Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

DFB-Pokal 2014: VfR Aalen - Hannover 96 im Minuten-Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

DFB-Pokal Live-Ticker  

VfR Aalen - Hannover 96 2:0

29.10.2014, 10:21 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:0

1:0 Gülselam (24.)

2:0 Klauß (59.)

28.10.2014, 19:00 Uhr
Aalen, Scholz-Arena
Zuschauer: 5.000

So, das war?s von hier. Au anderen Plätzen rollt der Ball noch. Sie können natürlich weiter live dabei sein beim Live-Ticker.

Pokal-Sensation in Aalen. Der VfR schlägt den Bundesligisten von Hannover 96 am Ende hochverdient mit 2:0. Aalen war einfach heute das bessere und effektivere Team. Am Ende hatte Hannover sogar Glück, dass man hier nicht noch höher verloren hat. Aalen zieht damit in die dritte Runde ein. Ein Fakt, der dem kleinen Verein auch wirtschaftlich richtig weiterhilft. Hannover kann sich dagegen jetzt voll auf die Bundesliga konzentrieren.

90. Minute:
Und dann ist Schluss. Stark pfeift das Spiel ab.

90. Minute:
Die Uhr tickt und tickt. Hannover wird das nicht mehr drehen.

90. Minute:
chance Luwig legt den Ball schön in den Lauf von Ofosu-Ayeh. Der ist frei vor Zieler, scheitert aber am Keeper aus Nahdistanz.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt

89. Minute:
Die Fans der Aalener feiern. Die dritte Pokal-Runde wird ihnen wohl nicht mehr zu nehmen sein.

88. Minute:
Ballas ist wieder an der Ecke mit dem Kopf dran. Er kann den Ball nicht drücken. So geht es mit einem Abstoß weiter.

88. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

88. Minute:
Jürgen Gjasula hat ein starkes Spiel gezeigt. Er war nicht nur bei den Standards sehr präsent.

87. Minute:
auswechslung Maximilian Welzmüller kommt für Jürgen Gjasula ins Spiel

86. Minute:
Chaos im Strafraum der Gäste nach einem Freistoß. Hannover hat in diesem Fall allerdings Glück, dass kein Aalener Kapital daraus schlagen kann.

85. Minute:
gelb Schulz legt Ofosu-Ayeh. Der Kapitän der Hannoveraner sieht dafür die Gelbe Karte.

85. Minute:
Der Ballbesitz der Hannoveraner liegt nur noch bei knapp 62%.

84. Minute:
Korkut steht in der Coaching-Zone und schaut sich das alles an. Der Sieg gegen Dortmund war wohl doch nicht der komplette Befreiungsschlag.

83. Minute:
auswechslung Fabian Weiß kommt für Dominick Drexler ins Spiel

82. Minute:
chance Daghfous geht allein auf Zieler zu. Er will den Ball dann ganz geschmeidig an Zieler vorbei zirkeln. Der Nationalkeeper bleibt lange stehen und fängt den Ball. Das hätte eigentlich das 3:0 sein müssen.

81. Minute:
Damit hat Korkut sein Wechsel-Kontingent erschöpft. Die Elf, die jetzt auf dem Platz stehen, haben noch gut zehn Minuten Zeit das Ding zu drehen.

80. Minute:
auswechslung Sebastian Ernst kommt für Jimmy Briand ins Spiel

79. Minute:
chance Flugkopfball von Briand nach einer Prib-Flanke. Er setzt den Ball in Bedrängnis gut zwei Meter am Tor vorbei.

78. Minute:
Gjasula bringt die Ecke von der linken Seite rein. Die Eingabe landet auf dem Kopf eines Hannoveraners. Das bringt auch nur wieder ein bisschen Zeit.

78. Minute:
ecke Eckstoß für VfR Aalen

78. Minute:
gelb Taktisches Foul von Gülselam. Er sieht dafür die Gelbe Karte.

77. Minute:
Aalens Keeper Daniel Bernhardt zeigt auch heute wieder eine ganz starke Leistung.

76. Minute:
auswechslung Dennis Chessa kommt für Michael Klauß ins Spiel

75. Minute:
chance Gute Einzel-Aktion von Prib. Er zieht dann aus 16er Metern ab. Bernhardt hat auch diesen Ball im Nachfassen sicher.

75. Minute:
Die Pokal-Sensation rückt näher. Hannover braucht ganz schnell einen Anschlusstreffer.

74. Minute:
Hannover hat die Konter-Chance. Briand spielt es dann unsauber zuende. Aalen kann klären.

72. Minute:
chance Ludwig zieht einen Freistoß von rechts direkt mit links auf die kurze Ecke. Zieler hat den Braten gerochen und ist rechtzeitig im bedrohten Eck.

72. Minute:
Hannover hat jetzt noch einen weiteren Gegner. Und das ist die Uhr.

70. Minute:
Die Ecke kommt von links rein. Am zweiten Pfosten kommt Joselu dann einen Schritt zu spät. Da war der Ball durch den kompletten 16er der Aalener geflogen.

69. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

69. Minute:
chance Freistoß für die Gäste: Aus 24 Metern in zentraler Position macht es Kiyotake direkt. Der Japaner setzt den Ball zunächst in die Mauer. Er hat dann die zweite Chance und zieht aus 22 Metern ab. Bernhardt ist mit einer Hand am Ball und lenkt die Kugel gerade noch über die Querlatte.

68. Minute:
chance Ludwig zieht aus 18 Metern in halblinker Position ab. Der Flachschuss kommt auf die kurze Ecke. Zieler tauhct ab und hält den Ball dann sicher fest.

66. Minute:
Die 96-Fans stehen wie versteinert da. Den Ausflug nach Aalen haben sie sich sicher ganz anders vorgestellt.

65. Minute:
Bei den Hannoveranern macht sich schon ein bisschen Frust breit. Aalen lässt weiterhin kaum etwas zu.

64. Minute:
Die Ecke der Aalener bringt keine Gefahr, aber zumindest wieder ein bisschen Zeit.

64. Minute:
ecke Eckstoß für VfR Aalen

63. Minute:
Joselu steigt hart ein. Da hat er Glück, dass er nicht Gelb sieht. Wolfgang Stark legt das alles sehr großzügig aus.

62. Minute:
Das Spiel der Niedersachsen ist weiterhin weitestgehend ideenlos.

60. Minute:
Hannover hat jetzt ein Problem. Sie brauchen zwei Tore, um zumindest die Verlängerung zu erreichen. Und Aalen kann eigentlich ganz gut Beton anrühren.

59. Minute:
tor Toooooooooooooooooooor! Klauß erzielt das 2:0 für Aalen. Der Zweitligist konntert Hannover eiskalt aus. Ludwig spielt den Ball im 16er in den Lauf von Drexler. Der legt dann quer und Klauß schiebt den Ball über die Linie. So einfach kann Fußball sein.

59. Minute:
Wird Hannover das erste Pokal-Opfer der zweiten Runde? Sie müssen jetzt mehr tun.

58. Minute:
auswechslung Artur Sobiech kommt für Leonardo Bittencourt ins Spiel

58. Minute:
auswechslung Edgar Prib kommt für Jan Schlaudraff ins Spiel

57. Minute:
Den Freistoß zieht dann Gjasula in die Mitte. Zieler ist mit beiden Fäusten dran und klärt.

57. Minute:
Aalen macht ein bisschen Druck. Sie holen einen Freistoß am linken Strafraumeck raus.

56. Minute:
Es ist Bewegung auf der Bank der Gäste. Prib und Sobiech machen sich da wohl für einen Einsatz bereit.

55. Minute:
Gjasula zieht die Ecke von der rechten Seite rein. In der Mitte verpassen dann Freund und Feind den Ball.

54. Minute:
ecke Eckstoß für VfR Aalen

54. Minute:
Ofosu-Ayeh hat viel Platz auf der rechten Seite. Seine Eingabe findet dann wieder nur einen Hannoveraner.

53. Minute:
Schlaudraff flankt von der rechten Seite. Auch der Ball ist eine sichere Beute für Bernhardt.

53. Minute:
Hannover hat mittlerweile über 70% Ballbesitz. Das würde aber am Ende nichts nützen, wenn sie kein Tor erzielen.

51. Minute:
Sakai flankt von rechts den Ball rein. Joselu nimmt direkt ab, setzt den Ball aber einige Meter über das Tor. Den hatte er mit vollen Risiko genommen.

50. Minute:
Hannover gelingt es auch im zweiten Durchgang noch nicht den Zweitligisten wirklich in Bedrängnis zu bringen.

49. Minute:
Zieler schubst Drexler um. Stark zeigt nicht mal Gelb. Die hätte der Nationalkeeper aber durchaus verdient gehabt.

49. Minute:
Aalen hat die Konter-Chance. Gjasula wartet dann solange mit dem Pass auf Drexler, bis der im Abseits steht. Da war wieder mehr drin.

48. Minute:
"Martin" fragt nach der Leistung von Jan Schlaudraff. Ihm ist es noch nicht gelungen irgendwelche Akzente zu setzen.

47. Minute:
Bittencourt zieht von links nach innen und dann aus 24 Metern mit rechts ab. Er erwischt den Ball nicht voll. Der rollt so weit am Tor vorbei.

47. Minute:
Erstaunlich, dass Korkut mit dem selben Personal weitermacht.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Schiri Stark hat das Spiel wieder freigegeben.

Der VfR Aalen führt zu Halbzeit mit 1:0 gegen Hannover 96. Der Zweitligist hat dem Bundesligisten alles abverlangt. Etwas glücklich ist allerdings die Führung durch ein Eigentor von Ceyhun Gülselam gefallen. Dennoch, Hannover ist nicht wirklich Spiel gekommen. Der Bundesligist konnte sich kaum mal eine echte Chance erarbeiten. Da braucht man jetzt eine deutliche Steigerung, will man sich nicht beim VfR blamieren. Korkut muss jetzt die richtigen Worte in der Kabine finden. Es bleibt also spannend. Gleich geht?s weiter...

45. Minute:
schiri Schiri Stark pfeift den ersten Durchgang ab.

45. Minute:
Eine Minute wird noch nachgespielt.

45. Minute:
Kiyotake zieht die Ecke von rechts rein. Ballas ist mit dem Kopf dran. Danach steht dann Joselu aber im Abseits. Es geht weiter mit einem Freistoß für die Hausherren.

44. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

44. Minute:
Seit der Führung für Aalen hat Hannover keine echte Chance mehr generieren können.

43. Minute:
"Chris" fragt, warum Prib nur auf der Bank sitzt. Da reicht es einfach noch nicht wieder für 90 Minuten. Vielleicht wird Korkut ihn ja noch bringen. Der 96-Trainer muss hier ja über Alternativen nachdenken.

42. Minute:
Joselu zieht aus 22 Metern mit rechts ab. Auch der Ball fliegt weit am Tor der Aalener vorbei.

41. Minute:
Wieder versucht es Schulz über die linke Seite. Diesmal läuft der Kapitän samt Ball ins Toraus.

40. Minute:
Hannover fehlen da einfach auch noch die Ideen, um Aalen wirklich zu gefährden. Das wirkt doch ein wenig brav und bieder.

39. Minute:
Bittencourt legt den Ball mit der Hacke für Schulz auf. Der flankt dann von der linken Seite. Doch auch dieser Ball kommt direkt auf Bernhardt zu. Der fängt die Kugel dann sicher.

38. Minute:
Es ist zu wenig Tempo im Spiel der Hannoveraner. So machen sie es der Aalener Defensive doch relativ leicht.

36. Minute:
Auch die Torschuss-Statistik spricht für Hannover. Sie führen da mit 6:2.

35. Minute:
Auch Dominick Drexler kann das Spiel fortsetzen. Da brummt der Schädel allerdings ein bisschen.

35. Minute:
Gjasula und Drexler sind zusammengerasselt. Drexler muss dann am Kopf behandelt werden.

34. Minute:
Jan Schlaudraff hat auf der rechten Seite viel Platz. Er bricht den Angriff dann da aber wieder ab. So wird das Spiel langsam und Aalen kann klären.

33. Minute:
Hannover ist komplett aus dem Spiel. Die Gäste schaffen es im Moment kaum einmal den Ball über mehr als drei Stationen laufen zu lassen.

32. Minute:
Hannover hat mittlerweile über 68% Ballbesitz. Das nutzt ihnen allerdings herzlich wenig. Aalen führt.

31. Minute:
Die VfR-Fans machen jetzt richtig Stimmung. Sie spüren, dass heute vielleicht eine kleine Sensation drin ist.

30. Minute:
Freistoß für 96. Aus 26 Metern macht es Kiyotake direkt. Der Schuss kommt direkt auf den Mann. Bernhardt kann das Leder locker fangen.

29. Minute:
Aalen ist dabei sich die Führung redlich zu verdienen. Das kann noch richtig interessant werden.

28. Minute:
chance Den fälligen Freistoß zieht Jürgen Gjasula aus 24 Metern um die Mauer herum. Er verfehtl das Tor so nur um einen halben Meter.

26. Minute:
gelb Felipe begeht ein taktisches Foul. Er sieht völlig zurecht die Gelbe Karte.

25. Minute:
Das läuft doch alles ganz gut für den VfR. Hannover ist jetzt noch mehr gefordert.

24. Minute:
Tooooooooooooooooor! Gülselam trifft ins eigene Tor zum 1:0 für Aalen. Ludwig setzt sich auf der rechten Seite durch und bringt den Ball dann hart nach innen. Gülselam hält am ersten Pfosten den Fuß rein und trifft in die lange Ecke. Zieler ist chancenlos.

24. Minute:
Die Aalener können das Spiel jetzt ein wenig offener gestalten.

22. Minute:
chance Guter Angriff der Aalener. Drexler kommt in der Mitte zum Schuss. Aus sechs Metern setzt er den Ball vier Meter über das Tor. Da war eigentlich mehr drin.

21. Minute:
Hiroki Sakai liegt am Boden und muss behandelt werden. Da sind ihm gleich zwei Gegenspieler in den Rücken gesprungen. Er kann das Spiel allerdings fortsetzen.

20. Minute:
Auch die Ecke der Aalener ist nicht wirklich gefährlich. Der Bundesligist kann klären.

19. Minute:
ecke Eckstoß für VfR Aalen

19. Minute:
Die nächste Ecke der Gäste ist dann nicht mehr so gefährlich. Die Aalener können klären.

18. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

18. Minute:
chance Die Ecke kommt von der rechten Seite rein. Ballas steigt in der Mitte hoch und ist mit dem Kopf dran. Wieder reagiert Bernhardt blitzschnell und lenkt den Ball über die Querlatte.

17. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

17. Minute:
chance Joselu hat die Chance auf der rechten Seite. Nach einer schönen Kombination über Kiyotake kommt er hablrechts zum Abschluss. Bernhardt ist auf dem Posten und wehrt den Schuss aus neun Metern ab.

16. Minute:
Der VfR kommt kaum mal aus der eigenen Hälfte. Ob das über die gesamte Spieldauer gut gehen kann? Eigentlich nicht vorstellbar.

15. Minute:
Joselu geht links ab. Dem Spanier gelingt es allerdings nicht, sich entscheidend durchzusetzen.

13. Minute:
Hannovers Trainer Korkut ist nicht so zufrieden. Er gibt fast ständig Anweisungen von außen.

12. Minute:
"Milli" fragt, wie die Stimmung ist. Die ist für nur 5.000 Zuschauer recht ordentlich. Ein Hexenkessel sieht allerdings anders aus.

11. Minute:
Für Hannover wird das ein echtes Geduldsspiel. Aalen steht weiterhin recht tief.

9. Minute:
Und auch die zweite Eckce der Niedersachsen bringt nicht wirklich Gefahr. Bernhardt hat das Leder schließlich sicher.

9. Minute:
ecke Von der linken Seite zieht Kiyotake die Ecke rein. Die Aalener klären dann erneut zur Ecke.

8. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

8. Minute:
Hannover dominiert das Geschehen. Sie haben über 57% Ballbesitz.

6. Minute:
Schlaudraff flankt von links auf den zweiten Pfosten. Bittencourt nimmt die Eingabe volley ab und zimmer die Kugel so fast aus der Scholz-Arena. Keine Gefahr für das Tor von Daniel Bernhardt.

5. Minute:
Phil Ofosu-Ayeh vertendelt einen Ball am eigenen 16er. Schlaudraff ist dann zur Stelle, tanzt einen Aalener aus, kommt aber nicht zum Abschluss.

4. Minute:
Gjasula wird im 16er angespielt. Er lässt den Ball dann bei der Annahme prallen. Zieler kann dazwischen gehen und das Leder unter sich begraben.

3. Minute:
Es sind vielleicht 200 Fans aus Hannover angereist, um ihre 96er zu unterstützen.

2. Minute:
Drexler spielt den Ball in die Spitze auf Klauß. Der geht dann im 15er zu Boden. Das reicht dann aber nie und nimmer für einen Elfer. Da gab es nur eine ganz kleine Berührung.

2. Minute:
Die Bedingungen sind gut in Aalen. Es ist trocken und das Thermometer zeigt 6°C. Der Rasen ist in einem guten Zustand.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Wolfgang Stark aus Landshut hat das Spiel freigegeben. Die Gäste stoßen an!

Einmal standen sich beide Mannschaften schon in einem Pokal-Spiel gegenüber. Das war im Jahr 2002. Die Aalener unterlagen vor heimischer Kulisse mit 2:3 n. V.. Mal sehen, wie das Duell heute ausgehen wird.

Beide Mannschaften gehen mit einigen Verletzungssorgen in das Spiel. Bei Aalen sind Leandro, Haiinault und Lechleiter nicht dabei. Hannover muss auf Pander, Stankevicius, Stindl, Andreasen, Schmiedebach, Sakai und Albonorz verletzungsbedingt verzichten. Zudem ist Marcelo rotgesperrt.

In Hannover nimmt man die Favoritenrolle derweil an. "Wir haben mit dem Auswärtssieg in Dortmund unseren Negativtrend gestoppt und wollen uns nun nicht ausruhen. Der Sieg hat uns einen Schub gegeben", sagt 96-Trainer Ümit Korkut. Er warnt auch seine Mannschaft vor den Qualitäten der Aalener: "Aalen hat gegen die Top-Mannschaften der 2. Liga Punkte geholt. Sie sind eine geschlossene Truppe, die viel marschiert und gegen Union unglücklich mit 1:2 verloren hat."

Und in Aalen macht man sich Mut. Da kann man auch schon mal das Wetter als Faktor hinzuziehen. VfR-Trainer Stefan Ruthenbeck: "Hannover hat richtig gute Akteure in seinen Reihen. Ich glaube aber, dass sie nicht gerne nach Aalen kommen. Sie haben den BVB geschlagen und müssen nun auf die Ostalb, wo es doch schon langsam kälter wird. Das wird ihnen sicher nicht gefallen."

Der Pokal hat ja bekanntlich seine eigenen Gesetze. Aus diesem Wissen ziehen heute auch die Aalener, die als krasser Außenseiter in das Duell mit Hannover 96 gehen, ihre Hoffnungen. "Gegen einen Erstligisten zu spielen, ist immer etwas Besonderes. Natürlich werden wir alles geben, um die Sensation zu schaffen. Dafür muss bei uns alles passen", sagt Innenverteidiger Oliver Barth, der auch schon eine große Vorfreude bei sich und der Mannschaft verspürt.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Hauptrunde im DFB-Pokal. Heute berichten wir ab 18.45 Uhr Uhr vom Spiel VfR Aalen gegen Hannover 96.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal