Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

VfB Stuttgart - Bayer Leverkusen 3:3 - Die Partie im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga Live-Ticker  

Stuttgart - Leverkusen 3:3

19.10.2014, 08:06 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:3

0:1 Son (3.)

0:2 Son (9.)

0:3 Bellarabi (41.)

1:3 Werner (57.)

2:3 Klein (67.)

3:3 Harnik (76.)

18.10.2014, 15:30 Uhr
Stuttgart, Mercedes-Benz-Arena
Zuschauer: 40.900

Das war es hier vom Live-Ticker! Ab 18.15 Uhr geht es weiter mit dem Samstagtopspiel Schalke gegen Hertha...

Mit einem 3:3-Unentschieden trennen sich der VfB Stuttgart und Bayer Leverkusen letztlich leistungsgerecht nach neunzig Minuten. Die Partie hatte zwei Gesichter: Bayer dominierte den ersten Abschnitt und ging zu Recht mit einer 3:0-Führung in die Halbzeitpause. Alles sah nach einem Durchmarsch aus, Stuttgart machte durch kapitale individuelle Fehler auf sich aufmerksam. Im zweiten Abschnitt drehten die Schwaben dann gegen eine nachlässige Werkself auf und waren dem Sieg am Ende sogar näher. Die Punkteteilung geht letztlich in Ordnung - Bayer lässt wieder Punkte liegen, die Schwaben gewinnen einen Zähler.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Zwayer pfeift die Partie ab.

90. Minute:
chance Wieder hat Harnik den Siegtreffer vor sich, der Stuttgarter findet mit seinem Kopfball aber seinen Meister erneut im glänzend parierenden Leno.

90. Minute:
chance Harnik hat die große Chance zum 4:3 nach Ecke von rechts, sein Schuss aus acht Metern pariert Leno mit einer Blitzreaktion prächtig.

90. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

89. Minute:
Drei Minuten Nachspielzeit sind angezeigt!

88. Minute:
Aber richtig Risiko geht dann doch keiner mehr, offensichtlich scheinen sich die Akteure mit dem Unentschieden zufrieden zu geben.

87. Minute:
Robert fragt: 'Wer ist jetzt näher am Tor dran?' Weiterhin ist hier alles offen, beide Mannschaften sind derzeit auf Augenhöhe.

86. Minute:
Gentner meckert zu viel über eine Schiri-Entscheidung und sieht zu Recht Gelb!

86. Minute:
gelb Gelb für Christian Gentner

85. Minute:
Fünf Minuten noch! Stuttgart ist nun am Drücker, Kostic und Gentner probieren es im Doppelpack über die linke Seite, kommen aber nicht durch.

84. Minute:
Es ist viel Tempo und Emotion in der Partie drin, der Ausgang ist völlig offen...

83. Minute:
Toprak mit dem taktischen Foul an Kostic, Schiri Zwayer zögert nicht und zeigt die Gelbe Karte.

83. Minute:
gelb Gelb für Ömer Toprak

82. Minute:
chance Die Ecke hat es in sich, Jedvaj schließt diese per Kopf ab, Hlousek muss für seinen geschlagenen Keeper auf der Linie retten.

82. Minute:
ecke Eckstoß für Bayer Leverkusen

81. Minute:
chance Bayer zieht die Zügel an: Son mit dem Kopfball aus 13 Metern aufs linke Eck, Keeper Kirschbaum hechtet dorthin und lenkt mit den Fingerspitzen den Ball um den Kasten herum.

80. Minute:
Dritter und letzter Wechsel auch beim Gast: Drmic wird den Sturm verstärken, Bellarabi hat heute gut gespielt aber ist nun entkräftet.

79. Minute:
auswechslung Josip Drmic kommt für Karim Bellarabi ins Spiel

78. Minute:
Stuttgart spielt nun auf den Siegtreffer, von Bayer ist vorne nichts mehr zu sehen.

77. Minute:
Zweiter Wechsel bei den Gästen: Calhanoglu muss runter, Donati soll es nun richten.

77. Minute:
auswechslung Giulio Donati kommt für Hakan Calhanoglu ins Spiel

76. Minute:
tor Tooooooooooooor!!! Das 3:3 durch Harnik! Kostic mit der Freistoßflanke von rechts an den zweiten Pfosten, Harnik kommt sträflich frei zum Kopfball und nickt aus Nahdistanz in die Maschen ein.

75. Minute:
Die letzte Viertelstunde steht an!

74. Minute:
Dritter und letzter Wechsel beim VfB: Kostic ersetzt Werner, der im zweiten Abschnitt nochmal aufdrehte, aber nun ausgepumpt ist.

74. Minute:
auswechslung Filip Kostic kommt für Timo Werner ins Spiel

74. Minute:
Stuttgarts Trainer Veh wird in Kürze Kostic bringen, um weiter die Offensive zu stärken.

73. Minute:
gelb Niedermeier mit dem taktischen Foul an Bellarabi, dafür sieht der Schwabe den Gelben Karton.

72. Minute:
Gentner probiert es auf der linken Seite, kommt aber an Hilbert nicht vorbei.

71. Minute:
Harnik wird mit einem langen Ball auf die Reise geschickt, der Österreicher gerät aber ins Straucheln, Toprak läuft ihn dann locker ab.

70. Minute:
Die letzten zwanzig Minuten stehen noch auf dem Tableau!

69. Minute:
Die Stuttgarter Fans sind emotional voll dabei, die Hoffnung ist nun auch groß, dass hier noch etwas geht.

68. Minute:
Stuttgart ist wieder im Rennen, und die Schwaben drücken auf die Tube. Bayer ist zu lax in die zweite Hälfte gegangen im Gefühl einer scheinbar sicheren 3:0-Führung.

67. Minute:
tor Toooooooooooooooooor!!! Das 2:3 durch Klein! Maxim mit dem Freistoß von links an den Fünfer, Bayers Abwehr klärt nicht konsequent genug. Klein zimmert aus 20 Metern die Kugel unhaltbar ins rechte Eck.

66. Minute:
Hilbert mit dem rüden Foul an Werner, Schiri Zwayer lässt Gnade vor Recht ergehen und zeigt dem Leverkusener nicht die zweite Gelbe und damit Gelb-Rot.

65. Minute:
auswechslung Alexandru Maxim kommt für Moritz Leitner ins Spiel

63. Minute:
Stuttgarts Trainer Veh wird in Kürze Maxim bringen, der Rumäne soll für frischen Offensivwind sorgen...

62. Minute:
Wieder ist Bellarabi halbrechts schnell unterwegs, kommt aber an Keeper Kirschbaum nicht vorbei.

61. Minute:
Die Ecke hat nur statistischen Wert, Stuttgart baut nun neu auf...

61. Minute:
ecke Bellarabi mit dem Schuss vom 16er, Stuttgarts Abwehr blockt auf Kosten einer Ecke ab.

60. Minute:
Eine halbe Stunde ist noch zu spielen! Bayer hält nun wieder dagegen und wird offensiver.

60. Minute:
Erster Wechsel bei Bayer: Papadopoulos ersetzt Brandt im Mittelfeld.

59. Minute:
auswechslung Kyriakos Papadopoulos kommt für Julian Brandt ins Spiel

58. Minute:
Geht doch noch etwas? Stuttgart drückt nun nach vorne, schöpft neue Hoffnung. Sofort sind auch die Fans wieder dabei.

57. Minute:
tor Tooooooooooooooor!!! Das 1:3 durch Werner! Klein mit der Flanke aus dem rechten Halbfeld an den Elfmeterpunkt, Werner steigt völlig frei hoch und köpft unhaltbar ins linke Eck.

57. Minute:
Kein Tempo, viele Fehlpässe, zwischendurch kleinere Fouls prägen im Moment das Bild.

56. Minute:
Aber auch die Standards wollen heute bei den Schwaben nicht funktionieren.

55. Minute:
ecke Harnik marschiert über die rechte Seite bis zur Grundlinie, seine Hereingabe blockt Jedvaj zur Ecke.

54. Minute:
Weiterhin geht beim VfB im Spielaufbau nichts zusammen, immer wieder landen die Pässe beim Gegner oder gehen ins Leere.

53. Minute:
Langer Ball von Reinartz in die Spitze, Son ist gestartet, wird aber schnell zurückgepfiffen. Der Koreaner hatte zuvor Niedermeier zu Boden gerissen.

51. Minute:
chance Harnik hat die Schusschance aus 18 Metern, der Ball rauscht knapp übers Gebälk.

51. Minute:
Beide Teams riskieren im Moment kaum etwas und behaken sich zumeist im Mittelfeld.

50. Minute:
Werner ist aber schnell wieder dabei, Stuttgart kann in voller Mannschaftsstärke weitermachen.

49. Minute:
Werner mit einer Rettungsaktion per Fallrückzieher, der Schwabe kommt unglücklich auf und muss sich am Rücken behandeln lassen.

48. Minute:
Hilbert mit dem Abschluss aus der Distanz, Keeper Kirschbaum braucht nicht eingreifen.

47. Minute:
Auf dem Platz und auf den Rängen geht es ruhig zu im zweiten Abschnitt.

46. Minute:
Leverkusen ist unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
Erster Wechsel beim VfB: Hlousek ersetzt den heute neben sich stehenden Rüdiger und geht auf die linke Verteidigerseite. Klein geht zurück auf die rechte Seite, Schwaab und Niedermeier übernehmen die Innenverteidigung.

46. Minute:
auswechslung Adam Hlousek kommt für Antonio Rüdiger ins Spiel

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Zwayer pfeift die 2. Halbzeit an. Leverkusen hat Anstoß.

Bayer 04 Leverkusen geht hier völlig verdient mit einer 3:0-Führung gegen überforderte Schwaben in die Halbzeitpause. Bayer erwischte einen Traumstart und setzte auch in der Folge mit schnellen und gefährlichen Angriffen nach, aus denen zwei weitere vorentscheidende Treffer hervorgingen. Bayer hatte das Match nahezu komplett im Griff. Stuttgart zeigte wie schon im vergangenen Hertha-Spiel kapitale individuelle Fehler, auch Keeper Kirschbaum erwischte heute nicht den besten Tag. Mit dieser Leistung wird es sehr schwer für den VfB, hier noch etwas zu reißen. Gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Zwayer pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
Eine Minute wird nachgespielt!

44. Minute:
Mario fragt: 'Gibt es Pfiffe?' Nach dem 0:2 war in der Stuttgarter Fankurve noch ein Murren zu vernehmen, nach dem 0:3 gab es dann jedoch schon ordentlich Pfiffe.

43. Minute:
Wieder ist Bellarabi auf und davon, diesmal scheitert er in letzter Sekunde am Block von Niedermeier.

42. Minute:
Die Entscheidung ist damit wohl gefallen, aber noch ist eine Halbzeit zu spielen.

41. Minute:
tor Toooooooooooor!!! Das 3:0 für Bayer! Bellarabi mit dem Solo, sechs(!) Stuttgarter spielt er auf dem Weg zum Tor aus, um dann noch gekonnt ins linke Eck einzunetzen.

40. Minute:
Zunächst aber der Konter der Schwaben mit Werner, der jedoch bei seinem Solo zu viel Tempo verliert und nur noch mit einem Schüsschen abschließen kann.

39. Minute:
Leitner ist wieder dabei, Stuttgart damit vollzählig. Bayer hat derweil die Schlagzahl wieder erhöht.

38. Minute:
Im Gegenzug ist Bellarabi auf und davon, schließt aber überhastet ab, der Ball geht einige Meter links am Stuttgarter Kasten vorbei.

37. Minute:
Leitner humpelt erst einmal vom Platz und wird weiterbehandelt. Derweil kommt die Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld in die Strafraummitte der Leverkusener, Rüdiger steht völlig frei, trifft die Kugel aber nicht richtig beim Kopfball.

36. Minute:
Spielunterbrechung! Leitner hat sich nach einen Zweikampf mit Bellarabi verletzt, die medizinische Abteilung rückt an...

35. Minute:
Zehn Minuten sind im ersten Abschnitt noch zu spielen!

34. Minute:
Calhanoglu und Harnik prallen mit den Köpfen zusammen, beide können aber schnell wieder weitermachen.

33. Minute:
Die Serie der individuellen Fehler beim VfB geht nahtlos weiter, Trainer Veh rauft sich die Haare und schüttelt häufig den Kopf.

32. Minute:
chance Rüdiger mit der unpräzisen Kopfballrückgabe zu Kirschbaum, der weit vorm Tor steht und die Rückgabe unterläuft. Kießling hechtet hinterher und zieht aus spitzem Winkel ab. Der Ball klatscht über den Innenpfosten zurück ins Spielfeld.

31. Minute:
Fan fragt: 'Sieht das schon nach Abstieg aus für die Schwaben?' Zwar haben wir heute erst den achten Spieltag, dennoch sollte Stuttgart langsam das Ruder rumreißen, wenn nicht erneut gegen den Abstieg gespielt werden soll.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt! Spielerisch gibt die Partie derzeit nicht viel her, die Akteure neutralisieren sich im Mittelfeld.

28. Minute:
Die zweite Ecke der Gäste hat keinen Einfluss auf das Spielgeschehen, Reinartz erobert den zweiten Ball, sein Abschluss aus der zweiten Reihe geht aber weit am Kasten des VfB vorbei.

28. Minute:
ecke Eckstoß für Bayer Leverkusen

27. Minute:
Leitner mit der Schere gegen Son, auch hier greift der Referee sofort in die Brusttasche und zückt Gelb.

27. Minute:
gelb Gelb für Moritz Leitner

26. Minute:
Die Partie wird ruppiger geführt, Schiri Zwayer rückt immer mehr in den Mittelpunkt.

25. Minute:
chance Die dritte Ecke der Schwaben hat es in sich: Niedermeier köpft aus zehn Metern hart aufs Tor, Gentner hält noch den Fuß hin, trifft aber nicht richtig und haut die Kugel aus drei Metern übers Gebälk. Das Ding hätte sitzen müssen!

25. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

24. Minute:
Der Ex-Stuttgarter Hilbert senst Werner um, Schiri Zwayer zückt ohne Umschweife den Gelben Karton.

24. Minute:
gelb Gelb für Roberto Hilbert

23. Minute:
Calhanoglu bringt die Ecke von rechts an den Elfmeterpunkt rein, Kießling kommt zum Kopfball, kann die Kugel aber nicht entscheidend drücken.

22. Minute:
ecke Eckstoß für Bayer Leverkusen

21. Minute:
Gentner treibt im Mittelfeld an, sucht Ibisevic, sein Steilpass landet dann aber beim Gegner.

20. Minute:
Die zweite Ecke für Stuttgart von rechts bringt nichts ein. Auch der zweite Ball geht verloren, Bayer ist nun am Drücker.

19. Minute:
ecke Eckstoß für VfB Stuttgart

18. Minute:
Stuttgart kommt einfach nicht gefährlich nach vorne, der Spielaufbau funktioniert nicht. Bayer hat nach wie vor alles im Griff.

17. Minute:
Bellarabi nimmt es halblinks mit zwei Schwaben auf und muss sich letztlich das Leder abnehmen lassen.

16. Minute:
Brandt mit dem weiten Pass in die Spitze zu Ibisevic, doch die Fahne geht zu Recht hoch wegen Abseitsstellung.

15. Minute:
Die erste Viertelstunde ist durch! Wieder kommt Leverkusen schnell nach vorne, diesmal scheitert aber Calhanoglu mit seinem Abschluss am konsequenten Niedermeier.

14. Minute:
Bayer hat alles im Griff, Stuttgart muss sich erst einmal sortieren und versucht, den Ball lange in den eigenen Reihen zu halten.

12. Minute:
Es ist sehr ruhig geworden im Stadion, kaum einer mag das Ganze komplett erfasst haben was hier passiert ist.

11. Minute:
chance Wieder Son! Diesmal ist der Leverkusener nach Fehler von Niedermeier halbrechts frei und chipt die Kugel über Keeper Kirschbaum hinweg ans rechte Lattenkreuz.

10. Minute:
Leverkusen dreht hier mächtig auf und sorgt für die frühe beruhigende Führung.

9. Minute:
tor Tooooooooooooooor!!! Das 2:0 für Bayer durch Doppelpacker Son! Keeper Kirschbaum mit dem kapitalen Fehler, sein Befreiungsschlag ist zu kurz und landet bei Son. Der Koreaner zieht sofort aus 30 Metern ab und nagelt das Leder unhaltbar ins rechte Eck. Kirschbaum ist nicht rechtzeitig zurück und hat keine Abwehrchance mehr.

8. Minute:
Dennoch sind die schwäbischen Fans gut drauf und treiben ihr Team lautstark an.

6. Minute:
Schwaab hat die Kopfballchance vom Elfmeterpunkt, der Ball findet aber nicht den Weg in den Kasten und geht deutlich vorbei.

5. Minute:
Leverkusen trumpft hier sehr selbstbewusst auf und drückt weiter nach vorne.

4. Minute:
Erneut ein Paukenschlag gegen die Schwaben, die nun wieder einem Rückstand hinterher rennen müssen.

3. Minute:
tor Tooooooooooooor!!! Das 1:0 für Bayer durch Son! Schneller Angriff der Gäste, Kießling wird angespielt am 16er, kommt aber zu Fall. Schiri Zwayer lässt weiterlaufen, der Ball wird nicht konsequent geklärt und landet halbrechts bei Son. Son verlädt Rüdiger gekonnt und schiebt aus Nahdistanz ein.

3. Minute:
Die Ecke tritt Leitner von rechts hoch rein, Rüdiger schraubt sich hoch, wird aber wegen Stürmerfouls zurückgepfiffen.

2. Minute:
ecke Erster Angriff der Schwaben über die rechte Seite mit Harnik, die erste Ecke ist fällig für den VfB.

1. Minute:
Schiedsrichter Zwayer pfeift die 1. Hälfte an. Stuttgart hat Anstoß.

Die Sonne lacht, es sind zwanzig Grad angesagt, der Rasen im Bestzustand - beste Bedingungen also. Allerdings ist die Arena mit 45.000 Zuschauern für schwäbische Verhältnisse nur mäßig gefüllt, gut 2.000 Fans sind aus Leverkusen dabei.

Leverkusen: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Hilbert, Spahic, Toprak und Jedvaj - zentrales Mittelfeld mit Reinartz und Calhanoglu, auf den Außen Brandt und Son - im Sturm Bellarabi und Kießling. Im Tor steht Leno. Änderungen: Spahic und Brandt für Wendell und Bender.

Stuttgart: 4-3-3-System. Viererabwehr mit Schwaab, Niedermeier, Rüdiger und Klein - Dreiermittelfeld mit Gentner, Romeu und Leitner - im Sturmzentrum Ibisevic, auf den Außen Harnik und Werner. Im Tor steht Kirschbaum. Änderungen: Niedermeier, Werner und Harnik für Sakai, Kostic und Gruezo.

Die Bundesliga-Bilanz spricht für Bayer Leverkusen: 22-18-30 Spiele und 93:115 Tore. Die Kapitäne: Gentner bei Stuttgart und Toprak bei Leverkusen.

Bei Bayer hat sich die Personalsituation in der Länderspielpause deutlich entspannt: Rolfes steht nicht zur Verfügung, der Stammkapitän befindet sich noch im Aufbautraining. Castro ist zwar ins Mannschaftstraining eingestiegen, aber noch nicht richtig fit und Bender muss kurzfristig passen. Ansonsten kann Coach Schmidt auf den kompletten Kader zurückgreifen, auch Innenverteidiger Spahic hat seine Gelb-Rot-Sperre abgesessen.

VfB-Trainer Veh muss auf folgendes Personal verzichten: Abdellaoue (Knorpelschaden), Didavi (Muskelbündelriss), Ginczek (VfB II) und Yalcin (Außenbandriss im Knie). Leibold, Holzhauser und Sararer sind in der U 23 eingesetzt.

Bayer Leverkusen tritt derzeit ein wenig auf der Stelle: Die Werkself ist zwar seit vier Pflichtspielen ungeschlagen, holte aber auch nur zwei Siege in den letzten sechs Pflichtspielen und steht mit zwölf Zählern auf dem vierten Tabellenplatz mit fünf Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Bayern München. "Wir haben Punkte liegen gelassen und die Schwäche der Konkurrenz nicht ausgenutzt. Der Vorsprung auf Dortmund und Schalke könnte sicher etwas größer sein", beklagt der wiedergenesene Allrounder Castro. Nun sind die Westdeutschen beim Lieblingsgegner Stuttgart zu Gast, gegen keinen anderen Bundesliga-Vertreter gewannen sie häufiger, nämlich dreißig Mal.

Die sportliche Situation des VfB Stuttgart ist weiterhin angespannt: Die Schwaben haben in der Liga bis dato nur einen Sieg eingefahren und stehen mit fünf Punkten auf dem Abstiegsrelegationsplatz. Zuletzt beim 2:3-Ligaspiel gegen Hertha offenbarten sich wieder kapitale individuelle Fehler, die es nun abzustellen gilt: "Jeder weiß, dass man solche Fehler nicht machen darf", nimmt VfB-Coach Armin Veh sein Team in die Pflicht. Besonders bitter: Mittelfeldhoffnung Didavi hat sich bei seinem Comeback in einem Testspiel in der Länderspielpause wieder schwer verletzt (Muskelbündelriss) und fällt erneut länger aus.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel VfB Stuttgart gegen Bayer 04 Leverkusen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal