Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

FC St. Pauli - SV Sandhausen: Hamburger Dusel-Sieg im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga Live-Ticker  

St. Pauli - Sandhausen 2:1

23.08.2014, 08:31 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:1

1:0 Nöthe (4.)

1:1 Gartler (23.)

2:1 Sobiech (90.)

22.08.2014, 18:30 Uhr
Hamburg, Millerntor
Zuschauer: 27.000

Das war's für heute von der 2. Liga. Seit 20.15 Uhr sind wir live beim Bundesliga-Auftakt beim Match Bayern gegen Wolfsburg dabei!

Was für ein Dusel-Sieg für St. Pauli! In der zweiten Minute der Nachspielzeit macht Sobiech das entscheidende 2:1, sorgt so für den ersten Dreier der Saison und für den ersten Heimsieg seit dem März! Die Sandhäuser können es zu Recht nicht fassen: Sie hatten hier Chancen für vier bis fünf Tore, scheiterten aber immer wieder am glänzend agierenden Tschauner, der der bester Hamburger auf dem Platz war.

90. Minute:
Schluss! St. Pauli schlägt Sandhausen mit 2:1!

90. Minute:
Ecke von links für Sandhausen: Riemann ist mit vorne und tatsächlich mit dem Kopf dran! Er köpft aber links neben das Tor.

90. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

90. Minute:
tor Tooooooooooooooooooor!!! Unglaublich: Sobiech macht doch noch das 2:1 für St. Pauli! Ecke von rechts von Daube: Der Ball kommt hoch an den Fünfer, da gibt's ein Gewühl, die Gäste bekommen den Ball nicht raus, Sobiech zieht dann von leicht links vor dem Fünfer ab, haut das Leder an den linken Pfosten und von der Hüfte von Thiede geht der Ball dann über die Linie!

90. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

90. Minute:
St. Paulis Rzatkowski humpelt, muss aber weiterspielen, die Hausherren können nicht mehr wechseln. Zwei Minuten werden nachgespielt.

90. Minute:
auswechslung Daniel Schulz kommt für Rene Gartler ins Spiel

90. Minute:
Das war die ganz dicke Chance für Budimir auf das 2:1!

89. Minute:
chance Freistoß für St. Pauli. Aus der Mitte bringt Buchtmann den Ball hoch links an den Fünfer. Budimir ist mit dem Kopf dran und setzt den Ball nur ganz knapp rechts am Pfosten vorbei. Daube verpasst auch noch um Zentimeter!

88. Minute:
auswechslung Lukas Kübler kommt für Stefan Kulovits ins Spiel

87. Minute:
chance Die große Chance für Wooten: Gonther leistet sich einen Fehler vor dem Strafraum. Wooten ist durch, zögert dann aber etwas zu lange mit dem Abschluss und so kann Gonther seinen Fehler wieder gutmachen.

86. Minute:
Sandhausen ist mal links vorne und Schachten muss das Leder hoch raushauen.

86. Minute:
Inzwischen regnet es relativ stark.

85. Minute:
Mutig: Mit Wooten bringt FSV-Coach Schwartz für die letzten Minuten einen echten Stürmer!

84. Minute:
auswechslung Andrew Wooten kommt für Alexander Bieler ins Spiel

84. Minute:
Görlitz will einen Konter einleiten, doch Gartler liegt am Boden und Görlitz spielt den Ball fair ins Aus.

83. Minute:
St. Pauli versucht nun doch noch einmal, den Druck zu erhöhen. Noch steht Sandhausen hinten aber weitgehend sicher.

82. Minute:
Das war der dritte Wechsel der Hausherren. Verletzen sollte sich nun also kein Spieler mehr. Der SVS hat noch gar nicht gewechselt.

81. Minute:
auswechslung Dennis Daube kommt für Jan-Philipp Kalla ins Spiel

81. Minute:
Bieler sitzt am Boden, hat wohl einen Krampf und muss nun ebenfalls behandelt werden.

81. Minute:
Nöthe hat unterdessen auf der St.-Pauli-Bank "randaliert". Er scheint richtig sauer zu sein über seine Auswechslung und trat da gegen das Plexiglas.

80. Minute:
Nach kurzer Behandlung ist Kalla zurück auf dem Platz.

79. Minute:
Kalla steht wieder, humpelt aber erstmal zur Seitenlinie.

78. Minute:
Am rechten Knie hat's Kalla wohl erwischt.

78. Minute:
Kalla liegt am Boden und muss behandelt werden.

77. Minute:
chance Konter der Hausherren: Rzatkowski kommt in der Mitte nach Pass von Budimir aus 17 Metern zum Schuss, der aber von Olajengbesi abgeblockt wird!

76. Minute:
auswechslung John Verhoek kommt für Christopher Nöthe ins Spiel

76. Minute:
Nun legt Nöthe Stiefler an der Mittellinie und es folgt ein Freistoß für die Hausherren.

75. Minute:
Nach diesem Freistoß gab es dann doch ein paar Pfiffe für die Kiezkicker, die auch heute nicht überzeugen können.

74. Minute:
Gleich noch ein Freistoß für St. Pauli, jetzt mal aus der Mitte. Nöthe führt den aus und schießt aus rund 25 Metern weit rechts vorbei.

73. Minute:
Bieler soll Buballa im Mittelfeld gefoult haben. Es gibt jedenfalls Freistoß für St. Pauli, der allerdings wieder gar nichts einbringt.

72. Minute:
"Phil" fragt, wie Budimir und Nöthe zusammenspielen? In den ersten 15 Minuten das Spiels war das richtig gut und wurde dann immer schwächer. Das liegt aber nicht nur an den beiden, sondern an der ganzen Mannschaft der Hamburger.

70. Minute:
Wieder haben die Hausherren nach einer Ecke von links große Probleme, das Leder aus dem Strafraum zu befördern, schaffen es dann aber doch.

69. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

68. Minute:
chance Freistoß von rechts einen Meter vor dem Strafraum: Buchtmann führt auch den aus, bringt ihn flach zurück auf Kalla. Der zieht aus 18 Metern halbrechts stramm ab, aber Riemann ist zur Stelle und pariert!

67. Minute:
Budimir holt rechts vor dem Strafraum gegen Bieler einen weiteren Freistoß raus.

67. Minute:
Erneut ein Freistoß für St. Pauli von links von Buchtmann und auch der bringt nichts ein.

65. Minute:
Budimir ist mal wieder rechts im Strafraum am Ball, schiebt dann aber Achenbach leicht weg und Schiri Cortus entscheidet auf Freistoß für den SVS.

64. Minute:
Ecke von links von Achenbach, doch die bringt nichts ein.

64. Minute:
ecke Kalla muss eine Gartler-Flanke zur Ecke klären.

62. Minute:
Gartler köpft sich den Ball selber vor in den Strafraum. Tschauner ist schnell draußen und fängt sicher ab.

61. Minute:
Freistoß von links von Buchtmann: Den bringt er hoch rechts rein, danach kommt Gonther zum Kopfball, setzt den aber klar rechts am Tor vorbei.

60. Minute:
Der Wechsel ist nachvollziehbar, dann von Maier war kaum mal was Konstruktives zu sehen.

59. Minute:
auswechslung Michael Görlitz kommt für Sebastian Maier ins Spiel

59. Minute:
Rzatkowski entwischt rechts Achenbach, flankt dann aber nur hinters Tor.

58. Minute:
Nöthe hilft in der eigenen Hälfte aus und passt zurück auf Tschauner, der das Leder dann aber beinahe an Gartler verliert!

56. Minute:
Kurz danach versucht's Rzatkowski mit einem Fallrückzieher im Strafraum, aber der geht klar übers Tor.

56. Minute:
Die Ecke von links von Buchtmann segelt am Fünfer vorbei, ohne dass ein Spieler da rankommt.

55. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

55. Minute:
Die Pauli-Fans spüren, dass es bei ihrem Team grad nicht läuft und geben akustisch alles.

54. Minute:
Zwei Glanzparaden von Tschauner bewahren St. Pauli vor einem Rückstand. Der SVS ist auch in Hälfte zwei bisher das gefährlichere Team.

53. Minute:
Freistoß für Sandhausen von rechts: Achenbach bringt den hoch rein, aber die Hamburger können klären.

52. Minute:
chance Wieder Tschauner! Und erneut ist es Gartler, der scheitert! Gartler kommt nach Pass von Stiefler nun leicht rechts im Strafraum zum Schuss. Der kommt aufs linke Eck, Tschauner fährt den rechten Arm aus und kann auch hier parieren. Ganz stark!

50. Minute:
Das war schon die zweite ganz starke Parade von Tschauner, der so einen Rückstand für St. Pauli verhindert.

49. Minute:
chance Erneut ein Konter der Gäste: Auf einmal ist Gartler links im Strafraum am Ball und zieht aus neun Metern ab. Tschauner ist blitzschnell unten und kann den Schuss aufs rechte Eck parieren!

48. Minute:
Nach dem Freistoß von Maier kommt leicht links Rzatkowski aus 17 Metern zum Schuss, doch der geht gut einen Meter flach links vorbei.

48. Minute:
Pfertzel hat sich bei diesem Foul selbst verletzt und muss behandelt werden.

47. Minute:
Pfertzel legt im Mittelfeld Maier und es gibt Freistoß für St. Pauli.

46. Minute:
Beide Teams sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Anpfiff der zweiten 45 Minuten, Anstoß hat Sandhausen.

St. Pauli begann druckvoll und erfolgreich. Schon in der 4. Minute brachte Nöthe die Hausherren mit 1:0 in Führung. Danach ließen die Kiezkicker aber immer mehr nach und Sandhausen kam besser ins Spiel. In der 12. Minute konnte Tschauner noch gegen Bieler retten, aber in der 23. Minute machte dann Gartler den verdienten Ausgleich. Auch danach war der SVS das insgesamt bessere Team. St. Pauli muss wieder zulegen, sonst wird das nichts mit einem Heim-Dreier. Gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Schiri Cortus pfeift zur Pause. Es steht 1:1 zwischen St. Pauli und Sandhausen.

45. Minute:
chance Nach dem Freistoß von Buchtmann kommt links am Fünfer Schachten zum Kopfball, setzt den aus fünf Metern aber genau in die Arme von Riemann!

45. Minute:
Hübner hat da Nöthe von hinten hart umgerannt. Nöthe steht wieder, wirkt aber etwas benommen.

45. Minute:
Nöthe liegt im Mittelfeld nach einem Foul von Hübner am Boden und muss behandelt werden.

45. Minute:
Zwei Minuten werden in Hälfte eins nachgespielt.

44. Minute:
Ecke von rechts: Achenbach bringt die hoch in den Fünfer, Tschauner ist zur Stelle und packt sicher zu.

44. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

43. Minute:
Zu den fehlenden Ideen im Spielaufbau bei St. Pauli kommen nun auch noch diverse Ballverluste im Mittelfeld.

42. Minute:
chance Wieder ein Konter der Gäste: Thiede passt in die Mitte auf Gartler, der aus 19 Metern flach abzieht und nur knapp links vorbeischießt!

41. Minute:
Mit dem Ball fällt St. Pauli weiter nicht viel ein.

39. Minute:
St. Pauli könnte kontern, aber Thiede fängt einen langen Ball von Rzatkowski auf Budimir gut ab.

38. Minute:
chance Ecke von rechts: Das Leder kommt von Achenbach scharf auf den kurzen Pfosten. Tschauner muss eingreifen und faustet den Ball kurz vor dem Pfosten noch raus!

37. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

37. Minute:
Nöthe steht jedoch gleich wieder und macht weiter.

36. Minute:
Nöthe bleibt nach einem Zweikampf mit Olajengbesi liegen. Der Arm von Olajengbesi war im Gesicht von Nöthe, aber das hat Schiri Cortus nicht gesehen.

35. Minute:
St. Pauli kommt weiter nicht mehr gefährlich an den Strafraum der Gäste. Der SVS steht hinten sicher und ist nach vorne im Moment das bessere Team.

34. Minute:
Freistoß für St. Pauli von links: Rzatkowski schießt den schlecht in den Strafraum und Kulovits kann per Kopf klären.

32. Minute:
Das ist erstaunlich: Die Paulianer haben mit fast jeder Hereingabe in den Strafraum richtig große Probleme und leisten sich da einen Fehler nach dem anderen.

31. Minute:
Pfertzel flankt von rechts, erneut klären die Kiezkicker ganz schlecht und der Nachschuss von Bieler kann dann abgeblockt werden.

30. Minute:
Gartler leistet sich ein Foul in der Hälfte der Hausherren und wird von Schiri Cortus ermahnt. Gelb hatte Gartler gerade erst bekommen.

29. Minute:
St. Pauli wirkt nun verunsichert und Sandhausen wird stärker.

28. Minute:
Nach der Ecke von links bekommt die Hausherren das Leder erneut nicht aus der Gefahrenzone. Gartler setzt dann rechs im Fünfer zu hart gegen Tschauner nach und bekommt dafür die erste Gelbe Karte des Spiels.

28. Minute:
gelb Gelb für Rene Gartler

27. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

27. Minute:
chance Stiefler hält von leicht links aus der zweiten Reihe drauf. Der Ball kommt halbhoch aufs linke Eck und Tschauner pariert erneut zur Ecke!

26. Minute:
Der Ausgleich ist verdient, denn Sandhausen war nach der St.-Pauli-Führung das etwas aktivere Team.

24. Minute:
Da gab es einige Patzer in der Defensive der Hausherren. Den Anfang machte Schachten, der das Leder genau auf Bieler klärte. Dessen Schuss wurde dann zwar abgeblockt, aber nicht geklärt.

23. Minute:
tor Toooooooooooooor!!! Gartler gleicht für Sandhausen zum 1:1 aus. St. Pauli bekommt nach einem Freistoß den Ball hinten nicht raus. Pfertzel kommt dann rechts an der Torauslinie ran, passt zurück in den Fünfer und da kommt Gartler ran und schießt aus vier Metern rechts ein.

22. Minute:
Sandhausen mal wieder auf dem Weg nach vorne, doch da verliert Stifler rechts außen den Ball im Zweikampf.

20. Minute:
Thiede spielt den Ball nun steil links nach vorne, Bieler startet, erwischt das Spielgerät aber erst hinter der Linie.

19. Minute:
Schachten klärt am Fünfer gegen Thiede, bleibt danach kurz liegen, kann aber ohne Behandlung weitermachen.

18. Minute:
Budimir legt von rechts in die Mitte ab auf Buchtmann. Der zieht aus 19 Metern ab, doch sein Flachschuss aufs rechte Eck ist kein Problem für Riemann.

16. Minute:
Bieler startet links außen, aber Rzatkowski grätscht von der Seite fair rein und spitzelt ihm den Ball von den Füßen.

16. Minute:
Die Gäste werden etwas aktiver und hatten in den ersten 15 Minuten 54 Prozent Ballbesitz. St. Pauli hat dafür das Tor.

15. Minute:
Kalla passt rechts raus auf Schachten, der dabei aber klar im Abseits steht.

14. Minute:
Die anschließende Ecke von links bringt dem SVS nichts ein.

13. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

12. Minute:
chance Was für eine Parade von Tschauner! Dieler kommt in der Mitte aus zehn Metern zum Schuss und hält voll drauf. Der Ball kommt halbhoch aufs linke Eck, Tschauner fährt den Arm aus und pariert mit einem großartigen Reflex zur Ecke!

12. Minute:
Riemann steht wieder und kann weitermachen. Das Spiel läuft wieder.

11. Minute:
Riemann hat's an der Nase erwischt. Er wird noch behandelt.

10. Minute:
Riemann bleibt nach einem Zusammenprall mit Budimir im Strafraum liegen und muss behandelt werden.

9. Minute:
Rzatkowski kommt nun mal über die linke Seite und flankt. Olajengbesi steht erneut gut und kann klären.

8. Minute:
Rzatkowski legt im Strafraum auf Nöthe ab, der am Fünfer im Zweikampf mit Pfertzel fällt. Schiri Cortus steht gut und lässt weiterspielen.

7. Minute:
St. Pauli will wieder kontern, aber Olajengbesi fängt ein Zuspiel auf Budimir vor dem Strafraum ab.

6. Minute:
Ein Start nach Maß also für St. Pauli. Mit dem ersten guten Angriff des Spiels fällt gleich das Tor.

4. Minute:
tor Toooooooooooooooor!!! Nöthe bringt St. Pauli mit 1:0 in Führung! Hübner verliert den Ball am eigenen Strafraum an Budimir. Der passt von rechts flach links in den Fünfer und da muss Nöthe nur noch den Fuß hinhalten und den Ball aus drei Metern über die Linie drücken.

4. Minute:
Ecke von rechts von Buchtmann: Er führt sie kurz aus, bekommt das Leder zurück, flankt, aber die Gäste können klären.

4. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

3. Minute:
Nun langt Bieler gegen Kalla zu und es folgt ein Freistoß für St. Pauli.

3. Minute:
St. Pauli schon wieder über rechts vorne, doch Rzatkowski passt den Ball nur ins Seitenaus.

2. Minute:
Konter der Hausherren: Der Ball kommt steil rechts raus, Schachten gibt alles, erwischt das Leder aber nicht mehr vor der Torauslinie.

2. Minute:
Rzatkowski setzt sich im Mittelfeld zu hart gegen Kulovits ein und es gibt Freistoß für Sandhausen.

1. Minute:
Von Beginn an mal wieder überragende Stimmung am Millerntor, das nicht ganz ausverkauft ist.

1. Minute:
Los geht's! Schiri Cortus pfeift das Match an. Anstoß hat St. Pauli.

Bei rund 18 Grad und begleitet von den "Höllenglocken" kommen die Spieler auf den Platz. Gleich rollt der Ball hier!

Erst viermal spielten beide Teams in der 2. Liga gegeneinander. Aus St.-Pauli-Sicht gab es dabei zwei Siege, eine Niederlage und ein Remis. Zuletzt trafen beide Teams am 5. April aufeinander. Da gewannen die Kiezkicker durch Tore von Gonther, Schachten und Rzatkowski mit 3:2 beim SVS, für den Blum und Adler trafen.

Sandhausen muss heute ohne Kratz (Sprunggelenk-OP), Tüting (Muskelfaserriss), Zillner (Sehnenverletzung an der Fußsohle), Adler (Adduktoren), Jovanovic (Reha) auskommen.

Nach dem Pokal-Aus hofft Schwartz nun auf eine Reaktion seines Teams: "Wir haben vor allem den Pokalauftritt analysiert, ausführlich darüber gesprochen und sind gemeinsam der Überzeugung, diesen Nackenschlag zu verkraften. Wir werden wieder aufstehen!"

"In Darmstadt haben wir nicht alles abgerufen, die zweite Hälfte gegen Kaiserslautern war rundum o.K. und in Bielefeld hatten wir total verwachst", fasste Trainer Alois Schwartz den bisherigen Saisonverlauf treffend zusammen.

Auch der SV Sandhausen hat erst einen Zähler auf dem Konto, schied aber im Gegensatz zu den Kiezkickern im Pokal aus. 1:4 verlor der SVS gegen Drittligist Bielefeld in der ersten Pokalrunde!

Nicht dabei sind Robin Himmelmann (Pause nach erstem Pflichtspieleinsatz bei den Amateuren) und Marcel Halstenberg (nach Hüft-Verletzung).

Den Schwung will Trainer Roland Vrabec nun gegen den SV Sandhausen mitnehmen: "Es war eine Pflichtaufgabe, die wir gemeistert haben, auf der wir uns aber nicht ausruhen werden. Vielmehr bleiben wir fokussiert auf unser Heimspiel gegen den SV Sandhausen und konzentrieren uns voll auf unsere Aufgabe. Und eben diese lautet: Wir wollen den Sandhäusern in den ersten Minuten klar machen, dass es bei uns nichts zu holen gibt und es am Freitag für sie schwierig wird!"

Nach zwei Spieltagen in der 2. Liga hat der FC St. Pauli nur einen Punkt auf dem Konto. Im DFB-Pokal lief es unter der Woche besser. Die Hamburger setzten sich gegen Oberligist Rathenow mit 3:1 durch und zogen so in die 2. Runde ein.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 18.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel FC St. Pauli gegen den SV Sandhausen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal