Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Schweiz gegen Frankreich live: WM 2014 im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

WM 2014 im Live-Ticker  

Schweiz - Frankreich 2:5

20.06.2014, 16:44 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:5

Giroud (.)

Matuidi (.)

Valbuena (.)

Benzema (.)

Sissoko (.)

Dzemaili (.)

Xhaka (.)

20.06.2014, 21:00 Uhr
Salvador, Arena Fonte Nova
Zuschauer: 46.000

Das war's vom Spiel in Salvador. Ab 23.45 Uhr sind wir mit dem Live-Ticker vom Match Honduras gegen Ecuador wieder für Sie dabei.

Was für ein Spektakel in Salvador. Frankreich unterstreicht seine starke Form und fegt die Schweiz mit 5:2 vom Platz. Nach dem 3:0 aus der ersten Hälfte war es auch im zweiten Abschnitt Benzema, der die Franzosen weiter nach vorne trieb und in der 67. Minute mit seinem Tor zum 4:0 alles klar machte. Als dann Moussa Sissoko sogar noch auf 5:0 erhöhte, sah es nach einem absoltuem Debakel für die Schweizer aus, doch die Franzosen ließen nun Gnade vor Recht ergehen und die Eidgenossen kamen in der Schlussphase noch zu zu ihren Treffern. Dennoch: Frankreich meldet mit dieser Leistung definitiv seine Titelambitionen an. Die Schweiz muss nun gegen Honduras ran und hat weiterhin seine Chancen aufs Achtelfinale.

90. Minute:
Abpfiff! Frankreich schlägt die Schweiz mit 5:2!

90. Minute:
chance Toooooooooooooooooooooooor, Benzema trifft nochmals und setzt das Leder im hohen Bogen in die Maschen, aber Kuipers hatte eine Sekunde zuvor abgepfiffen. Der Treffer zählt nicht!

90. Minute:
Die Hälfte der Nachspielzeit ist rum, nun tut sich nicht mehr viel auf dem Platz.

90. Minute:
Es werden drei Minuten Nachspielzeit angezeigt.

89. Minute:
Was für ein Match in Salvador. Die Fans werden ihr Kommen nicht bereut haben.

88. Minute:
gelb Cabaye sieht Gelb, eine Karte mit Folgen. Es ist seine zweite, damit muss er einmal aussetzen!

87. Minute:
tor Tooooooooooor, Granit Xhaka trifft und verkürzt auf 2:5 für die Schweiz! Inler mit dem feinen Lupfer in den 16er der Franzosen, Granit Xhaka läuft stark ein und trifft aus 13 Metern volley an Lloris vorbei!

86. Minute:
Frankreich macht jetzt kaum noch mehr als nötig. Schafft die Schweiz doch noch einen weiteren Treffer?

85. Minute:
ecke Die Ecke der Schweizer bringt nichts ein, aber die Eidgenossen bleiben in Ballbesitz.

84. Minute:
Dennoch: Der Drops ist gelutscht. Die Schweiz rennt zwar noch an, aber Frankreich klärt mit Koscielny zur Ecke.

82. Minute:
auswechslung Antoine Griezmann kommt für Matthieu Valbuena ins Spiel

81. Minute:
tor Tooooooooooor, Blerim Dzemaili trifft zum Ehrentreffer für die Schweiz, es steht 1:5! Dzemaili tritt den Freistoß aus 28 Metern quasi durch die Drei-Mann-Mauer hindurch und auch Lloris scheint ihm den Treffer zu gönnen. Viel zu spät springt er ins Eck und so schlägt der Flachschuss links unten ein!

81. Minute:
Micha fragt: "Kann einem Benaglio Leid tun, oder spielt er ebenso fahrlässig?" Beides, zumindest Treffer Nummer zwei ging zum Teil auf sein Konto. Danach war er fehlerfrei.

80. Minute:
Und wieder ertönt lautstark die Marseillaise im Stadion. Die Fans aus Frankreich sind im Freudentaumel.

79. Minute:
Unglaublich, wie torhungrig sich die Franzosen heute zeigen. Die Schweiz liegt am Boden.

77. Minute:
chance Es brennt lichterloh im 16er der Hitzfeld-Elf. Wieder Frankreich und wieder kann Benaglio gegen Benzema und Valbuena mit den Fäusten rettten!

76. Minute:
chance Fast das 6:0! Valbuena darf zentral im 16er abziehen und nur der starke Benglio verhindert auf der Torlinie einen weiteren Treffer!

76. Minute:
Noch ist eine gute Viertelstunde zu spielen. Bislang hat die Schweiz hier zwar rund 53 % Ballbesitz, liegt aber klar und deutlich hinten.

75. Minute:
Noch ist nicht Schluss und die Franzosen sind drauf und dran auch noch Treffer Nummer sechs zu machen.

74. Minute:
Wo ist nur die vielgelobte Defensive der Schweizer heute? Das ist die höchste Niederlage unter Hitzfeld.

73. Minute:
tor Tooooooooooooooooor, Sissoko macht Treffer Nummer fünf für Frankreich! Benzema hat die Übersicht am 16er und passt maßgerecht rechts raus auf Sissoko und der lässt Bengalio mit seinem platzierten Flachschuss ins Eck keine Chance!

72. Minute:
Auf der anderemn Seite hat Evra das 5:0 auf dem Fuß, schaufelt das Leder aber aus halblinker Position an Benaglio, wie auch am Tor vorbei!

71. Minute:
Ricardo Rodríguez mit der Ecke der Eidgenossen von links, Drmic ist am 5er zur Stelle, bekommt die Kugel aber aus 8 Metern nicht aufs Tor.

71. Minute:
ecke Eckstoß für Schweiz

70. Minute:
Josip Drmic hatte im Auftaktmatch sehr unglücklich gespielt, vielleicht gelingt ihm heute etwas.

69. Minute:
auswechslung Josip Drmic kommt für Haris Seferovic ins Spiel

68. Minute:
Da sahen die Schweizer wirklich schlecht aus, Senderos muss diesen Pass im eigenen 16er klären!

67. Minute:
tor Toooooooooooooooooor, Benzema setzt den Ball zum 4:0 für Frankreich in die Maschen! Pogba mit dem feinen Pass aus dem Fußgelenk rechts in den 16er. Senderos säbelt drüber und hinter ihm bedankt sich Benzema aus der Drehung aus 7 Metern mit dem 4:0 an Benglio vorbei!

66. Minute:
Mamadou Sakho musste leicht angeschlagen runter, für ihn spielt nun Laurent Koscielny im defensiven Mittelfeld.

66. Minute:
auswechslung Laurent Koscielny kommt für Mamadou Sakho ins Spiel

65. Minute:
chance Die beste Chance für die Schweiz. Debuchy verschätzt sich gewaltig bei einer Flanke und so hat Admir Mehmedi am 5er freie Bahn - doch ihm verspringt der Ball. Da war deutlich mehr drin!

64. Minute:
Karim Benzema ist jetzt ins Sturmzentrum der Franzosen gerückt.

63. Minute:
Die Franzosen schonen einmal einen ihrer Topspieler. Giroud darf vorzeitig runter, für ihn kommt der junge Hoffnungsträger Pogba.

63. Minute:
auswechslung Paul Pogba kommt für Olivier Giroud ins Spiel

63. Minute:
Immerhin. Die Schweizer kommen jetzt öfter zumindest in aussichtsreiche Schusspostion. Xhaka wird aber abgeblockt.

62. Minute:
ecke Die Ecke der Franzosen im Anschluss bringt nichts ein...

61. Minute:
chance Und dann doch fast das 4:0 für Frankreich! Die Schweiz bekommt den Ball nicht aus der Gefahrenzone und Benzema darf im 16er abziehen! Sein Schuss wird gefährlich knapp übers Tor der Schweizer abgefälscht!

60. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Bislang hat die Schweiz hier rund 53 % Ballbesitz.

59. Minute:
Beste Phase der Schweizer, die die Franzosen jetzt geradezu am Strafraum belagern.

58. Minute:
chance Die Schweiz kann sich einmal in der Hälfte der Franzosen festsetzen. Blerim Dzemaili nimmt Maß und sein Geschoss rauscht nur um Zentimeter am rechten Torwinkel vorbei!

57. Minute:
Frankreich wird jetzt bestimmt nicht mehr volles Tempo gehen. Das müssten die Schweizer, aber auch die halten sich irgendwie zurück.

55. Minute:
Und dann die Franzsoen. Benzema leitet ein und dann knallt Giroud die Kugel aus 20 Metern mit Dampf, aber eben zwei Meter rechts neben den Kasten....

55. Minute:
Es ist sehr still geworden im Stadion, das Ergebnis ist vielleicht doch etwas zu deutlich.

54. Minute:
Wieder tritt Xherdan Shaqiri die Ecke der Schweizer, aber von Xhaka prallt das Leder ins Toraus....

53. Minute:
ecke Shaqiri mit dem Freistoß von links vors Tor, aber Varane klärt zur Ecke.

52. Minute:
Frankreich kann sich das Ganze jetzt in aller Rihe anschauen. Sie lassen die Schweizer etwas kommen.

51. Minute:
Die Schweizer versuchen noch einmal was, aber irgendwie fehlt die letzte Konsequenz. Wieder Seferovic mit dem Abschluss, aber sein 21-Meterschuss geht erneut deutlich rechts vorbei....

50. Minute:
Babsy fragt: "Wie geht es Steve von Bergen?" Es gibt noch keine genaue Diagnose beim Schweizer. Er hatte eine Platzwunde unterm linken Auge.

49. Minute:
Valbuena spielt die Ecke der Franzosen von links zu flach und die Schweizer können sich zunächst befreien.

48. Minute:
ecke Auf der anderen Seite darf Giroud auf Benzema passen und dessen Schuss wird zur Ecke abgefälscht.

47. Minute:
Der nächste Aufreger im 16er der Franzosen. Sakho trifft Ball und Gegner Mehmedi, aber es gibt nur Einwurf.

47. Minute:
Immerhin. Die Schweiz mit dem ersten Angriff in Hälfte zwei, aber Seferovic verfehlt das Ziel recht deutlich.

46. Minute:
Frankreich macht zunächst unverändert weiter.

46. Minute:
auswechslung Blerim Dzemaili kommt für Valon Behrami ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Björn Kuipers hat die zweite Hälfte angepfiffen. Frankreich hat nun Anstoß.

Nach unglaublich intensiven ersten 45 Minuten geht es mit einem 3:0 für Frankreich in die Kabinen. Und die Equipe Tricolore führt hochverdient, das Team von Coach Deschamps wirkt physisch top fit und profitierte von einem Doppelschlag in der 17. und 18. Minute durch Giroud und Matuidi, der den Schweizern voraussichtlich das Genick gebrochen hat. Zwar konnte Benaglio sogar noch einen Elfmeter von Benzema entschärfen (32.), aber fünf Minuten vor der Pause sorgte dann Valbuena doch für den dritten Treffer der Franzosen. Geht hier noch was für die Schweizer, oder fährt Frankreich einen lockeren zweiten Sieg ein? Gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause, die Schweiz liegt mit 0:3 gegen Frankreich hinten.

45. Minute:
Und wieder ist es der starke Benzema, der Benaglio prüft. Diesmal allerdings begräbt der Schweizer Keeper sicher das Leder unter sich.

45. Minute:
Granit Xhaka rennt sich links an der Eckfahne fest, aber der Konter der Franzosen verebbt ebenfalls im Mittelfeld.

45. Minute:
Es werden zwei Minuten Nachspielzeit angezeigt.

44. Minute:
Die Schweiz in Ballbesitz, aber rund 35 Meter vor dem Tor von Lloris wirds dann eng. Zu eng - der Ballverlust folgt.

43. Minute:
Jeder Ballkontakt der Franzosen wird aktuell frenetisch von den französishen Fans gefeiert.

42. Minute:
Und ganz ehrlich, auch in dieser Höhe geht das Ergebnis in Ordnung.

41. Minute:
Das wars dann wohl bereits in diesem Spiel für die Schweiz. Ein starker Konter der Franzosen.

40. Minute:
tor Tooooooooooooooooooooooooor, Valbuena markiert das 3:0 für Frankreich! Varanae legt raus auf den schnellen Giroud. Der macht links noch ordentlich Meter und passt dann quer in den Schweizer Strafraum, wo Valbuena nur noch den Fuß reinzuhalten braucht!

40. Minute:
Rodríguez mit der Ecke der schweizer von links, aber Frankreich fängt den Ball ab.

40. Minute:
ecke Guter Angriff der Schweizer, aber Shaqiri wird zur Ecke geblockt.

39. Minute:
Karim Benzema ist an fast allen Angriffen der Equipe Tricolore beteiligt. Er bindet immer mindestens zwei Mann.

38. Minute:
Der nächste Angriff der Franzosen rollt. Sissoko mit der weiten Flanke von rechts auf den zweiten Pfosten. Benzema kommt auch ran, kann die Kugel aber nicht aufs Tor bringen.

37. Minute:
Weiter das gleiche Bild, die Schweizer kommen nur schwer überhaupt in die Nähe des französischen 16ers.

35. Minute:
Noch zehn Minuten bis zur Pause. Bislang hat die Schweiz hier rund 47 % Ballbesitz.

34. Minute:
Frankreich mit dem energischen Evra. Der sucht links Benzema, aber die Eidgenossen können den Franzosen diesmal ausbremsen.

33. Minute:
Benaglio hält seine Schweizer mit etwas Glück im Spiel, ein 3:0 wäre es wohl gewesen.

32. Minute:
chance Unfassbar! Benzema scheitert mit seinem Elfer am starken Benaglio! Aber der Ball ist noch heiß und Cabaye knallt den Nachschuss an den Querbalken!

31. Minute:
elfer Djourou legt Benzema im 16er, Kuipers zeigt sofort auf den Punkt. Ein dummes Foul des Schweizers fast an der Grundlinie!

30. Minute:
chance Fast der Anschlusstreffer für die Schweiz! Lloris kann einen Distanzschuss von Mehmedi nur wegboxen und dann hat Shaqiri die Großchance links im 16er zum Anschlusstreffer! Doch sein Nachschuss trudelt um Zentimeter am rechten Pfosten vorbei!

29. Minute:
Dann aber wieder die Franzosen. Giroud behauptet am 16er stark das Leder gegen Senderos und zieht sofort ab - rund drei Meter drüber.

28. Minute:
Doch die Schweizer haben nun ganu offensichtlich wieder mehr Zutrauen in ihre eigenen Fähigkeiten bekommen.

27. Minute:
Immerhin: Xherdan Shaqiri mit dem Freistoß der Schweizer von rechts in den 16er der Franzosen. Xhaka steht rechts am 5er blank und trifft, aber die Fahne war längst oben - Abseits. Korrekte Entscheidung.

26. Minute:
Frankreich ist das deutlich bessere Team, fast jeder Angriff kommt aktuell mindestens bis zum Strafraum der Schweizer.

25. Minute:
Von den Rängen schmettern die vielen Fans der Franzosen lautstark ihre Marseillaise.

24. Minute:
Frankreich lässt die Schweizer bis zur Mittellinie machen, aber dann wird hart und schnell attackiert.

23. Minute:
Es gibt einfach kein Durchkommen für die bislang offensiv enttäuschenden Schweizer. Rodríguez läuft sich fest.

22. Minute:
Ottmar Hitzfeld versucht nun seine Truppe von der Seitenlinie wieder zu sortieren. Jetzt muss erst einmal wieder Ruhe einkehren.

20. Minute:
Frankreich ist nun heißgelaufen, die Schweizer müssen aufpassen, nicht völlig die Ordnung zu verlieren.

19. Minute:
Was für ein Doppelschlag der Franzosen! Dirket vom Anstoß weg verlieren die Schweizer den Ball und werden fast schon aus dem Spiel geschossen.

18. Minute:
tor Tooooooooooooooooooooooor, Matuidi erhöht auf 2:0 für Frankreich! Die Schweiz verliert durch Behrami die Kugel im Vorwärtsgang, Benzema ghet dazwischen, hat das Auge für Matuidi rechts und der netzt eiskalt aus 12 Metern links unten an Benaglio vorbei ein!

17. Minute:
tor Tooooooooooor, Giroud trifft zum 1:0 für Frankreich! Die Ecke der Franzosen kommt hoch in den 16er, Giroud steigt am höchsten und trifft rechts oben zum 1:0! Benaglio hat noch die Finger am Ball, kann den Treffer aber nicht mehr verhindern!

16. Minute:
ecke La Ola geht durchs Stadion. Dann wieder Frankreich, aber Djourou klärt im letzten Moment vor Benzema zur Ecke.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat die Schweiz hier nur rund 41 % Ballbesitz.

14. Minute:
Da ist die Konterchance für die Schweiz, aber ein Missverständnis zwischen Mehmedi und Seferovic vorm 16er beendet den Angriff.

13. Minute:
Valbuena sucht mit dem hohen Ball Benzema im Schweizer 16er, die Schweizer können aber klären und dann setzt Cabaye das Leder aus der zweiten Reihe weit vorbei....

12. Minute:
Defensiv stehen die Schweizer bislang sehr stark, allerdings gelingt ihnen nach vorn noch gar nichts.

11. Minute:
Frankreich über links mit dem aufgerückten Evra, aber die aufmerksamen Schweizer können den Pass abfangen.

10. Minute:
Immer noch ist nicht allzu viel Tempo im Spiel. Das dürfte allerdings von den Trainern so gewünscht sein. Bloß nicht zu früh auspowern.

9. Minute:
auswechslung Philippe Senderos kommt für Steve von Bergen ins Spiel

9. Minute:
Von Bergen hat eine Platzwunde knapp unterhalb des linken Auges erlitten, ist das bitter für die Schweizer.

9. Minute:
Es geht nicht weiter für Steve von Bergen, die Schweizer werden wechseln müssen. Senderos macht sich bereits bereit.

8. Minute:
Steve von Bergen muss immer noch im Gesicht behandelt werden. Das Foul war gelbwürdig.

7. Minute:
Ermahnung von Kuipers gegen Giroud, der das Bein gegen von Bergen viel zu hoch hatte.

6. Minute:
chance Die Schweiz bekommt die Kugel am eigenen 16er nicht weg. Benzema zieht von links nach innen und schließt dann beherzt aus 18 Metern ab - einen Meter rechts vorbei! Das war knapp!

5. Minute:
Die Schweiz begnügt sich bislang mit Konterversuchen, aber wirklich nur Versuche.

4. Minute:
Wieder schicken die Franzosen rechts Valbuna, der aber kann Benzemas Ball nicht kontrollieren.

4. Minute:
Die ersten Szenen gehören den Franzosen, die etwas agiler zu Werke gehen.

3. Minute:
Betulicher Beginn in Fonte Nova, die Franzosen lassen das Leder lange durch ihre Reihen kreisen. Dann der lange Ball rechts raus auf Valbuena, aber Rodríguez stört.

2. Minute:
FAn fragt: "Wer ist Favorit?" Wenn, dann haben die Franzosen leicht die Nase vorn. Aber heute dürfte die Tagesform entscheiden.

1. Minute:
Das Stadion Fonte Nova scheint in französischer Hand, rund 15.000 Franzosen sind live mit dabei.

1. Minute:
Es geht los! Björn Kuipers hat die Partie in Salvador freigegeben. Die Schweiz hat Anstoß.

Es ist warm in Salvador, bei aktuell rund 26 Grad ist es relativ schwül.

Der niederländische Schiedsrichter Björn Kuipers führt die Teams aufs Feld. Gleich werden die Hymnen gespielt und dann geht's los.

Übrigens: Die letzten drei Aufeinandertreffen beider Teams endeten remis. Sowohl in der Quali zur WM 2006 (0:0 und 1:1) als auch bei der WM selbst (erneut 0:0) gab es keinen Sieger. Tore waren also absolute Mangelware in den letzten Begegnungen, hoffentlich wird das heute anders.

Heute darf allerdings Olivier Giroud bei den Franzosen von Beginn an ran. Benzema rückt dafür auf linke Außenbahn, Antoine Griezmann ist nur Ersatz.

Bei den Franzosen stand zuletzt Frankreichs Stürmer Karim Benzema im Mittelpunkt. Mit seinem Doppelpack gegen Honduras schraubt der Vollblutstürmer von Real Madrid sein Tor-Konto auf acht Treffer in den letzten Länderspielen für die Equipe Tricolore.

"Die Franzosen sind Favoriten, weil sie in den größten Klubs spielen?, schiebt der Schweizer Abwehrmann Johan Djourou vom Hamburger SV seiner Nati gern die Außenseiterrolle zu.

Die Belohnung folgt heute: Mehmedi und Seferovic stehen in der Startelf. Der zuletzt enttäuschende Neu-Herthaner Stocker und auch Drmic müssen dafür die Bank drücken.

Das von Ottmar Hitzfeld trainierte Schweizer Team tat sich gegen Ecuador schwerer als erwartet. Erst mit der Einwechslung des Freiburgers Admir Mehmedi und von Goalgetter Seferovic kam endlich Schwung in die Offensivabteilung der Eidgenossen.

Die Favoriten in der Gruppe E treffen aufeinander. Sowohl die Schweiz (2:1 gegen Ecuador) als auch Frankreich (3:0 gegen Honduras) haben ihre Auftaktspiele gewinnen können, ein weiterer Sieg heute und das Achtelfinale ist so gut wie erreicht.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Fußball Weltmeisterschaft 2014. Heute berichten wir ab 20.45 Uhr vom Spiel Schweiz gegen Frankreich.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal