Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Bosnien-Herzegowina gegen Iran 3:1: Das Spiel im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

WM 2014 im Live-Ticker  

Bosnien-Herzegowina - Iran 3:1

26.06.2014, 07:13 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:1

1:0 Dzeko (23.)

2:0 Pjanic (59.)

2:1 Reza (82.)

3:1 Vrsajevic (83.)

25.06.2014, 18:00 Uhr
Salvador, Arena Fonte Nova
Zuschauer: 40.000

Das war's aus Salvador, hier geht es aber gleich weiter mit den finalen Spielen in der Gruppe E. Ab 21.45 Uhr geht es los, von hier aus noch einen schönen Abend.

Mit 3:1 schlagen die Bosnier im letzten Spiel der Gruppe F das Team aus dem Iran und verabschieden sich so zumindest mit einem Erfolg von der WM in Brasilien. Bosnien war hier über die gesamte Spielzeit überlegen und geht verdient als Sieger vom Platz, die Iraner, die hier noch eine Chance auf's Weiterkommen hatten, enttäuschten dagegen auf ganzer Linie. Immerhin kamen die Asiaten hier noch zu einem Treffer und fahren so doch auch mit einem Erfolgserlebnis zurück in die Heimat.

90. Minute:
Und dann ist auch Schluss, Schiedsrichter Carlos Velasco Carballo pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Auch auf den Rängen ist es ruhiger geworden, trotz vieler Bemühungen auf beiden Seiten hat dieses Spiel keinen Zuschauer vom Hocker gerissen.

90. Minute:
Drei Minuten sollen nachgespielt werden, das ist hier aber inzwischen ein besseres Auslaufen.

89. Minute:
Für beide Teams ist das Turnier hiermit beendet, die Bosnier haben immerhin noch einen Dreier eingefahren und die Iraner ihr erstes Tor im Wettbewerb erzielt.

88. Minute:
Noch eine Gelbe Karte für Irans Ansari Fard und dann geht es gleich auch schon in die Nachspielzeit.

88. Minute:
gelb Gelb für Kirim Ansari Fard

87. Minute:
Es gießt inzwischen in Strömen in Salvador, die Partie geht derweil in die Schlussphase.

86. Minute:
Dzeko darf duschen gehen, der Mann von Manchester City war wieder ein Aktivposten im Angriff der Bosnier.

85. Minute:
auswechslung Edin Visca kommt für Edin Dzeko ins Spiel

84. Minute:
Jetzt fallen zumindest Tore, die Bosnier wollen unterdessen nochmal wechseln.

83. Minute:
tor Tooooooor, im Gegenzug trifft Vrsajevic zum 3:1 für Bosnien! Mit einem feinen Rechtsschuss überwindet er Keeper Haghighi und stellt den alten Zwei-Tore-Abstand wieder her.

82. Minute:
tor Toooooooor, Ghoochanneijhad dann doch noch mit dem 1:2 aus Sicht der Iraner! Aus abseitsverdächtiger Position setzt der Angreifer den Ball aus sieben Metern über die Linie.

80. Minute:
User haraldo fragt nach der Leistung von Irans Offensivmann Ashkan Dejagah. Der war auch heute wieder viel unterwegs und gehörte zu den Besten beim Außenseiter.

79. Minute:
Wecshel bei den Bosniern, Salihovic kommt für die letzten zehn Minuten und ersetzt Susic.

79. Minute:
auswechslung Sejad Salihovic kommt für Tino Susic ins Spiel

78. Minute:
Jetzt scheint die Luft endgültig raus zu sein, nur der iranische Trainer Queiroz steht noch engagiert an der Seitenlinie und versucht Einfluss auf das Geschehen zu nehmen.

77. Minute:
gelb Gelb für Muhamed Besic

77. Minute:
Die Ecke bringt nichts ein, den sich anbahnenden Konter beendet Besic mit einem taktischen Foul.

76. Minute:
ecke Eckstoß für Bosnien-Herzegowina

76. Minute:
Die Blauen kommen über die rechte Seite, Vrsajevic holt gegen Baksh einen Eckball heraus.

75. Minute:
Eine Viertelstunde ist noch zu spielen, Bosnien lässt jetzt wieder Ball und Gegner laufen.

74. Minute:
Bosnien ist dem dritten Tor näher als die Iraner dem Ausgleichstreffer, die Partie scheint jetzt doch endgültig entschieden zu sein.

73. Minute:
Ganze drei Torschüsse sind hier bisher für die Iraner zu verzeichnen, von einem Sturmlauf der Asiaten kann überhaupt keine Rede sein.

72. Minute:
Stürmerfoul von Kapitän Nekounam in der Hälfte der Bosnier, das ist kontraproduktiv und bringt lediglich den Bosniern wertvolle Sekunden.

71. Minute:
User Marco fragt nach den Reaktionen der Trainer. Irans Queiroz strahlt so langsam echte Verzweiflung aus, Bosniens Susic wirkt dagegen in dieser Phase fast teilnahmslos.

70. Minute:
Noch 20 Minuten und die Iraner warten immer noch auf ihren ersten Treffer im Turnierverlauf.

69. Minute:
Ausgerechnet Dejagah muss runter, für den bis hierhin besten Iraner kommt Kirim Ansari Fard.

68. Minute:
auswechslung Kirim Ansari Fard kommt für Ashkan Dejagah ins Spiel

68. Minute:
Auch dieser Eckstoß bringt nichts ein, die Iraner wollen unterdessen nochmal wechseln.

67. Minute:
ecke Eckstoß für Bosnien-Herzegowina

67. Minute:
Eine Ecke für die Bosnier bleibt zunächst ohne Folgen, die Iraner klären dann aber auf Kosten des nächsten Eckballs.

66. Minute:
ecke Eckstoß für Bosnien-Herzegowina

66. Minute:
Koalsinac tankt sich auf der linken Seite durch, seinen überraschenden Schuss auf die kurze Ecke hat Haghighi nur mit Mühe.

65. Minute:
Auf der anderen Seite stehen sich die Bosnier selbst im Weg, Dzeko und Pjanic kommen so im gegnerischen Strafraum nicht zum Abschluss.

64. Minute:
Baksh auch gleich mal mit einem Abschluss, aus 22 Metern halblinker Position kann er Begovic im Tor aber nicht beeindrucken.

63. Minute:
Auch die Iraner wechseln nochmal, mit Stürmer Baksh setzen sie jetzt offenbar voll auf Angriff.

63. Minute:
auswechslung Alireza Jahan Bakhsh kommt für Ehsan Hajsafi ins Spiel

62. Minute:
User martin fragt nach den äußeren Bedingungen. Es doch noch recht warm in Salvador, bei Temperaturen um die 30 Grad droht auch den Iranern noch die Puste auszugehen.

61. Minute:
Wechsel bei den Bosniern, für Mittelfeldmann Hadzic kommt Vranjes und übernimmt wohl auch dessen Position.

61. Minute:
auswechslung Ognjen Vranjes kommt für Anel Hadzic ins Spiel

60. Minute:
Die Iraner protestieren und das war auch wirklich eine ganz knappe Entscheidung.

59. Minute:
tor Tooooooooor, Pjanic trifft aus abseitsverdächtiger Position zum 2:0 für Bosnien. Aus zehn Metern halblinker Position setzt er den Ball in die lange Ecke und trifft zur Vorentscheidung.

58. Minute:
Bosnien immer noch mit mehr als 60% Balbesitz, die Blauen wollen sich hier mit einer ordentlichen Leistung verabschieden.

57. Minute:
Die Minuten verrinnen und die Iraner kommen einfach nicht gefährlich vor das Tor des Gegners, Hajsafi wird wegen einer erneuten Abseitsposition zurück gepfiffen.

56. Minute:
Dejagah in der Folge 14 Meter vor dem Tor der Bosnier, aus der Drehung kommt er aber nicht zum Abschluss und wird dann auch noch wegen einer Abseitsposition zurück gepfiffen.

55. Minute:
Dejagah führt einen Eckstoß kurz aus, dann segelt der Ball doch hoch in den Strafraum, wird von der Abwehr der Bosnier aber abgefangen.

55. Minute:
ecke Eckstoß für Iran

54. Minute:
Knapp zehn Minuten sind im zweiten Durchgang, Bosnien hat weiter Feldvorteile und wirkt auch torgefährlicher.

53. Minute:
Auch ein erneuter Freistoß für die Asiaten bringt keine Torgefahr, im eigenen Strafraum haben die Bosnier hier die Lufthoheit.

52. Minute:
Da kommen auch keine Proteste von den Bosniern, Heydari auf der anderen Seite mit einem am Ende doch harmlosen Schuss aus der Distanz.

51. Minute:
Dann kommt Hadzic im Strafraum der Iraner zu Fall, Schiri Carballo steht aber gut und entscheidet auf Weiterspielen.

50. Minute:
Da hat Bosniens Keeper Begovic natürlich leichtes Spiel, nach einem Kopfball von Dejagah kann er den Ball gleich wieder ohne Probleme aufnehmen.

49. Minute:
Die Iraner scheinen hier selbst nicht mehr an einen Erfolg zu glauben, Joker Heydari schlägt den Ball planlos und unplatziert in den gegnerischen 16er.

48. Minute:
In der Torschussstatistik liegen die Bosnier nach der ersten Halbzeit mit 6:2 vorne, gerade in diesem Punkt muss von den Iranern einfach mehr kommen.

47. Minute:
Bosnien mit Ballkontrolle, die Blauen lassen die Kugel im Mittelfeld souverän durch die eigenen Reihen laufen.

46. Minute:
Der Iran setzt mit Mittelfeldmann Heydari auf einen frischen Mann, bei den Bosniern wurde in der Pause offenbar nicht gewechselt

46. Minute:
auswechslung Khosro Heydari kommt für Masoud Shojae ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht's in der Arena Fonte Nova, Anstoß hatten jetzt die Iraner.

Mit einer keineswegs unverdienten 1:0-Führung geht Bosnien gegen Iran in die Pause, Torjäger Dzeko erzielte hier den bisher einzigen Treffer. Die Iraner waren von Beginn an gefordert und müssen hier gewinnen, ohne schnelles Angriffsspiel und Ideen aus dem Mittelfeld ging bei ihnen nach vorne aber so gut wie nichts. Einzig ein Lattenschuss von Ghoochanneijhad macht Hoffnung, wir melden uns gleich mit dem Wiederanpfiff zurück.

45. Minute:
schiri Und dann ist Halbzeit in Salvador, der spanische Schiri bittet in die Kabinen.

45. Minute:
Viel zu langsam bauen die Iraner ihr Angriffsspiel auf und machen es so dem Gegner in dieser Phase doch allzu leicht.

45. Minute:
Viel tut sich aber auch in der Nachspielzeit nicht mehr, die Bosnier verschleppen das Tempo und der Gegner wirkt jetzt doch mehr oder weniger hilflos.

45. Minute:
180 Sekunden sollen nachgespielt werden, es gab hier ja auch einige Unterbrechungen.

45. Minute:
Den schaufelt wieder Dejagah in den Strafraum, Begovic ist aber erneut zur Stelle und hat den Ball im Nachfassen.

44. Minute:
Es geht in die Schlussphase des ersten Durchgangs, Iran erneut mit einem Freistoß aus dem linken Halbfeld.

43. Minute:
Die Bosnier haben hier mit über 60% auch mehr Ballbesitz und inzwischen auch wieder ein deutliches Chancenplus für sich.

42. Minute:
Ibisevic darf auch nochmal, sein Schuss aus der zweiten Reihe zischt aber rechts am Tor der Iraner vorbei.

41. Minute:
chance Vrsajevic mit der Chance für die Bosnier, aus neun Metern halbrechter Position setzt er den Ball aber halbhoch am langen Pfosten vorbei.

40. Minute:
Bosniens Keeper Begovic fängt sicher einen Freistoß aus dem linken Halbfeld ab, der Schlussmann der Blauen wirkt zumindest bis hierher unüberwindlich.

39. Minute:
Susic dann mal im Strafraum der Iraner, auf der linken Seite bleibt er dann aber doch im Dribbling gegen Teymourian hängen.

38. Minute:
User mister t. fragt nach Bosniens Mittelfeldmann Misimovic. Der Spielmachertyp, der einst mit Wolfsburg Deutscher Meister war, sitzt heute bisher nur auf der Bank.

37. Minute:
Es geht erstmal ohne Spahic weiter und die Iraner gehen gleich wieder mit Druck in die gegnerische Hälfte.

36. Minute:
Das sieht nicht gut aus für Spahic, der da einen Tritt von Ghoochanneijhad gekriegt hat.

35. Minute:
Dann liegt mit Spahic der nächste Bosnier angeschlagen am Boden, wieder vergehen aus Sicht der Iraner so wertvolle Sekunden.

34. Minute:
Noch etwas mehr als zehn Minuten im ersten Durchgang, im Moment sieht das trotz der eigenen Drangphase schlecht aus für die Iraner.

33. Minute:
Dejagah erneut im Vorwärtsgang, das dauert aber schon im Mittelfeld zu lange und dann kann Besic erfolgreich stören.

32. Minute:
User Florin fragt nach den Spielanteilen. Nach dem Gegentor machen hier in erster Linie die Iraner die Musik.

31. Minute:
Nach einer Ecke ist wieder einmal Dejagah vorne mit dabei, erneut ist aber Keeper Begovic vor dem Angreifer am Ball.

31. Minute:
ecke Eckstoß für Iran

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt, Iran geht weiter entschlossen nach vorne und drängt den Gegner zurück in dessen Hälfte.

29. Minute:
Dejagah mit einem Freistoß aus aussichtsreicher Position, sein Ball aus 22 Metern wird aber von Begovic stark pariert.

28. Minute:
Die Iraner wissen was die Stunde geschlagen hat und gehen jetzt mit Macht in die Offensive.

27. Minute:
Bosniens Sunjic sorgt für eine Unterbrechung, nach längerer Behandlung kann der Innenverteidiger aber dann doch weiter spielen.

26. Minute:
User Hotti fragt nach dem Schiedsrichter. Das ist der Spanier Carlos Velasco Carballo, der im laufenden Turnier bereits bei der Partie Uruguay gegen England zum Einsatz gekommen war.

25. Minute:
chance Dann hat Ghoochanneijhad auf der anderen Seite die Chance zum Ausgleich, sein Ball aus 14 Metern prallt aber an die Latte und ist auch anschließend sicher nicht drin.

24. Minute:
Das ist gleichzeitig ein herber Rückschlag für die Iraner, die hier jetzt noch mindestens zwei Treffer erzielen müssten.

23. Minute:
Tooooor, 1:0 für Bosnien-Herzegowina durch Dzeko! Dzeko bekommt einen langen Ball, kommt bis in den 16er und zieht zentral ab. Die Kugel schlägt rechts unten ein, keine Chance für Irans Torhüter Haghighi.

23. Minute:
tor Tor durch Edin Dzeko

23. Minute:
Die Ecke ist wieder sehr harmlos von der rechten Seite hereingebracht worden, Iran blockt den Ball.

22. Minute:
ecke Pooladi klärt zur Ecke

21. Minute:
Dann rennen alle Iraner wieder nach hinten in die eigene Hälfte, mal sehen wie lange sie das durchhalten können, das ist doch sehr laufintensiv.

19. Minute:
Langer Ball von der linken Seite in den bosnischen Strafraum, aber Torhüter Begovic fängt den Ball sicher.

18. Minute:
Nun mal wieder die Bosnier mit einem bedächtigen Spielaufbau, Iran steht hinten in der Defensive sehr gut.

17. Minute:
Schiri Carballo redet noch einmal eindringlich mit beiden Trainern, die ihm an der Seitenlinie zu viel kritisieren.

16. Minute:
Bis auf die Torchance von Dzeko vorhin ist jedoch noch nichts Zwingendes auf beiden Seiten passiert

15. Minute:
Schnell ausgeführter Freistoß von Dejagah in der bosnischen Hälfte., der Ball kommt zu Reza, der trifft aber nicht richtig

14. Minute:
Shojae steht wieder

13. Minute:
Aua, das tat weh! Pjanic drischt die Kugel voll in die Mauer und trifft Shojae, der bleibt erstmal liegen und muss behandelt werden.

12. Minute:
Wieder ein Freistoß für die Bosnier, diesmal kurz vor der Strafraumgrenze halblinks

11. Minute:
Die Ecke von links kommt in den iranischen 16er, wird aber herausgeblockt.

11. Minute:
ecke Der Ball wird zur Ecke für Bosnien-Herzegowina geklärt

10. Minute:
Susic wird von Nekounam geschubst, Freistoß aus gut 25 Metern

9. Minute:
Aber vor dem Strafraum ist auch für den Iran Schluss, Dzeko hilt sogar hinten aus.

8. Minute:
Viel geht bei Iran über die linke Seite, Dejagah macht wieder viel Alarm dort.

7. Minute:
Aber Dzeko vertändelt die Kugel, wieder der Iran im Ballbesitz.

6. Minute:
Die Bosnier bauen ruhig auf und sind dann überfallartig vor dem Strafraum der Iraner.

4. Minute:
Die Ecke von rechts wird geblockt, der Iran ist im Ballbesitz

4. Minute:
ecke Eckstoß für Bosnien-Herzegowina

4. Minute:
chance Dzeko kommt halbrechts im Strafraum der Iraner zum Schuss aus gut elf Metern, Torhüter Haghighi klärt zur Ecke

2. Minute:
Hajsafi kommt im Strafraum der Bosnier zu Fall, es gibt aber keinen Elfer

1. Minute:
Der Iran gleich im Vorwärtsgang, holt gleich mal einen Einwurf auf der linken Seite heraus

1. Minute:
Der Ball rollt in Salvador, Bosnien-Herzegowina hatte Anstoss

Das sieht bei den Iranern anders aus, Trainer Queiroz tritt mit der gegen Argentinien so beeindruckend aufspielenden Mannschaft an und verzichtet auf Veränderungen in der ersten Elf.

Bei den Bosniern wurde die Startelf ordentlich durchgemischt. Torjäger Ibisevic stürmt neben Dzeko, Spielmacher Misimovic bleibt erstmal draußen. Insgesamt tritt das Team aus Europa mit fünf Neuen an, auch Sead Kolasinac von Schalke 04 steht wieder in der Anfangsformation.

Carlos Queiroz, der Chefcoach der Iraner, setzt auch heute auf die gegen Argentinien erprobten Tugenden: "Gegen Bosnien müssen wir wieder solide verteidigen und gefährlich kontern. Das Spiel ist unser schwerstes in diesem Turnier", so der 59 Jahre alte Portugiese.

Safet Susic hat als Trainer der Bosnier das vorzeitige Aus seiner Elf noch nicht recht verdaut und deutete im Vorfeld der Partie seinen Abschied an: "Der Tag wird kommen, an dem ich Auf Wiedersehen sage", ließ Susic verlauten.

Die Bosnier mussten nach der bitteren 0:1-Niederlage gegen Nigeria am vergangenen Sonntag die Segel streichen. Die in der Heimat als "Team Melli" bezeichneten Iraner verloren am zweiten Spieltag zwar ebenfalls knapp gegen Argentinien, tankten dabei mit einer furiosen Leistung gegen den Titelkandidaten aber ordentlich Selbstbewusstsein.

Die Mannschaft des dreifachen Asienmeisters ist so auf fremde Hilfe angewiesen, im Parallelspiel darf Nigeria gegen die bereits für das Achtelfinale Argentinier aus ihrer Sicht auf keinen Fall punkten. Bei einer Niederlage der Afrikaner und einem Sieg der Iraner müsste im Zweifelsfall sogar das Los entscheiden. Das kann hier heute also, wie schon so oft bei dieser WM, eine ganz kribbelige Angelegenheit werden.

Showdown in der WM-Gruppe F, zum Spiel der letzten Hoffnung tritt das Team aus Iran in Salvador gegen die bereits ausgechiedenen Bosnier an. Bosnien-Herzegowina steht nach zwei Spielen noch ohne Punktgewinn da, die Iraner haben mit einem Zähler auf dem Konto aber auch keine wesentlich bessere Ausgangsposition.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Fußball-WM 2014. Ab 17.45 Uhr berichten wir heute vom Spiel Bosnien-Herzegowina gegen Iran.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal