Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Stuttgart - Hannover 96 1:0 - Bundesliga im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Stuttgart - Hannover 96 1:0

28.09.2014, 09:52 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:0

1:0 Schwaab (69.)

27.09.2014, 15:30 Uhr
Stuttgart, Mercedes-Benz-Arena
Zuschauer: 45.000

Das war es hier vom Live-Ticker! Ab 18.15 Uhr geht es weiter mit dem Samstagtopspiel Wolfsburg gegen Bremen...

Der VfB Stuttgart gewinnt knapp aber verdient mit 1:0 gegen ein offensiv harmloses Hannover 96 nach spielerisch durchschnittlichen neunzig Minuten. Stuttgart hatte mehr Ballbesitz, wusste im ersten Abschnitt diesen Vorteil aber nicht zu nutzen, um sich häufiger hochkarätige Torchancen zu erspielen. Dank einer Leistungssteigerung im zweiten Abschnitt erhöhten die Schwaben den Druck, Schwaab erzielte das goldene Tor nach einer Standardsituation. Hannover konzentrierte sich ausschließlich auf die Defensive und fand in der Offensive kaum statt. Der erste Dreier für den VfB ist leistungsgerecht, Stuttgart verlässt damit zumindest vorübergehend die Abstiegsränge. Hannover kassiert die zweite Saisonniederlage.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Perl pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Hannover wirft nochmal alles nach vorne, versucht es mit der Brechstange, Stuttgart verteidigt den knappen Vorsprung mit Mann und Maus!

90. Minute:
Vier Minuten gibt es oben drauf!

90. Minute:
auswechslung Jimmy Briand kommt für Leon Andreasen ins Spiel

90. Minute:
gelb Gelb für Filip Kostic

89. Minute:
Die letzte Minute läuft! Hannover kommt kaum noch aus der eigenen Hälfte heraus, Stuttgart will mit Macht den ersten Dreier in dieser Saison!

88. Minute:
Die Ecke hat dann nur statistischen Wert!

87. Minute:
chance Schwaab zieht aus der Distanz ab, Keeper Zieler muss die Fäuste hochnehmen, um den strammen Schuss abzuwehren.

87. Minute:
ecke Kostic haut aus halblinker Position drauf, Marcelo klärt in höchster Not auf Kosten einer Ecke.

86. Minute:
Bittencourt zieht an, stolpert aber über sich selbst, fällt aber am gegnerischen 16er sehr leicht. Schiri Perl wertet dies als Schwalbe - fragwürdig!

86. Minute:
gelb Gelb für Leonardo Bittencourt

85. Minute:
Die letzten fünf Minuten sind angelaufen! Ibisevic ist gestartet, bekommt den Ball von Kostic aber in den Rücken gespielt und kann nicht abschließen.

84. Minute:
Didavi hat eine weitere Freistoßchance, doch der Ball geht weit am Ziel vorbei.

83. Minute:
Letzter Wwechsel bei den Schwaben: Gentner geht runter, Niedermeier soll die Defensive stärken und übernimmt auch gleich die Kapitänsbinde.

83. Minute:
auswechslung Georg Niedermeier kommt für Christian Gentner ins Spiel

82. Minute:
Nur noch wenige Minuten bleiben den Gästen, um hier noch die Wende oder zumindest den Ausgleich zu schaffen. Stuttgart wird in Kürze letztmalig wechseln...

81. Minute:
Die Ecke sorgt für ein kurzes Durcheinander im VfB-Strafraum, das war es dann aber auch schon.

80. Minute:
ecke Noch zehn Minuten! Hannover feiert die erste Ecke des Spiels!

80. Minute:
chance Und Hannover setzt nach: Andreasen zieht vom 16er stramm ab, Kirschbaum schmeißt sich in die Ecke und lenkt das Leder mit den Fingerspitzen um den Pfosten herum. Klasse Aktion von Beiden!

79. Minute:
H. Sakai geht über rechts und flankt hoch rein, Rüdiger verhindert mit Macht den Abschluss von Sobiech.

78. Minute:
chance Joselu hat die beste Einschussmöglichkeit aus sieben Metern, doch Schwierigkeiten bei der Ballannahme verhindern den effektiven Abschluss.

77. Minute:
Hannover macht nun Pace und drückt auf den Ausgleich, Stuttgart ist in die Verteidigungsrolle geschlüpft.

76. Minute:
gelb Gelb für Moritz Leitner

75. Minute:
Die letzte Viertelstunde ist angebrochen! Stuttgart macht weiter Druck, um den Sack endlich zuzumachen - das Damoklesschwert der späten Gegentreffer schwebt über der Mercedes-benz-Arena.

73. Minute:
Erster Wechsel bei Hannover: Gülselam wird für mehr Offensive geopfert, Sobiech soll es vorne richten.

72. Minute:
auswechslung Artur Sobiech kommt für Ceyhun Gülselam ins Spiel

71. Minute:
Zweiter Wechsel bei den Schwaben: Ibisevic ersetzt Werner im Sturm.

70. Minute:
auswechslung Vedad Ibisevic kommt für Timo Werner ins Spiel

69. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

69. Minute:
tor Toooooooooooor!!! Das 1:0 für Stuttgart durch Schwaab! Ecke von links durch Leitner auf den ersten Pfosten, Gentner verlängert per Kopf. Am zweiten Pfosten schiebt Schwaab aus Nahdistanz ins Tor ein, Albornoz kann den Einschlag auf der Linie stehend nicht mehr verhindern.

68. Minute:
chance Didavi hat die Riesenchance: Nach Zuspiel von Kostic an den Elfmeterpunkt, hat der Schwabe freie Schussbahn, doch Zieler wirft sich rein und schnappt sich irgendwie das Leder. Auch hier war der Führungstreffer ganz nah!

67. Minute:
Kostic und Joselu prallen heftig mit den Köpfen zusammen. Beide schütteln sich und können weitermachen.

66. Minute:
Leitner tritt die Ecke von links ganz schwach auf den ersten Pfosten, wieder hat Hannovers Abwehr leichtes Spiel.

65. Minute:
ecke Didavis Freistoß aus 30 Metern wird abgefälscht und bringt die nächste Ecke ein.

64. Minute:
Den Schwaben fällt einfach nichts Überraschendes ein, immer wieder landen die Pässe in den Fängen von Hannovers Defensive.

63. Minute:
chance Bittencourt kommt rechts nach vorne bis zur Grundlinie, seinen Rückpass nimmt Schmiedebach aus zwölf Metern direkt, verzieht aber völlig. War mehr drin!

62. Minute:
Stuttgart kontrolliert das Match ohne aber gefährlich in Erscheinung zu treten, Hannovers Abwehr hat leichtes Spiel im Moment.

61. Minute:
Dafür ist auf den Rängen um so mehr Stimmung, die Canstatter Wasn locken auch nach Spielende, fehlt nur noch ein entsprechendes Ergebnis des VfB.

60. Minute:
Noch ist eine halbe Stunde zu spielen! Das Tempo auf dem Platz ist erst einmal raus, der Ball wandert im Mittelfeld ereignislos hin und her.

58. Minute:
Der fällige Freistoß aus dem rechten Halbfeld ist leichte Beute für die Schwaben-Abwehr.

57. Minute:
gelb Bittencourt mit dem Solo über die rechte Seite, Gentner rauscht heran und bringt den Niedersachsen zu Fall. Schiri Perl zückt zu Recht den Gelben Karton.

55. Minute:
Didavi zieht vom 16er ab, doch der Ball rutscht ihm über den Schlappen und geht deutlich ins Toraus.

54. Minute:
Dennis fragt: 'Welche der beiden Mannschaften ist näher am Führungstreffer dran?' Das ist ganz klar der VfB Stuttgart, der aber im Moment noch selbst beste Chancen versiebt.

53. Minute:
chance Riesenchance VfB: Kostic setzt sich halblinks durch und passt scharf vors Tor, Werner rutscht in den Fünfer rein, verpasst das Spielgerät aber um Millimeter.

52. Minute:
Hannover kommt weiterhin vorne nicht zum Zuge, bisher hat es eigentlich nur zu Distanzschüssen gereicht. Kiyotake ist im Übrigen wieder zurück im Spiel, Hannover damit komplett.

51. Minute:
Kostic spielt in die Gasse zu Werner, der seinen Abschluss aber völlig verhaut. Zudem ging die Abseitsfahne hoch.

51. Minute:
Kiyotake steht wieder, wird aber draußen weiterbehandelt. Derweil läuft die Partie wieder an...

50. Minute:
Spielunterbrechung! Kiyotake hat es vorher erwischt, der Japaner bleibt verletzt am Boden liegen, die medizinische Abteilung rückt an.

49. Minute:
Rüdes Foulspiel von Didavi an Andreasen, Schiri Perl belässt es bei einer eindringlichen Ermahnung und den Karton in der Tasche.

49. Minute:
Die Schwaben kommen mit viel Schwung aus der Kabine und haben das Tempo deutlich erhöht.

48. Minute:
chance Werner hat aus 14 Metern freie Schussbahn, der Flachschuss geht aufs linke Eck zu. Keeper Zieler ist schnell unten und packt sicher zu.

47. Minute:
Schmiedebach probiert es aus der Ferne, Stuttgarts Keeper Kirschbaum wird vor keine Bewährungsprobe gestellt.

46. Minute:
Hannover ist unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
Erster Wechsel beim VfB: Der offensivere Kostic ersetzt den Sechser Gruezo.

46. Minute:
auswechslung Filip Kostic kommt für Carlos Gruezo ins Spiel

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Perl pfeift die 2. Halbzeit an. Hannover hat Anstoß.

Mit einem torlosen Unentschieden verabschieden sich der VfB Stuttgart und Hannover 96 in die Halbzeitpause nach wenig berauschenden ersten 45 Minuten. Die Schwaben hatten mehr Ballbesitz, wussten den Vorteil aber nicht zu nutzen, um sich häufiger hochkarätige Chancen zu erspielen. Hannover konzentrierte sich vollends auf die Defensive, wurde selber erst in der Schlussphase offensiv. Hier ist noch viel Luft nach oben - gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Perl pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
Nachspielzeit ist nicht angezeigt!

44. Minute:
Gülselam sieht wegen eines Schubsers gegen Gentner den ersten Karton des Spiels.

44. Minute:
gelb Gelb für Ceyhun Gülselam

43. Minute:
chance Schmiedebach zieht einfach mal frech aus 30 Metern ab, der Ball dreht sich im letzten Moment weg und geht knapp am rechten Pfosten vorbei.

43. Minute:
Andreasen probiert es mit einem Steilpass in den halbrechten Strafraum, doch kein Mitspieler ist mitgelaufen, Kirschbaum bedankt sich.

42. Minute:
Hannover kommt nun besser ins Spiel, sprich wird offensiver und überschreitet häufiger die Mittellinie.

41. Minute:
Andreasen mit dem Mut, aus der Distanz abzuziehen, sein Schuss geht aber gnadenlos deutlich am Kasten der Schwaben vorbei.

40. Minute:
Weiterhin ist eine klasse Stimmung im Stadion, auch wenn die Partie selber nicht viel hergibt.

39. Minute:
Werner mit dem Abschluss aus 20 Metern, kein Problem für Zieler, der sicher zupackt.

38. Minute:
chance Riesenchance für den VfB: Didavi geht über rechts und spielt scharf in den Fünfer, Gentner steht frei und will direkt abschließen, haut aber unglücklich über den Ball. Das Ding hätte sitzen müssen!

37. Minute:
Hannovers Akteure tun dies aber nicht und verschanzen sich weiterhin in der eigenen Hälfte.

36. Minute:
Hannovers Trainer ist nicht zufrieden mit der Offensivarbeit seines Teams und zeigt klar an, nach vorne zu spielen.

35. Minute:
Zehn Minuten sind im ersten Abschnitt noch zu spielen!

35. Minute:
chance Leitner zieht aus 20 Metern ab, der Strahl geht knapp am Kasten vorbei.

33. Minute:
maxim44 fragt: 'Warum lässt Armin Veh Harnik und Ibisevic nicht spielen?' Ibisevic war angeschlagen und bringt derzeit auch nicht die Leistung, Harnik ist auch nicht in Bestform.

32. Minute:
Auf dem Platz passiert derweil nichts, die Akteure reiben sich in intensiven Zweikämpfen im Mittelfeld auf.

31. Minute:
trollocopter fragt: 'Wäre Maxim fit für eine EInwechslung, hat ja nicht mittrainiert?' Maxim ist fit, stünde ansonsten auch nicht im Kader. Für die Startelf hat es wohl auch aus taktischen Gründen nicht gereicht.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt! Stuttgart hat mit 60% mehr Ballbesitz, kann den Vorteil aber nicht nutzen. Gefährliche Torszenen sind Mangelware.

30. Minute:
Aber auch diese ist von schlechter Güte, Hannovers Abwehr hat kein Problem beim Klären.

29. Minute:
ecke Klein holt gegen Albornoz die nächste Ecke für den VfB heraus...

28. Minute:
Die dritte Ecke der Schwaben bringt jedoch nichts ein, Hannover baut neu auf.

28. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

27. Minute:
Didavi tanzt links H. Sakai aus und flankt scharf an den Fünfer, Schulz klärt in letzter Not vor dem einköpfbereiten Werner auf Kosten einer Ecke.

26. Minute:
Hannover existiert offensiv weiterhin nicht, die Schwaben diktieren die Partie, scheitern aber immer wieder.

25. Minute:
Die Stuttgarter Fans sind heute extrem euphorisiert, peitschen ihr Team immer wieder nach vorne. Es hapert allerdings noch an der entsprechenden Umsetzung...

24. Minute:
Werner geht über rechts und flankt auf den zweiten zweiten Pfosten, Leitner verpasst nur knapp, beinahe hätte es einschlagen können.

23. Minute:
maxim44 fragt: 'Wie spielt Ersatzkeeper Kirschbaum bis jetzt?' Ohne Fehl und Tadel, hatte bis dato aber auch so gut wie nichts zu tun - da kann man ja nicht viel falsch machen.

22. Minute:
Weiter geht es mit Stuttgart, nach wie vor finden die Schwaben aber kein Rezept gegen die bestens organisierte Defensive der Gäste.

21. Minute:
chance Kiyotake mit der ersten Chance für H96: Der Japaner mit dem Solo, stößt halblinks in den 16er vor und haut drauf. Aber auch er verzieht deutlich, das Abspiel in die Mitte zum freistehenden Joselu wäre vielleicht die bessere Wahl gewesen.

20. Minute:
Langer Ball von Gruezo in die Spitze, Sakai ist halblinks mitgelaufen und holt die Kugel klasse runter, sein Schuss ist dann aber zu überhastet und geht in die Wolken.

19. Minute:
Didavi setzt halblinks zum Sprint an, sein Querpass in die Mitte landet jedoch beim Gegner.

18. Minute:
Hannover hat hinten Beton angerührt, die Stuttgarter schaffen es nicht durchzukommen.

17. Minute:
Leitner stößt in den gegnerischen Strafraum vor, will den finalen Pass zu Werner spielen, kommt aber nicht durch. Marcelo fängt die Kugel ab.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist durch! Stuttgart hat deutlich mehr vom Spiel, richtig gefährlich wird es bis dato aber nicht. Hannover präsentiert sich weiterhin sehr defensiv.

14. Minute:
Basti fragt: 'Warum spielt Kirschbaum statt Ullreich?' Es hat sich schon auf der Pressekonferenz nach dem Spiel in Dortmund angedeutet, der Patzer von Ulreich zum 2:2 führte zu einer Denkpause beim Stammkeeper der Schwaben.

13. Minute:
Bittencourt mit der Freistoßflanke von links in die Mitte, Gülselam kommt per Kopf ran, kann das Leder aber nicht entscheidend drücken.

11. Minute:
chance Großchance durch Werner, sein Schuss in freier Position aus 13 Metern geht nur knapp links neben das Tor. Ein Treffer hätte wegen Abseits im Nachgang dann aber nicht gezählt.

11. Minute:
Jetzt ist Gentner wieder auf der rechten Seite, kann sich gegen Albornoz aber nicht durchsetzen. Leitner und Gentner tauschen ständig die Flügel.

10. Minute:
Hannover hat sich vorne noch nicht blicken lassen, schaut sich das Ganze erst einmal von hinten an.

9. Minute:
Die erste Ecke der Schwaben von links durch Leitner ist wenig Erfolg versprechend, Hannovers Abwehr steht goldrichtig.

9. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

8. Minute:
Klein mit der Hereingabe von rechts an den ersten Pfosten, Schulz klärt mit Macht und befördert das Leder aus der Gefahrenzone.

7. Minute:
Der Wille beim VfB ist da, die Schwaben halten in den Anfangsminuten das Zepter in der Hand.

6. Minute:
Didavi marschiert über die linke Seite und flankt hoch rein, Leitner ist zwei Schritte zu weit entfernt, um direkt abschließen zu können.

5. Minute:
Es passiert noch nicht all zu viel auf dem Platz, dafür wird mehr auf den Rängen gerockt in beiden Fanlagern.

4. Minute:
Gentner spielt dann doch über links und Leitner soll die rechte Seite aufmischen.

3. Minute:
G. Sakai mit dem ersten Sturmlauf über links, der Japaner kommt mit seiner Flanke aber nicht durch.

3. Minute:
Abtastphase! Die Akteure sortieren sich zunächst einmal.

1. Minute:
Es ist mild und trocken, die Stimmung ist bestens. Rund 45.000 Zuschauer sind dabei, knapp 2.000 sind aus Hannover angereist.

1. Minute:
Schiedsrichter Perl pfeift die 1. Hälfte an. Stuttgart hat Anstoß.

Hannover: 4-1-4-1-System. Viererabwehr mit H. Sakai, Marcelo, Schulz und Albornoz ? defensives Mittelfeld mit Gülselam, zentral davor Schmiedebach und Andreasen, auf den Außen Bittencourt und Kiyotake ? im Sturm Joselu. Im Tor steht Zieler. Änderungen: Schmiedebach für Briand.

Stuttgart: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Klein, Schwaab, Rüdiger und G. Sakai ? defensives Mittelfeld mit Gruezo und Romeu, offensiv davor Didavi, auf den Außen Gentner und Leitner ? im Sturm Werner. Im Tor steht Kirschbaum. Änderungen: Kirschbaum für Ulreich.

Die Bundesliga-Bilanz spricht für den VfB Stuttgart: 23-9-18 Spiele und 86:74 Tore. Die Kapitäne: Gentner bei Stuttgart und Schulz bei Hannover.

Hannovers Trainer Korkut blickt auf eine lange Verletztenliste: Miller (Arthroskopie), Stindl (Außenbandriss am Knie), Pander (Muskelverhärtung), Teichgräber, Hoffmann und Prib (Aufbautraining).

VfB-Trainer Veh muss auf folgendes Personal verzichten: Abdellaoue (Knorpelschaden), Hlousek (Muskelfaserriss im Oberschenkel), Leibold, Holzhauser, Sararer, Yalcin und Ginczek (alle U 23). Nach dem Patzer in Dortmund sitzt Stammkeeper Ulreich heute nur auf der Bank, Kirschbaum bekommt seine Chance.

Anders die Situation bei Hannover: H96 holte bereits drei Siege bei einem Unentschieden und einer Niederlage und steht mit zehn Punkten auf dem fünften Tabellenplatz in Schlagdistanz zur Spitze. Mit einem Sieg heute gegen die angeschlagenen Schwaben blieben die Niedersachsen oben dran.

Der VfB Stuttgart hat in dieser Saison immer noch keinen Sieg eingefahren und steht mit zwei Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Der Auftritt in Dortmund (2:2) unter der Woche sollte Mut machen, dennoch zeigte sich wieder einmal, dass die Schwaben selbst einen 2:0-Vorsprung nicht über die Zeit bringen können. Gegen Hannover soll es mit dem ersten Dreier nun endlich funktionieren, VfB-Trainer Veh sieht den Verein schon zu Saisonbeginn stark unter Druck: ?Wenn wir es nicht schaffen, Heimspiele zu gewinnen, werden wir absteigen.?

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel VfB Stuttgart gegen Hannover 96.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal