Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Uruguay - Costa Rica live: WM 2014 im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Uruguay - Costa Rica 1:3

13.06.2014, 21:05 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:3

Cavani (.)

Campbell (.)

Duarte (.)

Ureña (.)

14.06.2014, 21:00 Uhr
Fortaleza, Estadio Castelao
Zuschauer: 60.000

Das war's Fortaleza, ab 23.45 Uhr geht es mit dem Länderspielklassiker England - Italien weiter. Tschüss und bis dann!

Die Überraschung ist perfekt! In einer denkwürdigen zweiten Halbzeit dreht Costa Rica das Blatt gegen Uruguay und siegt mit 3:1. Der Außenseiter überzeugt mit viel Leidenschaft und gewinnt verdient gegen den enttäuschenden Favoriten. Aus deutscher Sicht ist die insgesamt gute Leistung von Felix Brych hervorzuheben. Zweifel bleiben allerdings beim zweiten Treffer der Costa Ricaner, bei dem möglicherweise eine Abseitsposition vorlag.

90. Minute:
Abpfiff der Begegnung

90. Minute:
Pereira tritt Campbell in der eigenen Hälfte voll vor das Schienbein! Der Uruguayer hatte keine Chance auf den Ball und wird von Brych zu Recht unter die Dusche geschickt!

90. Minute:
rot Rot für Maxi Pereira

90. Minute:
Die Mittelamerikaner spielen an der Eckfahne auf engstem Raum, Borges lupft den Ball über seinen Gegenspieler. Jetzt wird Uruguay auch noch vorgeführt!

90. Minute:
ecke Eckstoß für Costa Rica

90. Minute:
Die Uhr tickt weiter, als der überragende Campbell einen Eckball herausholt.

90. Minute:
Pereira stößt Cubero um, das bringt Zeit für die Costa Ricaner.

90. Minute:
Uruguay ist derweil verzweifelt, hat während der 90 Minuten trotz der zwischenzeitlichen Führung nie zu seinem begeisternden Spiel der WM in Südafrika gefunden.

90. Minute:
Fünf Minuten werden nachgespielt.

90. Minute:
Costa Rica bestätigt die starke WM-Qualifikation, in der Mexiko deutlich distanziert wurde. Doch mit solch einem Auftritt hätte wohl niemand gerechnet.

90. Minute:
Bolanos hat die Partie mit seinen starken Standards mitentschieden und wird mit Applaus verabschiedet.

89. Minute:
auswechslung Michael Barrantes kommt für Christian Bolanos ins Spiel

88. Minute:
Die Fans der Mittelamerikaner sind völlig aus dem Häuschen und lassen ihrer Freude freien Lauf.

87. Minute:
Navas ist nach Lodeiros Eckstoß von der rechten Seite erneut zur Stelle und faustet das Leder weg.

87. Minute:
ecke Eckstoß für Uruguay

87. Minute:
Aus einem leidenschaftlichen Kollektiv ragt der 21-jährige Angreifer Joel Campbell heraus, der mit einem Treffer, einer Torvorlage und zahlreichen guten Aktionen eindrucksvoll auf sich aufmerksam macht.

86. Minute:
Die Überraschung ist perfekt, von diesem Schock werden sich die Südamerikaner nicht erholen!

85. Minute:
tor Tooooooooooooooor für Costa Rica!!!!!! 3:1 durch Marcos Urena!!! Der Joker sticht sofort! Campbell hat das Auge für seinen Mitspieler, der Muslera aus spitzem Winkel mit einem Flachschuss in die lange Ecke überwindet.

84. Minute:
Navas zeigt einmal mehr, warum er zum besten Torwart der spanischen Liga gewählt wurde und pflückt den Ball sicher aus der Luft.

83. Minute:
auswechslung Marcos Ureña kommt für Bryan Ruiz ins Spiel

82. Minute:
Schon jetzt ist der Frust bei den Uruguayern deutlich erkennbar, aber noch bleiben acht Minuten.

81. Minute:
gelb Gelb für Martin Caceres

81. Minute:
Caceres kann den starken Gamboa nur mit einer überzogenen Grätsche stoppen, Brych zückt Gelb.

80. Minute:
In der Mitte kommt Hernandez nach einem feinen Spielzug der Südamerikaner nicht an das Leder, die nächste Chance ist vertan.

79. Minute:
Nach dem zähen ersten Durchgang ist jetzt richtig Tempo in der Partie. Uruguay hat es auf einmal richtig eilig.

78. Minute:
Bei Uruguay muss Luis Suarez auf der Bank mit ansehen, wie seine Teamkollegen möglicherweise schon das Weiterkommen verspielen. Gegen Italien und England wird es ganz schwer...

77. Minute:
Bei der Ecke kommt erneut ein Costa Ricaner an die Kugel, aber Gonzalez streift der Ball so über die Stirn, dass er am langen Pfosten vorbeigeht.

76. Minute:
auswechslung Abel Hernandez kommt für Cristian Rodríguez ins Spiel

76. Minute:
ecke Eckstoß für Costa Rica

76. Minute:
Joel Campbell vernascht Godin, immerhin Champions-League-Finalteilnehmer mit Atletico Madrid. Der Costa Ricaner holt eine Ecke heraus.

75. Minute:
Mit Cubero kommt ein frischer Mann für das defensive Mittelfeld.

74. Minute:
auswechslung José Cubero kommt für Yeltsin Tejeda ins Spiel

73. Minute:
Solche Gegenstöße muss Uruguay jetzt einplanen, die Tabares-Elf hat die Gegenwehr erhöht und greift jetzt früher an.

72. Minute:
Lodeiro flankt nach innen, wo Godin am Strafraumeck ins Straucheln gerät. Das eröffnet Costa Rica die Kontermöglichkeit. Gamboa wird schließlich von zwei Uruguayern gestoppt.

72. Minute:
ecke Eckstoß für Uruguay

71. Minute:
Auch diese Ecke wird kurz ausgeführt, Gefahr kommt diesmal aber nicht auf.

70. Minute:
ecke Eckstoß für Uruguay

70. Minute:
chance Uruguay führt schnell aus und bringt damit Cavani in eine gefährliche Kopfballsituation, aber Navas pariert erneut stark. Es gibt erneut Ecke.

69. Minute:
ecke Starke Kombination der Uruguayer, Cavani findet nach einem Doppelpass in der Mitte aber niemanden.

68. Minute:
Gefährlicher Konter der Mittelamerikaner, Borges zieht aus 25 Metern ab, zielt aber einen Meter über den Kasten von Muslera.

66. Minute:
Was ist nur mit den Uruguayern los? Spielwitz war auch schon im ersten Durchgang nicht zu erkennen, aber jetzt haben die Himmelblauen auch in den meisten Zweikämpfen das Nachsehen...

65. Minute:
Nächster Freistoß für Costa Rica durch Bolanos von der rechten Außenbahn, Ruiz setzt sich in der Mitte durch, köpft den Ball aber drei Meter am Pfosten vorbei.

65. Minute:
Auf den Rängen haben die Fans von Costa Rica die Oberhand übernommen, sie sind begeistert von dem engagierten Auftritt ihrer Mannschaft.

64. Minute:
chance Costa Rica spielt weiter wie aufgedreht! Campbell fasst sich aus 25 Metern ein Herz und verfehlt den linken Pfosten nur um Zentimeter!

63. Minute:
Tabarez hat auf den Schock reagiert und zwei neue Leute gebracht. Möglicherweise wird er auch noch Joker Luis Suarez in das Spiel bringen, der eigentlich erst für das England-Spiel eingeplant war.

61. Minute:
Diesmal findet Bolanos mit seinem Freistoß von der linken Außenseite keinen Abnehmer.

60. Minute:
auswechslung Alvaro Pereira kommt für Walter Gargano ins Spiel

60. Minute:
auswechslung Nicolas Lodeiro kommt für Diego Forlán ins Spiel

58. Minute:
Sensationell, wie Costa Rica die Partie innerhalb von drei Minuten gedreht hat! Die ansonsten defensivstarken Uruguayer haben komplett die Ordnung verloren.

57. Minute:
tor Toooooooooooor für Costa Rica!!!! Oscar Duarte macht das 2:1!! Wieder ist Duaerte nach einem Freistoß von Bolanos am langen Pfosten an den Ball, diesmal lässt er sich die Chance aus fünf Metern nicht nehmen. Sein Flugkopfball landet unhaltbar für Muslera genau neben dem rechten Pfosten.

56. Minute:
gelb Gargano rempelt Bryan Luiz und unterbindet damit den Angriff. Die Gelbe Karte ist allerdings etwas hart.

56. Minute:
Jetzt melden sich auch die Fans von Costa Rica lautstark bemerkbar und die eigene Mannschaft stürmt weiter nach vorne.

55. Minute:
Das Tor hat sich der Außenseiter absolut verdient, die Spielanteile und Chancen sind bislang ausgeglichen.

54. Minute:
tor Tooooooooooooor für Costa Rica!!!!!! 1:1 durch Joel Campbell!! Nach Gamboas Flanke ist der Angreifer in der Mitte zur Stelle und zieht mit links ab. Muslera ist die Sicht verdeckt, so dass die Kugel einen Meter links von ihm entfernt im Netz einschlägt.

52. Minute:
Cavani zieht von links nach innen und schließt aus 30 Metern ab. Er schlenzt den Ball aber einige Meter am rechten Pfosten vorbei.

51. Minute:
Die Chancen ergeben sich weiter aus Standards, aus dem Spiel heraus passiert kaum etwas.

50. Minute:
chance Nach dem Freistoß von Bolanos kommt Duarte am langen Pfosten per Kopf aus sechs Metern zum Abschluss und scheitert an Muslera. Auch den Nachschuss pariert der Schlussmann stark!

50. Minute:
gelb Campbell legt sich den Ball an Lugano vorbei, der den Angreifer mit einer Grätsche stoppt. Gelb für den Uruguayer.

49. Minute:
In der Offensive glänzt Rodriguez weniger, sein Pass auf den fünf Meter neben ihm postierten Caceres landet im Seitenaus.

48. Minute:
Rodriguez luchst Gamboa in der eigenen Hälfte den Ball ab, stark gemacht vom Uruguayer.

47. Minute:
"Annette" fragt nach der Leistung von Dr. Felix Brych. Der deutsche Schiri gibt bislang ein starkes und souveränes Bild ab, anders als viele Unparteiische in den ersten Partien.

46. Minute:
Das Spiel läuft, beide Trainer haben nicht gewechselt.

46. Minute:
schiri Beginn der 2. Hälfte

Uruguay führt zur Pause in einer mäßigen, aber umkämpften Partie mit 1:0 gegen Costa Rica. Die Mittelamerikaner boten dem Gegner einige Geschenke, die schließlich in einem vermeidbaren Elfmeter gipfelten. Cavani behielt vom Strafstoßpunkt die Nerven, ansonsten konnte sich der Favorit noch nicht vom Außenseiter abheben. Spielerisch ist bei beiden Mannschaften im zweiten Durchgang noch Luft nach oben.

45. Minute:
schiri Dann ist Schluss, Felix Brych pfeift zur Pause.

45. Minute:
Starker Antritt von Gamboa auf der rechten Außenbahn, in der Mitte erwischt Campbell den Ball mit dem Kopf aber nicht richtig. Das Leder fliegt deutlich über den Kasten.

45. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt.

45. Minute:
Auch seine Mitspieler haben aufgepasst, können die Ecke der Uruguayer klären.

44. Minute:
ecke Eckstoß für Uruguay

44. Minute:
chance Auf der Gegenseite beweist Navas seine ganze Klasse! Forlans abgefälschter Ball vom linken Strafraumeck wird zur Bogenlampe, die sich genau in Richtung des rechten Winkels senkt. Der Torwart macht sich lang und lenkt den Ball zur Ecke.

43. Minute:
chance Muslera segelt nach Gonzalez Ecke am Ball vorbei und hat Glück, dass Bolanos am langen Pfosten trotz einer Flugeinlage nicht an den Ball kommt!

43. Minute:
ecke Eckstoß für Costa Rica

42. Minute:
Costa Rica baut zu bedächtig auf und kann den kompakten Abwehrverbund so nicht überwinden.

41. Minute:
Eine La-Ola-Welle schwappt nun durch das Feld, am Spiel kann die plötzliche Stimmungsexplosion nicht liegen.

40. Minute:
Forlan verteilt den Ball am Mittelkreis. Der beste Spieler der vergangenen WM, der mit seinen 35 Jahren mittlerweile in Japan spielt, ist heute noch überhaupt nicht im Spiel.

39. Minute:
Lugano klärt den Ball im eigenen Strafraum mit der Brust, der anschließende Konter ebbt schnell ab.

37. Minute:
Der mühsame Auftritt der Uruguayer tritt auch noch keine Begeisterungsstürme auf den Rängen los, momentan ist es relativ ruhig im weiten Rund.

35. Minute:
Uruguay überlässt dem Gegner das Spiel und attackiert erst in der eigenen Hälfte.

34. Minute:
Richtig überzeugend ist der Auftritt des WM-Vierten von 2010 bislang noch nicht. Die Uruguayer offenbaren, warum sie Probleme in der Qualifikation hatten.

32. Minute:
Caceres hat Glück, dass die Pfeife von Brych diesmal stumm bleibt, denn nach seinem leichten Halten im Strafraum hätte es Elfmeter geben können.

32. Minute:
ecke Eckstoß für Costa Rica

31. Minute:
Der Standard bringt keine Gefahr, wenig später gibt es die nächste Ecke für Costa Rica.

31. Minute:
ecke Eckstoß für Costa Rica

31. Minute:
chance Nach dem starken Freistoß von Bolanos fällt Gonzalez der Ball vor die Füße. Aus spitzem Winkel trifft er einen Gegenspieler, der Ball geht ans linke Außennetz.

30. Minute:
Rios räumt Campbell aus dem Weg, auch hier ist Brych auf Ballhöhe. Freistoß für Costa Rica gut 30 Meter vor dem Kasten von Muslera.

28. Minute:
User "Dr.WMBall" fragt nach den äußeren Bedingungen. In Fortaleza ist es mit 30 Grad und einer hohen Luftfeuchtigkeit nicht leicht, Fußball zu spielen. Allerdings macht es der Schatten den Spielern einfacher.

27. Minute:
chance Beinahe die schnelle Antwort der Costa Ricaner! Campbell zieht aus 25 Metern mit links knallhart ab und verfehlt den rechten Pfosten nur um ein paar Zentimeter.

25. Minute:
Die Führung für Uruguay resultiert weniger aus der eigenen Stärke, sondern vor allem aus den Fehlern des Gegners. Diese Einladung von Costa Rica konnte sich "El Matador" nicht nehmen lassen.

24. Minute:
tor Tooooooooooooor für Uruguay!!!!!! 1:0 durch Edinson Cavani! Navas ahnt die Ecke, ist gegen den harten Flachschuss von Cavani in die rechte Ecke aber ohne Abwehrmöglichkeit.

23. Minute:
elfer Elfmeter für Uruguay!!! Junior Diaz reißt Diego Lugano mit beiden Händen zu Boden. Brych zeigt zu Recht auf den Punkt.

22. Minute:
Wenig später macht es sein Mitspieler Tejeda weniger elegant, er springt mit beiden Beinen voraus gegen Rodriguez und verursacht einen Freistoß.

21. Minute:
Costa Ricas Gonzalez schirmt den Ball gegen Rodriguez an der Eckfahne ab, Abstoß für den Außenseiter.

20. Minute:
Costa Rica spielt sich den Ball in der eigenen Hälfte zu, Uruguay greift erst spät an.

18. Minute:
Torsten fragt, warum Suarez nicht spielt. Der Stürmer wurde vor knapp drei Wochen am Knie operiert und Trainer Tabares möchte kein Risiko eingehen.

17. Minute:
Viel mehr solcher Schnitzer dürfen sich die Costa Ricaner nicht leisten! So eine Chance lässt sich ein Stürmer von Cavanis Format normalerweise nicht nehmen.

16. Minute:
chance Weil sich zwei Costa Ricaner bei einem Freistoß behindern, kommt Cavani aus halbrechter Position 12 Meter vor dem Tor frei zum Abschluss. Der Angreifer verzieht allerdings vollkommen und jagt das Leder vier Meter am Tor vorbei.

15. Minute:
Das war hauchdünn, aber erneut macht Brych alles richtig! Godin trifft aus 10 Metern ins Tor, steht bei der Kopfballverlängerung seines Mitspielers aber knapp im Abseits.

14. Minute:
Bei Uruguay läuft es noch nicht richtig, das Zuspiel von Lugano kommt nicht bei Cavani an.

14. Minute:
User feticus fragt, wie spät es in Fortaleza ist. Das Spiel wurde um 16 Uhr Ortszeit angepfiffen.

13. Minute:
Der Außenseiter macht bislang einen guten Eindruck, gestaltet das Spiel selbstbewusst und offen.

12. Minute:
Junior Diaz bringt die Kugel scharf nach innen, wo Godin den Ball unfreiwillig für Ruiz auflegt. Der Star der Costa Ricaner köpft über den Kasten.

11. Minute:
Auf der anderen Seite wird Cavani ebenfalls zurückgepfiffen, er stand im Abseits.

10. Minute:
Ruiz bringt den Ball nach innen, wo Lugano das Leder mit der Hand spielt. Die Aufregung ist groß, aber Dauerte hatte den Abwehrchef der Uruguayer klar geschubst. Brych hat aufgepasst und entscheidet auf Freistoß für die Südamerikaner.

9. Minute:
ecke Eckstoß für Costa Rica

9. Minute:
Erster gefährlicher Angriff der Costa Ricaner, Pereira ist nach seinem Fehlpass anschließend gegen Bolanos im eigenen Strafraum zur Stelle. Einwurf für die Mittelamerikaner.

8. Minute:
Forlan lauert im 16-er und profitiert beinahme von einem Missverständnis. Aber Torwart Navas hat aufgepasst und schnappt sich die Kugel.

7. Minute:
Beide Mannschaften gehen gleich körperbetont, allerdings bislang noch im Rahmen des Regelwerks zu Werke.

6. Minute:
Uruguay holt sich mit einer ersten Ballstaffette Sicherheit. Duarte stoppt Caceres auf der rechten Abwehrseite mit einem Foul.

6. Minute:
Gamboa kann einen langen Diagonalball nicht erreichen, der Ball geht ins Seitenaus.

5. Minute:
Der Außenseiter versteckt sich hier zu Beginn nicht, Ruiz ist von Rios an der Mittellinie nur per Foul zu stoppen.

4. Minute:
Stuani geht gegen Gonzalez überhart zu Werke, Brych belässt es bei einer Ermahnung.

3. Minute:
Während beide Mannschaften auf dem Feld noch in die Partie finden müssen, haben die uruguayischen Fans auf den Rängen die Kontrolle übernommen.

2. Minute:
Campbell wird von zwei Uruguayern vom Ball getrennt.

1. Minute:
Los geht's, Brych pfeift die Partie an.

Schiedsrichter Dr. Felix Brych aus München führt die beiden Mannschaften auf das Feld, ehe die Hymnen Uruguays und Costa Ricas erklingen.

Einziger Bundesliga-Legionär auf dem Feld ist Costa Ricas Junior Diaz von Mainz 05. Im Angriff der Mittelamerikaner ist "das Wiesel" Bryan Ruiz der gefährlichste Mann. In der Defensive überragt Torwart Keylor Navas, der in der letzten Saison der große Rückhalt bei UD Levante in Spanien war.

Uruguay hatte große Probleme in der Qualifikation: Als Fünfter der Südamerika-Gruppe musste "La Celeste" gegen Jordanien Nachsitzen, gewann dieses Duell deutlich.

Costa Rica präsentierte sich gegen Japan (1:3) und Irland (1:1) noch nicht in WM-Form. Das Ticket nach Brasilien wurde hingegen souverän gelöst.

Bei den Uruguayern fehlt heute Weltklasseangreifer Luis Suarez, der in der Premier League die Torjägerkanone gewann und im Laufe des Turniers eingreifen soll. Mit Edinson Cavani von Paris St. Germain und dem besten Spieler der WM 2010, Diego Forlan steht prominenter Ersatz parat. Aber auch die Defensive des Geheimfavoriten kann sich sehen lassen: Zuletzt agierte sie in den beiden Testspielen gegen Nordirland (1:0) und Slowenien (2:0) gewohnt aggressiv und souverän.

Uruguays Torwart Fernando Muslera traut seinem Team einen erneuten Triumph in Brasilien zu: "Wir möchten die Gruppenphase überstehen und dann Schritt für Schritt weitersehen."

Das weiß auch der Gegner: "Es ist gut, dass wir nicht unter Druck stehen", erklärt Costa Ricas Kapitän Bryan Ruiz. Um selbstbewusst hinzuzufügen: "Wir wollen noch weiter kommen als die Helden von 1990." Es war die einzige Achtelfinal-Teilnahme der Mittelamerikaner, seitdem überstand die Mannschaft nie die Vorrunde.

Uruguay kehrt in das Land seines letzten WM-Triumphs zurück, 1950 schnappte die Mannschaft den Brasilianern im eigenen Land durch ein 2:1 den Pokal weg. Als Vierter von Südafrika gehen die Südamerikaner in der "Sauna" von Fortaleza im Nordosten des Landes als klarer Favorit in die Partie, ein Sieg vor den schweren Spielen gegen England und Italien ist Pflicht.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Fußball Weltmeisterschaft 2014. Ab 20.45 berichten wir heute Uhr vom Spiel Uruguay gegen Costa Rica.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal