Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

FSV Frankfurt - VfL Bochum: das Spiel im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

FSV Frankfurt - Bochum 1:5

21.09.2014, 10:08 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:5

0:1 Losilla (29.)

1:1 Kapllani (41.)

1:2 Gregoritsch (57.)

1:3 Terodde (64.)

1:4 Terodde (79.)

1:5 Sestak (84.)

20.09.2014, 13:00 Uhr
Frankfurt, Volksbank Stadion
Zuschauer: 5.677

Das war es hier vom Live-Ticker! Ab 15.15 Uhr geht es mit der Bundesliga weiter - dranbleiben...

Der VfL Bochum gewinnt dank einer deutlichen Leistungssteigerung im zweiten Abschnitt letztlich leicht und locker mit 5:1 gegen einen harmlosen FSV Frankfurt. War das 1:1-Unentschieden zur Halbzeitpause noch leistungsgerecht, drehte der VfL nach Wiederanpfiff auf und kontrollierte das Match vollends. Die Hessen wussten nichts mehr entgegenzusetzen. Bochum rückt mit diesem Erfolg an die Tabellenspitze, Frankfurt setzt sich unten fest.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Thomsen pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Nachspielzeit ist nicht angezeigt!

89. Minute:
Grifo haut auch nochmal aus der Distanz drauf, erneut ist Esser da und pariert sicher.

88. Minute:
Frankfurt versucht es dennoch weiter, aber auch Konrad scheitert mit einem Distanzschuss deutlich.

86. Minute:
chance Dedic hat die Kopfballchance aus Nahdistanz, doch Keeper Esser steht auf der Linie seinen Mann und verhindert den Einschlag.

85. Minute:
Rabenschwarzer Tag letztlich für die Hessen, die im zweiten Abschnitt keinen Stich mehr gesehen haben.

84. Minute:
tor Tooooooooooooor!!! Das 5:1 für Bochum durch Sestak! Sestak wird 18 Meter vor dem Tor nicht angegriffen und hat freie Schussbahn. Der Bochumer schaut sich das Ziel aus und hebt die Kugel über den zu weit vor dem Tor stehenden Keeper Klandt hinweg in den Kasten.

83. Minute:
Hier passiert nichts mehr, die Messe ist gelesen, die Akteure laufen sich jetzt schon aus.

81. Minute:
Die Partie ist nunmehr entscheiden, Bochum wäre nach jetztigem Stand sogar Tabellenführer.

80. Minute:
auswechslung Letzter Wechsel auch bei Bochum: Tasaka geht, Zahirovic kommt.

79. Minute:
tor Toooooooooooooor!!! Das 4:1 für Bochum durch Terodde! Terodde hat am gegnerischen 16er freie Schussbahn. Das lässt sich der Bochumer Toptorschütze nicht nehmen und zimmert die Kugel unhaltbar unter die Querlatte in die Maschen.

78. Minute:
Bochum spielt seinen Stiefel locker runter, Frankfurt scheint sich aufgegeben zu haben.

76. Minute:
Huber geht über rechts bis zur Grundlinie und flankt weit an den zweiten Pfosten. Epstein schließt volley ab, aber zu zentral für Keeper Esser.

75. Minute:
Noch eine Viertelstunde! Bochum hat weiterhin alles im Griff, die Hessen sind bemüht, kommen aber einfach nicht durch.

74. Minute:
Doppelwechsel bei Frankfurt: Epstein und Dedic sollen es nun vorne richten, Balitsch und Roshi werden geopfert.

73. Minute:
auswechslung Denis Epstein kommt für Hanno Balitsch ins Spiel

73. Minute:
auswechslung Zlatko Dedic kommt für Odise Roshi ins Spiel

72. Minute:
chance Terodde hat erneut die Entscheidung auf dem Fuß, sein Schuss aus sieben Metern klatscht an die Unterkante des Querbalkens, wieder springt der Ball vor der Torlinie auf.

72. Minute:
Roshi setzt sich rechts durch und spielt scharf vors Tor. Balitsch schließt ab, doch zu lasch, um Keeper Esser in Verlegenheit zu bringen.

70. Minute:
Die letzten zwanzig Minuten stehen an! Kommen die Hessen nochmal auf, zwei Wechseloptionen hat der FSV noch.

69. Minute:
Bei Frankfurt ist derzeit kaum Gegenwehr zu sehen, Bochum hat nach wie vor das Match vollends im Griff.

68. Minute:
Die offizielle Zuschauerzahl wird verkündet: 5.677 haben sich eingefunden, knapp 2.000 dürften aus Bochum angereist sein.

67. Minute:
chance Terrode kann alles klar machen, doch seinen spektakulären Seitfallzieher aus zehn Metern kratzt Keeper Klandt in höchster Not von der Linie.

65. Minute:
Das war die Vorentscheidung! Bochum steuert seinem dritten Saisonsieg entgegen. Die Miene von FSV-Trainer Möhlmann spricht Bände.

64. Minute:
tor Tooooooooooooor!!! Das 3:1 für Bochum! Eiskalt versenkt Terodde den Elfmeter flach im linken Eck, Keeper Klandt springt zur anderen Seite.

63. Minute:
gelb Dafür kassiert der Kapitän der Frankfurter auch noch den Gelben Karton!

63. Minute:
elfer Elfmeter für Bochum! Konrad wehrt die Ecke von links mit der Hand ab, Schiri Thomsen zeigt umgehend auf den Punkt. Klare Sache!

63. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

62. Minute:
Zweiter Wechsel bei Bochum: Der Torschütze Gregoritsch darf in den verdienten Feierabend, Terrazzino soll für neuen Schwung in der Bochumer Offensive sorgen.

62. Minute:
auswechslung Marco Terrazzino kommt für Michael Gregoritsch ins Spiel

61. Minute:
Bochum kontrolliert das Match im Mittelfeld, Frankfurt kommt kaum zum Zuge.

60. Minute:
Eine halbe Stunde ist noch zu spielen! Frankfurt kontert mit Kapllani, doch allein auf weiter Flur ohne Unterstützung scheitert er an Celozzi.

58. Minute:
Und Bochum setzt nach! Mittlerweile ist die Führung der Gäste nicht unverdient, die nun deutlich mehr Druck ausüben als der Gastgeber.

57. Minute:
tor Toooooooooooooooor!!! Das 2:1 für Bochum durch Gregoritsch! Diesmal kommt der Österreicher am linken Strafraumeck mit seinem Schuss durch, die Kugel landet unhaltbar im linken Dreiangel.

56. Minute:
Weis mit dem Solo bis an den 16er, Huber geht dann konsequent aber fair dazwischen und verhindert den Abschluss.

55. Minute:
Toski mit einer Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld an die Strafraumgrenze, Bochums Abwehr macht kurzen Prozess.

55. Minute:
Und immer wieder die kleinen Fouls, die kaum Spielfluss zulassen...

54. Minute:
Konter Frankfurt mit Toski auf der linken Außenbahn, sein Pass longline zu Kapllani ist aber nicht genau genug, Celozzi läuft den Pass ab.

53. Minute:
Die fünfte Ecke der Bochumer bringt nichts ein, Weis zimmert die Kugel in die Wolken.

52. Minute:
Erster Wechsel bei Bochum: Latza wirkt ziemlich ausgepumpt und muss runter, der Ex-Hoffenheimer Weis bekommt seine Chance.

52. Minute:
auswechslung Tobias Weis kommt für Danny Latza ins Spiel

52. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

51. Minute:
Oumari mit dem Fehlpass in der eigenen Hälfte, doch Bochum kann daraus keinen Nutzen ziehen, der Pass in die Spitze von Latza geht ins Leere. Keeper Klandt bedankt sich.

50. Minute:
Es passiert weiterhin kaum etwas, der Ball wird im Mittelfeld hin und her geschoben.

48. Minute:
Hart umkämpft geht es im zweiten Abschnitt weiter, viele intensive Zweikämpfe zwingen Schiri Thomsen immer wieder zum Abpfiff.

47. Minute:
Ferris fragt: 'zeigt Simon Terrode bisher seine Torgefährlichkeit?' Bis dato ist Bochums Topstürmer noch nicht zum Zuge gekommen, die entscheidende Rolle spielt beim VfL bis dato das Mittelfeld mit Latza und Losilla.

46. Minute:
Bochum ist unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
Erster Wechsel bei Frankfurt: Kruska muss runter, Toski ersetzt ihn im Mittelfeld.

46. Minute:
auswechslung Faton Toski kommt für Marc-Andre Kruska ins Spiel

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Thomsen pfeift die 2. Halbzeit an. Bochum hat Anstoß.

Der FSV Frankfurt und VfL Bochum gehen mit einem 1:1-Unentschieden in die Halbzeitpause nach insgesamt spielerisch mäßigen ersten 45 Minuten. Bochum startete schwungvoll, ließ in der Folge aber schnell nach. Es entwickelte sich eine ausgeglichene, mit intensiven Zweikämpfen geführte Partie ohne größere Höhepunkte. Erst nach dem Ausgleichstreffer der Hessen entdeckten beide Mannschaften die Offensive und erspielten sich hochkarätige Strafraumszenen. So darf es im zweiten Abschnitt weitergehen...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Thomsen pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
Eine weitere Ecke bringt dem Gast nichts ein, Schiri Thomsen greift zur Pfeife.

45. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

45. Minute:
Eine Minute gibt es oben drauf!

45. Minute:
chance Tasaka bringt den Eckball auf den zweiten Pfosten, Cacutalua zieht aus Nahdistanz ab, verzieht aber entscheidend, der Ball geht knapp drüber. Auch dieser Schuss hätte sitzen müssen!

44. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

43. Minute:
Jetzt geht es aber hoch her auf dem Platz, beide Mannschaften explodieren förmlich und suchen ihr Glück in der Offensive.

42. Minute:
chance Fast im Gegenzug haut Latza den Ball aus 20 Metern an die Unterkante des Querbalkens, der Ball kommt aber wieder vor dem Tor auf. Knappes Ding!

41. Minute:
tor Tooooooooooooor!!! Das 1:1 durch Kapllani! Balitsch mit dem Traumpass steil in die Spitze zu Kapllani, der lupft die Kugel gekonnt aus halbrechter Position über Keeper Esser hinweg ins lange Eck.

40. Minute:
Bochum kontert mit Gregoritsch, Balitsch weiß sich nur mit einem taktischen Foul zu behelfen - Gelb!

40. Minute:
gelb Gelb für Hanno Balitsch

39. Minute:
Den fälligen Freistoß setzt Grifo in die Mauer, aus 20 Metern war da mehr drin.

39. Minute:
Losilla mit der Grätsche gegen Konrad, Schiri Thomsen zückt umgehend den Gelben Karton!

39. Minute:
gelb Gelb für Anthony Losilla

38. Minute:
Die Hessen kommen nicht mehr in den gegnerischen Strafraum vor, Bochums Defensive hat alles im Griff.

37. Minute:
Tasaka bekommt den nächsten Standard, aber erneut sorgt seine Freistoßflanke aus dem Halbfeld in die Strafraummitte für keine Gefahr.

36. Minute:
Die Sonne ist auch wieder rausgekommen, regnen wird es wohl doch nicht. Derweil passiert auf dem Platz nicht all zu viel.

35. Minute:
Zehn Minuten stehen im ersten Abschnitt noch auf dem Tableau! Frankfurt scheint der Treffer ein wenig mitgenommen zu haben, der Spielaufbau wirkt im Moment orientierungslos.

34. Minute:
Eine schwache weitere Ecke durch Latza hat nur statistischen Wert.

34. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

33. Minute:
Die Bochumer Fans sind natürlich aus dem Häuschen und haben das Stadion stimmungsmäßig voll im Griff.

32. Minute:
Latza mit der Schussmöglichkeit aus der Ferne, Keeper Klandt ist auf dem Posten und fischt die Kugel sicher weg.

31. Minute:
Kurze Unterbrechung! Bittroff hat es nach einem Zweikampf erwischt, kann aber schnell wieder weitermachen.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist durch! Der Treffer kann dem Spiel nur gut tun, jetzt sind die Hessen gefordert.

29. Minute:
tor Tooooooooooooooor!!! Das 1:0 für Bochum durch Losilla! Perthel hat links viel Platz, passt dann quer zu Losilla, der direkt weiterleitet zu Terodde. Der Bochumer Stürmer bleibt mit seinem Schuss am Gegner hängen, den Abpraller nimmt Losilla auf und hebt gekonnt aus 17 Metern über den Frankfurter Keeper hinweg ins Netz. Klasse Tor!

28. Minute:
Tasaka mit dem nächsten Standard, seine Freistoßflanke aus dem Mittelfeld wird jedoch schnell geblockt.

27. Minute:
Die Bochumer Fans, die fast die Hälfte der zahlenden Zuschauer stellen, machen richtig Stimmung und wollen mehr Aktion von ihrem Team sehen.

26. Minute:
Die Sonne ist nun auch weg, es sieht stark nach Regen aus.

25. Minute:
Schön ist anders, weiterhin behaken sich die Akteure vehement und wenig nutzbringend im Mittelfeld. Torchancen sind Mangelware.

24. Minute:
Grifo fasst sich ein Herz und zieht aus 22 Metern sehr ambitioniert ab, kein Problem für Keeper Esser, der sicher zupackt.

23. Minute:
Terodde kommt mal mit einem finalen Pass durch am gegnerischen Strafraum, doch dann lässt Sestak das Spielgerät über den Fuß springen und kommt nicht zum Abschluss.

22. Minute:
Beugelsdijk hat sich eine Platzwunde am Kopf zugezogen und kommt nun frisch bandagiert auf den Platz zurück.

21. Minute:
Auf beiden Seiten mangelt es noch an präzisem Passspiel, immer wieder landen die Bälle beim Gegner oder gehen ins Leere.

20. Minute:
Celozzi wird mit einem langen Diagonalball rechts geschickt, bei der Ballannahme hapert es dann aber, Bittroff bedankt sich.

19. Minute:
Der nächste Freistoß steht an: Bochums Tasaka tritt die Kugel aus dem linken Halbfeld in die Strafraummitte, Beugelsdijk klärt per Kopf sicher.

18. Minute:
Roshi hat rechts mal Platz, geht aber nicht dynamisch genug, Perthel gesellt sich dazu und schnappt sich den Ball.

18. Minute:
Das Tempo ist nun deutlich geringer, die Spieler reiben sich zumeist im Mittelfeld in intensiven Zweikämpfen auf.

16. Minute:
ecke Die folgende erste Ecke für die Gäste aus dem Ruhrpott hat keinen Einfluss auf das Spielgeschehen.

15. Minute:
chance Latza mit einem gefährlichen Flachschuss aus der Distanz, Keeper Klandt ist mit den Fingerspitzen dran und lenkt das Leder um den Pfosten.

14. Minute:
chance Die Ecke hat es in sich: Flanke von rechts an den Fünfer, Oumari schraubt sich hoch, erwischt den Ball per Kopf aber nicht richtig, die Kugel geht knapp ins Aus.

14. Minute:
ecke Eckstoß für FSV Frankfurt

13. Minute:
Nun machen die Frankfurter ordentlich Druck, Bochum ist in die Defensive gedrängt.

12. Minute:
Huber ist wieder auf dem Platz und kann weitermachen, Frankfurt ist wieder komplett.

11. Minute:
Der Freistoß an der rechten Grundlinie für die Hessen bringt nichts ein.

10. Minute:
Huber muss vom Platz runter, hat sich unglücklich nach dem Zweikampf an der Hand verletzt und muss behandelt werden.

10. Minute:
Huber geht rechts an Perthel vorbei, der Bochumer zerrt dann im Nachgang am Trikot und kassiert zu Recht die erste Karte!

9. Minute:
gelb Gelb für Timo Perthel

9. Minute:
Kapllani mit einem Freistoß aus 19 Metern in die Mauer, da war mehr drin.

8. Minute:
Grifo mit der Freistoßhereingabe aus dem linken Halbfeld, es folgt ein Durcheinander im Bochumer Strafraum aber letztlich wird die Situation bereinigt.

7. Minute:
Der FSV hält nun besser im Mittelfeld dagegen, Bochums Anfangsfeuerwerk ist erst einmal vorbei.

6. Minute:
Der erste ernsthafte Angriff der Gastgeber: Roshi geht über rechts und flankt an den ersten Pfosten, Kapllani steht jedoch nicht richtig und verstolpert den Abschluss ins Toraus.

5. Minute:
Fünf Minuten sind durch! Bochum beherrscht das Match von Beginn an klar und deutlich, Frankfurt ist noch nicht in der Partie angekommen.

4. Minute:
Freistoßflanke der Bochumer aus dem linken Halbfeld, Terodde kommt per Kopf aber nicht richtig an den Ball und muss passieren lassen.

3. Minute:
Erneut hat Gregoritsch die Schusschance, diesmal geht sein Abschluss von der Strafraumgrenze deutlich am Kasten der Frankfurter vorbei.

2. Minute:
Bochum legt los wie die Feuerwehr und macht richtig Druck.

1. Minute:
chance Gleich der Paukenschlag der Gäste mit der ersten Riesenchance: Gregoritsch hat freie Schussbahn aus 14 Metern, setzt die Kugel aber knapp links am Tor vorbei. Das Ding hätte sitzen müssen!

1. Minute:
Schiedsrichter Thomsen pfeift die 1. Hälfte an. Frankfurt hat Anstoß.

Die Sonne lacht und es ist mit 27 Grad sehr warm und schwül. Rund 4.000 Zuschauer sind dabei, knapp 1.500 allein aus Bochum. Die Mannschaften kommen nun auf den Platz...

Bochum: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Celozzi, Cacutalua, Fabian und Perthel ? zentrales Mittelfeld mit Latza und Losilla, auf den Außen Tasaka und Gregoritsch ? im Sturm Sestak und Terodde. Im Tor steht Esser. Änderungen: Cacutalua und Gregoritsch für Simunek und Terrazzino.

Frankfurt: 4-1-4-1-System. Viererabwehr mit Huber, Beugelsdijk, Oumari und Bittroff ? defensives Mittelfeld mit Balitsch, zentral davor Kruska und Konrad, auf den Außen Roshi und Grifo ? im Sturm Kapllani. Im Tor steht Klandt. Änderungen: Oumari für Schembri.

Die Bilanz in der 2. Liga ist vollkommen ausgeglichen: 4-0-4 Spiele und 8:8 Tore. Die ersten vier Partien gewann Bochum, die weiteren vier Spiele der FSV Frankfurt. Die Kapitäne: Konrad bei Frankfurt und Fabian bei Bochum.

FSV-Trainer Benno Möhlmann muss auf folgendes Personal verzichten: Kauko (Innenbanddehnung im Knie), Pagenburg (Rückenprobleme) und Yelen (Außenband- und Gelenkkapselteilriss). Auf Bochumer Seite hat Coach Neururer folgende Ausfälle zu beklagen: Gyamerah (Reha), Luthe (Trainingsrückstand) und Simunek (Adduktorenprobleme).

Anders die Situation beim VfL Bochum: Die Westdeutschen sind in dieser Saison noch ungeschlagen, holten zwei Siege und drei Unentschieden und stehen mit neun Zählern auf dem fünften Tabellenplatz in Schlagdistanz zur Aufstiegszone. Auf fremden Platz ist die Bilanz mit zwei Siegen in zwei Spielen bisher makellos. ?Wenn du auswärts immer gewinnst und zu Hause einen Punkt holst, steigst du am Ende auf?, nimmt es VfL-Trainer Neururer locker angesichts des noch fehlenden Erfolgs auf eigenem Platz.

Nach fünf Spieltagen steht der FSV Frankfurt mit vier Zählern auf dem letzten Nichtabstiegsplatz, bisher holten die Hessen nur einen Sieg bei einem Unentschieden und drei Niederlagen. Es läuft nicht rund beim FSV, wie vor allem zuletzt bei der 0:1-Niederlage in Kaiserslautern zu sehen war: ?Wir waren einfach schlecht?, brachte es FSV-Trainer Möhlmann nach der Partie kurz und knapp auf dem Punkt. Nun ist der wiedererstarkte VfL Bochum zu Gast. Aber: Die letzten vier Aufeinandertreffen mit den Ruhrpottlern gewann allesamt Frankfurt.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 12.45 Uhr vom Spiel FSV Frankfurt gegen den VfL Bochum.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal