Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Eintracht Braunschweig - VfR Aalen 2:1 - So lief die Partie

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Braunschweig - VfR Aalen 2:1

02.11.2014, 15:31 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:1

1:0 Ryu (33.)

1:1 Ludwig (60.)

2:1 Kruppke (72.)

02.11.2014, 13:30 Uhr
Braunschweig, Eintracht-Stadion
Zuschauer: 20.000

Das war's vom Spiel in Braunschweig. Jetzt sind wir mit dem Live-Ticker von der Bundesliga live für Sie dabei.

Etwas glücklich schlägt Eintracht Braunschweig den VfR Aalen mit 2:1 und feiert damit eine perfekte englische Woche mit drei Siegen. Der Erfolg der Hausherren hing heute in der Schlussphase aber am seidenen Faden, da es die Eintracht in der zweiten Hälfte nicht mehr schaffte, die Kontrolle im Mittelfeld aufrecht zu erhalten. Aalen scheitert heute abermals an seiner mangelnden Durchschlagskraft im Sturm und sackt weiter ab.

90. Minute:
Und dann ist Schluss in Braunschweig, die Eintracht schlägt Aalen mit 2:1.

90. Minute:
Braunschweig drischt die Kugel jezt nur noch hinten raus, der Zweck heiligt hier die Mittel.

90. Minute:
Es werden drei Minuten Nachspielzeit angezeigt.

89. Minute:
Nun muss Eintracht Braunschweig doch noch einmal etwas zittern und steht tief hinten drin.

88. Minute:
Und dann noch einmal viel Vetrieb im Braunschweiger 16er nach Quaners Vorarbeit. Aber weder Drexler noch Gjasula kommen zum Schuss!

87. Minute:
Glück für Bakenga, der gegen Feick den Ellenbogen einsetzt. Doch Cortus hat's nicht gesehen!

86. Minute:
Ludwig mit der Ecke von links auf der ersten Pfosten, Drexler hechtet in die Flugbahn, kann das Leder aber nicht aufs Tor bringen...

86. Minute:
ecke Eckstoß für VfR Aalen

86. Minute:
Der Einsatz von Bakenga war grenzwertig. Es geht mit einem Freistoß der Gäste aus dem eigenen 16er weiter.

85. Minute:
Dann die Chance für Brausnchweig zur Vorentscheidung! Bakenga geht links dynmisch in den Strafraum der Gäste und kracht mit dem herausstürzenden VfR-Keeper Bernhardt zusammen! Aalens Schlussmann muss behandelt werden!

84. Minute:
Aalen kann sich einmal in der Hälfte der Hausherren festsetzen, aber sie kommen nicht entscheidend zum Abschluss.

83. Minute:
Aalen droht heute erneut an seiner mangelhaften Durchschlagskraft zu scheitern. Das war erat der 10. Treffer der Aalener!

81. Minute:
Die Stimmung im Stadion ist unbeschreiblich. Die Fans feiern, als wenn der Wiederaufstieg gewonnen wäre.

80. Minute:
Klar, dass sich die Gastgeber bereits bei Abstößen und Einwürfen etwas mehr Zeit als nötig lassen.

79. Minute:
Viel Applaus der Eintarcht-Fans für den Torschützen Ryu. Es war heute sein erster Saisontreffer!

78. Minute:
auswechslung Mushaga Bakenga kommt für Seung-Woo Ryu ins Spiel

78. Minute:
auswechslung Fabian Weiß kommt für Andreas Hofmann ins Spiel

78. Minute:
Jettzt haben die Gastgeber wieder den Schwung der ersten Hälfte. Ryu mit der Flanke von rechts, aber Bernhardt fägt den Ball sicher ab.

76. Minute:
Gute Schusschance für Ryu nach Khelifis Vorarbeit, aber der Koreaner trifft den Ball 15 Meter vor dem Tor nicht voll....

75. Minute:
Noch ist eine gute Viertelstunde zu spielen. Bislang hat Eintracht Braunschweig hier zwar nur rund 41 % Ballbesitz, führt aber mit 2:1.

73. Minute:
Der Treffer für die Gastgeber fällt zum perfekten Zeitpunkt, gerade hatten sich die Gäste ins Spiel eingegroovt!

72. Minute:
tor Toooooooooooooooooooooor, Kruppke trifft zum 2:1 für Eintracht Braunschweig! Barth legt unfreiwillig per Kopf für Kruppke vorm 16er ab und der 34-Jährige bedankt sich mit der erneuten Braunschweiger Führung aus 15 Metern rechts unten ins Eck!

72. Minute:
Ganz ganze Stadion steht "Steht auf, wenn ihr Löwen seid", schallt es durchs Rund.

71. Minute:
auswechslung Collin Quaner kommt für Michael Klauß ins Spiel

71. Minute:
Die zweite Aktion von Salim Khelifi ist da schon deutlich besser. Gut kommt seine Flanke in den 16er und die Aalener können gerade noch so im 16er vor Zuck klären.

70. Minute:
Erster Ballkontakt vom neuen Mann der Gastgeber, Salim Khelifi, aber der bleibt an Kaufmann hängen.

68. Minute:
auswechslung Salim Khelifi kommt für Raffael Korte ins Spiel

69. Minute:
gelb Hofmann mit dem rustikalen Einsatz im Mittelfeld gegen Boland und der VfR-Kapitän holt sich Gelb ab.

67. Minute:
Aktuell ist die Partie reichlich zerfahren, Braunschweig will nach vorn spielen, leistet sich aber recht viele Fehlpässe.

66. Minute:
Nun sind die Braunschweiger Fans wieder voll da. Sie wollen den Dreier herbeischreien.

65. Minute:
Der Wechsel der Aalener ist ein klares Defensivsignal. Leandro ist ein klassischer "6er".

64. Minute:
auswechslung Leandro kommt für Nejmeddin Daghfous ins Spiel

64. Minute:
Die Gäste bereiten den ersten Wechsel vor. Leandro soll kommen.

63. Minute:
Eintracht Braunschweig versucht, nun wieder mehr Zug ins eigene Spiel zu bekommen. Aalen steht nun wieder tief hinten drin.

62. Minute:
ecke Erneut bringt eine Ecke der Gastgeber nichts ein...

61. Minute:
Der Ausgleich für die Gäste geht aufgrund der letzten Minuten in Ordnung, Braunschweig hat zu wenig gemacht und wird bestraft.

60. Minute:
tor Toooooooooooooooooor, Ludwig trifft zum 1:1 für Aalen! Klauß bedient Ludwig von links mustergültig im 16er der Braunschweiger und der netzt eisaklt per Flachschuss aus 12 Metern rechts unten ein!

60. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Bislang hat Eintracht Braunschweig hier nur rund 43 % Ballbesitz und wackelt.

59. Minute:
Auf der anderen Seite tankt sich dann Aalens Ludwig in den 16er durch und Reichel trifft eigentlich nur den Aalener. Aber wieder gibt Cortus nicht den Strafstoß!

58. Minute:
Erneut fordern die Fans der Braunschweiger Elfmeter. Ryu fällt da aber einfach zu schnell gegen Barth.

57. Minute:
Aalen ist nun insgsamt bissiger unterwegs. Gjasula sucht Drexler im Braunschweiger 16er, aber Reichel ist schneller am Ball.

56. Minute:
Der bereits leicht angeschlagen ins Spiel gegangene Nielsen macht für Routinier Kruppke Platz.

55. Minute:
auswechslung Dennis Kruppke kommt für Havard Nielsen ins Spiel

54. Minute:
Aber nun ist wieder mehr Feuer im Spiel der Gastgeber. Eintracht Braunschweig ist wieder wach.

53. Minute:
Aufregung im Aalener 16er! Nielsen geht im Duell mit Mockenhaupt zu Boden, aber Schiri Cortus wertet das als Stürmerfoul - und er hat wohl Recht!

52. Minute:
Dann der schenlle Gegenzug der Gastgeber. Theuerkauf mit dem zweiten Ball auf Nielsen, aber der kommt nicht zum Schuss. Dann der zweite Ball in den 16er, aber Bernhardt ist vor Ryu zur Stelle!

51. Minute:
ecke Die Gäste mit der vieren Ecke, aber Gjasulas Ball bringt keinerlei Gefahr...

51. Minute:
Eintracht Braunschweig lässt den VfR nun kommen, will vermutlich mit einem Konter für die Vorentscheidung sorgen.

50. Minute:
Die ersten Minuten der zweiten Hälfte gehen hier klar an die Gäste aus Aalen.

48. Minute:
Und dann die Halchance für die Gäste. Rechts geht Daghfous und passt scharf vors Tor. Drexler ist gut mitgelaufen, wird aber am 5er von Gikiewicz und Henn und abgeblockt.

47. Minute:
Mal sehen, was der VfR nach vrn wirklich anzubieten hat. Auf der Bank sitzt ja noch Quaner.

46. Minute:
Beide Teams machen zunächst unverändert weiter.

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Schiri Cortus hat die zweite Hälfte in Braunschweig angepfiffen. Der VfR Aalen hat nun Anstoß.

Verdient geht Eintracht Braunschweig mit einer 1:0-Führung gegen Aalen in die Pause. Die Gastgeber machen deutluich mehr nach vorn und führen durch einen Treffer von Ryu seit der 33. Minute. Aalen versuchte lange, hier mit vereinzelten Kontern über die Runden zu kommen. Doch nun müssen die Gäste aufmachen und mehr riskieren. Das wird eine muntere zweite Hälfte. Gleich geht's weiter - dran bleiben!

45. Minute:
schiri Und dann ist Halbzeit in Braunschweig. Die Eintarcht führt mit 1:0 gegen Aalen.

45. Minute:
ecke Die Ecke im Anschluss verpufft....

44. Minute:
chance Ludwig mit der Gästeecke von rechts, aber Gikiewicz fängt sicher ab. Dann seiner weiter Ball auf Ryu, der hat im 16er nur noch VfR-Keeper Bernhardt vor sich und scheitert am Gästeschlussmann!

43. Minute:
ecke Eckstoß für VfR Aalen

43. Minute:
Aalen versucht zum Ende der ersten Hälfte noch einmal etwas, aber Daghfous' Flanke wird von Theuerkauf vor Gjasula zur Ecke abgewehrt!

42. Minute:
Und wieder die Gastgeber. Korte mit dem feinen Steilpass auf Boland in den 16er der Gäste. Doch Daniel Bernhardt ist auf dem Posten und schnappt sich die Kugel vor dem Brausnchweiger!

41. Minute:
Bislang konnt aalen in dieser Saison noch keinen Rückstand drehen.

40. Minute:
ecke Wieder eine Ecke der Gastgeber, aber Ryu und Kessel kommen nicht zum Schuss.

39. Minute:
Die Hausherren sind nun auf Betriebstemperatur. Insbesondere Torschütze Seung-Woo Ryu dreht jetzt auf.

39. Minute:
Mit einem Dreier heute würde Eintracht Braunschweig zumindest Kontakt mit dem oberen Tabellendrittel aufnehmen.

38. Minute:
Korte mit der Eintracht-Ecke, aber Nielsen kann die Kugel im 16er nicht kontrollieren!

37. Minute:
ecke Seung-Woo Ryu holt links die 5. Ecke der Gastgeber heraus!

35. Minute:
chance Gjasula mit dem Freistoß der Gäste aus rund 22 Metern halblinks! Er setzt die Kugel mit viel Effet über die Mauer und Gikiewicz im Eintracht-Kasten muss im linken Torwinkel zeigen, was er drauf hat. Er pariert mit starker Parade!

34. Minute:
gelb Kessel kann Daghfous nur per Foul stoppen, Gelb für den Braunschweiger!

34. Minute:
Die Führung der Gastgeber geht insgesamt in Ordnung, die Eintracht macht deutlich mehr nach vorn.

33. Minute:
tor Toooooooooooooooooooooooor, Seung-Woo Ryu trifft zum 1:0 für Eintracht Braunschweig! Daghfous mit dem gefährlichen Ballverlust! Boland und Korte dann mit dem feinen Doppelpass und dann steht Ryu im 16er blank. Korte bedient ihn und Ryu muss aus 8 Metern nur noch das leere Tor treffen!

32. Minute:
Insgesamt hält sich das Tempo der Partie noch in überschaubaren Grenzen.

31. Minute:
Eine runde halbe Stunde ist gespielt. Bislang hat Eintracht Braunschweig hier nur rund 46 % Ballbesitz.

30. Minute:
Stark spielt sich die Eintracht links durchs Mittelfeld. Boland dann mit der Flanke und am 5er setzt der schnelle Zuck unter Bedrängnis das Leder drüber!

29. Minute:
Daghfous und Gjasula haben immer mal wieder eine gute Idee, um zumindest für etwas Entlastung für den VfR zu sorgen.

27. Minute:
Bester Angriff der Gäste über Daghfous und Drexler. Der passt scharf einmal quer durch den 16er der Gastgeber, aber Klauß kommt nicht ran...

26. Minute:
Der Partie fehlen bislang die Torchancen, hier hatten die Gastgeber zumindest mal eine Halbchance durch Zuck. Aalen hatte da eigentlich noch gar nichts anzubieten.

25. Minute:
Aalen ist recht ballsicher, die Gäste sind im Mittelfeld nur schwer zu greifen.

23. Minute:
Korte mit dem Eckball der Gastgeber, aber auch der zweite Ball von Kessel bringt nichts ein....

22. Minute:
ecke Braunschweig fängt die Ecke ab, dann die Konterchance über Ryu und Bland, aber der holt nur eine Ecke heraus.

21. Minute:
ecke Etwas unglücklich klärt Hedenstad auf Kosten einer VfR-Ecke.

20. Minute:
Gjasula mit dem Auge rechts für Daghfous, aber der wird von Hedenstad ausgebremst.

19. Minute:
ecke Zuck mit der Ecke von rechts, aber kein Teamkollege kommt im 16er an den Ball....

19. Minute:
Es brennt einmal im Aalener 16er. Nach Kessels Vorarbeit von rechts kommt Ryu fast zum Schuss - es gibt Ecke!

17. Minute:
Die Fans im Stadion merken, dass ihr Team Unterstützung braucht. Lautstark feuern sie ihre "Löwen" an.

16. Minute:
Dsa wird heute ein Geduldsspiel für die Gastgeber. Die Eintracht findet kaum Lücken in der VfR-Defensive.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat Eintracht Braunschweig hier satte 61 % Ballbesitz, aber kaum Torchancen.

14. Minute:
Das Match spielt sich aktuell weit von beiden Toren entfernt im Mittelfeld ab.

13. Minute:
Eintracht-Coach Lieberknecht tigert nervös die Seitenlinie entlang. Sein Team tut sich schwer.

12. Minute:
Aalen beschränkt sich hier auf vereinzelte Konter und das machen sie gut. Braunschweig kann sich nie sicher fühlen.

10. Minute:
Naja, Braunschweigs Zuck versucht's aus der Drehung aus 14 Metern, setzt die Kugel aber weit drüber....

9. Minute:
VfR-Keeper im Glück. Er kann Kortes Ecke im 5er nicht festhalten, aber kein Braunschweiger kann daraus Kapital schlagen.

9. Minute:
ecke 2. Eckstoß für Eintracht Braunschweig

8. Minute:
Es ist eine muntere Partie, in der die Gäste wie angekündigt immer wieder gefährlich kontern.

7. Minute:
Auf der anderen Seite kommt Nielsen im Aalener 16er einen Schritt zu spät, nachdem ihn Ryu geschickt hat.

6. Minute:
Gute Konterchance für die Aalener! Nach Hedenstads Ballverlust wirds gefährlich! Klauß passt stark diagional in den 16er, aber wieder ist Gikiewicz vor Drexler zur Stelle!

5. Minute:
So, jetzt scheint sich Eintracht Braunschweig auf die Gäste eingestellt zu haben. Die Hausherren übernehmen das Kommando.

4. Minute:
Und gleich wieder Braunschweig. Nielsen legt im 16er für Zuck ab, aber der zögert aus bester Position einen Tick zu lang und wird dann geblockt!

3. Minute:
ecke Auf der anderen Seite die erste Ecke der Partie für die Hausherren, aber keine Gefahr für den VfR.

2. Minute:
Die Gäste starten mutig. Ludwig mit der Hereingabe von rechts, aber Eintracht-Keeper Gikiewicz ist vor Drexler am Ball.

1. Minute:
Allerbeste Bedingungen in Braunschweig. Bei rund 17 Grad und herrlichem Sonnenschein herrscht fast schon Spätsommer-Atmosphäre. Es kann losgehen.

1. Minute:
Der Ball rollt! Benjamin Cortus hat die Partie in Braunschweig freigegeben. Die Eintracht hat Anstoß.

Schiedsrichter Benjamin Cortus führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Gastgeber Braunschweig musste hier kurz vor dem Anpfiff umstellen. hat Correia musste nach dem Warmmachen passen. Henn ersetzt ihn in der Vierekette.

Die von Stefan Ruthenbeck trainierten Gäste werden heute sicherlich eher defensiv starten und auf Konter setzen. Oder wie es der Coach sagte, "versuchen, Nadelstiche zu setzen?. Im Tor der Gäste steht heute erneut Daniel Bernhardt, da Jasmin Fejzic weiterhin an den Folgen eines Hexenschusses laboriert.

Im Pokal glänzte beim VfR Aalen vor allem Jurgen Gjasula als Spielmacher. Und auch heute soll der der 28-jährige Albaner der "Unterschiedsspieler? in Braunschweig sein.

Die Gäste aus Aalen wollen die Euphorie aus dem ebenso überraschenden wie verdienten 2:0-Pokalerfolg gegen Hannover 96 auch in Braunschweig auf den Rasen bringen. Als Tabellenvorletzer brauchen die Aalener jeden Zähler, um sich aus dem Tabellenkeller zu kämpfen.

Bis zuletzt haben die Gastgeber um den Einsatz von Innenverteidiger Marcel Correia und Havard Nielsen gebangt. Beide plagten sich nach dem Pokal-Match vom Mittwoch mit Adduktorenproblemen, können aber heute auflaufen.

?Wir haben ein bisschen was verändert und nun mehr Einfachheit im Spiel. So wollen wir weitermachen?, gab sich Eintracht-Coach Torsten Lieberknecht vor dem Match gegen den VfR hoffnungsvoll.

Bei Eintracht Braunschweig scheint endlich der Knoten geplatzt zu sein. Der Bundesliga-Absteiger ließ dem ersten Auswärtserfolg in der Liga einen weiteren Erfolg im Pokal in Würzburg folgen. Nun hoffen die Braunschweiger Löwen auf eine Fortsetzung dieser Miniserie im Heimspiel gegen den VfR Aalen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 13.15 Uhr vom Spiel Eintracht Braunschweig gegen den VfR Aalen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal