Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Karlsruhe - VfR Aalen 0:0 - das Spiel im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Karlsruhe - VfR Aalen 0:0

19.10.2014, 15:23 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:0

19.10.2014, 13:30 Uhr
Karlsruhe, Wildparkstadion
Zuschauer: 11.494

So, das war's aus Liga zwei. Gleich rollt der Ball in der Bundesliga, wo die Hamburger die Hoffenheimer empfangen. Sie können natürlich weiter live dabei sein beim Live-Ticker.

Der Karlsruher SC und der VfR Aalen trennen sich nach 90 Minuten mit 0:0. Die Zuschauer haben hier eine sehr durchschnittliche Partie gesehen. Der KSC hatte klare Feldvorteile, konnte sich aber nur sehr wenig zwingende Chancen erarbeiten. Aalen hat sich weitestgehend darauf beschränkt, das Tempo zu verschleppen. Der KSC verliert hier also zwei Punkte, Aalen gewinnt einen. Die Badener siegen auch im vierten Spiel hintereinander nicht und versinken so im Tabellen-Niemandsland. Aalen hat dagegen einen wichtigen Zähler gegen den Abstieg gesammelt.

90. Minute:
Und dann ist Schluss! Wingenbach pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Aalen kontert noch einmal: Mehr als ein bisschen Zeitgewinn bringt das dann jedoch nicht ein.

90. Minute:
Drei Minuten werden noch nachgespielt.

90. Minute:
auswechslung Dennis Chessa kommt für Nejmeddin Daghfous ins Spiel

89. Minute:
Kopfball von Gulde. Aber auch der Verteidiger kann den Ball nicht auf das Tor bringen.

88. Minute:
auswechslung Boubacar Barry kommt für Jung-Bin Park ins Spiel

87. Minute:
Auch wenn solche Konter nicht erfolgreich sind, sie bringen doch zumindest Zeit.

86. Minute:
Aalen kontert. Quaner haut den Ball dann an die Latte. Der Treffer hätte aber nicht gezählt. Quaner stand klar im Abseits.

85. Minute:
Der KSC mobilisiert alle Kräfte und rennt noch einmal an. Sie wollen den Dreier mit aller Macht.

84. Minute:
auswechslung Fabio Kaufmann kommt für Manuel Junglas ins Spiel

83. Minute:
gelb Quaner steigt hart ein und sieht dafür die Gelbe Karte.

82. Minute:
Kempe bringt den Ball flach von links rein. Bernhardt macht sich lang, lässt aber den Ball prallen. Peitz kann den Nachschuss dann nicht mehr auf das Tor bringen.

82. Minute:
Aalen verschleppt weiterhin das Tempo. Sie sind mit der Nullnummer einfach zufrieden. Ein weiterer Punkt gegen den Abstieg wäre gesammelt.

80. Minute:
Barth schubst einen Karlsruher im 16er. Die Fans fordern einen Elfer. Schiri Wingenbach sieht das allerdings komplett anders.

79. Minute:
chance Den Freistoß zirkelt Valentini direkt auf das Tor. Bernhardt fliegt und wehrt den Ball ab.

79. Minute:
Yabo geht durch die Mitte und holt 22 Meter vor dem Tor in halbrechter Position einen Freistoß raus.

78. Minute:
Alibaz hat ein gutes Spiel gezeigt. Er war einer der Aktivposten beim KSC.

78. Minute:
auswechslung Jonas Meffert kommt für Selcuk Alibaz ins Spiel

76. Minute:
Jonas Meffert steht jetzt auch für eine Einwechslung bereit. Vielleicht kann er ja noch ein paar Akzente setzen.

76. Minute:
Alibaz und Hainault sind mit den Köpfen zusammen gerasselt. Der Kanadier in Diensten von Aalen kann nach kurzer Behandlungspause das Spiel fortsetzen.

75. Minute:
15 Minuten haben beide Mannschaften jetzt noch, um das entscheidende Tor zu erzielen.

74. Minute:
Das ist alles nicht zwingend genug, was das der KSC da macht. Häufig haben die Aalener keine Mühe das zu verteidigen.

73. Minute:
Hiroki Yamada sieht, dass Bernhardt nicht richtig im Tor steht und versucht es mit einem Kunstschuss. Es bleibt in diesem Falle beim Versuch.

71. Minute:
Aalen schafft es zumindest in der zweiten Halbzeit hier und da mal einen Nadelstich zu setzen. Der KSC darf sich also nicht zu sicher fühlen.

70. Minute:
Alibaz hält gegen Junglas drüber. Das tat weh. Junglas übertreibt es dann aber mit den Schreien. Er kann auch sofort weiterspielen.

68. Minute:
Freistoß für den KSC: Von der linken Seite bringt Alibaz die Flanke rein. Kempe ist mit dem Kopf dran, kann das Leder aber nicht genügend drücken.

67. Minute:
Von der rechten Seite tritt Valentini wieder die Ecke. Micanski ist am ersten Pfosten mit dem Kopf dran. Er bringt das Leder jedoch nicht auf das Tor. Bernhardt muss nicht mehr eingreifen.

67. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

66. Minute:
Die Stimmung bei den Fans ist unverändert gut. Das kann allerdings heute auch am tollen Wetter liegen.

65. Minute:
auswechslung Ilian Micanski kommt für Rouwen Hennings ins Spiel

65. Minute:
gelb Peitz arbeitet mit dem Ellenbogen. Er sieht die Gelbe Karte. Das war für ihn die Fünfte in der laufenden Saison. Gegen St. Pauli muss er damit zuschauen.

64. Minute:
Yamada spielt den Doppelpass mit Alibaz. Die Flanke kommt dann wieder nicht beim eigen Mann an.

63. Minute:
chance Junglas schießt aus 13 Metern flach auf das Tor. Orlishausen muss ich ganz lang machen, um den Flachschuss zu halten. Da war er nur mit den Fingerspitzen dran.

62. Minute:
Der Ballbesitz der Karlsruher liegt immer noch bei fast 55%. Es fehlt allerdings immer noch der Treffer. Irgendwann wird das auch ein Spiel gegen die Zeit. Aalen wäre mit der Nullnummer sicherlich zufrieden.

60. Minute:
Yabo passt von rechts auf den kurzen Pfosten. Alibaz läuft ein und spitzelt den Ball mit der Pike am Tor vorbei.

59. Minute:
Hennings zieht aus der zweiten Reihe mit links ab. Er verfehlt das Tor auf der rechten Seite relativ klar.

59. Minute:
Auch die Ecke von Alibaz von der linken Seite kommt nicht bei einem Mitspieler an.

58. Minute:
ecke Kempe setzt sich auf der linken Seite gut durch. Er bringt den Ball dann allerdings nicht zum Mitspieler. Es gibt nur eine Ecke.

57. Minute:
Hainault muss nach einem Zusammenprall behandelt werden. Er kann das Spiel dann aber fortsetzen.

55. Minute:
Allen ist jetzt ein wenig besser im Spiel. Der Ton geben aber immer noch die Hausherren an.

53. Minute:
gelb Ludwig springt ungestüm in einen Gegner. Wingenbach zieht die Gelbe Karte.

53. Minute:
Ludwig zieht einen Freistoß aus dem Halbfeld vor das Tor. Orlishausen ist mit den Fäusten dran und klärt.

52. Minute:
Die Ecke der Karlsruher bringt dann keine Gefahr. Aalen kann klären.

51. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

51. Minute:
chance Alibaz bringt die Ecke von links rein. Die Flanke seglt durch den 16er. Yabo kann dann aus dem Hinterhalt abziehen. Der Ball wird leicht abgefälscht und verpsst das Tor nur um einen halben Meter.

51. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

49. Minute:
Noch schlimmer. Aus der Ecke der Aalener entwickelt sich der Konter der Karlsruher. Park kann sich dann aber nicht gegen zwei Mann durchsetzen.

49. Minute:
Ludwig führt die Ecke rechts kurz aus. Die verpufft dann im berühmten Nichts.

48. Minute:
ecke Eckstoß für VfR Aalen

47. Minute:
Die offizielle Zuschauerzahl lautet: 11.494!

47. Minute:
Das hätte jetzt fast den gesamten Spielverlauf auf den Kopf gestellt...

46. Minute:
chance Missverständnis zwischen Gordon und Orlisjausen. Quaner spritzt dazwischen und stochert den Ball Richtung Tor. Der rollt dann aber einen halben Meter am linken Pfosten vorbei. Glück für den KSC.

46. Minute:
Der KSC ist unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
auswechslung Collin Quaner kommt für Fabian Weiß ins Spiel

46. Minute:
schiri Schiri Wingenbach hat das Spiel wieder freigegeben.

0:0 steht es zur Pause zwischen dem Karlsruher SC und dem VfR Aalen. Der KSC hat die ersten 45 Minuten klar dominiert. Der Mannschaft von Markus Kauczinski ist es nur nichtgelungen aus zahlreichen Chancen ein Tor zu generieren. Aalen hat sich damit begnügt das Spiel nur kaputt zu machen. So lange es hier 0:0 steht, bleibt es in jedem Fall spannend. Dran bleiben. Gleich geht?s weiter...

45. Minute:
schiri Wingenbach pfeift den ersten Durchgang ab.

45. Minute:
Das Spiel plätschert jetzt der Pause entgegen. Aalen nimmt immer wieder das Tempo aus dem Spiel.

43. Minute:
Junglas zieht aus 25 Metern mit rechts ab. Der Ball fliegt weit über das Tor. Das war aber zumindest mal ein Abschluss.

42. Minute:
gelb Taktisches Foul von Kempe. Er sieht dafür die Gelbe Karte.

41. Minute:
chance Freistoß für den KSC: Von der rechten Seite zieht Alibaz den Ball mit links rein. Die Flanke kommt direkt auf die kurze Ecke. Bernhardt ist mit den Fäusten dran und verhindert so den Einschlag.

40. Minute:
Die Aalener lassen sich jetzt schon viel Zeit. Solange es 0:0 steht, ist die VfR-Welt in Ordnung. Mit einem Punkt in Karlsruhe wäre man sicherlich zufrieden.

39. Minute:
Markus Kauczinski kann mit dem Spiel seiner Mannschaft zufrieden sein. Lediglich die Chancenauswertung ist etwas schwach.

37. Minute:
Junglas versucht es durch die Mitte. Kurz vor dem 16er geht der Aalener dann zu Boden. Wingenbach winkt ab. So lässt er sich nicht täuschen. Da hat Junglas Glück, dass er nicht Gelb sieht.

36. Minute:
Einige Fans stehen hier mit freiem Oberkörper auf der Tribüne. So warm ist es heute in Baden.

35. Minute:
Junglas diskutiert und meckert. Er wird von Schiri Wingenbach ermahnt. Noch kommt der Referee hier ohne Karten aus.

34. Minute:
Alibaz tritt die Ecke von links. Peitz steigt in der Mitte hoch, kommt aber nicht an den Ball.

34. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

32. Minute:
Der Ballbesitz der Karlsruher liegt bei fast 56%. Nach Torschüssen führen sie 7:0.

31. Minute:
Der KSC hat das Spiel im Griff. Es fehlt einfach nur der Treffer.

30. Minute:
chance Valentini bringt auch wieder die Ecke rein. Gordon ist mit dem Kopf in der Mitte dran. Er wuchtet den Ball aus sieben Metern klar über den Kasten.

29. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

29. Minute:
chance Valentini rutscht eine Flanke über den Spann. Der Ball kommt so direkt auf das Tor. Bernhardt muss sich lang machen, um den Ball noch um den Pfosten zu lenken.

28. Minute:
Aalen hat noch immer keinen Torschuss abgegeben. So kann man natürlich kein Spiel gewinnen.

27. Minute:
Valentini tritt einen Freistoß von der rechten Seite. Die Eingabe fliegt im 16er an Freund und Feind vorbei. Schiri Wingenbach hat dann noch ein Stürmerfoul gesehen. Es geht weiter mit einem Freistoß für Aalen.

25. Minute:
Solche Einlagen sollte sich Bernhardt sparen. Ansonsten geht es ganzs schnell und Jasmin Fejzic steht wieder im Tor.

24. Minute:
Bernhardt dribbelt gegen Hennings im eigenen Fünfmeterraum. Das wäre beinahe schief gegangen. Hennings war da schon mit dem Fuß dran. Bernhardt im Glück.

23. Minute:
chance Yamada flankt von der Grundlinie auf den zweiten Pfosten. Da ist Alibaz komplett frei. Er stoppt den Ball mit der Brust und zirkel ihn dann aus zehn Metern drei Meter am Tor vorbei. Da war doch sehr viel mehr drin...

23. Minute:
Kempe schlägt den langen Ball. Der kommt dann nicht bei Hennings an. Barth kann klären.

21. Minute:
Aalen gelingt es überhaupt nicht Akzente in der Offensive zu setzen. Vorne kommt eigentlich kein Ball an.

20. Minute:
So langsam hätte die Karlsruher eine Führung verdient. Sie sind jetzt klar die bessere Mannschaft.

19. Minute:
chance Erneut ist es Valentini, der die Ecke von rechts tritt. Die aalener bringen den Ball nicht richtig raus. Hennings kommt dann aus 14 Metern volley zum Abschluss. Bernhardt taucht in der kurzen Ecke ab und wehrt auch diesen Ball gekonnt ab.

18. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

17. Minute:
Wieder bringt Valentini die Ecke von rechts rein. Diesmal landet die Flanke bei einem Aalener.

17. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

16. Minute:
chance Valentini tritt die Ecke von der rechten Seite. In der Mitte ist Gulde mit dem Kopf dran. Der Ball kommt direkt auf den Mann. Bernhardt fängt das Leder sicher.

16. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

15. Minute:
Alibaz flankt von der linken Seite. In der Mitte steigt Hennings hoch, kommt aber nicht an den Ball.

15. Minute:
Das sind hier heute fast sommerliche Bedingungen in Karlsruhe. Das Niveau der Partie tendiert auch noch Richtung Sommerkick. Es ist doch sehr wenig Tempo im Spiel.

13. Minute:
Freistoß für Aalen. Junglas flankt aus dem Halbfeld. Sein Ball landet dann direkt im Toraus. Das war schwach...

12. Minute:
Der VfR hat noch keinen Torschuss abgegeben. Orlishausen musste noch nicht ins Geschehen eingreifen.

11. Minute:
Alibaz bringt wieder einen Freistoß von der linken Seite vor das Tor. Kempe ist wieder mit dem Kopf dran, kann aber keinen Druck hinter den Ball bringen. Der landet dann sanft in den Fängen von Bernhardt.

10. Minute:
Der KSC hat über 55% Ballbesitz. Noch können sie das aber nicht in Chancen umsetzen. Wenn es gefährlich wird, dann nur bei Standards. Bislang...

8. Minute:
chance Alibaz zieht einen Freistoß von links vor das Tor. Da steigt dann Kempe hoch. Bernhardt ist auf dem Posten und hält den Ball aus sieben Metern sicher fest.

7. Minute:
Valentini tritt die Ecke von der rechten Seite. Die Flanke landet auf dem Kopf eines Aaleners.

7. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

7. Minute:
Stefan Ruthenbeck hat seine Mannschaft gut eingestellt. Aalen ist momentan meist einen Schritt schneller am Ball.

6. Minute:
Aus Aalen sind gut 100 Fans angereist, um ihren VfR hier zu unterstützen.

5. Minute:
Langer Ball auf Ludwig. Kempe ist aber zur Stelle und klärt auf Kosten eines Einwurfs.

4. Minute:
Der KSC ist auf der Suche nach dem System. Im Moment haben die Badener noch keine richtige Idee, wie man diesen Aalenern beikommen kann.

3. Minute:
Die Gäste aus Aalen sind hellwach. Sie attackieren die Karlsruher schon im Mittelfeld.

2. Minute:
Daghfous zieht die Ecke von der llnken Seite rein. Die Eingabe landet auf dem Kopf eines Kalrsruhers. Keine Gefahr...

2. Minute:
ecke Eckstoß für VfR Aalen

2. Minute:
Die Bedingungen sind gut in Karlsruhe. Es ist sonnig und das Thermometer zeigt 23°C. Der Rasen ist in einem ganz guten Zustand. Die Stimmung ist auch richtig klasse.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Markus Wingenbach aus Diez hat das Spiel freigegeben. Die Gäste stoßen an!

Bei den Aalenern steht heute etwas überraschend Daniel Bernhardt im Tor. Jasmin Fejzic muss auf der Bank Platz nehmen.

Rein statistisch gehen die Aalener als Favoriten in die Partie. Zwei Begegnungen gab es bisher in der 2. Bundesliga und noch nie konnten die Badener gewinnen. Im Wildpark reichte es zu einem 1:1 für den VfR. Zuhause ging die Mannschaft von Stefan Ruthenbeck als Sieger vom Platz (1:0).

Beide Trainer haben ein paar Personalsorgen. Kauczinski muss auf die verletzten Traut, Krebs und Klingmann weiterhin verzichten. Zudem ist Torres rotgesperrt. Bei den Aalenern fehlen weiterhin Klauß, Lechleiter und Leandro. Drexler ist ebenfalls wegen einer Rot-Sperre nicht dabei.

Der VfR Aalen kommt mit viel Rückenwind nach Karlsruhe. Nach sieben sieglosen Spielen in der Liga konnte zuletzt 1860 München in der heimischen Scholz-Arena bezwungen werden. Beim Test in der Länderspielpause gab es zuletzt sogar ein 7:1 gegen den FC Augsburg. "Wir müssen versuchen, das positive Gefühl mit in den Ligabetrieb mitzunehmen und konzentriert an die Aufgabe in Karlsruhe heran gehen. Wenn wir an die Leistung aus dem Spiel gegen 1860 München anknüpfen und unsere Stärken voll abrufen, dann bin ich zuversichtlich. Die Stimmung ist gut", sagt so auch Aalens Mittelfeld-Spieler Nejmeddin Daghfous.

Der KSC musste nach drei Niederlagen in Folge den Kontakt zur Spitze abreißen lassen. Gegen den VfR Aalen muss nun unbedingt ein Dreier her, will man nicht komplett im Niemandsland der Tabelle versinken. "Wir müssen zur alten Kompaktheit zurückfinden", sagt KSC-Trainer Markus Kauczinski, der auch gerade bei Standard-Situationen Probleme bei seiner Mannschaft sieht. "Bei gegnerischen Standards müssen wir bei den zweiten Bällen aufmerksamer sein. Bei eigenen Standards fehlt es uns an Qualität", so der Trainer.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 13.15 Uhr vom Spiel Karlsruher SC gegen den VfR Aalen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal