Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Greuther Fürth - Karlsruher SC 0:3 - So lief das Spiel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Greuther Fürth - Karlsruhe 0:3

09.11.2014, 15:25 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:3

0:1 Yamada (47.)

0:2 Gordon (57.)

0:3 Yamada (75.)

09.11.2014, 13:30 Uhr
Fürth, Stadion am Laubenweg
Zuschauer: 11.485

Das war es hier vom Live-Ticker! Schnell umschalten zur Bundesliga mit der Partie Wolfsburg gegen Hamburg...

Der Karlsruher SC gewinnt zwar zu hoch aber vollkommen verdient mit 3:0 gegen eine harmlose SpVgg Greuther Fürth nach spielerisch durchschnittlichen neunzig Minuten. War das torlose Unentschieden zur Halbzeit noch leistungsgerecht, drehten die Badener im zweiten Abschnitt auf und brachten sich mit einer ansprechenden Leistung auf die Siegerstraße. Fürth fehlten heute die Mittel und Ideen, um entscheidende Akzente in der Offensive setzen zu können. Mit dem Dreier bleibt der KSC an den Aufstiegsplätzen dran, Fürth muss abreißen lassen.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Kinhöfer pfeift die Partie ab.

89. Minute:
Nachspielzeit ist nicht angezeigt!

88. Minute:
Dritter und letzter Wechsel beim KSC: Torres muss nach guter Leistung runter, Park bekommt noch ein paar Einsatzminuten.

87. Minute:
auswechslung Jung-Bin Park kommt für Manuel Torres ins Spiel

86. Minute:
Schröck lässt gegen Torres das Bein stehen und kassiert den Gelben Karton.

86. Minute:
gelb Gelb für Stephan Schröck

85. Minute:
Fünf Minuten noch! Karlsruhe spielt locker seinen Stiefel runter und lässt nichts anbrennen. Strafraumszenen sind derzeit auf beiden Seiten nicht angesagt.

83. Minute:
Hier passiert nicht mehr all zu viel. Karlsruhe muss nicht, Fürth kann nicht.

81. Minute:
chance Valentini mit einem Hammerfreistoß aus 28 Metern, der Ball streicht knapp am rechten Lattenkreuz vorbei, touchiert sogar noch das Gebälk.

80. Minute:
Micanski hat die Schussmöglichkeit aus spitzem Winkel, trifft den Ball aber nicht richtig.

80. Minute:
Die letzten zehn Minuten sind angebrochen!

79. Minute:
Zweiter Wechsel auch beim KSC: Micanski ersetzt Hennings im Sturm.

79. Minute:
auswechslung Ilian Micanski kommt für Rouwen Hennings ins Spiel

78. Minute:
Trinks mit dem Abschluss aus 14 Metern, doch zu halbherzig, Keeper Orlishausen ist zur Stelle.

76. Minute:
Das war die Entscheidung! Fürth lässt nun auch den Kopf hängen, offensichtlich fehlt der Glaube, hier noch etwas reißen zu können.

75. Minute:
tor Toooooooooooor!!! Das 3:0 für Karlsruhe durch Yamada! Nazarov spielt den Traumpass in den linken Strafraum zu Yamada, der allein auf weiter Flur das Leder aus halblinker Position ins kurze Eck einzimmert, Keeper Mickel ist chancenlos.

75. Minute:
Zulj bekommt wegen grobem Foulsspiels die Gelbe Karte gezeigt.

75. Minute:
gelb Gelb für Robert Zulj

74. Minute:
Fürth wechselt zum zweiten Mal: Trinks kommt für Weilandt in die Partie.

73. Minute:
auswechslung Florian Trinks kommt für Tom Weilandt ins Spiel

72. Minute:
Kalrsruhe setzt nach: Yamada geht über links und bedient Hennings mustergültig, der aber mit seinem Schuss aus halblinker Position an Mickel scheitert.

71. Minute:
Torres mit dem Steilpass zu Nazarov, in höchster Not klärt Röcker vor dem einschussbereiten Karlsruher.

70. Minute:
Die letzten zwanzig Minuten stehen auf dem Tableau! Fürth müsste nun ordentlich nachsetzen, es fehlen aber derzeit die Mittel und Ideen, um gegen clevere Karlsruher etwas ausrichten zu können.

68. Minute:
Die Ecke von Valentini schließt Gordon per Kopf ab, doch ohne Druck, Keeper Mickel packt sicher zu.

67. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

67. Minute:
Torres marschiert über die rechte Außenbahn und spielt scharf vors Tor, Caligiuri klärt per Kopf vor Hennings.

66. Minute:
Karlsruhe hat dank der beruhigenden Führung das Selbstbewusstsein und die Partie gut im Griff. Fürth ist bemüht, kommt aber nicht durch.

64. Minute:
Greuther Fürth sieht im Moment keinen Stich, Karlsruhe steht felsenfest in der Abwehr und lässt nichts zu.

62. Minute:
Kempe mit dem harten Einsatz gegen Schröck, auch hier ist Schiri Kinhöfer schnell mit einer Gelben Karte dabei.

62. Minute:
gelb Gelb für Dennis Kempe

61. Minute:
Erster Wechsel beim Gastgeber: Lam ersetzt Wurtz.

61. Minute:
auswechslung Andreas Zhi-Gin Lam kommt für Johannes Wurtz ins Spiel

60. Minute:
Eine halbe Stunde ist noch zu spielen!

59. Minute:
Stiepermann mit dem rüden Foul an Meffert, Schiri Kinhöfer zeigt umgehend den Gelben Karton.

59. Minute:
gelb Gelb für Marco Stiepermann

58. Minute:
Karlsruhe zeigt im zweiten Abschnitt ein ganz anderes Bild, die Badener führen durchaus zu Recht mit 2:0.

57. Minute:
tor Toooooooooooooooor!! Das 2:0 für Karlsruhe durch Gordon! Valentini mit der Ecke von rechts auf den ersten Pfosten, Hennings verlängert per Kopf an den Fünfer, Gordon nickt problemlos ein.

57. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

56. Minute:
Zulj bekommt das Leder am 16er von Weilandt zugespielt, sein Drehschuss ist aber zu lasch, Orlishausen bedankt sich.

55. Minute:
Stiepermann mit der weiten Freistoßflanke an den Fünfer, auch hier packt Orlishausen sicher zu.

54. Minute:
Beide Mannschaften investieren nun deutlich mehr und haben die Schlagzahl erhöht.

53. Minute:
Im Gegenzug prüft Wurtz Keeper Orlishaus mit einem Flachschuss, der Karlsruher Kapitän ist schnell unten und sichert das Spielgerät.

52. Minute:
chance Hennings ist allein auf weiter Flur und versucht aus 14 Metern Keeper Mickel mit einem Lupfer zu überwinden. Doch dieser misslingt, Fürths Schlussmann packt sicher zu.

51. Minute:
...der aber schnell unterbrochen wird. Schröck geht über rechts, scheitert dann aber an Kempe.

51. Minute:
Die nächste Ecke für den KSC bringt nichts ein, Fürth mit dem schnellen Konter...

50. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

49. Minute:
Fürth kommt kaum noch aus der eigenen Hälfte heraus und kann derzeit nur reagieren.

48. Minute:
Die Badener setzen nach, gewinnen viele Zweikämpfe und präsentieren sich sehr offensv.

47. Minute:
tor Tooooooooooooooooooooor!!! Das 1:0 für Karlsruhe durch Yamada! Hennings geht über die rechte Seite und flankt auf den Elfmeterpunkt, Yamada steht vollkommen frei und nickt unhaltbar per Aufsetzer ins linke Eck ein.

46. Minute:
Fürth ist unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
Erster Wechsel beim Gast: Der Platzverweis gefährdete Peitz bleibt in der Kabine, Meffert rückt nun ins Mittelfeld.

46. Minute:
auswechslung Jonas Meffert kommt für Dominic Peitz ins Spiel

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Kinhöfer pfeift die 2. Halbzeit an. Fürth hat Anstoß.

Mit einem leistungsgerechten torlosen Unentschieden gehen Greuther Fürth und der Karlsruher SC in die Halbzeitpause nach spielerisch dürftigen ersten 45 Minuten. Beide Teams neutralisierten sich weitestgehend im Mittelfeld, Strafraumszenen waren Mangelware. Hier ist noch viel Luft nach oben ? gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Kinhöfer pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
Eine Minute gibt es oben drauf!

45. Minute:
Yabo kommt gegen Stiepermann zu spät, Schiri Kinhöfer zeigt zu Recht den Gelben Karton.

45. Minute:
gelb Gelb für Reinhold Yabo

43. Minute:
Hennings versucht es aus halblinker Position, findet aber seinen Meister in Keeper Mickel.

42. Minute:
Stiepermann fasst sich ein Herz und zieht aus der Distanz ab, Keeper Orlishausen braucht nicht eingreifen.

41. Minute:
Langer Ball von Nazarov in die Spitze, Hennings hat Probleme bei der Ballannahme und verliert die Kugel an Caligiuri. Es geht nicht viel zusammen...

40. Minute:
Karlsruhes Schwung ist dahin, derweil plätschert die Partie im Mittelfeld vor sich hin.

38. Minute:
Kempe mit dem Kopfball aus zehn Metern, doch der Karlsruher wird zurückgepfiffen wegen Abseitsstellung.

38. Minute:
Der Eckball von rechts kommt zu flach, Fürths Abwehr klärt sicher.

37. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

37. Minute:
Die Badener drehen plötzlich auf und üben viel Druck aus, Fürth kann derzeit nur reagieren.

36. Minute:
Yabo mit dem Schuss aus halbrechter Position, Keeper Mickel braucht nicht eingreifen.

35. Minute:
Zehn Minuten stehen im ersten Abschnitt noch an!

34. Minute:
Gordon schließt die erste Ecke der Gäste etwas spektakulär mit dem Knie ab, allerdings mangelt es an der Präzision, Keeper Mickel pariert ohne Probleme.

34. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

33. Minute:
Was hier fehlt sind klare Torchancen, beide Mannschaften gehen kaum Risiko, der Sicherheitsgedanke steht im Vordergrund.

32. Minute:
...aber auch dieser Standard bringt nichts ein. Dennoch: Fürth hat das Match nun gut im Griff, Karlsruhe beschränkt sich auf Defensivarbeit.

31. Minute:
ecke ...der Freistoß führt zur Ecke der Gastgeber...

31. Minute:
Weilandt geht über links, Gulde weiß den Fürther nur mit Foul zu stoppen. Freistoß für Fürth...

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt! Fürth wird stärker, übt mehr Druck aus.

28. Minute:
Die Summe der Fouls macht es aus, Peitz sieht nun den Gelben Karton. Es ist bereits die 6. Gelbe in dieser Saison für den Karlsruher.

27. Minute:
gelb Gelb für Dominic Peitz

26. Minute:
Spielerisch ist das Ganze hier weiterhin auf bescheidenem Niveau, Fürth hat aber leichte Feldvorteile ohne großen Nutzen.

25. Minute:
Schröck mit dem Distanzschuss aus 25 Metern, doch auch hier fehlt die Präzision, der Ball geht weit übers Tor.

24. Minute:
Peitz mit dem harten Zweikampf gegen Zulj, Schiri Kinhöfer lässt hier noch Gnade vor Recht ergehen, beim nächsten Vorfall dürfte es aber den Gelben Karton geben.

23. Minute:
Stiepermann mit der nächsten Freistoßaktion aus dem Mittelfeld, die Flanke kommt hoch in den Strafraum rein, Röcker köpft jedoch deutlich übers Tor.

21. Minute:
Mit acht Grad ist es kühl in Fürth, die Sonne findet auch kein Durchkommen heute, zumindest der Rasen präsentiert sich in einem passablen Zustand.

20. Minute:
Die Stimmung ist gut bei den rund 12.000 Zuschauern. Knapp 1.000 Fans sind aus Karlsruhe angereist, um ihr Team zu unterstützen.

19. Minute:
Vor allem Weilandt ist ein Aktivposten im Fürther Aufbauspiel, noch will ihm der finale Pass aber nicht gelingen.

18. Minute:
Fürth erarbeitet sich langsam ein Übergewicht, richtig zwingend wird es aber noch nicht.

17. Minute:
Fürstner mit dem Abschluss aus der Distanz, nicht ungefährlich, jedoch muss Keeper Orlishausen nicht eingreifen.

16. Minute:
Nazarov sieht wegen eines taktischen Fouls an Weilandt die Gelbe Karte!

16. Minute:
gelb Gelb für Dimitrij Nazarov

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist durch! Beide Mannschaften behaken sich im Moment vehement im Mittelfeld, Strafraumszenen sind Mangelware.

13. Minute:
Hennings mit dem Direktschuss vom 16er, Mickel ist auf dem Posten und hält sicher.

12. Minute:
Stiepermann mit der nächsten Freistoßflanke für die Gastgeber, diesmal faustet Orlishausen die Kugel aus der Gefahrenzone.

11. Minute:
Weilandt mit der Freistoßhereingabe aus dem linken Halbfeld, leichte Beute für Keeper Orlishausen.

10. Minute:
Weilandt hat links zunächst viel Platz, doch Peitz macht dann alles zunichte bevor etwas anbrennen kann.

9. Minute:
Kempe marschiert über die linke Seite, seine Hereingabe findet aber keinen Abnehmer.

8. Minute:
Nazarov probiert es aus der Distanz, Fürths Keeper Mickel braucht nicht eingreifen.

6. Minute:
Auch Fürth ist nun im Spiel angekommen, es hat sich ein ausgeglichenes Match entwickelt.

5. Minute:
Zulj mit der Flanke aus dem rechten Halbfeld an den Fünfer, Wurtz verpasst nur knapp das Leder.

4. Minute:
Hennings mit dem Kopfball aus sieben Metern nach Flanke von rechts, doch zu drucklos, Keeper Mickel packt sicher zu.

3. Minute:
Die Badener erwischen den besseren Start, gehen sehr offensiv zur Sache.

2. Minute:
Hennings mit der ersten Angriffsaktion der Gäste, der Stürmer verliert sich aber im Zweikampf mit Röcker.

1. Minute:
Schiedsrichter Kinhöfer pfeift die 1. Hälfte an. Karlsruhe hat Anstoß.

Karlsruhe: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Valentini, Gulde, Gordon und Kempe ? defensives Mittelfeld mit Peitz und Yabo, offensiv davor Nazarov, auf den Außen Torres und Yamada ? im Sturm Hennings. Im Tor steht Orlishausen. Änderungen: Kempe, Peitz, Nazarov und Torres für Max, Park, Micanski und Meffert.

Fürth: 4-4-2-System. Viererabwehr mit Schröck, Caligiuri, Röcker und Gießelmann ? zentrales Mittelfeld mit Fürstner und Stiepermann,auf den Außen Przybylko und Weilandt ? im Sturm Wurtz und Zulj. Im Tor steht Mickel. Änderungen: keine.

Die Bilanz in der 2. Liga spricht leicht für die Badener: 11-8-13 Spiele und 42:46 Tore. Die Kapitäne: Fürstner bei Fürth und Orlishausen bei Karlsruhe.

Karlsruhe hat sich in der Liga wieder gefangen und ist seit drei Partien ohne Niederlage. Derzeit stehen die Badener mit 17 Zählern auf dem achten Tabellenplatz ebenfalls mit Tuchfühlung zur Aufstiegsregion. Aber auch der KSC hat mit Unbeständigkeit zu kämpfen, zuletzt folgte auf das Pokal-Aus bei Offenbach (0:1) in der Liga ein mageres 1:1-Unentschieden gegen Sandhausen. "Uns ist die Leichtigkeit abhandengekommen", moniert KSC-Sportdirektor Todt die Launenhaftigkeit seines Teams. Mit einem Sieg gegen Fürth zögen die Badener in der Tabelle am heutigen Konkurrenten vorbei.

SpVgg-Trainer Kramer mit der Erklärung für die neu gewonnene Stärke nach dem Union-Spiel: "Wir haben die Härte angenommen. Die Zweikämpfe zu gewinnen, ist essentiell in der 2. Liga. Und Fußball haben wir auch gespielt." Dennoch warnt der Übungsleiter vor all zu viel Optimismus: "Wir haben die Pflicht, nur auf den nächsten Gegner zu schauen. Alles andere vernebelt die Realität. Wir sind nicht konstant genug, um auf die ersten drei Plätze zu schielen. Das verbietet sich. Wir können damit nicht umgehen. Und da interessieren mich auch die persönlichen Ziele der Spieler nicht. Wir befinden uns immer noch in einer schwierigen Phase und versuchen diese mit allen Mitteln aufzufangen."

Greuther Fürth hat am vergangenen Spieltag mit dem 1:0-Erfolg bei Union Berlin nach zuvor zwei sieglosen Partien in der Liga wieder den Anschluss an die Aufstiegsregion geschafft. Derzeit stehen die Kleeblättler mit 18 Punkten auf dem siebten Tabellenplatz und haben nur drei Zähler Rückstand auf den dritten Tabellenrang.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 13.15 Uhr vom Spiel SpVgg Greuther Fürth gegen den Karlsruher SC.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal