Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Eintracht Braunschweig - 1. FC Heidenheim 3:0 - Partie zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga Live-Ticker  

Braunschweig - Heidenheim 3:0

10.08.2014, 09:02 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:0

1:0 Nielsen (38.)

2:0 Reichel (56.)

3:0 Reichel (72.)

09.08.2014, 15:30 Uhr
Braunschweig, Eintracht-Stadion
Zuschauer: 22.000

Morgen geht es an gleicher Stelle weiter mit den Sonntagsspielen der 2. Liga, ab 13.15 Uhr läuft der Ticker zur Partie des FC Ingolstadt gegen Darmstadt 98. Von hier aus erstmal Tschüß und bis bald.

Mit 3:0 schlägt Eintracht Braunschweig im ersten Heimspiel der Saison den Aufsteiger aus Heidenheim, der Sieg ist verdient, fällt aber um mindestens ein Tor zu hoch aus. Die Gastgeber machten hier im zweiten Durchgang mit Treffern nach schnellen Gegenangiffen den Sack zu, zum Matchwinner avancierte dabei Außenverteidiger Ken Reichel, der im Doppelpack traf. Die Gäste schienen lange ebenbürtig zu sein, agierten aber in der entscheidenden Phase schlicht nicht clever genug. Braunschweig setzt sich mit dem Dreier in der Tabelle gleich mal oben fest, Heidenheim hat sich hier immerhin als starker Aufsteiger präsentiert.

90. Minute:
Und dann ist ganz pünktlich Schluss in Brasunschweig, Schiri Kinhöfer hat ein Einsehen und pfeift die Partie ab.

89. Minute:
Coach Lieberknecht steht bei den Gastgebern noch besorgt an der Seitenlinie, der Trainer scheint immer noch nicht an den Sieg seiner Schützlinge zu glauben.

88. Minute:
Braunschweigs Korte bleibt am rechten Strafraumeck im Dribbling gegen Heise hängen.

87. Minute:
Braunschweigs Anhang feiert, ihr Team dürfte mit dem Dreier von heute in der Tabelle ganz nach oben klettern.

86. Minute:
Die Eintracht kommt nochmal über die rechte Seite, Khelfi bricht den Angriff dann aber mit einem Rückpass ab.

85. Minute:
Noch fünf Minuten sind jetzt zu spielen, die Gastgeber haben die Angelegenheit hier doch sicher im Griff.

84. Minute:
Bakenga holt sich wegen einer Attacke gegen Schnatterer im Mittelfeld den gelben Karton ab.

84. Minute:
gelb Gelb für Mushaga Bakenga

83. Minute:
User knutti fragt nach Kumbela und Bellarabi. Die beiden Offensivakteure sind nicht mehr bei der Eintracht.

82. Minute:
Das mutiert hier langsam aber sicher zu einem besseren Auslaufen, die Partie ist entschieden und auf beiden Seiten lässt man es etwas lockerer angehen.

81. Minute:
Pfitzner kommt bei den Gastgebern für den offnebar doch etwas angeschlagenen Dogan.

81. Minute:
auswechslung Marc Pfitzner kommt für Deniz Dogan ins Spiel

80. Minute:
Ecke für die Eintracht von der rechten Seite, im eigenen 16er kann Göhlert die Situation aber bereinigen.

80. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

79. Minute:
Dann muss Dogan bei der Eintracht behandelt werden, das scheinen aber eher Müdigkeitserscheinungen als eine ernsthafte Verletzung zu sein.

78. Minute:
Braunschweig lässt jetzt im Gefühl des sicheren Sieges locker Ball und Gegner laufen.

77. Minute:
User henning fragt an, warum Jan Hochscheidt bei den Braunschweigern nicht zum Einsatz kommt. Der Flügelflitzer hat sich beim Spiel in Düsseldorf einen Addukoren-Abriss zugezogen.

76. Minute:
Auch die Eintracht wechselt, Khelifi kommt für den keineswegs enttäuschenden Zuck.

76. Minute:
auswechslung Salim Khelifi kommt für Hendrick Zuck ins Spiel

75. Minute:
Heidenheim bläst den Sturmlauf offenbar ab, Defensivmann Riese kommt für den Angreifer Morabit.

75. Minute:
auswechslung Philipp Riese kommt für Smail Morabit ins Spiel

74. Minute:
Joker Grimali sieht bei den Heidenheimern für ein Frustfoul im Mittelfeld Gelb.

74. Minute:
gelb Gelb für Adriano Grimaldi

73. Minute:
Reichel mit seinem zweiten Treffer, jetzt scheint der Drops gelutscht, auch wenn die Gäste gleich wieder wütend anrennen.

72. Minute:
tor Toooooooooor, Reichel trifft auf der anderen Seite zum 3:0 für die Eintracht! Aus sieben Metern halblinker Position tunnelt er Keeper Zimmermann und nutzt so etwas glücklich seine nächste Gelegenheit.

71. Minute:
Die Torschussstatistik spricht aber überraschend deutlich für die Gäste, 16 Abschlussversuchen der Heidenheimer stehen nur 7 der Eintracht gegenüber.

70. Minute:
Noch 20 Minuten sind hier zu spielen, Braunschweig wirkt jetzt wieder sicherer und setzt sich selbst in der gegnerischen Hälfte fest.

69. Minute:
User Elfo fragt, ob Heidenheims 9er Smail Morabit schon mal bei der Eintracht gespielt hat. Das hat er, in den Jahren 2008 - 2010 war der Angreifer in der 3. Liga für Braunschweig aktiv.

68. Minute:
Es geht so langsam in die Schlussphase und der Anschlusstreffer für die Gäste käme jetzt nicht unverdient.

67. Minute:
Gelb für Braunschweigs Zuck nach einem taktischen Foul an Schnatterer auf der linken Seite.

67. Minute:
gelb Gelb für Hendrick Zuck

66. Minute:
Mayer kommt bei den Gästen für Niederlechner, der Joker hat am vergangenen Wochenende gegen Frankfurt schon getroffen.

66. Minute:
auswechslung Patrick Mayer kommt für Florian Niederlechner ins Spiel

65. Minute:
Schnatterer mit der nächsten Ecke von der rechten Seite, auch aus diesem Standard resultiert aber keine Torgefahr.

65. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

64. Minute:
Die anschließende Ecke bringt nichts ein, Heidenheim setzt jetzt aber wieder voll auf Offensive.

64. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

63. Minute:
chance Heise dann aber doch mit einem Volleyschuss aus 12 Metern halblinker Position, mit Glück und Geschick lenkt Keeper Gikiewicz das Ding noch um den Pfosten.

62. Minute:
Aber Heidenheim gibt sich nicht geschlagen und kommt wieder in die gegnerische Hälfte, auf der rechten Seite ist gegen Theuerkauf und Hedenstad aber kein Durchkommen.

61. Minute:
Eine Stunde ist gespielt, trotz einer starken Phase der Gäste scheint die Partie bereits jetzt entschieden zu sein.

60. Minute:
Göhlert und Grimaldi tauchen wie aus dem Nichts vor Eintrachts Keeper Gikiewicz auf, der Schlussmann hat den Ball aber sicher und vereitelt diese aussichtsreiche Aktion.

59. Minute:
User MagicMirko fragt nach der Anzahl der Gäste-Fans. Etwas mehr als 300 Zuschauer hier halten es mit den Gästen und machen sich auch immer wieder akustisch bemerkbar.

58. Minute:
Und auch die Eintracht wechselt, Neuzugang Bakenga erstezt in der Spitze den heute blass gebliebenen Kapitän Kruppke.

58. Minute:
auswechslung Mushaga Bakenga kommt für Dennis Kruppke ins Spiel

57. Minute:
auswechslung Adriano Grimaldi kommt für Alper Bagceci ins Spiel

57. Minute:
Das scheint eine Vorentscheidung zu sein, die Gäste wollen wechseln.

56. Minute:
tor Tooooooooor, Reichel trifft im Anschluss an den Freistoß zum 2:0 für Braunschweig! Der Ball schien schon geklärt, aus dem Gewühl nagelt Reichel den Ball dann aus sechs Metern unter die Latte.

55. Minute:
Dann Strauß mit einem überflüssigen Foul 25 Meter vor dem Tor der Heidenheimer, ein Freistoß aus aussichtsreicher Position für die Eintracht.

54. Minute:
Freistoß aus dem Mittelfeld für die Gäste, den hohen Ball in seinen Strafraum fängt Keeper Gikiewicz acht Meter vor seinem Kasten aber locker ab.

53. Minute:
Braunschweig kommt auch nicht zu schnellen Gegenangriffen und muss sich in dieser Phase ganz auf das Halten des knappen Vorsprungs beschränken.

52. Minute:
Heidenheim präsentiert sich im zweiten Durchgang wie ausgewechselt und drängt den Gegner jetzt mit Offensivpower in dessen Hälfte zurück.

51. Minute:
Und die Gäste setzen nach, erneut Niederlechner prüft Keeper Gikiewicz mit einem aber doch schwachen Schuss aus 16 Metern.

50. Minute:
Das war eine echte Großchance für Niederlechner, der sich vor dem trickreich aber nicht entschlossen genug präsentierte.

49. Minute:
chance Dann aber die Gelegenheit für Heidenheim, nach einem Gestocher im 16er muss Correia für seinen bereits geschlagenen Keeper auf der Linie retten, Niederlechner hatte aus Nahdistanz abgezogen.

48. Minute:
Die nächste Ecke, diesmal führt Schnatterer von rechts aus, Torgefahr resultiert aber auch aus diesem Standard zunächst nicht.

48. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

47. Minute:
Und gleich mal eine Ecke für die Gäste, Braunschweigs Keeper Gikiewicz fängt die Kugel aber im zweiten Versuch sicher ab.

47. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

46. Minute:
Anstoß hatten jetzt die Gäste, auf beiden Seiten ist in der Pause offenbar nicht gewechselt worden.

46. Minute:
schiri Weiter geht's im Stadion an der Hamburger Straße, Schiri Kinhöfer hat den zweiten Durchgang soeben angepfiffen.

Mit 1:0 führt Braunschweig nach 45 doch etwas zähen Zweitligaminuten gegen den Aufsteiger aus Heidenheim. Die Gastgeber hatten hier phasenweise deutliche Feldvorteile, Heidenheim hielt aber lange gut dagegen und die Partie so offen. Nielsens Führungstor kam dann alles andere als unverdient. Nach einer schönen Kombination über Zuck und Reichel traf der Norweger aus Mittelstürmerposition. Im zweiten Durchgang werden die Karten jetzt neu gemischt, die Gäste müssen kommen, auch wenn sich für die Eintracht dann Konterchancen ergeben könnten. Wir melden uns gleich pünktlich mit dem Wiederanpfiff zurück.

45. Minute:
schiri Noch ist keine Nachspielzeit angezeigt und in diesem Moment pfeift Schiri Kinhöfer pünktlich zur Pause.

44. Minute:
Es geht in die Schlussphase des ersten Durchgangs, die Führung für die Braunschweiger kam vielleicht etwas glücklich zustande, ist aber keineswegs unverdient.

43. Minute:
User expert fragt nach den äußeren Bedingungen. Die sind sommerlich, bei knapp 25 Grad und leicht bewölktem Himmel lässt es sich hier aber sicher gut kicken.

42. Minute:
Braunschweig will nachsetzen, Korte kommt nach einem langen Ball auf der rechten Seite aber zu spät und die Gäste können klären.

41. Minute:
Schnatterer auch gleich mal mit einem Freistoß aus der Distanz, sein Direktversuch aus zentraler Position wird von Eintrachts Keeper Gikiewicz aber locker gefischt.

40. Minute:
Dem Spiel kann der Treffer nur gut tun, die Gäste müssen jetzt mehr in der Offensive tun.

39. Minute:
Die Vorarbeit zu Nielsens Treffer kam von Außenverteidiger Reichel, die Geduld der Gastgeber hat sich dabei doch noch ausgezahlt.

38. Minute:
tor Toooooooooooor, Nielsen trifft für die Eintracht aus elf Metern zum 1:0! Nach schöner Kombination über die linke Seite steht der Angreifer frei im Strafraum und lässt Keeper Zimmermann mit links in die rechte Ecke keine Chance.

37. Minute:
Das war doch mal eine hoffnungsvolle Aktion der Hausherren, auf der anderen Seite kann Schnatterer Keeper Gikiewicz mit einem Versuch aus der Distanz nicht beeindrucken.

36. Minute:
chance Boland dann endlich mit der nächsten Chance für die Eintracht, aus 14 Metern scheitert er mit einem Aufsetzer aber am gut reagierenden Zimmermann im Tor der Gäste.

35. Minute:
Dann kann Heidenheim mal kontern, das dauert auf der linken Seite aber zu lange und Heise läuft sich dann gegen den aufmerksamen Korte fest.

34. Minute:
Braunschweig verpasst die Gelegenheit, den Ball schnell nach vorne zu tragen, noch sind zehn Minuten im ersten Durchgang zu spielen.

33. Minute:
Die Gäste bleiben aber in der gegnerischen Hälfte, zumindest bis Niederlechner den Ball auf der rechten Seite gegen Correia verliert.

32. Minute:
Konter der Heidenheimer, Schnatterer läuft sich aber gegen den zurück geeilten Hedenstad in aussichtsreicher Position fest.

31. Minute:
Freistoß für die Eintracht aus dem rechten Halbfeld, Hedenstad geht aber erneut auf Nummer sicher, statt den Ball scharf in den Strafraum zu platzieren.

30. Minute:
Jetzt ist eine halbe Stunde gespielt, der Anhang der Braunschweiger macht hier weiter ordentlich Alarm und lässt sich vom müden Geschehen auf dem Rasen nicht die Stimmung verderben.

29. Minute:
Auch dabei kommt aber keine Torgefahr rum, die Löwen aus Braunschweig beißen sich an der Abwehr des Aufsteigers weiter die Zähne aus.

28. Minute:
Das sah zunächst richtig unfair aus, Morabit und Boland reichen sich aber die Hand und die Partie wird mit einem Freistoß für die Gastgeber fortgesetzt.

27. Minute:
Spielerisch tut sich in dieser Phase wenig, Morabit dann in der gegnerischen Hälfte mit einem Tritt gegen Boland.

26. Minute:
Neues von Nielsen, der Offensivmann der Eintracht bekommt einen Kopfverband und macht in diesem Moment mit blau-gelbem Turban weiter.

25. Minute:
Nielsen wird an der Seitenlinie weiter betreut, Braunschweig jetzt mit zehn Mann in Ballbesitz und schon wieder im Vorwärtsgang.

24. Minute:
Dann verletzt sich Eintrachts Nielsen im Kopfballzweikampf mit Wittek, die Partie ist zunächst unterbrochen.

23. Minute:
Auch die Braunschweiger lassen sich bei der Ausführung des anschließenden Freistoßes aber viel Zeit und können die Abwehr der Gäste so nicht in Verlegenheit bringen.

22. Minute:
Bagceci mit seinem zweiten Foul, Heidenheims Flügelflitzer geht defensiv etwas ungeschickt in die Zweikämpfe.

21. Minute:
User Milo fragt nach der Spielkleidung der Heidenheimer. Die Gäste sind ganz in Rot angetreten, Braunschweig spielt in gelben Trikots und blauen Hosen.

20. Minute:
Auch dieser Standard bringt aber nichts ein, die Gäste spielen den Ball in Person von Titsch-Rivero erstmal "hinten rum".

19. Minute:
Und der nächste Freistoß für Heidenheim aus dem Mittelfeld, Nielsen hatte Göhlert im Aufbauspiel zu hart attackiert.

18. Minute:
Die erste Ecke für die Gäste kommt von der rechten Seite, der Ball segelt aber im 16er über Freund und Feind hinweg.

18. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

17. Minute:
Es geht hin und her, auf beiden Seiten kommt in dieser Phase kein Spielfluss zustande.

16. Minute:
Die Eintracht wird hier mit 60% Ballbesitz ihrer Favoritenrolle zumindest in Ansätzen gerecht, der selbstbewusste Aufsteiger hält aber weiter gut dagegen.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist rum, nach munterem Beginn verflacht die Partie in diesen Minuten doch zusehends.

14. Minute:
Dann Schnatterer und Niederlechner vor dem Tor der Braunschweiger, der Pass des 7ers auf seinen Nebenmann wird aber von Correia erfolgreich abgefangen.

13. Minute:
Wittek mit einem Fehlpass vom eigenen 16er, Zuck reagiert schnell und schließt aus 22 Metern flach ab, Keeper Zimmermann ist aber rechtzeitig unten und fängt die Kugel ab.

12. Minute:
Noch ein Freistoß für den FCH, aus dem erneut keine Torgefahr resultiert, das sieht bei den Gästen alles weiter recht harmlos aus.

11. Minute:
Der anschließende Freistoß bringt keine Torgefahr, die Heidenheimer bleiben aber immerhin erstmal in Ballbesitz.

10. Minute:
Dann wird Correia an der Mittellinie zurück gespfiffen, gegen Griesbeck hatte er mit einer Grätsche Ball und Gegner getroffen.

9. Minute:
Auch diese Ecke bleibt zunächst ohne Folgen, die Gastgeber gehen aber im gegnerischen 16er immer entschlossener zu Werke.

9. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

8. Minute:
chance Dann Kruppke mit der ersten Torchance, nach Kortes Hereingabe von der rechten Seite wird sein Fallrückzieher aus zehn Metern halbrechter Position aber zur nächsten Ecke abgeblockt.

7. Minute:
Boland mit einem langen Ball aus der eigenen Hälfte, Korte kann sich im Anschluss auf der rechten Seite aber nicht behaupten.

6. Minute:
Die Eintracht mit der ersten Ecke, nach einem Querschläger kann die Heidenheimer Abwehr die Situation aber bereinigen.

5. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

5. Minute:
Fünf Minuten sind gespielt, die Gastgeber mit deutlichen Feldvorteilen, Großchancen springen dabei bisher aber nicht heraus.

4. Minute:
Dann Heidenheims Bagceci mit einem Offensivfoul gegen Reichel, Braunschweigs Außenverteidiger kann aber ohne größere Behandlung weiter spielen.

3. Minute:
Braunschweig beginnt offensiv und spielfreudig, auf der anderen Seite wird ein Freistoß aus dem linken Halbfeld mühelos abgefangen.

2. Minute:
Nielsen läuft sich dann im gegnerischen 16er fest, Hedenstad setzt den Ball im Anschluss flach rechts am Tor der Heidenheimer vorbei.

1. Minute:
Anstoß hatten die Gastgeber, die den Ball anschließend erstmal durch die eigenen Reihen laufen lassen.

1. Minute:
Los geht's in Braunschweig, zur besten Fußball-Zeit rollt an der Hamburger Straße der Ball.

Schiedsrichter der Partie ist mit Thorsten Kinhöfer ein ganz erfahrener Mann, der Schiri aus dem Ruhrgebiet ist eben mit den Akteuren und seinem Team auf den Platz gekommen.

Die Gastgeber müssen im offensiven Mittelfeld den langfristig verletzten Jan Hochscheidt ersetzen, für ihn kommt heute Neuzugang Hendrick Zuck zum Einsatz. Ansonsten vertraut Eintracht-Coach Lieberknecht der in Düsseldorf erprobten Anfangsformation.

Verletzungsprobleme hat der Trainer der Heidenheimer nicht, trotzdem steht mit Alper Bagceci ein neuer Mann in der Startelf. Der Mittelfeldmann ersetzt auf der rechten Seite Robert Leipertz, dem zunächst nur der Platz auf der Bank bleibt.

Aufstiegscoach Frank Schmidt geht als sportlicher Verantwortlicher der Heidenheimer doch recht zuversichtlich in sein erstes Auswärtsspiel in Liga zwei. Die Braunschweiger sieht er als ein Team, das "um den Aufstieg mitspielen wird". Für seine Elf gelte es heute die Außenseiterrolle anzunehmen und dabei die wenigen sich bietenden Gelegenheiten "konsequent zu Ende zu spielen und zu nutzen".

Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht sieht den heutigen Gegner nicht nur deshalb als "brandgefährlichen Aufsteiger" an. Seine Elf ist demnach gewarnt: "Meine Mannschaft wird keine Arroganz zeigen oder einen Gegner unterschätzen", kündigte der Coach an.

Die Braunschweiger Löwen eröffneten bereits am Freitag vor einer Woche die Saison. Beim 2:2-Unentschieden in Düsseldorf erkämpften sie mit einem späten Treffer von Havard Nielsen einen Zähler. Für die Heidenheimer entschied gegen Frankfurt Angreifer Patrick Mayer die Partie mit einem gekonnt erzielten Jokertor.

Im ersten Heimspiel nach dem Abstieg trifft Eintracht Braunschweig auf den frisch gebackenen Zweitligisten aus dem beschaulichen Heidenheim. Die Gäste aus Ostwürttemberg reisen dabei als Spitzenteam an, nach dem 2:1-Auftaktsieg über den FSV Frankfurt am vergangenen Wochenende nahm der Aufsteiger den zweiten Platz in der allerdings noch wenig aussagekräftigen Zweitligatabelle ein.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel Eintracht Braunschweig gegen den 1. FC Heidenheim 1846.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal