Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Bayer 04 Leverkusen - SC Paderborn 2:2 - Die Partie im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Live-Ticker  

Leverkusen - Paderborn 2:2

05.10.2014, 08:30 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:2

0:1 Koc (20.)

1:1 Bender (42.)

1:2 Stoppelkamp (87.)

2:2 Bellarabi (90.)

04.10.2014, 15:30 Uhr
Leverkusen, BayArena
Zuschauer: 30.210 (ausverkauft)

80. Minute:
gelb Gelb für Daniel Brückner

Das war es hier vom Live-Ticker! Ab 18.15 Uhr geht es weiter mit dem Samstagtopspiel Frankfurt gegen Köln...

Bayer 04 Leverkusen und der SC Paderborn trennen sich letztlich leistungsgerecht mit einem 2:2-Unentschieden nach interessanten und vor allem in der Schlussphase turbulenten neunzig Minuten. Bayer hatte zwar mehr Ballbesitz und dank einer Leistungssteigerung im zweiten Abschnitt mehr hochkarätige Torchancen, doch erneut mangelte es an der Kaltschnäuzigkeit vorm gegnerischen Tor. Paderborn agierte aus einer stabilen Defensive heraus und fuhr immer wieder gefährliche Konter, die große Überraschung blieb jedoch am Ende aus. Insgesamt geht die Punkteteilung in Ordnung.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Perl pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Rupp kassiert nach Foulspiel noch die Gelbe Karte!

90. Minute:
gelb Gelb für Lukas Rupp

90. Minute:
chance Durcheinander im Paderborner Strafraum, Toprak und erneut Bellarabi haben beste Einschusschancen, aber irgendwie ist des Gegners Bein dazwischen und verhindert den Einschlag.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt!

90. Minute:
tor Tooooooooooooor!!! Das 2:2 durch Bellarabi! Kruse mit der Vorbereitung von rechts an den ersten Pfosten, Bellarabi ist der Passempfänger und zieht aus spitzem Winkel ins lange Eck ab.

89. Minute:
Bayer wehrt sich und schmeißt nun alles nach vorne...

88. Minute:
Eine Riesenüberraschung bahnt sich an, Paderborn geht kurz vor Schluss in Unterzahl in Führung.

87. Minute:
tor Tooooooooooooooor!!! Das 2:1 für Paderborn durch Stoppelkamp! Hilbert verliert gegen Stoppelkamp den Zweikampf vor dem eigenen 16er, der Paderborner ist durch, umspielt Keeper Leno und schiebt aus spitzem Winkel ein. Reinartz will auf der Linie retten, muss die Kugel aber passieren lassen.

86. Minute:
Paderborn verteidgt äußerst geschickt, Bayer kommt einfach nicht durch.

85. Minute:
chance Die letzten fünf Minuten! Konter Paderborn mit Stoppelkamp über links, der Paderborner zieht in den Strafraum und aus zehn Metern ab. Keeper Leno pariert glänzend und verhindert den erneuten Rückstand.

84. Minute:
Steilpass von Reinartz in den gegnerischen Strafraum, R. Kruse ist gestartet, Keeper L. Kruse ist aber eher am Spielgerät.

83. Minute:
Paderborn hat sich zurückgezogen und verteidigt mit Mann und Maus. Bayer erhöht wieder die Schlagzahl...

82. Minute:
Letzter Wechsel nun auch bei Bayer: Trainer Schmidt setzt auf Offensive und bringt Kruse für den Sturm, Abwehrspieler Jedvaj muss runter.

82. Minute:
auswechslung Robbie Kruse kommt für Tin Jedvaj ins Spiel

80. Minute:
Zehn Minuten sind noch zu spielen! Bayer kann derzeit keinen Nutzen aus dem Überzahlspiel ziehen, R. Kruse steht nun an der Seitenlinie bereit.

80. Minute:
Letzter Wechsel beim SCP: Kutschke ersetzt Koc in der Offensive des Gastes.

79. Minute:
auswechslung Stefan Kutschke kommt für Süleyman Koc ins Spiel

78. Minute:
chance Vrancic mit dem Hammerschuss aus der Distanz, Leno ist rechtzeitig zurück im Tor und pariert in höchster Not.

77. Minute:
kaktus77 fragt: 'War die rote Karte berechtigt?' Die Rote Karte geht vollkommen in Ordnung, die Grätsche von hinten in die Beine des Gegners muss so geahndet werden.

76. Minute:
Die Ecke bringt nichts ein, aber Bayer übt nun in Überzahl mächtig Druck aus.

75. Minute:
ecke Eckstoß für Bayer Leverkusen

75. Minute:
SCP-Trainer Breitenreiter reagiert nun taktsich auf den Platzverweis: Stürmer Kachunga wird geopfert, Vrancic soll das Mittelfeld verstärken.

74. Minute:
auswechslung Mario Vrancic kommt für Elias Kachunga ins Spiel

73. Minute:
Jetzt geht es sehr emotional und ruppig auf dem Platz zu, Schiri Perl hat alle Hände voll zu tun.

72. Minute:
Bakalorz mit der Grätsche von hinten in die Beine von Wendell, Schiri Perl fackelt nicht lange und zeigt zu Recht glatt Rot!

72. Minute:
rot Rot für Marvin Bakalorz

71. Minute:
Jedvaj trifft ins Netz, doch sein Treffer zählt zu Recht nicht, zuvor spielte Vorlagengeber Öztunali Foul.

70. Minute:
Die Ecke sorgt für Unruhe im SCP-Strafraum, letztlich kann der Gast aber klären.

70. Minute:
ecke Eckstoß für Bayer Leverkusen

69. Minute:
Drmic wird steil geschickt von Son, in letzter Not klärt Hünemeier konsequent aber fair bevor es zum Abschluss kommt.

67. Minute:
Zweiter Wechsel bei Bayer: Drmic soll zusätzlichen Schwung in die Offensive bringen und kommt als zweiter Stürmer, Calhanoglu muss weichen.

67. Minute:
auswechslung Josip Drmic kommt für Hakan Calhanoglu ins Spiel

66. Minute:
Allerdings bleibt Paderborn mit Kontern gefährlich, diesmal schließt Koc einen solchen ab, findet aber nicht ins Ziel.

65. Minute:
Bayer Leverkusen hat die Partie nun gut im Griff, hat sich im zweiten Abschnitt deutlich gesteigert und bereits einige Hochkaräter erspielt.

64. Minute:
chance Die Ecke von links durch Calhanoglu hat es in sich, den scharfen Ball in den Fünfer verpasst Toprak nur um Millimeter. Das Ding hätte sitzen müssen!

63. Minute:
ecke Eckstoß für Bayer Leverkusen

62. Minute:
Erster Wechsel bei Bayer: Bender geht nach guter Leistung, ist nun aber völlig ausgepumpt. Öztunali soll es richten. Neuer Kapitän bei den Gastgebern ist Toprak.

62. Minute:
auswechslung Levin Öztunali kommt für Lars Bender ins Spiel

61. Minute:
chance Bender mit dem Solo über rechts, lässt Brückner stehen und flankt an den ersten Pfosten. Kießling hält den Fuß hin, Keeper Kruse reagiert aber blitzschnell und verhindert den Einschlag.

60. Minute:
Eine halbe Stunde ist noch zu spielen! Paderborn wird offensiver und hält das Match vollkommen offen. Das Spiel steht auf Messers Schneide...

59. Minute:
Konter Paderborn: Koc geht über links, spielt quer zu Heinloth, sein Schuss vom 16er wird abgeblockt.

58. Minute:
Bayer ist nach wie vor tonangebend, diesmal marschieren Bellarabi und Wendell links im Doppelpack, erneut ist bei Strohdiek Endstation.

56. Minute:
Bellarabi mit dem Doppelpass mit Bender, sein Abschluss aus halblinker Position bleibt an Strohdiek hängen.

56. Minute:
Die Ostwestfalen sind bemüht, die Offensive zu forcieren, können sich aber noch nicht entscheidend durchsetzen.

55. Minute:
Son und Calhanoglu im Doppelpack auf der rechten Außenbahn, bei Brückner ist dann aber Schluss.

53. Minute:
Son mit der Grätsche gegen Stoppelkamp, Schiri Perl zeigt den Gelben Karton.

53. Minute:
gelb Gelb für Heung-Min Son

52. Minute:
Gerd fragt: 'Wie spielt Bellarabi?' Bellarabi hatte anfänglich Schwierigkeiten, ins Spiel zu kommen, ist mittlerweile aber sehr agil im Spielaufbau und vor allem mit Distanzschüssen gefährlich.

51. Minute:
Stoppelkamp mit der nächsten Freistoßhereingabe aus dem linken Mittelfeld, direkt in die Arme von Leno.

50. Minute:
Son treibt im Mittelfeld an, der Leverkusener findet aber keine Anspielstation, muss abbrechen und verliert am Ende den Ball.

49. Minute:
Sofort sind auch die Fans wieder dabei, die Stimmung auf den Rängen in beiden Fanlagern ist weiterhin bestens.

48. Minute:
Zunächst einmal hat Paderborn die Freistoßoption, Stoppelkamp führt diesen aber schwach aus.

48. Minute:
Geht gut los im zweiten Abschnitt, Bayer scheint den schnellen Führungstreffer zu wollen.

47. Minute:
Die Ecke bringt den Gastgebern zunächst nichts ein, Bender setzt aber nach und zieht aus halblinker Position ab. Der Ball geht jedoch deutlich am Kasten der Gäste vorbei.

46. Minute:
ecke Eckstoß für Bayer Leverkusen

46. Minute:
chance Bellarabi mit einem Hammerschuss aus 25 Metern, Keeper Kruse fliegt durch die Luft und lenkt das Leder mit den Fingerspitzen übers Tor. Klasse Aktion von Beiden!

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Perl pfeift die 2. Halbzeit an. Paderborn hat Anstoß.

Bayer 04 Leverkusen und SC Paderborn gehen letztlich leistungsgerecht mit einem 1:1-Unentschieden in die Halbzeitpause nach interessanten ersten 45 Minuten. Bayer erwischte den besseren Start und hatte insgesamt deutlich mehr Ballbesitz, die Hochkaräter blieben aber zunächst aus. Paderborn präsentierte sich defensivstark, zeigte aber auch durchaus gute Offensivansätze. Viele Torchancen gab es jedoch nicht, zwei kapitale Torwartfehler gingen den beiden Treffern voraus. Hier ist alles offen ? gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Perl pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
Eine Minute wird nachgespielt!

45. Minute:
Jetzt geht es ordentlich zur Sache, der Referee muss nun immer wieder zur Pfeife greifen.

44. Minute:
gelb Bender mit dem groben Foulspiel an Ziegler, Schiri Perl zückt auch hier umgehend und zu Recht die Gelbe Karte.

43. Minute:
Zwei kapitale Torwartfehler führen zu den bisher einzigen beiden Treffern.

42. Minute:
tor Toooooooooooooooor!!! Das 1:1 durch Bender! Wieder geht ein Torwartfehler voraus: Bellarabi zieht flach aus 22 Metern ab, Kruse ist zwar schnell unten, hält den Ball aber nicht fest und lässt nach vorne abprallen. Bender ist zur Stelle und staubt aus acht Metern ab.

40. Minute:
Jetzt hatte Bayer ebenfalls den ersten Hochkarätiger, das ist aber alles insgesamt zu wenig, um hier zum Erfolg zu kommen.

39. Minute:
chance ...Calhanoglu bedient Kießling halbrechts mustergültig, sein Schuss von der Strafraumgrenze knallt an den rechten Außenpfosten. Knappes Ding!

38. Minute:
Koc und Toprak liefern sich ein heißes Laufduell, der Leverkusener obsiegt und leitet den Konter ein...

37. Minute:
Bayers Fans sind wieder voll dabei und versuchen, ihr Team nach vorne zu peitschen, noch mangelt es an der Umsetzung.

36. Minute:
Koc hat rechts wieder viel Platz, seine Hereingabe hat dann Leno im Nachfassen sicher.

35. Minute:
Zehn Minuten sind im ersten Abschnitt noch zu spielen!

35. Minute:
Die Ecke bringt dem SCP nichts ein, doch Paderborn hält wieder gut dagegen.

34. Minute:
ecke Koc geht über die rechte Seite und flankt hoch rein, auf der anderen Seite holt Stoppelkamp dann den ersten Eckball für die Gäste heraus.

33. Minute:
BaySieg fragt: 'Was ist mit Simon Rolfes?' Rolfes befindet sich noch im Aufbautraining, nach der Länderspielpause scheint sich ein Einsatz wieder abzuzeichnen.

32. Minute:
ecke Drei Ecken innerhalb kürzester Zeit können die Gastgeber nicht nutzen.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist durch! Bayer wird wieder stärker, der erste Eckball für Bayer steht an.

29. Minute:
bernd fragt: 'wie ist die Stimmung der Lev-Fans aufgrund der Paderborner Führung? Feuern sie die Werkself an oder sind sie schockiert?' Es ist zwar eindeutig ruhiger geworden im Bayer-Block, von 'geschockt' kann aber nicht die Rede sein.

28. Minute:
Bayer kommt derzeit einfach nicht durch, die Defensive der Ostwestfalen steht absolut sicher.

27. Minute:
Hünemeier leistet sich ein weiteres rüdes Foul, diesmal an Kießling. Der Paderborner hat schon Gelb und muss arg aufpassen, hier nicht vom Platz zu fliegen. Schiri Perl belässt es bei der letzten Ermahnung.

25. Minute:
Bayer hat die kurzzeitige Verunsicherung abgelegt und kontrolliert nun das Mittelfeld, gefährlich vorm gegnerischen Tor wird es aber nach wie vor nicht.

24. Minute:
Jedvaj rennt Stoppelkamp um, Schiri Perl zückt umgehend und zu Recht den Gelben Karton.

24. Minute:
gelb Gelb für Tin Jedvaj

24. Minute:
Bayer wirkt aber dennoch ein wenig verunsichert, Paderborn hat nun das Selbstbewusstsein.

22. Minute:
Wie wird Bayer reagieren? Leverkusen hat natürlich noch ausreichend Zeit, hier zurückzukommen.

21. Minute:
Ein Riesenpatzer des Bayer-Keepers führt zur einzigen Torchance des Gastes bisher und gleich zum Führungstreffer.

20. Minute:
tor Tooooooooooooooooor!!! Das 1:0 für Paderborn durch Koc! Langer Ball von Rupp in die Spitze, Keeper Leno ist rechtzeitig vor Koc herausgelaufen, schlägt aber das Luftloch. Koc bedankt sich und schiebt aus 20 Metern halbrechter Position ungefährdet ins leere Tor ein.

20. Minute:
Bellarabi geht über die rechte Außenbahn, hat auch zunächst Platz, scheitert dann aber an Brückner.

19. Minute:
Stoppelkamp bringt den fälligen Freistoß von links hoch in den Strafraum, Toprak klärt per Kopf sicher.

18. Minute:
Hilbert mit dem groben Foulspiel an Kachunga, auch in diesem Falle belässt es Schiri Perl noch bei einer eindringlichen Ermahnung.

17. Minute:
Ziegler mit dem Stockfehler am eigenen 16er, Bellarabi schaltet schnell um, verliert dann aber den Ball an Brückner.

16. Minute:
Die Stimmung ist weiterhin prächtig in der BayArena in beiden Fanlagern. Vermisst werden allerdings noch die hochkarätigen Torchancen.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist durch! Bayer hatte den besseren Start und auch mehr Ballbesitz. Mittlerweile ist die Partie aber vollkommen ausgeglichen.

14. Minute:
Hünemeier tritt den Freistoß aus 20 Metern zu zentral, direkt in die Arme von Keeper Leno.

13. Minute:
...Bakalorz kann aber weitermachen. Wendell hat Glück und kommt mit einer Ermahnung davon.

13. Minute:
Ruppiges Foul von Wendell an Bakalorz, der verletzt liegen bleibt...

12. Minute:
Bellarabi mit dem weiten Pass in den rechten Strafraum, Calhanoglu ist zwar schnell aber nicht schnell genug - Toraus.

11. Minute:
Erster, verletzungsbedingter Wechsel bei Paderborn: Heinloth kommt für Wemmer in die Partie.

11. Minute:
auswechslung Michael Heinloth kommt für Jens Wemmer ins Spiel

10. Minute:
Wemmer humpelt über den Platz, hat offensichtlich Oberschenkelprobleme. Heinloth springt auf und macht sich für den Wechsel bereit.

9. Minute:
Die Ostwestfalen sind im Spiel angekommen und werden offensiver, derzeit geht es ausgeglichen zu.

8. Minute:
Koc hat rechts viel Platz und passt scharf vors Tor, Kachunga kommt allerdings zwei Schritte zu spät, letztlich klärt Jedvaj.

7. Minute:
Bayer probiert es zumeist über die Außen, noch kommt der finale Pass nicht an.

6. Minute:
Hilbert mit dem Freistoß aus dem rechten Halbfeld, der Ball geht jedoch auf der anderen Seite ins Aus.

6. Minute:
Hünemeier mit dem taktischen Foul an Son, die erste Gelbe Karte ist fällig.

5. Minute:
gelb Gelb für Uwe Hünemeier

5. Minute:
Bayer hat frühzeitig das Zepter übernommen und übt ordentlich Druck aus. Paderborn muss sich zunächst auf die Defensive konzentrieren.

4. Minute:
Bellarabi mit der klasse Flanke von rechts an den zweiten Pfosten, Kießling schraubt sich hoch, kommt aber nicht mehr an den Ball. Zudem wurde der Leverkusener wegen Stürmerfouls an Wemmer zurückgepfiffen.

3. Minute:
Calhanoglu mit dem ersten Steilpass in den gegnerischen 16er, doch zu unpräzise für Kießling, der nicht richtig an den Ball herankommt.

2. Minute:
Munter geht es los, beide Mannschaften scheinen in der Tat offensiv ausgerichtet zu sein.

1. Minute:
Knapp 3.000 Gäste-Fans sind aus Paderborn angereist, um ihr Team anzufeuern.

1. Minute:
Schiedsrichter Perl pfeift die 1. Hälfte an. Leverkusen hat Anstoß.

Bestes Fußballwetter mit Sonnenschein und gut 20 Grad, der Rasen präsentiert sich im klasse Zustand. Das Haus ist voll, die Stimmung nicht zu übetreffen - gleich geht es los...

Paderborn: 4-1-4-1-System. Viererabwehr mit Wemmer, Strohdiek, Hünemeier und Brückner ? defensives Mittelfeld mit Ziegler, zentral davor Bakalorz und Rupp, auf den Außen Koc und Stoppelkamp ? im Sturm Kachunga. Im Tor steht L. Kruse. Änderungen: Strohdiek und Bakalorz für Vrancic und Kutschke.

Leverkusen: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Hilbert, Jedvaj, Toprak und Wendell ? defensives Mittelfeld mit Bender und Reinartz, offensiv davor Calhanoglu, auf den Außen Bellarabi und Son - im Sturm Kießling. Im Tor steht Leno. Änderungen (zum CL-Spiel): Jedvaj für Spahic.

Bilanz: Es ist das erste Aufeinandertreffen der beiden Kontrahenten. Die Kapitäne: Bender bei Leverkusen und Hünemeier bei Paderborn.

Paderborns Coach Breitenreiter blickt auf folgende Ausfallliste: Bertels (Fußoperation) und Saglik (Grippe). Amedick, Welker, Pepic und Maier sind nicht berücksichtigt.

Bayer-Trainer Schmidt muss auf folgendes Personal verzichten: Spahic (Gelb-Rot-Sperre), Castro (Muskelfaserriss), Papadopoulos, Rolfes und Brandt (alle Aufbautraining).

Nach starkem Saisonbeginn setzte es in der Liga für den SC Paderborn zuletzt zwei Niederlagen (0:4 bei Bayern München und 1:2 gegen Gladbach), die Ostwestfalen sind dadurch in der Tabelle mit acht Zählern auf den elften Tabellenplatz abgerutscht. Nun gilt es, gegen Bayer Leverkusen in die Spur zu finden, um nicht frühzeitig in der Abstiegszone zu landen. SCP-Trainer Breitenreiter verspricht trotz der zwei Niederlagen (0:4 gegen Bayern und 1:2 gegen Gladbach) weiterhin Angriffsfußball: ?Das ist unsere Philosophie. So sind wir aufgestiegen, dass wir vorne attackieren, dass wir aggressiven und attraktiven Offensivfußball spielen. Dieser Qualität werden wir uns nicht berauben lassen.?

Bayer Leverkusen ist wieder auf Kurs: Nach zuletzt zwei Spielen in der Liga ohne Niederlage (1:0 gegen Augsburg und 0:0 in Freiburg) rangiert die Werkself mit elf Punkten derzeit auf dem dritten Tabellenplatz. Zudem wusste Bayer unter der Woche in der Champions League mit einem 3:1 gegen Benfica Lissabon zu überzeugen. Gegen Paderborn geht Leverkusen als Favorit in die Partie. Allerdings erzielten die Leverkusener nur zwei Tore in den letzten drei Ligaspielen, es mangelt an der Durchschlagskraft vor des Gegners Tor: ?Es wird Zeit, dass wir unsere Kisten machen?, nimmt Kapitän Bender seine Teamkollegen in die Pflicht.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel Bayer 04 Leverkusen gegen den SC Paderborn.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal