Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Karlsruher SC - 1. FC Heidenheim - so lief das Spiel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga Live-Ticker  

Karlsruhe - Heidenheim 1:1

30.08.2014, 15:37 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:1

0:1 Grimaldi (6.)

1:1 Yabo (47.)

30.08.2014, 13:00 Uhr
Karlsruhe, Wildparkstadion
Zuschauer: 15.541

So, das war's für heute aus der 2. Bundesliga. Gleich rollt der Ball wieder in der Bundesliga. Sie können natürlich wieder ab 15.15 Uhr live dabei sein beim Live-Ticker.

Der KSC und der 1. FC Heidenheim trennen sich nach 90 Minuten mit einem 1:1. Die Hausherren haben das Spiel über 90 Minuten dominiert, konnten sich aber nicht die entscheidenden Torchancen erarbeiten. Heidenheim hat gerade in der ersten Halbzeit taktisch brilliert. Im zweiten Abschnitt haben sie sich den etwas glücklichen Punkt mit viel Einsatz verdient. Der KSC verpasst damit den Sprung an die Tabellenspitze. Heidenheim festigt den Platz im Mittelfeld.

90. Minute:
Und dann ist Schluss! Dietz pfeift die Partie ab!

90. Minute:
auswechslung Enrico Valentini kommt für Sascha Traut ins Spiel

90. Minute:
Es sieht so aus, als ob Traut nicht mehr weiter machen kann.

90. Minute:
Traut liegt am Boden und muss behandelt werden.

90. Minute:
Die nächste Ecke der Karlsruher bringt dann keine Gefahr mehr.

90. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

90. Minute:
chance Die Ecke kommt von rechts rein. Die Heidenheimer bekommen den Ball nicht raus. Gulde zieht dann aus sechs Metern ab. Zimmermann hat die Fäuste gerade noch oben und wehrt den Ball ab.

90. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt.

90. Minute:
gelb Riese steigt hart ein und holt sich die Gelbe Karte ab.

88. Minute:
Die Heidenheimer lassen sich jetzt viel Zeit. Sie wollen die Uhr noch noch runter ticken lassen.

87. Minute:
Reinhold Yabo hat ein gutes Spiel gezeigt. Er hat viel für den Aufbau getan. Jetzt war er doch ein wenig müde.

87. Minute:
auswechslung Selcuk Alibaz kommt für Reinhold Yabo ins Spiel

85. Minute:
Heidenheim verteidigt hier weiterhin den einen Punkt. Das ist harte Arbeit.

84. Minute:
Der Ballbesitz der Karlsruher liegt jetzt bei fast 72%. Auf der Anzeigentafel stehen aber trotzdem nur zwei große Einsen.

83. Minute:
Yabo tritt in der Mitte an. Gegen zwei Heidenheimer kann er sich im Laufduell dann nicht durchsetzen.

83. Minute:
auswechslung Philipp Riese kommt für Marcel Titsch-Rivero ins Spiel

82. Minute:
Chance für die Gäste. Die spielen es dann so komplizert, bis sich die Kalrsruher wieder sortieren können. Da hätte man viel früher zum Abschluss kommen müssen.

81. Minute:
Torres zieht den Ball von der rechten Seite rein. Zimmermann ist da und begräbt die Kugel unter sich.

81. Minute:
Die Badener wirken jetzt allerdings nicht mehr so spritzig.

80. Minute:
Zehn Minuten bleiben dem KSC noch, hier den Dreier klar zu machen. Ein Remis gegen den Aufsteiger vor heimischer Kulisse wäre eigentlich zu wenig.

79. Minute:
Eis-Spray wirkt dann doch Wunder. Marcel Titsch-Rivero ist zurück auf dem Feld.

78. Minute:
Titsch-Rivero muss nach dem Tritt von Micanski behandelt werden. Es sieht nicht danach aus, als ob er weiterspielen könnte.

77. Minute:
auswechslung Rouwen Hennings kommt für Ilian Micanski ins Spiel

77. Minute:
gelb Micanski steigt hart ein und holt sich dafür die Gelbe Karte ab.

76. Minute:
Jetzt ist Bewegung auf der Bank der Karlsruher. Hennings macht sich da wohl bereit.

74. Minute:
Die KSC-Fans geben alles. Ein Treffer würde hier die Tabellenführung bedeuten.

72. Minute:
gelb Niederlechner geht links und kommt im Duell mit zwei Karlsruhern zu Fall. Er will einen Freistoß, bekommt aber nur eine Gelbe Karte wegen Meckerns!

71. Minute:
Der KSC schnauft durch. Der Druck auf das Tor von Zimmerman hat etwas abgenommen. Der KSC hat allerdings noch immer fast 70% Ballbesitz.

69. Minute:
"Günther Ried" fragt, ob Rouwen Hennings einsatzfähig wäre. Ja, der könnte hier durchaus noch zum Einsatz kommen.

68. Minute:
Micanski will einen Ball in der Mitte mit der Brust mitnehmen. Die Kugel verspringt ihm und landet bei Keeper Zimmermann.

68. Minute:
Yabo zieht von rechts nach innen und könnte dann eigentlich mit links abziehen. Er entscheidet sich aber für einen Pass, der dann wieder beim Gegner landet.

67. Minute:
Frank Schmidt ist richtig aufgebracht. Der Trainer muss mit ansehen, wie seine Mannschaft mehr und mehr unter Druck gerät.

66. Minute:
Peitz chipt den Ball in den 16er. Der kommt dann nicht bei Micanski an.

64. Minute:
Dennis Kempe zieht aus der zweiten Reihe ab. Auch er verzieht den Ball relativ klar. Zimmermann muss nicht eingreifen.

64. Minute:
Heidenheim ist mit dem 1:1 ganz gut bedient. Die Hausherren sind jetzt sehr dominant.

63. Minute:
Malura zieht aus der zweiten Reihe ab. Der Ball rollt weit am Tor vorbei. Das war immerhin mal wieder ein Torabschluss der Gäste.

61. Minute:
Orlishausen trifft beim Herauslaufen den Ball mit der Faust und dann Florian Niederlechner. Der geht zu Boden, kann das Spiel aber ohne Behandlungspause fortsetzen.

60. Minute:
chance Torres flankt von der rechten Seite. Micanski setzt den Ball dann in der Mitte aus acht Metern per Fallrückzieher an die Querlatte. Eine tolle Aktion.

59. Minute:
gelb Yabo wird von Vitzthum gehalten. Vitzthum sieht dafür die Gelbe Karte.

58. Minute:
auswechslung Dennis Malura kommt für Robert Leipertz ins Spiel

57. Minute:
Die Ecke kommt von der rechten Seite rein. Zimmermann klärt erneut mit einer Faust. Der Ball kommt zu Krebs, der aus 22 Metern abzieht. Diesmal kann Zimmermann den Ball sicher festhalten.

57. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

56. Minute:
Krebs spielt den Doppelpass mit Yamada. Zum Absachluss kommt Krebs jedoch nicht.

55. Minute:
Torres setzt sich auf der rechten Seite durch und bringt den Ball nach innen. Micanski ist dann dran. Er kann sich sechs Meter vor dem Tor im Duell eins gegen eins dann nicht durchsetzen.

54. Minute:
Der KSC drückt. Die Führung für die Hausherren liegt in der Luft.

53. Minute:
Heidenheim verliert die Bälle jetzt zu schnell. Das bringt Frank Schmidt derzeit auch auf die Palme.

52. Minute:
Yamada flankt aus dem Halbfeld. Der Ball landet auf dem Kopf eines Heidenheimers. Die können sich dann aber nicht wirklich befreien.

51. Minute:
Der KSC rennt an. Der schnelle Ausgleich beflügelt die Mannschaft von Trainer Kauczinski.

50. Minute:
Die Kulisse ist auch voll da. Zur Halbzeit waren einige Pfiffe zu hören.

48. Minute:
Das ist jetzt natürlich ein Traiumstart für den KSC. Heidenheim muss jetzt aufpassen.

47. Minute:
tor Tooooooooooooooor! Yabo erzielt das 1:1 für den KSC. Yabo setzt den Ball vom Punkt mit der Innenseite in die rechte Ecke. Zimmermann hat die Ecke geahnt, kommt aber nicht mehr an den Ball.

47. Minute:
gelb Zimmermann sieht dafür auch die Gelbe Karte.

47. Minute:
elfer Torres hat den Ball auf der rechten Seite. Zimmermann kommt raus und räumt den Badener komplett ab. Dietz zeigt sofort auf den Punkt.

46. Minute:
Die Karlsruher sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
auswechslung Julius Reinhardt kommt für Adriano Grimaldi ins Spiel

46. Minute:
schiri Schiri Dietz hat das Spiel wieder freigegeben.

Heidenheim führt zur Pause mit 1:0 beim KSC. Diese Führung ist auch durchaus verdient. Die Gäste haben unglaublich engagiert und diszipliniert gespielt. Trotz wenig Ballbesitz hat sich die Mannschaft von Frank Schmidt hier auch die besseren Chancen erspielt. Der KSC muss sich im zweiten Durchgang ordentlich steigern, wenn das heute noch mit der Tabellenführung klappen soll. Gleich geht?s weiter...

45. Minute:
schiri Schiri Dietz pfeift den ersten Durchgang ab.

45. Minute:
Die Ecke der Hausherren bringt wieder keine Gefahr.

45. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

45. Minute:
Eine Minute wird noch nachgespielt.

44. Minute:
Krebs steigt Niederlechner auf die Hand. Er sieht dafür nicht einmal die Gelbe Karte. Das war schon am Rande einer Tätlichkeit.

42. Minute:
Der KSC hat die Chance zu Kontern. Sie spielen es dann so unsauber, dass die Heidemheimer ohne Mühe den Ball erobern können.

41. Minute:
gelb Dominic Peitz steigt im Mittelfeld wieder hart ein. Jetzt sieht er dafür auch die Gelbe Karte.

41. Minute:
chance Micanski ist an einer Flanke von der linken Seite mit dem Kopf dran. Er setzt den Ball dann direkt in die Arme von Zimmermann.

39. Minute:
gelb Marcel Titsch-Rivero kommt gegen Torres zu spät und trifft ihn dann am Knöchel. Dietz zieht die Gelbe Karte.

38. Minute:
Torres flankt von der rechten Seite. Der Ball landet auf dem Kopf eines Heidenheimers. Keine Gefahr...

37. Minute:
Schnatterer bringt einen Freistoß aus dem Halbfeld. Der landet direkt im Toraus. Schwach...

36. Minute:
Der Keeper der Heidenheimer zeigt heute die eine oder andere Unsicherheit. Bislang ist da noch alles gut gegangen. Noch...

35. Minute:
Auf der anderen Seite geht Torres ab. Zimmermann zögert beim Herauslaufen. Hat den Ball dann aber im Nachfassen sicher.

35. Minute:
Vitzthum geht links ab und bringt den Ball nach innen. Die flache Eingabe ist dann eine sichere Beute für Orlishausen.

34. Minute:
Peitz steigt wieder hart gegen Grimaldi ein. Der Karlsruher bettelt so langsam um einen Gelbe Karte. Er wird von Schiri Dietz ermahnt.

32. Minute:
Traut und Schnatterer sind aneinander gerasselt. Das sorgt für ein wenig Aufregung. Für mehr jedoch nicht.

31. Minute:
Der KSC macht weiterhin nicht viel aus fast 68% Ballbesitz.

30. Minute:
Traut zieht die Ecke von rechts rein. Zimmermann ist mit einer Faust dran. bringt den Ball allerdings nicht entscheidend aus dem 16-Meter-Raum. Der Ball kommt wieder rein und Zimmermann muss erneut mit der Faust ran. Auch diesmal klärt er nicht wirklich souverän, hat aber Glück, dass auch die Karlsruher nichts daraus machen können.

30. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

29. Minute:
Die KSC-Fans feuern ihre Mannschaft an. Es will aber noch nichts Zählbares herum kommen.

28. Minute:
Die Mannschaft von Trainer Schmidt hält die Ordnung weiterhin. Das wird eine ganz harte Nuss für den KSC.

27. Minute:
Nach Torschüssen führen die Karlsruher nur mit 4:3. Die gefährlicheren Aktionen hatten bislang allerdings die Gäste.

26. Minute:
Freistoß für den KSC: Traut zieht den Ball von der linken Seite vor das Tor. Die Heidenheimer behalten erneut die Lufthoheit.

24. Minute:
Adriano Grimaldi muss behandelt werden. Das Knie ist da in Mitleidenschaft gezogen worden. Er kann aber erst einmal weitermachen.

24. Minute:
Die Heidenheimer bleiben brandgefährlich. Der KSC muss immer auf der Hut sein.

23. Minute:
chance Schnatterer führt die Ecke auf der rechten Seite kurz aus. Die Flanke kommt dann mit etwas Verspätung in die Mitte. Kraus steigt hoch und zwingt Orlishausen mit seinem Kopfball aus sieben Metern zu einer Parade.

22. Minute:
ecke Schnatterer zieht aus 22 Metern ab. Der Ball wird zur ersten Ecke für die Gäste abgelenkt.

20. Minute:
Traut zieht eine Freistoß-Flanke von der rechten Seite rein. In der Mitte steigt dann Mauersberger hoch. Er kann mit seinem Kopfball aus sieben Metern Zimmermann aber nicht unter Druck setzen. Der fängt den Ball sicher.

19. Minute:
Der KSC wird stärker. 68% Ballbesitz sprechen da auch eine deutliche Sprache.

18. Minute:
chance Zimmermann lässt eine Flanke fallen. Gegen Micanski muss er denn Kopf und Kragen riskieren, um den Einschlag zu verhindern. Das war eng.

18. Minute:
Yabo will den Ball für Micanski durchstecken. Das klappt aber nicht.

16. Minute:
Bei Ballbesitz KSC ziehen sich die Gäste weit zurück. Da ist es dann sehr schwer eine Lücke zu finden.

15. Minute:
Yabo geht links. Die Eingabe landet bei Keeper Zimmermann. Keine Gefahr...

14. Minute:
Die Fans der Heidenheimer haben richtig gute Laune. Gut 900 sind angereist, um ihre Mannschaft hier zu unterstützen.

13. Minute:
Leipertz versucht es über die rechte Seite. Gegen zwei Mann kann er sich da nicht durchsetzen.

11. Minute:
Die Heidenheimer gehen sehr aggressiv zu Werke. Der KSC hat damit so seine Probleme.

10. Minute:
Yabo versucht es über die linke Seite. Er will dann den Doppelpass mit Micanski spielen. Das klappt nicht so gut.

9. Minute:
Grimaldi und Peitz sind aneinander geraten. Schiri Dietz spricht ein ernstes Wörtchen mit beiden Akteuren.

8. Minute:
Die dritte Ecke kommt wieder von links rein. Peitz steigt in der Mitte hoch und begeht ein Stürmerfoul. Es geht weiter mit einem Freistoß für die Gäste.

8. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

8. Minute:
Auch die zweite Ecke der Karlsruher bringt nichts ein.

7. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

6. Minute:
tor Tooooooooooooooooooor! Grimaldi erzielt das 1:0 für Heidenheim. Aus der Ecke des KSC ensteht der Konter der Gäste. Grimaldi geht dann an der Mittellinie ab und geht an zwei Mann spielend vorbei. Aus 16 Metern tunnelt er dann Keeper Orlishausen.

6. Minute:
Die erste Ecke der Badener bringt keine Gefahr. Die Gäste könne sich befreien.

5. Minute:
ecke Den fälligen Freistoß zieht Krebs vom linkne Strafraumeck aufs Tor. Die Mauer ist dann dran und lenkt den Ball zur Ecke ab.

4. Minute:
gelb Griesbeck begeht ein taktiosches Foul gegen Yabo. Der Heidenheimer sieht die Gelbe Karte.

3. Minute:
Langer Ball auf Torres. Der ist dann so lang, dass der Spanier ihn nicht mehr erlaufen kann. Es geht weiter mit einem Abstoß.

2. Minute:
Beide Mannschaften beginnen verhalten. Da geht es erst einmal darum, die Ordnung zu behalten.

1. Minute:
Die Bedingungen sind richtig gut in Karlsruhe. Es ist trocken und die Sonne scheint auch hier und da vorbei. Das Thermometer zeigt 21°C. Der Rasen ist in einem sehr guten Zustand.

1. Minute:
Schiedsrichter Christian Dietz aus Kronach hat das Spiel freigegeben. Die Karlsruher stoßen an!

Statistisch gesehen ist die heutige Partie ein unbeschriebenes Blatt. In der Liga standen sich beide Mannschaften noch nie gegenüber.

Während der KSC ohne Personalsorgen in den vierten Spieltag gehen kann, muss Heidenheims Coach Schmidt ein wenig umstellen. Beermann fällt aufgrund eines Muskelfaserrisses aus. Morabit muss dazu noch eine Gelb-Rot-Sperre abbrummen.

Der Aufsteiger ist nach einem Sieg, einer Niederlage und einem Remis punktemäßig durchaus im Soll. Und damit ein gesicherter Mittelfeldplatz auch weiterhin gehalten werden kann, braucht es in Karlsruhe zumindest einen Punkt. Keine leichte Aufgabe. Trainer Frank Schmid bemängelte zuletzt beim 2:2 gegen 1860 München ein wenig die Einstellung seiner Mannschaft. "Ich habe uns allen in der Halbzeit einen Spiegel vorgehalten. Vor ausverkauften Haus gegen 1860 zu spielen, ohne Freude zu haben, ist ein Unding", so Schmidt.

Den Grundstein für den Erfolg hat der KSC in dieser Saison in der Defensive gelegt. "Wir haben als Kollektiv gut gearbeitet und verteidigt", weiß Innenverteidiger Manuel Gulde. Und er fügt hinzu: "Die Defensive ist die Basis, für Tore sind wir immer gut." Mit schnellem Umschaltspiel aus eine starken Deckung heraus will der KSC auch gegen Heidenheim erfolgreich sein.

Der KSC ist in dieser Saison sehr aus den Startlöchern gekommen. Nach drei Spielen ist die Mannschaft von Trainer Markus Kauczinski noch immer ungeschlagen. Nach zwei Siegen und einem Remis stehen sieben Punkte auf der Habenseite. Und dieser Trend soll heute unbedingt beibehalten werden. Bei einem Sieg gegen den Aufsteiger aus Heidenheim winkt sogar der Platz an der Sonne für die Badener.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Ab 12.45 Uhr berichten wir heute vom Spiel Karlsruher SC gegen den 1. FC Heidenheim.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal