Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Hamburger SV - 1899 Hoffenheim 1:1 - Hamburg weiter ohne Heimsieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Live-Ticker  

Hamburg - Hoffenheim 1:1

20.10.2014, 07:14 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:1

0:1 Modeste (15.)

1:1 Lasogga (34.)

19.10.2014, 15:30 Uhr
Hamburg, Imtech Arena
Zuschauer: 49.003

So, das war?s von hier. Jetzt rollt der Ball in Paderborn, wo Frankfurt zu Gast ist. Sie können natürlich weiter live dabei sein beim Live-Ticker.

Der Hamburger SV und die TSG 1899 Hoffenheim trennen sich nach 90 sehr unterhaltsamen Minuten mit einem 1:1. Ein Ergebnis, dass den Gästen aus dem Kraichgau ein wenig schmeichelt. Gerade in der zweiten Halbzeit waren die Hamburger das aktivere und auch bessere Team. Nutzt aber nichts. Der HSV bleibt auf dem Relegationsplatz hängen. Der erste Heimsieg muss nun an einem anderen Spieltag eingefahren werden. Die Hoffenheimer bleiben dagegen weiter ungeschlagen. Der Abstand auf Spitzenreiter Bayern vergrößert sich aber auf sechs Punkte.

90. Minute:
Und dann ist Schluss! Sipper pfeift das Spiel ab.

90. Minute:
Bei beiden Mannschaften bemerkt man jetzt auch den Kräfteverschleiß.

90. Minute:
auswechslung Steven Zuber kommt für Kevin Volland ins Spiel

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt.

90. Minute:
Von der linken Seite bringt Rudy die Ecke rein. Drobny ist draußen und faustet den Ball aus der Gefahrenzone.

90. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

89. Minute:
Wer hat hier noch den entscheidenden Pfeil im Köcher?

88. Minute:
Hoffenheim kommt noch einmal. Szalai läuft sich auf der linken Seite dann aber fest.

86. Minute:
Zinnbauer feuert seine Mannschaft noch einmal an. Der Trainer will den ersten Heimsieg heute einfahren.

84. Minute:
chance Elyounoussi geht durch die Mitte und zieht dann aus 20 Metern ab. Mit rechts setzt er den Ball nur Zentimeter über die Querlatte.

84. Minute:
Es regnet jetzt in Hamburg. Vielleicht hilft das ja den Norddeutschen...

83. Minute:
chance Lasogga legt herrlich für Stieber auf. Der will den Ball aus zehn Metern in die linke Ecke schlenzen. Baumann fliegt und wehrt den Ball ab.

82. Minute:
Schipplock steigt hart ein. Er wird von Sippel ermahnt. Die Aktion war eigentlich auch eine Gelbe Karte wert.

81. Minute:
Hamburg versucht hier auf den Dreier zu gehen. Sie hätten es auch eher verdient als die Gäste, die phasenweise doch sehr passiv agieren.

80. Minute:
Jansen spielt Ostrzolek im 16er an. Der Außenverteidiger kann den Ball da dann nicht unter Kontrolle bringen.

79. Minute:
auswechslung Zoltan Stieber kommt für Tolgay Arslan ins Spiel

79. Minute:
chance Götzt erobert einen Ball im Mittelfeld und schickt dann Lasogga auf die Reise. Der haut den Ball dann vom rechten Strafraumeck an die Querlatte. Bummms!

78. Minute:
gelb Ruda foult gleich zweimal hintereinander. Da hat er sich die Gelbe Karte redlich verdient.

78. Minute:
Hoffenheim ist wieder ein wenig besser im Spiel. Sie machen wieder mehr für die Offensive.

77. Minute:
Schipplock hält aus spitzem Winkel drauf. Drobny wehrt den Ball direkt vor Vollands Füße ab. Der rechnet damit nicht und reagiert dementsprechend zu spät.

75. Minute:
Schipplock versucht es über links, kann sich aber gegen drei Hamburger nicht durchsetzen. Es folgt das Frus-Foul. Dann geht's weiter mit einem Freistoß für den HSV.

74. Minute:
Volland flankt von der rechten Seite. In der Mitte unterläuft dann Elyounoussi die Eingabe. Da hat nicht viel gefehlt.

73. Minute:
Lasogga zieht aus 22 Metern mit rechts ab. Auch er setzt den Ball klar neben das Tor.

72. Minute:
auswechslung Sven Schipplock kommt für Roberto Firmino ins Spiel

72. Minute:
Müller hat auf der rechten Seite viel Platz. Er flankt den Ball direkt ins Toraus. Das war eine schwache Aktion.

71. Minute:
Götz flankt aus dem Halbfeld. Baumann ist draußen und pflückt das Leder sicher aus der Luft.

70. Minute:
Gisdol legt noch mal nach. Er wird mit Sven Schipplock noch einen Stürmer bringen.

69. Minute:
Volland zieht aus 18 Metern ab. Er setzt den Ball klar neben das Tor. Das kann er eigentlich besser.

68. Minute:
Die TSG macht jetzt sehr wenig für die Offensive. Das HSV drückt. Das kann eine sehr interessante Schlussphase werden.

67. Minute:
Die offizielle Zuschauerzahl lautet 49.003!

66. Minute:
chance Freistoß für den HSV: Vom linken Strafraumeck setzt Lasogga den Ball nur Zentimeter neben den linken Pfosten. Die Kugel landet im Außennetz. Da wäre Baumann nicht mehr hingekommen.

66. Minute:
Die Kapitänsbinde hat jetzt Johan Djourou übernommen.

66. Minute:
auswechslung Marcell Jansen kommt für Rafael van der Vaart ins Spiel

65. Minute:
Es gibt weiterhin Chancen auf beiden Seiten. Hier ist noch lange nichts entschieden.

64. Minute:
chance Lasogga kommt unerwartet aus elf Metern zum Schuss. Baumann wehrt den Ball nach vorne ab und hat dann Glück, dass Müller einen Schritt zu spät kommt.

63. Minute:
Van der Vaart geht links ab und bringt den Ball dann flach in die Mitte. Da ist dann Strobl vor Lasogga am Ball.

62. Minute:
Ostrzolek versucht es über die linke Seite. Gegen zwei Mann kann er sich da dann nicht durchsetzen. Ostrzolek hat sich im Laufe des Spiels gesteigert.

61. Minute:
Die Stimmung ist immer noch sehr gut. Die Hamburger glauben noch an den ersten Heim-Dreier der laufenden Saison.

60. Minute:
Marcell Jansen wird wohl auch noch ins Spiel kommen. Mal sehen, ob van der Vaart weichen muss...

59. Minute:
Der Ballbesitz der Hamburger liegt bei gut 61%. Nach Torschüssen führen sie mit 10:7. Nutzt aber alles nichts. Auf der Anzeigentafel stehen zwei große Einsen.

58. Minute:
Strobl wird wegen eines Krampfes behandelt. Das ist doch sehr früh für solche Beschwerden.

57. Minute:
In der letzten Saison gewannen die Hoffenheimer nach einem 1:1-Pausenstand mit 5:1. Danch sieht es im Moment nicht aus.

56. Minute:
Ashton Götz kurbelt das Spiel auf der rechten Seite immer wieder an. Das macht der junge Mann sehr gut.

55. Minute:
chance Roberto Firmino zieht aus 25 Metern mit rechts ab. Er setz den Ball gegen den linken Pfosten. Drobny wäre da nicht mehr rangekommen. Der HSV im Glück.

55. Minute:
Freistoß für den HSV: Aus 22 Metern macht es van der Vaart direkt. Aus halbrechter Position setzt er den Ball einen guten Meter über die Querlatte.

54. Minute:
Modeste schien ein wenig angeschlagen zu sein. Egal, er hat sein Tor gemacht. Mal sehen, was Adam Szalai nun so einbringen kann?

53. Minute:
auswechslung Adam Szalai kommt für Anthony Modeste ins Spiel

52. Minute:
Harter Einsatz von Westermann gegen Firmino. Auch da hätte man durchaus Gelb ziehen können. Sippel lässt in diesem Fall die Karte stecken.

51. Minute:
Adam Szalai macht sich für einen Einsatz bereit.

51. Minute:
Müller spielt den langen Ball. Süle hat aufgepasst und klärt.

50. Minute:
Ein Remis reicht dem HSV nicht, um den Schritt aus der Abstiegszone zu machen. Sie brauchen heute den Dreier.

49. Minute:
gelb Modeste arbeitet mit dem Ellenbogen gegen Djourou. Er sieht völlig zurecht dafür die Gelbe Karte.

48. Minute:
Polanski blutet leicht unter dem Auge. Er kann nach kurzer Behandlung das Spiel fortsetzen.

48. Minute:
"meister708" fragt, ob van der Vaart eine Verstärkung für die Mannschat ist. Aus dem Spiel heraus gelingt ihm noch nicht so viel. Seine Standards sorgen aber für viel Gefahr.

47. Minute:
Die nächste Ecke von van der Vaart, von der linken Seite getreten, bringt dann keine Gefahr mehr.

46. Minute:
ecke Van der Vaart bringt die Ecke von rechts rein. Wieder ist Westermann mit dem Kopf dran. Modeste kann dann per Kopf zur nächsten Ecke klären.

46. Minute:
ecke Eckstoß für Hamburger SV

46. Minute:
Müller flankt von der rechten Seite. In der Mitte ist Lasogga frei. Er trifft den Ball aber nicht richtig.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Schiri Sippel hat das Spiel wieder freigegeben.

1:1 steht es zur Pause zwischen dem Hamburger SV und der TSG 1899 Hoffenheim. In einem flotten Bundesligaspiel haben sich beide Mannschaften ein Duell auf Augenhöhe geliefert. Allerdings waren es häufig individuelle Fehler, die den Gegner jeweils zu Chancen kommen ließen. In diesem Spiel ist aber noch alles drin. Freuen wir uns auf eine spannende zweite Halbzeit. Gleich geht?s weiter. Dran bleiben...

45. Minute:
schiri Und dann pfeift Sippel den ersten Durchgang ab.

45. Minute:
chance Volland legt den Ball herrlich in die Gasse für Elyounoussi. Der scheitert dann aus sieben Metern am gut reagierenden Drobny.

45. Minute:
Eine Minute wird noch nachgespielt.

45. Minute:
gelb Volland geht mit gestreckten Bein in Westermann rein. Er sieht dafür die Gelbe Karte.

45. Minute:
Westermann verliert den Ball in der Vorwärtsbewegung. Die Hoffenheimer spielen es dann aber nicht gut aus. Die Hamburger können erneut klären.

43. Minute:
chance Auch von der linken Seite bringt van der Vaart die Ecke rein. Westermann steht acht Meter vor dem Tor in der Luft und setzt den Kopfball nur Zentimeter neben den linken Pfosten. Das war knapp.

43. Minute:
ecke Eckstoß für Hamburger SV

42. Minute:
Die Ecke von der rechten Seite zieht van der Vaart rein. Modeste steigt im eigenen Fünfer hoch und köpft den Ball aus der Gefahrenzone.

42. Minute:
ecke Müller geht rechts ab und holt zumindest mal eine Ecke raus.

40. Minute:
Volland wird lang geschickt. Westermann ist zur Stelle und läuft dem Hoffenheimer den Ball ab.

38. Minute:
Die Hamburger wirken nach dem Treffer ein wenig selbstbewusster. Das war erst der dritte Treffer der Hanseaten in der laufenden Saison.

37. Minute:
Anthony Modeste kann nach einer kurzen Behandlungspause das Spiel fortsetzen. Adam Szalai läuft sich trotzdem schon mal warm.

37. Minute:
gelb Arslan steigt Modeste böse auf den Fuß. Da ist er mit der Gelben Karte noch gut bedient.

36. Minute:
Jetzt kocht die Hütte. Der HSV ist wieder im Geschäft.

35. Minute:
Von Lasogga war nichts zu sehen. Im entscheidenden Moment ist er dann aber da.

34. Minute:
tor Toooooooooooooooor! Lasogga trifft zum 1:1 für den HSV. Müller erobert den Ball im Mittelfeld von Firmino. Behrami spielt den Ball dann in den Lauf von Lasogga. Der lässt Baumann dann aus 16 Metern keine Chance und trifft in die kurze Ecke.

32. Minute:
Polanski schießt van der Vaart den Ball in den Bauch. Der ringt nach Luft, steht nach kurzer Zeit aber wieder.

31. Minute:
Die TSG ist weiterhin das effektivere Team. Der HSV tut sich schwer das Spiel zu machen.

30. Minute:
auswechslung Ashton Götz kommt für Dennis Diekmeier ins Spiel

30. Minute:
Behrami könnte aus der zweiten Reihe abziehen. Doch auch er trifft den Ball nicht richtig.

29. Minute:
Von Pierre-Michel Lasogga ist noch gar nichts zu sehen. Er hat noch nicht einen Zweikampf gewonnen. Er hat auch die wenigsten Ballkontakte von allen Spielern auf dem Platz.

28. Minute:
Diekmeier humpelt wieder über den Platz. Vielleicht sollte Zinnbauer da doch mal reagieren.

27. Minute:
Beck hat Platz und schließt auch ab. Er trifft den Ball nicht richtig und fabriziert eine bessere Rückgabe. Drobny nimmt das Leder locker auf.

26. Minute:
Diekmeier flankt aus dem Halbfeld. Der Ball landet in den Armen von Baumann. So wird das nichts...

25. Minute:
Ostrzolek hat auf der linken Abwehrseite viele Probleme. Er ist auch schon durch zahlreiche Fouls auffällig geworden. Irgendwann wird Sippel Gelb ziehen.

24. Minute:
Die HSV-Fans schöpfen Hoffnung. Sie wollen mehr von solchen Aktionen ihrer Mannschaft sehen.

23. Minute:
Müller hält auch noch einmal drauf. Wieder ist Baumann auf dem Posten und wehrt den Ball ab.

22. Minute:
chance Van der Vaart kommt in Gewühl zum Abschluss. Baumann kann den Schuss aus acht Metern mit dem Fuß parieren.

21. Minute:
chance Rudy zieht wieder einen Freistoß aus dem Halbfeld lang auf den zweiten Pfosten. Da steigt Süle hoch und zwingt Drobny so aus Nahdistanz zu einer Glanzparade. Der Keeper bekommt gerade noch die Fäuste hoch, um den Ball abzuwehren. Den Abpraller will Firmino dann per Fallrückzieher versenken. Er trifft den Ball jedoch nicht.

20. Minute:
Die Hoffenheimer spielen den Ball jetzt auch gerne mal hintenrum. Mit der Führung im Rücken haben sie natürlich alle Zeit der Welt.

19. Minute:
Der HSV rennt mal wieder einem Rückstand hinterher. Das macht es nicht unbedingt einfacher.

18. Minute:
"winni" fragt, ob Diekmeier wieder voll in Ordnung ist. Ja, der läuft rund. Allerdings war da zwischendurch schon ein bisschen Bewegung auf der Bank der Hamburger.

17. Minute:
Gisdol hat mal wieder alles richtig gemacht. Für Szalai hat er heute den schnelleren Modeste gebracht. Die Rechnung ist schon mal aufgegangen.

17. Minute:
Die Ecke der Hoffenheimer bringt keine Gefahr.

16. Minute:
ecke Und schon wieder Modeste. Diesmal kann Djourou gerade noch auf Kosten einer Ecke klären.

15. Minute:
tor Toooooooooooooooor! Modeste erzielt das 1:0 für Hoffenheim. Holtby verliert den Ball im Mittelfeld. Schwegler schickt dann Modeste steil. Der geht auf das Tor zu und tunnelt aus 18 Metern den weit draußen stehenden Drobny.

14. Minute:
Rudy zieht einen Freistoß aus dem rechten Halbfeld auf den zweiten Pfosten. Da stützt sich Süle dann auf. Es geht weiter mit einem Freistoß für die Hanseaten.

13. Minute:
Die Partie ist relativ ausgeglichen. Gut 52% Ballbesitz für den HSV belegen das auch.

12. Minute:
Polanski spielt den Ball steil durch die Mitte. Drobny ist draußen und begräbt das Leder unter sich.

10. Minute:
Hoffenheim kontert. Roberto Firmino spielt es dann in Überzahl zu schlampig zu Ende. Da war wirklich mehr drin. Der Ball landet schließlich bei Drobny.

9. Minute:
Beide Mannschaften gehen in der Anfangsphase ordentlich zur Sache. Da wird um jeden Zentimeter Boden gekämpft.

8. Minute:
Ostrzolek zieht aus 27 Metern mit links ab. Er setzt den Ball deutlich neben das Tor. Baumann muss nicht eingreifen.

7. Minute:
Schwegler legt Arslan. Da hätte er sich fast eine Gelbe Karte verdient. Sippel drückt ein Auge zu.

7. Minute:
Dennis Diekmeier läuft noch immer nicht rund. Da wärmt sich allerdings auch ncoh kein Hamburger auf.

6. Minute:
Rafael van der Vaart will aus 19 Metern mit links abziehen. Beck wirft sich dazwischen und verhindert so den Torschuss.

5. Minute:
Diekmeier ist mit Beck zusammen gerasselt. Der Hamburger hat da offenbar einen schmerzhaften Pferdekuss abbekommen. Er beißt auf die Zähne und spielt weiter.

4. Minute:
Rudy zieht einen Freistoß von der rechten Seite rein. Djourou ist in der Mitte mit dem Kopf am Ball und klärt.

3. Minute:
Die Hamburger versuchen von Beginn an Druck zu machen. Die TSG geht die Sache etwas verhaltener an.

2. Minute:
Rafael van der Vaart schickt Müller auf der rechten Seite. Dessen Flanke kommt dann nicht beim eigenen Mann an.

1. Minute:
Die Bedingungen sind gut in Hamburg. Es ist sonnig und das Thermometer zeigt 21°C. Der Rasen ist in einem guten Zustand. Die Stimmung ist auch richtig klasse.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Peter Sippel aus München hat das Spiel freigegeben. Die Gäste stoßen an!

Schaut man auf die Statistik dürfte es heute eigentlich keinen Sieger geben. 12 Mal stand man sich in der Liga gegenüber. Dabei konnte jede Mannschaft fünf Siege einfahren. Zwei Partien endeten mit einem Remis.

Beide Trainer haben weiterhin mit einigen Verletzungs-Sorgen zu kämpfen. Beim HSV fehlen weiterhin Adler, Rajkovic und Beister. Hoffenheim muss auf Casteels, Kim und Salihovic verzichten.

Aber auch die TSG zeigt viel Respekt vor den Hanseaten. Markus Gisdol sieht seine Mannschaft keineswegs in der Favoriten-Rolle. "Der Trainwechsel hat in Hamburg auf jeden Fall etwas bewirkt. Ich hätte lieber vor einigen Wochen dort gespielt. Die Neuzugänge sind inzwischen integriert und das Team wirkt viel runder. Sie haben 0:0 gegen Bayern gespielt, unverdient spät gegen Frankfurt verloren und nicht unverdient in Dortmund gewonnen - die Mannschaft tritt gut auf. Wir bewerten den HSV nicht aufgrund seines aktuellen Tabellenplatzes und ich bin mir sicher, dass sie dort auch nicht lange stehen werden. Wir fahren dort nie als Favorit hin", so Gisdol.

HSV-Coach Joe Zinnbauer weiß, dass heute keine leichte Aufgabe auf seine Mannschaft wartet. "Aus dem Spiel gegen Dortmund können wir uns zwar eine Scheibe runterschneiden, aber gegen Hoffenheim wartet auf uns ein komplett anderes Spiel. Sie stehen zu Recht auf Platz zwei und sind eine der besten Mannschaften im Umschaltspiel. Das ist kein Zufall, was sie da machen und wie sie die Tore erzielen, sondern alles geplant", lobt Zinnbauer die Hoffenheimer und fügt hinzu: "Es ist ein steiniger Weg aus dem Tabellenkeller. Wir müssen höllisch aufpassen und eine Schippe drauflegen."

Für den Hamburger SV kam die Länderspielpause genau zur falschen Zeit. Nach dem überraschenden Sieg beim BVB wurde der HSV so erst einmal ausgebremst. Jetzt soll gegen Hoffenheim der erste Heimsieg der Saison folgen. Keine leichte Aufgabe. Die Kraichgauer reisen immerhin als ungeschlagener Tabellenzweiter an die Alster. Sie sind somit immerhin der Bayern-Jäger Nummer eins.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel Hamburger SV gegen 1899 Hoffenheim.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal