Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

1860 München - SC Freiburg 2:5 - DFB-Pokal im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

1860 München - Freiburg 2:5

30.10.2014, 07:23 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:5

1:0 Rama (15.)

1:1 Freis (25.)

1:2 Mehmedi (59.)

1:3 Mehmedi (63.)

2:3 Okotie (69.)

2:4 Schmid (84.)

2:5 Mehmedi (89.)

29.10.2014, 19:00 Uhr
München, Allianz Arena
Zuschauer: 18.100

Das war's vom Spiel in München. Seit 20.15 Uhr sind wir mit dem Live-Ticker auch von restlichen Mittwochsspielen im DFB-Pokal für Sie dabei.

Der SC Freiburg kann noch gewinnen und zieht nach einem 5:2-Sieg bei Zweitligist 1860 München ins Pokal-Achtelfinale ein! Der Sieg des Bundesligisten geht insgesamt in Ordnung, fällt aber um mindestens einen Treffer zu hoch aus. Immer wenn sich die Sechziger gerade anschickten, die Partie unter Kontrolle zu bekommen, schlug es im Kasten von Löwen-Keeper Ortega an. So trafen die Gastgeber mit Adlung und Angha gleich zwei Mal Aluminium. Freiburg schöpft neues Selbstbewusstsein, die Löwen-Talfahrt geht weiter.

90. Minute:
Und dann ist Schluss, 1860 München unterliegt dem SC Freiburg mit 2:5!

90. Minute:
auswechslung Karim Guedé kommt für Sebastian Freis ins Spiel

90. Minute:
gelb Gelb für Ilie Sanchez nach Foul von hinten an Darida.

90. Minute:
Es gibt zwei Minuten Nachspielzeit.

89. Minute:
tor Toooooooooooooooooooooor, Mehmedi trifft zum dritten Mal und markiert das 5:2 für Freiburg! Im Anschluss an die Ecke darf Mehmedi aus 20 Metern völlig ungedeckt abziehen und netzt platziert rechts unten ein!

89. Minute:
ecke Mehmedi holt noch eine Ecke für die Gäste heraus, das bringt wieder Zeit.

88. Minute:
auswechslung Dani Schahin kommt für Sebastian Kerk ins Spiel

87. Minute:
Für die Freiburger ist das erst der zweite Sieg der bisherigen Saison. der erste war das Weiterkomenn in der ersten Pokalrunde.

86. Minute:
Freiburg wird nochmals wechseln, Schahin steht schon an der Linie bereit.

85. Minute:
Das dürfte es gewesen sein für die Löwen, die hier immer auf Augenhöhe mit dabei waren, aber eben die Tore nicht gemacht haben.

84. Minute:
tor Toooooooooooooooooooooor, Schmid markiert das 4:2 für Freiburg! Die Löwen bekommen den Ball nicht aus dem 16er. Darida legt nach rechts für Schmid ab und der überwindet Ortega aus 13 Metern mit einem satten Schuss gegen die Laufrichtung!

82. Minute:
Klar, die Löwen umkreisen aktuell den Freiburger Strafraum, aber eine echte Chance springt dabei nicht heraus.

81. Minute:
Der SC Freiburg steht jetzt tief und setzt nur noch selten zu Kontern an. Es winkt der Einzug ins Achtelfinale.

80. Minute:
Wieder Adlung mit der Löwen-Ecke von rechts, aber diesmal kommt Okotie am 5er nuicht an den Ball...

80. Minute:
ecke Wolf erzwingt rechts eine weitere Löwen-Ecke.

79. Minute:
Die Löwen-Fans haben sich jetzt auf Schiri Stegemann eingeschossen und pfeifen den Referee gnadenlos bei jedem Pfiff gegen die Sechziger aus.

77. Minute:
Den Gastgebern läuft langsam die Zeit davon. Freiburg kommt aktuell nur zu vereinzelten Entlastungsangriffen und spielt bereits etwas auf Zeit.

76. Minute:
Noch ist eine gute Viertelstunde zu spielen. Bislang hat 1860 München hier rund 50 % Ballbesitz und rennt dem Rückstand hinterher.

75. Minute:
Die Löwen werfen nun alles nach vorn. Martin Angha knallt die Kugel aus dem Rückraum aber deutlich drüber...

74. Minute:
Die Gäste sind wieder komplett, Stefan Mitrovic beißt auf die Zähne und macht weiter.

73. Minute:
Es geht weiter, Freiburg spielt aktuell in Unterzahl und hat die Chance! Schmid flankt auf Mehmedi und Ortega kann mit einem starken Reflex den dritten Treffer des Freiburgers verhindern!

72. Minute:
Die Partie ist immer noch unterbrochen, Stefan Mitrovic muss an den Rippen behandelt werden.

71. Minute:
gelb Weigl rutscht mit den Stollen zuerst in Stefan Mitrovic hinein und sieht Gelb!

70. Minute:
chance Fast das 2:4! Weigl mit dem Katastrophenball in die Beine von Freis. Der will den Ball am weit vorm Tor stehenden Ortega vorbei ins Tor schieben, aber Ortega ist rechtzeitig zurück und pariert!

69. Minute:
tor Toooooooor, Okotie verküzrt für die Löwen auf 2:3! Die Ecke von Adlung kommt genau auf Okotie am 5er und der trifft per Kopfballaufsetzer zum Anschlusstreffer!

68. Minute:
ecke Angha holt eine Löwen-Ecke heraus.

67. Minute:
Claasen hat heute eher mittelprächtig gespielt, seine Fehlpassquote war immens.

67. Minute:
auswechslung Marius Wolf kommt für Daylon Claasen ins Spiel

65. Minute:
Und auch die Löwen werden gleich wechseln und mit Marius Wolf einen frischen Stürmer bringen.

64. Minute:
auswechslung Jonathan Schmid kommt für Felix Klaus ins Spiel

63. Minute:
tor Tooooooooor, Mehmedi erhöht auf 3:1 für Freiburg! Freis hat rechts alle Zeit der Welt und flankt mustergültig direkt auf den mitgelaufenen Mehmedi am 5er. Der hat leichtes Spiel und wuchtet die Kugel aus 5 Metern per Kopf zur Vorentscheidung ein!

62. Minute:
Aufregung im Freiburger 16er! Klaus trifft wohl Sanchez am Bein, der Münchner fällt, aber Stegemanns Pfeife bliebt stumm. Kein Elfmeter!

62. Minute:
Nun ist es sehr still geworden im Stadion. Es droht die vierte Löwen-Pleite in Folge.

61. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Bislang hat 1860 München hier rund 48 % Ballbesitz.

60. Minute:
Das ist ein Schock für die Löwen, die gerade drauf und dran waren, selbst in Front zu gehen.

59. Minute:
tor Tooooooooooooooor, Mehmedi macht das Freiburger 2:1! Der Konter der Gäste über rechts mit Darida. Der legt zentral für Admir Mehmedi ab und der lässt Ortega aus 14 Metern mit seinem satten Flachschuss rechts unten ins Eck keine Chance!

58. Minute:
Freiburg ist noch nicht so richtig in dieser zweiten Hälfte angekommen. Die Führung der Löwen liegt in der Luft.

57. Minute:
Inzwischen wäre hier eine Führung der Gastgeber durchaus verdient.

56. Minute:
chance Unglaublich! Adlung kanllt das Leder aus 18 Metern an den Querbalken! Rama schaltet am schnellsten, hat den Abraller am 5er vorm Fuß und trifft das Tor aus 6 Metern nicht!

55. Minute:
Dann die Gäste. Mehmedi geht energisch rechts in den Strafraum. Ortega kommt raus, trifft Ball und Gegner und der Freiburger geht zu Boden! Schiri Stegemann entscheidet auf Abstoß, und das ist wohl korrekt so.

54. Minute:
PEPE fragt: "Wieviel Freiburg Fans sind mitgereist?" Wie gesagt, rund 2.000 SCF-Fans sind heute in München mit dabei.

53. Minute:
Beide Trainer hanen bereits ihre komplette Bank zum warm machen geschickt.

52. Minute:
chance Bülow mit dem langen Ball auf Okotie. Mielitz kommt stark raus, verkürzt den Winkel und Okotie setzt das Leder über den Gästekasten!

51. Minute:
Hertner wird nach seinem Check gegen den Freiburger Klaus letztmalig ermahnt.

50. Minute:
Der TSV 1860 zeigt zu Beginn dieser zwieten Hälfte etwas mehr Zug zum Tor.

48. Minute:
Und dann doch dei Halbchance für die Löwen. Claasen bringt den Ball von rechts in den 16er, aber Okotie kommt am 5er einen Schritt zu spät...

47. Minute:
Die ersten Pfiffe im Stadion als Claasen einen weiteren Fehlpass fabriziert.

46. Minute:
Beide Teams machen zunächst unverändert weiter.

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Schiri Stegemann hat die zweite Hälfte in München angepfiffen. Die Löwen haben nun Anstoß.

Leistungsgerecht geht es nach zuweilen zerfahrenen ersten 45 Minuten mit einem 1:1 zwischen dem TSV 1860 und dem SC Freiburg in die Pause. Freiburg hat hier insgsamt mehr vom Spiel, doch die Sechziger profitieren immer wieder von leichten Abspielfehlern der Gäste und kommen so zu ihren Chancen. Hier ist noch alles offen - gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause in München, es steht 1:1 zwischen dem TSV 1860 und Freiburg.

45. Minute:
gelb Gelb für Marc Torrejón nach Foul an Okotie.

45. Minute:
Wieder ist die Ecke der Gäste durch Kerk eine sichere Beute für Löwen-Keeper Ortega.

45. Minute:
ecke 4. Eckstoß für SC Freiburg

44. Minute:
Dann noch einmal viel Betrieb im Freiburger 16er. Okotie braucht zu lange gegen Riether und kommt nicht zum Schuss. Sanchez' Versuch aus der zweiten Reihe ist dann viel zu hoch...

43. Minute:
Es ist bislang nicht gerade ein Fußball-Leckerbissen. Torchancen waren bislang Mangelware.

42. Minute:
Manni fragt: "Wer ist bis jetzt der beste Freiburger?" Kerk ist sehr lauffreudig unterwegs.

41. Minute:
Naja, Claasen mit dem hohen Ball in den Freiburger 16er, doch da ist niemand außer Mielitz....

40. Minute:
Die Schlussphase dieser ersten Hälfte gehört noch einmal den Gastgebern. Doch zum Abschluss kommen die Löwen nicht.

38. Minute:
ecke Die Löwen-Ecke im Anschluss bleibt ohne Folgen.

37. Minute:
chance Und dann die Löwen mit Martin Angha. Der zieht fulminant aus 22 Metern halbrechts ab und von Mitrovic leicht abgefälscht klatscht das Leder an den rechten Außenpfosten!

35. Minute:
Aktuell sind die Gäste hier dem zweiten Treffer deutlich näher als die Löwen.

34. Minute:
chance Es brennt im 16er der Löwen. im Anschluss an Kerks Eckball trudelt der Ball parallel zur Torlinie durch den 5er, aber weder Darida noch Freis kommen zum Schuss!

34. Minute:
ecke Eckstoß für SC Freiburg

33. Minute:
Die Löwen erhöhen nun wieder etwas den Druck. Okotie wird steil geschickt, aber Mielitz drischt vor ihm den Ball weit aus dem 16er der Gäste!

31. Minute:
Darida verliert für die Gäste dne Ball im Vorwärtsgang, Rama schnappt sich die Kugel und zieht aus 22 Metern hart ab! Aber doch deutlich rechts vorbei.

29. Minute:
chance Sechzig bekommt den Ball nicht aus der Gefahrenzone und dann zieht Christian Günter aus 22 Metern per Drop Kick ab. Einen halben Meter rechts vorbei, das war knapp!

28. Minute:
Rama ist etwas zu eigensinning. Er lässt zwei Freiburger im Mittelfeld aussteigen, rennt sich dann aber am dritten fest.

27. Minute:
Der Ausgleich der Gäste geht völlig in Ordnung, Freiburg macht hier insgesamt etwas mehr fürs Spiel.

25. Minute:
tor Toooooooooooor, Freis trifft zum 1:1 für Freiburg! Kerk mit dem scharf getretenen Freistoß von links in den 5er der Löwen. Freis schaltet am schnellsten und drückt die Kugel am 5er an Ortega vorbei über die Linie!

24. Minute:
gelb Claasen mit dem taktischen Foul an Kerk und auch Claasen sieht Gelb!

24. Minute:
Optisch haben die Gäste nun wieder mehr vom Spiel. Aber sie kommen nicht zum Abschluss.

23. Minute:
SCF-Coach Christian Streich sitzt weiterhin relativ entspannt auf der Gäste-Bank.

22. Minute:
Freiburg zeigt sich recht unbeeindruckt vom Rückstand und übernimmt nun wieder das Kommando.

21. Minute:
Klaus dann mit dem Freistoß der Gäste aus 22 Metern, aber der Freiburger verzieht um rund drei Meter....

20. Minute:
gelb Bülow trifft nur die Beine von Kerk. Gelb für den Löwen!

19. Minute:
SCF-Coach Streich hatte hoch gepokert und seine Elf gleich auf sechs Positionen verändert. War das des Guten zu viel?

18. Minute:
Nun haben die Löwen Oberwasser. Da traut sich auch mal Martin Angha mit nach vorn, bleibt aber am 16er hängen.

16. Minute:
Die Führung der Löwen kommt durchaus aus dem Nichts, das war die erste echte Torchance der Partie!

15. Minute:
tor Tooooooooooooooooooooooooor, Rama markiert das 1:0 für 1860! Adlung mit dem Kopfballpass halblinks in den Lauf von Rama. Der hat die Nerven und knallt die Kugel aus 15 Metern unhaltbar für Mielitz rechts unten in die Maschen!

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat 1860 München hier nur rund 36 % Ballbesitz.

14. Minute:
Bei den Gästen wechseln Klaus und Kerk immer wieder die Positionen. Kerk geht links in den 16er, kommt aber nicht an Hertner vorbei.

13. Minute:
Heute ist nur der harte Kern der Löwen-Fans gekommen, aber die machen ordentlich Alarm.

11. Minute:
Immer wieder versuchen es die Gastgeber links am Flügel. Adlung mit der feinen Flanke vors SCF-Tor, aber Mielitz ist vor Okotie mit einer Faust zur Stelle!

10. Minute:
ecke Ganz sicher schnappt sich Löwen-Keeper Ortega die Gästeecke im 5er der Gastgeber.

10. Minute:
Dann wieder die Gäste mit Klaus. Der bedient Darida rechts im 16er und der wird im allerletzten Moment zur Ecke abgeblockt!

9. Minute:
Beide Teams schenken sich nichts und lassen im Mittelfeld fast nichts zu. Torraumszenen bislang Fehlanzeige.

7. Minute:
ecke Die Ecke der Freiburger durch Riether bringt nichts ein...

6. Minute:
Erstmals Gefahr vor dem Tor von Ortega. Kerk mit der scharfen Hereingabe von links in den 5er der Löwen und die klären zur ersten Ecke.

5. Minute:
Die Hausherren kommen bislang meist über ihre linke Seite mit Rama und Okotie in der Spitze.

4. Minute:
Rund 2.000 Fans aus Freiburg haben die Reise nach München mitgemacht.

3. Minute:
Der Freistoß der Gäste bleibt in den Beinen der Münchner hängen. Aber auch der Gegenstoß der Löwen landet dann nur bei Mielitz im SCF-Kasten.

2. Minute:
Freiburg beginnt mit viel Elan und drängt die Löwen in deren Hälfte zurück. Freistoß für die Gäste nach dem Foul an Freis im Halbfeld.

1. Minute:
Gute Bedingungen in München. Bei rund 9 Grad ist zwar recht frisch, aber aktuell trocken.

1. Minute:
Es geht los! Referee Sascha Stegemann hat die Partie in München freigegeben. Die Freiburger haben Anstoß.

Schiedsrichter Sascha Stegemann führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Das letzte Duell beider Teams ist bereits mehr als zehn Jahre her. In der Bundesliga-Saison 2003/04 trennte man sich in München mit 1:1. In Freiburg setzte sich damals der SCF mit 1:0 durch.

Der Freiburger Coach hat heute im Vergleich zum Augsburg-Spiel gleich auf sechs Positionen umgestellt. Keeper Mielitz, Riether, Mitrovic, Höfler, Kerk und Freis kommen für Bürki, Sorg, Krmas, Schuster, Schmid und den verletzten Philipp (Sprunggelenk) in die Startelf der Breisgauer.

Der Bundesliga-Vorletzte Freiburg sieht die Pokalpartie ebenfalls durchaus als Chance an. "Wir können uns auf das Spiel freuen und wir tun es auch, weil wir zeigen wollen, dass wir es wesentlich besser können als zuletzt", sagte SCF-Trainer Christian Streich vor der Partie. "Wir müssen versuchen, den Spielern Zutrauen zu geben, damit es sie nicht runterzieht, wenn sie zum Beispiel mal einen Fehlpass spielen."

Doch die Löwen haben weiterhin Personalsorgen. Eduardo Bedia, Rodri und Dominik Stahl fehlen verletzungsbedingt und zudem hat von Ahlen Bobby Wood und Markus Steinhöfer bereits vor dem letzten Ligaspiel gegen Braunschweig suspendiert. "Ich möchte nicht sagen, dass wir keinen Druck empfinden. Druck ist auch etwas Schönes. Ich freue mich deswegen sehr", scheint der Münchner Übungsleiter eine sehr eigene Interpretation der Löwen-Krise zu haben.

Die Sechziger mussten zuletzt eine weitere Heimleite hinnehmen und unterlagen Braunschweig im eigenen Stadion mit 1:2. Auch unter dem neuen Coach Markus von Ahlen hat sich das Blatt bei den Löwen bislang nicht zum Guten gewendet. Drei Niederlagen in Folge setzte es zuletzt. "Für beide Teams ist das Spiel eine Gelegenheit, die eigene Situation in der Liga in ein besseres Licht zu rücken", hofft der Löwen-Trainer auf Besserung.

Es ist das Pokalduell zweier Abstiegskandidaten. Der einzige Unterschied: Während die Münchner Löwen im Keller der 2. Liga umherdümpeln, kämpft der SC Freiburg um den Verbleib in Liga eins. Im Grunde spielt der Pokal da für beide Teams im Abstiegskampf nur eine untergeordnete Rolle. Doch der Wettbewerb bietet natürlich die Chance, sich mit einem Erfolg neues Selbstbewusstsein zu holen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Hauptrunde im DFB-Pokal. Heute berichten wir ab 18.45 Uhr Uhr vom Spiel 1860 München gegen den SC Freiburg.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal