Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

VfL Bochum - Greuther Fürth 1:1 - Spannendes Spiel in Bochum

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga Live-Ticker  

Bochum - Greuther Fürth 1:1

03.08.2014, 07:30 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:1

1:0 Terodde (15.)

1:1 Przybylko (17.)

02.08.2014, 15:30 Uhr
Bochum, rewirpowerSTADION
Zuschauer: 18.100

Das war es hier vom Live-Ticker! Am kommenden Sonntag geht es ab 13.15 Uhr mit dem 1. Spieltag der 2. Bundesliga weiter...

Der VfL Bochum und die SpVgg Greuther Fürth trennen sich letztlich leistungsgerecht mit einem 1:1-Unentschieden nach interessanten neunzig Minuten. Es entwickelte sich zunächst eine zerfahrene Partie, zwei katastrophale Rückpässe sorgten dann für die beiden Treffer. Danach führten die Akteure ein intensives und temporeiches Match mit einigen guten Torszenen und mit Vorteilen für den Gast aus Franken. Im zweiten Abschnitt legte Bochum eine Schippe drauf, am Ende mangelte es aber am konsequenten Abschluss. Ein gelungener Auftakt beider Teams, mit der Punkteteilung können alle Akteure gut leben.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Stieler pfeift die Partie ab.

90. Minute:
chance Gregoritsch mit dem klasse Solo bis zum gegnerischen Fünfer, doch erneut macht Hesl alles zunichte. Seine Mitspieler dürfen sich bei ihm bedanken.

90. Minute:
Perthel sieht wegen grobem Foulspiels zu Recht den Gelben Karton!

90. Minute:
gelb Gelb für Timo Perthel

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt!

89. Minute:
Die Teams scheinen sich auf ein Unentschieden geeinigt zu haben, das letzte Risiko geht keiner mehr.

88. Minute:
Terrode verlädt links Baba, zieht bis zur Grundlinie, Röcker ist dann zur Stelle und klärt auf Kosten eines Einwurfs.

87. Minute:
Die Defensiven leisten ganze Arbeit auf beiden Seiten, Torchancen gibt es keine zu vermelden in der Schlussphase.

86. Minute:
Fürth hat letztmalig gewechselt: Trinks ist für Przybylko ins Spiel gekommen.

86. Minute:
auswechslung Florian Trinks kommt für Kacper Przybylko ins Spiel

85. Minute:
...Stiepermann versucht es mit einem Schlenzer um die Mauer herum, der Ball bleibt aber genau dort hängen. Im Nachsetzen setzt er die Kugel einen Meter rechts am Tor vorbei.

85. Minute:
Noch fünf Minuten! Fürth hat die nächste Freistoßchance aus 17 Metern...

83. Minute:
Die Akteure sind in der Schlussphase wieder richtig bissig unterwegs, Spielfluss kommt so nur selten zustande.

82. Minute:
Gündüz mit dem Solo übers halbe Feld, es folgt das Anspiel zu Gregoritsch, seine direkte Weiterleitung in den gegnerischen Strafraum landet dann aber beim Gegner.

81. Minute:
Die offizielle Zuschauerzahl wird verkündet: 18.100!

80. Minute:
Gündüz fasst sich ein Herz und haut aus der Distanz drauf, der Ball geht allerdings in die Wolken.

80. Minute:
Perthel mit dem Pass longline auf der linken Seite, Terrode ist gestartet, kann sich gegen Pledl aber nicht durchsetzen.

78. Minute:
Es wird wieder nicklig, Schiri Stieler rückt wieder vermehrt in den Mittelpunkt.

77. Minute:
Stiepermann mit einer weiteren Freistoßflanke von rechts, Keeper Luthe hat Schwierigkeiten, seine Vorderleute helfen aber aus und klären.

77. Minute:
Eine knappe Viertelstunde ist noch zu spielen! Die Schlussphase ist eingeläutet...

76. Minute:
Fürth zieht hinsichtlich Wechselkontingent nach: Weilandt geht runter, Zulj ist nun im Spiel.

76. Minute:
auswechslung Robert Zulj kommt für Tom Weilandt ins Spiel

75. Minute:
Zweiter Wechsel bei Bochum: Gündüz kommt für den ausgepumpten Tasaka ins Spiel.

75. Minute:
auswechslung Selim Gündüz kommt für Yusuke Tasaka ins Spiel

74. Minute:
chance Gregoritsch verlängert einen Abschlag von Luthe per Kopf, Tasaka ist auf und davon und zieht aus 25 Metern ab, weil Keeper Hesl zu weit vorm Tor steht. Dennoch kommt der Fürther Schlussmann noch ans Spielgerät und pariert stark.

73. Minute:
Das zwischenzeitliche Hoch des VfL ist wieder vorbei, Fürth hält gekonnt im Mittelfeld dagegen.

72. Minute:
Erster Wechsel nun auch bei den Gästen: Pledl ersetzt Schröck auf der rechten Abwehrseite.

71. Minute:
auswechslung Thomas Pledl kommt für Stephan Schröck ins Spiel

70. Minute:
Terrode macht mit einem Drehschuss vom 16er auf sich aufmerksam, doch zu zentral für Hesl, der sicher zupackt.

69. Minute:
Die Ecke von Tasaka ist zu schwach, aber Bochum bleibt am Drücker.

69. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

68. Minute:
chance Gregoritsch ist auf und davon, Hesl kommt raus und klärt in höchster Not. Terrazzino setzt nach und zieht aus der Distanz ab, Hesl klärt erneut und kurios im Zurücklaufen. Nur Ecke, war mehr drin!

67. Minute:
Erster Wechsel beim Heimteam: Sestak muss runter, Terrazzino soll es vorne nun richten.

66. Minute:
auswechslung Marco Terrazzino kommt für Stanislav Sestak ins Spiel

66. Minute:
ecke Zwei weitere Ecken der Gastgeber haben jedoch nur statistischen Wert.

65. Minute:
Bochum hat deutlich die Schlagzahl erhöht und übt nun viel Druck aus.

64. Minute:
Zwei Ecken in Folge für den VfL sorgen für ein wenig Durcheinander im Fürther Strafraum, das war es aber auch schon.

64. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

64. Minute:
Terrode verlädt links einen Fürther, zieht in den Strafraum, seinen Querpass klärt Röcker in letzter Not zur Ecke.

63. Minute:
Die Partie hat bei Weitem nicht das Niveau des ersten Abschnitts, auch die Leidenschaft ist nicht mehr zu erkennen.

62. Minute:
Tasaka spielt blind den Pass in die Spitze, doch kein Teamkollege hat den Gedanken durchschaut. Die Kugel geht ins Leere respektive Toraus. Bezeichnende Szene!

61. Minute:
Stiepermann mit der Ecke von links, zu schwach, um Bochums Defensive vor Probleme zu stellen.

61. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

60. Minute:
Eine halbe Stunde steht noch auf der Uhr! Wer zieht die Zügel an?

59. Minute:
Losilla mit dem klasse Pass in die Spitze, doch erneut geht Gregoritsch zu lässig um und lässt sich die Kugel von Schröck wegschnappen.

58. Minute:
Die Partie nimmt langsam wieder Fahrt, wie auch die Bochumer Fans das Singen nicht verlernt haben und wieder voll dabei sind.

57. Minute:
Terrode mit dem Steilpass ins Leere, weil Gregoritsch nicht schnell genug geschaltet hat. Keeper Hesl bedankt sich.

56. Minute:
Erneut probiert es Sestak mit einem Solo über rechts, Fürth klärt mit Baba und Gießelmann erfolgreich im Doppelpack.

55. Minute:
Tasaka kann sich auf der linken Außenbahn gegen zwei Mann durchsetzen, seine hohe Flanke ist aber zu unpräzise und geht an Freund und Feind vorbei.

54. Minute:
Es plätschert weiter vor sich hin, es ist auch im Stadion deutlich ruhiger geworden.

53. Minute:
Celozzi wird von Latza halbrechts mit einem langen Pass auf die Reise geschickt, der Bochumer ist zwar schnell aber nicht schnell genug - Toraus.

52. Minute:
Stiepermann tritt die Ecke von rechts an den Elfmeterpunkt, Sukalo steigt hoch, kann das Leder aber nicht entscheidend drücken.

51. Minute:
ecke Eckstoß für SpVgg Greuther Fürth

51. Minute:
Sestak geht über rechts und liefert sich mit Gießelmann ein heißes Laufduell, der Fürther obsiegt letztlich.

50. Minute:
In den beiden Strafräumen passiert nach wie vor nichts, die Teams neutralisieren sich im Mittelfeld.

48. Minute:
Bochum probiert es im Moment mit Ballkontrolle im Mittelfeld, aber immer wieder kommt es zu Fehlpässen. Weiterhin führen die Akteure eine intensive Partie.

47. Minute:
Röcker bringt Sestak zu Fall, Schiri Stieler setzt gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit ein Zeichen - Gelb!

47. Minute:
gelb Gelb für Benedikt Röcker

46. Minute:
Bochum mit dem ersten Angriff: Langer Ball in die Spitze, jedoch kommt Gregoritsch einen Schritt gegen Hesl zu spät.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Stieler pfeift die 2. Halbzeit an. Fürth hat Anstoß.

Der VfL Bochum und die SpVgg Greuther Fürth gehen insgesamt mit einem leistungsgerechten 1:1-Unentschieden in die Halbzeitpause. Es entwickelte sich zunächst eine zerfahrene Partie, zwei katastrophale Rückpässe sorgten dann für die beiden Treffer. Danach führten die Akteure ein intensives Match, viele Torszenen sprangen jedoch nicht heraus. Es ist nichts entschieden und noch Luft nach oben ? gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Stieler pfeift zur Halbzeitpause.

44. Minute:
Eine Minute wird nachgespielt!

44. Minute:
Tasaka kommt mit seiner Ecke nicht durch, Röcker klärt sicher per Kopf.

43. Minute:
ecke Celozzi marschiert über die rechte Seite und holt gegen Gießelmann die nächste Bochumer Ecke heraus.

42. Minute:
Sukalo hat sich ebenfalls eine Platzwunde zugezogen und muss draußen behandelt werden.

41. Minute:
Gießelmann tritt den Freistoß aus 25 Metern links an der Mauer vorbei, allerdings auch deutlich am Kasten vorbei. Luthe braucht nicht eingreifen.

40. Minute:
Simunek mit dem taktischen Foul an Stiepermann, Schiri Stieler zückt umgehend den Gelben Karton!

40. Minute:
gelb Gelb für Jan Simunek

40. Minute:
Fünf Minuten sind im ersten Abschnitt noch zu spielen! Bis dato geht das Unentschieden vollkommen in Ordnung.

38. Minute:
Bochum ist nun deutlich stärker geworden, kommt mit viel Einsatz und Leidenschaft häufiger in den gegnerischen Strafraum.

37. Minute:
ecke Zwei Ecken bringen den Gastgebern nichts ein.

36. Minute:
Tasaka mit der gefährlichen Freistoßflanke von rechts, ein Fürther klärt per Kopf. Simunek setzt nach, seinen Schuss von der Strafraumgrenze blockt Korcsmar.

35. Minute:
Weilandt mit der nächsten Freistoßflanke von rechts an den Fünfer, Luthe ist da und schnappt sich die Kugel.

34. Minute:
Die Partie wird von allen Akteuren nun sehr intensiv geführt, weiterhin muss Schiri Stieler immer wieder zur Pfeife greifen.

33. Minute:
ecke Die folgende Ecke für die Gäste hat dann keine Brisanz mehr. Bochum mit dem Neuaufbau...

32. Minute:
chance Und wieder muss Luthe retten mit einer Glanzparade nach Kopfball von Sukalo aus sechs Metern!

31. Minute:
chance Fürstner mit dem strammen Schuss aus 20 Metern, Luthe schmeißt sich in die Ecke und lenkt die Kugel mit den Fingerspitzen um den Pfosten.

30. Minute:
Die erste Ecke des Spiels bringt nichts ein.

30. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

29. Minute:
chance Elfmeter für Bochum? Sestak mit dem Hackentrick am gegnerischen 16er, Tasaka hat freien Laufweg, Gießelmann mit dem leichten Schubser. Der Japaner fällt dann aber doch sehr theatralisch. Schiri Stieler lässt zu Recht weiterspielen.

28. Minute:
Losilla mit dem nächsten Foulspiel, doch diesmal belässt Schiri Stieler den Karton in der Tasche.

27. Minute:
Weilandt mit der Freistoßflanke in den VfL-Strafraum, Fabian klärt sicher und bereinigt die Situation.

26. Minute:
Sestak mit der Sense gegen Schröck, klare Sache für Schiri Stieler - Gelb!

26. Minute:
gelb Gelb für Stanislav Sestak

25. Minute:
Fürth macht im Moment den energischeren Eindruck, Bochum ist zu passiv derzeit.

24. Minute:
Freistoß Fürth von rechts an den zweiten Pfosten, Baba wird wegen Stürmerfouls an Luthe zurückgepfiffen.

22. Minute:
Jetzt geht es ziemlich bissig zu auf dem Platz, Schiri Stieler ist nun häufig gefordert.

21. Minute:
Auf der anderen Seite geht Tasaka über die rechte Seite und flankt hoch an den Elfmeterpunkt, leichte Beute für Hesl.

20. Minute:
Stiepermann mit dem Schuss aus der Distanz, Luthe ist schnell unten und packt sicher zu.

18. Minute:
Kuriose letzte Minuten! Zwei katastrophale Rückpässe sorgen für die ersten Torszenen und zugleich Treffer.

17. Minute:
tor Toooooooooooor!!! Das 1:1 durch Przybylko! Und wieder geht ein katastrophaler Rückpass voraus, diesmal passiert Celozzi das Missgeschick. Przybylko schaltet blitzschnell und hebt über Keeper Luthe hinweg in die Maschen.

16. Minute:
Bochum legt vor - wie wird Fürth reagieren?

15. Minute:
tor Toooooooooooooor!!! Das 1:0 für Bochum durch Terrode! Katastrophaler Rückpass von Korcsmar zum eigenen Keeper, Terrode spritzt dazwischen und schiebt flach aus spitzem Winkel ins Tor ein. Keeper Hesl wird dabei auch noch getunnelt.

14. Minute:
Torraumszenen wollen sich einfach nicht einstellen, immer wieder gehen die finalen Pässe ins Leere.

12. Minute:
Die Partie geht weiter, die Gäste aus Franken im Moment nur mit zehn Mann.

11. Minute:
Przybylko hat sich am Hinterkopf eine heftig blutende Wunde am Hinterkopf zugezogen und muss draußen behandelt werden.

10. Minute:
Insgesamt ist es eine zerfahrene Partie, viele Fehlpässe und kleinere Fouls beherrschen die Szenerie.

9. Minute:
Tasaka mit dem Fehlpass in der eigenen Hälfte, Schröck schaltet schnell um und passt von rechts scharf an den Fünfer. Keeper Luthe packt in letzter Sekunde vor dem einschussbereiten Przybylko zu.

8. Minute:
Das Spiel bringt es noch nicht, aber zumindest auf den Rängen wird ordentlich Stimmung gemacht.

7. Minute:
Celozzi treibt auf der rechten Außenbahn an, will den finalen Pass steil in die Spitze spielen, Gießelmann geht konsequent dazwischen und schnappt sich das Leder.

5. Minute:
So offensiv ist das Ganze dann aber doch noch nicht, derzeit halten sich die Akteure im Mittelfeld auf, Strafraumszenen sind keine zu benennen.

4. Minute:
Gregoritsch geht über links und flankt hoch rein, Tasaka kann sich gegen Röcker aber nicht durchsetzen und muss passen lassen.

3. Minute:
Beide Mannschaften zeigen von Beginn an, offensiv spielen zu wollen, taktische Geplänkel sind hier nicht angesagt.

2. Minute:
Es mit 27 Grad sehr warm und recht schwül, der Rasen ist gut bespielbar. Das Haus ist gut zwei Drittel gefüllt, rund 500 Fans aus Franken sind ebenfalls dabei.

1. Minute:
Schiedsrichter Stieler pfeift die 1. Hälfte an. Bochum hat Anstoß.

Fürth: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Schröck, Korcsmar, Röcker und Gießelmann ? defensives Mittelfeld mit Sukalo und Fürstner, offensiv davor Stiepermann, auf den Außen Weilandt und Baba ? im Sturm Przybylko. Im Tor steht Hesl.

Bochum: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Celozzi, Fabian, Simunek und Perthel ? zentrales Mittelfeld mit Latza und Losilla, auf den Außen Tasaka und Gregoritsch ? im Sturm Sestak und Terodde. Im Tor steht Luthe.

Bilanz in der 2. Liga spricht für den Gast aus Fürth: 2-5-5 Spiele und 15:23 Tore. Die Kapitäne: Luthe bei Bochum und Hesl bei Fürth.

Bei Bochum fehlen Gyamerah (Reha) und Cwielong (Trainingsrückstand), während Fürth nur auf Azemi (Bänderriss im Sprunggelenk) verzichten muss.

Nach dem knappen Scheitern hinsichtlich Wiederaufstieg (nach verpasster Relegation gegen den Hamburger SV mit 0:0 in Hamburg und 1:1 in Fürth) hat auch die Spielvereinigung die Mannschaft erheblich umgestellt, die Franken sind in dieser Saison erneut Kandidat für den Aufstieg ins Oberhaus. SpVgg-Coach Kramer dämpft jedoch die Erwartungen: ?Fußballerisch sind wir ähnlich einzuschätzen, in puncto Robustheit und Durchsetzungsvermögen müssen wir uns neu beweisen. Jetzt kommen die mentale und psychische Komponente der Punktspielsituation hinzu.? Mit Schröck, Stipermann und Przybylko bringt Trainer Kramer drei Neuverpflichtungen von Beginn an.

Die Vorbereitungsphase hat Bochum mit Bravour überstanden, Neururer sieht sein Team bestens vorbereitet: ?Davon können wir ausgehen. Was wir noch nicht wissen, ist, wie die Mannschaft in Stresssituationen auftreten wird?, und gibt weiter zu bedenken: ?Und wie Spieler reagieren, wenn sie entgegen ihrer Ansicht plötzlich nicht zum Kader gehören.? So wie zum Beispiel Jungwirth, der in der abgelaufenen Spielzeit Stammspieler im defensiven Mittelfeld war und nun seinen Platz an Losilla abtreten muss.

Der VfL Bochum schrammte vergangene Saison knapp am Abstieg vorbei, für die neue Spielrunde gilt es nun, den Blick wieder nach oben zu richten. Neuzugang Simunek spricht es deutlich aus: ?Ich möchte jetzt nicht sagen, dass wir im nächsten Jahr direkt aufsteigen können, aber alle hier wollen zurück in die 1. Liga.? Die Mannschaft hat ihr Gesicht deutlich verändert, VfL-Trainer Neururer wird mit Celozzi, Simunek, Perthel, Losilla, Gregoritsch, Sestak und Terodde gleich sieben Neuzugänge in die Startelf stellen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel VfL Bochum gegen die SpVgg Greuther Fürth.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal