Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Magdeburg - Augsburg live: DFB-Pokal im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Magdeburg - Augsburg 1:0

16.08.2014, 19:05 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:0

1:0 Beck (57.)

17.08.2014, 18:30 Uhr
Magdeburg, MDCC-Arena
Zuschauer: 17.800

So, das war?s von hier. Auf anderen Plätzen rollt der Ball noch. Sie können natürlich weiter live dabei sein beim Live-Ticker.

Der 1. FC Magdeburg schafft die ganz große Pokal-Sensation. Der Regionalligist schlägt den FC Augsburg am Ende auch verdient mit 1:0. Die Magdeburger haben dem Bundesligisten über 90 Minuten Paroli geboten. In der zweiten Halbzeit hat die Mannschaft von Trainer Härtel fast gar nichts mehr zugelassen. Augsburg agierte ohne Ideen und Leidenschaft. Die Magdeburger dürfen sich über den Einzug in Runde zwei freuen. Augsburg muss die erste Schlappe der Saison verdauen. Glückwunsch nach Sachsen-Anhalt.

90. Minute:
Und dann ist Schluss! Kempter pfeift die Partie ab!

90. Minute:
Die Uhr tickt gegen den FCA. Noch 30 Sekunden.

90. Minute:
Hitz verliert einen Ball gegen Hebisch, kann die Kugel dann aber mit viel Risiko zurück erobern. Das hätte das 2:0 sein können.

90. Minute:
Es stehen alle im Stadion. Jeder will jetzt mithelfen das Ding über die Bühne zu bringen.

90. Minute:
180 Sekunden werden nachgespielt.

89. Minute:
gelb Brandt hält Caiuby am Trikot. Auch er sieht die Gelbe Karte.

88. Minute:
gelb Fuchs steigt hart ein: Er sieht die Gelbe Karte. Jetzt sind den Magdeburgern alle Mittel recht.

88. Minute:
Viel Grund zum Nachspielen gibt es eigentlich auch nicht. Die Sensation liegt in der Luft.

87. Minute:
Magedeburg hält weiter dagegen. Taktisch ist das eine sehr reife Leistung.

86. Minute:
Weinzierl hat alle Optionen gezogen. Wechseln kann der FCA-Trainer nicht mehr. Heißt auch, dass Sascha Mölders nicht mehr ins Spiel eingreifen wird.

85. Minute:
chance Altintop hat die Chance. Tischer reagiert grpßartig und wehrt den Schuss aus 18 Metern mit beiden Fäusten ab.

84. Minute:
auswechslung Caiuby kommt für Marcel de Jong ins Spiel

83. Minute:
Die Ecke der Magdeburger bringt außer Zeit nichts ein. Das ist in dieser Situation aber schon Einiges wert.

82. Minute:
auswechslung Nils Butzen kommt für René Lange ins Spiel

82. Minute:
ecke Den fälligen Freistoß zirkelt Lange in die Mauer. Es gibt zumindest eine Ecke.

81. Minute:
gelb Klavan foult Hammann. Der Augsburger sieht dafür die Gelbe Karte. Das bringt auch wieder Zeit für den Regionalligisten.

80. Minute:
Die Fans geben hier alles. Noch zehn Minuten muss gezittert werden.

79. Minute:
Die Ecke der Augsburger bringt dann wieder keine Gefahr.

78. Minute:
ecke Eckstoß für FC Augsburg

78. Minute:
chance Parker zieht aus 18 Metern mit links ab. Tischer muss sich ordentlich strecken, um den Ball mit einer Hand über die Querlatte zu lenken.

77. Minute:
Der FCA hat fast 77% Ballbesitz. Einen echten Torschuss hatten die Gäste in der zweiten Halbzeit allerdings noch nicht. Das ist schon ein bisschen wenig.

76. Minute:
15 Minuten muss Magdeburg noch überstehen, dann wäre die Sensation perfekt. Das Stadion ist jetzt schon ein Tollhaus.

75. Minute:
Die Magdeburger lassen sich jetzt bei allen Aktionen sehr viel Zeit. Mal sehen, wie lange sich das Schiri Kempter noch anschaut.

74. Minute:
Beck hat seinen Treffer gemacht. War es auch der entscheidende?

73. Minute:
auswechslung Nicolas Hebisch kommt für Christian Beck ins Spiel

72. Minute:
Magdeburg steht sehr tief. Sie setzen nur noch auf Konter. Ein zweiter Treffer wäre sicherlich schon eine kleine Vorentscheidung.

70. Minute:
Markus Weinzierl ist richtig sauer. Seine Mannschaft schafft es weiterhin nicht in Schussposition zu kommen. Es fehlt einfach der letzte Pass.

69. Minute:
gelb Jan-Ingwer Callsen-Bracker lässt Beck auflaufen. Er sieht dafür die erste Gelbe Karte des Spiels.

69. Minute:
Weinzierl setzt langsam alles auf eine Karte uind bringt mit Parker einen weiteren Stürmer. Was soll er auch anderes tun...

68. Minute:
auswechslung Shawn Parker kommt für Erik Thommy ins Spiel

67. Minute:
Magdeburg hat die Chance zum Kontern. Sie spielen es aber nicht sauber zu Ende. Die Augsburger können den Angriff unterbinden. Da war mehr drin. Beck hatte sich da zu spät vom Ball getrennt.

67. Minute:
Verabschiedet sich nach Mainz und Stuttgart hier der dritte Bundesligist in der ersten Runde?

66. Minute:
Altintop versucht es durch die Mitte. Gegen zwei Magdeburger kann er sich da nicht durchsetzen. Das ist sehr einfach zu verteidigen. So wird das nichts mit dem Ausgleich.

65. Minute:
Der Bundesligist schafft es weiterhin nicht, sich eigene Chancen zu erarbeiten. Da geht spielerisch nicht viel zusammen.

64. Minute:
Mit Fuchs kommnt ein sehr erfahrener Mann in die Partie. Der knappe Vorsprung soll jetzt gehalten werden.

63. Minute:
auswechslung Lars Fuchs kommt für Matthias Steinborn ins Spiel

62. Minute:
Die Stimmung ist weiterhin fantastisch.

61. Minute:
Das Spiel wird hektischer. Schiri Kempter muss jetzt richtig aufpassen.

60. Minute:
Augsburgs Trainer Weinzierl ist bedient. Das hat er sich ganz anders vorgestellt. Mit Djurdjic bringt er jetzt eine zweite Spitze.

59. Minute:
auswechslung Nikola Djurdjic kommt für Dominik Kohr ins Spiel

58. Minute:
Diese Führung ist durchaus verdient. Man kann nur den Hut vor der Leistung des Regionalligisten ziehen.

57. Minute:
tor Tooooooooooooooooooor! Beck erzielt das 1:0 für Magdeburg. Hammann schlägt einen Freistoß aus dem Halbfeld in den Lauf von Beck. Callsen-Bracker steht komplett falsch. Beck nimmt den Ball direkt und trifft aus elf Metern mit links in die lange Ecke. Hitz kann da nur noch hinterher schauen.

56. Minute:
Magdeburg drückt auf die Tube. Augsburg fällt nicht viel ein. Hier liegt eine Sensation in der Luft.

55. Minute:
Wieder zieht Lange die Ecke rein. Handke ist in der Mitte mit dem Kopf dran. Er plaziert den Ball dann direkt auf den Mann. Hitz kann die Kugel sicher fangen.

55. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Magdeburg

54. Minute:
Beck zieht aus 26 Metern mit links ab. Er verfehlt das Tor um einige Meter. Das war allerdings immerhin mal wieder eine Abschluss der Magdeburger.

53. Minute:
Von der linken Seite tritt Lange die Ecke. Die Flanke kommt auf den ersten Pfosten, wo sich kein Magdeburger befindet.

53. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Magdeburg

52. Minute:
Es gibt weitehin kaum Torszenen. Nach Torschüssen führen die Gäste mit 4:3.

51. Minute:
Schiller hat was am Kopf abbekommen. Er wird behandelt, kann aber weiterspielen.

50. Minute:
Augsburg gelingt es weiterhin nicht den Regionaligisten richtig unter Druck zu setzen.

49. Minute:
Hammann zieht einen Freistoß von links in den 16er. Beck will in der Mitt hochsteigen, kommt dann aber zu Fall. Er beschwert sich bitterlich. Schiri Kempter hat winkt ab. Er hat kein Foul gesehen. Da liegt er vermutlich auch richtig mit seiner Entscheidung.

48. Minute:
Marcel de Jong flankt aus dem linken Halbfeld. Der Ball landet direkt im Toraus. Schwach...

47. Minute:
Der FCA muss jetzt eine Schippe drauf legen, wenn das nicht zu einer Zitter-Partie werden soll.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Kempter hat das Spiel wieder freigegeben.

0:0 steht es zur Halbzeit zwischen dem 1. FC Magdeburg und dem FC Augsburg. Der Regionalligist hat den Augsburger hier alles abverlangt. Die Zuschauer haben über weite Strecken ein Duell auf Augenhöhe gesehen. Ein Klassenunterschied war in einem Spiel mit nur sehr wenigen Höhepunkten kaum zu erkennen. Wenn die Magdeburger weiter so konzentriert zu Werke gehen, dann kommt da auf die Fuggerstädter ein richtig hartes Stück Arbeit zu. Es bleibt spannend. Gleich geht?s weiter...

45. Minute:
schiri Schiri Kempter pfeift den ersten Durchgang ab.

44. Minute:
Marcel de Jong flankt wieder von der linken Außenbahn. In der Mitte kommt Altintop wieder einen Schritt zu spät.

42. Minute:
Die Fans der Magdeburger haben weiterhin richtig gute Laune. Ihre Mannschaft tut auch alles dafür, dass das so bleibt.

41. Minute:
Taktisches Foul von Kohr gegen Lange. Auch da hätte man über Gelb nachdenken dürfen.

40. Minute:
Magdeburg steht weiterhin richtig gut. Trainer Härtel hat seine Mannschaft optimal eingestellt.

39. Minute:
Schiller rauscht von schräg hinten in Altintop rein. Da hätte man durchaus auch mal Gelb ziehen können. Kempter belässt es bei einer Ermahnung.

38. Minute:
chance Steinborn zieht aus spitzem Winkel ab. Aus 14 Metern verfehlt er die kurze Ecke um einen Meter. Hitz wäre da vermutlich dran gewesen.

37. Minute:
Matavz erobert einen Ball am Strafraum des Gegners gegen Puttkammer. Kempter will aber ein Foul gesehen haben. Es gibt einen Freistoß für die Hausherren.

36. Minute:
Werner und de Jong versuchen es über die linke Seite. Das ist dann aber zu viel Kleinklein. Die Magdeburger können das ohne große Mühe klären.

35. Minute:
Augsburg gelingt es weiterhin nicht dem Spiel seinen Stempel aufzudrücken. Das meiste ist doch eher Stückwerk. Thommy sorgt da noch für den größten Wirbel.

33. Minute:
Lange bringt die Ecke von rechts. Die kommt auf die kurze Ecke. Hitz ist dran und klärt.

33. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Magdeburg

32. Minute:
Die Ecke des Bundesligisten bringt dann keine Gefahr mehr.

31. Minute:
ecke Eckstoß für FC Augsburg

31. Minute:
chance Werner flankt von links rein. Thommy iost mit der Hacke am Ball. Er zwingt Tischer damit aus acht Metern zu einer Glanzparade.

30. Minute:
Werner zieht die Ecke von links rein. Schir Kempter pfeift die Aktion dann aber ab, weil er in der Mitte ein Stürmerfoul gesehen hat. Freistoß für Magdeburg.

30. Minute:
ecke Eckstoß für FC Augsburg

29. Minute:
Wieder ein weiter Einwurf von Steinborn. Brandt setzt sich dann in der Mitte mit unerlaubten Mitteln durch. Es geht weiter mit einem Freistoß für den FCA.

28. Minute:
Die Partie hängt jetzt ein wenig durch. Den Magdeburgern wird es recht sein. Augsburg macht zu wenig für das Spiel.

27. Minute:
Die Fans der Magdeburger sorgen weiterhin für Stimmung. Solange es hier auch 0:0 steht ist ihre Welt komplett in Ordnung.

26. Minute:
Flanke auf Altintop. Der steigt 15 Meter vor dem Tor hochj, kommt aber nicht an den Ball. Es fehlt an der nötigen Genauigkeit.

25. Minute:
Es sind bislang nicht sehr viele Torszenen zu bewundern. Das Spiel findet meist im Mittelfeld statt. Es fehlt der entscheidende Zug zum Tor.

23. Minute:
Freistoß für den FCA: Thommy zieht den Ball von halblinks in den 16er. Der Ball landet auf dem Kopf eines Magdeburgers. Der Regionalligist kann sich danach befreien.

23. Minute:
Die Magdeburger verstecken sich nicht. Wenn sie die Möglichkeit bekommem nach vorne zu spielen, dann tun sie es auch.

22. Minute:
Weiter Einwurf von Steinborn. Zwei Augsburger verpassen die Eingabe, aber auch Beck kommt da nicht an den Ball.

20. Minute:
Sowislo flankt den Ball von der linken Seite rein. Steinborn ist mitgelaufen, kommt aber nicht an den Ball.

19. Minute:
Der FCA wird stärker. Verhaegh flankt von der rechten Seite. Wieder ist Tischer zur Stelle und fängt den Ball ab.

18. Minute:
Jede Aktion der Magdeburger wird hier frenetisch bejubelt. Über mangelnde Unterstützung kann sich der Regionalligist nicht beklagen.

17. Minute:
Werner zieht die Ecke von links rein. Die ist eine sichere Beute für Tischer. Der pflückt die Kirsche sicher aus der Luft.

17. Minute:
ecke Eckstoß für FC Augsburg

16. Minute:
chance Matavz hat die erste Chance der Gäste. Aus 14 Metern zieht er mit links ab. Sein Flachschuss verpasst das Ziel um einen knappen Meter.

16. Minute:
Augsburg hat in der Anfangsphase über 70% Ballbesitz. Das hilft ihnen aber überhaupt nicht weiter. Magdeburg wirkt weiterhin wacher.

15. Minute:
Altintop will den Ball auf Matavz durchstecken. Der hat aber nicht mitgedacht. So landet der Ball bei Keeper Tischer, der die Kugel in aller Ruhe aufnehmen kann.

14. Minute:
"M.09" fragt, wie viele Fans aus Augsburg da sind. Das werden so gut 500 sein.

13. Minute:
Thommy versucht es über die rechte Seite. Im Duell eins gegen eins kann er sich da nicht durchsetzen.

12. Minute:
Die Magdeburger machen die Räume sehr eng. Die Mannschaft von Markus Weinzierl findet einfach noch keine Anspielstationen.

11. Minute:
Freistoß für Magdeburg: Lange zieht den Ball in den 16er. Die Eingabe landet auf dem Kopf eines Augsburgers. Keine Gefahr...

10. Minute:
Magdeburg wirkt jetzt wacher. Augsburg ist noch auf der Suche nach dem Spiel. Nach ihrem Spiel...

9. Minute:
Beck kommt halblinks frei zum Schuss. Er trifft debn Ball aber nicht richtig und fabriziert so einen Querschläger.

8. Minute:
Augsburg ist gewarnt. Der Regionalligist hat eine erste Marke gesetzt.

7. Minute:
Beck chipt den Ball in den 16er. Callsen-Bracker kann dann im letzten Moment mit dem langen Bein klären. Brandt wäre da frei gewesen.

6. Minute:
Marcel de Jong zieht aus der zweiten Reihe ab. Der Ball fliegt einige Meter am Tor vorbei. Immerhin mal eine erste Annäherung.

5. Minute:
Die Augsburger spielen den Ball häufig hinten rum. Magdeburg wartet weiterhin ab. Der Regionalligist will so lange wie möglich die Null halten.

4. Minute:
Die Stimmung ist hier richtig gut. Das kann ein echter Pokal-Kracher werden.

3. Minute:
Harter Einsatz von lange gegen Thommy. Da hätte man schon fast Gelb ziehen können.

3. Minute:
Der Bundesligist ist um Spielkontrolle bemüht. Da will man den Magdeburgern den Zahn früh ziehen.

2. Minute:
Die Bedingungen sind ganz ordentlich in Magdeburg. Es ist trocken und das Thermometer zeigt noch 21°C. Der Rasen ist auch in einem ganz guten Zustand.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Robert Kempter aus Sauldorf hat das Spiel freigegeben. Die Magdeburger stoßen an!

Magdeburgs Trainer Jens Härtel kann dagegen fast aus den Vollen schöpfen. Er muss lediglich Mittelfeldspieler Christopher Reinhard ersetzen.

Die Fuggerstädter gehen auch mit einigen Personalsorgen in das Spiel. Beim letzten Test gegen Crystal Palace haben sich Moravek (Kreuzbandriss) und Bobadilla (Muskelfaserriss) verletzt. Auch Esswein, Hong und Feulner fallen aus. Zudem geht Callsen-Bracker angeschlagen in die Partie. Weinzierl ist so zu einigen Umstellungen gezwungen.

Bei den Augsburgern freut man sich, dass es endlich richtig losgeht. "Wir wollen mit einem Sieg und einer guten Leistung in Magdeburg Selbstvertrauen für den Ligastart in Hoffenheim sammeln", sagt FCA-Trainer Markus Weinzierl. Er weiß aber auch, dass seine Mannschaft kein Selbstläufer erwartet. "Wir haben sie selbstverständlich beobachtet und werden das Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen. Magdeburg ist ein unangenehmer Gegner, der uns alles abverlangen wird und seine Chance als Außenseiter nutzen möchte", so Weinzierl.

Und nicht nur sportlich ist das Spiel gegen den FCA von großer Bedeutung. Auch wirtschaftlich wollen die Magdeburger einen Schritt weiterkommen. Für das Pokal-Spiel konnte ein Trikot-Sponsor gewonnen werden. In der Liga ist man da noch nicht so weit. "Wir befinden uns nach wie vor in Gesprächen mit Unternehmen, die grundsätzlich Interesse an einem Engagement als Hauptsponsor haben. Allerdings ist der aktuelle Stand, dass die Werbeposition auf dem Trikot der Regionalligasaison nach wie vor zu vergeben ist", so FCM-Marketing-Geschäftsführer Stephan Lietzow.

Der 1. FC Magdeburg ist durchwachsen in die neue Regionalliga-Saison gestartet. Nach einem Sieg gegen die zweite Mannschaft von Union Berlin setzte es am letzten Spieltag eine 2:4-Niederlage beim Derby in Halberstadt. Und mit dem FC Augsburg hat man jetzt im Pokal das Überraschungsteam der letzten Bundesliga-Saison vor der Brust.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker vom DFB-Pokal. Ab 18.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel der 1. Hauptrunde 1. FC Magdeburg gegen den FC Augsburg.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal