Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Bundesliga Live-Ticker Gladbach - 1899 Hoffenheim: Hahn macht das 1:0

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga Live-Ticker  

Gladbach - Hoffenheim 3:1

03.11.2014, 07:10 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:1

1:1 Modeste (30.)

1:0 Hahn (12.)

2:1 Herrmann (32.)

3:1 Herrmann (52.)

02.11.2014, 15:30 Uhr
Mönchengladbach, Borussia-Park
Zuschauer: 54.010 (ausverkauft)

Das war es hier vom Live-Ticker! Nahtlos geht es weiter mit dem Abschluss des 10. Spieltags und den Partien Köln gegen Augsburg und Paderborn gegen Hertha - dranbleiben...

Borussia Mönchengladbach gewinnt völlig verdient und letztlich nicht gefährdet mit 3:1 gegen die TSG Hoffenheim. Die Fohlen hatten nur im ersten Abschnitt beim Ausgleichstreffer Schwierigkeiten mit dem Gegner, ansonsten kontrollierten sie das Match in allen Belangen und glänzten vor allem mit schnellem Umschaltspiel, ließen aber zu viele Torchancen ungenutzt. Hoffenheim bot nur phasenweise Ebenbürtiges, konnte ansonsten weitestgehend nicht mithalten. Die Borussia bleibt ungeschlagen und rückt bis auf vier Punkte an Spitzenreiter Bayern heran, die Kraichgauer kassieren die erste Pflichtspielniederlage in dieser Saison überhaupt.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Aytekin pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Die Gladbacher Fans stimmen nun ein Geburtstagslied für Trainer Favre an, der VfL-Übungsleiter feiert heute nicht nur einen Sieg seines Teams sondern auch seinen 57. Geburtstag.

90. Minute:
Zwei Minuten Nachspielzeit sind angezeigt!

89. Minute:
Raffael tritt einen Freistoß aus 20 Metern gefährlich aufs Tor, der Ball rauscht zwei Meter am rechten Lattenkreuz vorbei.

88. Minute:
chance Hamad hat die Einschusschance vom 16er, doch Keeper Sommer reagiert blitzschnell und pariert glänzend mit der Hand.

87. Minute:
Dritter und letzter Wechsel bei der Borussia: Der beste Gladbacher, Herrmann, darf nun in den verdienten Feierabend, Traore bekommt noch ein paar Minuten.

87. Minute:
auswechslung Ibrahima Traore kommt für Patrick Herrmann ins Spiel

85. Minute:
Fünf Minuten noch! Traore steht an der Seitenlinie für einen Einsatz bereit.

84. Minute:
Die Fohlen spielen ihren Stiefel ganz locker runter, gehen aber kein Risiko mehr. Hoffenheim hat sich in sein Schicksal begeben - hier tut sich keiner mehr weh.

82. Minute:
marc fragt: 'Kruse konnte sich heute nicht besonders hervorheben in der gladbacher Offensive oder liege ich mit dieser Annahme falsch?' Kruse lieferte durchaus eine passable Partie ab, doch mit Raffael, Hahn und vor allem Herrmann standen andere Akteure mehr im Mittelpunkt.

81. Minute:
Neuer Kapitän bei den Gladbachern ist nun Jantschke, nachdem Stammkapitän Stranzl verletzungsbedingt passen musste.

80. Minute:
Die letzten zehn Minuten stehen an! Hoffenheim ist durchaus bemüht, doch es kommt nichts bei raus - die Messe scheint gelesen zu sein...

80. Minute:
Doppelwechsel bei Gladbach: Stranzl hat sich bei einer Aktion ohne Fremdeinwirkung leicht verletzt und wird durch Brouwers ersetzt. Kruse darf nun in den Feierabend, Hazard bekommt noch ein paar Minuten Einsatzzeit.

79. Minute:
auswechslung Thorgan Hazard kommt für Max Kruse ins Spiel

78. Minute:
auswechslung Roel Brouwers kommt für Martin Stranzl ins Spiel

77. Minute:
Dritter und letzter Wechsel bei den Kraichgauern: Hamad kommt für Schwegler ins Spiel.

77. Minute:
auswechslung Jiloan Hamad kommt für Pirmin Schwegler ins Spiel

75. Minute:
Die letzte Viertelstunde steht an! Die Borussia kontrolliert das Match nun nach Belieben. Ziehen die Fohlen die Zügel an, wird es wieder sofort gefährlich. Hinten steht die Fohlen-Abwehr sicher und lässt nichts zu.

74. Minute:
Herrmann setzt sich links klasse durch und lässt Rudy stehen, seine scharfe Hereingabe haut Beck in höchster Not dann mit einem Befreiungsschlag aus der Gefahrenzone.

73. Minute:
Korb vollendet den Eckball von rechts per Kopf, Keeper Baumann hat keine Probleme, den Ball zu sichern.

72. Minute:
ecke Kruse mit dem Abschluss aus zehn Metern, sein Flachschuss wird in höchster Not zur Ecke abgefälscht.

71. Minute:
Alf fragt: 'Wer macht sich bei den Gladbachern warm? Ist ein Wechsel zu erwarten?' Warm machen sich alle Ersatzspieler, nach einem Wechsel sieht es aber derzeit nicht aus.

70. Minute:
Zwanzig Minuten sind noch zu spielen! Die Gladbacher haben sich nun doch ziemlich zurückgezogen, doch Hoffenheim weiß mit den Freiräumen noch nicht viel anzufangen.

69. Minute:
Beck mit der Flanke von links an den Elfmeterpunkt, Sommer kommt raus und packt sicher nach dem Leder.

68. Minute:
Zweiter Wechsel bei der TSG: Szalai kommt nicht zusätzlich sondern ersetzt 1:1 Modeste im Sturm.

68. Minute:
auswechslung Adam Szalai kommt für Anthony Modeste ins Spiel

67. Minute:
Die Ecke bringt jedoch nichts ein. Derweil wird TSG-Coach Gisdol mit Szalai in Kürze einen weiteren Stürmer bringen.

66. Minute:
ecke Hoffenheim hat sich nun ein wenig befreit, die nächste Ecke steht an...

65. Minute:
Firmino setzt zum Solo an, doch beim dritten Gegner ist dann Schluss.

64. Minute:
Enzo fragt: 'Hat Hoffe noch eine Chance?' Im Moment sieht es nicht danach aus, auch wenn Gladbach runtergschaltet hat und dem Gegner im Mittelfeld mehr Platz lässt.

63. Minute:
Hoffenheim zeigt sich auch mal wieder am gegnerischen Strafraum, bringt es aber nicht zu Ende.

62. Minute:
Der nächste VfL-Angriff rollt: Kruse ist der Nutznießer, kann sich aber gegen zwei Gegner nicht durchsetzen.

61. Minute:
Herrmann schickt Hahn auf die Reise mit einem Steilpass, Baumann kommt heraus und haut die Kugel in letzter Sekunde vorm einschussbereiten Hahn weg.

60. Minute:
Eine halbe Stunde ist noch zu spielen! Hoffenheim muss aufpassen, nicht unter die Räder zu kommen.

59. Minute:
chance Kruse hat rechts Platz und legt zurück für Raffael an den 16er, sein Schuss knallt an den Querbalken.

57. Minute:
Die Fohlen feuern nun ihr Offensivfeuerwerk ab, immer wieder kommen sie zu schnellen Kontern, es mangelt derzeit aber an der konsequenten Ausführung.

56. Minute:
Raffael hat die Einschusschance, doch der Gladbacher vertändelt leichtfertig.

55. Minute:
Graubart fragt: 'War das Tor, ein Torwart Fehler?' Den Ball nach vorne wegzuklatschen war sicherlich nicht die beste Idee, seitlich wäre normalerweise besser gewesen, doch da stand Raffael - so oder so ein schwieriges Unterfangen für den TSG-keeper.

54. Minute:
Die Borussen haben nun alles im Griff. Hoffenheim zeigt sich ziemlich beeindruckt vom Gegner und weiß im Moment nicht wie gegenzuhalten ist.

53. Minute:
Gladbach setzt nach: Kruse scheitert mit einem Distanzschuss an Baumann, im Nachsetzen läuft Dominguez ins Abseits.

52. Minute:
tor Toooooooooooooooor!!! Das 3:1 für Gladbach durch Herrmann! Nordtveit tritt den Freistoß aus 20 Metern flach aufs Tor, Keeper Baumann kann nur nach vorne abklatschen. Herrmann staubt problemlos aus sieben Metern ab.

51. Minute:
Süle mit dem Foulspiel an Raffael in guter Schussposition für die Borussen...

50. Minute:
Kruse geht über halblinks, will die Kugel reinchippen in die Mitte, Süle blockt erfolgreich ab.

49. Minute:
Die Borussia hat auch im zweiten Abschnitt den deutlich besseren Start erwischt und drückt auf die frühe Entscheidung.

48. Minute:
Eine weitere Ecke der Fohlen bringt nichts ein.

48. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia M'gladbach

47. Minute:
chance Die Ecke wird nicht konsequent geklärt, Herrmann setzt nach und flankt scharf aus dem rechten Halbfeld an den Fünfer. Hahn kommt frei zum Kopfball und findet seinen Meister in Keeper Baumann, der klasse pariert.

47. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia M'gladbach

46. Minute:
Raffael mit dem ersten Sturmlauf im zweiten Abschnitt, der Borusse scheitert an Beck.

46. Minute:
Die Borussia ist unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
Erster Wechsel bei Hoffenheim: Der schwache Zuber ist in der Kabine geblieben, Vestergaard soll es nun richten.

46. Minute:
auswechslung Jannik Vestergaard kommt für Steven Zuber ins Spiel

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Aytekin pfeift die 2. Halbzeit an. Hoffenheim hat Anstoß.

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Aytekin pfeift zur Halbzeitpause.

Borussia Mönchengladbach führt knapp aber nicht unverdient mit 2:1 gegen die TSG Hoffenheim nach 45 Minuten mit Fußball auf hohem technischen Niveau. Das erwartete Offensivfeuerwerk trat zwar nicht ein, doch beide Mannschaften boten anspruchsvollen Fußball. Die Fohlen investierten insgesamt mehr in das Match und glänzten durch schnelles Umschaltspiel. Hoffenheim spielte nicht konstant genug, um jederzeit mithalten zu können. Aber: Hier ist noch nichts entschieden - gleich geht es weiter...

45. Minute:
Nachspielzeit ist nicht angezeigt!

44. Minute:
Wieder verliert Hoffenheim den Ball an der Mittellinie, Gladbach schaltet erneut schnell um, diesmal wohl zu schnell, denn Kruse läuft ins Abseits - Abpfiff.

43. Minute:
Herrmann geht mit gestrecktem Bein in Polanski hinein und kassiert dafür zu Recht und ohne Umschweife den Gelben Karton.

43. Minute:
gelb Gelb für Patrick Herrmann

41. Minute:
Auf dem Platz passiert weiterhin nichts Bemerkenswertes, die Akteure reiben sich im Mittelfeld in Zweikämpfen auf.

40. Minute:
Tsg fragt: 'Wenn Casteels und grahl ausfallen ,wer ist dann ersatzkeeper bei Hoffenheim?' Der gute Mann heißt Schwäbe, 19-jähriger Nachwuchskeeper bei der TSG.

40. Minute:
Jetzt kommen viele kleinere Fouls hinzu, die einen geordneten Spielfluss kaum zu lassen.

39. Minute:
Raffael nimmt es mit drei Gegnern auf, verliert den Ball dann deutlich, ein Abspiel wäre besser gewesen.

38. Minute:
Gladbach hat das Match insgesamt wieder gut im Griff, Hoffenheim fällt derzeit kaum etwas ein.

37. Minute:
Kruse geht halblinks und zieht aus 14 Metern ab, kein Problem für Keeper Baumann, der sicher zupackt.

36. Minute:
Gast fragt: 'Ist es ein starkes Spiel?' Das erwartete Offensivfeuerwerk gab es bis dahin noch nicht zu sehen, aber ab und an blitzte es auf beiden Seiten auf. Technisch ist das Ganze hier auf einem sehr hohen Niveaus.

35. Minute:
Zehn Minuten sind im ersten Abschnitt noch zu spielen!

33. Minute:
Die Fohlen antworten umgehend mit dem zweiten Treffer, Hoffenheim ist schnell wieder unter Zugzwang.

32. Minute:
tor Tooooooooooor!!! Das 2:1 für Gladbach durch Herrmann! Beck lässt Hahn auf seiner Seite ziehen, die Flanke kommt von rechts präzise an den ersten Pfosten. Herrmann hat sich davongestohlen und hält den Fuß hin, der Ball schlägt unhaltbar im Hoffenheimer Tor ein.

31. Minute:
Eine klasse Kombination bringt Hoffenheim in die Partie zurück, dies mittlerweile auch durchaus verdient.

30. Minute:
tor Toooooooor!!! Das 1:1 durch Modeste! Zuber spielt den tödlichen Pass in den rechten Strafraum, Modeste zieht mit Macht aus halbrechter Position ab. Keeper Sommer hat keine Abwehrchance.

28. Minute:
Modeste ist durch und läuft allein aufs Tor zu, wird aber wegen Abseitsstellung zu Recht zurückgepfiffen.

27. Minute:
Nach wie vor ist viel Leerlauf in der Partie, das war von zwei solch offensivstarken Mannschaften nicht unbedingt zu erwarten.

26. Minute:
kevin fragt: 'warum ist gladbach in dieser spielzeit so stark in der liga?' Gladbach hat einen qualitativ hochwertigen und vor allem auch in der Breite glänzend besetzten Kader, um auf drei Hochzeiten mit Liga, Pokal und EL bestehen zu können. Und vor allem tritt die Mannschaft als Team auf, zudem hat Trainer Favre alles voll im Griff.

25. Minute:
Die TSG ist nun deutlich stärker geworden, Gladbach hat viel an seiner Dominanz verloren.

24. Minute:
Modeste hat plötzlich die Schusschance aus 20 Metern nach Patzer von Stranzl, Nordtveit schmeißt sich in die Schussbahn und verhindert den Einschlag.

23. Minute:
Der nächste Abseitspfiff ertönt, diesmal erwischt es Modeste nach Zuspiel von Polanski.

22. Minute:
Die Partie plätschert nun ein wenig vor sich hin im Mittelfeld, dafür ist auf den Rängen weiterhin mächtig was los.

20. Minute:
Beck mit der Flanke von rechts an den zweiten Pfosten, Zuber steigt hoch, unterläuft aber den Ball, Keeper Sommer lenkt das Leder dann kurios selber an den Pfosten. Aber egal: Die Fahne ist wegen Abseitsstellung von Zuber zu Recht hochgegangen.

20. Minute:
Hoffenheim zeigt sich mal wieder vorne, Elyounoussi probiert es über links, sein Pass kommt jedoch nicht an.

18. Minute:
Tom fragt: 'Warum fällt Volland aus?' Volland hat sich unter der Woche im Pokal gegen Frankfurt eine Wadenverletzung zugezogen, bis zum heutigen Tag hat es jedoch mit der Genesung nicht rechtzeitig geklappt.

17. Minute:
Hahn mit der nächsten Flanke von rechts, doch zu scharf für Raffael am Elfmeterpunkt, der per Kopf nicht entscheidend drücken kann.

17. Minute:
Gladbach dominiert das Match nun deutlich, Hoffenheim sieht derzeit keinen Stich.

15. Minute:
Auf der anderen Seite probiert es Polanski mit dem Distanzschuss - wenig erfolgreich, das Leder geht weit ins Aus.

14. Minute:
Und die Borussia setzt nach, diesmal scheitert aber Hahn auf der rechten Seite und kommt an Beck nicht vorbei.

13. Minute:
Unglaublich klasse und abgezockt gespielt, die Führung geht durchaus in Ordnung, die Fohlen haben bis dato mehr Ballbesitz.

12. Minute:
tor Toooooooooooooooor!!! Das 1:0 für Gladbach durch Hahn! Gladbach mit dem Ballgewinn an der Mittellinie und dann geht es ganz schnell: Kramer links raus zu Herrmann, der chipt von der Grundlinie an den zweiten Pfosten. Hahn steht völlig frei und schiebt locker aus sechs Metern ins offene Tor ein.

11. Minute:
bernd fragt: 'Wie stark ist der Gästeblock?' Gut 2.000 Fans sind aus Hoffenheim angereist.

10. Minute:
Viel Tempo ist hier weiterhin nicht drin in der Partie, wenig Bewegung im Mittelfeld, es fehlt die Initialzündung.

9. Minute:
Kruse führt den Freistoß aus, seine Flanke aus dem rechten Halbfeld an den zweiten Pfosten geht an Freund und Feind vorbei.

9. Minute:
Strobl lässt gegen Kramer den Fuß stehen, für das taktische Foul sieht er zu Recht den Gelben Karton.

9. Minute:
gelb Gelb für Tobias Strobl

8. Minute:
Die Stimmung ist natürlich mal wieder exzellent im Borussia-Park, beide Fanlager geben alles.

7. Minute:
...der aber schnell wieder beendet ist. Gladbach baut nun neu auf.

7. Minute:
Hahn geht über rechts und nimmt Korb mit, Beck schreitet mit Macht ein, hat Glück, dass nicht abgepfiffen wird und leitet den Konter ein...

6. Minute:
Beide Mannschaften agieren in den ersten Minuten doch recht vorsichtig, das volle Risiko geht noch keiner.

5. Minute:
Die Ecke bringt dem Gast aus Hoffenheim nichts sein.

4. Minute:
ecke Eckstoß für 1899 Hoffenheim

3. Minute:
Die erste Ecke von rechts sorgt für ein wenig Durcheinander im Hoffenheimer Strafraum, das war es dann aber auch schon.

2. Minute:
ecke Kramer mit einem klasse Pass in die Spitze, Hahn holt gegen Strobl den ersten Eckball heraus.

2. Minute:
Erster Angriff der Hoffenheimer über halblinks mit Firmino, Jantschke klärt die Situation sicher.

1. Minute:
Es ist mit 16 Grad sehr mild, die Sonne zeigt sich noch ein wenig im Borussia-Park. Das Stadion ist ausverkauft, rund 2.000 Fans sind aus Hoffenheim dabei.

1. Minute:
Schiedsrichter Aytekin pfeift die 1. Hälfte an. Gladbach hat Anstoß.

Hoffenheim: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Rudy, Süle, Strobl und Beck ? defensives Mittelfeld mit Polanksi und Schwegler, offensiv davor Roberto Firmino, auf den Außen Zuber und Elyounoussi ? im Sturm Modeste. Im Tor steht Baumann. Änderungen (im Vergleich zum letzten DFB-Pokal): Baumann, Polanski, Schwegler, Elyounoussi und Modeste für Grahl, Bicakcic, Vestergaard, Volland und Schipplock.

Gladbach: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Korb, Stranzl, Jantschke und Alvaro Dominguez ? zentrales Mittelfeld mit Kramer und Nordtveit, auf den Außen Hahn und Herrmann ? im Sturm Raffael und Kruse. Im Tor steht Sommer. Änderungen (im Vergleich zum DFB-Pokal): Hahn, Herrmann und Raffael für Traore, Hazard und Hrgota.

Die Bundesliga-Bilanz spricht für Hoffenheim: 2-4-6 Spiele und 15:19 Tore. Die Kapitäne: Stranzl bei Gladbach und Beck bei Hoffenheim.

Gladbachs Trainer Favre muss nur auf Mittelfeldakteur Xhaka (Bänderriss) verzichten, ansonsten steht der komplette Kader zur Verfügung. Auf der anderen Seite blickt TSG-Coach Gisdol auf folgende Ausfallliste: Akpoguma (U23), Grahl (Verdacht auf Schleudertrauma) und Toljan (Adduktorenprobleme). Casteels, Kim und Salihovic weisen noch Trainingsrückstand auf. Volland und Schipplock fallen kurzfristig aus.

Der Ex-Gladbacher und heutige Mittelfeldmotor bei Hoffenheim Polanski zeigt sich optimistisch: 'Wir fahren in einer guten Verfassung hin und können auch selbstbewusst aufspielen', schränkt aber auch ein: 'Sicherlich sind wir reif, so ein Spiel auch mal zu gewinnen. Das heißt aber nicht, dass wir grundsätzlich auf Augenhöhe sind.'

Auch die TSG Hoffenheim schwebt sportlich auf Wolke sieben und ist wie der heutige Gegner in dieser Saison noch ungeschlagen. Die punktgleichen Kraichgauer stehen wegen einer marginal schlechteren Tordifferenz 'nur' auf dem vierten Tabellenplatz. Auch für die TSG gilt: Ein Ausrutscher ist nicht erlaubt, um den Anschluss an die Tabellenspitze zu halten.

Der VfL-Coach weiß jedoch um die Stärke des Gegners: 'Für mich ist es keine Überraschung, dass Hoffenheim so gut dasteht', unterstreicht der Übungsleiter, 'es ist eine sehr gute Mannschaft mit sehr großem Potenzial. Das haben wir schon vor einem Jahr festgestellt - und jetzt haben sie sich in der Defensive stabilisiert.'

Borussia Mönchengladbach steht mit 17 Zählern dank der besseren Tordifferenz auf dem dritten Tabellenplatz und hat derzeit sieben Zähler Rückstand auf Spitzenreiter Bayern München. Doch die Konkurrenz um die internationalen Startplätze ist groß, ein Ausrutscher würde gnadenlos bestraft. Gladbach-Trainer Favre könnte mit einem weiteren Dreier seines Teams seinen heutigen Geburtstag gebührend feiern.

Mit Borussia Mönchengladbach und der TSG 1899 Hoffenheim treffen zwei in dieser Saison noch ungeschlagene und zudem punktgleiche Teams aufeinander ? wird eine Serie heute brechen?

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Am 2. November berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel Borussia Mönchengladbach gegen 1899 Hoffenheim.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal