Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

1. FC Union Berlin - Fortuna Düsseldorf: 2. Liga im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Union Berlin - Düsseldorf 1:1

09.08.2014, 09:45 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:1

0:1 Liendl (35.)

1:1 Kreilach (64.)

08.08.2014, 20:30 Uhr
Berlin, Stadion an der Alten Försterei
Zuschauer: 20.562

Und das war es für heute von der Zweiten Liga. Am Samstag sind wir dann wieder mit zwei weiteren Spielen ab 15.15 Uhr für Sie da. Bis dahin!

Union Berlin und Fortuna Düsseldorf müssen weiter auf den ersten Sieg in dieser Saison warten. Das 1:1 geht insgesamt in Ordnung. Die Gäste waren vor der Pause das bessere Team, Union steigerte sich nach dem Wechsel und verdiente sich zumindest den einen Punkt. Die Fortuna muss sich aber schon fragen, warum die Mannschaft aus ihren Möglichkeiten nicht mehr gemacht hat? Spielerisch waren die Düsseldorfer hier nämlich besser, aber wie schon vor einer Woche gegen Braunschweig fehlte am Ende ein bisschen die Kraft. Davon hatten die Berliner genug, aber das neue System vom neuen Trainer Düwel braucht definitiv noch Zeit.

90. Minute:
Und dann ist Schluss im Stadion an der Alten Försterei. Union und Düsseldorf trennen sich 1:1-Unentschieden.

90. Minute:
Eine Chance hat auch Union noch, doch die Berliner spielen einen Konter zu überhastet zu Ende. Mehr als ein abgeblockter Kopplin-Schuss springt nicht heraus.

90. Minute:
Noch ein Freistoß für die Gäste, diesmal aber aus de Mittelfeld und auch längst nicht so gefährlich wie eben.

90. Minute:
chance Es rappelt am Gebälk! Pinto zirkelt den Freistoß aus 23 Metern mit rechts schön über die Mauer und hat auch Haas schon überwunden. Doch die Latte rettet für Unions Keeper. Das war knapp!

90. Minute:
Puncec lässt gegen Bolly das Bein stehen und das gibt noch mal eine gute Freistoßchance für die Fortuna halblinks vor dem Union-Tor.

89. Minute:
User "60er" fragt, ob das Stadion ausverkauft ist? Nicht ganz, es sind genau 20.562 Fans gekommen - rund 1000 hätten noch reingepasst in die Arena.

88. Minute:
Geht noch was? Union will noch, aber auch nicht um jeden Preis. Und so ist gerade ein wenig die Luft raus aus dem Spiel.

87. Minute:
Schauerte ist nach langer Zeit rechts mal wieder mitaufgerückt, seine Flanke ist dann allerdings harmlos und landet nur am Außennetz.

85. Minute:
Rensing lässt sich jetzt auch viel Zeit beim Abstoß. Es scheint so, als wäre Düsseldorf mit dem 1:1 zufrieden. Zwei Punkte nach zwei Spielen sind dann aber sicher nicht das Wahre - für beide Mannschaften.

84. Minute:
16:6-Torschüsse mittlerweile für Union und bis auf den Pfostenknaller von Gartner nach wenigen Sekunden in Durchgang zwei kam nach dem Wechsel nichts Gefährliches mehr auf das Berliner Tor.

83. Minute:
Wieder kommt Trimmel nach Özbeks Ecke von rechts zum Kopfball. Diesmal geht der Ball auch aufs Fortuna-Tor, aber da ist Rensing zur Stelle und hält sicher.

82. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

82. Minute:
auswechslung Adam Nemec kommt für Steven Skrzybski ins Spiel

82. Minute:
Union wirkt fitter in dieser Schlussphase, Düsseldorf bricht wieder etwas ein - genau wie in der Vorwoche daheim gegen Braunschweig. Damals gab es noch einen späten Gegentreffer. Heute auch?

81. Minute:
Düsseldorf taucht mal wieder am gegnerischen Strafraum auf, gefährlich wird es nach einer Lambertz-Flanke von rechts aber nicht.

80. Minute:
Kopplin gibt jetzt einen von zwei Sechsern, Özbek ist dafür nach vorn ins offensive Mittelfeld gerückt.

79. Minute:
Ecke Özbek, Trimmel kommt zum Kopfball, setzt den aber aus fünf Metern links neben das Düsseldorfer Tor.

78. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

78. Minute:
Interessanter Wechsel eben von Düwel. Er bringt nicht etwa Spielmacher für Spielmacher, sondern einen gelernten Außenverteidiger. Torsten Mattuschka scheint heute keine Option für den neuen Union-Coach zu sein. Das verwundert dann doch, zumal seine Mannschaft jetzt dran ist.

77. Minute:
Kreilach mit einem direkt aufs Tor gezogenen Freistoß aus halbrechter Position. Der Ball geht allerdings nur auf und nicht ins Netz.

76. Minute:
auswechslung Björn Kopplin kommt für Björn Jopek ins Spiel

76. Minute:
Freistoß für 1. FC Union Berlin

75. Minute:
Flache Hereingabe von links durch Schönheim, Skrzybski verpasst in der Mitte knapp.

74. Minute:
Krämpfe bei Jopek, der Berliner ist mit seinem Kräften am Ende.

73. Minute:
Die Fortuna schwimmt. Quiring bringt den Ball von rechts herein, Kreilach kommt links vor dem Fünfer mit seinem Schuss dann aber nicht durch.

72. Minute:
auswechslung Andreas Lambertz kommt für Christian Gartner ins Spiel

70. Minute:
20 Minuten noch. Es wird hektischer und Düsseldorf verliert zunehmend die Linie. Union hat sich reingekämpft ins Spiel.

69. Minute:
Düsseldorf hat Mühe, sich nach der Ecke zu befreien. Erst ein Zusammenprall von Jopek und Soares unterbricht dann das Spiel.

68. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

68. Minute:
auswechslung Mathis Bolly kommt für Erwin Hoffer ins Spiel

67. Minute:
Skrzybski rechts im Strafraum im Laufduell mit Bodzek. Düsseldorfs Kapitän bleibt da ganz nah dran und so kann der Berliner Stürmer den Ball dann nur noch weit über den Kasten dreschen.

66. Minute:
Bricht Düsseldorf jetzt ähnlich wie in der Vorwoche gegen Braunschweig ein? Bisher stand die Abwehr recht gut, aber es fehlte zuletzt einfach an Entlastung. Und das waren im Endeffekt auch einfach ein paar Standards zu viel.

65. Minute:
auswechslung Christopher Quiring kommt für Benjamin Köhler ins Spiel

64. Minute:
tor Toooooooooooooooor! 1:1 für Union durch Kreilach. Özbek mit der Ecke von links, am Fünfer verlängert Brandy per Kopf rechts vor das Tor zu Kreilach. Und der neue Berliner Kapitän jagt den Ball dann aus zwei Metern knallhart unter die Latte.

63. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

62. Minute:
Özbek mit dem nächsten Freistoß aus dem Mittelfeld in den Fortuna-Strafraum. Aber diese Hereingaben sind allesamt leicht zu verteidigen.

61. Minute:
gelb Gartner foult Jopek und sieht als erster Düsseldorfer die Gelbe Karte.

61. Minute:
Eine Stunde ist vorbei. Düsseldorf tut in dieser Phase etwas wenig, Union kommt so besser auf und schafft es jetzt auch mal, so etwas wie Druck aufzubauen.

60. Minute:
Union mit Ecken von rechts und dann von links. Nach der zweiten kommt Skrzybski zum Schuss, doch der wird von einem Düsseldorfer abgeblockt.

60. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

59. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

59. Minute:
Özbek mit dem nächsten Union-Freistoß, nach welchem Düsseldorfs Benschop den Ball leicht desorientiert über die Torauslinie bugsiert - Ecke für Union.

58. Minute:
Freistoß für 1. FC Union Berlin

57. Minute:
User "belli" fragt, wo Tusche bleibt? So langsam dürften sich immer mehr im Stadion diese Frage stellen. Torsten Mattuschka macht sich weiter warm, hat aber noch kein Signal vom Trainer bekommen.

56. Minute:
chance Union kommt mal mit in den gegnerischen Strafraum. Köhler legt dort von links flach vor für Jopek, dessen Linksschuss aufs untere linke Eck von Rensing allerdings stark gehalten wird.

55. Minute:
Düsseldorf mit Hoffer, aber der trifft bei seinem Schussversuch aus 20 Metern den Ball nicht richtig.

53. Minute:
Die Standards sind dürftig bei den Berlinern. Mindestens hier fällt das Fehlen von Torsten Mattuschka dann doch ins Gewicht.

52. Minute:
Jopek mit einem Freistoß aus dem rechten Halbfeld. Der Ball ist zu weit gezogen und deshalb sichere Beute von Rensing.

52. Minute:
Freistoß für 1. FC Union Berlin

51. Minute:
Ecke für Union durch Özbek von links. Rensing klärt für die Fortuna per Faustabwehr.

51. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

50. Minute:
Union muss kommen, Düsseldorf hat dadurch mehr Platz und gedenkt den offenbar auch zu nutzen wie eben zu sehen war.

48. Minute:
chance Düsseldorf kommt. Liendl spielt Schmidtgal auf links frei. Nach dessen Hereingabe kann Union noch klären, doch kurz darauf kommt Gartner aus 20 Metern zum Schuss und jagt den Ball mit rechts an den linken Pfosten. Haas war da schon geschlagen.

47. Minute:
Jopek mit der Ecke von rechts, Schönheim kommt vor dem Tor aber nicht an den Ball. Den hat letztlich Rensing sicher in seinen Armen.

47. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Union Berlin

47. Minute:
Özbek mit einem Freistoß aus dem linken Halbfeld, der immerhin eine Ecke nach sich zieht - die erste für Union in diesem Spiel.

46. Minute:
Freistoß für 1. FC Union Berlin

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause, also auch weiter kein Mattuschka bei Union.

46. Minute:
schiri Der zweite Durchgang läuft, diesmal hat Union angestoßen und spielt jetzt auf die eigenen Fans zu.

Fortuna Düsseldorf liegt nicht unverdient an der Alten Försterei in Front. Die Gäste sind einfach das eingespieltere Team, bei Union wirkt das alles oftmals nur wie Stückwerk. Das Zusammenspiel gerade in der Offensive ist ausbaufähig, da hat die Fortuna ein klares Plus. Besonders Torschütze Liendl konnte sich bisher gut in Szene setzen. Mal sehen, wie es hier gleich weitergeht. Für Spannung ist sicherlich gesorgt. Dran bleiben, wir sind gleich mit der zweiten Halbzeit zurück!

45. Minute:
schiri Es passiert nichts mehr. Düsseldorf führt zur Pause 1:0 beim 1. FC Union.

45. Minute:
Eine Minute wird nachgespielt in dieser ersten Hälfte.

45. Minute:
chance Konterchance Düsseldorf. Benschop nimmt an der Mittellinie Fahrt auf und probiert es dann aus 20 Metern allein mit einem Schuss. Der kommt aber zu unplatziert, Haas hat da wenig Mühe.

44. Minute:
Jopek mit einer Flanke von links, doch die ist mal wieder ungenau. Inzwischen haben die Düsseldorfer kaum noch Mühe, die gegnerischen Angriffe abzuwehren.

43. Minute:
Die Union-Fans feuern ihre Mannschaft noch mal mit dem Vereinslied an. Noch ist die Mannschaft ihr Stolz, da gibt es trotz überschaubarer Leistung weiter keine Pfiffe.

42. Minute:
Jopek erobert den Ball im gegnerischen Strafraum. Danach fällt Düsseldorfs Bodzek sehr leicht, das muss Schiri Kircher nicht abpfeifen - tut zum Ärger der Berliner aber genau das. Glück jetzt für die Fortuna.

40. Minute:
Die Fortuna spielt das geschickt, kommt immer wieder über die Flügel und zieht damit die Dreierkette der Berliner auseinander. Das gibt dann wie beim Tor Platz in der Mitte.

39. Minute:
Union steht jetzt einigermaßen unter Druck, kann sich nicht kontrolliert befreien und von Offensivspiel ist schon seit einiger Zeit nichts mehr zu sehen.

38. Minute:
ecke Eckstoß für Fortuna Düsseldorf

38. Minute:
Gartner mit einem abgefälschten Distanzschuss nach Liendls Ecke von rechts und das führt zu einer weiteren Ecke - diesmal von der anderen Seite.

37. Minute:
ecke Düsseldorf setzt nach, Unions Abwehr wackelt und sieht sich einem weiteren Eckball ausgesetzt.

36. Minute:
Erstes Gegentor für Union in dieser Saison, jetzt bräuchte es dann vielleicht auch mal das erste eigene Tor. Sonst droht der Fehlstart unter dem neuen Trainer.

35. Minute:
tor Toooooooooooooooor! 1:0 für Düsseldorf durch Liendl. Schmidtgal mit einer flachen Hereingabe von links, die sowohl Benschop als auch Pinto verpassen. Dahinter allerdings kommt noch ein Fortune in person von Liendl und der versenkt den Ball letztlich mit links flach rechts unten aus elf Metern im Netz.

33. Minute:
Vier Österreicher heute auf dem Platz, allein drei bei der Fortuna. Und mit Liendl haben die Gäste auch den auffälligsten aus dem Nachbarland vorzuweisen. Unions Trimmel hat dagegen bisher einen schweren Stand.

31. Minute:
Eine halbe Stunde ist vorbei. Das Spiel hat durchaus Tempo, aber man merkt gerade bei den Berlinern, dass sich die Mannschaft immer noch sucht und die Automatismen gerade in der Offensive noch nicht wirklich greifen.

30. Minute:
Auf der anderen Seite steht Skrzybski zwölf Meter vor dem Düsseldorfer Tor ziemlich frei, köpft den Ball aber direkt auf Torwart Rensing.

29. Minute:
Benschop weicht links bis zur Eckfahne aus und flankt dann. Doch gefährlich wird das nicht.

28. Minute:
Und User "Yannick B." möchte wissen, wie viele Fortuna-Fans mitgereist sind? Es dürften rund 2000 sein, die den Gästeblock hier gut ausfüllen.

27. Minute:
User "Kuddl" fragt, ob die Zuschauer in Berlin schon Mattuschka fordern? Nein, bisher unterstützen die Fans die Elf, die auf dem Rasen steht - und das lautstark und ohne Einschränkungen.

25. Minute:
Platz für Köhler auf links, doch die Flanke ist dann von der unbrauchbaren Sorte. Da muss der Ball dann wenigstens in die Nähe eines Mitspielers kommen.

24. Minute:
Zwei Ecken durch Liendl für Düsseldorf von der rechten Seite. Die Berliner lassen da nun aber ihrerseits hinten nichts anbrennen.

23. Minute:
ecke Eckstoß für Fortuna Düsseldorf

23. Minute:
ecke Eckstoß für Fortuna Düsseldorf

21. Minute:
Union bleibt danach dran, bekommt den Ball aber nicht gefährlich vor das Tor. Und schließlich kann die Fortuna die Situation entschärfen.

20. Minute:
Jopek mit einem Freistoß von der rechten Seite, die Düsseldorfer klären nach dem hohen Ball per Kopf.

19. Minute:
Freistoß für 1. FC Union Berlin

18. Minute:
Noch mal Düsseldorf. Hoffer flankt von rechts an den Fünfer, wo Benschop aber den Kopfball verpasst. Puncec kann hinter ihm dann für Union klären.

17. Minute:
chance Immer wieder Liendl. Der Düsseldorfer zieht diesmal selbst aus fast 25 Metern ab. Sein Linksschuss geht nur knapp drüber.

16. Minute:
gelb Jopek reißt Liendl im Mittelfeld zu Boden. Schiedsrichter Knut Kircher zögert, zeigt dann aber die Gelbe Karte.

15. Minute:
Brandy blockt einen langen Pass von Bodzek am Fortuna-Strafraum ab und bringt den Ball damit direkt aufs Tor. Rensing lässt sich allerdings nicht überraschen und taucht im bedrohten Eck ab.

14. Minute:
Köhler kämpft sich über links durch und hat am linken Strafraumeck eine Schusschance. Unter Bedrängnis jagt er den Ball allerdings in die dritte Etage.

13. Minute:
Kreilach mit einer Flanke von links, die zu Trimmel durchrutscht. Doch der Österreicher in Reihen von Union kommt rechts nicht richtig an den Ball. Genauso ergeht es kurz darauf noch einmal Skrzybski.

11. Minute:
Schmidtgal hat die Schusschance für die Fortuna rund 22 Meter vor dem Tor. Doch der Düsseldorfer entscheidet sich noch mal für ein Pass in die Schnittstelle auf Hoffer. Der trifft dann auch frei vor Haas ins Tor, stand aber beim Zuspiel einen Schritt im Abseits.

10. Minute:
Zehn Minuten sind vorbei. Die Fortuna hat etwas mehr Ballbesitz, aber das ist durchaus gewollt von Unions neuem Trainer Düwel. Der setzt mehr auf schnelles Umschaltspiel, anders als Vorgänger Uwe Neuhaus.

8. Minute:
Auf der Gegenseite Liendl diesmal mit einer flachen Hereingabe von rechts in Richtung Benschop. Der kommt im Fünfer aber nicht an den Ball, weil Haas sich lang macht und den Pass abfängt.

7. Minute:
chance Liendl kann bei der Fortuna ungehindert von links flanken. Doch der Ball landet beim Gegner und Union spielt es dann schnell nach vorn. Brandy passt von rechts vor das Tor, wo Skrzybski sofort aus sechs Metern abzieht, allerdings nicht an Rensing vorbeikommt. Der Fortuna-Keeper pariert mit starker Fußabwehr.

6. Minute:
Viel passiert in dieser Anfangsphase noch nicht. Beide Teams sind zunächst mal auf Sicherheit bedacht.

5. Minute:
Union wieder mit einer variablen Dreierkette, die im Bedarfsfall auch zu Fünferkette werden kann. Özbek gibt diesmal einen Sechser, Jopek agiert dafür zentral hinter den Spitzen.

4. Minute:
Versuch einer Freistoßvariante bei Union. Aus dem linken Halbfeld kommt der Ball quer zu Köhler, der damit dann aber nichts anzufangen weiß und direkt den Gegner anspielt.

4. Minute:
Freistoß für 1. FC Union Berlin

3. Minute:
Düsseldorf mit drei Neuen in der Startelf. Die beiden Außenverteidiger Schmitz und Schauerte sowie Stürmer Benschop beginnen diesmal. Trainer Reck lässt ein 4-4-2-System spielen.

2. Minute:
Union unverändert im Vergleich zum 0:0 in Karlsruhe. Ex-Kapitän Mattuschka sitzt also zunächst wieder nur auf der Bank.

1. Minute:
Tolle Stimmung in Berlin-Köpenick. Das Wetter spielt auch mit. Fehlt eigentlich nur noch eine gute Partie.

1. Minute:
Der Ball rollt, Düsseldorf hat angestoßen.

Die Mannschaften kommen, gleich kann's also losgehen im Stadion an der Alten Försterei.

Wie Union startete auch Düsseldorf mit einem Remis in die Saison. Das 2:2 daheim gegen Braunschweig war durchaus okay, auch wenn in der zweiten Halbzeit die Kräfte gegen den Bundesliga-Absteiger ein wenig zu schwinden schienen. Für die Auswärtsaufgabe in Berlin hat Trainer Oliver Reck klare Vorstellungen: "Wir werden versuchen, mit dem Fußball zum Erfolg zu kommen, den wir auch schon in den letzten Monaten gezeigt haben. Die Mannschaft ist dazu bereit und auf einem guten Stand." Und für die rund 2000 reiselustigen Fortuna-Anhänger hatte Reck auch noch eine Botschaft: "Und auf dem Heimweg sollen unsere Fans denken, dass es sich gelohnt hat, nach Berlin gefahren zu sein."

"Bis zum letzten Drittel haben wir teilweise hervorragend gespielt. Dort gab es dann allerdings zu viele Fehler individueller Art. Technische Fehler, unsaubere Abspiele ? da haben wir zu viele Bälle leichtfertig verloren", sagte Düwel. Immerhin gegen Fortuna Düsseldorf hat Union in der Zweiten Liga daheim meist gut ausgesehen und aus vier Spielen zehn von zwölf möglichen Punkten geholt und dabei nur einen Gegentreffer zugelassen.

Erstes Heimspiel für den 1. FC Union unter dem neuen Trainer Norbert Düwel. Nach dem ergebnistechnisch durchaus passablen 0:0 beim Karlsruher SC in der vergangenen Woche soll heute nach Möglichkeit ein Dreier herausspringen. Dazu muss aber die Offensive deutlich zulegen, beim KSC war das doch erschreckend harmlos, was die Berliner nach vorne zu bieten hatten.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 20.15 Uhr vom Spiel 1. FC Union Berlin gegen Fortuna Düsseldorf.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal