Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

USC Paloma - Hoffenheim live: DFB-Pokal im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

USC Paloma - Hoffenheim 0:9

16.08.2014, 15:05 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:9

0:1 Elyounoussi (9.)

0:2 Bicakcic (17.)

0:3 Schipplock (18.)

0:4 Schipplock (28.)

0:5 Schipplock (33.)

0:6 Szalai (34.)

0:7 Schipplock (45.)

0:8 Schipplock (54.)

0:9 Modeste (90.)

17.08.2014, 14:30 Uhr
Hamburg, Stadion Hoheluft
Zuschauer: 5.000 (ausverkauft)

Das war es hier vom Live-Ticker! Weiter geht es mit den Parallelspielen ? schnell umschalten...

Die TSG Hoffenheim gewinnt leicht und locker mit 9:0 gegen ein hoffnungslos unterlegenes USC Paloma Hamburg. Die Kraichgauer brauchten zunächst einige Minuten, um ins Spiel zu kommen, legten dann aber mit Macht los und waren dem Gegner in allen Belangen überlegen. Mit dem 7:0 zur Halbzeitpause war die Partie bereits entschieden. Im zweiten Abschnitt agierten die Gäste nur noch auf Sparflamme. Paloma fehlte allerdings die Mittel, um etwas entgegensetzen zu können, hielt das Endergebnis aber einstellig. Hoffenheim zieht damit in die zweite Pokalrunde ein, Paloma darf sich nun auf die Oberliga konzentrieren.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Storks pfeift die Partie ab.

90. Minute:
tor Toooooooooooooooor!!! Das 9:0 für Hoffenheim durch Modeste! Kramer mit dem Patzer am eigenen 16er, Modeste ist der Nutznießer, sein Schuss aus halblinker Position landet unhaltbar im langen Eck.

89. Minute:
Rudy mit dem Solo, es folgt der Pass rechts raus zu Elyounoussi, seine Flanke ist dann leichte Beute für Jonas.

88. Minute:
Zuber ist auf und davon, zögert mit dem Abschluss aber zu lang, Kramer klärt dann in höchster Not.

87. Minute:
Smith mit einem flachen Distanzschuss aus 25 Metern, Baumann geht in die Knie und fängt das Spielgerät sicher.

85. Minute:
chance Elyounoussi zeigt sich auch mal wieder mit einem Schuss aus halbrechter Position, wieder ist bei Jonas Endstation.

84. Minute:
Rudy mit der Pike aus 14 Metern, Jonas ist schnell unten und packt sicher zu.

83. Minute:
Hoffenheim spielt seinen Stiefel souverän und relaxt runter, Paloma lässt sich aber nicht hängen, es fehlen einfach die Mittel.

81. Minute:
Rudy mit einem direkten Freistoß aus 25 Metern...in die Wolken.

80. Minute:
Die letzten zehn Minuten stehen noch an! Am Ausgang gibt es keine Zweifel, aber schafft Paloma noch den Ehrentreffer?

79. Minute:
Hoffenheim agiert weiter auf äußerster Sparflamme, so bekommen die Hamburger mehr Raum, doch dennoch geht kaum etwas nach vorne.

78. Minute:
chance Depers mit der besten Chance der Gastgeber, sein Flachschuss vom 16er geht nur knapp links am Kasten der Hoffenheimer vorbei.

77. Minute:
Der Stadionsprecher vermeldet mit 5.000 Zuschauern ein ausverkauftes Stadion.

76. Minute:
Drews mit dem eher laschen Foulspiel, aber wegen deutlicher Meckerei hinterher sieht der Palomat den Gelben Karton!

76. Minute:
gelb Gelb für Sven Drews

75. Minute:
Eine Viertelstunde steht noch auf dem Tableau! Smith mit der Flanke von links, Keeper Baumann packt sicher zu.

74. Minute:
Paloma ist bemüht, doch immer wieder gehen die Zweikämpfe verloren oder es folgt der schnelle Fehlpass. Hoffenheim fährt derweil den Schongang, macht kaum noch etwas.

72. Minute:
Eine weitere Ecke der Kraichgauer hat nur statistischen Wert.

71. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

71. Minute:
Kramer mit dem Foulspiel an Zuber, Schiri Storks zückt umgehend den Gelben Karton.

71. Minute:
gelb Gelb für Jan Frithjof Kramer

70. Minute:
Freistoß von Paloma aus dem rechten Halbfeld an den zweiten Pfosten, Graf köpft in die Mitte zurück, findet aber keinen Abnehmer. Süle klärt letztlich.

70. Minute:
Letzter Wechsel beim Gast: Volland geht runter, Neuzugang Zuber ist nun dabei.

69. Minute:
auswechslung Steven Zuber kommt für Kevin Volland ins Spiel

69. Minute:
Weiter Einwurf der Hamburger in den Hoffenheimer Strafraum, Kim klärt per Kopf die Situation.

68. Minute:
Hoffenheim hat natürlich weiterhin alles im Griff, die Partie plätschert aber vor sich hin, wenig Strafraumszenen.

67. Minute:
chance Modeste mit einem Schuss aus halbrechter Position, Keeper Jonas hält sich mit einer guten Fußparade schadlos.

66. Minute:
Wegner leitet den Konter ein, doch Smith zieht gegen Bicakcic den Kürzeren.

65. Minute:
Weiter Ball auf Modeste halbrechts raus, der Hoffenheimer spielt scharf vors Tor, Drews geht erfolgreich dazwischen.

64. Minute:
Hoffenheim hat deutlich das Tempo rausgenommen, scheint nur noch zu verwalten. Von Paloma geht nach wie vor keinerlei Gefahr aus.

63. Minute:
Zweiter Wechsel beim Gast: Der fünffache Torschütze Schipplock geht runter, Modeste bekommt noch eine knappe halbe Stunde Einsatzzeit.

63. Minute:
auswechslung Anthony Modeste kommt für Sven Schipplock ins Spiel

63. Minute:
Lohfeldt steht wieder und kann wohl weitermachen.

62. Minute:
Spielunterbrechung! Kapitän Lohfeldt prallt unglücklich mit Strobl zusammen und bleibt am Boden liegen.

60. Minute:
Doppelwechsel bei Paloma: Depers und Smith ersetzen Gersch und Schiemann. Damit ist das Wechselkontingent bei den Hamburgern erschöpft.

60. Minute:
auswechslung Rihards Depers kommt für Tore Gersch ins Spiel

60. Minute:
auswechslung Olufemi Smith kommt für Denny Schiemann ins Spiel

58. Minute:
Dany fragt: 'Wie wahrscheinlich ist es das es 2-stellig wird?' Es ist noch eine gute halbe Stunde zu spielen und es fehlen nur noch zwei Treffer - die Wahrscheinlichkeit ist groß!

57. Minute:
chance Schipplock wird mit einem langen und hohen Ball geschickt, den Aufsetzer nimmt der Hoffenheimer Stürmer per Kopf, die Kugel trudelt knapp ins Toraus.

56. Minute:
Hoffenheim bestimmt nach wie vor in allen Belangen, ohne sich groß anstrengen zu müssen.

54. Minute:
tor Tooooooooooooor!!! Das 8:0 für Hoffenheim durch Schipplock! Ecke von rechts an den ersten Pfosten, Schipplock köpft locker aufs Tor, Krause fälscht noch ab.

53. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

53. Minute:
ecke Zwei Ecken in Folge bringen den Kraichgauern nichts ein.

52. Minute:
Schipplock mit dem strammen Schuss aus 18 Metern, wieder rettet Jonas bravourös.

51. Minute:
Langer Ball von Wegner in die Spitze, doch Süle ist zur Stelle und holt sich das Spielgerät. Paloma versucht es immer wieder mit langen Bällen - ohne Erfolg bisher.

50. Minute:
Volland marschiert über die rechte Seite, seine Flanke ist jedoch leichte Beute für Jonas.

49. Minute:
Hoffenheim übernimmt gleich wieder das Zepter und spielt nach vorne. Für Paloma gilt es, einstellig zu bleiben.

48. Minute:
chance Die Ecke von rechts auf den ersten Pfosten verwertet Bicakcic per Kopf, der Ball geht einen Meter am Lattenkreuz vorbei.

48. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

47. Minute:
chance Fast das 8:0! Elyounoussi mit dem Schuss aus halblinker Position, Keeper Jonas verhindert mit einer Fußabwehr den Einschlag.

46. Minute:
Hoffenheim ist unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
auswechslung Erster Wechsel bei Paloma: Galica muss runter, Graf ersetzt den Stürmer.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Storks pfeift die 2. Halbzeit an. Paloma hat Anstoß.

Die TSG Hoffenheim geht hier locker und völlig verdient mit 7:0 gegen ein hoffnungslos unterlegenes USC Paloma Hamburg in die Halbzeitpause. Die Kraichgauer brauchten zunächst einige Minuten, um ins Spiel zu kommen, legten dann aber um so mächtiger los. Die Gäste waren dem Gegner in allen Belangen überlegen. Paloma konnte dem Tempo einfach nicht folgen, hatte nur ab und an halbe Konterchancen. Am Ausgang der Partie gibt es kein Zweifel mehr - gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Nachspielzeit ist nicht angezeigt. Schiedsrichter Storks pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
tor Tooooooooooor!!! Das 7:0 für Hoffenheim durch Schipplock! Kim mit einem klasse Freistoß aus 19 Metern über die Mauer hinweg aufs rechte Eck. Keeper Jonas pariert ebenso klasse und lenkt die Kugel in höchster Not noch an die Latte. Den Rückpraller verwertet Schipplock ungefährdet zu seinem vierten Treffer.

44. Minute:
Volland wird von Wegner knapp vor dem gegnerischen Strafraum gefällt - Freistoß.

43. Minute:
Nur noch wenige Minuten bis zur Pause, Hoffenheim geht nun auch nicht mehr konsequent zu Werke, scheint jetzt schon Kräfte sparen zu wollen.

42. Minute:
Hamburg kann weiterhin mit dem Tempo der Gäste nicht mitgehen, der Fünf-Klassen-Unterschied ist mehr als deutlich.

41. Minute:
Rudy führt sich mit einem Schuss vom 16er ein, Palomas Kapitän Lohfeldt blockt erfolgreich ab.

40. Minute:
Früher erster Wechsel bei den Kraichgauern: Schwegler scheint angeschlagen und wird vorsichtshalber rausgenommen, Rudy ersetzt den Neuzugang im defensiven Mittelfeld.

39. Minute:
auswechslung Sebastian Rudy kommt für Pirmin Schwegler ins Spiel

38. Minute:
Krause mit der Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld an den Elfmeterpunkt, Galica wird wegen Abseitsstellung zurückgepfiffen.

37. Minute:
Schiemann ist halbrechts gestartet, bekommt auch das Zuspiel, Süle läuft den Hamburger dann aber souverän ab.

35. Minute:
Zehn Minuten sind im ersten Abschnitt noch zu spielen! Paloma muss aufpassen, hier nicht zweistellig unterzugehen.

34. Minute:
tor Tooooooooor!!! Das 6:0 für die TSG! Diesmal ist Szalai der Schütze, sein Schuss aus halblinker Position geht ins lange Eck, Jonas ist machtlos.

33. Minute:
tor Toooooooooor!!! Das 5:0 für Hoffenheim durch Schipplock! Szalai scheitert noch aus halbrechter Position am glänzend reagierenden Keeper Jonas, der kann aber nur nach vorne abklatschen. Schipplock hält aus 14 Metern drauf, abgefälscht landet das Leder unhaltbar im linken Eck.

32. Minute:
Elyounoussi mit der Grätsche gegen Brückner, dem Ex-St.Paulianer, dafür sieht der Hoffenheimer Gelb!

32. Minute:
gelb Gelb für Tarik Elyounoussi

31. Minute:
chance Elyounoussi mit einem Schuss aus zehn Metern, Keeper Jonas pariert glänzend mit einer Blitzreaktion.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt! Die TSG liegt klar in Front, hier dürfte wahrlich nichts mehr anbrennen.

28. Minute:
tor Tooooooooooooor!!! Das 4:0 für Hoffenheim durch Schipplock! Traumpass von Schwegler in den freien Raum zu Elyounoussi, der vor Keeper Jonas zu Schipplock querlegt. Der Hoffenheimer Stürmer schiebt locker ins leere Tor ein.

28. Minute:
Paloma verteidigt derzeit geschickt, offenbart keine Lücken, Hoffenheim kommt nicht durch.

27. Minute:
Wieder ist Kim auf der linken Seite unterwegs, muss aber abbrechen, weil keine Anspielstation vorliegt. Hoffenheim baut neu auf.

26. Minute:
Die Ecke bringt diesmal nichts ein.

26. Minute:
ecke Kim geht über links bis zur Grundlinie, kommt mit seiner Hereingabe aber nicht durch - Ecke.

25. Minute:
Hoffenheim hat aber weiterhin das Mittelfeld fest im Griff, Strafraumszenen ergaben sich in den letzten Minuten allerdings keine.

24. Minute:
Das war mal ein Lichtblick seitens der Hamburger, vielleicht geht doch noch etwas.

23. Minute:
Konter Paloma: Hindersmann wird auf die Reise geschickt und nimmt es mit drei Gegnern auf, sein Schuss vom 16er wird jedoch geblockt.

21. Minute:
Dustin fragt: 'Was ist da los mit USC Paloma?' Der Hamburger Fünftligist ist einfach chancenlos, Hoffenheim kann schalten und walten wie es will.

20. Minute:
Dennoch sind die Hamburger Fans bestens drauf, für sie ist diese Partie eh eine einzige Party unabhängig vom Ausgang.

19. Minute:
Die Verhältnisse sind nun früh geklärt, schon nach knapp 20 Minuten ist die Vorentscheidung gefallen.

18. Minute:
tor Toooooooooor!!! Das 3:0 für Hoffenheim durch Schipplock! Stobl geht über rechts und chipt in die Mitte, Szalai verpast noch per Kopf, dahinter steht Schipplock, der ohne Probleme aus sieben Metern einschiebt.

17. Minute:
tor Toooooooooooor!!! Das 2:0 für Hoffenheim durch Bicakcic! Schwegler tritt die erste Hoffenheimer Ecke von links an den Fünfer, Bicakcic kommt frei zum Kopfball und versenkt im linken oberen Eck.

16. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist durch! Hoffenheim dominiert klar und deutlich, führt aber nur mit einem Treffer.

14. Minute:
Die nächsten Großchancen für die Kraichgauer: Volland und Schipplock scheitern mit ihren Abschlüssen am Gegner.

13. Minute:
Paloma kommt kaum noch aus der eigenen Hälfte heraus, Hoffenheims Defensive hat alles im Griff.

12. Minute:
Hamburg ist in dieser Phase hoffnungslos unterlegen, die TSG spielt ihre individuelle Überlegenheit gekonnt aus.

11. Minute:
Volland geht über rechts und passt scharf vors Tor zu Elyounoussi, doch die Fahne geht hoch - Abseits!

10. Minute:
Hoffenheim wird seiner Favoritenrolle schnell gerecht und erzielt den Führungstreffer, die Gäste drücken weiter.

9. Minute:
tor Tooooooooooooor!!! Das 1:0 für Hoffenheim durch Elyounoussi! Hoffenheim führt einen Freistoß schnell aus, Elyounoussi ist allein auf weiter Flur und schiebt locker flach in die Maschen ein.

9. Minute:
chance Das hätte der Führungstreffer der Gäste sein müssen! Schipplock ist allein vor Keeper Jonas, bringt die Kugel aber fahrlässig nicht unter.

8. Minute:
Schwegler mit dem ersten Warnschuss aus 20 Metern nach Zuspiel von Schipplock, der Ball geht zwei Meter übers Tor.

7. Minute:
Hoffenheim kommt langsam in die Gänge, kontrolliert das Match im Mittelfeld, nach vorne ging jedoch noch nichts.

6. Minute:
Krause schnappt sich die Kugel hinten rechts und schlägt den weiten Diagonalball zu Schiemann. Strobl läuft den Palomaten gekonnt ab.

5. Minute:
Die Hamburger treten in den ersten Minuten forsch auf, Hoffenheim hat noch nicht in die Partie gefunden.

4. Minute:
Erster Angriff der Gastgeber mit Schiemann, seinen langer Ball in die Spitze verpasst Galica nur knapp.

3. Minute:
Es ist mild aber bedeckt, das Haus ist mit knapp 5.000 Zuschauern voll.

2. Minute:
Erstes heftiges Foul von Schiemann, Schiri Storks belässt es bei einer eindringlichen Ermahnung und den Karton in der Tasche.

1. Minute:
Schiedsrichter Storks pfeift die 1. Hälfte an. Hoffenheim hat Anstoß.

Hoffenheim: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Strobl, Bicakcic, Süle und Kim ? zentrales Mittelfeld mit Schwegler und Polanski, auf den Außen Volland und Elyounoussi ? im Sturm Szalai und Schipplock. Im Tor steht Baumann.

Paloma: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Krause, Brückner, Drews und Lohfeldt ? defensives Mittelfeld mit Wegner und Gersch, offensiv davor Schiemann, auf den Außen Hindersmann und Kramer ? im Sturm Galica. Im Tor steht Jonas.

Bilanz: Bisher gab es kein Aufeinandertreffen der beiden Kontrahenten. Die Kapitäne: Lohfeldt bei Paloma und Polanski bei Hoffenheim.

Hoffenheims Wechselkarussell drehte sich in diesem Sommer lange, 14 Ab- und sieben Zugänge stehen zu Buche. Mit Szalai, Bicakcic, Baumann, Kim und Schwegler stehen fünf Neue in der Startelf. TSG-Trainer Gisdol muss auf folgendes Personal verzichten: Beck (Sprunggelenksverletzung), Haberer (Bauchmuskelzerrung) und Salihovic (Trainingsrückstand). Firmino muss kurzfristig wegen einer Halswirbelstauchung passen.

Die TSG Hoffenheim geht zwar als klarer Favorit ins Match gegen Paloma, ein Selbstläufer ist es jedoch nicht, wie die derbe 0:4-Niederlage gegen den Berliner AK in der ersten DFB-Pokalrunde vor zwei Jahren bewies. Die Saisonziele sind hoch gesteckt, alles andere als ein klarer Sieg wäre eine erneute Enttäuschung.

Paloma-Trainer Krausz muss auf folgendes Personal verzichten: Adomat (Fußbruch), Albry (Achillessehnenentzündung), Dreyer (Haarriss im Fuß), Franz (Haarriss im Sprunggelenk) und Lemos-Lala (Muskelfaserriss).

An Selbstbewusstsein beim Fünftligisten wird es nicht mangeln, USC-Kapitän Lohfeldt betont: ?Wir gehen ja nicht auf den Platz, um das Trikot zu tauschen?, und erinnert an das 0:4-Debakel der TSG Hoffenheim im DFB-Pokal gegen den Berliner AK: ?Das zeigt uns, dass wir eine realistische Chance haben. Wir wollen uns perfekt präsentieren und auch gewinnen.? Dennoch gilt Paloma gegen den Bundesligisten als krasser Außenseiter.

Oberligist USC Paloma Hamburg hat bereits zwei Pflichtspiele in der neuen Saison absolviert, in der fünften Liga verbuchten die Hamburger einen Sieg und eine Niederlage. Mangels Kapazität im eigenen Stadion weichen die Amateure ins Stadion Hoheluft von Regionalligist SC Victoria Hamburg aus. Im Jahre 2002 qualifizierten sich die Palomaten schon einmal für den DFB-Pokal, verloren jedoch deutlich mit 0:5 gegen den 1. FC Kaiserslautern. In diesem Jahr qualifizierte sich der USC über den Gewinn des Hamburger Landespokals (3:2 i.E. gegen Condor Hamburg).

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker vom DFB-Pokal. Ab 14.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel der 1. Hauptrunde USC Paloma gegen 1899 Hoffenheim.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal