Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

1. FC Heidenheim - SV Darmstadt 98: Remis im Aufsteigerduell

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga Live-Ticker  

Heidenheim - Darmstadt 1:1

02.11.2014, 08:16 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:1

0:1 Stroh-Engel (7.)

1:1 Morabit (36.)

01.11.2014, 13:00 Uhr
Heidenheim, Voith-Arena
Zuschauer: 10.000

Das war's für heute aus der 2. Liga, ab 15.15 Uhr geht es hier aber bereits weiter mit der Berichterstattung von den Spielen aus dem Oberhaus des deutschen Profifußballs.

Mit einem am Ende leistungsgerechten 1:1-Unentschieden trennen sich Heidenheim und Darmstadt nach einer kampfbetonten und intensiv geführten Zweitligapartie. Darmstadt hatte hier insgesamt das Glück des Tüchtigen, gab aber auch mehr Torschüsse als die Gastgeber ab und stemmte sich nach dem frühen Führungstor einsatzfreudig gegen die am Ende drohende Niederlage. Beim FCH wurden mehrere Möglichkeiten nicht genutzt, sodass die Hausherren sich hier auch nicht beschweren dürfen. In der Tabelle bleiben beide Aufsteiger in der oberen Hälfte, das hatte man vor der Saison so sicher auch nicht erwartet.

90. Minute:
Kraus darf aus 20 Metern nochmal schießen aber dann ist Schluss in Heidenheim.

90. Minute:
Auch die Nachspielzeit ist jetzt abgelaufen, die Hausherren mit dem wohl letzten Angriff der Partie.

90. Minute:
Mit Gorka kommt ein Abwehrmann für den offensiven Sailer, Darmstadt fährt aber erstmal so etwas wie einen Entlastungsangriff.

90. Minute:
auswechslung Benjamin Gorka kommt für Marco Sailer ins Spiel

90. Minute:
Zwei Minuten sollen nachgespielt werden, die Darmstädter nochmal mit einem Wechsel, der sicher auch Zeit bringen soll.

89. Minute:
Jetzt segeln in Folge mehrere hohe Bälle vor das Tor der Gäste, Darmstadt steht nur noch hinten drin, lässt aber kaum Torchancen zu.

88. Minute:
Auch der Ball kommt aber zu flach vor das Tor, Griebeck ist zwar dran, kommt gegen zwei Mann aber nicht zum Abschluss.

87. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

87. Minute:
Sirigu klärt für Darmstadt gegen den agilen Mayer im eigenen 16er auf Kosten einer Ecke.

86. Minute:
Darmstadt geht jetzt aber nicht mehr konsequent in die Offensive, nur die Hausherren scheinen hier noch an einen Dreier zu glauben.

85. Minute:
Spannend ist das hier offenbar bis zum Abpfiff, noch bleiben beide Seiten knappe fünf Minuten.

84. Minute:
Mayer hat sich dabei auch noch weh getan, die Partie ist wegen seiner Behandlung kurz unterbrochen.

83. Minute:
Dann haben die Hausherren mit Mayer noch eine Gelegenheit, der scheitert am kurzen Pfosten aber gegen den gut postierten Keeper Mathenia.

82. Minute:
Janzer kommt für den Angreifer, so langsam scheinen sich hier beide Seiten mit dem Unentschieden anzufreunden.

81. Minute:
auswechslung Manuel Janzer kommt für Smail Morabit ins Spiel

81. Minute:
Auch beim FCH soll jetzt nochmal gewechselt werden, Morabit muss offenbar vom Platz.

80. Minute:
Zehn Minuten sind noch zu spielen, eine Standardsituation wird von den Heidenheimern etwas zu unkonzentriert augespielt, Schnatterer kann so nicht konsequent abschließen.

79. Minute:
Dann Chaos vor dem Tor der Gastgeber, Behrens und Srtoh-Engel kommen gegen die vielbeinige FCH-Abwehr aber nicht zum Abschluss, der letzte Versuch wird dann abgeblockt.

78. Minute:
chance Leipertz dann mit der nächsten Chance für den FCH, aus 14 Metern halblinker Position setzt aber auch der Joker den Ball flach rechts vorbei, auch da war mehr drin.

77. Minute:
Schnatterer wühlt sich auf der rechten Seite für die Gastgeber bis zur Grundlinie, seine Flanke wird aber zur leichten Beute von Keeper Mathenia.

76. Minute:
Ein Freistoß aus dem linken Halbfeld der Darmstädter bringt keine Torgefahr, Stroh-Engel hat im 16er auch meistens zwei Mann gegen sich.

75. Minute:
Die Schlussviertelstunde wird eingeläutet, auf beiden Seiten macht sich inzwischen doch der Kräfteverschleiss bemerkbar.

74. Minute:
Darmstadt kommt derweil über die linke Seite, Stegmayer bringt aber einen Einwurf nicht konsequent zu einem Mitspieler und die Hausherren können wieder übernehmen.

73. Minute:
User PCK89 fragt nach den Ballkontakten von FCH-Kapitän Schnatterer. Der steht inzwischen bei knapp 50.

72. Minute:
Niederlechner muss dann auch runter, mit Mayer bringen die Hausherren einen neuen Stürmer in die Partie.

72. Minute:
auswechslung Patrick Mayer kommt für Florian Niederlechner ins Spiel

71. Minute:
User Malte fragt nach Darmstadts nicht im Kader stehenden Mittelfeldmann Gondorf. Der leidet an einer Grippe und kann so heute nicht dabei sein.

70. Minute:
Da stand der Angreifer des FCH doch völlig frei, Sulu und Stegmayer hatten den Weg frei gemacht.

69. Minute:
chance Niederlechner vergibt die Großchance für Heidenheim, aus 14 Metern halblinker Position setzt er den Ball flach rechts vorbei, da war auf jeden Fall mehr drin.

68. Minute:
So langsam geht es hier in die Schlussphase, jetzt wird auch die Kondition auf beiden Seiten eine Rolle spielen.

67. Minute:
Dann Stoh-Engel mit einem Abschluss aus 18 Metern halbrechter Position, der kommt hart aber unplatziert, Keeper Zimmermann muss nicht eingreifen.

66. Minute:
Ecke für Darmstadt von der linken Seite, Kempes Hereingabe kommt aber zu flach und die Heidenheimer können auch diese Situation bereinigen.

66. Minute:
ecke Eckstoß für SV Darmstadt 98

65. Minute:
Darmstadt wechselt positionsbezogen, Sirigu kommt für den laufstarken Balogun.

65. Minute:
auswechslung Sandro Sirigu kommt für Leon Balogun ins Spiel

64. Minute:
Zunächst hat aber "Maskenmann" Sulu eine Beschwerde vorzubringen, Schiri Wingenbach muss sich hier einiges anhören.

63. Minute:
Leipertz kommt beim FCH für den gelb-rot-gefährdeten Bagceci, auch bei den Gästen steht jetzt eine Einwechslung an.

63. Minute:
auswechslung Robert Leipertz kommt für Alper Bagceci ins Spiel

62. Minute:
gelb Morabit hatte zwischendurch auch noch Gelb gesehen, bei den Gastgebern soll jetzt auch gewechselt werden.

61. Minute:
Der anschließende Freistoß wird von Sulu in den 16er geschlagen, Baloguns Kopfball geht aber dann zwei Meter rechts am Tor vorbei.

60. Minute:
Eine Stunde ist gespielt, Heidenheims Kraus mit einem mal wieder überflüssigen Foul an Jungwirth im Mittelfeld.

59. Minute:
User Mirko fragt nach Torschussverältnis. Da steht es inzwischen 10:7 für Darmstadt, die Heidenheimer haben aber deutlich mehr Ballbesitz und gewinnen auch die Mehrzahl der Zweikämpfe.

58. Minute:
Und Darmstadt geht weiter in die Offensive, die Gäste haben jetzt wieder Oberwasser und drängen die Heidenheimer zurück in deren Hälfte.

57. Minute:
Eine Flanke aus dem linken Halbfeld segelt halbhoch vor das Tor der Gastgeber, Strauß ist vor der Kiste aber gedankenschnell vor Stroh-Engel zur Stelle und hindert den Torjäger erfolgreich am Abschluss.

56. Minute:
Heidenheims Bagceci stand eben schon kurz vor Gelb-Rot, Trainer Schmidt sollte ihn wohl langsam erlösen.

55. Minute:
Zehn Minuten sind im zweiten Durchgang gespielt, Langeweile kommt hier nicht auf und Schiri Wingenbach steht weiter im Blickpunkt.

54. Minute:
Großchancen auf beiden Seiten, das Spiel scheint in die entscheidende Phase zu gehen, die Gäste mit der besten Gelegenheit nach ihrem Treffer.

53. Minute:
chance Heller auf der anderen Seite mit der Chance für die Lilien, aus 13 Metern und vollem Lauf schlenzt er den Ball von links kommend nur gaaanz knapp am langen Pfosten vorbei.

52. Minute:
chance Schnatterer dann gleich mit dem nächsten Freistoß, aus spitzem Winkel zieht er den Ball von links auf die kurze Ecke, Keeper Mathenia steht aber gut und kann abwehren.

51. Minute:
Auch aus dieser Ecke resultiert aber keine Torgefahr, der zweite Durchgang beginnt hektisch und mit Vorteilen für die Gastgeber.

51. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

50. Minute:
Schnatterer führt erstmal den falligen Freistoß aus, aus 25 Metern zieht er direkt ab, der Ball wird aber zur Ecke abgefälscht.

49. Minute:
Es gibt "nur" Gelb für Sulu, Niederlechner muss nach dessen Tritt erstmal behandelt werden.

49. Minute:
gelb Gelb für Aytac Sulu

48. Minute:
Rumms, Sulu mit der Notbremse gegen Niederlechner, das war wieder ganz schön ruppig und Schiri Wingenbach ist gefordert.

48. Minute:
Kempe mit dem Standard von der linken Seite, am kurzen Pfosten wird es ganz eng, dann kann die Heidenheimer Abwehr die Situation bereinigen.

47. Minute:
ecke Eckstoß für SV Darmstadt 98

47. Minute:
Bei den Gastgebern wurde in der Pause offenbar nicht gewechselt, Darmstadt dann mit der ersten Ecke im zweiten Durchgang

46. Minute:
Darmstadt hat in der Pause gewechselt, Stegmayer kommt als Außenverteidiger für Holland in die Partie.

46. Minute:
auswechslung Michael Stegmayer kommt für Fabian Holland ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht's in Heidenheim, Anstoß hatten jetzt die Gäste aus Darmstadt.

Mit einem für die Gäste etwas glücklichen 1:1 geht es bei der Partie der Heidenheimer gegen Darmstadt in die Pause, bisher stand hier vor allem nimmermüder Einsatz im Vordergrund, beide Seiten gehen in jedem Zweikampf hart und entschlossen zu Werke. Die Gäste gingen früh in Führung, Heidenheim rannte danach lange etwas kopflos an, nutzte dann aber eine Unaufmerksamkeit in der Gäste-Abwehr in Person von Angreifer Morabit zum Ausgleich. Das bleibt sicher spannend, wir melden uns gleich mit dem Wiederanpfiff zurück.

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause in der Voith-Arena, Schiri Wingenbach pfeift den ersten Durchgang ab.

44. Minute:
Schnatterer bringt das Ding vor das Tor, auch aus diesem Standard resultiert aber keine Torgefahr.

43. Minute:
Bregerie hatte auf der linken Abwehrseite den Einsatz übertrieben, es gibt Freistoß für den FCH aus vergleichsweise aussichtsreicher Position.

42. Minute:
Darmstadts Fans machen trotzdem weiter ordentlich Alarm, auf dem Platz gibt es derweil die nächsten Rangeleien.

41. Minute:
Weiter geht es vorrangig in Richtung des Tores der Darmstädter, die nach dem Gegentor hier noch nicht so richtig den Hebel wieder umlegen konnten.

40. Minute:
Noch fünf Minuten im ersten Durchgang, ein weiter Ball aus dem Mittelfeld der Heidenheimer kommt nicht auf den am 16er postierten Schnatterer.

39. Minute:
chance Dann Heller für die Lilien mit einem Drehschuss aus 18 Metern, Keeper Zimmermann fischt den starken Abschluss aus dem kurzen Ecke.

38. Minute:
Die Vorarbeit zum Treffer kam von Heise, ein Freistoß aus dem Mittelfeld für die Gäste wird von der FCH-Abwehr ins Seitenaus geklärt.

37. Minute:
Morabits erstes Saisontor, der Ausgleich für den FCH ist nach dem bisherigen Spielverlauf zweifellos verdient.

36. Minute:
tor Toooooooooor, Morabit macht nach einer Unaufmerksamkeit in der Abwehr der Darmstädter das 1:1 für Heidenheim! Sulu und Holland hatten eine Flanke von der linken Seite verpasst, Morabit ist der Lachende Dritte und netzt aus Mittelstürmerposition ein.

35. Minute:
Heidenheims Titsch-Rivero wird an der Mittellinie wegen eines Schubsers zurück gepfiffen, Einsicht zeigt der Mittelfeldmann aber nicht.

34. Minute:
Noch etwas mehr als zehn Minuten sind im ersten Durchgang zu spielen, Schnatterer kommt aus 16 Metern gegen Heller nicht so recht zm Abschluss.

33. Minute:
Zweikampfhärte ist hier auf beiden Seiten gefordert, der Platz ist zudem rutschig und so geht es immer wieder ordentlich zur Sache.

32. Minute:
Balogun dann mit der nächsten harten Attacke gegen Niederlechner, diesmal lässt Schiri Wingenbach aber schlicht weiter spielen.

31. Minute:
Und wieder kommen die Hausherren mit viel Schwung in die gegnerische Hälfte, der FCH hat inzwischen knapp 70% Ballbesitz.

31. Minute:
Und wieder kommen die Hausherren mit viel Schwung in die gegnerische Hälfte, der FCH hat inzwischen knapp 70% Ballbesitz.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt, so langsam wird es eng für die Gäste, bei dem Freistoß hatte Heise den Ball noch fast unglücklich verlängert.

29. Minute:
Der anschließende Freistoß von der linken Seite kommt gefährlich auf den langen Pfosten und rauscht am Ende nur knapp am Tor der Darmstädter vorbei.

28. Minute:
Darmstadts Kempe sieht Gelb für ein Halten gegen Morabit auf der Außenbahn.

28. Minute:
gelb Gelb für Tobias Kempe

27. Minute:
Freistoßflanke der Gastgeber von der rechten Seite, wieder können die Darmstädter den hohen Ball in den eigenen Strafraum abwehren.

26. Minute:
User Enno fragt, wie Heidenheims Keeper Zimmermann gegen seinen alten Arbeitgeber auftritt. Der ist hier bis auf das Gegentor noch kaum in Bedrängnis geraten.

25. Minute:
Dann sieht auch Darmstadts Holland Gelb, Schiri Wingenbach hat hier jetzt alle Hände voll zu tun.

25. Minute:
gelb Gelb für Fabian Holland

24. Minute:
Da kam Schnatterer zu spät gegen den laufstarken Sailer, die zweite Gelbe im Saisonverlauf für den Kapitän der Heidenheimer.

23. Minute:
Schnatterer sieht Gelb für ein taktisches Foil an Sailer im Mittelfeld.

23. Minute:
gelb Gelb für Marc Schnatterer

22. Minute:
Eine Ecke für den FCH bleibt ohne Folgen, die Hausherren fighten sich aber immer entschlossener in die Partie.

22. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

21. Minute:
Heidenheim wird besser und hat jetzt auch Möglichkeiten, Darmstadt steht hinten nicht mehr ganz so sicher.

20. Minute:
chance Dann geht Niederlechner von links alleine auf das Tor der Gäste, aus 12 Metern scheitert er mit seinem Schlenzer auf die lange Ecke aber am gut reagierenden Keeper Mathenia.

19. Minute:
Bagceci sieht Gelb für ein überflüssiges Foul 25 Meter vor dem eigenen Tor, der anschließende Freistoß bringt aber keine Torgefahr.

19. Minute:
gelb Gelb für Alper Bagceci

18. Minute:
User macker fragt nach dem Schiedsrichter. Das ist hier und heute Markus Wingenbach aus Mainz, der zumindest bisher keine großen Probleme mit der Spielleitung hat.

17. Minute:
Dann bekommt Schnatterer beim FCH im Mittelfeld den Ball und will einen Konter einleiten, in Ermangelung einer Anspielstation spielt er die Kugel aber erstmal "hinten rum".

16. Minute:
Holland für die Gäste mit einem Verlegenheitsabschluss aus knapp 30 Metern, der Ball segelt weit über das Tor der Heidenheimer hinweg.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist inzwischen gespielt, Heidenheim greift nach dem Gegentreffer wütend an, kann die Gäste-Abwehr aber kaum in Verlegenheit bringen.

14. Minute:
Die äußeren Bedingungen hier sind übrigens mehr als zweitligareif, bei noch über zehn Grad scheint inzwischen sogar die Herbstsonne in die Voith-Arena.

13. Minute:
Der Eckball bleibt aber ohne Folgen, weil Darmstadts "lange Kerle" in der Abwehr souverän abräumen.

12. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

12. Minute:
Schnatterer mal auf der rechten Seite, mit einer abgeblockten Hereingabe holt er zumindest mal einen Eckball heraus.

11. Minute:
User Ingo Neumann fragt nach der Anzahl der Gäste-Fans. Das sind schon mindestens 1.000 der Zuschauer hier, die sich als Anhänger der Lilien zu erkennen geben.

10. Minute:
Zehn Minuten sind gespielt, nicht nur durch den frühen ersten Treffer wird hier beste Fußball-Unterhaltung geboten.

9. Minute:
Das läuft den Gästen natürlich runter wie Öl, Heidenheim ist gefordert und Darmstadt wird jetzt auf Konter setzen.

8. Minute:
Stroh-Engel mit seinem siebten Saisontor, die Heidenheimer waren nach einer abgewehrten Ecke da zu weit aufgerückt.

7. Minute:
tor Toooooooooooor, Stroh-Engel macht mit dem Kopf das 1:0 für Darmstadt! Sailer hatte von rechts maßgerecht vorbereitet, aus sieben Metern nickt der Torjäger der Gäste dann ein, Keeper Zimmermann bleibt ohne Chance.

7. Minute:
ecke Eckstoß für SV Darmstadt 98

7. Minute:
Der Freistoß wird im Nachsetzen von der Abwher der Hausherren auf Kosten eines Eckballs geklärt.

6. Minute:
Dann ein Freistoß auf der anderen Seite, Kempe legt sich den Ball in halbrechter Position 25 Meter vor dem Tor der Gastgeber zurecht.

5. Minute:
Schnatterer dann für den FCH mit einer Freistoßflanke von der linken Seite, die Darmstädter haben im eigenen Strafraum aber die Lufthoheit und können klären.

4. Minute:
Sulu muss am eigenen 16er ins Laufduell gegen Niederlechner, ganz routiniert bereinigt der Innenverteidiger der Lilien die Situation.

3. Minute:
Starker Beginn der Gastgeber, auf den Rängen machen sich derweil die mitgereisten Fans der Darmstädter lautstark bemekrbar.

2. Minute:
Bagceci für die Heidenheimer auf der linken Seite, seine Hereingabe kommt auf den mitgelaufenen Morabit, der aber etwas unentschlossen den Ball rechts am Tor vorbei setzt.

1. Minute:
Los geht's in Heidenheim, Anstoß hatten die ganz in Rot spielenden Gastgeber.

Bei den Gastgebern wurde nach dem Pokalspiel dagegen fleißig rotiert, fünf Neue wurden für die heutige Partie in die Anfangsformation beordert.

Bei den Gastgebern stehen verletzungsbedingt lediglich Tino Beermann und Adriano Grimaldi nicht zur Verfügung, Darmstadts Coach Schuster hat zurzeit gar keine Verletzungen zu beklagen. Der Trainer der Lilien hat so auch nur eine Veränderung in der Startelf vorgenommen, in der Offensive beginnt Marco Sailer für den nicht im Kader stehenden Gondorf.

Neben Heidenheims Kapitän Schnatterer steht heute sicher auch Keeper Jan Zimmermann im Blickpunkt, der Schlussmann wechselte vor der Saison aus Darmstadt zum FCH. Bei den Lilien war "Zimbo" ein umjubelter Aufstiegsheld und avancierte in seinen drei Jahren auch zu einem Publikumsliebling.

Darmstadts Coach Dirk Schuster hatte nach eigenen Angaben bereits am Montag "nur noch Heidenheim im Kopf". Von seinen Schützlingen erwartet er heute eine "willensstarke Chancenverwertung" um den ersten Auswärtssieg einzufahren. Den Gegner kennt Schuster aus den vergangenen beiden Spielzeiten in der 3. Liga, er erwartet die Gastgeber als einen Kontrahenten, "der uns mit Schlüsselspieler Marc Schnatterer alles abverlangen wird."

Frank Schmidt geht als Trainer der Heidenheimer mit gesundem Respekt in die Partie: "Darmstadt ist ein sehr unangenehmer Gegner. Darauf müssen wir uns einstellen und die passende Antwort geben", ließ Schmidt im Vorfeld der Partie verlauten.

Für die Gastgeber ist das heutige Spiel der Abschluss einer englischen Woche mit einer allerdings eher mäßigen Ausbeute. Am Mittwoch verloren die Ostwürttemberger ihr Pokalspiel in Wolfsburg mit 1:4, am Wochenende zuvor setzte es beim Tabellenführer in Ingolstadt eine 0:1-Niederlage. Darmstadt war bereits in der ersten Pokalrunde an Wolfsburg gescheitert, am vergangenen Montag gewannen die Lilien ihr Heimspiel gegen Nürnberg mit 3:0 und setzten ein weiteres Highlight in der noch jungen Saison.

Spitzenspiel in der Voith-Arena, als unmittelbare Verfolger der Top-Teams treffen heute die Aufsteiger aus Heidenheim und Darmstadt aufeinander. Heidenheim hat 14 der bisher erreichten 16 Punkte im eigenen Stadion geholt und würde sich mit einem Dreier heute im oberen Tabellendrittel festsetzem. Darmstadt könnte mit einem Auswärtssieg auf 22 Zähler kommen, sogar ein Aufstiegsrang ist für die Lilien im Bereich des Möglichen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Am 1. November berichten wir ab 12.45 Uhr vom Spiel 1. FC Heidenheim gegen den SV Darmstadt 98.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal