Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

FC Heidenheim - FSV Frankfurt 2:1 - Aufsteiger an Tabellenspitze

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga Live-Ticker  

Heidenheim - FSV Frankfurt 2:1

04.08.2014, 10:01 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:1

0:1 Schlicke (10.)

1:1 Schnatterer (42.)

2:1 Mayer (83.)

03.08.2014, 13:30 Uhr
Heidenheim, Voith-Arena
Zuschauer: 11.000

Das war's vom Spiel in Heidenheim Jetzt sind wir mit dem Live-Ticker von den restlichen Spielen des 1. Spieltags der 2. Liga live für Sie dabei.

Was für ein Saisonstart für den 1. FC Heidenheim. Der Aufsteiger erkämpft sich gegen den FSV Frankfurt gleich den ersten Dreier und setzt sich zunächst sogar an die Tabellenspitze. Der Sieg der Hausherren geht in Ordnung, allerdings profitierten die Heidenheimer von der Hinausstellung von FSV-Kapitän Konrad in der 50. Minute. Frankfurt wollte das Remis in Unterzahl über die Zeit bringen, aber der eingewechselte Mayer durchkreuzte den Plan der Hessen sieben Minuten vor dem Abpfiff. Frankfurt legt einen Fehlstart hin.

90. Minute:
Schluss, aus, Abpfiff! Riesenjubel in Heidenheim, der Aufsteiger siegt zum Auftakt gegen den FSV Frankfurt mit 2:1!

90. Minute:
Yelen mit dem FSV-Freistoß, aber Heidenheim kann per Kopf im eigenen 16er klären. Das war's.

90. Minute:
gelb Gelb für Sebastian Griesbeck

90. Minute:
Vielleicht der letzte Angriff. Es gibt noch einmal Freistoß für die Gäste rund 45 Meter vor dem tor.

90. Minute:
Die Einwechslung des quirligen Adriano Grimaldi hat sich für die Gastgeber bezahlt gemacht. Der Mann ist richtig gut unterwegs.

90. Minute:
Es werden zwei Minuten Nachspielzeit angezeigt.

89. Minute:
Wittek kommt zwar im Anschluss an die Ecke zum Kopfball, aber der Ball geht deutlich rechts vorbei!

89. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

88. Minute:
chance Fast das 3:1 für Heidenheim! Adriano Grimaldi geht von links nach innen und scheitert aus 18 Metern mit einem satten, aber unplatzierten Schuss an Klandt!

87. Minute:
Nun ist in der Voith-Arena die Hölle los, Heidenheim ist aktuell Tabellenführer.

86. Minute:
Benno Möhlmann blickt düster drein, sein Team legt offenbar einen Fehlstart hin.

84. Minute:
Heidenheim belohnt sich für seinen nimmermüden Einsatz, der erste Zweitligasieg ist zum Greifen nah!

83. Minute:
tor Tooooooooooooooooor, Meyer trifft zum 2:1 für Heidenheim! Mayer dreht sich geschickt im 16er um seinen Gegenspieler Schlicke, zieht von links ab und von Schlickes Fußspitze abgefälscht klatscht das Leder an Klandt vorbei links ins Tornetz!

82. Minute:
chance Die Riesenchance für Heidenheim! Der neue Mann, Adriano Grimaldi, tankt sich rechts im Frankfurter 16er durch, geht auf Klandt zu und am Ende klären die Gäste im Verbund durch Schlicke und Klandt auf der Torklinie!

81. Minute:
Niederlechner war heute einer der Besten auf dem Platz. In den letzten Minuten wirkte er ausgepowert. Grimaldi ersetzt ihn nun.

80. Minute:
auswechslung Adriano Grimaldi kommt für Florian Niederlechner ins Spiel

80. Minute:
auswechslung Denis Epstein kommt für Alexander Bittroff ins Spiel

80. Minute:
Dann doch der Konter der Gäste, rechts geht Roshi und flankt - genau in die Arme von Zimmermann...

79. Minute:
Aktuell drücken die Hasuherren auf den zweiten Treffer, Frankfurt kommt nicht mehr hinten raus.

78. Minute:
gelb Bittroff stört einen Heidenheimer beim Freistoß und sieht dafür Gelb. Unnötig vom Frankfurter.

77. Minute:
Yelen mit der FSV-Ecke von rechts, aber Heidenheim kann sich befreien.

77. Minute:
ecke Frankfurt kommt aktuell fast nicht mehr aus der eigenen Hälfte. Dann dch einmal Roshi und der holt zumindest die dritte FSV-Ecke heraus.

76. Minute:
Noch ist eine gute Viertelstunde zu spielen. Bislang hat Aufsteiger Heidenheim hier satte 58 % Ballbesitz. Aber noch steht es 1:1.

75. Minute:
ecke Die Ecke der Gastgeber im Anschluss bleibt ohne Folgen...

74. Minute:
chance Die Riesenchnce für Heindeheims Marc Schnatterer! Er geht allein auf Klandt zu und der herausstürzende FSV-Keeper rettet mit allem was er hat zur Ecke!

73. Minute:
Und dann die Ecke der Gastgeber. Janzer versucht's im Anschluss per Drop-Kick aus der zweiten Reihe, aber deutlich rechts vorbei....

73. Minute:
auswechslung Patrick Mayer kommt für Smail Morabit ins Spiel

72. Minute:
ecke Nun segeln die Flanken der Heidneheimer im Minutentakt in den Stafraumn der Frankfurter. Witteks Abschluss wird dann zur Ecke abgefälscht.

71. Minute:
Svenfragt: "Ist das Spiel fair?" Ja, auch wenn es schon einige Karten gab, richtig böse wurde es selten.

70. Minute:
Heidenheim rikiert nun doch mehr, der erste Dreier soll eingefahren werden.

69. Minute:
Und wieder die Gastgeber. Florian Niederlechner taucht links im 16er auf, will den Ball an Klandt vorbei legen und dann verpasst am zweiten Pfosten Janzer die Einschusschance! Das war knapp!

69. Minute:
Gefährlich segelt eine Flanke von Marcel Titsch-Rivero einmal quer durch den Frabnkfurter 16er. Niederlechner ist da schlicht einen Kopf zu klein gewachsen.

67. Minute:
FSV-Coach Möhlmann hat zwei Mal positionsgetreu gewechselt. Yelen geht ins Zentrum und Roshi auf die Außenbahn.

66. Minute:
auswechslung Odise Roshi kommt für Vincenzo Grifo ins Spiel

66. Minute:
auswechslung Zafer Yelen kommt für Edmond Kapllani ins Spiel

66. Minute:
auswechslung Manuel Janzer kommt für Robert Leipertz ins Spiel

66. Minute:
Naja, Wittek mit einer Mischung aus Schuss und Flanke aus 30 Metern ins Nichts...

65. Minute:
Es bleibt auch im zweiten Abschnitt ein Spiel mit nur wenigen Highlights Möhlman wird gleich wechseln. Roshi und Yelen stehen bereit.

64. Minute:
Bislang tut sich der Aufsteiger schwer, die numerische Überlegenheit auch auf den Platz zu bringen.

63. Minute:
Im Anschluss an die Frankfurter Ecke entscheidet Schiri Sippel auf Offensivfoul von Grifo und die Chance für die Gäste ist dahin.

62. Minute:
ecke 2. Eckstoß für FSV Frankfurt

62. Minute:
klausi fragt: "Wird der FSV-Angriff nicht bedient?" In der Tat, Edmond Kapllani bekommt so gut wie keinen brauchbaren Pass.

61. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Bislang hat Heidenheim hier rund 56 % Ballbesitz.

60. Minute:
Diesmal bringt die Ecke der Gastgeber nichts ein, aber auch der Konterversuch der Frankfurter verebbt im Mittelfeld.

59. Minute:
ecke Schnatterers Abschluss wird sogleich zum nächsten Eckball abgeblockt.

59. Minute:
ecke Auf der anderen Seite gibt es erneut Ecke für die Gastgeber.

58. Minute:
Entlastungsangriff der Gäste, aber Grifos abgefälschter Schuss ist eine sichere Beute für Zimmermann.

56. Minute:
Es brennt im Frankfurter 16er! Titsch-Rivero hat die Schusschance acht Meter vor dem Tor, aber unter Bedrängnis von Kruska kommt er nicht zum Abschluss!

55. Minute:
Klar, dass die Gäste aus Frankfurt jetzt in Unterzahl noch weniger Risiko gehen werden. Die Frage ist, wie viel riskiert der 1. FCH? Bislang noch nicht alles.

53. Minute:
BV 1 fragt: "Was ist mit den Neuzugängen des FSV?" Beugelsdijk spielt einen harten Stiefel und macht das ganz gut. Grifo ist etwas abgetaucht, war zu Beginn recht beweglich am Flügel. Bittroff und Schembri spielen eher unauffällig.

52. Minute:
Dann der Konter der Gastgeber über Heise. Morabit und Schnatter sind vorn unterwegs, aber die Fahne ist oben. Abseits.

52. Minute:
Die Ecke der Gäste kommt hoch vors Tor, Schlicke ist mit dabei, kommt aber nicht ran.

51. Minute:
ecke In der 51. Minute gibt es die erste Ecke für Frankfurt.

51. Minute:
Nun trägt Kruska beim FSV Frankfurt die Kapitänsbinde. Die Gäste spielen nun in Unterzahl.

50. Minute:
Was für ein dummes Foul von FSV-Kapitän Konrad. Am Mittelkreis erwischt er Niederlechner mit dem gestreckten Bein und sieht die Ampelkarte!

50. Minute:
gelb/rot Gelb-Rot für Manuel Konrad

49. Minute:
gelb Gelb für Tom Beugelsdijk nach Foul an Leipertz.

48. Minute:
Heidenheim mit dem besseren Start in die zweite Hälfte. Schnatterer mit der guten Idee und dem Pass auf Leipertz, aber der kommt im 16er nicht an den Ball.

47. Minute:
Inzwischen scheint in Heidenheim die Sonne und die Temperaturen sind prompt deutlich gestiegen. Nun dürften es so an die 25 Grad sein - und es ist sehr schwül.

46. Minute:
Beide Teams machen zunächst unverändert weiter.

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Schiri Sippel hat die zweite Hälfte in Heidenheim angepfiffen. Die Frankfurter haben nun Anstoß.

Leistungsgerecht geht es in Heidenheim mit einem 1:1 in die Pause. Die Gastgeber haben zwar hier optisch mehr vom Spiel, mussten aber früh nach einem Fehler ihres Keepers Zimmermann den Rückstand durch Frankfurts Schlicke hinnehmen. Auch in der Folge investierten die Heidenheimer mehr, doch erst in 42. Minute konnte Schnatterer die bislang schönste Kombination des Spiels zum bis dato verdienten Heidenheimer Ausgleich abschließen. Hier ist noch alles offen - gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause in Heidenheim, es steht 1:1 zwischen dem 1. FCH und dem FSV Frankfurt.

45. Minute:
Es werden zwei Minuten im ersten Durchgang draufgelegt.

45. Minute:
Schnatteter mit dem Eckball der Gastgeber von links, aber Frankfurts Kauko klärt im 16er per Kopf...

44. Minute:
ecke 5. Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

43. Minute:
Den Ausgleich haben sich die Gastgeber redlich verdient. Die Frankfurter haben zuletzt einfach zu wenig nach vorn gemacht.

42. Minute:
tor Toooooooooooooooooor, Schnatterer trifft zum 1:1 für Heidenheim! Griesbeck leitet stark ein und passt auf den gestarteten Niederlechner rechts in den 16er der Gäste. Niederlechner passt nach links und der heranstürmende Schnatterer versenkt eiskalt aus 12 Metern rechts zum Ausgleich!

41. Minute:
Der FSV Frankfurt macht weiterhin nur das Nötigste und vermeidet jegliches Risiko.

40. Minute:
Die Stimmung in der Voith-Arena ist trotz des Rückstandes der Gastgeber weiterhin prächtig.

39. Minute:
Weiterhin beißt sich der 1. FCH die Zähne an den Frankfurtern aus. Göhlert flankt von rechts, aber Niederlechner steht abseits...

38. Minute:
Viele Ungenauigkeiten machen das Match aktuell nicht gerade zu einem Fußball-Leckerbissen.

36. Minute:
Frankfurt bieten sich immer Konterchancen, aber die Hessen machen zu wenig draus. Der Ball auf Kapllani ist unerreichbar.

35. Minute:
Ein Spiel mit nur wenigen Torchancen bislang. Immer noch profitiert Frankfurt von Zimmermanns Torwartfehler.

33. Minute:
Schnatterer mit dem Eckball der Gastgeber. Der Ball wird zunächst vom FSV geklärt und im Anschluss setzt Niederlechner den Ball harmlos rechts vorbei...

32. Minute:
ecke 4. Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

31. Minute:
Frankfurts Bittroff hebt sehr theatralisch im Duell gegen Strauß ab und wird von Schiri Sippel lautstark ermahnt.

30. Minute:
ecke Im Gegenzug gibt es die dritte Ecke für Heidenheim. Göhlert bekommt die Schusschance rechts im 16er, doch er gerät in Rücklage und knallt das Leder weit drüber...

29. Minute:
Die wenigen Angriffe der Gäste haben es in sich, das hat alles Hand und Fuß, was die Möhlmann-Truppe da macht.

28. Minute:
Dann einmal Frankfurt im Vorwärtsgang. Rechts im 16er erobert Kapllani die Kugel, passt flach vors Tor, aber Keeper Zimmermann kann die Kugel unter sich begraben!

27. Minute:
Optisch haben die Gastgeber weiterhin mehr vom Spiel, aber wirklich brenzlig wird es nur sehr selten für den FSV.

26. Minute:
ecke Heidenheim erhöht den Druck. Rechts holt Schnatterer gegen Schlicke die nächste Ecke heraus. Die bleibt aber ohne Gefahr...

24. Minute:
Griesbeck setzt im Luftduell mit Edmond Kapllani den Ellenbogen ein. Er trifft den Frankfurter im Gesicht und hat Glück, dass er nicht Gelb sieht!

23. Minute:
Schnatterer mit dem Eckball von links, am zweiten Pfosten taucht Griesbeck auf, bekommt den Ball aber nicht mehr aufs Tor.

22. Minute:
ecke Schnatterer holt die 1. Ecke für die Gastgeber heraus.

21. Minute:
Es bleibt eine harte Partie. Schlicke und Heidenheims Smail Morabit krachen zusammen.

20. Minute:
Der 1. FC Heidenheim hat den Rückstand offenbar verdaut. Links von der Strafraumgrenze knallt Schnatterer die Kugel mit Dampf rund zwei Meter drüber!

19. Minute:
gelb Frankfurts Manuel Konrad legt Marcel Titsch-Rivero und sieht ebenfalls Gelb!

18. Minute:
chance Die Chance für Heidenheim! Rechts geht Florian Niederlechner auf und davon. Er lässt Schlicke aussteigen, hat nur noch Klandt vor sich - und bleibt am Gästekeeper hängen! Da war mehr drin!

18. Minute:
Wieder tritt Grifo den Freistoß der Gäste. Von rechts schlägt er das Leder vors Tor. Wieder ist Schlicke mit vorn dabei, kann den Ball aber im 16er nicht kontrollieren.

17. Minute:
Mit der Führung im Rücken spielt Frankfurt nun seinen Stiefel runter. Tempo wird nur gemacht, wenn sich Räume bieten. Ansonsten lässt man Ball und Gegner laufen.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat Heidenheim hier satte 55 % Ballbesitz, liegt aber hinten.

14. Minute:
Heidenheim spielt bis rund 25 Meter vor dem Tor ganz pasaabel, der letzte Pass in die Spitze will aber noch nicht gelingen.

13. Minute:
Es geht zur Sache. Kruska bleibt nach einem Tackling von Griesbeck zunächst liegen, kann aber ebenfalls weiter machen.

12. Minute:
Die nächste Unterbrechung, diesmal hat Frankfurts Tom Beugelsdijk etwas abbekommen und muss behandelt werden.

11. Minute:
Ist das bitter für den Aufsteiger, das war die erste Chance für die Gäste aus Frankfurt und prompt steht es 0:1!

10. Minute:
tor Toooooooooooooooooooor, Schlicke markiert das 1:0 für Frankfurt! Heidenheims Keeper Jan Zimmermann kann einen harmlosen Freistoß von Grifo nicht festhalten und der gedankenschenlle Schlicke drückt den Abpraller am 5er im Fallen in die Maschen!

10. Minute:
gelb Strauß mit bdem Trikotzupfer gegen Frankfurts André Schembri und Sippel zeigt ihm die erste Gelbe.

9. Minute:
Vincenzo Grifo mit dem Freistoß der Gäste von rechts in den 16er der Heidenheimer, aber im Stafraum kommt kein Mitspieler ran...

8. Minute:
Doch den Frankfurtern unterlaufen im Aufbauspiel noch zu viele Fehlpässe. So passiert vor den Toren bislang nichts.

6. Minute:
Langsam greift der FSV etwas früher an, an der Mittellinie wird der Ballführende angelaufen und das behagt den Gastgebern überhaupt nicht.

5. Minute:
Die rund 200 mitgereisten Fans aus Frankfurt machen sich erstmals lautstark bemerkbar.

4. Minute:
Heidenheims Robert Leipertz hat etwas von Tom Beugelsdijk am Knöchel abbekommen, kann aber weiter machen.

3. Minute:
Die Gäste aus Hessen stehen zunächst tief, noch ist nichts vom offensiven 4-3-3-System zu sehen.

2. Minute:
Aufsteiger 1. FC Heidenheim beginnt mutig und berennt von Beginn an das Frankfurter Tor.

1. Minute:
Durchwachsene Bedingungen in Heidenheim. Bei unter 20 Grad ist es stark bedeckt - aktuell ist es aber trocken.

1. Minute:
Der Ball rollt! Referee Peter Sippel hat die Partie in Heidenheim freigegeben. Die Gastgeber haben Anstoß.

Schiedsrichter Peter Sippel führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Im Sturm bleibt beim FSV alles beim Alten. Wie immer soll es Edmond Kapllani richten. In den letzten beiden Jahren war der 32-jährige Albaner mit jeweils jeweils elf Toren der bester Schütze der Hessen und so soll es auch in dieser Saison bleiben.

Mit Tom Beugelsdijk, Alexander Bittroff, Vincenzo Grifo und André Schembri stellt Möhlmann gleich vier Neuzugänge von Beginn an auf. Benno Möhlmann: "Wir sind absolut gerüstet. Wenn Heidenheim gut ist, müssen wir besser sein."

Die Gäste aus Frankfurt plagen sich mit einigen Verletzten. Neuzugang Tom Beugelsdijk musste zuletzt wegen Rückenproblemen aussetzen. Doch der holländische Abwehrrecke beißt auf die Zähne und spielt. FSV-Sportchef Uwe Stöver: "Tom ist ein robuster Spieler mit Stärken im Zweikampf und Kopfball. Er ist beidfüßig und kann von hinten Angriffe einleiten.? Nicht dabei sind Amine Aoudia, Chhunly Pagenburg, Joan Oumari und Faton Toski.

Zu allem Überfluss plagen die Gastgeber gerade im Mittelfeld erhebliche Personalsporgen. Da Julius Reinhardt und Philipp Riese noch Trainingsrückstand haben, stellt sich das defensive Mittelfeld mit Marcel Titsch-Rivero und dem auch leicht angeschlagenen Sebastian Griesbeck quasi von allein auf.

Einen Sturmlauf ihrer Aufstiegshelden dürfen die Heidenheimer Fans heute allerdings nicht erwarten. "Wir wollen nicht wie in den letzten Testspielen vier oder fünf Tore schießen müssen, um das Spiel zu gewinnen", macht Coach Coach Frank Schmidt klar, dass zunächst einmal die Defensive funktionieren soll.

Euphorie pur bei Zweitliga-Aufsteiger 1. FC Heidenheim. Zum Auftakt der ersten Zweitligasaison der Vereinsgeschichte gegen den FSV Frankfurt wird die heimische Voith-Arena mit 13.000 Zuschuaern restlos ausverkauft sein.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 13.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel 1. FC Heidenheim 1846 gegen den FSV Frankfurt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal