Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

FC Bayern - Borussia Dortmund: Bundesliga-Topspiel im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga Live-Ticker  

FC Bayern - Dortmund 2:1

02.11.2014, 12:22 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:1

0:1 Reus (31.)

1:1 Lewandowski (72.)

2:1 Robben (86.)

01.11.2014, 18:30 Uhr
München, Allianz Arena
Zuschauer: 71.000 (ausverkauft)

So, das war's für heute aus der Bundesliga. Morgen rollt der Ball wieder in der 2. Bundesliga. Sie können natürlich wieder ab 13.15 Uhr live dabei sein beim Live-Ticker.

Der FC Bayern München schlägt nach 90 grandiosen Minuten Borussia Dortmund mit 2:1. Der Sieg der Bayern ist aufgrund einer bärenstarken zweiten Halbzeit auch verdient. Mit der Einwechslung von Ribéry hat Guardiola seiner Mannschaft noch einmal die nötigen Impulse gegeben. Der Franzose war entscheidend bei beiden Treffern beteiligt. Aber auch die Dortmunder haben eine tolle Leistung gezeigt. Doppelt bitter, dass sie am Ende mal wieder mit leeren Händen dastehen. Alles in allem war dieses Spiel die beste Werbung für die Bundesliga. Die Bayern marschieren vorneweg. Der BVB hängt weiter ganz weit unten drin.

90. Minute:
Und dann ist Schluss! Gräfe pfeift eine fantastische Begegnung ab.

90. Minute:
Die BVB-Ecke ist eine sichere Beute für Neuer. Weidenfeller war mit vorn, konnte da allerdings nichts ausrichten.

90. Minute:
ecke Reus zieht einen Freistoß aus dem Halbfeld vor das Tor. Boateng kann da per Kopf auf Kosten einer Ecke klären.

90. Minute:
"manni" fragt, ob der Elfer berechtig war. Ja. Da gibt es keine zwei Meinungen.

90. Minute:
Drei Minuten werden noch nachgespielt.

90. Minute:
Die Bayern spielen die Uhr runter. Ribéry bricht einen Konter ab. Das bringt Zeit.

89. Minute:
Das Stadion steht Kopf. Die Stimmung ist fantastisch. Der BVB rennt noch einmal an.

88. Minute:
Jetzt will Guardiola das Ergebnis halten. Steht der BVB am Ende mit leeren Hände da?

88. Minute:
auswechslung Sebastian Rode kommt für Robert Lewandowski ins Spiel

87. Minute:
Auch die Führung für die Bayern ist verdient. Sie spielen eine unglaublich starke zweite Halbzeit.

86. Minute:
tor Toooooooooooooooooor! Robben erzielt das 2:1 für die Bayern. Der Niederländer trifft links unten. Weidenfeller hatte sich für die andere Ecke entschieden.

85. Minute:
gelb Subotic sieht für diese Aktion die Gelbe Karte.

84. Minute:
elfer Subotic schießt Ribéry am eigenen 16er an. Der Dortmunder setzt nach und hält den Franzosen, der zu Boden geht. Gräfe zeigt sofort auf den Punkt.

84. Minute:
Pizarro kommt aus spitzem Winkel zum Abschluss. Im letzten Moment kann ein Dortmunder dazwischen gehen und den Ball blocken.

83. Minute:
Piszczek spielt den Ball in die Gasse für Ramos. Boateng ist dran und klärt die Sache auf.

83. Minute:
Manuel Gräfe hat das sehr faire Spiel gut im Griff.

82. Minute:
Alonso passt einen Ball unbedrängt direkt ins Seitenaus. Das sieht man auch nicht so häufig. Eigentlich nie.

81. Minute:
auswechslung Adrián Ramos kommt für Pierre-Emerick Aubameyang ins Spiel

81. Minute:
auswechslung Claudio Pizarro kommt für Thomas Müller ins Spiel

80. Minute:
Müller flankt von rechts auf den zweiten Pfosten. Robben steigt da hoch, kommt aber nicht an den Ball. Das Kopfballspiel ist nicht die Sache des Niederländers.

80. Minute:
Lahm versucht es über die rechte Seite. Im Duell eins gegen eins kann er sich da gegen Sokratis nicht durchsetzen.

79. Minute:
Dieses Spiel ist einfach fantastisch. Man kann heute deutlich sehen, dass die Bundesliga sich hinter keiner anderen Liga verstecken muss. Und das liegt nicht nur an den Bayern.

77. Minute:
Ballverlust der Bayern im Aufbau. Die Dortmunder spielen es dann auch zu schlampig. Keine Gefahr für das Tor von Manuel Neuer.

75. Minute:
Die Kulisse ist voll da. Die Bayern wollen mehr.

74. Minute:
Der Ausgleich ist natürlich hochverdient. Die Bayern haben in der zweiten Halbzeit unglaublich viel in das Spiel investiert. Und sie machen weiter...

73. Minute:
Der Torjubel von Robert Lewandowski ist sehr verhalten ausgefallen.

72. Minute:
tor Toooooooooooooooor! Lewandowski erzielt das 1:1 für die Bayern. Ribéry spielt den Ball in die Gasse für Robben. Subotic geht mit dem langen Bein dazwischen und spitzelt die Kugel so in den Lauf von Lewandowski. Der Pole fackelt nicht lange und haut den Ball mit links und flach aus 16 Metern in die rechte Ecke. Weidenfeller ist in diesem Fall machtlos.

71. Minute:
auswechslung Kevin Großkreutz kommt für Shinji Kagawa ins Spiel

70. Minute:
Kagawa bringt die erste Ecke der Gäste rein. Neuer ist draußen und pflückt die Kugel sicher aus der Luft.

70. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

70. Minute:
auswechslung Franck Ribery kommt für Mario Götze ins Spiel

69. Minute:
Der Ballbesitz der Bayern liegt jetzt bei über 62%. Nach Torschüssen führen sie mit 20:9.

68. Minute:
Ribéry wird gleich ins Spiel kommen. Mal sehen, wer gehen muss. Vielleicht Götze. Dem ist nicht so viel gelungen.

67. Minute:
Den führt Alaba direkt aus. Der Österreicher setzt den Ball drei Meter neben das Tor. Weidenfeller kann sich das ganz in Ruhe ansehen.

67. Minute:
Lewandowski holt 30 Meter vor dem Tor einen Freistoß raus.

66. Minute:
Robben zieht aus 21 Metern mit links ab. Der Ball kommt direkt auf den Mann. Weidenfeller fängt die Kugel sicher.

65. Minute:
Wann reagiert Guardiola und bringt Ribéry?

64. Minute:
chance Götze zieht die Ecke von links rein. Die wird erst von einem Dortmunder verlängert. Boateng flankt dann von der rechten Seite. Benatia steigt hoch und setzt den Kopfball knapp neben den linken Pfosten.

64. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

63. Minute:
chance Aubameyang zieht aus spitzem Winkel ab. Neuer ist rechtzeitig unten und hält den Ball sicher fest.

62. Minute:
Alonso zieht den fälligen Freistoß nach innen. Benatia steigt hoch, kommt aber nicht richtig an den Ball.

61. Minute:
gelb Taktisches Foul von Piszczek an Lewandowski. Der Dortmunder sieht die Gelbe Karte.

61. Minute:
Das ist heute alsolute Werbung für die Bundesliga. Und die ganze Welt schaut zu.

60. Minute:
Die Bayern müssen aufpassen. Der BVB bleibt brandgefährlich.

59. Minute:
chance Reus spielt Kagawa an. Der Japaner dreht sich dann 15 Meter vor dem Tor blitzschnell um die eigene Achse und zieht dann mit links ab. Er setzt den Ball flach nur Zentimeter neben den Pfosten.

58. Minute:
"Smutje" fragt, wer jetzt die Kapitänsbinde bei Dortmund trägt. Das macht Roman Weidenfeller.

57. Minute:
Der BVB kann kaum noch für Entlastung sorgen. Das 1:1 liegt in der Luft.

56. Minute:
Die Bayern rennen an. Lahm spiel den Ball in die Gasse. Lewandowski ist mit dem langen Bein dran und bringt so dann zu wenig Druck dahinter. Weidenfeller kann die Kugel aufnehmen.

55. Minute:
Von der linken Seite bringt Alonso die Ecke. Benatia steigt in der Mitte hoch, bringt den Ball dann jedoch nicht aufs Tor. Der fliegt zwei Meter über die Querlatte.

55. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

55. Minute:
Auch diese Ecke der Bayern bringt keine Gefahr. Die Münchner machen zu wenig aus ihren Standards.

54. Minute:
ecke Boateng spielt den langen Ball auf Müller. Der schließt aus spitzem Winkel ab. Der Ball wird leicht abgefälscht und es gibt die nächste Ecke für die Bayern.

54. Minute:
Lewandowski geht an Sokratis vorbei. Bei Bender bleibt der Stürmer dann hängen.

53. Minute:
Der Druck des Rekordmeister wird immer größer. Das kann noch ein ganz heißer Tanz werden.

52. Minute:
Die Ecke der Bayern bringt dann keine Gefahr mehr.

51. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

51. Minute:
chance Lewandowski ist sechs Meter vor dem Tor frei vor Weidenfeller und schließt mit rechts ab. Der BVB-Keeper bekommt auch an diesen Ball noch einen Fuß. Unfassbar.

50. Minute:
Franck Ribéry macht sich warm. Die eine oder andere Alternative haben die Bayern ja noch auf der Bank zu sitzen.

49. Minute:
Die Bayern suchen die Lücke und lassen den Ball lange durch die eigenen Reihen laufen. Sie finden sie aber noch nicht.

48. Minute:
Es geht gleich mit Vollgas weiter. Klar, die Bayern haben auch keine andere Wahl.

47. Minute:
Robben nimmt 15 Meter vor dem Tor einen Ball direkt ab. Er trifft die Kugel nicht voll. Weidenfeller kann auch diesen Ball sicher fangen.

46. Minute:
Alonso zieht aus der zweiten Reihe ab. Der Ball ist leicht abgefälscht und landt dann in den Fängen von Weidenfeller.

46. Minute:
Hummels hatte wohl einen Schlag abbekommen. Die Schmerzen waren jetzt wohl zu groß für den Nationalspieler.

46. Minute:
Die Bayern sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
auswechslung Neven Subotic kommt für Mats Hummels ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht's! Manuel Gräfe hat das Spiel wieder freigegeben.

Borussia Dortmund führt mit 1:0 zur Pause bei Bayern München. Die Zuschauer haben hier bislang ein absolutes Hammer-Spiel gesehen. Bei vollem Tempo ging es eigentlich nur hin und her. Die Bayern hatten wie gewohnt mehr Ballbesitz. Der BVB hat mit Zweikampf-Härte und schnellem Umschaltspiel dagegen gehalten. Es gab jede Menge Chancen auf beiden Seiten. Den feinen Unterschied hat dann Reus gemacht. Der einen überfallartigen Konter mit dem Kopf erfolgreich abschließen konnte. Jetzt sind die Bayern weiter gefragt. Dran bleiben. Gleich geht?s weiter...

45. Minute:
schiri Gräfe pfeift den ersten Durchgang ab!

45. Minute:
Robben zieht die Ecke von der rechten Seite rein. Die landet dann auf dem Kopf eines Dortmunders.

45. Minute:
Eine Minute wird noch nachgespielt.

45. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

44. Minute:
Reus spielt Kagawa an. Der legt sich am 16er den Ball zu weit vor. Ein Bayern-Spieler kann da dann dazwischen gehen.

43. Minute:
Die Bayern rennen an. Sie wollen den Ausgleich noch vor der Pause erzielen.

42. Minute:
Klopp steht lächelnd an der Außenlinie. Der BVB-Coach ist sichltich zufrieden.

41. Minute:
Der Ballbesitz der Bayern liegt jetzt unter 60%. Daran kann man auch sehen wie stark der BVB hier auftritt.

40. Minute:
Die Ecke der Bayern bringt dann keine Gefahr mehr. Die Dortmunder können klären.

40. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

40. Minute:
chance Super-Kombnination der Bayern. Robben macht dann sieben Meter vor dem Tor einen Schlenker zuviel. Bender rutscht in den Schuss und verhindert so den Einschlag.

39. Minute:
Das hätte der Ausgleich sein können, ja vielleicht sogar sein müssen...

38. Minute:
chance Robben geht auf der rechten Seite ab und spielt dann einen Zucker-Pass in den Lauf von Müller. Weidenfeller macht sich ganz breit und wehrt den Schuss von Müller aus Nahdistanz ab.

36. Minute:
gelb Alonso legt Mkhitaryan. Der Spanier sieht für diese Aktion die Gelbe Karte. Das war auch nicht sein erstes Foul.

35. Minute:
chance Kopfball von Müller. Der fabriziert eine Bogenlampe. Weidenfeller kommt gerade noch mit einer Hand an den Ball, um zu klären.

35. Minute:
Lahm flankt von der rechten Seite auf den zweiten Pfosten. Da ist dann Piszczek vor Bernat am Ball.

34. Minute:
Die Bayern wirken ein wenig geschockt. Das Ding muss erst einmal verdaut werden.

33. Minute:
"Willi" fragt, ob die Borussia ihr Champions-League-Gesicht zeigt. Das kann man ganz klar mit einem JA beantworten.

32. Minute:
Jetzt sind hier auch die BVB-Fans zu hören. Das läuft gut für die Mannschaft von Klopp.

31. Minute:
tor Toooooooooooooooooor! Reus erzielt das 1:0 für den BVB. Da geht es auf einmal ganz schnell. Aubameyang geht rechts ab und flankt den Ball nach innen. Reus findet die Lücke zwischen Boateng und Benatia und köpft den Ball aus acht Metern unhaltbar in die Maschen.

30. Minute:
Aubameyang wird in der Spitze angespielt. Neuer ist rechtzeitig draußen und klärt die Sache.

29. Minute:
"Steffen" fragt, ob Dortmund wie die Nummer 2 der deutschen Mannschaften spielt, oder Gladbach da diese Saison die Nase vorn hat. Das ist schwer zu vergleichen. Beide Begegnen den Bayern in jedem Fall auf Augenhöhe. Bislang...

28. Minute:
Von der linken Seite zieht Alonso die Ecke auf den zweiten Pfosten. Kehl ist dran und köpft den Ball weit hinten raus.

27. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

26. Minute:
Der BVB spielt auf ganz hohem Niveau mit. Das ist jetzt mal kein typischer Tabellenfünfzehnter. Die Tabelle lügt eben doch manchmal.

25. Minute:
Ballverlust von Bender im Aufbau. Da hat er dann Glück, dass die Bayern das Tempo rausnehmen. Die Dortmunder können sich wieder formieren.

24. Minute:
Xabi Alonso bringt die Ecke von der rechten Seite. Boateng steigt in der Mitte hoch, bringt den Ball aber nicht auf das Tor.

23. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

23. Minute:
chance Robben zieht wieder von rechts nach innen und dann mit links ab. Zwei Dortmunder können ihn daran nicht hindern. Weidenfeller ist in der kurzen Ecke und wehrt den Ball ab.

23. Minute:
"Fox" fragt, wie sich die Trainer begrüßt haben. Sehr freundschaftlich und voller Respekt.

22. Minute:
Xabi Alonso ist noch nicht der große Stratege im Mittelfeld. Das liegt auch daran, dass Kagawa ihm fast permanent auf den Füßen steht.

21. Minute:
Lewandowski will aus 18 Metern mit rechts abziehen. Im letzten Moment kann sich noch ein Dortmunder in den Weg stellen.

20. Minute:
"becky" fragt, ob Ribéry angeschlagen ist. Nein, der kann durchaus noch als Joker eine Rolle spielen. Der Franzose ist einfach noch nicht wieder bei 100 Prozent.

19. Minute:
Hier stand Spitzenspiel drauf und hier ist bislang auch Spitzenspiel drin. So muss es sein beim deutschen Clasico.

18. Minute:
Der BVB zeigt hinten jetzt die eine oder andere Unsicherheit. Noch können die Bayern kein Kapital daraus schlagen.

17. Minute:
Weidenfeller will den Ball abschlagen und trifft Mkhitaryan aus Nahdistanz am Hinterkopf. Der geht zu Boden und muss behandelt werden. Da hatte der Keeper sogar noch Glück, dass der Ball vom Kopf von Mkhitaryan nicht ins Tor geprallt ist. Eine kuriose Szene.

17. Minute:
Robben flankt den Ball von rechts rein. Müller liegt in der Mitte quer in der Luft. Er trifft den Ball aber nicht richtig. Glück für die Dortmunder.

16. Minute:
Hummels läuft in das gestreckte Bein von Götze. Das tat weh. Hummels kann das Spiel aber fortsetzen.

15. Minute:
Die Bayern haben knapp 70% Ballbesitz. Nach Chancen ist das Spiel aber komplett ausgeglichen.

14. Minute:
chance Müller rutscht neun Meter vor dem Tor in einen Boateng-Pass. Er ist mit dem langen rechten Bein am Ball, setzt das Leder dann aber zwei Meter neben den rechten Pfosten.

13. Minute:
Langer Ball auf Aubameyang. Der kommt im Laufduell mit Alonso zu Fall. Gräfe wertet das nicht als Foul und lässt weiterspielen.

12. Minute:
Die Bayern sind gewarnt. Sie wollen natürlich nicht ins offene Messer laufen. Der BVB versucht das blitzschnelle Umschaltspiel umzusetzen.

11. Minute:
Die Partie nimmt so langsam richtig Fahrt auf. So kann es ruhig weitergehen.

10. Minute:
Reus geht von links in den 16er und dann an zwei Bayern-Spielern vorbei. Mit rechts zieht er dann aus 16 Metern ab. Er setzt die Kugel klar über das Tor.

9. Minute:
chance Mkhitaryan hat die Chance zur Führung. Aus 16 Metern zieht er knallhart mit rechts ab. Der Ball klatscht an den rechten Pfosten und landet dann schließlich im Toraus.

8. Minute:
Die ersten klaren Zeichen setzen hier die Bayern. Der BVB reagiert nur.

7. Minute:
Und schon wieder läuft Robben von rechts ein. Diesmal rutscht ihm der Ball beim Abschluss über den Schlappen. Die Kugel landet im Toraus. Weidenfeller muss nicht mehr eingreifen.

6. Minute:
Xabi Alonso zieht die Ecke von rechts nach innen. Die bringt dann aber keine Gefahr mehr.

6. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

6. Minute:
chance Robben spielt Lahm im 16er an. Der legt den Ball dann wiederum mit der Hacke für Robben auf. Aus halblinker Position und aus 12 Metern zieht Robben dann ab. Weidenfeller ist gerade noch mit einer Hand dran. Der Ball hat da wohl noch die Latte berührt.

5. Minute:
Das ist wirklich ein sehr gemächlicher Beginn. Beide Mannschaften agieren komplett nach ihrem Taktik-Konzept.

4. Minute:
Boateng spielt den Ball steil in die Spitze auf Müller. Der kann sich dann im Duell mit Hummels nicht durchsetzen.

3. Minute:
Die Bayern agieren mit eine Dreierkette. Im Aufbau lässt sich Xabi Alonso weit zurückfallen.

2. Minute:
Gut 7.000 Fan sind auch im Stadion, die den BVB unterstützen. Zu hören sind die erst einmal nicht.

2. Minute:
Der Beginn ist sehr zerfahren. Beide Mannschaften glänzen erst einmal mit schnellen Ballverlusten. Ist das vielleicht Nervosität?

1. Minute:
Die Bedingungen sind für diese Jahreszeit sensationell. Es ist trocken und das Thermometer zeigt noch immer 16°C. Der Rasen ist wie immer in einem sehr guten Zustand.

1. Minute:
Los geht?s! Manuel Gräfe aus Berlin hat das Spiel freigegeben. Die Bayern stoßen an!

Schiedsrichter Manuel Gräfe führt beide Teams auf das Feld. Gleich geht's los.

Klopp überrascht in der Innenverteidigung. Sokratis steht für Subotic in der Startelf. Bei den Bayern ist Robben von Beginn an wieder dabei. Ribéry muss dagegen auf der Bank Platz nehmen.

90 Mal standen sich der FCB und der BVB in der Liga gegenüber. Die Bayern konnten 39 dieser Duelle für sich entscheiden. 23 Siege fuhren die Dortmunder ein. 28 Partien endeten mit einem Remis. Im der letzte Saison triumphierte jeweils das Auswärtsteam mit 3:0. Allerdings ging es am 30. Spieltag für die Bayern eigentlich um nichts mehr. Im Jahr davor gab es gar keinen Sieger. Beide Spiele endeten mit einem 1:1.

Was beide Mannschaften derzeit gemein haben, das sind die Personalsorgen. Bei den Bayern fehlen immer noch Schweinsteiger, Martinez, Thiago, Badstuber, Starke und Reina. Die Dortmunder müssen auf Schmelzer, Sahin, Ji und Blasczykowski verzichten.

Und während die Bayern von Erfolg zu Erfolg eilen, rumpelt sich der BVB eher durch die Liga. Jürgen Klopp versucht aber trotzdem ein wenig Zuversicht auszustrahlen: "Pep Guardiola verfügt über einen außergewöhnlichen Kader, das spürt die ganze Fußball-Welt nahezu im Vier-Tagesrhythmus. Aber an einem bestimmten Tag ist jeder Gegner schlagbar. Den Tag festzulegen, ist das Problem bei der Sache. Wir werden alles versuchen ? ganz ohne Kampfansagen, die uns gerade nicht zustehen. Aber wir spielen alle lange genug Fußball, um zu wissen, dass am Samstag ein bisschen was geht."

Es ist einfach derzeit das Spiel der Spiele in der höchsten deutschen Spielklasse. Und man kann nur hoffen, dass die Verpackung hält was sie verspricht. "Wir alle freuen uns darauf. Es treffen die zwei Teams aufeinander, die den deutschen Fußball in den vergangenen vier, fünf Jahren dominiert haben", sagt Karl-Heinz Rummenigge. "Die Tabellensituation interessiert uns nicht. Wir wissen, dass es trotzdem ein Spitzenspiel ist, weil sie eine Klasse-Mannschaft haben", sagt Manuel Neuer.

Man spricht vom deutschen El Clasico, wenn der FC Bayern München auf Borussia Dortmund trifft. Es ist und bleibt das Gipfeltreffen, auch wenn heute der Tabellenführer "nur" auf den Tabellenfünfzehnten trifft. Egal: Der FCB und der BVB sind einfach die Schwergewichte der Liga. Und da schaut fast die ganze Welt zu. Und natürlich wurde vor dem Spiel die ein oder andere Spitze ausgetauscht. Doch auch da muss man sagen, dass es meist fair zuging. Das Thema Marco Reus sollte man dabei aber eher nicht ansprechen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 18.15 Uhr vom Spiel FC Bayern München gegen Borussia Dortmund.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal