Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

1. FC Heidenheim - 1. FC Nürnberg 3:0 - Das Spiel im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Heidenheim - Nürnberg 3:0

25.09.2014, 07:29 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:0

2:0 Kraus (9.)

1:0 Schnatterer (3.)

3:0 Mayer (59.)

24.09.2014, 17:30 Uhr
Heidenheim, Voith-Arena
Zuschauer: 13.000

Das war's vom Spiel in Heidenheim. Ab 19.45 Uhr sind wir mit dem Live-Ticker von der Bundesliga live für Sie dabei.

Heidenheim feiert den dritten Heimsieg der Saison und verschärft die Krise des 1. FC Nürnberg. Das 3:0 des Aufsteigers geht letztlich völlig in Ordnung, Heidenheim hat seine Chancen konsequent genutzt und den Gästen die Grenzen aufgezeigt. Nürnberg kam über die gesamte Spielzeit viel zu selten zu zielstrebigen Vorstößen und offenbarte immer wieder eklatante Abstimmungsproblme. Valerien Ismaels Zeit beim Club scheint dem Ende entgegen zu gehen.

90. Minute:
Und dann ist Schluss, Heidenheim schlägt den Club mit 3:0!

90. Minute:
gelb Und das nächste Foul der Gäste, Bihr langt hart gegen Leipertz hin und sieht ebenfalls Gelb.

89. Minute:
Die Fans der Gastgeber sind aufgestanden, um ihr Team zu feiern. Der dritte Heimsieg der Saison ist sicher.

87. Minute:
Heidenheim hat noch nicht genug. Doch am Ende klärt FCN-Keeper Schäfer gegen Niederlechner im 16er.

86. Minute:
gelb Mössmer im Glück, sein Fruistfoul im Mittelfeld bringt ihm nur Gelb, da war auch Rot drin.

85. Minute:
Es steht 3:0 für den 1. FC Heidenheim und dennoch ist der Trainer der Gastgeber Schmidt nicht zufrieden. Unermüdlich dirigiert er sein Team von de Seitenlinie.

84. Minute:
Den Ehrentreffer haben sich die Franken schon längst verdient. Helfen würde der allerdings dem Club auch nicht wirklich.

82. Minute:
chance Stark mit dem Freistoß der Gäste. Mit viel Gefühl setzt er den Ball aus 19 Metern über die Mauer und von der Oberkante der Latte tropft die Kugel dann ins Toraus!

81. Minute:
gelb Göhlert lässt den heranstürmenden Mlapa auflaufen und sieht ebenfalls Gelb!

80. Minute:
chance Nürnberg hat sich noch nicht aufgegeben. Erst scheitert Candeias aus der Distanz und dann bringt auch der wuselige Schöpf den Ball nicht am Heidenheimer Schlussmann vorbei!

79. Minute:
Viel Applaus der Fans für Heidenheims Kapitän Schnatterer, der jetzt für Reinhardt vom Platz geht.

78. Minute:
auswechslung Julius Reinhardt kommt für Marc Schnatterer ins Spiel

78. Minute:
Ein Raunen geht durchs Stadion als Heidenheims Niederlechner den Ball von rechts aus unmöglichem Winkel an den Außenpfosten knallt!

77. Minute:
Nürnberg einmal mit Platz. Links geht Füllkrug und dann bleibt Schöpf mit seinem Schussversuch am 16er hängen.

76. Minute:
Am nächsten Spieltag trifft der Club auf Lautern und danach auf Leipzig, das Programm hat es in sich!

75. Minute:
Noch ist eine gute Viertelstunde zu spielen. Bislang hat der 1. FC Heidenheim hier rund 49 % Ballbesitz und führt gegen nur noch zehn Nürnberger mit 3:0.

74. Minute:
In der Live-Tabelle steht der Club aktuell auf dem Relegationsplatz 16. Ismaels Stuhl wackelt bedenklich.

72. Minute:
Die fünfte Nürnberger Niederlage im 7. Spiel scheint nun bereits vorzeitig besiegelt.

71. Minute:
gelb/rot Polak ist gegen Malura zu langsam und legt den Heidenheimer von hinten. Der FCN-Kapitän hatte schon Gelb und sieht nun die Ampelkarte!

70. Minute:
Der Wille ist den Gästen nicht abzusprechen. Stark erobert die Kugel im Mittelfeld, passt rechts raus, aber Candeias' Flanke landet nur bei Zimmermann!

69. Minute:
Ganz sicher pflückt Heidenheims Keeper Zuimmmermnann eine Freistoßflanke von Schöpf herunter.

60. Minute:
gelb FCN-Keeper Schäfer hat für sein Elfmeterfoul an Florian Niederlechner zudem Gelb gesehen.

68. Minute:
Rudolf fragt: "Wie reagieren die Nürnberger Fans?" Es ist sehr still geworden in der Nürnberger Fan-Kurve.

67. Minute:
Konter der Gastgeber. Alper Bagceci geht mit vollem Dampf in den 16er der Gäste und kracht mit Schäfer zusammen. Beide haben sich weh getan, können aber weiter machen.

66. Minute:
Noch sind rund 25 Minuten zu spielen. Bislang hat der 1. FC Heidenheim hier zwar nur rund 48 % Ballbesitz, führt aber verdient.

65. Minute:
Naja, Nürnbergs Füllkrug knallt den Freistoß weit an der Mauer und auch rechts am Tor von Zimmermann vorbei....

64. Minute:
Gute Freistoßposition für Nürnberg nach dem Foul an Polak nur rund 23 Meter vor dem Tor der Gastgeber.

62. Minute:
auswechslung Dennis Malura kommt für Robert Strauß ins Spiel

61. Minute:
Man muss kein Prophet sein, der Club wird dieses Spiel nicht mehr hoch gewinnen.

60. Minute:
auswechslung Alper Bagceci kommt für Patrick Mayer ins Spiel

60. Minute:
auswechslung Niclas Füllkrug kommt für Jakub Sylvestr ins Spiel

59. Minute:
tor Toooooooooooooooooor, Mayer trifft vom Punkt zum 3:0 für Heidenheim! Hart und platziert trifft Mayer links ins Eck, Schäfer ahnt die Ecke, kann den Einschlag aber nicht mehr verhindern!

59. Minute:
elfer Nach einem Konter der Gastgeber grätscht FCN-Keeper Schäfer in Niederlechner und es gibt Elfmeter!

58. Minute:
Heidenheim besinnt sich mal wiede auf die Offensive, aber Schnatterers Freistoß wird abgefangen.

57. Minute:
Mlapa führt sich stark ein. Der Nürnberger beginnt laufstark und bringt eine gute Flanke von rechts vors Tor, aber Sylvestr kommt zu spät.

56. Minute:
Franj fragt: "Wie viele Nürnberger sind in Heidenheim?" Das sind wohl mehr als 800.

55. Minute:
Wieder hat die medizinische Abteilung der Gastgeber ganze Arbeit geleistet und Marcel Titsch-Rivero fit bekommen.

54. Minute:
Der 1. FC Nürnberg wechselt offensiv und bringt Mlapa für den blassen Koch.

54. Minute:
auswechslung Peniel Mlapa kommt für Robert Koch ins Spiel

53. Minute:
Heidenheim mal wieder in Unterzahl, Marcel Titsch-Rivero muss noch behandelt werden.

52. Minute:
gelb FCN-Kapitän Polak hält gegen Marcel Titsch-Rivero den Fuß drüber und holt sich dafür Gelb ab!

51. Minute:
chance Und wieder der Club, ein satter Abschluss von Schöpf aus halblinker Position rauscht knapp drüber!

50. Minute:
Gefährlich rauscht der Eckball von Candeias vors Heidenheimer Tor, aber Zimmermann klärt mit einer Faust.

50. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

49. Minute:
Nürnberg geht nun konzentrierter zu Werke und drückt zumindest auf den Anschlusstreffer!

48. Minute:
chance So etwas wie eine Chance für den Club! Schöpf mit dem Gewaltschuss quer in den 16er der Gastgeber und Koch hält da den Schädel mutig rein! Das Leder tropft aber rund einen Meter links am Tor vorbei! Das war knapp!

48. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

47. Minute:
Nürnberg gleich mit der ersten Flanke von rechts und es gibt die Ecke für den Club.

46. Minute:
Beide Teams machen zunächst unverändert weiter. Aber Ismael hat seine komplette Bank zum warm machen geschickt.

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Schiri Rohde hat die zweite Hälfte in Heidenheim angepfiffen. Die Gastgeber haben nun Anstoß.

Heidenheim führt zur Pause gegen Nürnberg mit 2:0 und die Clubberer stehen vor einem weiteren Debakel. Das Spiel war kaum angepfiffen, da versenkte Schnatterer bereits die erste Chance der Gastgeber zur Führung (3.). Nur sechs Minten später erhöhte Kraus auf 2:0. Der Club stabilisierte sich zwar im Laufe des Spiels, doch Hochkaräter blieben die Ausnahme. Nürnberg muss sich mächtig strecken, soll die fünfte Saisonniederlage noch verhindert werden.

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause in Heidenheim, die Gastgeber führen mit 2:0 gegen Nürnberg!

45. Minute:
Der Freistoß der Gastgeber kommt hoch in den 16er, Göhlert steigt hoch, setzt den Kopfball dann aber deutlich links vorbei...

44. Minute:
gelb Wieder startet Heidenheim den Konter über Niederlechner und wieder wird der gelegt. Diesmal ist Stark der Übeltäter und auch Stark sieht Gelb!

43. Minute:
gelb Gelb für Ondrej Petrak nach Foul an Niederlechner.

43. Minute:
Fast die Chance für Polak, der Club-Kapitän zieht am 16er ab, doch ein Heidenheimer wirft sich ihm in den Schuss.

42. Minute:
Guter Angriff der Gastgeber über rechts mit Schnatterer, aber der Club kann gerade noch im eigenen 16er vor Niederlechner klären.

41. Minute:
Es ist nicht gerade ein Fußball-Leckerbissen, was die Fans hier sehen. Dennoch: Heidenheim muss nicht mehr machen, der Club ist gefragt.

40. Minute:
Die wenigen Chancen, die der Club hier hat, werden dann auch noch recht fahrlässig vergeben. So wird das nichts.

38. Minute:
chance Heise setzt den Freistoß in die Mauer und dann geht es blitzschnell. Nürnberg kontert über links, Sylvestr hat halblinks nur noch Zimmermann vor sich. Er versucht den Keeper mit einem Lupfer zu überlisten, setzt die Kugel aber aus 17 Metern knapp links daneben!

37. Minute:
Freistoß für den 1. FC Heidenheim rund 26 m vor dem Tor.

36. Minute:
chance Immrhin, der erste Abschluss der Nürnberger. Schöpf mit dem Flachschuss aus 19 Metern und Jan Zimmermann muss erstmals eingreifen!

35. Minute:
Vor den Toren tut sich gar nichts mehr, dem 1. FC Heidenheim wird's egal sein.

34. Minute:
Harmlos flankt Schöpf von links halbhoch an den 16er, das klärt Heidenheim ohne Probleme.

33. Minute:
Immer wieder macht sich der Club mit seinen zahleichen Fehlpässen das Leben selbst schwer.

32. Minute:
Optisch hat der Club nun mehr vom Spiel, nur das allein hilft den Gästen wenig. Torgefahr sieht anders aus.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt. Bislang hat der 1. FC Heidenheim hier rund 53 % Ballbesitz.

29. Minute:
Heidenheim beschränkt sich aktuell auf das Nötigste, Nürnberg hat die Oberhand im Mittelfeld, ohne Gfahr auszustrahlen.

28. Minute:
Bis auf die beiden Treffer haben die rund 10.000 Fans im Stadion eigentlich noch keine Chancen gesehen.

27. Minute:
Gewa fragt: "Waren beide Tore für Schäfer unhaltbar?" Beide Male kam der Schütze völlig ungedeckt zum Abschluss!

26. Minute:
Immer wieder sorgen kleinere Fouls dafür, dass hier aktuell kaum Spielfluss aufkommt. Bihr legt Niederlechner.

24. Minute:
Das Nürnberger Spiel läuft zwar nun etwas besser, doch rund 25 Meter vor dem Tor der Gastgeber ist Endstation...

23. Minute:
FCN-Kapitän Polak wird nun seiner Rolle als leaader gerecht und dirigiert sein Team nach vorn.

22. Minute:
Zumindst kann der Club jetzt Akzente nach vorn setzen und die Partie offen gestalten.

21. Minute:
Bester Angriff der Nürnberger bislang, über rechts bringt Candeias den Ball scharf in den 16er, aber Heidenheim wehrt ab.

20. Minute:
Aufatmen bei den Hausherren, Titsch-Rivero beißt auf die Zähne und ist wieder auf dem Platz.

19. Minute:
Und die nächste Unterbrechung, Erneut hat es Heidenheims Titsch-Rivero erwischt. Er wird draußen weiter behandelt, die Gastgeber machen in Unterzahl weiter.

17. Minute:
Clubberer1965 fragt: "Ist eigentlich bei Nürnberg eine Mannschaft auf dem Feld oder wo sind die Spieler?" Das FCN-Team wirkt natürlich nun sehr verunsichert, Heidenheim hatte zwei Chancen und macht daraus zwei Treffer.

16. Minute:
Nürnbergs Stark mit dem Foul an Titsch-Rivero, der Heidenheimer kann aber nach kurzer Pause weiter machen.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat der 1. FC Heidenheim hier rund 53 % Ballbesitz und führt verdient mit 2:0.

13. Minute:
Nürnberg versucht es einmal im Vorwärtsgang, doch zum Abschlss kommen die Franken bislang nicht.

12. Minute:
Doch bislang kommt Nürnberg überhaupt nicht ins Spiel. Heidenheim spielt nun mit sehr breiter Brust auf.

11. Minute:
Nun sind Nerven beim Club gefragt, wer reißt das Spiel der Gäste nun an sich? Kapitän Polak wäre so einer.

10. Minute:
Oje, die Abwehr der Nürnberger blamiert sich hier bislang nach Kräften!

9. Minute:
tor Toooooooooooooooooor, Kevin Kraus erhöht auf 2:0 für Heidenheim! Marc Schnatterer mit der Freistoßflanke in den 16er der Gäste, Kraus steht halbrechts völlig blank und wuchtet die Kugel volley links ins Eck!

8. Minute:
Aktuell haben es die Gastgeber nicht eilig und lassen die Ball und Gegner laufen.

7. Minute:
Immerhin, die mitgereisten Nürnberger Fans unterstützen ihre Elf weiterhin lautstark.

5. Minute:
Die Elf von FCN-Coach Ismael hat beim Gegentreffer erneut komplett die Ordnung verloren.

4. Minute:
Schlimmer hätte es für den Club nicht beginnen können. Wieder läuft Nürnberg einem Rückstand hinterher.

3. Minute:
tor Tooooooooooooooooooor, Schnatterer markiert das 1:0 für Heidenheim! Robert Leipertz leitet robust ein, legt vorm 16er auf Schnatterer ab und der setzt die Kugel gegen die Laufrichtung von Schäfer aus 13 Metern halblinks rechts unten ins Netz!

2. Minute:
Allerbeste Stimmung in Heidenheim, die Fans der Gastgeber sehen allerdings einen gut gestartetetn Club, der offensiv ins Match geht.

1. Minute:
Gute Bedingungen in Heidenheim. Bei recht milden 16 Grad ist es zwar bewölkt, aber aktuell trocken.

1. Minute:
Der Ball rollt! René Rohde hat die Partie in Heidenheim freigegeben. Die Nürnberger haben Anstoß.

Schiedsrichter René Rohde führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

"Sie müssen wissen, dass es etwas Besonderes ist, für den 1. FCN aufzulaufen. Wir müssen raus aus der Komfortzone. Jeder muss begreifen, um was es geht", lautet Ismaels verzweifelter Apell an seine Profis vor dem Match in Heidenheim.

Beim Club lässt FCN-Coach Ismael überraschend Youngster Manuel Bihr links in der Viererkette starten.

Die Franken stehen mit nur sechs Punkten und bereits vier Niederlagen nach sechs Spieltagen bereits mit dem Rücken an der Wand. In Heidenheim ist der Club nun zum Siegen verdammt, eine weitere Niederlage dürfte Ismael voruassichtlich den Job kosten.

Nach dem peinlichen 0:3-Debakel der Nürnberger zuletzt in Karlsruhe ist die Partie in Heidenheim womöglich das Schicksalsspiel für Club-Coach Valerien Ismael.

Im heutigen Heimspiel gegen den kriselnden Bundesliga-Absteiger Nürnberg will die Truppe von Coach Frank Schmidt mit den eigenen Fans im Rücken den dritten Heimsieg einfahren.

Aufsteiger Heidenheim gehört trotz der jüngsten 2:3-Niederlage in Düsseldorf zu den positiven Überraschungen der noch jungen Zweitliga-Saison. Zu Hause noch ungeschlagen, belegen die Schwaben mit acht Punkten aktuell einen mehr als respektablen Mittelfeldplatz.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 17.15 Uhr vom Spiel 1. FC Heidenheim gegen den 1. FC Nürnberg.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal