Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

RB Leipzig - VfR Aalen 0:0 - Leipzig beißt sich an Aalen die Zähne aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga Live-Ticker  

RB Leipzig - VfR Aalen 0:0

03.08.2014, 07:28 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:0

02.08.2014, 13:00 Uhr
Leipzig, Red-Bull-Arena
Zuschauer: 21.354

Und das war es von dieser Stelle. Schon ab 15.15 Uhr sind wir wieder für Sie da, dann mit den beiden weiteren Zweitliga-Spielen des Tages. Vielleicht fallen da ja dann auch Tore.

Der Zweitliga-Neuling RB Leipzig beißt sich an der Abwehr des VfR Aalen die Zähne aus. Trotz 20 Torschüssen und auch einigen guten Chancen vor allem in Halbzeit eins steht am Ende für die Gastgeber nur ein 0:0 zu Buche. RB hat ein paar gute Ansätze gezeigt, sich aber auch viel Luft nach oben gelassen. Aalen tat nach vorne nicht viel und ist am Ende mit dem Punkt zufriedener als der Gegner.

90. Minute:
Dann pfeift Schiri Dingert die Partie ab. Leipzig und Aalen trennen sich torlos 0:0.

90. Minute:
Fandrich mit einer weiten Freistoßhereingabe in den 16er, Fejzic klärt per Faustabwehr.

90. Minute:
Freistoß für RB Leipzig

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt.

90. Minute:
Kaiser auch mit der Ecke von rechts, aber da droht eher noch Kontergefahr. Aalen kommt aber nicht mal über die Mittellinie.

89. Minute:
ecke Ecke durch Kaiser von links, der gleich eine weitere von der anderen Seite folgen wird.

89. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

88. Minute:
Die letzten Minuten laufen. Jetzt braucht es wohl schon einen Zufallstreffer, wenn hier am Ende nicht das 0:0 auf der Anzeigetafel stehen soll.

87. Minute:
Ecke für Aalen von rechts. Der Ball rutscht durch den 16er. Auf der anderen Seite hat Feick die Schusschance, versemmelt die aber komplett.

86. Minute:
ecke Eckstoß für VfR Aalen

85. Minute:
chance Nicht ungefährlich. Mockenhaupt gewinnt nach Aalener Freistoß das Kopfballduell am Fünfer, legt vor in die Mitte Richtung Barth. Doch der kommt dann nicht an den Ball, Bellot sah da aber so gut nicht aus.

85. Minute:
Gewohnt solide Leistung übrigens von Aalens Leandro, der ja vor dem Spiel als sehr fraglich galt wegen einer Verletzung.

84. Minute:
Jung wieder mit dem Freistoß aus dem Mittelfeld, aber der Ball segelt unerreichbar durch den Aalener Strafraum und dann ins Toraus.

84. Minute:
Freistoß für RB Leipzig

84. Minute:
auswechslung Sascha Mockenhaupt kommt für Leandro ins Spiel

83. Minute:
gelb Jetzt gibt es doch mal eine Gelbe Karte. Aalens Hofmann sieht sie nach einem Foul an Kaiser.

82. Minute:
Leipzig müsste zur Abwechslung auch mal wieder über die Flügel spielen, beide Außenbahnen sind aber in der Zweiten Halbzeit fast durchgängig unbesetzt. Und die Mitte wird von den Aalenern gut zugestellt.

81. Minute:
auswechslung Federico Palacios-Martinez kommt für Diego Demme ins Spiel

79. Minute:
Jung darf diesmal den Freistoß aus dem rechten Mittelfeld ausführen. Seine Hereingabe mit links kommt wieder mal zu Hoheneder, der aber erneut am Tor vorbeiköpft.

78. Minute:
Freistoß für RB Leipzig

77. Minute:
RB ist auch in der Zweiten Hälfte das überlegene Team, aber die Aktionen haben nicht mehr die Struktur wie noch zu Beginn des Spiels. Und der VfR lässt sich auch nicht mehr so leicht überraschen.

76. Minute:
auswechslung Andreas Ludwig kommt für Dominick Drexler ins Spiel

75. Minute:
Noch 15 Minuten. Gelingt Leipzig noch die eine überraschende Aktion oder kontert Aalen womöglich noch erfolgreich? Es bleibt spannend und jetzt geht es natürlich auch an die Reserven.

73. Minute:
Gut gedacht von Demme, der in den 16er zu Prevljak durchstecken will. Doch der Pass ist etwas zu steil, Fejzic ist vor dem Leipziger zur Stelle.

72. Minute:
Ingesamt übrigens eine gute Spielleitung von Schiri Dingert, der bisher ganz ohne Karte auskommt.

71. Minute:
chance Gute Schusschance für Demme, der aus 16 Metern den Ball flach direkt auf Fejzic bringt. Das ist dann nicht wirklich schwer zu halten.

70. Minute:
Kapitän Frahn geht. Eine gute Chance hat er gleich zu Beginn gehabt, sonst war vom Leipziger Torjäger so viel nicht zu sehen.

69. Minute:
auswechslung Smail Prevljak kommt für Daniel Frahn ins Spiel

67. Minute:
chance Ecke Kaiser, Kopfball Hoheneder. Aus fünf Metern setzt der Innenverteidiger seinen Abschluss aber drüber.

66. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

65. Minute:
Aalen begann übrigens die letzte Saison mit einem 0:0 und spielte insgesamt sieben Mal in der Zweiten Liga torlos. So ein bisschen riecht es inzwischen auch heute danach. Auch wenn noch ausreichend Zeit ist.

63. Minute:
Kaiser mit einem Eckball von rechts, Aalen macht aber in den Luftduellen einen starken Eindruck. Auch diesmal brennt deshalb nichts an vor dem eigenen Tor.

62. Minute:
ecke Eckstoß für RB Leipzig

61. Minute:
auswechslung Nejmeddin Daghfous kommt für Michael Klauß ins Spiel

60. Minute:
Eine Stunde ist vorbei. Immer noch keine Tore in Leipzig, das Spiel aber bleibt interessant. Wobei Aalen sich insgesamt gesteigert hat.

59. Minute:
Insgesamt aber ein gutes Spiel von Poulsen, der sich viel anbietet und oft auch einiges mit dem Ball anzufangen weiß.

58. Minute:
Poulsen mit dem Ballgewinn und der Chance vor dem gegnerischen Strafraum. Doch da verdribbelt sich der Däne dann. Ein bisschen mehr muss da schon draus werden.

57. Minute:
auswechslung Clemens Fandrich kommt für Denis Thomalla ins Spiel

56. Minute:
Leipzig will, spielt munter weiter nach vorn. Aber auch bei RB klappt noch nicht alles, zu oft wirkt das alles ein wenig überhastet.

55. Minute:
Frahn mit einem Kopfball nach einer Flanke von links, doch da bringt der Torjäger der Gastgeber keinen Druck dahinter.

54. Minute:
Kaiser mit dem Freistoß für RB, der Ball kommt aber viel zu kurz und ist leicht aus der Gefahrenzone zu befördern.

53. Minute:
Überflüssige Aktion von Hainault, der Teigl im Laufduell kurz vor der Grundlinie einfach wegstößt. So kann man auch Freistöße verschenken.

52. Minute:
Freistoß für Aalen aus dem Mittelfeld. Der wird kurz gespielt, am Ende kommt sogar noch ein Torschuss zustande. Junglas gibt ihn aus 18 Metern ab, Bellot hat aber keine Mühe.

51. Minute:
Freistoß für VfR Aalen

49. Minute:
21.354 Zuschauer sind offiziell bei der Zweitliga-Premiere von RB Leipzig dabei. Das ist eine gute Zahl, aber vielleicht nicht ganz so ein hoher Zuspruch wie erwartet.

48. Minute:
RB steht sehr hoch auf einer Linie in der Abwehr. Das ist riskant und wenn Aalen da mal durchkommt, kann es gefährlich werden. Es sei nur an den Pfostenkopfball von Klauß aus der 42. Minute erinnert.

47. Minute:
Aalen versucht es über links mit Feick und Klauß. Dessen flache Hereingabe kommt letztlich aber nicht durch.

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause.

46. Minute:
schiri Weiter geht's in Leipzig, diesmal mit Anstoß für die Gäste aus Aalen.

Der Zweitliga-Neuling begann hier stark, hatte zwei gute Chancen in der Anfangsphase und war insgesamt das klar überlegene Team. Aalen fand erst spät besser ins Spiel, besaß aber kurz vor der Pause selbst eine Riesenmöglichkeit. Insgesamt ist das 0:0 für die Gäste aber durchaus schmeichelhaft, mal sehen wie es hier gleich weitergeht. Dran bleiben, wir sind gleich zurück!

45. Minute:
schiri Es passiert nichts mehr. Leipzig und Aalen gehen mit einem 0:0 in die Kabinen.

45. Minute:
Eine Nachspielminute gibt es in Halbzeit eins.

45. Minute:
Ecke für Aalen durch Junglas von links, aber Leipzig lässt hinten nichts anbrennen.

45. Minute:
ecke Eckstoß für VfR Aalen

43. Minute:
Auf der anderen Seite Khedira mit einem Distanzschuss. Fejzic pariert, Frahn irritierte ihn zudem im Abseits stehend und deshalb gibt es auch zurecht keine Ecke.

42. Minute:
chance Aalen kontert! Drexler steht diesmal beim Steilpass nicht im Abseits. Er flankt auch gut von links auf den mitgelaufenen Klauß, doch der köpft dann aus sieben Metern nur an den rechten Pfosten. Das wäre fast die Führung für Aalen mit dem ersten Torschuss gewesen.

40. Minute:
Man merkt jetzt auch, dass die Kräfte bei RB etwas nachlassen. Wie gesagt, es ist sehr heiß in Leipzig. Die Pause dürfte allen Akteuren durchaus gelegen kommen.

38. Minute:
Aalen legt hier klar den Fokus auf die Defensive, hat sich hinten aber doch einigermaßen stabilisiert.

36. Minute:
chance Flache Hereingabe von rechts. Poulsen dreht sich vorn am Fünfer wunderbar um Hainault und schießt dann mit links. Der Ball touchiert noch die Latte, aber es reicht eben wieder nicht zum Führungstor.

34. Minute:
Freistoß jetzt mal für Aalen. Drexler führt vom linken Flügel aus, Bellot im RB-Tor bekommt mal was zu tun, pflückt den Ball aber ganz sicher aus der Luft.

33. Minute:
Freistoß für VfR Aalen

32. Minute:
Weiter spielt Leipzig hier gut und engagiert. Die Führung wäre absolut verdient, aber vor dem gegnerischen Tor fehlt noch die nötige Cleverness.

31. Minute:
Auf der anderen Seite hingegen Abschluss Nummer zehn. Thomalla verzieht mit links aus 17 Metern aber weit nach rechts.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist vorbei. Aalen kommt mal durch mit einem Steilpass, doch da steht Drexler bei der Ballabgabe im Abseits. Wieder wird es nichts mit dem ersten Torschuss der Gäste.

29. Minute:
Hoheneder mit einer Kopfballchance nach einer weiterer Freistoßflanke der Leipziger, aber der Österreicher verpasst das linke obere Eck doch um ein gutes Stück.

28. Minute:
Immer wieder Fouls der Gäste, die Zweikampfführung wird Trainer Ruthenbeck nicht gefallen.

28. Minute:
Freistoß für RB Leipzig

27. Minute:
Wieder eine flache Freistoßvariante der Leipziger, der Ball kommt aber direkt zum Gegner. Aalen muss da nichts befürchten.

27. Minute:
Klauß zieht Teigl die Beine weg und damit gibt es den nächsten Freistoß für RB in Strafraumnähe. Diesmal rechts am 16er des VfR.

26. Minute:
Freistoß für RB Leipzig

24. Minute:
Immer wieder stört Leipzig sehr früh, auch deshalb tun sich die Gäste im Spielaufbau so schwer. Und man merkt bei Aalen dann auch, dass die Mannschaft neu zusammengestellt wurde. Da fehlt noch das blinde Verständnis.

23. Minute:
Dann mal Aalen in Strafraumnähe. Der Ball wird von rechts nach innen geflankt, der erste Abschluss des Spiels für die Gäste lässt aber weiter auf sich warten.

22. Minute:
Thomalla schießt den Freistoß mit rechts, zielt allerdings einen guten Meter zu hoch. Fejzic muss nicht eingreifen.

21. Minute:
Freistoß aus zentraler Position für die Leipziger rund 25 Meter vor dem Tor. Wer nun auf den Einsatz des Freistoßsprays wartet, wartet vergeblich. Noch ist die WM-Neuerung in Deutschland nicht eingeführt.

20. Minute:
Kaiser wird auf dem Rasen behandelt. Mössmer hatten den Leipziger da im Luftduell einigermaßen heftig erwischt. Es geht aber weiter beim RB-Mittelfeldmann.

19. Minute:
Demme probiert es bei RB aus 22 Metern, verzieht seinen Schuss aber deutlich nach rechts.

18. Minute:
Natürlich wird das heute bei den Temperaturen auch eine Kraftfrage, gerade zu so einem frühen Zeitpunkt der Saison. Und da hat vielleicht die Mannschaft, die den Gegner zunächst kommen lässt, am Ende einen Vorteil - wenn es denn dann noch ein offenes Spiel sein sollte.

16. Minute:
Torschussbilanz nach gut einer Viertelstunde: 5 zu 0 für RB Leipzig. Das zeigt ganz deutlich, welches Team hier das Spiel bestimmt.

15. Minute:
Fehler von Fejzic, der den Ball aus dem eigenen Strafraum direkt zum Gegner spielt. Kaiser hat anschließend aus 16 Metern die Schusschance, trifft den Ball aber alles andere als optimal. Wieder Glück für Aalen.

13. Minute:
Kurze Unterbrechung. Leipzigs Teigl muss behandelt werden. Die Kollegen nutzen die Pause für eine dringend nötige Erfrischung.

11. Minute:
Aalen hat Glück, dass es hier noch 0:0 steht. Die Mannschaft kommt weiter gar nicht ins Spiel und hilft in der Defensive dann auch noch dem Gegner.

10. Minute:
chance Was für eine Chance für Poulsen! Nach einem Missverständnis der Aalener Hainault und Barth kommt Poulsen völlig frei vor Fejzic zum Schuss, setzt den Ball mit rechts aus 14 Metern aber haarscharf rechts unten am Kasten vorbei.

8. Minute:
Das Stadion selbst ist heute nicht so gut gefüllt, wie vielleicht gedacht. Es ist etwa halbvoll, rund 22.000 Fans sind da. Aber die unterstützen ihr Team nach Kräften, derzeit mit rhythmischen Dauerklatschen.

7. Minute:
Für beide Teams ist es fast logischerweise das erste direkte Duell gegeneinander. Einige Aalener Fans haben auf eine Reise nach Leipzig allerdings verzichtet. So sind hier vielleicht zwei oder drei Dutzend Gästeanhänger im weiten Rund vertreten.

5. Minute:
Klare Dominanz des Aufsteigers in dieser Anfangsphase. Aalen steht nur hinten drin und kommt noch zu keinem kontrollierten Spielaufbau.

4. Minute:
ecke Keine Gefahr nach der folgenden Leipziger Ecke von rechts.

3. Minute:
chance Fast das 1:0 für RB! Kaiser spielt einen Freistoß von rechts flach nach links in den 16er auf Frahn. Der Kapitän der Leipziger dreht sich kurz und schießt den Ball mit rechts dann aufs lange Eck. Fejzic taucht ab und pariert stark.

3. Minute:
Freistoß für RB Leipzig

2. Minute:
Freistoß für Leipzig aus dem rechten Mittelfeld. Fejzic im Aalener kommt weit aus seinem Kasten heraus und klärt dann mit weitem Schlag sogar außerhalb des eigenen 16ers.

2. Minute:
Freistoß für RB Leipzig

2. Minute:
Die äußeren Bedingungen sind nicht ohne. Es ist extrem heiß und schwül, die Sonne steht über dem Stadion bei gefühlten 40 Grad.

1. Minute:
Erst ein Kopfball von Khedira, dann ein Distanzschuss von Demme - Leipzig legt gleich offensiv los.

1. Minute:
Der Ball rollt, Leipzig hat angestoßen.

Gegner VfR Aalen ist das krasse Gegenstück zum reichen Emporkömmling. Der Verein hat kaum Geld, musste in der Sommerpause einige Stammspieler an finanzkräftigere Klubs ziehen lassen und Trainer Stefan Ruthenbeck weiß nicht so recht, wo er mit seiner Mannschaft steht. "Selbst wenn wir die ersten drei, vier Spiele verlieren sollten, werde ich nicht in Aktionismus verfallen. Ich setze auf die Entwicklungsfähigkeit dieser Mannschaft und bin überzeugt, dass wir die Klasse halten werden", sagt der Coach im Kicker. Mal sehen, wie sich sein Elf heute schlägt. Gleich geht's los in Leipzig!

"Im Fußball von einem Pflichtaufstieg zu sprechen und ihn zu verlangen, wäre unsinnig", bremst Red-Bull-Chef Dietrich Mateschitz - allerdings nur leicht, denn: "Natürlich braucht man ambitionierte Ziele und sportlich gesehen, wäre es auch sicherlich kein Nachteil, wenn wir möglichst rasch in die erste Liga kommen." In der Vorbereitung sah das bei RB schon mal vielversprechend aus. Gegen Gegner vom Kaliber Paris St. Germain, den FC Getafe oder die Queens Park Rangers konnte Leipzig gewinnen oder zumindest gut mithalten.

RasenBallsport Leipzig gibt gleich sein Debüt im Profifußball. Nach dem Durchmarsch in der Dritten Liga soll die Zweite Liga nun ähnlich euphorisch durchquert werden. Dabei wurde die Aufstiegsmannschaft in weiten Teilen gehalten und nur punktuell verstärkt. Die finanziellen Möglichkeiten bei Bedarf noch einmal nachzubessern, sind angesichts des potenten Geldgebers Red Bull natürlich gegeben. Deshalb gilt Aufsteiger Leipzig sogar als einer der Aufstiegsmitfavoriten.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 12.45 Uhr berichten wir heute vom Spiel RB Leipzig gegen den VfR Aalen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal