Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

FSV Frankfurt - Erzgebirge Aue 1:1 - das Spiel im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga Live-Ticker  

FSV Frankfurt - Aue 1:1

03.11.2014, 12:20 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:1

1:0 Oumari (23.)

1:1 Vucur (70.)

02.11.2014, 13:30 Uhr
Frankfurt, Volksbank Stadion
Zuschauer: 4.000

Das war es hier vom Live-Ticker! Schnell umschalten zur Bundesliga mit der Partie Gladbach gegen Hoffenheim...

Der FSV Frankfurt und Erzgebirge Aue trennen sich letztlich leistungsgerecht mit einem 1:1-Unentschieden nach ansehnlichen neunzig Minuten. Die erste Halbzeit dominierte der FSV und ging folgerichtig in Führung. Im zweiten Abschnitt erzielte Aue dank einer deutlichen Leistungssteigerung den verdienten Ausgleich. Bis zum Schluss blieb es spannend, keines der beiden Teams gelang jedoch der entscheidende Treffer. Die Punkteteilung geht in Ordnung.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Dietz pfeift die Partie ab.

90. Minute:
chance Kapllani mit einem Aufsetzer aus halbrechter Position, der Ball verfehlt das Tor nur um Zentimeter.

90. Minute:
Drei Minuten gibt es oben drauf!

90. Minute:
chance Grifo mit dem Freistoß aus 17 Metern, der Ball geht denkbar knapp links am Tor vorbei.

89. Minute:
Fink hält den Schlappen auf den Fuß seines Gegners - Gelb!

89. Minute:
gelb Gelb für Michael Fink

88. Minute:
Schönfeld hat die Schusschance vom 16er, der Ball geht aber in einer Bogenlampe übers Gebälk.

87. Minute:
Huber mit der Hereingabe von rechts auf den zweiten Pfosten, Kapllani schraubt sich hoch, sein Kopfball ist aber zu lasch, um Keeper Männel in Verlegenheit bringen zu können.

85. Minute:
Fünf Minute noch! Das Spiel steht auf Messers Schneide...

84. Minute:
Grifo setzt nach und will mit Macht in den Strafraum, Müller klärt konsequent aber fair.

83. Minute:
chance Riesenchance für den FSV: Bittroff geht über links und passt in die Mitte, Schembri zieht direkt ab. Vucur schmeißt sich in die Schussbahn und verhindert den Einschlag.

82. Minute:
Dritter und letzter Wechsel nun auch bei Frankfurt: Kauko soll das Mittelfeld weiter absichern, Oumari muss runter.

82. Minute:
auswechslung Joni Kauko kommt für Joan Oumari ins Spiel

80. Minute:
Die letzten zehn Minuten stehen noch auf der Uhr! Wer macht das Rennen? Derzeit ist die Partie wieder recht ausgeglichen, Strafraumszenen sind Mangelware...

78. Minute:
Zweiter Wechsel beim FSV: Schembri ersetzt Dedic im Sturm.

78. Minute:
auswechslung André Schembri kommt für Zlatko Dedic ins Spiel

77. Minute:
Lutz fargt: 'Wieviele Fan sind aus dem Erzgebirge in Frankfurt?' Rund 800 Fans sind wohl angereist und machen mächtig Stimmung.

76. Minute:
Die Ecke wird wegen Stürmerfouls schnell abgepfiffen.

75. Minute:
ecke Eckstoß für Erzgebirge Aue

75. Minute:
Die letzte Viertelstunde steht an! Erzgebirge macht eher den Eindruck, hier den Sieg landen zu können. Kortzorg geht über rechts, seine Hereingabe blockt Beugelsdijk zur Ecke.

74. Minute:
Der FSV kommt nun nicht mehr in den Tritt, die Fehlerquote beim Passspiel ist deutlich gestiegen.

72. Minute:
Und die Sachsen setzen nach: Schönfeld geht halbrechts, bleibt aber mit seinem finalen Zuspiel in die Spitze an Balitsch hängen.

71. Minute:
Der Ausgleich ist mittlerweile verdient! Aue hat im zweiten Abschnitt deutlich mehr investiert, Frankfurt hat zu sehr zurückgeschaltet.

70. Minute:
tor Toooooooooooor!!! Das 1:1 durch Vucur! Der Freistoß von Benatelli aus dem rechten Halbfeld geht zunächst durch, Schönfeld setzt nach und passt von links scharf an den Fünfer. Vucur steht goldrichtig und hält den Fuß hin, unhaltbar landet das Leder im Netz.

70. Minute:
Zwanzig Minuten stehen noch auf dem Tableau! Freistoß für Aue...

69. Minute:
Aue hat nun fast 60% Ballbesitz, doch die Gäste wissen weiterhin den Vorteil nicht zu nutzen, sie kommen einfach nicht gefährlich in den gegnerischen Strafraum.

68. Minute:
Dedic fährt den nächsten Konter, kommt aber nicht weit, weil Schröder ihm den Ball gekonnt abnimmt.

67. Minute:
Die Zweikämpfe werden sehr intensiv geführt, immer wieder muss Schiri Dietz zur Pfeife greifen.

66. Minute:
Oumari mit der Kopfballablage an den Elfmeterpunkt, Kapllani kann sich gegen Vucur jedoch nicht durchsetzen.

65. Minute:
Grifo ist wieder dabei, Frankfurt damit komplett.

64. Minute:
Müller zieht von links an den 16er und ab, doch es kommt nur ein Schüsschen dabei heraus, das deutlich links am Kasten vorbeigeht.

63. Minute:
Grifo hat sich offensichtlich verletzt und muss an der Seitenlinie behandelt werden. Frankfurt spielt derzeit in Unterzahl.

62. Minute:
Dritter und letzter Wechsel bei Erzgebirge: Der schwache Novikovas muss runter, Schönfeld soll neue Ideen mitbringen.

62. Minute:
auswechslung Patrick Schönfeld kommt für Arvydas Novikovas ins Spiel

61. Minute:
Aue ist weiter bemüht, findet aber derzeit nicht die Mittel für ein zwingendes Durchkommen.

60. Minute:
Erster Wechsel beim FSV: Engels ist viel gelaufen und hat nun stark abgebaut. Kapllani soll für frischen Wind in der Offensive sorgen.

60. Minute:
auswechslung Edmond Kapllani kommt für Mario Engels ins Spiel

60. Minute:
Eine halbe Stunde steht auf dem Tableau - so langsam geht es in die entscheidende Phase!

59. Minute:
Dedic mit dem Konter, halbrechts nimmt er Engels mit, der dann aber gegen Fink vertändelt.

58. Minute:
Möhlmann reicht es und wird mit Kapllani in Kürze einen neuen Stürmer bringen...

57. Minute:
Die erste Ecke der Gäste sorgt für Gefahr, Kortzorg und Benatelli scheitern aber mit ihren Schüssen an der Frankfurter Abwehr.

57. Minute:
ecke Eckstoß für Erzgebirge Aue

57. Minute:
Beugelsdijk mit dem taktischen Foul gegen Novikovas, dafür sieht der Frankfurter den Gelben Karton. Es ist seine fünfte Gelbe, der Verteidiger muss damit im nächsten Spiel aussetzen.

56. Minute:
gelb Gelb für Tom Beugelsdijk

56. Minute:
Die Hessen halten im Mittelfeld nun auch wieder besser dagegen.

55. Minute:
Frankfurts Trainer Möhlmann ist im Moment gar nicht zufrieden mit seinen Akteuren, treibt sein Team verbal nach vorne, will mehr Offensivaktion sehen.

54. Minute:
Kruska hat die Schusschance aus 17 Metern, leichte Rücklage, der Ball geht zwei Meter übers Tor.

53. Minute:
Engels mit dem Konter, der Frankfurter hat in der Mitte viel Platz, sein Zuspiel links raus zu Grifo ist dann aber zu ungenau.

52. Minute:
Der nächste Auer Angriff rollt über links, Kortzorg zieht gegen Beugelsdijk allerdings den Kürzeren.

51. Minute:
Frankfurt lässt sich in die eigene Hälfte zurückdrängen, verteidigt aber recht sicher.

50. Minute:
Kortzorg mit einer klasse Flanke aus dem linken Halbfeld in die Spitze, Könnecke kommt nur einen Schritt zu spät, Keeper Klandt bedankt sich und nimmt die Kugel sicher auf.

49. Minute:
Aue ist aggressiver aus der Kabine gekommen, hat sich offensichtlich einiges vorgenommen.

48. Minute:
Oumari steigt hart in den Zweikampf mit Diring ein, aber auch in dieser Situation belässt es Schiri Dietz bei einer Ermahnung.

47. Minute:
Huber mit dem ersten Frankfurter Angriff über rechts, seine Flanke findet aber keinen Abnehmer.

46. Minute:
Frankfurt ist unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
Doppelwechsel bei Aue: Könnecke und Diring ersetzen Löning und Paulus.

46. Minute:
auswechslung Mike Könnecke kommt für Frank Löning ins Spiel

46. Minute:
auswechslung Dorian Diring kommt für Thomas Paulus ins Spiel

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Dietz pfeift die 2. Halbzeit an. Aue hat Anstoß.

Der FSV Frankfurt geht mit einer knappen aber verdienten 1:0-Führung gegen Erzgebirge Aue in die Halbzeitpause nach insgesamt ansehnlichen ersten 45 Minuten. Die Hessen erwischten den besseren Start und agierten auch in der Folge offensiver als der Gegner, die Führung war nur folgerichtig. Aue hielt nach dem Gegentreffer dann besser dagegen, kam aber kaum zu Torchancen. Erzgebirge wird sich steigern müssen, um hier noch etwas reißen zu können, Frankfurt ist derzeit auf einem guten Weg ? gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Dietz pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
Eine Minute wird nachgespielt!

45. Minute:
Grifo tritt die Ecke von rechts in die Mitte, Beugelsdijk köpft aufs Tordach, Keeper Männel wäre dran gewesen.

44. Minute:
ecke Eckstoß für FSV Frankfurt

42. Minute:
Engels mit dem Solo übers halbe Feld, doch am Ende reicht die Kraft nicht mehr, Paulus läuft den Hessen ab.

41. Minute:
Grifo zeigt sich wieder rechts, kommt diesmal auch in den Strafraum vor, doch Männel ist aufmerksam und schnappt sich die Kugel.

40. Minute:
Aue ist bemüht, versucht es aber immer wieder durch die Mitte, um zumeist zu scheitern.

39. Minute:
Grifo marschiert auf der rechten Seite und kommt an Müller vorbei, seine Hereingabe wird dann aber von Paulus abgefangen.

37. Minute:
Klingbeil geht über rechts bis in den Strafraum, seine Flanke auf den zweiten Pfosten kann Löning nur schwer runterpflücken, sein Kurzpass zu Kortzorg kommt dann nicht an.

36. Minute:
Das Tempo ist derzeit wieder raus, die Teams behaken sich nun vehement im Mittelfeld.

35. Minute:
chance Elfmeter? Novikovas und Bittroff liefern sich ein heißes Duell im Frankfurter Strafraum, der Auer kommt zu Fall. Doch da war nichts, Schiri Dietz lässt zu Recht weiterspielen.

35. Minute:
Zehn Minuten sind im ersten Abschnitt noch zu spielen!

33. Minute:
Kruska hat erneut die Schussmöglichkeit aus der Distanz, der erste Versuch wird geblockt, der zweite stellt kein Problem für Keeper Männel dar.

32. Minute:
Kruska mit dem Schuss aus 20 Metern, weit geht das Leder übers Tor, Keeper Männel braucht nicht eingreifen.

31. Minute:
Klingbeil mit dem taktischen Foul, doch Schiri Dietz lässt Gnade vor Recht ergehen und den Karton in der Tasche.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt! Die Rollen sind wieder deutlicher verteilt, Frankfurt dominiert das Geschehen voll und ganz.

29. Minute:
Der nächste Frankfurter Angriff rollt: Engels geht über links und passt an den 16er zu Grifo, sein Schuss wird von der Auer Abwehr geblockt.

28. Minute:
Beugelsdijk ist mit nach vorne gekommen, um einen Kopfball zu platzieren, wird aber wegen Stürmerfouls zurückgepfiffen.

27. Minute:
Kruska mit dem weiten Ball in die Spitze, Engels zieht durch, Paulus geht in letzter Sekunde noch dazwischen und verhindert den Abschluss.

26. Minute:
Frankfurt will mehr: Kruska marschiert über die rechte Seite, kommt aber nicht zum Flanken, Müller läuft den Hessen gekonnt ab.

24. Minute:
Die Führung geht, nach dem bisherigen Spielverlauf zu urteilen, vollkommen in Ordnung.

23. Minute:
tor Toooooooooooooooor!!! Das 1:0 für Frankfurt durch Oumari! Engels wird links von Bittroff in Szene gesetzt, der Frankfurter hat viel Platz zum Flanken, seinen Pass schiebt Oumari recht unbedrängt aus zehn Metern flach und unhaltbar ins linke Eck ein.

22. Minute:
Frankfurt dominiert nicht mehr in dieser Phase, es hat sich eine völlig offene Partie entwickelt.

21. Minute:
Bittroff haut aus der Distanz direkt drauf, der Ball rutscht ihm über den Schlappen und geht meilenweit am Tor vorbei.

20. Minute:
...Novikovas versucht sich aus 30 Metern, der Ball geht über die Mauer und deutlich übers Tor.

19. Minute:
Freistoß nun für Aue in guter Schussposition...

18. Minute:
Kruska flankt aus dem rechten Halbfeld in die Strafraummitte der Gäste, Bittroff steigt hoch, erwischt die Kugel per Kopf aber nicht richtig.

17. Minute:
Aue hält wieder im Mittelfeld besser dagegen, das Ganze findet nach wie vor auf gutem Niveau statt.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist durch! Frankfurt hat im Moment klar Oberwasser und beste Torchancen, aber weiterhin steht es torlos unentschieden.

14. Minute:
chance Und die Hessen lassen nicht nach: Grifo und Dedic haben beste Einschussmöglichkeiten, scheitern aber an sich selbst oder an Keeper Männel.

13. Minute:
chance ...Grifo schlenzt das Leder über die Mauer aufs rechte Eck, Fink hat sich auf die Linie dazugesellt und rettet für seinen geschlagenen Keeper.

12. Minute:
Paulus mit den Bodycheck gegen Grifo kurz vorm eigenen 16er. Dafür gibt es Gelb und einen Freistoß in guter Schussposition für den FSV...

12. Minute:
gelb Gelb für Thomas Paulus

11. Minute:
Dedic wir mit einem langen Ball auf die Reise geschickt, Keeper Männel kommt raus und erwischt die Kugel nur knapp vor dem einschussbereiten Frankfurter.

10. Minute:
Es hat sich eine ansehnliche Partie mit Tempo entwickelt, beide Mannschaften präsentieren sich offensiv.

9. Minute:
Auf der anderen Seite hat Müller die Schusschance, Keeper Klandt steht auf seinem Posten und packt sicher zu.

8. Minute:
Frankfurt setzt nach: Oumari probiert es aus halblinker Position mit dem Volleyschuss, schlägt aber das Luftloch.

8. Minute:
Grifo geht über rechts und passt wunderbar in den linken Strafraum, Dedic steht frei, kann das Leder bei der Annahme aber nicht kontrollieren. War mehr drin!

7. Minute:
Grifo haut den fälligen Freistoß aus 22 Metern in die Mauer.

6. Minute:
Schröder steigt heftig in die Beine von Dedic ein und kassiert zu Recht den ersten Karton des Spiels.

6. Minute:
gelb Gelb für Oliver Schröder

5. Minute:
Rüdes Foul von Klingbeil an Bittroff, der Auer Kapitän kommt mit einer eindringlichen Ermahnung davon.

4. Minute:
Kortzorg mit dem ersten Angriff der Gäste, doch sein Vorhaben scheitert am gegnerischen Strafraum am aufmerksamen Konrad.

3. Minute:
Frankfurt versucht gleich zu Beginn, die Kontrolle zu übernehmen. Aue präsentiert sich noch sehr verhalten.

2. Minute:
Balitsch schickt Dedic mit einem weiten Pass in die Spitze, der Frankfurter Stürmer bringt das Leder an der Grundlinie aber nur mit Mühe unter Kontrolle, sein Rückpass landet dann beim Gegner.

1. Minute:
Schiedsrichter Dietz pfeift die 1. Hälfte an. Frankfurt hat Anstoß.

Es ist bedeckt und kühl aber auch trocken. Das Stadion ist mäßig gefüllt, um die 800 Fans sind aus Aue angreist.

Aue: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Klingbeil, Vucur, Paulus und Fa. Müller ? defensives Mittelfeld mit Fink und Schröder, offensiv davor Löning, auf den Außen Novikovas und Benatelli ? im Sturm Kortzorg. Im Tor steht Männel. Änderungen (im Vergleich zum DFB-Pokal): Paulus für He. Anier.

Frankfurt: 4-3-2-1-System. Viererabwehr mit Huber, Beugelsdijk, Balitsch und Bittroff ? Dreiermittelfeld mit Kruska, Konrad und Oumari, zentral davor Engels und Grifo ? im Sturm Dedic. Im Tor steht Klandt. Änderungen (im Vergleich zum Pokal): keine.

Die Bilanz in der 2. Liga spricht leicht für Aue: 3-1-4 Spiele und 12:13 Tore. Die Kapitäne: Konrad bei Frankfurt und Klingbeil bei Aue.

FSV-Trainer Möhlmann muss auf folgendes Personal verzichten: Aoudia (Kreuzbandriss), Burdenski (Bänderriss), Chahed (familiäre Gründe), Epstein (Schambeinentzündung), Pagenburg (Rückenprobleme) und Yelen (Bänderriss). Auf Auer Seite hat Coach Stipic folgende Ausfälle zu beklagen: He. Anier (Bänderverletzung im Sprunggelenk) und Miatke (Aufbautraining).

Sportlich sieht es für Erzgebirge Aue nicht wesentlich anders aus: Die Sachsen verloren unter der Woche im DFB-Pokal allerdings knapp mit 1:3 n.V. bei RB Leipzig, sahen bis zur Nachspielzeit der regulären Spielzeit sogar noch als sicherer Sieger aus. In der Liga verlor Erzgebirge zwar nur eine der vergangenen sechs Partien, steht jedoch mit ebenfalls elf Punkten aber einer schlechteren Tordifferenz auf dem Abstiegsrelegationsplatz. Knacktpunkt ist vor allem die Auswärtsschwäche, bisher gelang den Veilchen in dieser Spielzeit noch kein Dreier.

Der FSV holte in der Liga zwei Siege aus den letzten drei Partien und kämpfte sich aus der Abstiegszone mit elf Zählern auf den 15. Tabellenplatz vor. Ein Sieg heute gegen Aue würde weiter Ruhe in den Verein bringen und nahtlos an den letzten 5:2-Ligaauftritt bei Greuther Fürth anknüpfen. Allerdings: Die Hessen warten nach wie vor auf den ersten Heimsieg in dieser Saison.

Unter der Woche mussten die Frankfurter im DFB-Pokal trotz ansprechender Leistung eine deutliche 1:5-Niederlage bei der TSG Hoffenheim hinnehmen. Nun darf der FSV seine Aufmerksamkeit voll und ganz auf den Ligabetrieb richten, die Hessen bitten heute Erzgebirge Aue zum richtungweisenden Abstiegsduell ins Frankfurter Volksbank-Stadion. 'Wir müssen uns auf unsere Aufgaben in der zweiten Liga zu 100% einlassen und da stehen in den nächsten Wochen schwierige Aufgaben bevor', fordert FSV-Coach Möhlmann volle Konzentration von seinem Team.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Am 2. November berichten wir ab 13.15 Uhr vom Spiel FSV Frankfurt gegen Erzgebirge Aue.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal