Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Niederlande gegen Argentinien: WM-Halbfinale 2014 im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

WM 2014 Live-Ticker  

Niederlande - Argentinien 2:4 n.E.

10.07.2014, 07:22 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:4 n.E.

0:1 Messi

1:1 Robben

1:2 Garay

1:3 Agüero

2:3 Kuyt

2:4 Rodríguez

09.07.2014, 22:00 Uhr
Sao Paulo, Arena de Sao Paulo
Zuschauer: 65.000

Ganz zu Ende ist das Turnier ja auch für Robben noch nicht. Am Samstag meldet sich zum Spiel um Platz 3 ab 21.45 Uhr auch der Live-Ticker wieder. Fürs erste verabschieden wir uns aus Sao Paulo. Tschüss und bis bald!

Während sich Messi von den argentinischen Anhängern feiern lassen darf, verabschiedet sich Arjen Robben von den holländischen Fans und bedankt sich für ihre Unterstützung.

Der Erfolg gibt den Minimalisten aus Argentinien weiterhin Recht. Heute hatten die Südamerikaner in einer höhepunktarmen Partie ein, zwei Chancen mehr als die Niederländer. Somit ist der Erfolg nicht ganz unverdient.

Die argentinischen Spieler lassen ihrer Freude freien Lauf, während die Holländer ernüchtert auf dem Rasen ausharren.

Das dritte Finale zwischen Argentinien und Deutschland ist somit perfekt!

tor Toooooooooor für Argentinien! Maxi Rodriguez schießt die Albiceleste mit dem 4:2 ins Endspiel. Ohne Rücksicht auf Verluste hammert er auf das Tor, Cillessen ist noch dran, kann den Ball aber nur noch an die Unterlatte lenken. Von dort landet die Kugel im Netz!

Maxi Rodriguez kann jetzt für Argentinien den Finaleinzug perfekt machen!

tor Dirk Kuyt verkürzt für Holland auf 2:3! Ganz sicher schiebt er unten rechts ein!

Kuyt muss jetzt treffen...

tor Sergio Aguero trifft links unten zum 3:1. Cillessen hat die Ecke geahnt, kommt aber nicht mehr ran.

chance Sneijder scheitert an Romero! Der Schuss in die linke Ekce ist gar nicht mal so schlecht, aber der Reflex des argentinischen Keepers ist noch besser!

tor Ezequiel Garay macht das 2:1! Der Abwehrspieler stellt mit einem Kracher in die halbrechte obere Ecke die Führung für Argentinien wieder her!

tor Arjen Robben trifft zum 1:1! Der Holländer läuft nur ganz kurz an und verwandelt dann ganz sicher in die rechte untere Ecke!

tor Messi macht es besser und trifft zum 1:0! Ganz cool verläd er Cillessen und schiebt links unten ein.

chance Den bislang bockstaren Vlaar verlassen vom Punkt die Nerven! Romero ahnt den unplatzierten Schuss in die vom Schützen gesehen rechte Ecke und pariert!

Holland macht den Anfang, Romero macht sich auf den Weg in seinen Kasten.

Bislang bekamen die Zuschauer in Sao Paulo wenig geboten, mit dem Elfmeterschießen gibt es immerhin einen dramatischen Abschluss für eine zähe Begegnung. Letztlich wird es dem Sieger egal sein, wie er der deutschen Elf ins Endspiel folgt.

In einer Partie mit fußballerischer Magerkost steht es zwischen den Niederlanden und Argentinien 0:0. Beide Mannschaften riskierten wenig, dennoch hatte die Albiceleste in der Verlängerung durch Palacio noch eine große Möglichkeit, das Elfmeterschießen abzuwenden. Dort wird bei den Holländern heute nicht wie gegen Costa Tim Krul im Kasten stehen, sondern Stammtorwart Jasper Cillessen.

120. Minute:
schiri Schlusspfiff! Es geht ins Elfmeterschießen!

120. Minute:
Romero lässt sich im eigenen 16-er viel Zeit.

120. Minute:
Die letzten 60 Sekunden vor dem Elfmeterschießen laufen!

120. Minute:
Kuyt kommt zentral am 16-er zum Abschluss, wird aber noch geblockt. Das wäre sonst gefährlich geworden!

119. Minute:
Robben wird auf der linken Seite ausgebremst, den Holländern fällt nicht viel ein.

118. Minute:
Die Albiceleste ist der Führung jetzt deutlich näher als die Niederländer, wird in den Schlussminuten doch noch einmal gefährlich.

117. Minute:
Messi hat noch ein paar Körner übrig und setzt sich auf rechts stark durch. Anschließend flankt er präzise nach innen, wo Maxi Rodriguez volley sofort abzieht. Cillessen hat den Schuss in die kurze Ecke sicher.

115. Minute:
chance Riesenchance für die Argentinier! Palacio taucht frei vor Cillessen auf und möchte den Schlussmann per Kopf überlupfen. Dabei köpft er aber genau in die Arme des Holländers und vergibt somit kläglich!

114. Minute:
Der Seitenwechsel von de Vrij ist für Kuyt nicht zu erreichen, was Trainer van Gaal auf der Bank mit einem grimmigen Blick würdigt.

113. Minute:
Abwehrmann Vlaar macht eine tolle Partie, auch Maxi Rodriguez arbeitet sich vergeblich an ihm ab.

112. Minute:
Mit späten Treffern kennen sich die beiden Teams aus. Im Achtelfinale traf Argentinien in der 118. Minute gegen die Schweiz, während die Holländer gegen Mexiko erst zwei Minuten vor Schluss und in der Nachspielzeit zuschlugen. Heute sieht es aber nicht nach einem Lucky Punch aus.

111. Minute:
De Vrijs ambitionierter Schussversuch aus 40 Metern dreht sich klar um den rechten Pfosten. Romero muss nicht eingreifen.

110. Minute:
Die Niederländer rennen unentwegt gegen das Bollwerk an - auch gegen Zabaleta, der wieder mit von der Partie ist.

110. Minute:
Palacio lässt zwei Gegenspieler aussteigen, aber Aguero spielt nicht mit und verliert den Ball an den Gegner.

109. Minute:
Der Argentinier beißt auf die Zähne und wird gleich auf das Feld zurückkehren.

108. Minute:
Zabaleta muss nach dem Zusammenprall mit Kuyt immer noch behandelt werden, das Spiel ist unterbrochen. Sabella hat keine Möglichkeit mehr, zu wechseln. Argentinien müsste zu zehnt zu Ende spielen.

107. Minute:
Zabaleta prallt unglücklich mit der Schulter auf und muss auf dem Feld behandelt werden. Auf den Rängen wedeln die Fans der Albiceleste mit ihren Schals, aber auch die niederländischen Anhänger sind weiterhin zuversichtlich.

106. Minute:
Cillessen zeigt erneut, dass er auch fußballerisch mithalten kann und lässt Aguero ins Leere laufen. Davon könnte sich so mancher Mitspieler etwas abschneiden...

106. Minute:
schiri Cakir pfeift die letzten 15 Minuten an.

Echte Torchancen gab es auch im ersten Abschnitt der Verlängerung nicht, es deutet alles auf ein Elfmeterschießen hin.

105. Minute:
schiri Dann ist Pause in der Verlängerung, es steht zwischen den Niederlanden und Argentinien weiter 0:0.

105. Minute:
Wijnaldum köpft den Ball aus dem eigenen 16-er.

105. Minute:
ecke Janmaat muss am langen Pfosten nach Palacios Flanke zur Ecke klären.

105. Minute:
Cillessen faustet Messis Freistoß vor Aguero aus dem Strafraum.

105. Minute:
Eine Minute gibt es im ersten Durchgang der Verlängerung obendrauf.

105. Minute:
gelb Der "Hunter" macht seinem Namen alle Ehre und jagt Mascherano bis in die eigene Hälfte. Schließlich legt er den Argentinier und sieht dafür die Gelbe Karte.

104. Minute:
Die Partie lebt momentan von ihrer Spannung, wer hat den entscheidenden Geistesblitz?

102. Minute:
Robben treibt seine Mannschaft immer wieder nach vorne, jetzt trägt er die Kapitänsbinde bei den Niederländern und ist auffälliger als sein Gegenüber Lionel Messi. Aber alleine kann auch Robben nur begrenzt für Gefahr sorgen.

101. Minute:
Sneijder hadert mit Huntelaar, dessen Zuspiel nach dem Geschmack des Spielmachers zu ungenau ist. So kann Sneijder das Leder nicht richtig kontrollieren und schlägt es ins Seitenaus.

100. Minute:
auswechslung Maxi Rodríguez kommt für Ezequiel Lavezzi ins Spiel

100. Minute:
Rojos Flanke verunglückt total, fliegt meilenweit über Cillessens Kasten.

99. Minute:
Robben lässt Biglia aussteigen und zieht aus 25 Metern mit links voll ab. Romero muss zum ersten Mal richtig mit seinen Handschuhen zupacken.

99. Minute:
Auch in der Verlängerung deutet sich momentan kein Tor an. Wenn das so weitergeht, muss das Elfmeterschießen entscheiden...

98. Minute:
Die argentinischen Fans lassen sich von dem zähen Spiel nicht die Stimmung vermiesen, sorgen für eine lautstarke Kulisse.

97. Minute:
Die Südamerikaner klären Sneijders Ecke ins Seitenaus.

96. Minute:
ecke Einzig Robben sorgt weiter für Wirbel bei den Niederländern, holt auf links einen Eckstoß heraus.

96. Minute:
auswechslung Klaas Jan Huntelaar kommt für Robin van Persie ins Spiel

95. Minute:
Van Persie bleibt an Demichelis hängen und muss wenig später vom Feld.

94. Minute:
Kuyts Flanke segelt ins Niemandsland, die Angriffe der Elftal wirken einfallslos.

93. Minute:
Das Aufbauspiel der Argentinier ist weiterhin auf Sicherheit bedacht, ganz gemächlich geht es nach vorne. Darauf haben sich die Holländer gut eingestellt.

92. Minute:
Van Persie bringt Zabelata im gegnerischen Sechzehner mit einem Rempler aus der Balance, der Freistoßpfiff von Cakir geht in Ordnung.

92. Minute:
Gleich geht es bei den Niederländern wieder hintenrum, Argentinien verteidigt geschickt.

91. Minute:
schiri Die 30 Minuten Extrazeit beginnen mit einem Anstoß für Argentinien.

Beide Teams zeigen, dass sie ein sehr unangenehmer und zäher Endspiel-Gegner für die DFB-Elf sein können. Spielerisch dürfte Jogis Jungs aber alles andere als angst und bange sein...

Die reguläre Spielzeit bot wenig fußballerische Glanzpunkte. Argentinien hatte zwei gute Chancen, die Niederländer ihre erste Möglichkeit durch Robben erst in der Nachspielzeit. Beide Mannschaften sind in ein taktisches Korsett gepresst, das zwar eine geordnete Defensive aber wenig Überraschungsmomente zuließ. Somit ist das 0:0 absolut leistungsgerecht.

90. Minute:
schiri So ist es! Nach der regulären Spielzeit steht es zwischen den Niederlanden und Argentinien immer noch 0:0. Gleich geht es weiter mit der Verlängerung!

90. Minute:
Janmaat ist auf rechts durch, steht aber im Abseits. Die Verlängerung kann kommen...

90. Minute:
Zabelates Stockfehler bringt van Persie ins Spiel, aber die Holländer brauchen zu lange, um den Ball ins Sturmzentrum zu bringen.

90. Minute:
Sneijder bleibt mit seiner Ecke erneut hängen.

90. Minute:
ecke Eckstoß für Niederlande

90. Minute:
chance Und da wäre es fast passiert! Starker Spielzug der Niederländer, der schließlich bei Robben landet. Im 16-er wird er halblinks aber kurz vor dem Abschluss noch von Mascherano gestört.

90. Minute:
Drei Minuten haben beide Teams noch Zeit, um die Verlängerung abzuwenden.

89. Minute:
Argentinien baut gemächlich auf, drängt hier nicht auf den Siegtreffer.

88. Minute:
Mascherano treibt das Leder durch das Mittelfeld, der entscheidende Pass kommt schließlich aber nicht an.

87. Minute:
Messi setzt Aguero auf der rechten Seite stark in Szene, aber der eben eingewechselte Angreifer ist etwas zu zögerlich und bleibt an einem Abwehrbein hängen.

87. Minute:
Auch diesmal bleibt Sneijder glücklos, Rojo bereinigt die Situation für die Albiceleste mit dem Kopf.

86. Minute:
ecke Demichelis klärt gegen Robben fair zur Ecke für die Niederländer.

86. Minute:
Im Stadion werden vereinzelte Pfiffe laut, als die Kugel zu Cillessen zurückgepasst wird.

85. Minute:
Robben spielt bei den Niederländern vorne ein wenig den Alleinunterhalter. Ihm ist der Willen deutlich anzumerken, aber die Unterstützung fehlt.

84. Minute:
Cillessen muss bei Rojos Distanzsschuss nachfassen, kann das Leder im zweiten Versuch aber kontrollieren.

83. Minute:
Romero verlebt weiter einen ruhigen Abend, auch diese Hereingabe von Robben ist absolut keine Herausforderung.

82. Minute:
Damit haben sowohl Sabella als auch van Gaal noch ein Ass im Ärmel, das sie sich wahrscheinlich für die Verlängerung aufbewahren müssen.

82. Minute:
auswechslung Sergio Kun Agüero kommt für Gonzalo Higuain ins Spiel

81. Minute:
auswechslung Rodrigo Palacio kommt für Enzo Pérez ins Spiel

80. Minute:
Am Seitenrand stehen mit Palacio und Aguero zwei frische Stürmer bereit. Sehen wir hier doch noch mal ein Anrennen der Argentinier?

79. Minute:
Die Albiceleste nimmt wieder das Tempo aus der Partie, oberste Priorität hat weiterhin die Ballsicherheit ohne jegliches Risiko.

77. Minute:
Auch Sneijder macht es nicht besser als Messi vorhin, sein Standard von der linken Seite fliegt ebenfalls an Freund und Feind vorbei ins Toraus.

76. Minute:
War das vielleicht noch mal ein Weckruf für die Schlussphase? Jetzt ist etwas mehr Leben in der Partie.

75. Minute:
chance Aus dem Nichts eine große Chance für Argentinien! Higuain befördert den Ball nach einer scharfen Hereingabe mit einer Grätsche ans rechte Außennetz! Das war knapp!

75. Minute:
Oha, van Persie setzt in der Mitte zu einem spektakulären Seitfallzieher an! Er verfehlt den Kasten aber deutlich. Außerdem stand der Angreifer auch noch im Abseits.

74. Minute:
Im Regen von Sao Paulo rutscht Romero beim Abstoß aus, aber bringt das Leder dennoch über die Mittellinie.

73. Minute:
Aber auch Messi kann diesem Spiel keinen Glanz verleihen, seine Flanke segelt ins Toraus.

72. Minute:
Auch gegen Higuain stellt sich Vlaar dazwischen, in diesem Fall aber unfair. Freistoß für die Südamerikaner von der rechten Seitenlinie.

71. Minute:
Lavezzi fasst sich mal ein Herz, aber Vlaar versperrt ihm auf der rechten Abwehrseite den Weg. Wieder nichts...

70. Minute:
Beide Mannschaften kommen überhaupt nicht in gefährliche Abschlussaktionen. Lediglich 3:2 Torschüsse weist die Statistik für die Albiceleste aus und das nach gut 70 Minuten.

69. Minute:
Janmat prallt erneut mit einem Gegenspieler zusammen, diesmal mit Rojo. Diesmal bleibt der Holländer kurz liegen, kann aber ebenfalls weitermachen.

68. Minute:
Der Konter der Holländer verpufft, weil Mascherano Robben sofort unter Druck setzt.

67. Minute:
Blind passt völlig unbedrängt ins Seitenaus - der nächste Gegenspieler war über zehn Meter entfernt! Bezeichnend für das aktuelle Niveau dieser Partie...

66. Minute:
Kuyts Hereingabe von links ist gar nicht so schlecht, aber van Persie kann sich in der Mitte nicht durchsetzen. Argentiniens Abwehr verteidigt aufmerksam.

64. Minute:
Auch im zweiten Abschnitt bekommen die Zuschauer weiter fußballerische Magerkost serviert. Tempoverschärfungen, Dribblings und überraschende Offensivaktionen sind weiterhin so gut wie gar nicht zu sehen.

63. Minute:
Biglia kann hingegen nach dem Zweikampf mit Janmaat nach einer einminütigen Behandlungspause weitermachen.

62. Minute:
Für den angeschlagenen de Jong ist nach etwas mehr als einer Stunde Schluss, der Spieler vom AC Mailand ist offenbar mit seinen Kräften am Ende.

62. Minute:
auswechslung Jordy Clasie kommt für Nigel de Jong ins Spiel

61. Minute:
Janmaat rutscht unglücklich in Biglia herein, Freistoß für die Argentinier.

60. Minute:
Romero wurde bislang noch überhaupt nicht ernsthaft geprüft, Kuyts harmlose Flanke stellt ihn vor keinerlei Probleme.

59. Minute:
Auf der Gegenseite ist es das gewohnte Bild, Sneijder bleibt mit seinem Zuspiel auf van Persie hängen.

58. Minute:
Mal ein Überraschungsmoment im Spiel der Argentinier! Lavezzi flankt von rechts auf Higuain, der in der Mitte aber noch entscheidend gestört wird. Von solchen Szenen wünschen sich die neutralen Zuschauer sicher mehr.

57. Minute:
Spielerisch ist das äußerst dünn, was beide Mannschaften bieten. Vlaars Zuspiel in die Spitze hat nie die Chance, bei einem Mitspieler zu landen und trudelt ins Toraus.

56. Minute:
Perez setzt mit seinen Dribblings weiter für Glanzpunkte in einer ansonsten langweiligen Begegnung. Wieder ist es Messi, der vor dem Strafraum den Ball verliert.

55. Minute:
Robben nimmt in der gegnerischen Hälfte mal Fahrt auf, aber Biglia kann den Niederländer noch rechtzeitig bremsen.

54. Minute:
De Jong wird von Higuain gerempelt, Freistoß für die Holländer in der eigenen Hälfte.

53. Minute:
Dass die Holländer sich in solchen Situationen nicht aus der Ruhe bringen lassen, haben sie zuletzt bewiesen. Gegen Mexiko machte die Elftal den Erfolg erst kurz vor Schluss durch einen Doppelpack perfekt, gegen Costa Rica erst im Elfmeterschießen.

52. Minute:
Jetzt machen sich mal wieder die argentinischen Fans bemerkbar, die auf den ersten Finaleinzug seit 1990 hoffen.

51. Minute:
Messi rennt auf den gegnerischen Kasten zu, steht dabei aber einen Meter im Abseits und wird zu Recht zurückgewunken. Cillessen wäre ohnehin rechtzeitig da gewesen.

50. Minute:
Der zweite Durchgang beginnt ähnlich zäh wie der erste Abschnitt, es ist weiter ein Geduldsspiel, das von der Spannung lebt.

50. Minute:
Sneijder zirkelt das Leder deutlich über den linken Pfosten. Das kann er besser...

49. Minute:
gelb Demichelis sieht für dieses taktische Foul zudem die Gelbe Karte. Vertretbare Entscheidung des Schiris.

48. Minute:
Robben wird von Demichelis gehalten und fällt theatralisch zu Boden. Der Freistoßpfiff ist aber absolut in Ordnung.

47. Minute:
Garay gewinnt den Zweikampf mit van Persie, verliert dabei aber seinen Schuh. Anschließend klärt er nur mit den Socken ins Seitenaus.

46. Minute:
Bei den Holländern ist der gelbverwarnte Martins Indi in der Kabine geblieben, während die Albiceleste unverändert auf das Feld zurückkehrt.

46. Minute:
schiri Der Ball rollt wieder in Sao Paulo, der bislang souveräne Cakir hat den zweiten Durchgang eröffnet.

46. Minute:
auswechslung Daryl Janmaat kommt für Bruno Martins Indi ins Spiel

Die Zuschauer sehen bislang ein komplett anderes Halbfinalspiel als gestern mit zwei sehr geordnet agierenden Mannschaften. Die Trainer können damit zufrieden sein, Fußballliebhaber allerdings nicht. Denn diese Taktik geht auf Kosten der Offensive, bis auf einen Kopfball von Garay gab es keinerlei gefährliche Chancen in den beiden Strafräumen. Das 0:0 ist daher zur Pause absolut gerecht. Mal schauen, ob sich beide Mannschaften im zweiten Durchgang etwas mehr zutrauen...

45. Minute:
schiri Dann pfeift Cakir ab und bittet die Teams in die Kabinen.

45. Minute:
Toller Pass von Messi auf Rojo, aber dessen Flanke von links ist viel zu ungenau für Higuain. Das wäre noch einmal eine gute Chance gewesen.

45. Minute:
Beide Mannschaften scheinen mit dem Ergebnis nicht unzufrieden zu sein und gehen kurz vor dem Pausenpfiff kein Risiko mehr ein.

45. Minute:
Zwei Minuten werden im ersten Durchgang nachgespielt.

45. Minute:
Cillessen ist bei Messi effetvoller Hereingabe zur Stelle.

45. Minute:
gelb Martins Indi stoppt Messi in der eigenen Hälfte und wird für die Summe der Fouls mit der Gelben Karte verwarnt.

44. Minute:
Die Argentinier haben keine Probleme mit den langen Bällen der Niederländer, de Vrijs Pass zu van Persie kommt nicht an.

43. Minute:
Jetzt wird es tatsächlich etwas ruppiger. Sneijder wird erneut gefoult, diesmal untypischerweise von Messi.

42. Minute:
Im Vorfeld der Partie war von einem Duell Messi gegen Robben die Rede. Beide Starspieler konnten der Partie noch nicht ihren Stempel aufdrücken.

41. Minute:
Diesmal trennt Martins Indi seinen Gegenspieler fair vom Ball und klärt gegen Higuain ins Seitenaus.

40. Minute:
Sneijder kehrt auf den Rasen zurück, Holland ist wieder zu elft.

39. Minute:
Cakir muss jetzt aber aufpassen, dass das Spiel nicht zu ruppig wird. Sneijder muss nach dem Tritt von Demichelis an der Seitenlinie behandelt werden.

38. Minute:
Auf der Gegenseite wird Martins Indi ermahnt, weil er Messi rustikal abblockt.

37. Minute:
Erstes härteres Foulspiel der Partie, Demichelis trifft Sneijder voll am Knöchel und hat Glück, dass er für sein Einsteigen nicht verwarnt wird.

36. Minute:
Beide Mannschaften treten sehr geordnet auf, machen dem Gegner das Leben schwer. Bei eigenem Ballbesitz fehlt bislang der Überraschungsmoment, das 0:0 ist ein gerechtes Ergebnis.

35. Minute:
Higuain steht mit einem Fuß im Abseits, das Schiedsrichter-Gespann hat aufgepasst und unterbindet den Angriff sofort.

34. Minute:
Messi kann den Ball auf rechts nur weiterleiten, wird bislang von seinen Bewachern gut unter Kontrolle gehalten.

33. Minute:
Die argentinischen Fans machen derweil richtig Lärm, glauben fest an den sechsten Sieg im sechsten Spiel.

32. Minute:
Romero muss nur einen Schirtt aus seinem Kasten machen, um den Ball wegfausten zu können.

31. Minute:
ecke Eckstoß für Niederlande

31. Minute:
Zuerst spielen sich die Niederländer seelenruhig den Ball durch die eigenen Reihen, ehe Blind auf links das Tempo anzieht und auf Robben passt. Der Bayern-Star holt gegen Demichelis einen Eckball heraus.

29. Minute:
Zu diesem Zeitpunkt war die gestrige Partie schon entschieden, in Sao Paulo ist weiter alles offen.

28. Minute:
Mascherano wirkt leicht angeschlagen, kann aber zunächst weitermachen.

27. Minute:
User "tekk" fragt, welche Mannschaft dem 1:0 näher ist. Bislang ist es eine enge Partie mit minimalen Vorteilen für die Argentinier.

26. Minute:
Mascherano bleibt im Mittelfeld nach einem Zweikampf mit Wijnaldum liegen und muss behandelt werden. Die beiden Mittelfeldspieler waren mit den Köpfen zusammengerauscht.

25. Minute:
Cillessen lässt sich davon nicht beeindrucken und lässt im eigenen Strafraum Higuain aussteigen. Sehr abgeklärt vom holländischen Jungspund...

24. Minute:
chance Da wird es zum ersten Mal richtig brenzlig im holländischen Strafraum! Garay springt flach in die scharfe Hereingabe von Lavezzi und verfehlt das Tor mit dem Kopf nur um einen halben Meter!

23. Minute:
ecke Schönes Zusammenspiel von Messi und Perez, der auf links die dritte Ecke für Argentinien herausholt.

22. Minute:
Mal wieder die Holländer, van Persies flache Flanke kommt von rechts aber nicht zu Kuyt durch.

21. Minute:
Diesmal bringt Lavezzi das Leder nach innen, aber auch seine Hereingabe wird sicher geklärt, in diesem Fall von Kapitän van Persie.

21. Minute:
ecke Immer wieder probieren es die Südamerikaner über die Außen, Lavezzi holt über rechts den nächsten Eckball heraus.

20. Minute:
Messi versucht es flach, aber de Jong hat den Braten in der Mitte gerochen und klärt für die Elftal.

19. Minute:
ecke Higuain wird nach der Flanke von Zabeleta noch von de Vrij gestört, erste Ecke für die Argentinier.

18. Minute:
Wijnaldum hält das Bein gegen Mascherano im Mittelkreis etwas zu hoch, Freistoß für die Argentinier in einer bislang sehr fairen Begegnung.

17. Minute:
Higuain kann den Steilpass von Perez nicht mehr erlaufen, Cillessen ist erneut zur Stelle.

16. Minute:
Beide Mannschaften hatten durchaus schon einige vielversprechende Aktionen, insgesamt ist das Tempo aber noch überschaubar.

15. Minute:
Messi versucht es frech mit einem Flachschuss in die Torwartecke, aber Cillessen ist aufmerksam und fängt den Ball sicher ab!

14. Minute:
Gute Möglichkeit für die Gauchos von der halbrechten Seite, perfekte Position für einen Linksfuß wie Messi.

14. Minute:
Diesmal ist Perez nur per Foul zu stoppen, Vlaar legt den Argentinier kurz vor dem eigenen Strafraum. Higuain hatte seinen Mitspieler auf rechts zuvor klasse in Szene gesetzt.

13. Minute:
Sneijder kommt 25 Meter vor dem Kasten an den Ball und zieht direkt ab. Sein Distanzschuss verfehlt den linken Pfosten aber deutlich.

12. Minute:
Dennoch können Standardsituation in so engen Spielen den Unterschied ausmachen. Beide Mannschaften riskieren bislang wenig, scheuen sich davor, den ersten Fehler zu machen.

11. Minute:
Kapitän Van Persie ist mit zurückgeeilt und klärt souverän mit dem Kopf.

10. Minute:
Lavezzi wird von de Vrij auf der linken Angriffsseite aus dem Weg geräumt, Freistoß für die Argentinier an der Seitenlinie.

9. Minute:
Der nächste starke Antritt von Perez, aber ausgerechnet Messi vertändelt das Leder kurz vor dem Strafraum.

8. Minute:
Oranje kombiniert durchaus ansehnlich in der gegnerischen Hälfte, doch die richtige Lücke will sich noch nicht ergeben.

7. Minute:
Erneut lauert Robben im Strafraum, als Kuyt von rechts eine maßgenaue Flanke schlägt. Aber der Holländer wird wegen Abseits zurückgewunken.

6. Minute:
Sneijder findet Robben in der linken Strafraumecke, aber Biglia und Zabaleta können die Situation zu zweit entschärfen.

5. Minute:
Diesmal kommt Zabeletas langer Ball an, aber Higuain wird gut abgeschirmt und muss zunächst zurückspielen.

4. Minute:
Argentinien baut geordnet aus der eigenen Hälfte auf, auch in den vergangenen Spielen setzten die Südamerikaner auf viel Ballbesitz und einige Überraschungsmomente im Angriff.

3. Minute:
Perez verschafft sich mit einem schnellen Antritt im Mittelfeld etwas Raum, sein Zuspiel in die Spitze wird aber gerade noch abgefangen.

2. Minute:
Die Holländer werden für jeden Ballkontakt gefeiert, anscheinend haben sich die holländischen und brasilianischen Fans von Beginn an verbrüdert.

1. Minute:
Erster langer Ball von Zabaleta in den Lauf von Messi, aber Cillessen kommt aus seinem Kasten und fängt die Kugel sicher ab.

1. Minute:
Dann geht es los, Schiri Cüneyt Cakir aus der Türkei pfeift die Partie an.

Vor dem Anpfiff wird eine Schweigeminute zu Ehren des kürzlich verstorbenen Alfredo di Stefano eingelegt, der vor seiner Zeit als spanischer Nationalspieler auch für die Argentinier kickte.

Als erstes erklingt die niederländische Hymne, ehe die zahlreichen argentinischen Fans lautstark ihr Lied schmettern.

Die Niederländer hatten in den acht Begegnungen vier Mal die Nase vorn, Argentinien gelang ein einziger Sieg bei drei Unentschieden. Doch dieser Erfolg ist besonders in Erinnerung geblieben, weil die Albiceleste 1978 mit dem 3:1-Finalsieg nach Verlängerung den Pokal im eigenen Land behalten durfte. Eine kleine Revanche gelang den Holländern 20 Jahre später in Frankreich, als sie im Viertelfinale in letzter Minute mit 2:1 gewannen. Das letzte Duell bei einer WM verlief 2006 beim torlosen Vorrundenspiel weniger spektakulär.

Bondscoach Louis van Gaal ersetzt heute Memphis Depay durch den defensiveren Nigel de Jong ? zudem dürfte der Taktikfuchs im Hinterkopf schon wieder einige Überraschungen parat haben. Wie zuletzt etwa, als er mit Torwart Tim Krul vor dem Elfmeterschießen den entscheidenden Spieler einwechselte.

Die Niederländer spielten bislang teils begeisternd wie bei dem Fußballfest gegen Spanien, hatten andererseits Mühe mit vermeintlich leichteren Gegnern wie Australien. Der späte Erfolg gegen Mexiko und der Elfmeterkrimi gegen Costa Rica sprechen für die Nervenstärke der Elftal.

Mit Angel di Maria, der wegen Muskelproblemen zuschauen muss, fällt allerdings ein kongenialer Partner von Lionel Messi für den Rest dieser WM aus. Nun lastet noch mehr Druck auf den Schultern des Superstars vom FC Barcelona. Neu in der Startelf sind Enzo Perez sowie der etatmäßige Linksverteidiger Marco Rojo nach seiner abgesessenen Gelbsperre.

Die Südamerikaner entschieden alle Spiele bei dieser WM mit einem Tor Unterschied für sich, lediglich im Achtelfinale gegen die Schweiz benötigten sie dafür eine Verlängerung. Der Weg ins Halbfinale wurde mit pragmatischem Fußball, weniger im Hurra-Stil gemeistert.

Argentiniens Trainer Alejandro Sabella sieht sein Team unabhängig vom Ausgang der Partie schon als Gewinner: "Wir haben es erstmals seit 24 Jahren ins Halbfinale geschafft und dürfen nicht enttäuscht sein, wenn wir ausscheiden. Aber wir wollen mehr!"

Eins ist vor dem heutigen Spiel schon klar: So einseitig wie gestern wird es nicht werden. "Es gibt keinen Favoriten", sagt Oranjes Trainer Louis van Gaal, der nicht explizit vor Lionel Messi, sondern vor dem ganzen Team warnt. "Sie sind sehr gefährlich, sehr gut organisiert. Ich erwarte ein ausgeglichenes Match."

Nach der deutschen Sternstunde gestern wird heute in Sao Paulo der Endspielgegner ermittelt. Gegen beide Mannschaften hat die DFB-Elf schon ein Finale gewonnen: Dem Erfolg über Holland 1974 folgte 16 Jahre später gegen Argentinien der bislang letzte WM-Triumph. Allerdings ging 1986 auch schon ein Endspiel gegen die Gauchos verloren. Brisant wird das Endspiel am Sonntag in jedem Fall, schließlich warten entweder der Erzfeind des Gastgebers oder der ewige Rivale aus dem Nachbarland auf Jogis Jungs.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Fußball-WM 2014. Ab 21.45 Uhr berichten wir heute vom Halbfinale zwischen den Niederlanden und Argentinien.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal