Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Nigeria - Bosn.-Herzeg. live: WM 2014 im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nigeria - Bosn.-Herzeg. 1:0

21.06.2014, 00:05 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:0

Odemwingie (.)

22.06.2014, 00:00 Uhr
Cuiaba, Arena Pantanal
Zuschauer: 32.000

Das war's aus Cuiaba und von der WM in Brasilien, heute nachmittag geht es hier weiter mit der Berichterstattung von der Partie der Belgier gegen Russland. Ab 17.45 Uhr steht der Ticker bereit, von hier aus erstmal Tschüß und bis bald.

Nach einer Hitzeschlacht in Cuiaba geht Nigeria gegen Bosnien-Herzegowina als 1:0-Sieger vom Platz und hält für sich das Rennen um einen Platz im Achtelfinale offen. Matchwinner für die Super Eagles ist Peter Odemwingie, dessen Treffer im ersten Durchgang die Partie entschied. Edin Dzeko avancierte auf der anderen Seite zum tragischen Helden, der Mittelstürmer vergab in der Nachspielzeit noch zwei gute Gelegenheiten. Bosnien ist mit der zweiten Niederlage im Turnier ausgeschieden, für Nigeria ist vor dem abschließenden Spiel gegen Argentinien dagegen noch alles drin.

90. Minute:
Das war's, der zumindest in der ersten Halbzeit nicht immer sicher wirkende Schiri aus Neuseeland pfeift die Partie ab.

90. Minute:
chance Dzeko macht's dramatisch, aus acht Metern setzt er den Ball wuchtig an den Pfosten und in der Nachspielzeit kommt bei den Bosniern jetzt auch noch das Pech dazu.

90. Minute:
Vier Minuten sollten nachgespielt werden, davon sind zwei schon abgelaufen.

90. Minute:
chance Wahnsinn, Dzeko hat dann tatsächlich noch die Chance, sein Kopfball aus Mittelstürmerposition landet aber genau in den Armen von Nigerias Schlussmann Enyeama.

90. Minute:
ecke Eckstoß für Bosnien-Herzegowina

90. Minute:
Bosniens letztes Aufbäumen, es gibt noch einen Eckball von der rechten Seite.

89. Minute:
Misimovic mit einem Luftloch, aus 16 Metern wollte er den Ball da eigentlich volley auf das Tor dreschen.

88. Minute:
Nigeria bleibt aber dran und setzt den Gegner weiter unter Druck, nur ein lucky punch kann die Bosnier jetzt noch zum Punktgewinn bringen.

87. Minute:
Vom Strafraumeck schnippelt Mikel den Ball vor das Tor, Spahic ist dort aber zur Stelle und kann die Situation zunächst bereinigen.

86. Minute:
Emenike holt dann gegen Besic am Strafraum der Bosnier einen Freistoß heraus, das kommt den Super Eagles gerade recht.

85. Minute:
Noch fünf Minuten, wieder kommt eine Flanke von der linken Offensivseite der Bosnier nicht genau genug in den 16er.

84. Minute:
Emenike bleibt nach einem langen Lauf liegen, kann dann aber doch ohne größere Behandlung weiter spielen.

83. Minute:
Die Bosnier verdaddeln in Person von Misimovic eine weitere Konterchance, so langsam scheinen auch sie selbst nicht mehr an die Wende hier zu glauben.

82. Minute:
Mikel sieht dann Gelb für ein taktisches Foul in der gegnerischen Hälfte.

82. Minute:
gelb Gelb für John Obi Mikel

81. Minute:
Begovic muss bei einem Schuss von Odemwingie aus 18 Metern spektakulär klären, die Nigerianer bleiben hier das torgefährlichere Team.

80. Minute:
Besic dann mit einer harten Attacke gegen Onazi, so langsam kommt bei den Europäern hier auch Frust auf.

79. Minute:
Der Freistoß bringt nichts ein, außer das Bosnien nach dem Schuss von Uzoenyi wieder wertvolle Sekunden verliert.

78. Minute:
Das wird so langsam ganz eng für die Bosnier, auf der anderen Seite gibt es Freistoß für Nigeria aus dem rechten Halbfeld.

77. Minute:
Pjanic für Bosnien mit einem eher harmlosen Flachschuss aus 17 Metern, Enyeama ist rechtzeitig unten und hat den Ball sicher.

76. Minute:
auswechslung Ejike Uzoenyi kommt für Michel Babatunde ins Spiel

75. Minute:
chance Ibisevic kommt nach der Ecke aus acht Metern zum Abschluss, sein Kopfball geht dann aber doch deutlich rechts am Tor der Nigerianber vorbei.

75. Minute:
ecke Eckstoß für Bosnien-Herzegowina

74. Minute:
Nigeria jetzt nur mit zehn Mann, Susic holt auf der linken Seite einen Eckball für die Bosnier heraus.

73. Minute:
Für den 18er der Super Eagles geht es wohl nicht weiter, auch wenn die medizinische Abteilung hier gleich zur Arbeit antritt.

72. Minute:
Zumindest setzen sich die Bosnier jetzt mal wieder in der gegnerischen Hälfte fest, dann muss aber erneut Babatunde behandelt werden.

71. Minute:
Besic als Ballverteiler, dann kann Salihovic flanken, sein schlecht platzierter Ball ist so aber für Dzeko nicht zu verarbeiten.

70. Minute:
Noch 20 Minuten, die Bosnier wirken jetzt auch kraftlos, die Kreativität war ihren schon im ersten Durchgang verloren gegangen.

69. Minute:
Babatunde muss draußen nach einem Rempler von Besic behandelt werden, ein von Misimovic getretener Freistoß fliegt unterdessen weit über sein Ziel hinweg.

68. Minute:
Man rüstet sich auf beiden Seiten für die Schlussphase, bisher kann von einem Sturmlauf der zurück liegenden Bosnier aber keine Rede sein.

67. Minute:
Den "Drachen" aus Bosnien läuft jetzt langsam die Zeit davon, Ibisevic bringt den Ball aus der Drehung und elf Metern nicht auf den Kasten.

66. Minute:
Emenike beschäftigt die Abwehr der Bosnier im Alleingang, nach starkem Lauf scheitert er aus spitzem Winkel aber an Begovic.

65. Minute:
Dann wechseln auch die Super Eagles, der junge Musa muss für Ameobi weichen.

65. Minute:
auswechslung Shola Ameobi kommt für Ahmed Musa ins Spiel

64. Minute:
User markus fragt, wer hier mit einer Gelben Karte vorbelastet ist. Lediglich Bosniens Kapitän Spahic muss sich vor einer zweiten Verwarnung mit anschließender Sperre fürchten.

63. Minute:
Driiter Wechsel bei den Bosniern, mit Susic kommt ein Verwandter des Trainers.

63. Minute:
auswechslung Tino Susic kommt für Haris Medunjanin ins Spiel

62. Minute:
Jetzt macht auf einmal wieder Nigeria die Musik, Begovic muss da sein ganzes Können zeigen und die Afrikaner bleiben anschließend im Vorwärtsgang.

61. Minute:
chance Emenike kommt dann mal von der linken Seite und kann aus knapp sechs Metern abschließen, Begovic steht aber sicher im kurzen Eck und hat den Ball.

60. Minute:
Jetzt ist eine Stunde rum und Bosnien muss defensiv ran weil die Super Eagles den Ball geschickt fern vom eigenen Tor halten.

59. Minute:
Dann tankt sich Emenike mal wieder in den 16er der Bosnier, an Spahic kommt er vobei, Sunjic klärt dann aber zum Einwurf für Nigeria.

58. Minute:
Und es kommt noch ein weiterer Akteur aus der Bundesliga, Salihovic ersetzt hinten links den heute unauffälligen Lulic.

58. Minute:
auswechslung Sejad Salihovic kommt für Senad Lulic ins Spiel

57. Minute:
"Ibi" kommt für Hajrovic, der sich hier bemüht aber wenig effektiv präsentiert hat.

57. Minute:
auswechslung Vedad Ibisevic kommt für Izet Hajrovic ins Spiel

56. Minute:
Jetzt macht sich bei den Bosniern mit Ibisevic ein weiterer Torjäger einsatzbereit, Dzeko braucht hier auch dringend Unterstützung.

55. Minute:
Zehn Minuten sind im zweiten Durchgang gespielt, Bosnien hat mehr vom Spiel, braucht aber weiter einen Treffer.

54. Minute:
Mujdza kann dann einen Ball von der rechten Seite nicht an den Mann bringen, Dzeko wendet sich vor dem Tor enttäuscht ab.

53. Minute:
Und wieder kommt für Nigeria die Unterstützung von den Rängen, das läuft hier bisher alles ganz nach dem Geschmack der Westafrikaner.

52. Minute:
Babatunde hält gegen vier Mann am gegnerischen Strafraum den Ball, Onazi wird dann aber wegen eines Offensivfouls zurück gepfiffen.

51. Minute:
Misimovic mit einem feinen Hackentrick, der so frei gespielte Pjanic verliert den Ball aber an der 16-Meter-Linie.

50. Minute:
Odemwingie hilft jetzt auch in der eigenen Hälfte mit aus, der Mann hat hier nicht nur durch seinen Treffer das Zeug zum Matchwinner.

49. Minute:
Bosnien wieder mit mehr Ballbesitz, die Super Eagles stehen aber gut und Dzeko hat meistens gleich zwei Gegenspieler auf den Füßen.

48. Minute:
Mujdza für Bosnien mit einer halbhohen Hereingabe von der rechten Seite, Dzeko kann den Ball im 16er aber nicht kontrollieren und setzt die Kugel so über das Tor.

47. Minute:
Musa flitzt gleich mal wieder über die linke Seite, rennt sich dann aber gegen zwei Mann fest und es geht wieder in die andere Richtung.

46. Minute:
Auf beiden Seiten wurde in der Pause offenbar nicht gewechselt.

46. Minute:
schiri Die zweite Halbzeit läuft, Anstoß hatten jetzt die Bosnier.

Mit 1:0 führt Nigeria nach 45 Minuten gegen Bosnien-Herzegowina, der Zwischenstand geht so weit in Ordnung, auch wenn die Bosnier sich hier wegen eines nicht gegebenen Treffers von Dzeko benachteiligt fühlen. Beide Seiten spielten hier phasenweise frech und offensiv nach vorne, Torchancen sprangen dabei aber nur selten heraus, Nigeria versuchte es mit Fernschüssen, bis Odemwingie dann aus Mittelstürmerposition traf. Bei den Bosniern ist eigentlich nur Dzeko für ein Tor gut. Das Team von Trainer Susic wird sich im zweiten Durchgang steigern müssen, wir melden uns gleich mit dem Wiederanpfiff zurück.

45. Minute:
schiri Und dann ist Halbzeit in Cuiaba, Schiri O'Leary bittet in die Kabinen.

45. Minute:
Dann noch ein Versuch von Dzeko, der den Ball aus ähnlicher Position wie eben aber erneut über das Tor setzt.

45. Minute:
Musa auf der anderen Seite im Abseits, eine Minute soll hier nachgespielt werden.

44. Minute:
Nur Dzeko bringt Torgefahr, sein Schuss aus 15 Metern halbrechter Position segelt nur knapp über sein Ziel hinweg.

43. Minute:
Der 20er der Bosnier dann aber ohne Übersicht, sein offenbar für Dzeko gedachter Pass wird von der aufmerksamen Abwehr der Nigerianer abgefangen.

42. Minute:
Das ist wirklich kein Vergleich zum ersten Auftritt der Afrikaner, Bosnien dann aber mal wieder mit Hajrovic im Vorwärtsgang.

41. Minute:
Nigeria wird auch von den Rängen weiter unterstützt und setzt sich jetzt auch wieder in der gegnerischen Hälfte fest.

40. Minute:
Noch fünf Minuten im ersten Durchgang, Bosnien rennt energisch aber kopflos an und die Super Eagles lauern auf den nächsten Konter.

39. Minute:
Dann kann sich Medunjanin am gegnerischen 16er nicht durchsetzen, Nigeria steht jetzt auch in der Defensive besser als in der Anfangspahse.

38. Minute:
chance Babatunda bringt den Eckball von rechts vor das Tor, Musa kommt im Anschluss aus 14 Metern halbrechter Position und prüft Begovic mit einem harten Schuss auf die kurze Ecke.

38. Minute:
ecke Eckstoß für Nigeria

37. Minute:
Bosnien scheint jetzt den Faden verloren zu haben, Nigeria macht über den starken Emenike weiter Druck.

36. Minute:
Das ist immerhin eine gute Gelegenheit für die Akteure Flüssigkeit aufzunehmen, dann geht es auch mit Emenike weiter.

35. Minute:
Noch zehn Minuten im ersten Durchgang, die Partie ist wegen einer Verltzung von Emenike unterbrochen.

34. Minute:
Emenike setzt eine Flanke von der rechten Seite über das Tor, das hat er beim 1:0 für Nigeria besser hinbekommen.

33. Minute:
Im Stadion wird es in dieser Phase richtig laut, auch die unparteiischen Brasilianer finden offenbar Gefallen an dieser Partie.

32. Minute:
Bosnien will antworten und rennt jetzt mit Wut im Bauch an, Enyeama fängt eine Flanke aus dem Halbfeld aber vor Dzeko ab.

31. Minute:
Das ist zumindest unglücklich für die Bosnier, die sich auch immer noch über das nicht gegebene Tor von Dzeko ärgern.

30. Minute:
Die Bosnier haben da ein Foul an Spahic gesehen und beschweren sich nachdrücklich, Schiri O'Leary gibt das Tor aber wohl zurecht.

29. Minute:
tor Toooooooooor, Odemwingie macht nach einem Konter das 1:0 für Nigeria! Emenike hatte sich auf der rechten Seite gegen Spahic durchgesetzt, seine halbhohe Hereingabe stochert Odemwingie aus fünf Metern über die Linie.

28. Minute:
User franky fragt nach den äußeren Bedingungen. Es hat hier immer noch 30 Grad und die Akteure werden dem schwülen Wetter sicher ihren Tribut zollen müssen.

27. Minute:
Pjanic mit einem Verlegenheitsschuss aus 25 Metern, Enyeama lässt den Ball prallen und hat Glück, dass da kein Gegenspieler nachgesetzt hat.

26. Minute:
Onazi auf der anderen Seite mit einem Abschlussversuch, sein Schuss von der rechten Seite wird aber abgeblockt.

25. Minute:
Noch 20 Minuten im ersten Durchgang, Dzeko wird hier so langsam zum Schrecken der Abwehr der Super Eagles und hat eben Oumero versetzt.

24. Minute:
Die anschließende Ecke bleibt ohne Folgen, Bosnien kommt dem ersten Tor aber Schritt für Schritt näher.

24. Minute:
ecke Eckstoß für Bosnien-Herzegowina

23. Minute:
chance Es geht weiter hin und her, Dzeko ist erneut durch, scheitert vergleichsweise unbedrängt aber aus 13 Metern an Enyeama im Tor der Nigerianer.

22. Minute:
Hajrovic mit der nächsten Gelegenheit für die Bosnier, sein Flachschuss aus 14 Metern halbrechter Position wird aber zur sicheren Beute von Nigerias Schlussmann.

21. Minute:
Das war Pech für die Bosnier, auf der anderen Seite verpasst Musa im Strafraum eine Hereingabe von der rechten Seite.

20. Minute:
Dzeko trifft nach feinem Anspiel von Misimovic aus Abseitsposition, das war aber zumindest eine zweifelhafte Entscheidung.

19. Minute:
Das Geschehen beruhigt sich ein bisschen, das Anfangstempo war aber auch auf beiden Seiten beeindruckend.

18. Minute:
Misimovic nach der Ecke mit einem Schuss aus halblinker Position, sein Ball geht aber um einen Meter über das von Enyeama gehütete Tor.

18. Minute:
ecke Eckstoß für Bosnien-Herzegowina

17. Minute:
Und wieder agieren die Bosnier bei einem Konter zu langsam, Mujdza holt auf der rechten Seite zumindest noch einen Eckstoß heraus.

16. Minute:
Bosnien verdaddelt im Anschluss die Gelegenheit zum Konter weil ein Pass von Misimovic nicht mal in die Nähe von Dzeko kommt.

15. Minute:
Und wieder die Nigerianer am gegnerischen Strafraum, Babatunde läuft sich dann aber gegen drei Mann fest.

14. Minute:
Eine knappe Viertelstunde ist gespielt und Langeweile kommt hier nicht auf, Nigeria wirkt viel motivierter als im Spiel gegen den Iran.

13. Minute:
Onazi mit dem nächsten Abschluss für die Afrikaner, seinen Schuss aus der Distanz hat Keeper Begovic im Nachfassen.

12. Minute:
Babatunde im Abseits, der Offensivmann der Nigerianer war da schon in aussichtsreicher Position gestartet.

11. Minute:
Bosnien hat nach etwas mehr als zehn Minuten mehr Ballbesitz, die Nigerianer aber ein leichtes Chancenplus.

10. Minute:
Mikel macht auch auf sich aufmerksam, sein Schuss aus 18 Meter geht aber links vorbei, trotzdem eine starke Aktion des defensiven Mittelfeldspielers.

9. Minute:
Misimovic mit dem Versuch einer Freistoß-Flanke von der linken Seite, der Ball wird aber noch vor dem Strafraum abgeblockt.

8. Minute:
Was für eine Anfangsphase im letzen Spiel des Tages, jetzt gibt es den nächsten Freistoß für die Bosnier.

7. Minute:
chance Besic für Bosnien dann mit einem ebenso schönen Abschluss vom rechten Strafraumeck, sein Schuss geht nur um einen halben Meter am langen Pfosten vorbei.

7. Minute:
chance Odemwingie mit dem Standard aus 24 Metern zentraler Position, sein feiner Schlenzer streicht nur ganz knapp am rechten Pfosten vorbei.

6. Minute:
Bosniens Medunjanin sieht Gelb für ein taktisches Foul und die Nigerianer kommen noch zu einer guten Freistoß-Chance.

6. Minute:
gelb Gelb für Haris Medunjanin

5. Minute:
Dann wieder die Nigerianer im Vorwärtsgang, Babatunde kann auf der rechten Seite aber einen Steilpass aus dem Mittelfeld nicht mehr erlaufen.

4. Minute:
Munterer Beginn bei 30 Grad, Omeruo muss im eigenen 16er in höchster Not gegen den heranstürmenden Pjanic klären.

3. Minute:
Die erste Ecke geht an Nigeria, Onazi erwischt im Anschluss den zweiten Ball, setzt die Kugel aber aus 25 Metern über den Kasten.

3. Minute:
ecke Eckstoß für Nigeria

2. Minute:
Gegen zwei Mann läuft sich der Stürmer der Bosnier aber fest und dann geht es gleich wieder in die andere Richtung.

1. Minute:
Anstoß hatten die ganz in Grün spielenden Nigerianer, Dzeko macht dann aber gleich mal Alarm am Strafraum der Super Eagles.

1. Minute:
Los geht's, der Ball rollt in Cuiaba.

Als Schiedsrichter soll hier und heute Peter O'Leary aus Neuseeland für einen regelgerechten Ablauf sorgen.

Jetzt werden die Hymnen gespielt, in wenigen Minuten geht es hier los.

Auf Sead Kolasinac und Ermin Bicakcic, die im ersten Spiel noch in der Startelf waren, verzichtet Bosniens Coach Susic aber heute. Auch die Anfangsformation der Super Eagles wurde auf drei Positionen verändert. Mit Peter Odomwingie und Michel Babatunde wird vor allem im offensiven Mittelfeld auf frische Akteure gesetzt.

Bosnien baut auf die Bundesliga. Neben dem heute wegen einer Verletzung noch nur auf der Bank sitzenden Sead Salihovic und dem bisher einzigen Torschützen Ibisevic stehen vier weitere in Deutschland angestellte Akteure im Kader. Dazu kommen mit Edin Dzeko und Zvjezdan Misimovic zwei ehemalige Bundesliga-Stars. Nigeria setzt mit Kapitän Joseph Yobo und John Obi Mikel vor allem auf zwei in England spielende Ausnahme-Akteure.

Safet Susic hat als Trainer der Bosnier den schwersten Brocken schon verdaut, nach der unglücklichen Niederlage gegen Argentinien sollen heute die ersten Punkte eingefahren werden. Susic gab dementsprechend eine klare Marschroute vor: "Wir spielen, um zu gewinnen. Hinter Argentinien sind wir das beste Team in unserer Gruppe", gab der erfahrene Coach selbstbewusst zu Protokoll.

Coach Stephen Keshi steht bei den Westafrikanern nach der Nullnummer gegen den Iran bereits in der Kritik. "Wir müssen nach vorne denken", forderte der Trainer vom traditionell heißblütigen Umfeld der "Super Eagles". Keshi ist sich durchaus bewusst, dass sich seine Mannschaft steigern muss: "Wir werden alles dafür tun, um die Fans wieder glücklich zu machen", macht der ehemalige Nationalspieler sich und seinen Schützlingen Mut.

Die Bosnier haben ihr Auftaktspiel gegen Argentinien mit 1:2 verloren, Vedad Ibisevics Anschlusstreffer kam zu spät und die gute Leistung des WM-Neulings wurde nicht belohnt. Nigeria tat sich beim 0:0-Unentschieden gegen die als Streichkandidat betrachteten Iraner schwer und muss heute aller Voraussicht nach dreifach punkten, um noch das Achtelfinale zu erreichen.

Kampf um Platz zwei in der WM-Gruppe F, Nigeria und Bosnien-Herzegowina gelten nach dem 1:0-Sieg der Argentinier über den Iran am Nachmittag als weitere Anwärter auf den Einzug in das Achtelfinale. Bosnien hat in seiner noch jungen Fußball-Geschichte allerdings noch kein WM-Spiel für sich entscheiden können, die Nigerianer blieben neun Mal in Folge bei Weltmeisterschaften sieglos.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Fußball-WM 2014. Ab 23.45 Uhr berichten wir heute vom Spiel Nigeria gegen Bosnien-Herzegowina.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal