Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

SC Freiburg - Hertha BSC Berlin 2:2 - die Partie zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Live-Ticker  

Freiburg - Hertha BSC 2:2

20.09.2014, 08:20 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:2

1:0 Kempf (30.)

1:1 Ronny (36.)

2:1 Klaus (79.)

2:2 Ronny (90.)

19.09.2014, 20:30 Uhr
Freiburg, Stadion an der Schwarzwaldstraße
Zuschauer: 23.600

Das war's aus dem Breisgau, morgen geht es ab 12.45 Uhr weiter mit den Spielen der zweiten Liga. Tschüss und bis bald!

In einer dramatischen Schlussphase sichert sich die Hertha doch noch einen sehr schmeichelhaften Punkt im Breisgau. Herthas Schulz wurde nach einer vermeintlichen Notbremse des Feldes verwiesen, in der Nachspielzeit rettete Ronny den Gästen mit seinem zweiten Freistoßtreffer einen Zähler, nachdem Freiburg über 90 Minuten deutlich mehr Torchancen hatte und durch die Treffer von Kempf und Klaus schon wie der sichere Sieger aussah. Ganz bitter für den Sportclub, der genau wie die Hauptstädter weiter auf den ersten Saisonsieg warten muss.

90. Minute:
Nach 98 Minuten ist Schluss, 2:2 endet das Spiel zwischen dem SC Freiburg und Hertha BSC!

90. Minute:
chance Tatsächlich noch einmal die Chance für die Gastgeber! Schmid findet in der Mitte Krmas, der den Kopfball aber freistehend am Kasten vorbeisetzt.

90. Minute:
Das Spiel läuft immer noch weiter, auch Freiburg erhält noch einmal einen Freistoß, allerdings nicht so zentral wie die Hertha.

90. Minute:
tor Tooooooooooooor für Hertha BSC!!! 2:2 durch Ronny!!! Der Brasilianer sorgt in der sechsten Minute der Nachspielzeit doch noch für den Ausgleich!!! Ronny trifft durch die Mauer hindurch knallhart in die Torwartecke! Da der Ball noch abgefälscht ist, ist Bürki allerdings machtlos.

90. Minute:
Der Freistoß aus 24 Metern ist die letzte Chance für die Hertha.

90. Minute:
Heitinga gerät im Strafraum mit den Freiburgern aneinander, sorgt noch einmal für Hektik.

90. Minute:
Es gibt allerdings keine Ecke, sondern Freistoß für die Gäste, denn der Brasilianer wurde bei seinem Abschluss von einem Gegenspieler getroffen.

90. Minute:
chance Beinahe doch noch der Ausgleich! Ronny zieht aus 24 Metern knallhart ab, aber Bürki greift über und lenkt das Leder über die Latte.

90. Minute:
Den anschließenden Freistoß zirkelt Schmid einen Meter an Krafts Kasten vorbei.

90. Minute:
rot Frantz stürmt auf das gegnerische Tor zu und wird schließlich von Schulz kurz vor dem Strafraum gelegt. Das Foul ist unstrittig, aber der Platzverweis ist zu hart, denn Heitinga hätte den Freiburger auch noch stoppen können.

90. Minute:
Die Schlussoffensive der Berliner bleibt aus, bei den Gäste übernimmt niemand richtig Verantwortung.

90. Minute:
Ronny wischt Schuster im Angriff einfach mit der Hand weg, Meyer hat aufgepasst und pfeift den Brasilianer zurück.

90. Minute:
Noch darf die Alte Dame hoffen, 240 Sekunden gibt es obendrauf.

90. Minute:
Schulz klärt im eigenen Strafraum mit Müh und Not.

90. Minute:
Darida ist mit seinen Kräften am Ende, Höfler soll das 2:1 mit über die Zeit bringen.

89. Minute:
auswechslung Nicolas Höfler kommt für Vladimír Darida ins Spiel

88. Minute:
Immerhin mal ein Abschluss der Berliner: Beerens flankt von links nach innen, wo Kalou in Richtung des Tors köpft. Meyer hatte die Partie allerdings unterbunden, weil sich Stocker in der Mitte mit einem Schubser unfair einsetzte.

87. Minute:
Die Gäste kommen gar nicht vor das gegnerische Tor, es fehlen die Ideen im Spiel der Hauptstädter.

86. Minute:
Heitinga spielt Pekarik den Ball in drei Meter Höhe zu, damit kann der Außenverteidiger nichts anfangen.

85. Minute:
Die Freiburger Fans sind jetzt natürlich obenauf, feiern ihre Mannschaft in Erwartung des ersten Saisonsieges.

84. Minute:
Kalou verliert den Ball gegen Darida kurz vor dem gegnerischen Strafraum.

83. Minute:
Stocker bleibt auf der linken Seite an Kempf hängen, auch der Schweizer konnte noch für keinerlei Impulse sorgen.

83. Minute:
Hertha wartet im zweiten Durchgang immer noch auf den ersten Torabschluss.

82. Minute:
gelb Der Frust sitzt tief bei den Herthanern, Hegeler schlägt den Ball weg und wird dafür verwarnt.

80. Minute:
Die Freiburger gehen verdient in Führung, waren im zweiten Abschnitt das bessere Team. Hertha muss sich jetzt mehr einfallen lassen. Können die Berliner wie im ersten Abschnitt erneut den Schalter umlegen?

79. Minute:
tor Tooooooooooooooor für den SC Freiburg!!! 2:1 durch Felix Klaus!!! Darida flankt nach innen, wo Darida perfekt für Klaus ablegt. Der Freiburger ist 10 Meter vor dem Tor völlig blank und schließt mit Hilfe des rechten Innenpfostens zur Führung ab! Kraft ist noch mit den Fingerspitzen dran, kann den Gegentreffer aber nicht mehr verhindern.

79. Minute:
Darida lässt sich das Leder 25 Meter vor dem Berliner Kasten abluchsen, der Freiburger konnte heute noch keine entscheidenden Akzente setzen.

78. Minute:
Kalou ist derweil am Seitenrand und muss seine Fußballschuhe wechseln.

76. Minute:
Der SC ist dem Siegtreffer momentan näher, hatte im zweiten Durchgang zwei gute Möglichkeiten, in Führung zu gehen. Hertha blieb in der Offensive vieles schuldig.

76. Minute:
Kapitän Lustenberger ist angeschlagen und muss durch Routinier Heitinga ersetzt werden.

75. Minute:
auswechslung Johnny Heitinga kommt für Fabian Lustenberger ins Spiel

74. Minute:
Der Ivorer wird im Mittelfeld auffällig, weil er Kempf beim Kopfballduell unabsichtlich im Gesicht trifft. Der Freiburger muss behandelt werden, kann aber weitermachen.

73. Minute:
Viel fällt den Hauptstädtern im zweiten Abschnitt nicht ein, daran kann bislang auch Kalou nichts ändern.

72. Minute:
Ronnys Hereingabe landet am rechten Strafraumeck bei Beerens. Der zieht aus spitzem Winkel einfach mal ab, verfehlt Bürkis Kasten aber deutlich.

72. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

71. Minute:
Schmid flankt von halblinks nach innen, wo seine Mitspieler allerdings verpassen. Kraft packt sicher zu.

70. Minute:
gelb Stocker führt sich in seinem ersten Einsatz für die Hertha mit einer Gelben Karte ein, die er nach dem Halten gegen Klauß völlig zu Recht sieht.

69. Minute:
Bei der Ecke von Schmid ist Brooks zur Stelle und köpft die Kugel aus dem Strafraum.

68. Minute:
auswechslung Valentin Stocker kommt für Genki Haraguchi ins Spiel

68. Minute:
auswechslung Mike Frantz kommt für Maximilian Philipp ins Spiel

67. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

67. Minute:
chance Scmid bedient Philipp, der aus 19 Metern voll abzieht und Kraft zu einer sensationellen Parade zwingt! Der Berliner Keeper lenkt den Ball gerade noch so über die Latte.

66. Minute:
Beerens läuft auf der Außenbahn auf Günter zu, der sich aber nach den anfänglichen Problemen auf den Holländer eingestellt hat. Der Abwehrspieler blockt den Schuss des Herthaners erfolgreich ab.

65. Minute:
Der Youngster bleibt anschließend mit einem Krampf liegen, an der Seitenlinie macht sich schon Frantz als Ersatz bereit.

64. Minute:
Philipp marschiert allein auf Kraft zu, doch der Stürmer schubste zuvor Lustenberger zur Seite. Meyer hat das gesehen und unterbindet den Angriff.

63. Minute:
Klauß hebt den Ball in den Lauf von Schmid, aber Kraft eilt aus seinem Kasten und ist klar vor dem Freiburger zur Stelle.

62. Minute:
Die Herthaner sind bei ihrem Konter in Unterzahl, so dass keine Gefahr aufkommt.

61. Minute:
Wie schon im ersten Durchgang steht Schmid bei der kurz ausgeführten Ecke im Abseits. Vielleicht sollten es die Hausherren einfach mit einer direkten Flanke versuchen...

61. Minute:
ecke Brooks will zu Kraft zurückspielen, verfehlt seinen Keeper aber völlig. So rollt die Kugel ins Toraus.

60. Minute:
Beide Mannschaften suchen jetzt den Weg in die Offensive, ein erneutes Remis bringt ihnen nach drei sieglosen Spielen natürlich nicht viel.

59. Minute:
Ronny verdaddelt das Leder kurz vor dem gegnerischen Strafraum im Zusammenspiel mit Kalou, da wäre deutlich mehr drin gewesen für die Gäste.

58. Minute:
Philipp kommt zum ersten Mal zum Abschluss, zielt aus 15 Metern halbrechter Position aber genau auf Kraft, der im Nachfassen zur Stelle ist.

58. Minute:
Ronny kann daraus aber kein Kapital schlagen, seine Flanke gerät viel zu hoch.

57. Minute:
ecke Kurz darauf schenkt Kempf den Gästen durch einen technischen Fehler aber einen Eckball.

56. Minute:
Schlimmer Fehlpass der Gastgeber, aber in der Rückwärtsbewegung machen die Freiburger ihren Fehler wieder gut. Der aufmerksame Kempf blockt die Hereingabe von Schulz in der Mitte ab.

55. Minute:
Philipp bleibt im gegnerischen Strafraum liegen, nachdem er mit Lustenberger zusammengeprallt war. Das reichte allerdings nicht für einen Elfmeter, Meyer hat alles richtig gesehen.

54. Minute:
Der Sportclub macht momentan den etwas aktiveren Eindruck und hatte bislang durch Klauß auch die beste Chance im zweiten Durchgang.

53. Minute:
Kalou wird von zwei Gegenspielern attackiert und verliert dadurch prompt den Ball. Noch konnte sich der Joker nicht in Szene setzen.

52. Minute:
Wieder führt Schmid den Standard aus, aber diesmal ist ein Berliner am Ball.

51. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

51. Minute:
chance Schmids Flanke segelt an den langen Pfosten, wo es Klauß volley versucht. Kraft ist im kurzen Eck und wehrt zur Ecke ab!

51. Minute:
gelb Brooks räumt erst Guede aus dem Weg und meckert dann so lange, bis Meyer eine Verwarnung ausspricht.

50. Minute:
Das erste Tor der Freiburger in dieser Saison ist heute schon gefallen, schafft jetzt auch einer der beiden Teams auch noch seinen ersten Sieg?

49. Minute:
Günter setzt sich auf links durch, sein Flankenwechsel kann von den Berlinern gerade noch geklärt werden.

48. Minute:
Ronny flankt dicht vor dem Kasten von Bürki, aber der Schweizer hat die Kugel ganz sicher.

48. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

47. Minute:
Kraft faustet einen Freistoß ins Seitenaus, nachdem Krmas in der MItte nicht ganz an den Ball gekommen war.

47. Minute:
Während Sorg wegen einer blutenden Nase nicht weitermachen konnte, liegt bei Schieber keine Verletzung vor. Hoffnungsträger Kalou soll das Offensivspiel der Blau-Weißen ankurbeln.

46. Minute:
auswechslung Salomon Kalou kommt für Julian Schieber ins Spiel

46. Minute:
auswechslung Mensur Mujdza kommt für Oliver Sorg ins Spiel

46. Minute:
schiri Der Ball rollt wieder im Südwesten der Republik, Meyer hat den zweiten Durchgang angepfiffen.

Zur Pause steht es zwischen dem SC Freiburg und Hertha BSC 1:1. Die Gastgeber waren über weite Strecken aktiver und belohnten sich nach einer Ecke durch den Kopfballtreffer von Kempf mit der Führung. Danach kamen die Berliner aber besser in die Partie und glichen durch einen herrlichen Freistoßtreffer von Ronny aus. Insgesamt geht das Zwischenresultat daher in Ordnung, im zweiten Durchgang ist alles offen. Dran bleiben, gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Dann bittet Schiri Meyer die beiden Teams in die Kabinen.

45. Minute:
Kraft hält einen Freistoß der Freiburger sicher fest.

45. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt.

45. Minute:
Klauß lässt Pekarik einfach links liegen und schließt dann aus 12 Metern ab. Dabei verfehlt er die lange Ecke aber um fast zwei Meter. Dennoch eine gute Aktion des Freiburgers.

45. Minute:
Zum Schluss drängt der SC allerdings noch einmal, hat sich jetzt von dem 1:1 erholt.

44. Minute:
Den Freiburgern fehlt vorne eine Anspielstation, Guede und Philipp konnten sich nohc nicht in Szene setzen. Der etatmäßige Stürmer Mehmedi betrachtet seine Mitspieler derweil von der Tribüne.

43. Minute:
Hegeler setzt sich im gegnerischen Strafraum unfair ein, Meyer entscheidet auf Stürmerfoul.

42. Minute:
Aber auch den Berlinern bleibt oft nur der Weg zurück, da der Gegner sehr aufmerksam verteidigt.

41. Minute:
Hertha ist nach dem Ausgleich aktiver geworden, lauert jetzt nicht nur noch in der Defensive.

40. Minute:
Das Leder segelt scharf in den Strafraum, aber der Sportclub hat aufgepasst und befördert das Spielgerät aus der Gefahrenzone.

40. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

40. Minute:
Ronnys Ecke wird ins Toraus geklärt, es gibt erneut Eckstoß.

39. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

39. Minute:
Wieder sorgt ein Standard von Ronny für Gefahr, aber bei der Flanke des Brasilianers kann Bürki mit Mühe klären.

38. Minute:
Beerens kann Hosogais Diagonalpass nie und nimmer erlaufen, das Zusammenspiel bei den Berlinern ist noch ausbaufähig.

37. Minute:
Die Antwort der Berliner lässt nicht lange auf sich warten. Auch dieses Tor fiel durch einen Standard, aus dem Spiel heraus waren beide Mannschaften noch nicht wirklich gefährlich.

36. Minute:
tor Tooooooooooooooor für Hertha BSC!!! 1:1 durch Ronny!!! Der Brasilianer zeigt sich von seiner besten Seite, zirkelt den Ball genau in den rechten Winkel. Bürki reagiert auf der Linie überhaupt nicht und kann nur machtlos zuschauen, wie der Ball im Netz einschlägt.

35. Minute:
Ronny legt sich gut 25 Meter vor dem Tor das Leder zurecht...

35. Minute:
Jetzt lassen sich die Gäste mal vorne blicken, Sorg weiß sich gegen Haraguchi nur mit einem Foul zu helfen.

34. Minute:
Jetzt müssen die Berliner ihre abwartende Haltung aufgeben. Über den Rückstand können sie sich nicht beschweren, denn Freiburg investierte bislang deutlich mehr in die Partie.

33. Minute:
Schmid führt kurz aus und erhält anschließend den Ball zurück. Dabei steht er allerdings im Abseits.

33. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

32. Minute:
Schmid bleibt aber an der Mauer hängen, es gibt die nächste Ecke für den Sportclub.

32. Minute:
Gute Freistoßposition für den SC, halblinks vor dem Kasten...

31. Minute:
Gleich mit der ersten Chance gehen die Hausherren in Führung. Mit Kempf kam ein Abwehrspieler seinen Stürmer zu Hilfe.

30. Minute:
tor Toooooooooooooor für den SC Freiburg!!!! 1:0 durch Marc-Oliver Kempf!!! Schmids Flanke segelt hoch in den Strafraum, wo sich Kempf neun Meter vor dem Tor gegen Schieber durchsetzt. Mit dem Kopf trifft er in die halbrechte Ecke zum 1:0 für die Gastgeber!

30. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

29. Minute:
Schuster passt steil auf Guede, aber erneut ist ein Berliner schneller. Schulz klärt vor dem Freiburger Angreifer.

28. Minute:
Dutchman fragt nach der Stimmung im Stadion. Beide Fanlager sind erwartungsfroh, aber insgtesamt ist es eher ruhig an der Schwarzwaldstraße.

27. Minute:
Freiburg lässt das Leder durch die eigenen Reihen laufen, aber wirklichen Raumgewinn haben die Gastgeber dadurch nicht.

26. Minute:
gelb Ronny stoppt Schmid im Mittelfeld mit einer Grätsche, Meyer zückt gleich den Gelben Karton. Wahrscheinlich hat er hier ein taktisches Foul gesehen.

25. Minute:
Diesmal behält Günter gegen den quirligen Beerens die Oberhand.

25. Minute:
Ronny flankt ganz weit auf Hosogai, der den Ball aber nicht gefährlich vors Tor köpfen kann.

25. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

24. Minute:
Brooks wird von Guede unfair attackiert, die Abwehr der Gäste steht bislang sehr souverän. Nach vorne ist aber noch Luft nach oben.

23. Minute:
Guede behauptet den Ball zunächst, danach machen es die Freiburger aber zu umständlich, so dass Hertha schließlich klären kann.

23. Minute:
ecke Brooks verlängert die Hereingabe von Schmid zur Ecke.

22. Minute:
Beerens unterbaut Günter, so dass der Freiburger zu Fall kommt. Es gibt Freistoß für die Hausherren auf der halblinken Seite.

21. Minute:
Die Elf von Christian Streich wartet noch auf ihren ersten Torschuss. Bis zum 16-er sieht das nicht schlecht aus, aber im letzten Angriffsdrittel fehlt noch die Präsenz.

20. Minute:
Brooks schirmt den Ball gegen Philipp erfolgreich ab, der Herthaner läuft nach seiner kurzen Behandlungspause wieder komplett rund.

19. Minute:
Doch dieser Gegenstoß der Berliner bringt nichts ein, weil Hegelers langer Ball auf Schieber in den Armen von Bürki landet.

18. Minute:
Der Sportlclub verlagert das Spiel immer mehr in die gegnerische Hälfte, Hertha konzentriert sich auf Konter.

17. Minute:
Vor den Toren hat sich nach etwas mehr als einer Viertelstunde allerdings noch nicht viel getan, so dass das torlose Remis bislang in Ordnung geht.

16. Minute:
Sorg passt den Ball unbedrängt ins Seitenaus. Untypisch für die ballsicheren Freiburger, die mit 85 % angekommener Pässe sehr kombinationssicher sind.

15. Minute:
Beerens ist auf dem rechten Flügel der auffälligste Akteur der Hauptstädter, lässt gleich zwei Gegenspieler stehen. Ronny bleibt mit seinem Schuss aber anschließend hängen.

14. Minute:
Guede wird wegen Abseits zurückgepfiffen, allerdings war Pekarik näher zum Tor postiert. Der Angreifer war aber "nur" auf dem Weg zur Eckfahne, weshalb diese Fehlentscheidung nicht ganz so gravierend ist.

13. Minute:
Ronny zirkelt den Ball bei einem Freistoß von der rechten Seite auf die lange Ecke und überrascht damit fast Torwart Bürki. Aber das Leder fliegt knapp einen halben Meter über den Kasten.

12. Minute:
Beerens hat auf der rechten Seite viel zu viel Platz, kann damit aber nichts anfangen. Die Hereingabe des Niederländers wird von Sorg geklärt.

12. Minute:
Brooks kehrt auf das Feld zurück, der Innenvertediiger kann weitermachen. Mit seiner Größe ist er ein weichtiger Bestandteil der Berliner Abwehr.

11. Minute:
Die Hausherren haben die Spielkontrolle übernommen, Hertha lauert momentan in der eigenen Hälfte.

10. Minute:
Brooks wird von Philipp am Fuß erwischt, weshalb sich Ersatzmann Heitiniga gleich hinter dem Tor warm macht. Der US-Amerikaner muss zunächst behandelt werden.

9. Minute:
Klauß versucht es aus 16 Metern volley, verfehlt das Leder aber völlig. Der Ball rutscht ihm so ab, dass er einige Meter nach hinten fliegt.

8. Minute:
Die Hertha ist körperlich gleich voll auf der Höhe, hat bislang fast alle Zweikämpfe gewonnen. Freiburg macht bislang spielerisch einen guten Eindruck.

7. Minute:
Zum ersten Mal muss Bürki eingreifen, weit vor seinem eigenen Kasten klärt er vor Haraguchi. Gute Aktion des Freiburger Schlussmannes!

6. Minute:
Schmid zirkelt die Kugel von rechts in die Mitte, wo sich Krmas unfair einsetzt. Meyer hat das natürlich gesehen und entscheidet auf Stürmerfoul.

5. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

5. Minute:
Beide Mannschaften tasten sich zu Beginn noch ab, der SC hat etwas mehr Ballbesitz.

4. Minute:
Beim Konter der Berliner braucht Schieber etwas zu lange und spielt das Leder dann in den Rücken von Haraguchi ins linke Seitenaus.

3. Minute:
Ronny greift Günter früh an, so dass die Freiburger erst einmal hinten rum spielen müssen.

2. Minute:
Beerens setzt sich auf rechts zunächst stark durch, mit seiner Flanke kommt der Holländer aber nicht ganz zu Schieber durch.

1. Minute:
Unter den gut 23.000 Zuschauern sind auch 1.000 Berliner Fans sowie Bundestrainer Jogi Löw.

1. Minute:
Los geht's, Schiri Florian Meyer pfeift die Partie an.

Im Breisgau fühlen sich die Berliner richtig wohl, die letzte Niederlage datiert aus dem Jahr 2001. Danach fuhr der Hauptstadt-Klub in Baden vier Siege bei zwei Remis ein.

Bei den Gästen kehrt Genki Haraguchi nach seiner Schulterverletzung in das Team zurück, während der Schweizer Valentin Stocker erstmals im Kader der Berliner steht. Alexander Baumjohann, Tolga Cigerci, Marvin Plattenhardt, und Sebastian Langkamp fehlen weiterhin verletzt.

Freiburgs Lebensversicherung der vergangenen Saison, Admir Mehmedi, fällt nach seinem Muskelfaserriss aus. Für ihn soll es der junge Maximilian Philipp richten. Mit Batz, Jullien, Peger, Stanko und Schahin fehlen Christian Streich weitere Akteure, die jedoch in der Regel nicht zur Stammelf zählen.

"Wir brauchen dringend ein Erfolgserlebnis", weiß Herthas Trainer Jos Luhukay. Dabei helfen soll Hoffnungsträger Salomun Kalou, der sich aber im Zusammenspiel noch schwer tut: "Er ist noch nicht eins mit seinen Mitspielern", hat der Trainer festgestellt. Deshalb muss der Ivorer weiter auf seinen ersten Einsatz von Beginn an warten.

Laut Freiburgs Trainer Christian Streich muss seine Mannschaft alles abrufen, um wieder erfolgreich zu sein. In erster Linie muss sich der Sportclub im Angriff verbessern: "Wir müssen insgesamt als Mannschaft noch hungriger sein, um Tore zu erzielen", fordert der Trainer.

Im Stadion an der Schwarzwaldstraße steigt heute ein Kellerduell unter Flutlicht. Der Vierzehnte empfängt den Fünfzehnten, die Tabellennachbarn warten beide noch auf den ersten Dreier in dieser Saison. Geografisch liegen die beiden Städte deutlich weiter auseinander: Eine weitere Anreise als die Berliner ins Breisgau muss kein anderer Fan in der Liga in Kauf nehmen ? gut 825 Kilometer trennen die beiden Städte.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 20.15 Uhr vom Spiel SC Freiburg gegen Hertha BSC.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal