Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Kolumbien - Griechenland live: WM 2014 im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kolumbien - Griechenland 3:0

13.06.2014, 18:05 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:0

Armero (.)

Gutiérrez (.)

Rodríguez (.)

14.06.2014, 18:00 Uhr
Belo Horizonte, Estadio Mineirao
Zuschauer: 58.000

Das war's aus Belo Horizonte, ab 20.45 Uhr geht der WM-Abend weiter mit dem Spiel zwischen Uruguay und Costa Rica. Tschüss und bis dann!

Kolumbien schlägt Griechenland verident, aber letztendlich zu hoch mit 3:0 (1:0). Die Südamerikaner waren athletischer und auch effektiver. Die Mischung aus geordneter Defensive und schnellen Angriffen stimmte. Allerdings hatte der Favorit auch etwas Glück, dass Griechenland es nicht schaffte, seine Chancen zu nutzen. Die größte Möglichkeit vergab Theofanis Gekas, der an der Latte scheiterte. Das Team von Fernando Santos muss seine Punkte in den nächsten beiden Partien gegen Japan und die Elfenbeinküste sammeln. Das Spiel hat auch gezeigt, dass auch ohne Falcao mit den Kolumbianern zu rechnen ist.

90. Minute:
Abpfiff der Begegnung

90. Minute:
tor Tooooooooooooor für Kolumbien!!! James Rodriguez krönt seine starke Leistung mit dem 3:0! Nach einem schnell ausgeführten Freistoß von Zuniga legt Cuadadro im Strafraum mit der Hacke zu Rodriguez auf, der mit links sofort abzieht. Karnezis bringt noch die Fingerspitzen dran, kann das Leder aber nicht mehr abwehren.

90. Minute:
Die Schlussoffensive der Griechen blieb aus, der Glaube an einen Erfolg ist in den letzten Minuten verschwunden.

90. Minute:
Drei Minuten gibt es extra.

89. Minute:
Rodriguez ist noch einmal auf dem Weg nach vorn, kommt aber nicht richtig durch.

88. Minute:
Feines Kabinettstückchen von Cuadadro, der zwei Haken schlägt und damit seinen Gegenspieler vernascht. Anschließend spielt er den Ball lässig weiter zum Mitspieler.

87. Minute:
Das Leder läuft durch die Reihen der Kolumbianer, die den Vorsprung jetzt sicher verwalten.

85. Minute:
Rodriguez mit einem selten technischen Fehler, verliert den Ball am gegnerischen Strafraum. Aber seine Mitspieler erobern ihn postwendend zurück.

84. Minute:
chance Samaras schlenzt den Ball mit links ganz knapp am rechten Pfosten vorbei! Ospina hätte die Kugel wahrscheinlich gehabt.

83. Minute:
Das Feld ist mittlerweile halb von Schatten bedeckt, die Temperaturen sind im Vergleich zu anderen Spielorten erträglich. Trotzdem scheinen die Kolumbianer besser mit den Temperaturen zurechtzukommen als die Südeuropäer.

82. Minute:
Torosidis stolpert im gegnerischen Strafraum, weil er leicht von Zuniga am Fuß getroffen wird. Für einen Elfmeter reicht das nicht aus.

81. Minute:
Kolumbien wirkt frischer und handlungsschneller als die Griechen, die kaum noch vor das gegnerische Tor kommen.

80. Minute:
Sokratis verzweifelter Vorstoß wird schon kurz hinter der Mitellinie gestoppt, der Pass des Dortmunders landet im Seitenaus.

79. Minute:
Routinier Karagounis ersetzt Kone, der heute besonders im ersten Durchgang der auffälligste Grieche war.

79. Minute:
auswechslung Giorgios Karagounis kommt für Panagiotis Kone ins Spiel

78. Minute:
Auch Rodriguez ist noch voller Tatendrang, wird nach einem 30-Meter-Sprint erst an der Mittellinie erneut per Foul gestoppt.

77. Minute:
Die Kolumbianer profitieren von ihrer guten Bank, können das Tempo noch einmal anziehen. Der eingewechselte Arias versucht es aus 30 Metern, Karnezis hat den Ball sicher.

76. Minute:
Auch der zweite Torschütze geht, mit Jackson Martinez kommt der Torschützenkönig der portugiesischen Liga aufs Feld.

76. Minute:
auswechslung Jackson Martinez kommt für Teófilo Gutiérrez ins Spiel

75. Minute:
Spielerisch wird es schwer für die Griechen, vielleicht hilft jetzt die Brechstange.

75. Minute:
Die Griechen wirken jetzt einfallslos. Maniatis Distanzschuss aus 30 Metern stellt die kolumbianische Abwehr vor keinerlei Probleme.

74. Minute:
Der Torschütze geht unter tosendem Applaus vom Feld und wird durch den jungen Santiago Arias vom PSV Eindhooven ersetzt.

74. Minute:
auswechslung Santiago Arias kommt für Pablo Armero ins Spiel

73. Minute:
Mitroglous Seitenwechsel landet im Aus, der bullige Mittelstürmer ist noch nicht richtig in der Partie.

72. Minute:
Jeder Ballkontakt der Kolumbianer wird gefeiert, Rodriguez ist erst durch ein Foul zu stoppen.

71. Minute:
Kapitän Yepes klärt nach der Ecke von Fetfatzidis erneut per Kopf.

71. Minute:
ecke Eckstoß für Griechenland

70. Minute:
Kolumbien beweist bislang große Effektivität, kommt aus einer geordneten Defensive mit schnellen Angriffen zum Erfolg.

69. Minute:
Mitroglou steht bei seiner ersten Aktion nach dem Zuspiel von Kone im Abseits.

68. Minute:
auswechslung Alexander Mejía kommt für Abel Aguilar ins Spiel

68. Minute:
Gutierrez nimmt kurz vor dem Strafraum die Hand zur Hilfe, es gibt Freistoß für die Griechen.

67. Minute:
Rodriguez fährt kurz aus und schließt dann vom Strafraumeck selbst ab. Doch ein Grieche bringt sein Bein rechtzeitig dazwischen.

67. Minute:
ecke Eckstoß für Kolumbien

66. Minute:
Eben wäre Ospina machtlos gewesen, jetzt entschärft der aufmerksame Schlussmann die Flanke von Torosidis.

65. Minute:
Griechenland hat sich noch nicht aufgegeben. Mit Mitroglou kommt ein weiterer Hoffnungsträger in die Partie, der allerdings nicht komplett in Form ist.

64. Minute:
auswechslung Konstantinos Mitroglou kommt für Theofanis Gekas ins Spiel

63. Minute:
chance Fast der Anschlusstreffer! Torosidis legt klasse quer für Gekas, der völlig freistehend aus sechs Metern an die Latte köpft. Riesenglück für Kolumbien!

61. Minute:
Fetfazidis sucht im Zweikampf mit Yepes auf der rechten Angriffsseite den Kontakt, hier hätte Geiger dennoch einen Freistoß geben können.

60. Minute:
Die kolumbianischen Fans feiern siegessicher auf den Rängen. Was fällt den Griechen noch ein?

59. Minute:
Das 2:0 kommt nicht gänzlich überraschend, da Kolumbien das Tempo nach dem Seitenwechsel wieder angezogen hat.

58. Minute:
tor Toooooooooooooor für Kolumbien!!!! 2:0 durch Teo Gutierrez!!! Er steht genau da wo ein Mittelstürmer stehen muss! Aguilar verlängert den Eckball von Gutierrez vor den Kasten, wo Gutierrez aus kurzer Distanz in Falcao-Manier zum 2:0 einschiebt.

58. Minute:
ecke Eckstoß für Kolumbien

58. Minute:
Cuadadro führt einen Freistoß schnell aus, Rodriguez schaltet schnell und holt einen Eckball heraus.

57. Minute:
auswechslung Ioannis Fetfatzidis kommt für Dimitrios Salpingidis ins Spiel

56. Minute:
Sokratis holt gegen Rodriguez einen Freistoß heraus. Die Kolumbianer investieren wieder mehr in die Offensive als zum Ende der ersten Halbzeit.

56. Minute:
Zapata kommt bei Rodriguez Freistoß am langen Pfosten an das Leder, seine Hereingabe wird jedoch vom griechischen Keeper entschärft.

55. Minute:
gelb Salpingidis sieht für sein taktisches Foul Gelb.

55. Minute:
Armero sprintet über das halbe Feld und wird erst von Salpingidis per Foul gestoppt.

54. Minute:
Auch wenn James Rodriguez an der Mauer scheitert, wird der Star vom AS Monaco immer auffälliger. Er reißt das Spiel der Kolumbianer immer mehr an sich.

53. Minute:
Der Grieche verursacht eine gefährliche Freistoßsituation gut 25 Metern halblinks vor dem eigenen Tor.

52. Minute:
gelb Sokratis fährt Ibarbo in die Parade und sieht zu Recht den gelben Karton.

51. Minute:
Torosidis Hereingabe von rechts fliegt gefährlich in den Strafraum der Südamerikaner, aber kein Mitspieler kann den Ball erreichen. Stattdessen ist erneut Ospina zur Stelle.

50. Minute:
chance Rodriguez wird im Mittelfeld nicht rechtzeitig attackiert und kommt kurz vor dem Strafraum zum Schuss. Kone bedrängt den Kolumbianer beim Abschluss, so dass Karnezis den Ball wegfausten kann.

49. Minute:
Salpingids Schussversuch von der rechten Strafraumkante wird abgeblockt, Ospina pflückt den Ball sicher aus der Luft.

47. Minute:
Jetzt sich sich Samaras mal durch und kommt im Strafraum zu Fall. Zuniga hatte ihn jedoch nicht berührt und der Grieche winkt selbst ab. Er war ins Stolpern geraten. Richtig, dass Mark Geiger weder auf Elfmeter noch auf Gelb wegen Schwalbe entscheidet.

46. Minute:
Samaras fällt Zuniga kurz hinter der Mittellinie, der Grieche wirkt im Vergleich zu den athletischen Kolumbianern etwas schwerfällig.

46. Minute:
Beide Mannschaften kommen unverändert aus den Kabinen.

46. Minute:
schiri Mark Geiger eröffnet den zweiten Durchgang.

Zur Halbzeit führt Favorit Kolumbien mit 1:0 gegen Griechenland. Nach einem starken Beginn war die frühe Führung durch Pablo Armera verdient, danach überließ Kolumbien den Südeuropäern das Spiel. Griechenland hatte zwei gute Chancen zum Ausgleich, muss aber bei Kontern der Kolumbianer im zweiten Durchgang höllisch aufpassen.

45. Minute:
schiri Halbzeit der Begegnung

45. Minute:
Der Standard bringt keine Gefahr ein. Eine Minute müssen die Kolumbianer noch überstehen, um die Führung mit in die Kabine zu nehmen.

45. Minute:
ecke Eckstoß für Griechenland

44. Minute:
chance Kone zieht aus 25 Metern ab, Ospina holt den Schlenzer aus dem rechten Winkel und wehrt zur Ecke ab.

43. Minute:
Griechenland hat Probleme, wenn die Kolumbianer das Spiel schnell machen. Cuadadro ist rechts im Strafraum unbedrängt, seine unfreiwillige "Kerze" bringt aber keine Gefahr.

42. Minute:
Salpingids wird auf die Reise geschickt und kommt im Strafraum zu Fall. Doch zuvor war das Spiel ohnehin schon unterbrochen, da der Grieche klar im Abseits stand. Auch hier beweist das Schiri-Gespann eine gute Übersicht.

42. Minute:
Rodriguez führt kurz aus, hat mit dieser Variante aber keinen Erfolg. Abstoß für Griechenland.

41. Minute:
ecke Eckstoß für Kolumbien

40. Minute:
Gute Möglichkeit für Kolumbianer, die mit zwei, drei schnellen Direktpässen in den Strafraum kommen. Gutierrez wird im letzten Moment geblockt.

40. Minute:
Starker Alleingang von Kone auf dem linken Flügel, der Grieche lässt zwei Gegenspieler stehen, ehe Sanchez in der Mitte die Situation bereinigen kann.

39. Minute:
Kolumbien hat vor dem eigenen Kasten die Lufthoheit, Yepes köpft das Leder nach Holebas Eckstoß heraus.

38. Minute:
ecke Kone holt eine Ecke für die Griechen heraus.

37. Minute:
Der bislang unauffällige James Rodriguez schlägt den Ball mit links vors Tor, wo kein Mitspieler postiert ist. Armero holt sich das Leder aber vor dem Seitenaus und findet erneut Rodriguez, der am langen Pfosten knapp am Gehäuse vorbeizielt.

37. Minute:
ecke Eckstoß für Kolumbien

36. Minute:
Griechenland ist weiter feldüberlegen, hat mehr Ballbesitz und gewinnt den Großteil der Zweikämpfe. Kolumbien verlässt sich ein wenig zu sehr auf die knappe Führung.

35. Minute:
Kone führt von rechts aus, findet in der Mitte aber keinen Mitspieler.

34. Minute:
ecke Nur Ecke für Griechenland, da hätte Torosidis gegen Armero mehr rausholen können.

34. Minute:
Der Cut von Gutierrez ist behandelt, der Stürmer kehrt auf das Feld zurück.

33. Minute:
Die kolumbianischen Fans feiern Gutierrez mit Sprechchören, der Angreifer wird weiter behandelt. Auf dem Feld zieht Cuadadro aus der Distanz ab, verfehlt das Ziel aber deutlich.

32. Minute:
Ospina fängt Samaras Flanke sicher ab. Der Grieche braucht bislang zu lange, um richtig Fahrt aufzunehmen.

31. Minute:
Gutierrez muss nach einem Zweikampf mit Maolas an der Augenbraue verarztet werden, Kolumbien ist kurzzeitig in Unterzahl.

30. Minute:
User Austrian fragt nach der Leistung des Schiedsrichters. Bislang liefertMark Geiger keinen weiteren Gesprächstoff. Im Gegenteil: Er macht einen souveränen Eindruck und einen fehlerfreien Job.

29. Minute:
Wenig später findet Torosidis mit seiner Flanke von rechts Gekas, der aber im Strafraum den Ball vertändelt.

28. Minute:
chance Torosidis setzt sich nach der Freistoßflanke von Holebas in der Mitte gegen Gutierrez durch, erwischt den Ball aber nur mit der Schulter. Die Kugel fliegt knapp einen halben Meter am linken Pfosten vorbei.

27. Minute:
Kolumbien investiert nicht mehr so viel in die Partie wie in der Anfangsphase, so dass Niveau und Tempo des Spiels mittlerweile abgeflaut sind.

26. Minute:
gelb Gelb für Carlos Sánchez

26. Minute:
Samaras wird von Sanchez kurz hinter der Mittellinie rüde gefällt, die Gelbe Karte ist folgerichtig.

25. Minute:
Ibarbo sprintet bei einem Gegenstoß auf der linken Seite erst an Salpingidis vorbei, bei Manolas ist anschließend aber Endstation.

24. Minute:
Aber die Greichen setzen sich in der gegnerischen Hälfte fest, Kolumbien setzt momentan auf Konter.

23. Minute:
Gekas muss sich zur Mittellinie zurückfallen lassen, um an den Ball zu kommen. Das ist untypisch für den Strafraumstürmer, der gerne direkt vor dem Kasten lauert.

22. Minute:
Diesmal macht Manolas eine bessere Figur als beim Gegentreffer, unterbindet den Konter der Kolumbianer.

21. Minute:
Am Seitenrand gestikuliert Trainer Fernando Santos, er ist mit dem Auftritt seiner Elf noch nicht zufrieden.

20. Minute:
Dieser Eindruck bestätigt sich, als Torosidis den Ball auf der rechten Außenbahn herschenkt. Immerhin erobern die Südeuropäer den Ball sofort zurück.

19. Minute:
Die Griechen finden weiter keine Lücke, ohnehin ist es nicht ihre Stärke, selbst das Spiel zu übernehmen.

18. Minute:
Rodriguez zieht aus 30 Metern aus dem Stand einfach mal ab, Karnezis hat keine Probleme.

17. Minute:
Katsouranis verliert das Leder gegen Cuadadro, die Kolumbainer wirken wacher und handlungsschneller.

16. Minute:
Cuadadro kommt im 16-er zu Fall, aber es gibt keine Proteste. Schiri Geiger hat bislang alles im Griff.

15. Minute:
Der Torschütze bringt einen Einwurf in den gegnerischen Strafraum, aber die Griechen können klären.

14. Minute:
Salpingidis hält gegen Yepes das Bein zu hoch, Freistoß für die Südamerikaner am eigenen 16-er.

13. Minute:
Griechenland versucht über den eigenen Ballbesitz in die Partie zu finden, kommt aber noch nicht richtig für das gegnerische Tor.

12. Minute:
Linksfuß Holebas versucht es aus über 25 Metern halbrechter Position direkt, scheitert aber schon an der Mauer.

11. Minute:
Freistoß für Griechenland

10. Minute:
Maniatis verliert den Ball an der gegnerischen Eckfahne, die Kugel rollt ins Seitenaus. Beide Mannschaften können jetzt kurz durchschnaufen.

9. Minute:
Das sehen auch die kolumbianischen Fans so, sie initieren nach nicht einmal zehn Minuten die erste La-Ola-Welle. Die Stimmung im sonnigen Rund ist ausgelassen.

8. Minute:
Der bisherige Trend der WM zu vielen Toren und unterhaltsamen Spielen setzt sich auch in Belo Horizonte fort. Es ist ein schwungvoller Auftakt, der Lust auf die restlichen 82 Minuten macht.

7. Minute:
chance Direkt die Chance zum Ausgleich durch Kone, der aus zehn Metern im Fallen nur knapp am rechten Torpfosten vorbeischießt.

5. Minute:
tor Toooooooooor für Kolumbien!!! 1:0 durch Pablo Armero! Klasse Kombination der Kolumbianer, Cuadadro setzt sich auf rechts stark durch und legt an den Elfmeterpunkt zurück, wo Armero direkt abzieht. Manolas hat noch den Fuß dazwischen, kann den Ball aber nicht mehr richtig ablenken. Karnezis schaut nur hinterher.

5. Minute:
Erster Torschuss der Griechen durch Torosidis aus 25 Metern, Ospina taucht ab und hat den Ball sicher.

5. Minute:
Die Griechen geraten unter Druck, können sich aber aus ihrem Strafraum befreien. Anschließend wird Samaras auf dem Weg nach vorne unfair von Aguilar gestoppt.

4. Minute:
Kolumbien macht das Spiel, Griechenland steht erst einmal sicher in der eigenen Hälfte.

3. Minute:
Ibarbo kommt kurz vor dem Strafraum zu Fall, doch Geiger lässt weiterlaufen. Richtige Entscheidung.

2. Minute:
Sokratis kann gerade noch einen Eckball verhindern, Einwurf für Kolumbien.

2. Minute:
Auf den Rängen haben die Kolubianer klar in Überzahl, sie tröten und schreien ihr Team gleich nach vorne.

1. Minute:
Mark Geiger aus den USA pfeift die Partie an.

Auch der Europameister von 2004 hat seine Hymne mit viel Inbrunst gesungen, das Spiel kann jeden Moment losgehen.

Die Spieler sind auf dem Feld, nun ertönt als erstes die kolumbianische Hymne.

Die Griechen bauen größtenteils auf erfahrene Routiniers, wie etwa Georgios Karagounis vom FC Fulham oder auf Theofanis Gekas im Angriff. Dazu hat sich die Mannschaft in den letzten Jahren aber auch weiterentwickelt, in der Abwehr ist etwa Dortmunds Sokratis mittlerweile zu einem wichtigen Spieler geworden.

Die größten Hoffnungen der Südamerikaner ruhen nun auf Falcaos Vereinskamerad James Rodriguez vom AS Monaco, der von europäischen Topklubs umworben wird. Trotz Falcaos Verletzung muss Dortmunds Neueinkauf Adrian Ramos zunächst zuschauen. In der Abwehr bilden Torwart David Ospina (OGC Nizza) und Mario Yepes (Atalanta Bergamo) die Säulen.

Kolumbien ist zum ersten Mal seit 1998 wieder bei einer WM-Endrunde dabei. Durch die starke Qualifikation (Gruppenzweiter hinter Argentinien) waren die Südamerikaner als Gruppenkopf gesetzt und gehen als Favorit in die Partie. Die letzten beiden Testspiele (2:2 gegen Senegal und 3:0 gegen Jordanien) geben allerdings wenig Aufschluss über das wahre Leistungsvermögen.

Für Griechenlands Trainer Fernando Santos entscheiden Kleinigkeiten über den Ausgang: "Es ist eine sehr offene Gruppe, alles kann passieren." Ziel ist natürlich das Achtelfinale, das die Griechen bei einer WM noch nie erreichen konnten. Nach zwei torlosen Remis gegen Portugal und Nigeria ist die Generalprobe beim 2:1 gegen Bolivien geglückt.

Kolumbiens Trainer José Pekerman vertraut ganz auf den Spielstil, der seine Mannschaft nach Brasilien gebracht hat: "Wir wollen immer mehr Ballbesitz als der Gegner haben und möglichst effektiv sein, ohne die Abwehr zu vernachlässigen." Bitter wiegt für die Südamerikaner der WM-Ausfall von Superstar Radamel Falcao (AS Monaco), der wegen seiner Kreuzbandverletzung nicht dabei ist.

In der Millionenmetropole Belo Horizonte im Südosten des Landes treffen die europäischen Defensivkünstler auf südamerikanische Offensivzauberer. Im Estadio Mineirao sind es heute kühle 22 Grad, die Zuschauer hoffen dennoch auf ein hitziges Duell.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Fußball Weltmeisterschaft 2014. Ab 17.45 Uhr berichten wir heute vom Spiel Kolumbien gegen Griechenland.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal