Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

1899 Hoffenheim - SC Paderborn: Volland schießt TSG zum Sieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga Live-Ticker  

Hoffenheim - Paderborn 1:0

26.10.2014, 08:13 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:0

1:0 Volland (73.)

25.10.2014, 15:30 Uhr
Sinsheim, Rhein-Neckar-Arena
Zuschauer: 25.000

So, das war?s von hier. Gleich rollt der Ball in Leverkusen, wo die Schalker zu Gast sind. Sie können natürlich ab 18.15 Uhr weiterhin live dabei sein beim Live-Ticker.

Die TSG 1899 Hoffenheim schlägt den SC Paderborn mit 1:0. Der Sieg geht auch durchaus in Ordnung. Die Hoffenheimer waren von zwei guten Teams heute das etwas bessere. Die Mannschaft von Trainer Gisdol hat einfach ihre individuelle Klasse in die Waagschale geworfen. Pech hatte der Aufsteiger, weil der ansonsten gute Schiri Hartmann den Ostwestfalen einen klaren Elfer verweigert hat. Hoffenheim bleibt durch diesen Dreier weiter oben dran. Paderborn kann die Heimreise aber auch mit erhobenem Haupt antreten.

90. Minute:
Und dann ist Schluss. Hartmann pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Ducksch spielt einen Freistoß auf Stoppelkamp. Der zeigt sich zu überrascht. Baumann hat das Leder dann sicher.

90. Minute:
Roberto Firmino hält den Ball jetzt einfach mal an der Eckfahne. Das bringt in jedem Fall Zeit.

90. Minute:
Drei Minuten werden hier noch nachgespielt.

89. Minute:
Paderborn rennt noch einmal an. Geht hier noch was?

88. Minute:
gelb Volland legt Ziegler. Auch der Stürmer holt sich noch eine Gelbe Karte bei Schiri Hartmann ab.

88. Minute:
chance Schipplock kommt aus 13 Metern zum Abschluss. Mit links setzt er den Ball an den linken Pfosten.

87. Minute:
gelb Taktisches Foul von Kachunga. Auch er sieht Gelb. Jetzt wird es hier richtig bunt.

86. Minute:
Schipplock hält gegen Strohdiek drüber. Der Hoffenheimer sieht dafür die Gelbe Karte.

84. Minute:
Vestergaard rennt Kachunga im 16er einfach um. Das hätte eigentlich einen Elfer geben müssen. Schiri Hartmann sieht das aber anders.

84. Minute:
Damit haben beide Mannschaften ihr Wechsel-Kontingent erschöpft. Die Trainer können nun nicht mehr eingreifen.

84. Minute:
auswechslung Jannik Vestergaard kommt für Pirmin Schwegler ins Spiel

83. Minute:
chance Den Fresitoß aus 24 Metern setzt dann Rudy nur knapp über die Querlatte. Kein schlechter Versuch.

82. Minute:
gelb Ouali legt Zuber. Auch Ouali sieht dafür Gelb.

81. Minute:
Ducksch hält aus 22 Metern drauf. Der Ball verpasst sein Ziel um zwei Meter.

80. Minute:
gelb Taktisches Foul von Michael Heinloth. Er sieht dafür die Gelbe Karte.

78. Minute:
Die Ecke kommt von links rein. In der Mitte verpassen dann Freund und Feind.

78. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

78. Minute:
Paderborn muss jetzt kommen. Das eröffnet natürlich mehr Räume für die Hoffenheimer.

77. Minute:
Schwegler zieht aus 20 Metern ab. Mit rechts setzt er den Ball einen Meter neben das Tor. Kein schlechter Versuch...

76. Minute:
auswechslung Stefan Kutschke kommt für Lukas Rupp ins Spiel

74. Minute:
Die Führung für die Hoffenheimer ist in jedem Fall nicht ganz unverdient.

73. Minute:
tor Tooooooooooooooor! Volland erzielt das 1:0 für Hoffenheim. Beck spielt Volland im 16er an. Der zieht dann aus zehn Metern ab. Der Ball wird leicht abgefälscht. Kruse ist dadurch chancenlos.

72. Minute:
Beide Trainer haben noch eine Wechsel-Option. Mal sehen, ob ihnen da noch etwas einfällt.

71. Minute:
Chance für Schipplock. Die Aktion wird von Hartmann aber abgepfiffen. Volland hatte sich da zuvor mit unerlaubten Mitteln durchgesetzt.

69. Minute:
Das ist jetzt die Zeit der Paderborner. Sie sind die gefährlichste Mannschaft nach der Pause. Da haben sie sogar mehr Tore gemacht als der Rekordmeister.

68. Minute:
Brückner marschiert auf der linken Seite. Er bringt den Ball in die Mitte. Baumann ist zur Stelle und fängt die Kugel sicher ab.

66. Minute:
chance Freistoß für die TSG: Vom rechten Strafraumeck machte sVolland direkt. Mit links nagelt er den Ball an langen Pfosten. Kruse wäre da nicht mehr rangekommen.

65. Minute:
Es bleibt hier sehr spannend. Das kann noch in beide Richtungen ausschlagen.

64. Minute:
auswechslung Idir Ouali kommt für Süleyman Koc ins Spiel

62. Minute:
chance Die Ecke kommt von der rechten Seite rein. Süle steigt hoch und zwingt Kruse mit einem Kopfball zu einer Parade.

62. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

61. Minute:
chance Riesen-Chance für Paderborn. Der Aufsteiger kontert eiskalt. Ducksch spielt den Ball in den Lauf von Stoppelkamp: Der zirkelt den Ball an Baumann vorbei an den Innenpfosten.

60. Minute:
Fehler von Ziegler. Zuber ist es dann, der sich aber nicht gegen Strohdiek durchsetzen kann.

59. Minute:
Gisdol versucht es mit frischen Kräften. Elyounoussi und Szalai konnten heute nicht wirklich überzeugen.

58. Minute:
auswechslung Steven Zuber kommt für Tarik Elyounoussi ins Spiel

58. Minute:
auswechslung Sven Schipplock kommt für Adam Szalai ins Spiel

58. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

57. Minute:
Beck zieht aus der zweiten Reihe ab. Sein Schuss wird geblockt.

56. Minute:
Koc zieht aus spitzem Winkel ab. Er setzt den Ball zwei Meter neben den kurzen Pfosten. Der SCP bleibt gefährlich.

55. Minute:
Volland flankt aus dem Halbfeld. Strohdiek steigt in der Mitte hoch und klärt.

54. Minute:
Uwe Hünemeier spielt weiterhin fehlerfrei. Der Kapitän räumt da hinten eigentlich alles ab. Ein ganz starker Auftritt.

53. Minute:
Hoffenheim versucht es jetzt immer wieder durch die Mitte. Da ist es allerdings viel zu eng.

52. Minute:
Kachunga geht links in den 16er und kommt dann gegen Süle zu Fall. Hartmann winkt ab. Da hätte man aber auch einen Strafstoß geben können.

51. Minute:
Ducksch spielt jetzt eine hängende Spitze. Ganz vorne ist weiterhin Kachunga.

50. Minute:
Adam Szalai versucht es durch die Mitte. Gegen Ziegler kann er sich da nicht durchsetzen.

49. Minute:
Hoffenheim macht Druck. Allerdings gelingt es ihnen weiterhin nicht Adam Szalai ins Spiel zu bringen.

47. Minute:
Die Paderborner riskieren mehr. Sie haben jetzt auf 4-4-2 umgestellt.

46. Minute:
Die Hoffenheimer sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
auswechslung Marvin Ducksch kommt für Mario Vrancic ins Spiel

46. Minute:
schiri Schiri Hartmann hat das Spiel wieder freigegeben.

0:0 steht es zur Halbzeit zwischen der TSG 1899 Hoffenheim und dem SC Paderborn. Die Hoffenheimer hatten in der ersten Halbzeit die besseren Chancen. Die größte Möglichkeit hatte Rudy schon in der 5. Minute als er per Foulelfmeter am Pfosten scheiterte. Danach konnte die Gäste das Spiel relativ ausgeglichen gestalten. Erst in der Schlussphase kamen die Hausherren besser zum Zuge. Firmino war es dann, der zweimal nur knapp verzog. So bleibt es hier weiterhin spannend. Dran bleiben. Gleich geht?s weiter...

45. Minute:
schiri Schiri Hartmann pfeift den ersten Durchgang ab.

45. Minute:
Die Hoffenheimer nähern sich weiter an. Das 1:0 liegt hier jetzt in der Luft.

45. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt.

45. Minute:
chance Die Hoffenheimer führen die Ecke kurz aus. Firmino ist dann im Strafraum und haut den Ball aus 13 Metern Zentimeter über die Querlatte.

45. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

44. Minute:
chance Firmino zieht aus 20 Metern ab. Der Brasilianer setzt den Ball nur einen Metern neben den linken Pfosten.

43. Minute:
Firmino tanzt einen Paderborner auf der linken Seite aus. Die Eingabe landet dann erneut beim starken Hünemeier, der wieder einmal klären kann.

41. Minute:
Volland zieht aus 18 Metern ab. Aber auch er bringt den Ball nicht aufs Tor.

40. Minute:
Kachunga schließt einen Konter mit rechts ab. Er setzt den Ball zwei Meter am rechten Pfosten vorbei. Baumann muss nicht eingreifen.

39. Minute:
Adam Szalai ist noch gar nicht im Spiel. Da kommt einfach kaum ein Ball bei ihm vorne an.

38. Minute:
Robert Hartmann hat das Spiel gut im Griff. Die Akteure machen es dem Referee allerdings auch nicht sehr schwer.

37. Minute:
Langer Ball auf Elyounoussi. Der kann sich im Duell mit zwei Paderbornern nicht durchsetzen.

35. Minute:
Kachunga setzt sich mit unerlaubten Mitteln gegen Polanski durch. Schiri Hartmann hat es geseheh. Es geht weiter mit einem Freistoß für die TSG.

34. Minute:
"ChristelLecker" fragt, wie viele Paderborner im Stadion sind. Das sollten so an die 1.000 sein.

34. Minute:
Es ist immer noch recht viel Tempo in der Partie. Wenn die Ostwestfalen den Ball haben, dann geht es meist sehr schnell nach vorne.

32. Minute:
Stoppelkamp marschiert auf der linken Seite. Sein Pass findet dann nicht den Mitspieler. Rudy hatte sich da locker überlaufen lassen.

31. Minute:
Paderborn spielt hier weiter auf Augenhöhe mit. Das ist schon erstaunlich.

29. Minute:
chance Polanski zieht 19 Metern ab. Der Ball fliegt einen guten Meter über das Tor.

29. Minute:
Beide Spieler können die Partie fortsetzen. Das sah dann doch schlimmer aus als es war...

28. Minute:
Elyounoussi und Vrancic sind mit dem Köpfen zusammengerasseelt. Beide müssen behandelt werden. Das brummt doch ordentlich.

27. Minute:
Stoppelkamp tritt die Ecke von der linken Seite. Die bringt keine Gefahr.

27. Minute:
ecke Eckstoß für SC Paderborn 07

26. Minute:
Firmino versucht es über die rechte Seite. Er kann sich da dann nicht gegen Ziegler durchsetzen.

25. Minute:
chance Volland hat rechts Platz und zieht dann aus 17 Metern mit links ab. Kruse ist in der kurzen Ecke und hält den Ball sicher fest.

24. Minute:
Langer Ball auf Kachunga. Der ist allerdings so lang, dass er direkt bei Keeper Baumann landet. Keine Gefahr!

23. Minute:
Hoffenheim hat fast 54% Ballbesitz. Nach Torschüssen führen aber die Gäste mit 3:2.

21. Minute:
Schwegler bringt einen Freistoß von links vor das Tor. Kruse ist zur Stelle und fängt den Ball sicher weg.

20. Minute:
Die Ecke kommt von links auf den kurzen Pfosten. Da steht dann nur ein Paderborner, der klären kann.

20. Minute:
ecke Roberto Firmino zieht vom linken Strafraumeck ab. Strohdiek hält den Kopf rein und klärt so zur Ecke.

19. Minute:
Ziegler zieht aus der zweiten Reihe ab. Er verfehlt das Tor um einige Meter.

18. Minute:
Stoppelkamp und Koc wechseln immer mal wieder die Seite. Das macht es für die Hoffenheimer nicht leichter.

16. Minute:
Die nächste Ecke führen die Paderborner kurz aus. Die verpufft dann auch sogleich im berühmten Nichts.

15. Minute:
ecke Die Ecke kommt von rechts rein. Hünemeier ist mit dem Kopf dran, bringt den Ball aber nicht auf das Tor. Süle klärt dann erneut zur Ecke.

14. Minute:
ecke Stoppelkamp zieht von links nach innen und dann ab. Der Ball wird geblockt. Es gibt dann nur eine Ecke.

13. Minute:
Die Hoffenheimer versuchen jetzt mehr Ruhe in die Partie zu bringen. Sie lassen den Ball lange durch die eigenen Reihen laufen.

12. Minute:
Kachunga hat einen Pferdekuss abbekommen. Nach einer kurzen Pause kann er das Spiel fortsetzen.

11. Minute:
Volland versucht es über die rechte Seite. Er kann sich im Laufduell da nicht durchsetzen. Da ist ihm der Ball einfach versprungen.

10. Minute:
Roberto Firmino wird auf der linken Seite geschickt. Der Brasilianer ist zu grüh gestartet. Die Fahne ist oben - Abseits.

8. Minute:
Schiri Hartmann hat viel zu tun. Beide Mannschaften kämpfen um jeden Meter Boden.

7. Minute:
Hier ist gleich zu Beginn einfach alles drin. Die Paderborner verstecken sich weiterhin nicht.

5. Minute:
chance Rudy sucht sich die linke Ecke aus. Der Ball prallt an den Pfosten. Danach springt er Kruse an den Rücken. Der hat aber Glück dass er den Ball dann sicher festhalten kann.

4. Minute:
elfer Brückner trifft Volland am Fuß. Schiri Hartmann zeigt sofort auf den Punkt.

2. Minute:
Volland legt den Ball mit der Hacke in den Lauf von Elyounoussi. Kruse muss Kopf und Kragen riskieren, um den Ball abzuwehren.

2. Minute:
Unglaublich wie selbstbewusst die Paderborner hier schon wieder loslegen.

1. Minute:
chance Rupp zieht einfach mal aus 20 Metern mit links ab. Baumann ist dran und wehrt den Ball ab. Da wurde der Keeper der Hoffenheimer fast überrascht.

1. Minute:
Die Bedingungen sind gut in Sinsheim. Es ist trocken und das Thermometer zeigt 18°C. Der Rasen ist in einem guten Zustand.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Robert Hartmann aus Wangen hat das Spiel freigegeben. Die Hoffenheimer stoßen an!

Statistisch gesehen ist die Partie ein unbeschriebenes Blatt. In der höchsten deutschen Spielklasse standen sich beide Mannschaften noch nie gegenüber. Den einzigen Vergleich gab es in der 2. Bundesliga in der Saison 2007/2008. Da gewannen die Hoffenheimer beide Spiele zu Null.

Beide Trainer gehen mit ein paar kleinen Personalsorgen in das Spiel. Die Hoffenheimer müssen weiterhin auf die Dauerverletzten Kim und Salihovic verzichten. Bei den Gästen aus Ostwestfalen fehlen Wemmer und Bertels verletzungsbedingt. Zudem ist Bakalorz rotgesperrt.

Der SC Paderborn geht seinerseits mit sehr viel Selbstbewusstsein in die Partie. Am vergangenen Wochenende haben die Paderborner nach einem 0:1-Rüchstand das Spiel gegen Eintracht Frankfurt noch drehen könne. "Die Mannschaft hat wahnsinnige Moral gezeigt", lobt so auch Trainer Andre Breitenreiter seine Truppe.

Die Paderborner werden in Hoffenheim aber durchaus ernst genommen. "Paderborn ein sehr gefährlicher Gegner. Das Team ist unglaublich eingespielt und das Kollektiv ist ihre große Stärke. Das Herausspielen von Chancen wird sicherlich schwer werden. Es wird darauf ankommen, wie sehr wir kämpfen und wie sehr wir als Team agieren. Das Spiel kommt zu einem guten Zeitpunkt - es wird uns zeigen, wie weit wir als Gruppe wirklich sind. Ich hoffe, dass wir dennoch drei Punkte holen?, sagt Keeper Oliver Baumann. Das sieht auch Trainer Gisdol so: "Paderborn ist eine richtig gute Mannschaft. Ich kann nur den Finger heben und warnen. Denn die haben bisher völlig zu Recht zwölf Punkte geholt."

Hoffenheim empfängt heute den Aufsteiger aus Paderborn. Die Mannschaft von Markus Gisdol ist in dieser Saison noch ungeschlagen. Und die Kraichgauer wollen ihren Lauf unbedingt fortsetzen. "Wir sind defensiv insgesamt bewusster", erklärt der Hoffenheim-Coach die neue Stärke der Hoffenheimer.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel 1899 Hoffenheim gegen den SC Paderborn.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal