Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

AS Rom - FC Bayern München 1:7: Champions League im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Champions League im Live-Ticker  

AS Rom - FC Bayern 1:7

22.10.2014, 09:42 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:7

0:1 Robben (9.)

0:2 Götze (23.)

0:3 Lewandowski (25.)

0:4 Robben (30.)

0:5 Müller (36.)

1:5 Gervinho (66.)

1:6 Ribery (78.)

1:7 Shaqiri (80.)

21.10.2014, 20:45 Uhr
Rom, Stadio Olimpico
Zuschauer: 65.000 (ausverkauft)

So, das war?s für heute von der Champions League. Morgen rollt der Ball aber schon wieder in der Königsklass, wenn Dortmund und Leverkusen ins Geschehen eingreifen. Sie können natürlich ab 20.30 Uhr wieder im Live-Ticker live dabei sein.

Der FC Bayern München siegt beim AS Rom völlig verdient mit 7:1. Der Sieg der Bayern hätte auch noch höher ausfallen können. In der zweiten Halbzeit hat sich die Mannschaft von Pep Guardiola allerdings damit begnügt den 5:0-Pausenstand zu verwalten. Alles in allem war das heute eine Demonstration der Bayern. Mit neun Punkten aus drei Spielen stehen die Bayern jetzt so gut wie sicher im Achtelfinale. Allerdings ist auch noch für die Römer alles drin. Sie bleiben trotz der Klatsche Tabellenzweiter.

90. Minute:
Und dann hat Eriksson ein Einsehen und pfeift die Partie ab.

90. Minute:
7:1 beim Gastgeber. Das kennt man von der WM in Brasilien.

90. Minute:
Zwei Minuten werden noch nachgespielt. Die Qual der Römer findet einfach kein Ende.

89. Minute:
Robben läuft immer noch jedem Ball hinterher. Die Fans feiern ihren Dauerläufer.

88. Minute:
chance Die nächste Chance hat Ribéry. Der nimmr eine Eingabe volley ab, trifft aber nur aus sieben Metern den kurzen Pfosten.

86. Minute:
Die Bayern passen sich den Ball in aller Ruhe zu. Das ist jetzt nur noch ein besseres Training.

85. Minute:
Wenn die Münchner auch nur kurz mal das Tempo anziehen, dann schwimmen die Römer sofort.

84. Minute:
chance Shaqiri zieht wieder aus spitzem Winkel nach Pass von Robben ab. Diesmal haut der Schweizer den Ball knapp über die Latte.

83. Minute:
Alaba zaubert mit Ribéry. Der Österreicher kommt dann sieben Meter vor dem Tor nicht mehr zum Abschluss.

81. Minute:
Die ersten Zuschauer verlassen das Stadion. Sie haben genug gesehen.

80. Minute:
tor Toooooooooooooooooor! Shaqiri erzielt das 7:1 für die Bayern. Der Rekordmeister spietl Rom noch einmal schwindelig. Shaqiri haut den Ball dann mit voller Wucht aus spitzem Winkel unters Dach.

79. Minute:
auswechslung Adem Ljajic kommt für Miralem Pjanic ins Spiel

79. Minute:
auswechslung Xherdan Shaqiri kommt für Mario Götze ins Spiel

78. Minute:
tor Toooooooooooooooor! Ribéry erzielt das 6:1 für die Bayern. Die Bayern kontern. Robben spielt den Ball in den Lauf von Ribéry. Der hebt den Ball dann aus 16 Metern gefühlvoll über de Sanctis in die Maschen.

77. Minute:
Sieben Punkte haben die Bayern jetzt Vorsprung auf Rang drei. Das Achtelfinale ist damit nach drei Spieltagen zur reinen Formsache geworden. Das hätte man in dieser Gruppe auch nicht vermutet.

76. Minute:
Die Münchner spielen den Ball jetzt auch gerne mal hinten rum. Es plätschert nun dem Ende entgegen.

75. Minute:
Nach diesem Spiel wird der Papst-Besuch der Bayern sicherlich ein sehr entspanntes Vergnügen.

73. Minute:
Robben geht links wieder an zwei Mann vorbei. Er wird dann im letzten Moment gestoppt. Robben ist einfach nicht in der Lage etwas zu verwalten. Der Niederländer kennt im Moment nur die Einstellung "Vollgas"!

72. Minute:
"toni" fragt, ob Müller verletzt ist. Ja. Er wurde jetzt auch auf der Bank behandelet. Scheint aber nicht ganz so schlimm zu sein.

71. Minute:
Ribéry will den Ball im 16er für Robben auflegen. Der Pass ist zu ungenau. Das kann der Franzose eigentlich besser.

70. Minute:
Die Münchner verwalten das Ergebnis jetzt nur noch. Die Luft ist natürlich raus.

69. Minute:
Gervinho wird lang geschickt. Der ist eigentlich wieder durch. Die Szene wird jedoch abgepfiffen. Gervinho soll im Abseits gewesen sein. Eine Fehlentscheidung. Gervinho war knapp in der eigenen Hälfte gestartet.

68. Minute:
Freistoß für die Bayern. Aus 30 Metern versucht es Alaba direkt. Es bleibt beim Versuch. Der Ball fliegt gut zwei Meter über das Tor.

68. Minute:
Robert Lewandowski ht seinen ersten Treffer für die Bayern in der Königsklasse erzielt. Es läuft immer besser für den Polen.

67. Minute:
auswechslung Franck Ribery kommt für Robert Lewandowski ins Spiel

66. Minute:
tor Toooooooooooooor! Gervinho erzielt das 1:5 für Rom. Nainggolan flankt den Ball von links kurz in die Mitte. Gervinho ist mit dem Kopf dran und überwindet diesmal Neuer aus sechs Metern. Die Bayern werden es verkraften können...

65. Minute:
chance Gervinho legt für Iturbe auf. Der zirkelt den Ball dann aus 16 Metern knapp über die Latte.

64. Minute:
Robben legt den Ball in den Lauf von Rafinha. Dessen Flanke ist einen Tick zu scharf gespielt. Lewandowski kommt in der Mitte einen Schritt zu spät.

63. Minute:
gelb Bernat zieht am Triko von Gervinho. Er sieht dafür die Gelbe Karte.

62. Minute:
Gervinho hatte bislang die besten Chancen für die Römer. Er hat aber immer wieder seinen Meister in Manuel Neuer gefunden. Der hat einfach keine Lust auf ein Gegentor.

61. Minute:
chance Freistoß für den AS Rom. Gervinho ist an der Eingabe dran. Er schafft es dann nicht Manuel Neuer aus einem Meter zu überwinden. Neuer hält den Ball sogar fast fest. Unglaublich. Benatia hatte Gervinho da einfach laufen lassen.

60. Minute:
auswechslung Rafinha kommt für Thomas Müller ins Spiel

59. Minute:
Die nächste Ecke der Bayern bringt keine Gefahr mehr.

59. Minute:
ecke Die Bayern führen die Ecke kurz aus. Mehr als eine erneute Ecke kommt dabei dann auch nicht raus.

59. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

57. Minute:
Auch Rafinha macht sich für einen Einsatz bereit.

56. Minute:
Die Fouls der Römer häufen sich. Da spielt jetzt auch ein wenig Frust mit.

55. Minute:
Auf der Bank der Bayern ist Bewegung. Franck Ribéry wird wohl gleich ins Spiel kommen.

54. Minute:
gelb Nainggolan meckert und diskutiert. Auch der Belgier sieht die Gelbe Karte.

54. Minute:
gelb Torosidis haut Müller brutal um. Da ist er dann mit Gelb richtig gut bedient.

54. Minute:
Neuer ist da wenn man ihn braucht. Das zeichnet einfach einen Weltklasse-Keeper aus.

53. Minute:
chance Florenzi wird rechts geschickt. Der ist frei durch und scheitert aus spitzem Winkel und aus acht Metern am gut reagierenden Neuer.

53. Minute:
chance Langer Ball auf Gervinho: Der kann sich im Laufduell gegen Boateng durchsetzen. Aus neun Metern nagelt er den Ball dann an den kurzen Pfosten.

52. Minute:
"rolf" fragt, was das Knie von Müller macht. Der hat keine Probleme mehr. Sah wohl schlimmer auch als es war...

51. Minute:
Die Bayern machen weiter das Spiel. Sie haben auch noch immer über 61% Ballbesitz. Nach Torschüssen führen sie mit 14:5.

49. Minute:
Nainggolan zieht aus 26 Metern ab. Der Ball fliegt einen Meter über das Tor. Neuer muss nicht eingreifen. Das war immerhin mal wieder ein Lebenszeichen der Römer.

49. Minute:
Die Bayern versuchen offenbar noch das Tor des Jahres zu erzielen.

48. Minute:
Xabi Alonso zieht die Ecke von links auf die Strafraumgrenze. Da nimmt Robben volley ab. Er setzt den Ball weit neben das Tor.

48. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

47. Minute:
Robben zieht die Ecke von rechts flach rein. Götze nimmt direkt ab, wieder aber gerade noch geblockt.

47. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

46. Minute:
Daniele de Rossi trägt bei den Römern jetzt die Kapitäns-Binde. Totti hatte offenbar genug von dieser Demütigung.

46. Minute:
Die Bayern sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
auswechslung José Holebas kommt für Ashley Cole ins Spiel

46. Minute:
auswechslung Alessandro Florenzi kommt für Francesco Totti ins Spiel

46. Minute:
schiri Jonas Eriksson hat den zweiten Durchgang freigegeben.

Der FC Bayern München führt zur Halbzeit beim AS Rom mit 5:0. Die Bayern haben die Römer hier einfach überrannt. Die Führung ist auch in dieser Höhe komplett verdient. Jeder kleine Schnitzer der Römer wurde von den Bayern bitter bestraft. Das Beste aus italienische Sicht ist hier das Publikum. Die Fans feuern auch jetzt noch ihre Mannschaft bedingungslos an. Der Drops scheint gelutscht. Für den zweiten Abschnitt stellt sich nur die Frage, ob die Bayern es bei diesem Ergebnis gut sein lassen oder die Römer weiter vorführen wollen? An ein Fußballwunder glaubt dann wohl doch keiner mehr. Gleich geht?s weiter. Dran bleiben...

45. Minute:
schiri Eriksson pfeift den ersten Durchgang ab.

45. Minute:
Torabschluss von Lewandowski. Diesmal kommt der Ball direkt auf den Mann. De Sanctis kann das Leder sicher fangen.

45. Minute:
Eine Minute wird noch nachgespielt.

44. Minute:
Robben versucht es allein gegen drei Mann. Das ist dann mindestens einer zuviel.

44. Minute:
Die Bayern haben einen Gang rausgenommen. Klar, jetzt kann man sich schon wieder ein wenig für die kommenden Aufgaben schonen.

42. Minute:
Die Ecke der Römer bringen die Bayern nicht richtig hinten raus. Manolas kommt dann aus 14 Metern zum Schuss, setzt die Kugel aber weit über den Kasten.

42. Minute:
ecke Eckstoß für AS Rom

42. Minute:
"Günter Grieb" fragt, wie die Zuschauer hier reagieren. Die feuern ihre Roma tapfer weiter an. Das ist richtig stark.

41. Minute:
Das Ganze hier erinnert ein wenig an das Halbfinale bei der WM gegen Brasilien. Diese Bayern sind einfach unfassbar.

40. Minute:
chance Die Bayern führen die Ecke auf der rechten Seite kurz aus. Robben flankt dann aus dem Halbfeld. Lewandowski steigt hoch und setzt den Ball einen halben Meter über das Tor.

40. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

39. Minute:
Bernat bringt den Ball scharf von links rein. Yanga-Mbiwa grätscht in den Ball und lenkt das Leder fast in das eigene Tor. Der Treffer hätte allerdings nicht gezählt. Bernat stand da wohl knapp im Abseits.

38. Minute:
Die Niederlage der Bremer muss man jetzt in einem ganz anderen Licht betrachten. Werder hat immerhin auswärts gespielt...

38. Minute:
Garcia sitzt auf seiner Bank. Er hat wohl alles gesehen.

37. Minute:
Das Ding scheint wohl durch zu sein. Was ist das für eine Schmach für die stolzen Römer. Und noch sind über 50 Minuten zu spielen.

36. Minute:
tor Toooooooooooooooooor! Müller erzielt das 5:0 für die Bayern. Vom Punkt aus trifft Müller rechts unten. Morgan de Sanctis ist chancenlos.

35. Minute:
elfer Alaba schießt den Ball an den liegenden Manolas. Der bekommt die Kugel an den Arm und Eriksson zeigt auf den Punkt.

33. Minute:
Juan Bernat kurbelt das Spiel auf der linken Seite immer wieder ab. Der Spanier macht da ein richtig gutes Spiel.

32. Minute:
Rom ist Zweiter in der Serie A. Das ist kaum zu glauben. Die Bayern haben jetzt auch die gewohnte Ballsicherheit.

31. Minute:
Die Führung für die Bayern ist auch in dieser Höhe verdient. Die Römer werden vorgeführt.

30. Minute:
tor Toooooooooooooooor! Robben erzielt das 4:0 für die Bayern. Lewandowski schickt Robben. Cole steht wieder komplett falsch. Robben trifft dann aus spitzem Winkel und aus sieben Metern ins Tor. Morgan de Sanctis sah da auch nicht ganz so gut aus.

29. Minute:
gelb Iturbe hebt im Duell mit Benatia ab. Eriksson hat es gesehen und belohnt die Schwalbe im Herbst mit einer Gelbe Karte.

28. Minute:
Robben zieht wieder von rechts nach innen, kommt diesmal aber nicht zum Abschluss. Was ist bloß mit der Abwehr der Römer los?

27. Minute:
Da haben sich die Bremer am Wochenende länger relativ schadlos halten können...

26. Minute:
Die Bayern zerlegen die Römer. Die italienischen Fans geben aber trotzdem weiterhin alles.

25. Minute:
tor Tooooooooooooooooor! Lewandowski erzielt das 3:0 für die Bayern. Bernat darf von der linken Seite ungestört flanken. Lewandowski darf dann eskortiert von drei Römern sechs Meter vor dem Tor zum Kopfball hochgehen. Der trifft per Kopf in die kurze Ecke.

24. Minute:
Die Abwehr der Römer ist komplett desolat.

23. Minute:
tor Tooooooooooooooooor! Götze erzielt das 2:0 für die Bayern. Götze zeigt den dreifach Übersteiger und spielt dann Müller an der Strafraumgrenze an. Der legt den Ball mit der Hacke wieder ab und Götze trifft aus 16 Metern flach gegen die Laufrichtung von de Sanctis in die Maschen.

22. Minute:
Robben spielt den Bal steil in den Lauf von Lahm. Der Kapitän ist zu früh gestartet. Die Fahne ist oben - Abseits!

21. Minute:
Die Römer versuchen durch Konter zum Erfolg zu kommen. Noch können sie aber den entscheidenden Pass nicht an den Mann bringen. Die Bayern stehen relativ sicher.

20. Minute:
Langer Ball auf Robben. Der startet auf der rechten Seite. Der Ball ist dann zu lang und landet im Toraus.

19. Minute:
Die Bayern haben das Spiel jetzt besser im Griff. Sie haben hier auch 65% Ballbesitz.

17. Minute:
Taktisches Foul von Xabi Alonso gegen Gervinho. Erikkson ahndet das Nicht. Das hätte eigentlich einen Freistoß und eine Gelbe Karte geben müssen. Der Spanier im Glück.

17. Minute:
Lahm legt den Ball in die Gasse für Müller. Der kann gerade noch von zwei Römern gestoppt werden.

16. Minute:
Es ist unglaublich viel Tempo im Spiel. Mal sehen, wie lange beide Mannschaften das durchhalten.

15. Minute:
chance Lewandowski zieht wieder aus 18 Metern ab. Mit rechts zirkelt der Pole den Ball nur knapp über die Querlatte.

14. Minute:
chance Lewandowski kommt aus 16 Metern zum Abschluss. Der Ball wird leicht abgefälscht. Morgan de Sanctis hat Mühe den Ball noch mit den Füßen abzuwehren.

13. Minute:
"FC BAYERN 4 EVER" fragt, wie viele Bayern-Fans im Stadion sind. Das sind gut 5.000.

12. Minute:
Cole lässt da doch sehr viel zu. Es hat sich offenbar noch nicht bis Rom rumgesprochen, dass Robben da für reichlich Unordnung sorgen kann.

11. Minute:
Robben und Lahm dürfen wieder auf der linken Seite machen was sie wollen. Lahm flankt den Ball dann nach innen. Lewandowski kommt da dann nicht ran.

11. Minute:
Die Ecke der Römer bringt dann keine Gefahr mehr.

10. Minute:
ecke Eckstoß für AS Rom

10. Minute:
chance Gervinho taucht frei vor Neuer auf. Er zieht dann aus elf Metern ab. Neuer ist auf dem Posten und wehrt den Ball ab.

9. Minute:
tor Toooooooooooooooooooor! Robben erzielt das 1:0 für die Bayern. Robben zieht von rechts nach innen und spielt den Doppelpass mit Müller. Der Niederländer zirkelt den Ball dann mit links aus spitzem Winkel in die lange Ecke.

8. Minute:
Von der linken Seite bringt Xabi Alonso die Ecek rein. Morgan de Sanctis unterläuft den Ball. Müller ist mit dem Kopf am zweiten Pfosten dran. Sein Ball wird von Nainggolan geblockt.

7. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

6. Minute:
Benatia spielt Lahm auf der rechten Seite an. Der Kapitän lässt den Ball unter der Sohle durchrutschen. Das sieht man auch nicht sehr häufig.

5. Minute:
Die Römer spielen Pressing. Die Bayern haben noch Mühe ihr Spiel aufzuziehen.

4. Minute:
"Wilfried" fragt wie Benatia empfangen wurde. Nicht sehr freundlich. Er wird auch jetzt bei jedem Ballkontakt gnadenlos ausgepfiffen.

3. Minute:
Die Bayern agieren doch eher in einer Dreierkette mit Alaba, Boateng und Benatia.

2. Minute:
Müller ist wieder mit dabei. Hoffentlich kann er durchhalten. Das scheint eine schmerzhafte Geschichte zu sein.

1. Minute:
Müller hat einen Schlag auf das Knie von Nainggolan bekommen. Er blutet stark am Knie und muss behandelt werden. Da wurde er offenbar vom Stollen getroffen.

1. Minute:
Die Bedingungen sind sehr gut in Rom. Es ist noch recht warm. Das Thermometer zeigt 22°C. Der Rasen ist in einem guten Zustand. Die Stimmung ist auch richtig klasse im ausverkauften Stadion.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Jonas Eriksson aus Schweden hat das Spiel freigegeben. Die Bayern stoßen an!

Moskau und ManCity haben sich nach 90 Minuten mit einem 2:2 getrennt. Die Bayern könnten somit mit einem Sieg heute das Achtelfinale schon fast klarmachen.

Die Bayern sind aufgrund des römischen Verkehrs-Chaos erst gut 50 Minuten vor Spielbeginn im Stadion eingetroffen. Hektischen Schrittes ging es dann in die Kabine.

2010 standen sich die Bayern und die Römer schon einmal in der Gruppenphase der Champions League gegenüber. Damals unterlagen die Bayern mit 2:3 in Rom. Nach einem Doppelpack von Gomez in der ersten Halbzeit konnten die Römer das Spiel noch durch Tore von Borriello, de Rossi und Totti drehen. Das Rückspiel in München gewannen die Bayern durch Tor von Müller und Klose klar mit 2:0.

Ein ganz besonderes Spiel ist es heute für Mehdi Benatia. Ihn trifft die geballte Wut der Roma-Fans. Mehrere Bodyguards eskortierten den Verteidiger, der im Sommer für geschätzte 26 Millionen Euro an die Isar gewechselt war, vom Mannschaftsbus ins Teamhotel, um eine direkte Konfrontation mit den römischen Fans zu vermeiden. "Ich komme zurück im Trikot von Bayern München und das macht mich unglaublich stolz. Dort aufzulaufen wird ein Höhepunkt in meiner Karriere, auch wenn es sehr heiß zugehen wird", gibt sich Benatia trotzig.

Aber auch die Römer haben einige Ausfälle zu beklagen. Leandro Castan, Maicon, Strootman und Keita fallen verletzungsbedingt aus.

Die Bayern gehen mit einigen Personalsorgen in das Spiel gegen die Roma. Neben den Langzeitverletzten Schweinsteiger, Martinez, Badstuber, Reina und Thiago hat sich nun auch noch Tom Starke verletzt. Der Keeper Nummer drei bei den Bayern hat sich einen Syndesmoseriss zugezogen und fällt ebenfalls langfristig aus. Er wurde bereits gestern operiert. Leopold Zingerle ist jetzt die Nummer zwei hinter Manuel Neuer. Nicht auszudenken, fiele auch noch Neuer aus.

Die Römer haben sich ihrerseits auch für die Bayern warm schießen können. Am vergangenen Samstag gab es einen klaren 3:0-Erfolg gegen Chievo Verona. Destro, Ljajic und Totti hießen die Torschützen. Die Mannschaft von Trainer Rudi Garcia liegt nach diesem Sieg nur noch einen einzigen Punkt hinter Spitzenreiter Juventus Turin.

Rein Sportlich könnten die Römer mal wieder ein echter Prüfstein für den Rekordmeister werden. In der Liga konnte man sich gegen Werder beim 6:0 zwar etwas warm schießen. Ein ernsthafter Vergleich war das Allerdings nicht. In 90 Minuten schossen die Bremer nicht einmal auf das Tor von Manuel Neuer. Das dürfte heute etwas anders werden. "Es wird ein schweres, ein interessantes Spiel. Ich denke mal, in den zwei Spielen gegen Rom fällt möglicherweise auch eine Vorentscheidung, was die Tabellensituation betrifft", sagt Rummenigge.

Angesichts der Tatsache, dass der FC Bayern einen Tag nach dem Spiel gegen den AS Rom eine Privataudienz bei Papst Franziskus erhält, droht das Spiel gegen den Tabellenzweiten der Serie A zur Nebensache zu werden. "Es ist etwas ganz Außergewöhnliches, dass ein Klub dort eine Privataudienz angeboten bekommt?, sagt Karl-Heinz Rummenigge. Der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern fügt aber hinzu: ?Es wäre schön, wenn wir dort hingehen und auch etwas am Abend vorher aus dem Stadion mitnehmen könnten." Thomas Müller sieht das ganz ähnlich: "Wir sind beruflich hier und nicht als Reisegruppe."

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Champions League. Heute berichten wir ab 20.30 Uhr vom Spiel AS Rom gegen Bayern München.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal