Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Borussia Dortmund - Mönchengladbach 1:0 - Bundesliga im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Live-Ticker  

Dortmund - Gladbach 1:0

10.11.2014, 16:29 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:0

09.11.2014, 17:30 Uhr
Dortmund, Signal Iduna Park
Zuschauer: 80.667 (ausverkauft)

Der 11. Spieltag der Saison ist damit abgeschlossen, morgen steht noch das Montagsspiel in der 2. Liga an. Ab 20.00 Uhr läuft die Berichterstattung im Ticker.

Was für ein Fußball-Spektakel beim Borussen-Duell in Dortmund, nach einer ungemein spannenden und ereignisreichen Partie gewinnt Dortmund gegen Mönchengladbach mit 1:0 und beendet damit die Ergebniskrise in der Liga. Nötig war dazu allerdings ein Eigentor von Gladbachs Kramer, der hier aus großer Entfernung ins eigene Netz getroffen hat. Dortmund war hier aber auch über die gesamte Spielzeit überlegen, hatte zahlreiche Möglichkeiten und geht völlig verdient als Sieger vom Platz. Das war insgesamt wirklich ein toller Abschluss des 11. Spieltags, in der Tabelle rückt der BVB mit dem Dreier auf den 15. Platz vor, die Gladbacher bleiben als Dritter oben dran.

90. Minute:
Und dann ist Schluss, Dortmund jubelt und die Gladbacher gucken etwas belämmert dabei zu.

90. Minute:
Und auch Aubameyang macht hier nicht das erlösende 2:0, sieben Meter vor dem Tor legt er sich den Ball zu weit vor und der schnelle Sommer kann klären.

90. Minute:
chance Dann vergibt Großkreutz noch eine Großchance für den BVB, vom rechten Strafraumeck setzt er den Ball flach am langen Pfosten vorbei.

90. Minute:
Drei Minuten sollen nachgespielt werden.

90. Minute:
Immobile sieht Gelb, weil er im gegnerischen 16er Dominguez auf den Fuß gestiegen ist.

90. Minute:
gelb Gelb für Ciro Immobile

89. Minute:
Dann Stranzl in der Defensive der Gladbacher mit einem Handspiel, aus dem anschließenden Freistoß resultiert aber keine Torgefahr.

88. Minute:
Reus nimmt sich für seine Auswechslung alle Zeit der Welt, für ihn kommt der italienische Neuzugang Immobile.

88. Minute:
auswechslung Ciro Immobile kommt für Marco Reus ins Spiel

87. Minute:
Jetzt wird das hier in der Schlussphase tatsächlich noch so etwas wie eine Abwehrschlacht für die Hausherren, Hahn bekommt den Ball von der linken Seite aber nicht erfolgversprechend vor das Tor.

86. Minute:
An Kehl kommt der Joker der Gäste aber nicht vorbei, Dortmund zittert, obwohl die Gladbacher hier noch keine "echte" Torchance hatten.

85. Minute:
Dann geht es mit Ginter in die letzten fünf Minuten, noch haben sich die Gäste hier sicher nicht aufgegeben und kommen mit Traore über die rechte Seite.

84. Minute:
auswechslung Matthias Ginter kommt für Sokratis ins Spiel

84. Minute:
Sokratis bleibt dann draußen und muss offenbar auch ausgewechselt werden, Ginter steht wartend an der Seitenlinie.

83. Minute:
Völlig zurecht sieht Sokratis für diese Aktion die Gelbe Karte und ist damit im nächsten Ligaspiel der Dortmunder gesperrt.

83. Minute:
gelb Gelb für Sokratis

82. Minute:
Dann Sokratis mit einer kompromisslosen Grätsche gegen Hahn im Mittelfeld, der Grieche selbst muss im Anschluss auf dem Platz behandelt werden.

81. Minute:
Kramer tut alles, um seinen Fehler beim Eigentor wieder gutzumachen, gegen drei Mann läuft er sich im Mittelfeld aber etwas kopflos fest.

80. Minute:
Dortmunds Durm sieht Gelb für ein Halten gegen Traore auf der Außenbahn.

80. Minute:
gelb Gelb für Erik Durm

79. Minute:
Reus kommt im Strafraum der Gladbacher nicht an Stranzl vorbei, die Spannung ist hier in dieser Phase fast greifbar.

78. Minute:
Gladbach sucht die Lücke und jetzt reagiert man beim BVB eher abwartend, es geht hier langsam aber sicher in die Schlussphase.

77. Minute:
Hahn dann mit einem Foul an Mkhitaryan im Mittelfeld, da war beim Gladbacher Flügelflitzer eine gehörige Portion Frust mit dabei.

76. Minute:
User freshman fragt nach der Spielkleidung der Mönchengladbacher. In der Rubrik "Aufstellung" ist es angedeutet, die Gäste tragen weiße Trikots mit schwarzen Streifen und weiße Hosen.

75. Minute:
Dann wechseln auch die Gäste, Traore ersetzt den heute unauffälligen Herrmann auf der linken Seite.

75. Minute:
auswechslung Ibrahima Traore kommt für Patrick Herrmann ins Spiel

74. Minute:
Ist es aber zumindest bis jetzt nicht, die Hausherren kommen über die rechte Seite bis Kehl den Fehlpass auf Stranzl spielt.

73. Minute:
Großkreutz kommt für den fleißigen Kagawa, das könnte ein Signal zur Absicherung des knappen Vorsprungs der Gastgeber sein.

73. Minute:
auswechslung Kevin Großkreutz kommt für Shinji Kagawa ins Spiel

72. Minute:
Die Dortmunder wollen wechseln, Großkreutz steht einsatzbereit an der Seitenlinie und wartet auf seine Hereinnahme.

71. Minute:
Dortmund ist inzwischen bei 18 Torschüssen angekommen, beim Gegner steht die eins und das war Kruse und nicht Kramer, der ins eigene Netz getroffen hat.

70. Minute:
Noch immer sind hier 20 Minuten zu spielen, auf beiden Seiten könnte sich so langsam auch der Kräfteverschleiss bemerkbar machen.

69. Minute:
Kramer wühlt sich in zentraler Position in den Strafraum der Dortmunder, bringt den Ball aber nicht zum rechts von ihm lauernden Hahn.

68. Minute:
User bvbier fragt, warum Dortmunds Angreifer Immobile nicht spielt. Dessen Position besetzt heute Aubameyang und der macht dabei bisher auch einen mehr als guten Job.

67. Minute:
Das ist hier trotz der bisher eher wenigen Tore weiter ein echtes Fußball-Spektakel, die Dortmunder rennen weiter an und Gladbach hofft auf eine sich bietende Gelegenheit.

66. Minute:
Freistoß für den BVB von der linken Seite, Reus zieht den Ball aus knapp 30 Metern direkt auf das Tor, kann den starken Sommer mit dieser Aktion aber nicht überlisten.

65. Minute:
Hazard kommt dann bei den Gästen für den heute enttäuschenden Raffael.

65. Minute:
auswechslung Thorgan Hazard kommt für Raffael ins Spiel

64. Minute:
Dann Kruse mit dem ersten Torschuss für die Gäste, aus 17 Metern bringt er den Ball aber nicht vernünftig auf das Tor weil er beim Abschluss mit dem Standbein wegrutscht.

63. Minute:
Kramer wurde nach seinem Sonntagsschuss-Eigentor von Dortmundern und Mitspielern getröstet, das war wirklich eine ganz kuriose Nummer.

62. Minute:
Reus wirkt angeschlagen, macht aber erstmal weiter, noch ist das Spiel hier schließlich keineswegs entschieden.

61. Minute:
User Mirko fragt nach der Erfolgsserie der Mönchengladbacher. Die Gäste hier sind seit Saisonbeginn in 18 Pflichtspielen ungeschlagen.

60. Minute:
Dann muss Reus behandelt werden, er war ungebremst in die Bande gelaufen, der Top-Star des BVB kann aber hoffentlich gleich weiter spielen.

59. Minute:
chance Und Reus setzt für den BVB gleich nach, sein Schuss aus 22 Metern halbrechter Position klatscht ans Lattenkreuz.

58. Minute:
Toooooooooor, Gladbachs Kramer trifft für Dortmund aus knapp 30 Metern ins eigene Netz! Das sollte wohl ein Rückpass werden, der Ball segelt aber über den weit vor seinem Tor postierten Sommer in die Maschen.

58. Minute:
Sommer rettet vier Meter vor seinem Kasten vor dem heranstürmenden Reus, der Keeper der Gladbacher ist heute der beste Mann beim VfL.

57. Minute:
Gladbach kann die Partie jetzt zumindest etwas offener gestalten, die Hausherren haben hier aber auch im zweiten Durchgang deutlich mehr Ballbesitz.

56. Minute:
Dann kommt der BVB wieder mit Schwung nach vorne, Mkhitaryan läuft sich 25 Meter vor dem Tor der Gladbacher aber gegen drei Mann fest.

55. Minute:
Zehn Minuten sind im zweiten Durchgang gespielt, Dortmund nimmt das Tempo ein bisschen raus, Kruse steht bei einem Angriff der Gäste aber dann im Abseits.

54. Minute:
Immerhin versuchen die Gäste jetzt mal früher zu stören, irgendwas muss sich aus Sicht der Fohlen hier einfach mal ändern.

53. Minute:
Dann Kramer in der gegnerischen Hälfte mit einem Foul an Kehl, Dortmund kommt mit einem Freistoß so wieder in Ballbesitz.

52. Minute:
Durm will von links flanken, Hahn hat aber nach hinten mitgearbeitet und blockt den Ball ab, die Gladbacher kommen aber auch nach dieser gelungenen Aktion nicht in die Offensive.

51. Minute:
User Zamprano fragt nach den äußeren Bedingungen. Unter Flutlicht und vor ausvekauftem Haus hat es hier noch knapp über zehn Grad. Der Rasen sieht gut aus und noch regnet es hier auch nicht.

50. Minute:
Einbahnstraßenfußball der Schwarz-Gelben, auch das Publikum macht weiter mit, noch hält das Bollwerk der Gladbacher aber Stand.

49. Minute:
Auch dabei entsteht aber keine Torgefahr, Stranzl & Co räumen hier für die Gäste weiter jeden hohen Ball ab.

48. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

48. Minute:
Reus tritt die sechste Ecke für den BVB, die Gäste können die Situation vor ihrem Tor nur auf Kosten des nächsten Eckballs bereinigen.

47. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

47. Minute:
Und der BVB gleich wieder im Vorwärtsgang, Piszczeks Flanke von der rechten Seite segelt aber erstmal über Freund und Feind hinweg.

46. Minute:
Wechsel beim VfL, Verteidiger Wendt kommt für den offenbar leicht angeschlagenen Nordtveit.

46. Minute:
auswechslung Oscar Wendt kommt für Havard Nordtveit ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht es in der ausverkauften Dortmunder Arena, vor über 80.000 Zuschauern haben die Gäste wieder angestoßen.

Keine Tore beim Borussen-Duell in Dortmund, nach 45 ereignisreichen und eher einseitig verlaufenen Bundesligaminuten ist das 0:0 zur Halbzeit für die Gladbacher aber eher glücklich zustande gekommen. Die Dortmunder boten hier einen ungebremsten Sturmlauf mit nur ganz wenigen Pausen, der Gegner wurde praktisch ständig an den eigenen Strafraum zurück gedrängt. 15:0 Torschüsse und 5:0 Ecken belegen die Überlegenheit der Gastgeber deutlich. Gladbach wird sich steigern müssen, wenn hier noch was gehen soll, die Dortmunder könnten allerdings auch an ihrer mangelnden Chancenverwertung scheitern. Spannung ist weiterhin garantiert, wir melden uns gleich mit dem Wiederanpfiff zurück.

45. Minute:
schiri Auch die fünfte Ecke für den BVB bleibt ohne Folgen und dann ist Halbzeit in Dortmund.

45. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

45. Minute:
chance Aubameyang führt den Freistoß direkt aus und zwingt Sommer zu einer Glanzparade, der Gladbacher Keeper fischt das Ding noch gerade so aus dem Winkel!

44. Minute:
Dann wieder die Schwarz-Gelben, Gladbachs Nordtveit weiß sich gegen Reus 30 Meter vor dem eigenen Tor nur mit einem Foul zu behelfen.

43. Minute:
Gladbachs Herrmann wird auf der anderen Seite wegen eines Offensivfouls zurück gepfiffen, die Gäste brauchen hier dringend mehr Entlastung.

42. Minute:
Powerplay der Hausherren in der Schlussphase des ersten Durchgangs, die Gladbacher werden froh sein, wenn es hier mit einem 0:0 in die Pause geht.

41. Minute:
Die vierte Ecke für den BVB führt wieder Kagawa aus, auch dabei entsteht aber keine Torgefahr.

41. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

40. Minute:
Noch fünf Minuten in der ersten Hälfte, Sommer muss 20 Meter vor seinem Kasten gegen den auf ihn zulaufenden Aubameyang klären und schlägt den Ball weit aus der Gefahrenzone.

39. Minute:
Mkhitaryan kam da volley zum Abschluss und hatte nur noch den gegnerischen Keeper vor sich, da war mehr drin für den 10er der Borussia.

38. Minute:
chance Und dann hat Mkhitaryan die nächste Großchance für die Gastgeber, aus zehn Metern halbrechter Position setzt er den Ball unbedrängt aber knapp über das Tor.

37. Minute:
Mkhitaryan tritt die dritte Ecke für den BVB, acht Meter vor seinem Kasten pflückt Sommer den Ball aber sicher ab.

37. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

36. Minute:
Dann muss Dortmunds Verteidiger Sokratis nach einem Tackling von Kruse behandelt werden, die Partie ist aber nur kurz unterbrochen.

35. Minute:
Jetzt sind noch zehn Minuten im ersten Durchgang zu spielen, Dortmunds Reus wird nach einem weiten Ball wegen einer Abseitsposition zurück gepfiffen.

34. Minute:
Reus kann sich dann am 16er der Gäste nicht gegen Stranzl behaupten, sein Verlegenheitsabschluss stellt für VfL-Keeper Sommer keine Gefahr dar.

33. Minute:
Ruhe kehrt hier auch nach mehr als einer halben Stunde nicht ein, beide Teams präsentieren sich läuferisch und taktisch stark, einzig die Tore fehlen hier noch.

32. Minute:
Dortmund dann mit einer Ecke von der rechten Seite, Sommer boxt den hohen Ball von Kagawa aber entschlossen aus der Gefahrenzone.

32. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

31. Minute:
User Heino fragt nach der Anzahl der mitgereisten Fans aus Mönchengladbach. Das sind mindestens 8.000 Anhänger der Fohlen-Elf, die ihr Team hier unterstützen.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist jetzt gespielt, nach Torschüssen steht es inzwischen 9:0 für Dortmund!

29. Minute:
chance Und dann vergibt Piszczek die nächste Gelegenheit für den BVB, aus 14 Metern halbrechter Position setzt er den Ball deutlich links am Tor vorbei.

29. Minute:
Stranzl hat sich dabei weh getan, der Abwehrchef der Gäste kann aber ohne größere Behandlung weiter spielen.

28. Minute:
Gladbach verteidigt aber auch leidenschaftlich, Stranzl und Korb blocken mit viel Einsatz Schüsse von Reus und Kagawa ab.

27. Minute:
Dann wieder der BVB im Vorwärtsgang, ein Distanzschuss von Mkhitaryan landet aber weit neben dem Tor.

26. Minute:
Gladbach ist nämlich bekanntermaßen immer in der Lage einen Treffer zu erzielen, Subotic muss acht Meter vor dem eigenen Tor mit dem Kopf vor dem einschussbereiten Kruse klären.

25. Minute:
Jetzt sind 25 Minuten gespielt und immer noch geht es fast nur in eine Richtung, so langsam sollten die Hausherren aber hier mal zählbare Erfolge erringen.

24. Minute:
Stranzl mit der nächsten Grätsche gegen Aubameyang, Gladbachs Verteidiger und Kapitän klärt gegen den schnellen Angreifer ins Seitenaus.

23. Minute:
Aubameyang wird im Anschluss von Korb der Ball gerade noch so vom Fuß gegrätscht, der Angreifer des BVB wollte aus 16 Metern abschließen.

22. Minute:
Dann kann Gladbachs Raffael den Ball mal in der gegnerischen Hälfte kontrollieren, so richtig wird aber auch aus diesem Angriff der Gäste nix.

21. Minute:
Gladbach endlich mal wieder mit einem Konter, Herrmann Flanke von der linken Seite landet aber im Niemandsland.

20. Minute:
20 Minuten haben die Gäste jetzt mehr oder weniger überstanden, die Dortmunder Fans machen hier weiter richtig Alarm und geben wie ihr Team alles.

19. Minute:
Den Ball hatte Aubameyang aber vor dem Pfiff schon im Netz untergebracht, die Dortmunder Fans brauchen einen Moment, um das Geschehen zu realisieren.

18. Minute:
Durm gibt auf der linken Seite den Flügelflitzer, bei seiner anschließenden Hereingabe steht Aubameyang aber vor dem Tor im Abseits.

17. Minute:
Dann liegt Mkhitaryan nach einem Zusammenprall mit Herrmann am Boden, die Partie ist aber nur kurz unterbrochen.

16. Minute:
Reus selbst führt den Freistoß aus halbrechter Position aus, schnippelt die Kugel aber nur schwächlich in die Arme von Gäste-Keeper Sommer.

15. Minute:
Gladbachs Nordtveit sieht Gelb für ein Halten gegen Reus 25 Meter vor dem eigenen Tor.

15. Minute:
gelb Gelb für Havard Nordtveit

14. Minute:
Insgesamt spricht das Ballbesitzverhältnis aber noch für die Gäste, knapp 54% stehen für Mönchengladbach zu Buche.

13. Minute:
Kagawa verliert den Ball am gegnerischen Strafraum, setzt aber sofort entschlossen und erkämpft sich gegen Hahn gleich wieder den Ballbesitz.

12. Minute:
Die Gäste lauern aber weiter auf Konter und trotz der begeisternden Anfangsphase müssen die Dortmunder hier stets auf der Hut sein.

11. Minute:
Gladbach im Glück, Sommer und Reus mit einer tollen Aktion, das geht hier weiter im Hurra-Fußball-Stil.

10. Minute:
Mkhitaryan hatte von der rechten halbhoch vorbereitet, Reus mit einer technisch starken Direktabnahme, seinen Yolleyschuss lenkt Gäste-Keeper Sommer noch an den Pfosten.

9. Minute:
chance Beide Seiten geben von Beginn an Vollgas, Reus trifft aus zehn Metern halbrechter Position den Pfosten!

8. Minute:
Tolle Afangsphase im zweiten Sonntagsspiel, Hahn zieht auf der rechten Seite im Duell mit Piszczek erneut den Kürzeren.

7. Minute:
Aubameyang im Abseits, Piszczek hatte den Ball zuvor von der rechten Seite an den gegnerischen 16er geschlagen.

6. Minute:
Aus der Ecke resultiert dann aber keine Torgefahr, auf der anderen Seite muss Piszczek bei einem Konter der Gladbacher gegen Hahn entschlossen klären.

5. Minute:
ecke Eckstoß für Borussia Dortmund

5. Minute:
Dortmund will es weiter wissen, Durm holt gegen Korb auf der linken Angriffsseite der Hausherren den ersten Eckball der Partie heraus.

4. Minute:
Und wieder kommt der BVB, jetzt hat sich die Defensive der Gäste aber formiert und lässt keine Lücke.

3. Minute:
Das sah ja schon mal gar nicht nach dem Spiel eines Tabellenletzten aus, die Gladbacher müssen sich hier offenbar warm anziehen.

2. Minute:
chance Und Reus auch gleich mit der ersten Gelegenheit für den BVB, an Korb zieht er vorbei, aus elf Metern halblinker Position schiebt er den Ball dann aber flach am langen Pfosten vorbei.

1. Minute:
Die Stimmung ist einzigartig, die Dortmunder Fans stemmen sich gegen den Trend, auf dem Rasen läuft noch das gegenseitige Abtasten.

1. Minute:
Los geht's in Dortmund, die letzte Partie des 11. Spieltags läuft seit wenigen Sekunden.

Dr. Felix Brych aus München leitet die Begegnung. Der Schiedsrichter ist soeben mit seinem Team und den Spielern beider Mannschaften auf den Platz gekommen.

Das sieht bei den Gästen schon anders aus, Alvaro Dominguez, Andre Hahn, der zuvor angeschlagene Max Kruse, Julian Korb und Patrick Herrmann sind im Vergleich zum letzten Auftritt in der Euro-League neu in der ersten Fohlen-Elf. Gladbach tritt so mit der zuletzt in der Bundesliga gegen Hoffenheim erfolgreichen Mannschaft an.

Keeper Roman Weidenfeller und Torjäger Marco Reus hatten unter der Woche mit einem Magen-Darm-Infekt zu tun, beide stehen bei der gastgebenden Borussia aber heute in der Anfangsformation. Coach Klopp setzt so auf die gegen Galatasaray erfolgreiche Formation und verzichtet auf jegliche Rotation.

Verletzte haben die Gäste eher weniger zu beklagen, beim VfL fehlt lediglich Mittelfeldmotor Granit Xhaka, der sich im Spiel gegen die Bayern einen Bänderriss zugezogen hat. Dortmund tritt hier ohne Abwehrorganisator Mats Hummels an.

Gladbachs Trainer Lucien Favre geht auch nach den jüngsten Erfolgen seiner Schützlinge eher mit Understatement in die Partie: "Ich habe ein paar Spiele der Dortmunder gesehen. Sie sind nach wie vor eine hervorragende Mannschaft, auch wenn sie derzeit keine guten Ergebnisse erzielen", gab der Schweizer zu Protokoll. Von seinen Schützlingen erwartet Favre vor allem taktische Flexibilität: "Wir müssen uns auf alle Situationen vorbereiten", warnt der Coach.

Jürgen Klopp fasst als Trainer des BVB das derzeitige Erfolgsmodell beim heutigen Gegner ganz pragmatisch zusammen: "Denen gelingt alles. Gladbach hat einen Plan und unheimlich viel Qualität", hat der Coach erkannt. Die eigenen Ansprüche hat "Kloppo" nach den jüngsten Misserfolgen aber natürlich nicht aus den Augen verloren: "Wir haben nicht vor, es so weiterlaufen zu lassen, sondern es zeitnah in Ergebnisse umzumünzen", gab der Trainer vor dem Spiel bezogen auf die eigenen Bemühungen fast drohend zu Protokoll.

Vor einer Woche entschieden die Fohlen das Verfolgerduell gegen Hoffenheim mit einem 3:1-Sieg zu ihren Gunsten und wirkten auch dabei souverän und mannschaftlich geschlossen. Dortmund erlebte bei der 1:2-Niederlage beim großen Rivalen in München eine weitere Pleite, zum fünften Mal in Folge verloren die Schwarz-Gelben eine Liga-Partie mit einem Tor Unterschied.

Immerhin haben die Dortmunder unter der Woche in der Champions League mal wieder gezeigt was sie können, mit einem ungefährdeten 4:1-Heimsieg über Galatasaray Istanbul hat sich der BVB vorzeitig für das Achtelfinale in der Königsklasse qualifiziert. Die andere Borussia hielt sich in der Euro-League ebenfalls schadlos und hat nach dem 2:0-Auswärtsieg im zyprischen Limassol nun schon wieder vier ihrer letzten fünf Pflichtspiele für sich entscheiden können.

Borussen-Duell im Sonntagsspiel, nach zehn Spieltagen könnten die Ausgangspositionen der beiden Teams aus Dortmund und Mönchengladbach allerdings kaum unterschiedlicher sein. Dortmund hat fünf Ligaspiele in Folge verloren und steht nach einem knappen Drittel der Saison völlig unerwartet auf dem letzen Tabellenplatz. Die Mönchengladbacher sind im Gegensatz dazu noch ungeschlagen und rangieren auf Platz drei.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 17.15 Uhr vom Spiel Borussia Dortmund gegen Borussia Mönchengladbach.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal