Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

1. FC Kaiserslautern - Eintracht Braunschweig: So lief das Spiel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga Live-Ticker  

Kaiserslautern - Braunschweig 2:1

25.08.2014, 07:12 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:1

0:1 Kruppke (3.)

1:1 Matmour (11.)

2:1 Lakic (53.)

24.08.2014, 13:30 Uhr
Kaiserslautern, Fritz-Walter-Stadion
Zuschauer: 33.289

Das war es hier vom Live-Ticker! Schnell umschalten zur Bundesliga mit der Partie SC Paderborn gegen FSV Mainz 05...

Der 1. FC Kaiserslautern gewinnt knapp aber am Ende verdient mit 2:1 gegen Eintracht Braunschweig nach hart umkämpften neunzig Minuten zweier Mannschaften auf Augenhöhe. Nach einer spielerisch starken Viertelstunde entwickelte sich ein kampfbetontes Match mit wenig gefährlichen Strafraumszenen. Ein berechtigter Elfmeter entschied letztlich zugunsten der Gastgeber. Lautern ist damit weiterhin ungeschlagen in der Liga und setzt sich in der Tabelle oben fest, Braunschweig kassiert die erste Saisonniederlage.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Perl pfeift die Partie ab.

90. Minute:
ecke Die Ecke bringt nichts ein.

90. Minute:
chance Im Gegenzug ist Bakenga halbrechts auf und davon, sein Abschluss geht knapp am langen Pfosten vorbei.

90. Minute:
chance Hofmann hat die Riesenchance alles klar zu machen, doch seine Direktabnahme aus 14 Metern landet am rechten Außenpfosten.

89. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt!

88. Minute:
Bakenga steckt am gegnerischen 16er durch, Ademi steht aber im Abseits - Abpiff.

87. Minute:
Bakenga hat erneut die Kopfballchance, bringt aber keinen Druck hinter den Ball. Keeper Sippel braucht nicht eingreifen.

86. Minute:
Orban mit dem Distanzschuss, kein Problem für Keeper Gikiewicz.

85. Minute:
Die letzten fünf Minuten stehen auf dem Tableau! Braunschweigs Schlussoffensive ist nicht konsequent genug, die Gäste erspielen sich kaum Strafraumszenen.

84. Minute:
Theuerkauf spielt in die Gasse, Ademi ist gestartet. Allerdings zu früh, wegen Abseits wird der Braunschweiger zurückgepfiffen.

83. Minute:
Braunschweig setzt aber nach: Bakenga hat die Kopfballchance aus sieben Metern, verzieht jedoch völlig.

83. Minute:
Eine Ecke bringt der Eintracht nichts ein.

83. Minute:
ecke Eckstoß für Eintracht Braunschweig

82. Minute:
Letzter Wechsel auch bei der Eintracht: Trainer Lieberknecht setzt mit Bakenga auf die offensive Karte und nimmt Abwehrspieler Dogan raus.

82. Minute:
auswechslung Mushaga Bakenga kommt für Deniz Dogan ins Spiel

81. Minute:
chance Hofmann mit dem Flachschuss aus der zweiten Reihe, einen Meter zischt das Leder rechts am Kasten vorbei.

80. Minute:
chance Fast die Entscheidung! Stöger mit der Freistoßhereingabe von rechts an den zweiten Pfosten, Hofmann steht frei und köpft aus drei Metern aber nur an den Querbalken. Das Ding hätte sitzen müssen!

79. Minute:
Dritter und letzter Wechsel beim Gastgeber: Karl muss runter, Orban ist nun dabei.

79. Minute:
auswechslung Willi Orban kommt für Markus Karl ins Spiel

78. Minute:
Nielsen räumt Zimmer ab, Schiri Perl zückt umgehend die Gelbe Karte.

78. Minute:
gelb Gelb für Havard Nielsen

77. Minute:
Younes hat auch gleich eine vielversprechende Situation, der Jungspund setzt sich links gegen Henn durch, sein Querpass geht dann aber ins Leere.

76. Minute:
Zweiter Wechsel bei den Roten Teufeln: Neuzugang Younes sortiert sich für Gaus auf der linken Mittelfeldseite ein.

76. Minute:
auswechslung Amin Younes kommt für Marcel Gaus ins Spiel

75. Minute:
Nielsen hat die Schusschance aus 13 Metern, etwas überhastet verzieht der Braunschweiger völlig.

74. Minute:
Ring leitet den Konter ein mit einem weiten Ball in die Spitze, Dogan läuft Hofmann gekonnt ab und sichert das Spielgerät.

73. Minute:
Zweiter Wechsel bei Braunschweig: Ryu ersetzt Hedenstad im rechten Mittelfeld.

73. Minute:
Lautern wechselt erstmalig: Hofmann ist nun der Mann in der Spitze, Lakic darf duschen gehen.

72. Minute:
auswechslung Seung-Woo Ryu kommt für Vegar Eggen Hedenstad ins Spiel

72. Minute:
auswechslung Philipp Hofmann kommt für Srdjan Lakic ins Spiel

71. Minute:
Eintracht-Trainer Lieberknecht wird reagieren und den südkoreanischen Neuzugang Ryu bringen.

70. Minute:
Weiter geht es, auch Reichel ist wieder im Einsatz.

70. Minute:
Zwanzig Minuten stehen noch auf der Uhr! Was kann Braunschweig noch draufsatteln?

69. Minute:
Spielunterbrechung! Reichel hat sich nach einem Zweikampf verletzt und bleibt am Boden liegen. Die medizinische Abteilung rückt an...

68. Minute:
Boland mit dem Steilpass in die Spitze, Ademi kommt gegen Zimmer allerdings einen Schritt zu spät, der Löwe wäre sonst durch gewesen.

67. Minute:
Matmour ist rechts durch und hat viel Platz, doch seine Flanke geht deutlich an Lakic und Gaus vorbei. War mehr drin!

66. Minute:
Spielerisch passiert im Moment nichts, viele Fehlpässe sind an der Tagesordnung.

64. Minute:
Es hat sich nun ein richtiges Kampfspiel entwickelt, die Akteure reiben sich in harten Zweikämpfen auf.

63. Minute:
Torsten fragt: 'wer foulte Matmour im 16er?' Henn war der Übeltäter, der Matmour von den Beinen holte.

62. Minute:
Erster Wechsel beim Gast: Zuck muss runter, Ademi soll für frischen Wind im Sturm sorgen.

62. Minute:
auswechslung Orhan Ademi kommt für Hendrick Zuck ins Spiel

60. Minute:
chance Fast das 3:1 für Lautern! Freistoß von rechts an den zweiten Pfosten, Heintz schraubt sich hoch. Das Leder rutscht ihm jedoch über den Scheitel und geht denkbar knapp links am Kasten vorbei.

60. Minute:
Eine halbe Stunde ist noch zu spielen! Die Partie wird bissiger, Schiri Perl rückt zunehmend in den Mittelpunkt.

59. Minute:
Für ein grobes Foulspiel sieht Lauterns Zimmer den Gelben Karton.

58. Minute:
gelb Gelb für Jean Zimmer

57. Minute:
Braunschweig ist bemüht, den Ausgleichstreffer zu erzielen, doch Lautern verteidigt geschickt und offenbart keine Schwäche in der Defensive.

55. Minute:
Torrejon und Theuerkauf geraten aneinander, Schiri Perl zeigt beiden Akteuren ohne Umschweife gelb!

55. Minute:
gelb Gelb für Marc Torrejón

55. Minute:
gelb Gelb für Norman Theuerkauf

54. Minute:
Die Roten Teufel haben das Spiel gedreht - wie werden die Löwen nun reagieren?

53. Minute:
tor Tooooooooor!!! Das 2:1 für Lautern durch Lakic! Eiskalt verwandelt der Lauterer Stürmer im rechten Eck, Keeper Gikiewicz springt zur anderen Seite.

52. Minute:
elfer Elfmeter für Kaiserslautern! Matmour kommt im Braunschweiger 16er klar durch Henn zu Fall, Schiri Perl zeigt umgehend auf den Punkt.

51. Minute:
Matmour hat rechts Platz und will in den Lauf von Lakic spielen. Reichel steht perfekt und geht erfolgreich dazwischen.

50. Minute:
Die Mannschaften knüpfen nahtlos an die erste Halbzeit an, die Akteure neutralisieren sich weitestgehend im Mittelfeld.

48. Minute:
Die offizielle Zuschauerzahl wird verkündet: 33.289 haben sich im Fritz-Walter-Stadion eingefunden.

47. Minute:
Boland mit dem rüden Foul an Karl, doch weiterhin belässt es Schiri Perl bei einer Ermahnung.

46. Minute:
In der Halbzeitpause hat es kräftig geregnet, das Geläuf ist nun sehr rutschig.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Perl pfeift die 2. Halbzeit an. Braunschweig hat Anstoß.

Der 1. FC Kaiserslautern und Eintracht Braunschweig gehen letztlich leistungsgerecht mit einem 1:1-Unentschieden in die Halbzeitpause. Beide Teams begannen stark und lieferten in der ersten Viertelstunde ein klasse Duell ab, in der Folge verflachte das Match jedoch deutlich. Die Akteure neutralisierten sich im Mittelfeld weitestgehend, Strafraumszenen waren Mangelware. Hier ist noch Luft nach oben - gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Perl pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
Nachspielzeit ist nicht angezeigt!

44. Minute:
chance Die Riesenchance für Braunschweig! Nielsen tankt sich links in den Strafraum und passt zum freistehenden Boland in die Mitte, der dann aber seinen Abschluss verstolpert. Die Kugel trudelt rechts am Tor vorbei.

43. Minute:
chance Klasse gespielt! Löwe geht über links und legt am 16er quer, Stöger zimmert direkt drauf, der Ball streicht knapp übers Gebälk.

42. Minute:
Lakic mit dem Abschluss aus 14 Metern, der Ball geht weit am Tor vorbei.

41. Minute:
Stöger mit der klasse Ecke von rechts an den Fünfer, Dogan köpft in letzter Not vor Lakic das Spielgerät aus der Gefahrenzone.

41. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

40. Minute:
Ring leitet den schnellen Gegenangriff der Roten Teufel ein, wieder scheitert der Lauterer jedoch mit seinem letzten Pass zu Gaus.

39. Minute:
Theuerkauf will am gegnerischen 16er für den gestarteten Kruppke durchstecken, Torrejon riecht den Braten und fängt das Leder ab.

38. Minute:
Kaiserslautern hat das Tempo angezogen, spielt schneller nach vorne, noch funktionieren die finalen Pässe aber nicht.

37. Minute:
Matmour mit dem Zuckerpass in die Spitze zu Gaus, doch Correia geht in letzter Not noch dazwischen und verhindert den Abschluss.

36. Minute:
Karl mit dem Schuss aus der Ferne, der Ball landet abgefälscht beim freistehenden Lakic, doch es geht die Fahne zu Recht hoch - Abseits!

35. Minute:
Freistoß Lautern aus dem rechten Halbfeld in die Strafraummitte, Matmour positioniert sich, kann sich gegen Dogan aber nicht durchsetzen.

33. Minute:
Die Defensivreihen beider Mannschaften leisten ganze Arbeit, gefährliche Strafraumszenen bleiben Mangelware. Immer wieder gehen die langen Bälle ins Toraus oder landen beim Gegner.

32. Minute:
Matmour ist nun auf der linken Seite zu finden, sucht die Lücke, findet diese aber nicht. Bezeichnende Szene!

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist durch! Erste Unmutsäußerungen gehen durchs Rund, dennoch ist die Stimmung insgesamt erstklassig auch wenn das Match weiterhin kaum etwas hergibt.

29. Minute:
Ring mit der Grätsche gegen Boland, Schiri Perl belässt es bei einer eindringlichen Ermahnung und den Karton in der Tasche.

29. Minute:
Die Aktionen werden nicht konsequent durchgespielt, viel Leerlauf ist angesagt.

28. Minute:
Ring will sich am gegnerischen Strafraum in Schussposition bringen, verzettelt sich aber gegen Dogan.

27. Minute:
Hedenstad versucht es dann auf der rechten Seite, scheitert aber schnell an Löwe.

26. Minute:
Reichel mit dem Solo über die linke Außenbahn, der Braunschweiger legt sich final den Ball aber zu weit vor - Toraus.

25. Minute:
Nach einer starken Viertelstunde ist das Spiel nun deutlich verflacht, die Bälle werden im Mittelfeld wenig nutzbringend hin und her geschoben.

23. Minute:
Die Ecke schließt Stöger aus der Distanz ab, der Ball geht einen Meter übers Gebälk.

23. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

22. Minute:
chance Ring mit dem Abschluss aus 18 Metern, abgefälscht geht der Ball aufs rechte Eck zu, Gikiewicz schmeißt sich in die Ecke und pariert glänzend.

22. Minute:
Lautern ist nun das aktivere Team, Braunschweig kommt nur noch selten aus der eigenen Hälfte heraus.

21. Minute:
Matmour geht durch die Mitte, nimmt es mit drei Gegnern auf, kann sich aber letztlich nicht durchsetzen.

20. Minute:
Karl treibt im Mittelfeld an, will den finalen Pass zu Lakic spielen, Correia hat etwas dagegen und geht erfolgreich dazwischen.

19. Minute:
Zimmer mit der klasse Flanke von rechts scharf an den Fünfer, Lakic verpasst per Kopf nur denkbar knapp.

19. Minute:
Reichel wird links auf die Reise geschickt, der Pass ist aber zu lang - Toraus.

18. Minute:
Im Moment passiert in den Strafräumen nichts, die Teams neutralisieren sich im Mittelfeld.

17. Minute:
Braunschweig spielt sehr variabel, mal mit Dreier-, mal mit Viererabwehrkette - je nach Spielsituation.

16. Minute:
Karl mit dem langen Ball in die Spitze, Lakic ist gestartet, zieht aber gegen Keeper Gikiewicz den Kürzeren.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt! Die Fans kommen hier voll auf ihre Kosten. Derzeit geht es ausgeglichen zu.

14. Minute:
Kruppke geht über rechts und flankt an den zweiten Pfosten, Reichel steht richtig, bekommt das Leder beim Abschluss aber nicht unter Kontrolle - Toraus.

12. Minute:
Kaiserslautern hat geantwortet, es hat sich ein richtig gutes Match entwickelt. Bisher werden die Erwartungen erfüllt.

11. Minute:
tor Toooooooooooooor!!! Das 1:1 durch Matmour! Weiter Abschlag von Sippel, Lakic verlängert per Kopf in die Spitze. Matmour ist durch und schließt trocken aus halbrechter Position im langen Eck ab. Keeper Gikiewicz ist machtlos.

10. Minute:
Ring mit dem Distanzschuss aus 20 Metern, der Lauterer hat leichte Rücklage und zimmert das Spielgerät deutlich übers Tor.

9. Minute:
Matmour geht über rechts, seine Hereingabe landet allerdings beim Gegner, es mangelt noch an der Präzision.

9. Minute:
Die Sonne ist wieder rausgekommen, die Lauterer Fans erheben sich von ihren Sitzen und feuern ihr Team an.

8. Minute:
Im Gegenzug hat Matmour in halbrechter Position die Schussmöglichkeit, doch sein Abschluss wird von Theuerkauf geblockt.

7. Minute:
Correia geht durch die Mitte und kommt am 16er zu Fall, doch da war nichts, Schiri Perl lässt zu Recht weiterlaufen.

5. Minute:
Lautern wirkt nicht verunsichert, spielt nach vorne und will den schnellen Ausgleich. Die Eintracht steht defensiv jedoch sehr sattelfest.

4. Minute:
Der Paukenschlag der Löwen! Kaiserslautern ist früh gefordert.

3. Minute:
tor Toooooooooooooor!!! Das 1:0 für Braunschweig durch Kruppke! Klasse Spielzug der Eintracht über links, Kruppke bekommt die Kugel am 16er zugespielt. Freistehend zieht er unhaltbar ins rechte Eck ab.

2. Minute:
Erster Steilpass von Ring in die Spitze, Lakic kommt jedoch nicht an den Ball, Keeper Gikiewicz ist eher am Leder.

1. Minute:
Schiedsrichter Perl pfeift die 1. Hälfte an. Lautern hat Anstoß.

Derzeit scheint die Sonne, aber immer wieder ziehen Wolken auf. Rund 30.000 Zuschauer haben sich eingefunden und sorgen für eine klasse Stimmung. Der Rasen ist gut bespielbar.

Braunschweig: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Hedenstad, Correia, Dogan und Reichel ? zentrales Mittelfeld mit Boland und Theuerkauf, auf den Außen Henn und Zuck ? im Sturm Kruppke und Nielsen. Im Tor steht Gikiewicz. Änderungen (im Vergleich zum DFB-Pokal): Hedenstad und Dogan für Kessel und Khelifi.

Lautern: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Zimmer, Torrejon, Heintz und Löwe ? defensives Mittelfeld mit Ring und Karl, offensiv davor Stöger, auf den Außen Matmour und Gaus ? im Sturm Lakic. Im Tor steht Sippel. Änderungen (im Vergleich zum DFB-Pokal): Zimmer, Karl, Gaus und Lakic für Schulze, Orban, Jenssen und Hofmann.

Die Bilanz in der 2. Liga spricht leicht für die Roten Teufel: 1-3-0 Spiele und 4:3 Tore. Die Kapitäne: Torrejon bei Lautern und Kruppke bei Braunschweig.

Eintracht-Trainer Lieberknecht muss auf folgendes Personal verzichten: Decarli (Aufbautraining), Hochscheidt (Adduktorenabriss), Oehrl (Fußverletzung) und Washausen (Reha). Der südkoreanische Neuzugang Ryu sitzt zunächst auf der Bank.

Ähnliches Bild bei Eintracht Braunschweig: Auch die Löwen stehen mit vier Zählern (2:2 bei Fortuna Düsseldorf und 3:0 gegen Heidenheim) im oberen Tabellendrittel und mühten sich zugleich mit einem knappen 1:0-Auswärtssieg beim Bremer SV in die 2. Pokalrunde. Eine interessante Partie zweier Aufstiegskandidaten darf erwartet werden!

Mit Mittelfeldspieler Younis (auf Leihbasis von Borussia Mönchengladbach) haben sich die Pfälzer diese Woche noch kurzfristig verstärkt. FCK-Trainer Runjaic muss auf folgendes Personal verzichten: Occean und Zellner (Reha). Stammkeeper Sippel hat dagegen seine Liga-Rotsperre abgesessen und kehrt in die Startelf zurück.

Kaiserslautern startete mit einem furiosen 3:2-Erfolg gegen 1860 München und einem 1:1-Unentschieden bei Sandhausen in die neue Saison und kann sich mit einem weiteren Erfolg auf einem Aufstiegsplatz festsetzen. Am vergangenen Wochenende qualifizierten sich die Roten Teufel jedoch mit Ach und Krach erst im Elfmeterschießen bei Wehen Wiesbaden für die 2. Pokalrunde. Die Roten Teufel sind nun gegen Bundesliga-Absteiger Eintracht Braunschweig gefordert.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 13.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel 1. FC Kaiserslautern gegen Eintracht Braunschweig.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal