Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Frankreich - Honduras 3:0 - Benzema macht für Frankreich den Sack zu

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

WM 2014 Live-Ticker  

Frankreich - Honduras 3:0

16.06.2014, 07:36 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:0

Benzema (.)

Benzema (.)

15.06.2014, 21:00 Uhr
Porto Alegre, Estádio Beira-Rio
Zuschauer: 43.000

Das war's vom Spiel in Porto Alegre. Ab 23.45 Uhr sind wir mit dem Live-Ticker vom Match Argentinien gegen Bosnien-Herzegowina für Sie dabei.

Standesgemäß schlägt Frankreich in seinem ersten Gruppenspiel die Underdogs aus Honduras mit 3:0. Nach wahrlich zähem Beginn war Benzemas Elfmetertreffer kurz vor der Pause und die Hinausstellung des Honduraners Wilson Palacios der Türöffner für den Weltmeister von 1998. Mit elf gegen zehn Mann war die zweite Hälfte für die Equipe Tricolore dann nur noch Formsache und die Treffer zum 2:0 und 3:0 fielen zwangsläufig. Kurios: Erstmals fand heute ein WM-Spiel ohne das obligatorische Abspielen der Nationalhymnnen vor dem Abpfiff statt. Die Technik im Stadion streikte schlicht.

90. Minute:
Das Spiel ist aus, Frankreich erfüllt die Pflichtübung und schlägt Honduras mit 3:0.

90. Minute:
Vielleicht die letzte Chance des Spiels. Frankreich mit Blaise Matuidi und der knallt das Leder aus vollem Lauf aus 20 Metern doch deutlich drüber...

90. Minute:
Es werden drei Minuten Nachspielzeit angezeigt.

89. Minute:
Das Ganze hier hat aktuell schon etwas Trainingsspielcharakter. Die letzten 120 Sekunden plätschern dahin.

88. Minute:
Griezmann tritt den Freistoß hoch in den 16er, aber da kommt kein Mitspieler ran.

87. Minute:
Giroud bekommt noch einmal die Härte von Beckeles zu spüren. Freistoß für Frankeich von links.

86. Minute:
Noch einmal ein kleiner Aufreger im französischen 16er. Varane bringt den anstürmenden Costly im 16er zu Fall, aber Schiri Ricci winkt ab., kein Elfer. Wohl korrekt.

85. Minute:
ecke Erneut bringt eine französische Ecke nichts ein.

84. Minute:
Und dann noch eine Halbchance für Frankreich. Benzema versucht die Volleyabnahme links am 5er, trifft den Ball aber nicht richtig. Keine Gefahr.

83. Minute:
gelb Gelb für Luis Garrido

83. Minute:
Wenn Schiri Ricci schon jetzt abpfeifen würde, käme wohl kaum Protest von den verbliebenen 21 Akteuren.

81. Minute:
Bei eigenem Ballbesitz haben es die Honduraner jetzt nicht mehr eilig. Wer kann es ihnen verdenken.

80. Minute:
Richtig Stimmung kommt jetzt kaum noch von dne Rängen, dafür ist das Match einfach zu einseitig.

79. Minute:
DFB 01 fragt: "Zeigt Honduras noch Gegenwehr?" Ja, sie wollen keineswegs abgeschossen werden und halten weiter nach Kräften dagegen.

78. Minute:
Valbuena war heute der agilste Franzose auf dem Platz. Mit Giroud ist nun ein weiterer Top-Stürmer auf dem Platz.

78. Minute:
auswechslung Olivier Giroud kommt für Matthieu Valbuena ins Spiel

77. Minute:
Die Ecke bringt nichts ein, aber die Franzosen umkreisen weiter munter den Strafraum von Honduras.

76. Minute:
ecke Frankreich denkt nun doch ans Torverhältnis und macht noch einmal Dampf. Es gibt Ecke.

75. Minute:
Noch ist eine gute Viertelstunde zu spielen. Bislang hat Frankreich hier rund 70 % Ballbesitz!

74. Minute:
Immerhin. Honduras mit dem aufgerückten Beckeles im Vorwärtsgang, aber dessen Abschluss misslingt gewaltig...

73. Minute:
Nun ist es ein standesgemäßer Erfolg für den hohen Favoriten.

72. Minute:
tor Tooooooooor, Benzema erhöht auf 3:0! Debuchy bleibt noch mit seinem Gewaltschuss im 16er hängen, dann schnappt sich Benzema das Leder und trifft von rechts aus spitzem Winkel hart aus 13 Metern unter den Querbalken!

70. Minute:
Das ganz große Tempo ist nicht mehr im Spiel. Frankreich scheint bereits zufrieden zu sein.

68. Minute:
Das könnte jetzt für Frankreich ein besseres Trainingsspiel sein, aber Honduras kontert mutig. Garcia kommt sogar zum Abschluss, aber den Flachschuss hat Lloris sicher.

67. Minute:
Im Anschluss an Valbuenas Ecke soll Griezmann ein Stürmerfoul im 16er begangen haben. Honduras in Ballbesitz.

67. Minute:
ecke Eckstoß für Frankreich

67. Minute:
Die Franzosen schonen schon einmal ihr erste Garde und nehmen mit Yohan Cabaye einen Stammspieler runter.

66. Minute:
auswechslung Rio Mavuba kommt für Yohan Cabaye ins Spiel

65. Minute:
chance Evra mit dem feinen Ball von links flach vors Tor und er aufgerückte Blaise Matuidi setzt die Kugel im fallen aus rund 5 Metern um Zentimeter links vorbei! Das wärs gewesen!

64. Minute:
Tarzan fragt: "Wer schoss denn nun den 2. Treffer?" Nach langem Hin und her wurde der Treffer als Eigentor gewertet.

63. Minute:
Dann doch der Vorstoß der Honduraner mit Izaguirre und Lloris im Tor der Franzosen darf nach langer Zeit auch mal wieder zupacken.

63. Minute:
Logisch, dass Honduras jetzt das Spiel verschleppt, um hier keine Klatsche zu bekommen. Schön ist anders.

62. Minute:
Frankreich könnte heute etwas fürs Renommee und auch fürs Torverhältnis tun. Noch klappt das nicht so recht.

61. Minute:
Renate fragt: "Wie ist das Wetter und wer hat Chancen auf den Gewinn?" Klar die Franzosen. Wettermäßig ist es wie gesagt fast kühl. Es herrschen um die 18 Grad.

60. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Bislang hat Frankreich hier satte 70 % Ballbesitz gegen nur noch zehn Honduraner.

59. Minute:
Die Ecke der Franzosen bringt nichts ein. Honduras verliert sich nun immer öfter in Diskussionen mit dem Unparteiischen. Das hat noch nie etwas gebracht.

58. Minute:
auswechslung Jorge Claros kommt für Andy Najar ins Spiel

58. Minute:
ecke Frankreich drückt auf die Tube, nun soll der dritte Treffer her.

57. Minute:
Pogba war bereits gelb-vorbelastet und Deschamps will kein Risiko gehen. Er ersetzt seinen Mittelfeldmann von Juve durch Sissoko.

56. Minute:
auswechslung Moussa Sissoko kommt für Paul Pogba ins Spiel

55. Minute:
chance Fast das 3.0! Wieder hat Benzema freie Schussbahn und scheitert aus 13 Metern zentral vorm Tor am diesmal glänzend reagierenden Noel Valladares!

53. Minute:
gelb Gelb für Boniek Garcia

52. Minute:
Nun ist es sehr still im Stadion geworden. Die Fans des Außenseiters sind verstummt. Die Franzosen halten sich hingegen offenbar mit dem Jubel zurück.

51. Minute:
Das dürfte es nun für Honduras endgültig gewesen sein. Alle Proteste von der Bank der Mittelamerikaner blieben erfolglos.

49. Minute:
Erstmals wurde hier die Torlinientechnik eingesetzt. Mit dem bloßen Auge war das eigentlich nicht zu sehen.

48. Minute:
Toooooooooooooooor, Benzema erhöht auf 2:0 für Frankreich! Valbuena mit der Flanke von rechts, benzema nimmt den Ball stark am zweiten Pfosten volley und vom rechten Innenpfosten prallt der Ball auf der Torlinie tanzend Keeper Valladares entgegen. Von dessen Hand geht der Ball dann erst hinter die Torlinie! Kurios! Der Treffer wird als Eigentor gewertet.

47. Minute:
Wohl kaum jemand im Stadion gibt den zehn verbliebenen Hoduranern noch eine echte Chance.

46. Minute:
Victor Bernardez hatte sich bereits kurz vor der Pause verletzt und musste in de Kabine bleiben.

46. Minute:
auswechslung Osman Chavez kommt für Victor Bernardez ins Spiel

46. Minute:
auswechslung Boniek Garcia kommt für Jerry Bengtson ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Robert Ricci hat die zweite Hälfte angepfiffen. Frankreich hat nun Anstoß.

Nach zähen ersten 45 Minuten führt Frankreich hochverdient mit 1:0 gegen ein extrem defensiv spielendes Honduras. Die Equipe Tricolore tut sich hier allerdings äußerst schwer, lässt es an Tempo mangeln, hatte aber auch bereits zweimal Pech. Vor dem erlösenden 1:0 durch Benzemas Elfmetertreffer trafen sowohl Matuidi als auch Griezmann nur Alumnium. Der Weg zum französischen Sieg scheint also geebnet, zumal Honduras seit der 43. Minute in Unterzahl spielen muss. Palacios musste mit der Ampelkarte runter. Gleich geht's weiter - dran bleiben!

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause, Frankreich führt gegen Honduras mit 1:0!

45. Minute:
chance Noch einmal Freistoß für Frankreich durch Matthieu Valbuena. Von links bringt er den Ball hart aufs kurze Eck und Noel Valladares kann sich im Tor von Honduras auszeichnen!

45. Minute:
Und wieder singen die Fans der Franzosen ihre Marseillaise. Das Spiel scheint nun seinen Lauf zu nehmen.

45. Minute:
gelb Und auch Cabaye sieht Gelb, er hat Carlos Costly von hinten gelegt.

45. Minute:
Es werden satte drei Minuten Nachspielzeit in Hälfte eins angezeigt.

45. Minute:
tor Tooooooooooor, Benzema trifft zum 1:0 für Frankreich! Der Stürmer der Franzosen netzt locker vom Punkt links oben ein, Keeper Valladares liegt ohne Chance im anderen Eck!

44. Minute:
gelb/rot Palacios hatte schon Gelb gesehen und muss nun mit Gelb-Rot runter!

42. Minute:
Was war passiert. Palacios stößt Pogba im 16er um und so kann Ricci nur den Elfer pfeifen!

42. Minute:
elfer Valbuena mit der Ecke der Franzosen von links und es gibt Elfmeter für Frankreich!

41. Minute:
ecke Eckstoß für Frankreich

41. Minute:
Immerhin. Benzema sorgt einmal für etwas Trubel im 16er von Honduras und holt eine Ecke heraus. Die wird aber noch nicht ausgeführt, weil Victor Bernardez behandelt werden muss.

40. Minute:
Szenenapplaus für Wilson Palacios, der Frankreichs Matuidi im Mittelfeld sehenswert austanzt.

39. Minute:
Frankreichs Schlussmann Lloris hat einmal einen Ballkontakt. Locker nimmt er einen Flankenversuch von Luis Garrido auf.

38. Minute:
Frankreichs Star-Stürmer Benzema versucht's links am Flügel und läuft sich abermals gegen Figueroa fest.

37. Minute:
ecke Blaise Matuidi taucht links im 16er von Honduras auf und holt die nächste Ecke heraus. Die bringt aber wieder nichts ein.

36. Minute:
Vor der WM wurde Frankreich als einer der Geheimfavoriten gehandelt. Bislang werden sie aber diesem Ruf überhaupt nicht gerecht.

35. Minute:
Honduras einmal mit einem Entlastungsangriff. Wilson Palacios taucht vorm 16er auf, kommt aber nicht zum Schuss. Danach ziehen sie sich die Honduraner wieder geschlossen zurück.

34. Minute:
Frankreich müht sich durchs Mittelfeld. Allerdings fehlt es den Le Bleus auch an Tempo. So hat es Honduras viel zu einfach.

33. Minute:
Es ist bislang wahrlich kein schönes Spiel, aber Honduras ist auch einfach unangenehm zu spielen.

31. Minute:
Frankreichs Valbuena ist viel unterwegs. Begonnen hat er rechts, inzwischen spielt er am linken Flügel.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt. Bislang hat Frankreich hier satte 68 % Ballbesitz.

29. Minute:
Honduras-Coach Fernando Suarez tippelt nervös die Linie entlang. Bislang schlägt sich sein Team nur ansatzweise gut. Der erste Gegentreffer liegt in der Luft.

28. Minute:
gelb Aber auch Wilson Palacios sieht den gelben Karton, er soll Pogba zuerst gefoult haben.

28. Minute:
gelb Nach langer Überlegungszeit zeigt Schiri Ricci nun doch Pogba Gelb.

27. Minute:
Erste Rudelbildung in Porto Alegre nach Pogbas hartem Foul an Honduras-Spieler Palacios.

26. Minute:
Langsam ist die französische Führung hier überfällig. Honduras macht fast nichts fürs Spiel.

25. Minute:
chance Frankreich einmal mit Platz. Rechts geht Valbuene mit Dampf in den 16er, flankt und Benzema setzt dann den Kopfball knapp drüber!

24. Minute:
Wenn es schlecht läuft, rächt sich das noch für die Truppe von Didier Deschamps.

23. Minute:
chance Die Führung der Franzosen liegt in der Luft. Am 5er steigt Griezmann schlecht gedeckt hoch und trifft aus 5 Metern nur den Querbalken!

22. Minute:
Honduras lässt Frankreich bis rund 35 Meter vor dem Tor spielen, um dann hart zur Sache zu gehen.

21. Minute:
Der Druck der Franzosen wird stärker. Evra rennt sich links noch fest, doch dann flkankt Debuchy von rechts, aber der Ball wird aus dem 16er geköpft.

21. Minute:
Honduras ist wieder komplett. Frankreich macht hier weiter das Spiel, ohne allerdings zu glänzen.

20. Minute:
Weiter geht's, Honduras spielt aktuell in Unterzahl, weil Jerry Palacios noch draußen behandelt wird.

19. Minute:
Die Partie ist unterbrochen, Jerry Palacios von Honduras hat etwas von Valbuena abbekommen.

18. Minute:
Die Marseillaise erklingt nun doch im Stadion - allerdings wird sie von den französischen Fans gesungen.

17. Minute:
Die Ecke der Franzosen bringt dann nichts ein, aber nun wissen die Franzosen, wie es geht.

16. Minute:
ecke Keeper Noel Valladares war wohl noch mit der Hand am Ball und so gibt es Ecke für die Franzosen.

15. Minute:
chance Zum dritten Mal in Folge Valbuena mit dem Freistoß der Franzosen von rechts. Doch diesmal kommt Blaise Matuidi aus 12 Metern zum Schuss und vom Querbalken klatscht der Ball ins Aus! Das war die erste Großchnace!

14. Minute:
Erneut wird Frankreichs Valbeuna gelegt. Izaguirre hat ihn am Knöchel erwischt.

13. Minute:
Das wird heute ein Geduldsspiel für die Franzosen gegen diesen extrem defensiven Gegner.

12. Minute:
Wieder tritt Matthieu Valbuena einen Freistoß der Franzosen. Der Ball kommt von rechts vors Tor, doch diesmal kann Keeper Valladares deutlicher als vorhin klären.

11. Minute:
Langsam wird es ein Spiel auf ein Tor. Honduras steht mit allen Mann am eigenen 16er.

10. Minute:
Matthieu Valbuena mit dem Freistoß von rechts auf Benzema an der Strafraumkante. Der nimmt den Ball per Kopf an, aber aus dieser Entfernung bringt das nichts.

9. Minute:
Valbuena wird gelegt, es gibt Freistoß für Frankreich rechts vorm 16er von Honduras.

8. Minute:
Christoph fragt: "Ob die fehlenden Hymnen Einfluss auf das Spiel nehmen?" Nun ja, das sind alles Profis auf dem Platz, da sollte das keine Rolle spielen. Frankreich kommt langsam in Fahrt.

7. Minute:
gelb Evra sieht die erste Gelbe der Partie. Er hat Andy Najar im Mittelfeld böse über die Klinge springen lassen.

6. Minute:
Langsam tasten sich die Franzosen etwas näher ans Tor des Gegners. Honduras-Keeper Valladares zeigt eine erste Unsicherheit beim Rausboxen des Balls aus dem 16er.

5. Minute:
Bislang riskiert Frankreich hier nicht allzu viel. Man hat wohl Respekt vor den Kontern der Mittelamerikaner.

4. Minute:
Erstmals taucht Benzema im 16er von Honduras auf, aber Izaguirre kann ihn abdrängen. Honduras hat in der Defensive einige richtig große Kerle dabei.

3. Minute:
Die Underdogs aus Honduras haben ebenfalls reichlich Fans mit dabei. Bei jedem Ballkontakt wird es laut im Stadion.

2. Minute:
Noch stottert der Motor der Franzosen. Honduras geht von Beginn an in Lauerstellung.

1. Minute:
Im nahezu ausverkauften Stadion sorgen heute rund 15.000 Franzosen für Heimspielatmosphäre der Equipe Tricolore.

1. Minute:
Es geht los! Referee Ricci hat die Partie in Porto Alegre freigegeben. Honduras hat Anstoß.

Es scheint technische Probleme in Porto Alegre zu geben. Irgendwie scheinen die Hymenen nicht zu erklingen. Es muss heute auch ohne gehen.

Schiedsrichter Sandro Ricci aus Brasilien führt die Teams aufs Feld. Gleich werden die Hymnen gespielt und dann geht's los.

Honduras gilt als eine äußerst hart spielende Elf. Dennoch wollte Deschamps nichts von einer "Kloppertruppe" wissen: "Sie verteidigen als Team sehr gut und spielen aggressiv - vielleicht mehr als andere Teams." Wir werden es sehen.

Das Wetter sollte übrigens heute in Porto Alegre keine allzu große Rolle spielen. Bei geradezu frischen Temperaturen um die 18 Grad hält sich die Belastung durchaus in Grenzen.

Die Truppe mit dem großen H auf der Brust ist ein Team der Namenlosen. Stars sucht man vergebens, aber mit Mittelfeldspieler Wilson Palacios von Stoke City und Verteidiger Maynor Figueroa von Hull City stehen immerhin zwei Kicker mit Premier-League-Erfahrung im Team.

Gegner Honduras startet als krasser Außenseiter in der Gruppe E. In der Weltrangliste werden die Lateinamerikaner auf Rang 33 geführt, aber immerhin gelang in der Quali-Runde ein Sieg gegen die hoch gehandelten Mexikaner. "Wir sind sehr optimistisch, wir können Frankreich schlagen", frohlockt denn auch Trainer Luis Fernando vor dem Turnierauftakt geradezu übermütig. Dennoch: Alles andere als das Vorrundenaus von Honduras käme einer Sensation gleich.

Heute sitzt Giroud zunächst auf der Bank und muss zuschauen, wie Benzema im Sturmzentrum zurecht kommt. Frankreichs Trainer Trainer Didier Deschamps will nichts davon hören, dass sein Team heute ein leichtes Spiel haben könnte. "Honduras wird mehr machen, als nur verteidigen", zeigt Deschamps durchaus Respekt vor dem Underdog.

Im letzten Test der Franzosen gegen Norwegen war es allerdings Benzemas Sturmkollege Giroud, der so richtig zeigte, was er kann. Zum französischen 4:0-Kantersieg steuerte Giroud gleich zwei Treffer bei. Mit Hoffnungsträger Paul Pogba von Juventus Turin und Routinier Mathieu Valbuena (Olympique Marseille) haben die Franzosen zudem reichlich technisch versierte Kreativspieler in ihren Reihen.

Zudem muss sich zeigen, wie stark ist die Equipe Tricolore ohne Franck Ribery wirklich ist. Ohne den Bayern-Profi rückt Karim Benzema bei den Franzosen um so mehr in den Fokus. Nach dem Gewinn der Champions League mit Real Madrid will Benzema in Brasilien nun mit der Equipe Tricolore erneut jubeln.

Frankreich startet in der Gruppe E in die WM. Zum Auftakt gilt es gegen den Fußballzwerg Honduras die ersten drei Punkte einzufahren. Doch der Sieg Costa Ricas gestern gegen Uruguay hat gezeigt, wie gefährlich die vermeintlich kleinen Teams werden können.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Fußball Weltmeisterschaft 2014. Heute berichten wir ab 20.45 Uhr vom Spiel Frankreich gegen Honduras .

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal