Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

1. FC Heidenheim - 1860 München 2:2: 2. Liga im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga Live-Ticker  

Heidenheim - 1860 München 2:2

23.08.2014, 08:32 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:2

0:1 Okotie (13.)

1:1 Niederlechner (51.)

2:1 Griesbeck (55.)

2:2 Leonardo (66.)

22.08.2014, 18:30 Uhr
Heidenheim, Voith-Arena
Zuschauer: 13.000 (ausverkauft)

So, das war's aus Liga zwei. Gleich rollt der Ball in der Bundesliga, wo die Bayern gegen Wolfsburg die Saison eröffnen. Sie können natürlich weiter live dabei sein beim Live-Ticker.

Aufsteiger Heidenheim und 1860 München trennen sich nach einer turbulenten zweiten Halbzeit mit einem 2:2. Das Remis geht auch völlig in Ordnung. Beide Mannschaften hatten im zweiten Abschnitt viele Möglichkeiten. Die beste hatte Okotie, der aber einen Foulelfmeter gegen Zimmermann nicht verwandeln konnte. Heidenheim festigt mit diesem Punkt einen Platz im Mittelfeld. Die Löwen dürfen sich über den ersten Punkt in der Saison freuen. Auch heute war wieder ein leichter Aufwärtstrend zu erkennen.

90. Minute:
Und dann ist Schluss. Ittrich pfeift die Partie ab!

90. Minute:
chance Die Ecke kommt von der rechten Seite rein. Okotie kommt zum Kopfball. Zimmermann kann den Ball aus sechs Metern dann mit einem tollen Relfex abwehren.

90. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

90. Minute:
gelb/rot Morabit geht mit gestrecktem Bein in den Mann. Schiri Ittrich zieht die Ampelkarte.

90. Minute:
ZweI Minuten werden nachgespielt. Es bleibt spannend.

90. Minute:
Die Ecke der Heidenheimer bringt nichts ein. Geht hier noch was?

90. Minute:
ecke Janzer setzt sich auf der linken Seite durch und holt nochmal eine Ecke raus.

88. Minute:
Ein Remis wäre durchaus gerecht. Beiden Mannschaften haben sich einen Punkt redlich verdient.

87. Minute:
Steinhöfer zieht die Ecke von rechts direkt auf den Kopf eines Gegenspielers. Heidenheim kann das Spiel dann wieder ordnen.

86. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

86. Minute:
Tomasov zieht aus der zweiten Reihe ab. Sein Schuss wird geblockt.

85. Minute:
Okotie wird im 16er angespielt. Die Fahne ist aber oben. Abseits!

85. Minute:
"eff95" fragt, wer dem Siegtreffer näher ist. Das kann man nicht sagen. Es geht weiterhin hin und her.

84. Minute:
Schnatterer hat viel gearbeitet. Ein Treffer wollte ihm heute aber einfach nicht gelingen. Trotzdem: Das war eine gute Leistung.

83. Minute:
auswechslung Manuel Janzer kommt für Marc Schnatterer ins Spiel

83. Minute:
auswechslung Daniel Adlung kommt für Bobby Shou Wood ins Spiel

82. Minute:
Schnatterer zieht von rechts in die Mitte und dann aus 22 Metern mit links ab. Der Ball fliegt weit am Tor vorbei. Ortega muss diesmal nicht eingreifen.

81. Minute:
Gut zehn Minuten trennen die Löwen von ersten Punktgewinn der Saison. Noch ist der Drops aber nicht gelutscht.

80. Minute:
Leonardo steckt einen Ball für Okotie durch. Der legt sich das Leder zu weit vor. Zimmermann ist zur Stelle und schnappt sich die Kugel.

79. Minute:
Heise bringt einen Freistoß von der linken Seite rein. Ortega kann mit einer Faust klären.

77. Minute:
chance Den Freistoß setzt dann Schnatterer aus 17 Metern flach an den linken Pfosten. Der Kapitän der Heidenheimer hat heute einfach kein Glück.

77. Minute:
Ortega kommt beim Abwurf aus dem eigen Strafraum heraus. Das ist ein unerlaubtes Handspiel. Es gibt einen Freistoß für die Heidenheimer. Da hat der Keeper einfach nicht aufgepasst.

76. Minute:
Schnatterer schlägt die Ecke von der rechten Seite. Die Münchner wehren den Ball zu kurz ab. Doch auch der Schuss von Göhlert bringt keine Gefahr.

75. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

75. Minute:
Schnatterer leitet einen Konter ein. Der Pass auf Niederlechner ist dann wieder einen Tick zu lang.

74. Minute:
Das ist jetzt ein richtig tolles Fußballspiel mit Chanen auf beiden Seiten. Beide Mannschaften wollen den Dreier.

73. Minute:
Die Ecke der Heidenheimer bringt dann keine Gefahr mehr.

72. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

72. Minute:
chance Freistoß für Heidenheim. Heise zieht den Ball aus 20 Metern um die Mauer rum. Ortega fliegt und wehrt den Ball mit einer Glanzparade ab.

71. Minute:
Hier geht es hin und her. Unglaublich!

70. Minute:
chance Okotie tritt vom Punkt an. Er verzögert den Anlauf leicht und schlenzt den Ball dann halbhoch auf die linke Ecke. Zimmermann ist mit einer Hand dran und wehrt den Ball ab.

69. Minute:
gelb Morabit sieht für die Aktion auch noch die Gelbe Karte.

69. Minute:
elfer Morabit hält Stark am Trikot. Der kommt im 16er zu Fall. Ittrich bleibt nichts anderes übrig als auf den Punkt zu zeigen.

69. Minute:
Bedia Ecke landet auf dem Kopf eines Heidenheimers. Keine Gefahr.

68. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

68. Minute:
Die Löwen sind wieder im Spiel. Das ist doch jetzt eine sehr muntere Angelegenheit.

67. Minute:
auswechslung Daylon Claasen kommt für Kai Bülow ins Spiel

66. Minute:
tor Tooooooooooooooooooor! Leonardo erzielt das 2:2 für München. Der Münchner geht ab durch die Mitte und lässt zwei Mann stehen. Aus 20 Metern in halblinker Position zieht er dann mit links ab. Der Ball wird leicht abgefälscht und schlägt unhaltbar in der langen Ecke ein.

64. Minute:
Wittek bringt einen Ball von der rechten Seite rein. In der Mitte kann Bülow in höchster Not mit dem langen Bein klären.

63. Minute:
Das Spiel ist jetzt häufiger wegen kleinerer Fouls unterbrochen. Noch ist hier allerdings alles offen.

62. Minute:
Sollten die Löwen dieses Spiel verlieren, würde die Luft für Trainer Moniz schon sehr dünn werden.

61. Minute:
chance Freistoß für München nach einem Foul von Titsch-Rivero. Aus 22 Metern zieht Bedia den Ball auf die kurze Ecke. Zimmermann wehrt den Ball nach vorne ab. Wood ist frei und semmelt den Ball aus sieben Metern über das leere Tor. Das hätte der Ausgleich sein müssen.

60. Minute:
Heidenheim kontert. Schnatterer zieht dann aus 20 Metern ab und verfehtl das Tor klar. Da hätte er lieber passen sollen. Die Heidenheimer waren in Überzahl.

58. Minute:
Steinhöfer zieht einen Freistoß aus dem 16er in den Strafraum. Da finden sich dann nur ein paar Heidenheimer. Keine Gefahr...

58. Minute:
Im Moment spricht hier alles für Heidenheim. Die Münchner wirken jetzt doch ein wenig blutleer.

57. Minute:
In nur vier Minuten haben die Heidenheimer das Spiel gedreht. Steinhöfer hatte jetzt das entscheidende Kopfballduell gegen Griesbeck verloren.

56. Minute:
auswechslung Yannick Stark kommt für Ilie Sanchez ins Spiel

55. Minute:
tor Tooooooooooooooor! Griesbeck erzielt das 2:1 für Heidenheim. Heise zieht die Ecke von links auf den ersten Pfosten. Griesbeck steigr da hoch und setzt den Kopfball in der kurzen Ecke direkt unter die Latte. Ortega schaut da nur zu.

54. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

53. Minute:
Jetzt ist hier plötzlich alles wieder offen. In der zweiten Halbzeit finden die Löwen nicht in das Spiel.

52. Minute:
gelb Niederlechner reist sich das Trikot vom muskulösen Leib und sieht dafür die Gelbe Karte.

51. Minute:
tor Toooooooooooooooooor! Niederlechner erzielt das 1:1 für Heidenheim. Niederlechner wird auf der linken Seite geschickt. Er spielt dann Schindler schwindelig und legt den Ball aus 13 Metern in die lange Ecke. Zimmermann ist chancenlos.

50. Minute:
Das war die beste Chance für die Hausherren. Das hätte der Ausgleich sein müssen.

49. Minute:
chance Morabit setzt sich links gut durch und bedient dann Schnatterer vorbildlich in der Mitte. Der kommt zehn Meter vor dem Tor aus vollem Lauf zu m Abschluss und setzt den Ball Zentimeter neben den linken Pfosten.

49. Minute:
Das Stadion ist heute mit 13.000 Zuschauern komplett ausverkauft. Das ist ein neuer Zuschauerrekord in Heidenheim.

48. Minute:
Die Hausherren gehen die Sache jetzt mit sehr viel Schwung an.

47. Minute:
Niederlechner wird geschickt. Der ist zu früh gestartet. Die Fahne ist oben - Abseits.

46. Minute:
Morabit versucht es allein gegen drei Mann im 16er der Löwen. Das sind dann aber mindestens zwei Mann zuviel.

46. Minute:
Die Löwen sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
auswechslung Smail Morabit kommt für Patrick Mayer ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht's! Schiri Ittrich hat den zweiten Durchgang freigegeben.

Der TSV 1860 München führt völlig verdient zur Pause mit 1:0 beim Aufsteiger aus Heidenheim. Die Gäste sind besser aus den Startlöchern gekommen und konnten sich vor allem in der Anfangsphase Feldvorteile verschaffen. Der Treffer durch Okotie entstand dann nach einer Fehlerkette der Hausherren. Die müssen und sehen, dass sie im zweiten Durchgang die leichten Abspielfehler etwas eindämmen. Ansonsten wird das heute ganz schwer mit einem Punktgewinn gegen selbstsicher auftretende Löwen. Gleich geht?s weiter...

45. Minute:
schiri Schiri Ittrich pfeift den ersten Durchgang ab.

45. Minute:
Marin Tomasov wird draußen behandelt. Die Löwen spielen im Moment nur mit zehn Mann.

45. Minute:
60 Sekunden werden hier nachgespielt. Vielleicht geht ja noch was...

43. Minute:
Schnatterer führt die Ecke kurz auf Titsch-Rivero aus. Dessen Flanke ist eine sichere Beute für Ortega.

42. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

41. Minute:
Langer Ball auf Okotie. Diesmal ist Wittek bei ihm. Der Heidenheimer gewinnt den Zweikampf und vereitelt so die nächste Chance für die Gäste aus München.

40. Minute:
Schnatterer flankt von der rechten Seite. Der Ball kommt auf den Elfmeterpunkt, wo dann nur ein Münchner lauert. Wieder verpufft die Chance im Nichts.

38. Minute:
Strauß marschiert auf der rechten Seite. Er fordert dann eine Ecke ein. Aber auch die wird ihm von Schiedsrichter Ittrich verwehrt.

37. Minute:
Heiser versucht es aus der zweiten Reihe. Es bleibt beim Versuch. Der Ball fliegt sehr weit über das Tor.

36. Minute:
Die Hausherren haben jetzt immerhin etwas mehr als 50% Ballbesitz. Sie machen da aber noch nicht sehr viel draus.

35. Minute:
Heise flankt von der linken Seite. Der Ball landet auf dem Kopf von Schindler, der ihn dann aus der Gefahrenzone befördert.

33. Minute:
Die Ecke der Heidenheimer bringt wieder keine Gefahr. Ortega hat das Leder schließlich sicher in den Händen.

32. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

32. Minute:
Es bleibt dabei: Heidenheim macht zu wenig. Die Münchner haben in der Defensive kaum Probleme. Das ist einfach alles zu durchsichtig.

31. Minute:
Langer Ball auf Mayer. Der ist aber viel zu lang gespielt und lanmdet so auch wieder im Aus. Die Idee war immerhin ganz gut...

30. Minute:
Bülow hat etwas am Rücken abbekommen. Nach einer kurzen Behandlungspause kann aber auch er weitermachen.

29. Minute:
Auch die Fans aus München sorgen hier für Stimmung. Gut 1.000 sind angereist, um ihr Team zu unterstützen.

28. Minute:
Freistoß für Heidenheim. Schnatterers Flanke landet wieder direkt beim Gegner. Dem Spiel des Aufsteigers fehlt einfach noch die nötige Präzision.

27. Minute:
Wood zieht aus 22 Meter ab. Er trifft den Ball nicht richtig. Der trudelt dann ins Tor aus. Es geht weiter mit einem Abstoß vom Tor von Jan Zimmermann.

26. Minute:
Philipp Riese ist enttäuscht. Es sah nicht so aus, als ob er sich verletzt hätte. Es lief heute einfach nicht.

25. Minute:
auswechslung Robert Leipertz kommt für Philipp Riese ins Spiel

24. Minute:
Titsch-Rivero versucht es zusammen mit Strauß über die rechte Außenbahn. Doch wieder sind die Löwen Herr der Lage und wehren auch diesen Angriff ab.

23. Minute:
gelb Okotie wird geschickt. Er nimmt den Ball absichtlich mit der Hand mit. Schiri Ittrich hat es gesehen und zeigt dem Münchner völlig zurecht die Gelbe Karte.

22. Minute:
Steinhöfer zieht die Ecke von links in den Fünfer. Zimmermann ist da und pflückt das Leder sicher aus der Luft.

21. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

21. Minute:
Wood geht links an Göhlert vorbei. Er legt sich dann den Ball zu weit vor. Zimmermann spielt gut mit und schnappt sich die Kugel.

20. Minute:
Der Treffer der Münchner hat offenbar auch die Heidenheimer geweckt. Der Aufsteiger ist jetzt doch um einiges aktiver.

18. Minute:
chance Heise tritt die Ecke von der linken Seite. Der Ball kommt auf den zweiten Pfosten und Tim Göhlert. Dessen Kopfball aus zehn Metern fliegt dann weit am Tor vorbei. Das war aber immerhin mal ein erster Abschluss.

18. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

17. Minute:
Schnatterer versucht es durch die Mitte, kann sich da aber gegen zwei Mann nicht durchsetzen.

17. Minute:
Die Heidenheimer müssen nun reagieren und mehr für das Spiel machen.

15. Minute:
Langer Ball auf Okotie. Der ist aber zu lang und landet im Toraus.

14. Minute:
Die Führung für die Löwen ist hochverdient. Die Gäste bestimmen das Spiel.

13. Minute:
tor Toooooooooooooooooooor! Okotie erzielt das 1:0 für die Löwen. Göhlert spielt einen Fehlpass in der eigenen Hälfte. Steinhöfer geht dann rechts ab, doch auch seine Flanke landet nicht beim eigenen Mann. Griesbeck sorgt im eigenen Strafraum für den nächsten Querschläger. Okotie ist zur Stelle und trifft aus neun Metern in die Maschen. Zimmermann machte dann da auch keine ganz gute Figur mehr.

12. Minute:
Die Heidenheimer verlieren die Bälle auch zu früh. Nach zwei bis drei Stationen ist der Ball meist wieder weg.

11. Minute:
Die Offensive des Aufsteigers findet immer noch nicht statt. Mayer und Niederlechner hängen komplett in der Luft.

10. Minute:
Wood zieht aus 19 Metern mit rechts ab. Der Ball rutscht ihm ein wenig über den Schlappen und landet so im Toraus. Zimmermann muss nicht mehr eingreifen.

9. Minute:
Kagelmacher ist mit einem Gegner zusammen geknallt. Er wurde da am Kopf erwischt. Nach kurzer Kühlung geht es für den Münchner weiter.

8. Minute:
Die Anfangsphase gehört eindeutig den Löwen. Sie machen mehr für das Spiel. Gut 60% Ballbesitz sind dafür auch ein klares Indiz.

7. Minute:
Auch die erste Ecke der Gäste bringt nichts ein. Die Heidenheimer können sich mühelos befreien.

7. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

6. Minute:
Tomasov setzt sich auf der linken Seite durch. Doch auch seine Eingabe findet keinen Abnehmer.

6. Minute:
Steinhöfer setzt sich auf der rechten Außenbahn durch und flankt den Ball in die Mitte. Die Eingabe landet auf dem Kopf eines Heidenheimers.

5. Minute:
Die Heidenheimer gehen das sehr abwartend an. Sie setzen voll auf das Konterspiel.

4. Minute:
Die Löwen versuchen es über die linke Seite. Da wird es dann zu eng und der Ball geht verloren.

2. Minute:
Bedia zieht einen Freistoß aus dem Halbfeld vor das Tor. Der landet in den Armen von Keeper Zimmermann. Keine Gefahr...

2. Minute:
Die Partie beginnt sehr gemächlich. Es geht auf beiden Seiten erst einmal darum, keinen Fehler zu machen.

2. Minute:
Die Bedingungen sind gut in Heidenheim. Es ist trocken und die Sonne scheint. Das Thermometer zeigt noch 21°C. Der Rasen ist auch in einem ganz guten Zustand.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Patrick Ittrich aus Hamburg hat das Spiel freigegeben. Die Hausherren stoßen an!

Statistisch gesehen ist die heutige Partie ein unbeschriebenes Blatt. In der Liga standen sich beide Mannschaften noch nie gegenüber. Das einzige Pflichtspiel bestritten beide Teams in der letzten Saison in der ersten Pokalrunde. Da setzten sich die Gäste aus der bayrischen Landeshauptstadt nach einem 1:1 n.V. im Elfmeterschießen mit 4:3 durch.

Personell haben beide Trainer nur wenig Sorgen. Heidenheims Trainer Frank Schmidt muss die verletzten Beermann und Bagceci ersetzen. Bei den Münchnern fehlen Vallori, Wojtkowiak, Stahl und Hein.

Neu-Kapitän Kevin Schindler zeigt daher auch viel Respekt vor dem Aufsteiger. "Wir dürfen nicht ins offene Messer laufen. Sie sind sehr konterstark und werden es mit überfallartigen Kontern versuchen", sagt Schindler. Er versprüht auch gleichzeitig zarten Optimismus: "Wir müssen auf uns schauen, unser Spiel durchbringen. Das hat bisher noch nicht geklappt. Aber wir sind gut eingestellt." Auch Neu-Keeper Ortega, der Routinier Kiraly im Tor abgelöst hat, sieht eine kleine Trendwende: "Ich hoffe, dass wir dieses Selbstvertrauen aus dem Pokal mit in die Liga nehmen können."

Die Löwen sind dagegen katastrophal aus den Startlöchern gekommen. Zu Beginn setzte es Niederlagen in Kaiserslautern und zu Hause gegen Aufsteiger Leipzig. Es folgten Unruhen im Verein, die mit fünf Suspendierungen endeten. Eine Pleite gegen Heidenheim muss also dringend vermieden werden. Einen leichten Aufwärtstrend konnte man jetzt in der ersten Pokalrunde erkennen. Da gewann die Mannschaft von Trainer Moniz immerhin mit 2:1 beim Drittligisten Holstein Kiel.

Der Aufsteiger aus Heidenheim ist gut in die Saison gestartet. In der Liga steht man mit einem Sieg und einer Niederlage auf einem bis dahin achtbaren neunten Tabellenplatz. Auch im Pokal konnte man die gute Serie mit einem 2:1-Heimsieg gegen den Ligakonkurrenten Union Berlin fortsetzen. Jetzt soll gegen die Löwen der nächste Dreier unter Dach und Fach gebracht werden.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 18.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel 1. FC Heidenheim gegen 1860 München.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal