Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

VfL Wolfsburg - Bayer 04 Leverkusen 4:1 - Bundesliga im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wolfsburg - Leverkusen 4:1

22.09.2014, 07:52 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

4:1

1:0 Rodríguez (8.)

1:1 Drmic (29.)

2:1 Vieirinha (45.)

3:1 Rodríguez (63.)

4:1 Hunt (81.)

21.09.2014, 15:30 Uhr
Wolfsburg, Volkswagen Arena
Zuschauer: 27.865

Das war's vom Spiel in Wolfsburg. Jetzt sind wir mit Live-Ticker vom Derby 1. FC Köln gegen Gladbach live für Sie dabei.

Jubel beim VfL Wolfsburg, deutlich mit 4:1 schlagen die Wölfe Bayer Leverkusen und melden sich mit dem ersten Dreier der Saison eindrucksvoll zurück. Die Gäste spielten allerdings seit der 8. Minute in Unterzahl (Rot gegen Donati) und dieses Manko konnte die Werkself nur in der ersten Hälfte kompensieren. Am Ende steht die erste Niderlage in der Liga für die Werkself zu Buche. Ohne Frage, die Tendenz der Truppe von Coach Roger Schmidt zeigt nach nach dem 3:3 gegen Werder, dem 0:1 in Monaco und der Pleite heute nach unten.

90. Minute:
Ohne Nachspielzeit pfeift Aytekin die Partie ab, die Wölfe schlagen Leverkusen mit 4:1!.

89. Minute:
Bernd fragt: "Wie macht sich Boenisch als rechter Außenverteidiger?" Zumindest sicherer ist die Bayer-Abwehr durch ihn nicht geworden.

88. Minute:
Hecking gönnt Naldo seinen Extra-Applaus und für den VfL-Abwehrchef kommt Klose neu ins Spiel.

88. Minute:
auswechslung Timm Klose kommt für Naldo ins Spiel

87. Minute:
Fast das 5:1 für die Wölfe, aber Vieirinha legt sich im 16er den Ball zu weit vor....

86. Minute:
chance Ricardo Rodríguez mit der Wölfe-Ecke von links und der Ball findet den langen Naldo im 16er der Gäste. Der steigt hoch, platziert seinen Kopfball aber genau auf Leno!

86. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

85. Minute:
"Der VfL ist wieder da", skandieren die begeisterten Wolfsburger Fans jetzt.

84. Minute:
Viel Applaus der Wölfe-fans für Malanda, der inzwischen eine feste Größe beim VfL ist.

83. Minute:
auswechslung Marcel Schäfer kommt für Bernard Junior Malanda ins Spiel

82. Minute:
Nun fällt der Sieg der Wölfe doch etwas zu hoch aus, so schlecht war Leverkusen heute nicht.

81. Minute:
tor Toooooooooooooooooooor, Hunt erhöht auf 4:1 für Wolfsburg! Viel Betrieb im Leverkusener 16er, von Malanda prallt die Kugel Hunt vor die Füße und der fackelt nicht lange! Aus 11 Metern versenkt er das Spielgerät problemlos zum 4.1!

81. Minute:
Die Ecke bringt zwar keine Gefahr, aber viel Zeit für die Wölfe, die die Kugel im Mittelfeld kreisen lassen.

80. Minute:
ecke Eine gute Flanke von Kevin de Bruyne erzwingt nochmals eine VfL-Ecke.

79. Minute:
AAron fragt: "Traf bei den Toren Leno die Schuld oder wahr er machtlos?" Nein, den Bayer-Keeper trifft heute keine Schuld an der Niederlage.

77. Minute:
Es geht nicht mehr viel zusammen - auf beiden Seiten. Wolfsburgs Hunt steht abseits und Leverkusen hat auf der anderen Seite fast kein Tempo mehr im Angebot.

76. Minute:
Naja, Luiz Gustavo mit einem Abschlss aus rund 21 Metern, aber keine Gefahr für Leno...

75. Minute:
Noch ist eine gute Viertelstunde zu spielen. Bislang hat der VfL Wolfsburg hier rund 61 % Ballbesitz.

73. Minute:
Die Chance hat den Gästen noch einmnal Auftrieb gegeben. Leverksuen versuchts noch einmal.

72. Minute:
chance Dann doch die Riesenchance für Leverkusen! Luiz Gustavo mit dem viel zu lässigen Ballverlust und dann hat Kießling aus 15 Metern nur noch Benaglio vor sich. Er setzt den Ball nur um Zentimeter von rechts links am Pfosten vorbei!

72. Minute:
Den Gäste fehlen nun die Ideen und langsam auch die Kraft, um dieses Spiel noch einmal zu drehen.

71. Minute:
Wendell beißt auf die Zähne und macht weiter. Aufatmen bei den Gästen.

70. Minute:
Das Spiel läuft wieder und Leverkusen ist aktuell nur zu neunt. Wendell wird immer noch behandelt.

69. Minute:
Bei Leverksuen bangt man indes um Wendell, der auf dem Platz am Knöchel behandelt werden muss. Bayer 04 kann nicht mehr wechseln.

68. Minute:
auswechslung Aaron Hunt kommt für Daniel Caligiuri ins Spiel

68. Minute:
Der VfL Wolfsburg hat nun leichtes Spiel und lässt Ball und Gegner laufen.

66. Minute:
Schmidt hat reagiert und bringt nun seinen Torschützen vom Dienst. Leverkusen hat nun zwei gelernte Stürmer auf dem Platz.

66. Minute:
auswechslung Stefan Kießling kommt für Karim Bellarabi ins Spiel

65. Minute:
Leverkusen müht sich mit Bellarabi durchs Mittelfeld. Der sucht am 16er den Abschluss, wird aber geblockt.

64. Minute:
Das müsste für die Wölfe mit elf gegen zehn Mann reichen. Die VfL-Fans sind aus dem Häuschen.

63. Minute:
tor Toooooooooooooooooooor, Ricardo Rodríguez trifft zum Wolfsburger 3:1! Kevin de Bruyne mit dem Eckball der Wölfe von rechts, an der Strafraumrenze nimmt Rodríguez Maß und trifft sehenswert per Volleyabnahme rechts unten zur Vorentscheidung!

62. Minute:
ecke Und gleich die nächste Ecke für die Hausherren.

62. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

61. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Bislang hat der VfL Wolfsburg hier rund 61 % Ballbesitz und führt weiterhin.

60. Minute:
Und wieder Wolfsburg! Daniel Caligiuri zieht aus knapp 18 Metern flach ab, aber der Schuss kommt genau auf Bayer-Keeper Leno!

59. Minute:
Aktuell macht Leverkusen zu wenig, um die Dominanz der Wölfe zu durchbrechen. Malduda kommt im 16er zum Schuss, trifft aber aus 10 Metern nur einen Leverkusener !

58. Minute:
Finn fragt: "Ist die Führung verdient?" Wolfsburg hatte deutlich mehr Chancen, aber das sollte in Überzahl auch so sein.

57. Minute:
Viel Ballbesitz für den VfL Wolfsburg, aber es steht nur 2:1, da ist noch nichts entschieden.

55. Minute:
Es wird ruppiger. Bellarabi zieht am Trikot von Naldo, aber halb so wild....

54. Minute:
Calhanoglus Ecke wird vom VfL abgefnagen und startet der Konter. Von rechts flankt de Bruyne, aber zu hoch für Caligiuri...

54. Minute:
ecke Eckstoß für Bayer Leverkusen

53. Minute:
Naldo im Glück, er lässt Calhanoglu über die Klinge springen, sieht aber keine Karte.

52. Minute:
Mutig nimmt Wolfsburgs Kevin de Bruyne eine Flanke an der Strafraumkante volley, verzieht aber mehr als deutlich.

51. Minute:
Starekes Solo von Leverkusens Hakan Calhanoglu. Dann seine Flanke von links in den 16er, aber da ist kein Mitspieler....

50. Minute:
Niklas fragt: "Musste Bender verletzt vom Platz oder hat er nur schlecht gespielt?" Von einer Verletzung war zumindest nichts zu sehen.

49. Minute:
Nun haben die Wölfe wieder das Mittelfeld im Griff und lassen die dezimierten Gäste laufen.

47. Minute:
Der erste Aufreger in Hälfte zwei. Leverkusen steht unsortiert, Vieirinha leitet rechts ein, aus dem Hintergrund rauscht Caligiuri heran und bleibt mit seinem Schussversuch aus 14 Metern an einem Leverkusener Bein hängen!

47. Minute:
Boenisch spielt nun hinten rechts in der Viererkette der Werkself.

46. Minute:
Bei den Gästen trägt nun Spahic die Kapitänsbinde.

46. Minute:
auswechslung Sebastian Boenisch kommt für Levin Öztunali ins Spiel

46. Minute:
auswechslung Stefan Reinartz kommt für Lars Bender ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Schiri Deniz Aytekin hat die zweite Hälfte in Wolfsburg angepfiffen. Leverkusen hat nun Anstoß.

Verdient gehen die Wölfe hier mit einer 2:1-Führung gegen Leverkusen in die Pause. Allerdings spielen die Gäste bereits seit der 8. Minute in Unterzahl, nachdem Donati nach einem Foul an Malanda im 16er des Feldes verwiesen wurde. Den fälligen Elfer verwertete Rodríguez zur Wölfe-Führung. In der Folge hätten die Gastgeber das Ergebnis in die Höhe schrauben können, ließen aber auch beste Chancen liegen. So kam Kießling-Ersatz Drmic zwar zum zwischenzeitlichen Leverkusener 1:1, doch Vieirinha konnte kurz vor der Pause erneut für die Führung der Hausherren sorgen. Gleich geht's weiter - dran bleiben!

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause in Wolfsburg, der VfL führt mit 2:1 gegen Leverkusen!

45. Minute:
tor Tooooooooooooooooooooooooor, Vieirinha trifft zum 2:1 für Wolfsburg! Rodriguez hat links viel Platz und flankt butterweich in den 16er der Gäste, wo der ungedeckte Vieirinha aus 8 Metern locker per Kopf zur VfL-Führung trifft!

44. Minute:
Es geht nun hin und her. Daniel Caligiuri taucht links im 16er auf, er geht auf Leno zu und im letzten Moment stört ihn Jedvaj!

43. Minute:
Auf der anderen Seite versucht's Drmic einmal aus der Distanz, doch der Leverkusener trifft den Ball nicht voll. Keine Gefahr.

42. Minute:
Rodríguez mit der scharf angeschnittenen Ecke von links, im 16er der Gäste herrscht Hochbetrieb, aber die Wölfe kommen nicht zum Abschluss.

41. Minute:
ecke Öztunali klärt auf Kosten einer VfL-Ecke.

40. Minute:
Inzwischen kann Leverkusen trotz Unterzahl die Partie wieder offen gestalten. Respekt.

39. Minute:
Wieder bingt die Ecke von Kevin de Bruyne nichts ein und auch Vieirinhas zweiter Versuch landet dann im Toraus.

38. Minute:
ecke Bendtner verlängert einen Einwurf im 16er der Gäste nach hinten und erzwingt so eine weitere Wölfe-Ecke.

38. Minute:
VFL_Willi fragt: "Wie macht sich Bendtner?" Vorne ist er noch nicht auffällg geworden, aber er rackert und hilft eben auch hinten aus.

36. Minute:
Bayer Leverkusen setzt sich in der Wölfe-Hälfte fest, von der Unterzahl ist aktuell nichts mehr zu sehen.

35. Minute:
Erste Druckphase der Werkself. Wolfsburg wirkt seit dem Ausgleich verunsichert und wackelt nun.

34. Minute:
ecke Calhanoglus Freistoß klärt Bendtner auf Kosten einer weiteren Ecke für Bayer 04.

33. Minute:
Leverksuen mit der Ecke und im Anschluss foult Malanda Calhanoglu und es gibt Freistoß für die Gäste am Flügel.

33. Minute:
ecke Eckstoß für Bayer Leverkusen

33. Minute:
Leverkusen hat nun Blut geleckt. Castros Hereingabe wird zur Ecke abgefälscht.

32. Minute:
Wolfsburg hatte bislang deutlich mehr Chancen, aber sie werden nun für ihre schlechte Verwertung abgestraft.

31. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt. Bislang hat der VfL Wolfsburg hier rund 63 % Ballbesitz.

30. Minute:
Ein Tor aus dem Nichts für die Gäste, die mit ihrer ersten Chance treffen.

29. Minute:
tor Tooooooooooooooooooooor, Drmic trifft zum 1:1 für Leverkusen! Leno mit dem weiten Abschlag, ein Leverkusener verlängert per Kopf und dann lässt Drmic Knoche stehen und trifft an Benaglio vorbei aus halbrechter Position zum Ausgleich!

28. Minute:
Die Ecke der Wölfe kommt in den 16er, aber Malandas Kopfballversuch segelt weit vorbei...

28. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

27. Minute:
Spielerisch setzt sich Leverkusen einmal über links mit Drmic und Calhanoglu durch, doch am Ende haut Knoche den Ball weg.

26. Minute:
Rodríguez mit dem fälligen Freistoß der Gastgeber aus 20 Metern, aber genau in die Arme von Leno.

26. Minute:
gelb Vieirinha nimmt vorm 16er Fahrt auf und Bender kann ihn nur per Foul stoppen. Gelb für Bender!

25. Minute:
Die Führung der Gastgeber geht absolut in Ordnung, die Wölfe sind aktuell dem zweiten Treffer mehr als nah.

23. Minute:
chance Und gleich die nächste Riesenchance zum 2:0 für die Wölfe! Rechts setzt sich Vieirinha stark im 16er der Gäste durch und setzt die Kugel aus 14 Metern nur um Zentimeter am linken Pfosten vorbei!

22. Minute:
chance Dann aber wieder die Wölfe! Kevin de Bruyne vernascht links Jedvaj und zimmert dann das Leder aus 20 Metern an den linken Außenpfosten, da wäre Leno machtlos gewesen!

22. Minute:
Erstmals kann sich Leverkusen länger in der Wolfsburger Hälfte behaupten. Zum Abschluss kommen die Gäste aber nicht.

21. Minute:
Leverksuen fängt die Wölfe-Ecke mit Drmic ab, aber der Konter verebbt dann zunächst bei Castro.

21. Minute:
ecke 1. Eckstoß für VfL Wolfsburg

20. Minute:
Da gibt es sogar einmal Applaus der VfL-Fans für eine Ballstafette durch die eigene Spielhälfte

19. Minute:
Wolfsburg hat es nun nicht mehr eilig und lockt die Gäste aus der eigenen Hälfte.

18. Minute:
Leverkusen hat aktuell noch keinen Plan, um hier in Unterzahl etwas reißen zu können.

17. Minute:
Ein Freistoß für die Gastgeber von Rodríguez bringt zwar keine Gefahr, aber der VfL kann den Ball behaupten.

15. Minute:
Dann der schnelle Gegenzug der Wölfe. Links geht Daniel Caligiuri und zieht die Kugel scharf vors Tor, aber Leno begräbt das Leder sicher unter sich!

14. Minute:
Immerhin, Leverkusen kommt erstmals bis zum Strafraum der Wölfe, aber Bellarabis Volleyabnhame wird abgeblockt.

14. Minute:
Eine knappe Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat der VfL Wolfsburg hier satte 66 % Ballbesitz und führt mit 1:0.

14. Minute:
Markus fragt: "Warum ist Arnold bei Wolfsburg garnicht im Kader?" Der Mittelfeldspieler muss wegen einer Grippe passen.

13. Minute:
Klar, dass die Wölfe nun deutlich mehr Spielanteile haben. Die Gäste lauern auf vereinzelte Konterchancen.

12. Minute:
Dima fragt: "War die rote Karte berechtigt?" Ja, Malanda hätte im 16er nur noch Leno vor sich gehabt.

11. Minute:
gelb Gestrecktes Bein von Luiz Gustavo gegen Spahic und der Wolfsburger sieht Gelb.

10. Minute:
Roger Schmidt scheint Öztunali nun nach hinten in die Viererkette beordert zu haben.

9. Minute:
Das wird nun ein ganz harter Gang für Leverkusen, rund 80 Minuten muss die Werkself nun in Unterzahl spielen.

8. Minute:
tor Toooooooooooooooooooor, Ricardo Rodríguez trifft vom Punkt zum 1:0 für Wolfsburg! Locker verlädt er Leno und trifft links unten zur VfL-Führung!

7. Minute:
rot Rot für Giulio Donati

7. Minute:
elfer Donati bringt Malanda im 16er zu Fall, es gibt Elfmeter für den VfL!

7. Minute:
Immerhin, jetzt lässt sich amal die Sonne in Wolfsburg sichern.

6. Minute:
Die Augen der Wolfsbruger Fans sind heute auf Sturmneuzugang Nicklas Bendtner gerichtet, der erstmals in der Startelf der Wölfe steht.

5. Minute:
Rund 800 Fans aus Leverkusen sind heute mit dabei, um ihre Elf zu unterstützen. Und man hört sie.

4. Minute:
Der erste Torabschluss der Partie. Wolfsburgs Ricardo Rodríguez mit dem Sprint über den halben Platz und dann dem Schuss aus rund 24 Metern, aber recht deutlich rechts vorbei....

3. Minute:
Wolfsburg ist erst einmal um Ballsicherheit bemüht. Leverkusen versucht wie gewohnt früh zu pressen.

2. Minute:
Floh fragt: "Warum sitzt Kießling nur auf der Bank?" Schmidt gönnt seinem Goalgetter eine Verschnaufpause.

1. Minute:
Es ist bei rund 19 Grad recht mild in Wolfsburg, allerdings sieht es stark nach Regen aus.

1. Minute:
Es geht los! Referee Deniz Aytekin hat die Partie in Wolfsburg freigegeben. Der VfL hat Anstoß.

Schiedsrichter Deniz Aytekin führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Die Chancen auf den ersten Dreier der Wölfe stehen zumindest statistisch gut. Gegen keinen anderen Verein hat Wolfsburg so viele Heimsiege feiern können wie gegen Leverkusen. Zudem wurden die letzten drei Partien gegen Bayer 04 allesamt geonnen. Bayer Leverkusen ist ein gern gesehener Gast in der Autostadt.

Beide Trainer haben ihre Stammkräfte im Sturm heute zunächst auf die Bank beordert. Olic bei Wolfsburg und auch Kießling bei Leverkusen sind erst einmal nur Ersatz.

Bei den Gästen aus Leverkusen muss sich zeigen, ob die Niederlage in Monaco und das Remis zuvor gegen Bremen nur kleinere Ausrutscher oder bereits das Ende des fulminanten Höhenflugs der Truppe waren. Jedenfalls hat sich Schmidt vor dem Match beharrlich geweigert, die Favoritenrolle anzunehmen: "Es wird für uns eine große Herausforderung, gegen diesen Top-Klub etwas mitzunehmen. Man kann Wolfsburg nicht an den bisherigen Ergebnissen messen."

Personell hat Dieter Hecking bis auf den Gelb-Rot-gesperrten Guilavogui und die Langzeitverletzten Träsch, Perisic (beide Reha Schulter-OP), Seguin (Stirnhöhlenfraktur), Ochs (Kreuzbandriss) und Felipe alle Mann an Bord.

Im Duell der Europapokal-Verlierer empfängt der VfL Wolfsburg Bayer Leverkusen. Sowohl die Wölfe (1:4 in der Euro-League beim FC Everton) als auch Bayer 04 (0:1 beim AS Monaco) haben einiges gutzumachen. Insbesondere Heckings Wölfe haben den Saisonstart bislang völlig verschlafen und stehen auch in der Bundesliga noch ohne Sieg im Tabellenkeller. Das soll heute anders werden.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel VfL Wolfsburg gegen Bayer Leverkusen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal