Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Heidenheim - Sandhausen live: 2. Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Heidenheim - Sandhausen 3:0

20.11.2014, 19:05 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:0

1:0 Schnatterer (6.)

2:0 Leipertz (48.)

3:0 Niederlechner (62.)

21.11.2014, 18:30 Uhr
Heidenheim, Voith-Arena
Zuschauer: 12.000

So, das war?s von hier. Gleich rollt der Ball in Kaiserslautern, wo die Darmstädter zu Gast sind. Sie können natürlich weiterhin live dabei sein beim Live-Ticker.

Der 1. FC Heidenheim schlägt den SV Sandhausen am Ende völlig verdient mit 3:0. Die Hausherren waren einfach das viel effektivere Team. Aus sehr viel Ballbesitz haben die Sandhäuser einfach zu wenig gemacht. Heidenheim hat seinerseits den Gegner mit schnellem Umschaltspiel ausgehebelt. Der Aufsteiger hat wieder einmal gezeigt, wie gnadenlos effektiv man Fußball spielen kann. Die Mannschaft von Frank Schmidt schnuppert damit weiter an den Aufstiegsrängen. Die Sandhäuser müssen dagegen aufpassen, dass sie nicht ganz unter rein rutschen. Wenn man keine Tore erzielt, kann man auch keine Spiele gewinnen.

90. Minute:
Und dann ist Schluss. Der gute Schiedsrichter Frank Willenborg pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Der Ball läuft jetzt durch die Reihen der Heidenheimer.

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt.

90. Minute:
Die Ecke kommt von der rechte Seine rein. Olajengbesi ist am ersten Pfosten mit dem Kopf an der Paqarada-Eingabe dran. Er bringt die Kugel nicht auf das Tor.

90. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

89. Minute:
Riese flankt auf den zweiten Pfosten. Niederlechner nimmt den Ball 13 Meter vor dem Tor direkt ab, verzieht aber um einige Meter.

88. Minute:
Janzer und Riese versuchen es über die linke Seite. Die haben auch noch Kraft, laufen aber mit dem Ball ins Seitenaus.

87. Minute:
Es plätschert jetzt dem Ende entgegen. Die Fans feiern ihren 1. FC Heidenheim.

85. Minute:
Die Heidenheimer werden weiterhin zuhause ungeschlagen bleiben. Daran wird sich auch in den verbleibenden Minuten nicht mehr viel ändern.

84. Minute:
Schnatterer wird wie immer mit sehr viel Applaus verabschiedet. Er hat auch heute wieder ein gutes Spiel abgeliefert. Der Kapitän ist einfach eine Bank.

83. Minute:
auswechslung Philipp Riese kommt für Marc Schnatterer ins Spiel

82. Minute:
chance Bieler legt den Ball für Kulovits auf. Der zirkelt die Kugel dann aus 16 Metern knapp am rechten Winkel vorbei.

82. Minute:
Der Ballbesitz der Gäste liegt jetzt bei fast 60%. Tore haben aber nur die Heidenheimer erzielt. Die sind einfach gnadenlos effektiv.

80. Minute:
Paqarada zieht die Ecke von der rechten Seite rein. Bouhaddouz ist in der Mitte mit dem Kopf am Ball, bringt den aber nicht auf das Tor.

79. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

79. Minute:
Marco Knaller ziegt sich mit zunehmender Spieldauer immer sicherer. Anfangs hatte er heute die eine oder andere Unsicherheit drin.

78. Minute:
Janzer und Niederlechner kommen mit viel Schwung. Knaller muss Kopf und Kragen riskieren, um die Aktion aufzulösen.

77. Minute:
gelb Marcel Titsch-Rivero trifft Bouhaddouz am Knie. Er sieht für diese Aktion die Gelbe Karte.

76. Minute:
Schnatterer bedient Niederlechner. Kurz vor dem Tor trifft er den Ball aber nicht richtig.

75. Minute:
chance Bouhaddouz sieht, dass Zimmermann zu weit vor seinem Tor steht. Er versucht es aus 24 Metern mit einem Heber. Der Ball verpasst sein Ziel um einen guten Meter.

74. Minute:
Bieler setzt sich auf der linken Seite durch. Der finale Pass kommt dann wieder nicht an.

73. Minute:
chance Erste Chance für Adler. Aus Nahdistanz scheitert er an dem heraus stürmenden Zimmermann. Da hat der Keeper richtig gut reagiert.

73. Minute:
Rene Gartler hat etwas glücklos agiert. Er hat nicht einen einzigen Torschuss abgegeben.

72. Minute:
auswechslung Nicky Adler kommt für Rene Gartler ins Spiel

71. Minute:
Die Heidenheimer feiern ihre Mannschaft. Sie haben auch allen Grund dazu.

70. Minute:
Nicky Adler macht sich auch für einen Einsatz bereit. Es gibt sicherlich Schöneres als beim Stand von 0:3 in die Partie zu kommen. Er soll aber sicherlich nach seiner Verletzung wieder rangeführt werden.

69. Minute:
Langer Ball auf Janzer. Knaller ist rechtzeitig draußen und schnappt sich den Ball. Das wäre es fast gewesen...

69. Minute:
Smail Morabit hat ein starkes Spiel gezeigt. Er hat sehr viel für die Mannschaft gearbeitet.

68. Minute:
auswechslung Manuel Janzer kommt für Smail Morabit ins Spiel

67. Minute:
Marcel Titsch-Rivero zieht aus der Distanz ab. Sein Schuss wird in diesem Fall geblockt.

66. Minute:
Die Hausherren können das jetzt natürlich in aller Ruhe zu Ende bringen. Da brennt so schnell nichts mehr an.

64. Minute:
Langer Ball auf Schnatterer. Der ist frei durch. Doch Willenborg pfeift die Aktion ab. Er will eine Abseitsposition gesehen haben. Glück für Sandhausen.

63. Minute:
Das war es dann wohl endgültig für den SVS. Heidenheim ist auch heute wieder brutal effektiv.

62. Minute:
tor Toooooooooooooooor! Niederlechner erzielt das 3:0 für Heidenheim. Niederlechner wird lang von Schnatterer geschickt. Der umkurvt dann Olajengbesi und haut den Ball aus 16 Metern flach in die kurze Ecke.

62. Minute:
Der Ballbesitz der Gäste liegt noch immer über 57%. Bekanntlich kann man sich dafür aber nichts kaufen.

61. Minute:
Die Sandhäuser brauchen dringend einen Anschlusstreffer. Es sieht im Moment aber nicht wirklich danach aus.

60. Minute:
Lukas Kübler war angeschlagen und musste deswegen den Platz verlassen. Vielleicht kann Bouhaddouz noch einige Akzente setzen.

59. Minute:
auswechslung Aziz Bouhaddouz kommt für Lukas Kübler ins Spiel

58. Minute:
chance Morabit legt sich den Ball im 16er selber auf und bringt ihn dann im Fallen mit dem Rücken zum Tor auf die lange Ecke. Am Ende fehlen da dann nur Zentimeter. Eine tolle Aktion. Das war mal ein echter Kunstschuss.

58. Minute:
Die Ecke der Heidenheimer bringt keine Gefahr.

57. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

57. Minute:
chance Leipertz zieht aus 19 Metern mit links ab. Knaller bekommt gerade noch die Fäuste hoch, um den Ball abzuwehren.

55. Minute:
Schnatterer zieht wieder einen Freistoß aus dem Halbfeld rein. Die Eingabe landet direkt beim Gegner.

55. Minute:
Die Heidenheimer Fans haben ihren Spaß. Sie sind einfach eine Macht zuhause.

54. Minute:
Da scheint sich bei den Sandhäusern schon wenig Frust breit zu machen.

53. Minute:
gelb Stefan Kulovits langt auch mal richtig hin. Er sieht zurecht die Gelbe Karte. Das ist schon die sechste in der laufenden Saison. Er hatte ja gerade erst eine Sperre abgesessen.

52. Minute:
Und die Heidenheimer lassen sich jetzt viel Zeit. Zimmermann wartet lange bevor er den Ball hinten raus schlägt.

51. Minute:
Das scheint hier schon eine kleine Vorentscheidung zu sein. Die Gäste machen nicht den Eindruck, dass sie noch zwei Tore erzielen könnten.

50. Minute:
gelb Smail Morabit steigt hart ein. Er sieht dafür die Gelbe Karte.

48. Minute:
tor Toooooooooooooooooor! Leipertz erzielt das 2:0 für Heidenheim. Schnatterer spielt den Diagonal-Pass auf Strauß. Der hat alle zeit zu flanken. Niederlechner köpft den Ball dann vom zweiten Pfosten zurück auf Leipertz. Der hält den Kopf rein und trifft aus sechs Metern unhaltbar in die Maschen.

47. Minute:
Göhlert spielt jetzt auf der Sechs. Reinhardt musste sicherlich runter, weil er schon verwarnt war. Er durfte sich eigentlich gar nichts mehr erlauben. Sieht also nach einer Vorsichtsmaßnahme aus.

46. Minute:
Die Gäste aus Sandhausen sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
auswechslung Tim Göhlert kommt für Julius Reinhardt ins Spiel

46. Minute:
schiri Frank Willenborg hat das Spiel wieder freigegeben.

Der 1. FC Heidenheim führt zur Pause nicht unverdient mit 1:0 gegen den SV Sandhausen. Die Gäste hatten in der ersten Hälfte mehr Ballbesitz, konnten sich aber wie meist in dieser Saison kaum Chancen erspielen. Anders die Hausherren. Bei den wenigen Möglichkeiten, die sich ihnen boten, wirkte der Aufsteiger hellwach. Eine davon nutzte Schnatterer schon in der 6. Minute. Die Gäste müssen sich jetzt einiges einfallen lassen, wenn sie hier am Ende nicht mit leeren Händen dastehen wollen. Gleich geht?s weiter...

45. Minute:
schiri Und dann pfeift Schiri Willenborg den ersten Durchgang ab.

45. Minute:
Eine Minute wird hier noch nachgespielt.

43. Minute:
Leipertz geht rechts in den 16er und will den Ball dann nach innen passen. Der kommt in diesem Fall nicht beim Nebenmann an.

42. Minute:
Der Freistoß, geschossen von Leart Paqarada, bringt dann erneut keine Gefahr.

41. Minute:
Reinhardt lässt einen Gegner auflaufen. Er muss langsam aufpassen. Die Gelbe Karte hat er ja schon gesehen.

40. Minute:
Die Gäste investieren weiterhin sehr viel in das Spiel. Es kommt aber einfach zu wenig dabei herum.

39. Minute:
Smail Morabit muss behandelt werden. Er hatte da wohl einen Ellenbogen abbekommen. Das Spiel kann er jedoch fortsetzen.

38. Minute:
Heise bringt einen Freistoß von der rechten Seite rein. Die Sandhäuser haben Mühe zu klären. Aber auch die Heidenheimer bringen den Ball nicht wirklich Richtung Tor.

36. Minute:
Der Ballbesitz der Sandhäuser liegt jetzt bei über 57%. Nach Toren führen aber die Heidenheimer mit 1:0.

35. Minute:
Heidenheim spielt das weiterhin sehr routiniert runter. Sie haben auch die nötige Geduld auf die nächste Chance zu warten. Ein 2:0 wäre sicherlich schon eine kleine Vorentscheidung.

34. Minute:
gelb Taktisches Foul von Julius Reinhardt. Er sieht völlig zurecht die erste Gelbe Karte des Spiels.

33. Minute:
Kübler versucht es durch die Mitte. Gegen zwei Mann kann er sich da nicht durchsetzen.

31. Minute:
In dieser Szene konnte man sehen, mit wie viel Selbstvertrauen ein Marc Schnatterer derzeit ausgestattet ist.

30. Minute:
Morabit zieht einen Ball diagonal auf Schnatterer. Der nimmt den Ball aus 14 Metern mit links volley ab und haut ihn so auf die Tribüne. Der Mut wird allerdings mit viel Applaus belohnt.

30. Minute:
Schnatterer bringt einen Freistoß aus dem Halbfeld. Der ist aber zu lang und landet so im Toraus. Keine Gefahr...

29. Minute:
Der FC Heidenheim bleibt die gefährlichere Mannschaft. Sie haben einfach mehr Zug zum Tor.

27. Minute:
Frank Willenborg hat das Spiel bislang gut im Griff. Er sucht auch immer wieder das Gespräch mit den Spielern.

26. Minute:
Wieder bringt Paqarada dier Ecke von rechts rein. Die landet diesmal auf dem Kopf eines Heidenheimers.

26. Minute:
ecke Eckstoß für SV Sandhausen

25. Minute:
Bei den Sandhäusern fehlt einfach der letzte Biss. Bis zum Strafraum sieht das alles gar nicht so schlecht aus.

25. Minute:
Von der rechten Seite bringt Paqarada die Ecke rein. Am zweiten Pfosten ist Olajengbesi dran, kann den Ball aber nicht kontrollieren.

24. Minute:
ecke Chance für Wooten. Dessen Schuss aus elf Metern wird gerade noch abgefälscht. So gibt es nur eine Ecke.

23. Minute:
Schnatterer zieht die Ecke von der rechten Seite rein. In der Mitte steigt dann Daniel Schulz hoch und köpft den Ball aus der Gefahrenzone.

22. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

22. Minute:
chance Julius Reinhardt zieht aus 22 Metern mit rechts ab. Knaller fliegt und werht den Ball ab. Der hätte ansonsten sein Ziel in den Winkel gefunden.

21. Minute:
Die Gäste aus Sandhausen haben jetzt über 54% Ballbesitz. Sie machen aber einfach zu wenig daraus.

20. Minute:
Kulovits nimmt einen Ball 18 Meter vor dem Tor direkt ab. Er trifft die Kugel nicht, die dann in der Nähe der Eckfahne landet.

19. Minute:
Schnatterer zieht einen Freistoß aus dem Halbfeld in den 16er. Die Gäste haben Schwierigkeiten zu klären. Im vierten Anlauf klappt das dann endlich.

17. Minute:
Die Fans der Heidenheimer haben ihren Spaß. Das liegt auch an einem Blick auf die Tabelle. Im Moment steht der Aufsteiger auf Rang drei.

16. Minute:
Das Spiel ist eigentlich sehr ausgeglichen. Der Unterschied ist nur, dass die Gäste sich einfach keine Torchancen erarbeiten können.

15. Minute:
Bieler will den Ball auf Gartler durchstecken. Wieder bekommt noch ein Heidenheimer die Stiefelspitze dazwischen.

13. Minute:
Bieler geht rechts in den 16er. Er will dann mit rechts abziehen. Der Ball rutscht ihm über den Schlappen und landet dann im Toraus.

12. Minute:
Kulovits spielt den Ball rechts raus auf Kübler. Der kann die Kugel dann nicht kontrollieren. Ballbesitz für Heidenheim.

11. Minute:
Langer Ball auf Stiefler. Der kann sich im Laufduell dann nicht durchsetzen.

10. Minute:
Heidenheim baut das Spiel nun in aller Ruhe auf. Klar, jetzt sind ja auch die Gäste im Zugzwang.

9. Minute:
Gut 100 Fans sind auch aus Sanhausen gekommen, um ihre Mannschaft zu unterstützen. Das ist jetzt auch nötig.

7. Minute:
Heidenheim hat die erste Chance eiskalt genutzt. Das macht es jetzt für den SVS nicht leichter.

6. Minute:
tor Toooooooooooooooooor! Schnatterer erzielt das 1:0 für Heidenheim. Die Hausherren kombinieren. Der Schuss von Morabit wird zunächst noch geblockt. Schnatterer ist denn frei und setzt den Ball aus zehn Metern unhaltbar für Knaller in die rechte Ecke.

6. Minute:
Wenn Knaller so weiter macht, dann wird Manuel Riemann schnell wieder zwischen den Pfosten stehen.

5. Minute:
Chance für Niederlechner. Der bringt den Ball dann aus sechs Metern aber nicht auf das Tor. Knaller muss nicht mehr eingreifen. Vorausgegangen war wieder eine Unsicherheit von Keeper Knaller.

4. Minute:
Die Gäste wirken hellwach. Heidenheim scheint etwas überrascht zu sein.

3. Minute:
Knaller produziert einen Querschläger. Er hat aber Glück, dass der Ball direkt im Seitenaus landet. So können die Heidenheimer kein Kapital daraus schlagen.

3. Minute:
Die Gäste aus Sandhausen beginnen sehr aggressiv. Das sieht nach einem echten Pressing aus.

2. Minute:
Die Bedingungen sind für diese Jahreszeit gut. Es ist trocken und das Thermometer zeigt 5°C. Der Rasen ist auch in einem ganz guten Zustand.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Frank Willenborg aus Osnabrück hat das Spiel freigegeben. Die Gäste stoßen an!

Rein statistisch gesehen ist die heutige Partie ein weißes Blatt Papier. Noch nie sind beide Mannschaften in der 2. Liga aufeinander getroffen. In der 3. Liga gab es aber immerhin schon sechs Begegnungen zwischen 2009 und 2012. Da spricht alles für die Heidenheimer. Vier Siege stehen einer Niederlage gegenüber. Eine Partie endete mit einem Remis.

Beide Trainer müssen auch nach der Pause weiterhin mit einigen Personalsorgen umgehen. Bei Heideheim fehlen weiterhin Griesbeck und Grimaldi. Die Sandhäuser müssen auf Hübner, Zillner und Jovanovic verzichten. SVS-Trainer Schwartz hat heute auf der Torhüterposition die Qual der Wahl. Riemann ist wieder fit, muss sich aber an seinem starken Vertreter Knaller messen lassen. Der hat auch die Nase vorn und beginnt von Anfang an. Dazu kehrt auch Nicky Adler zurück in den Kader.

Aber auch die Gäste aus Sandhausen gehen mit neuem Selbstbewusstsein in die Partie. In der Länderspielpause konnte sich der Tabellenzwölfte beim 1:1 in Mainz beweisen. Eine Partie die Mut machen sollten. Das sieht auch Coach Alois Schwartz so: "Man kann sehen, dass sich die Mannschaft mehr Selbstvertrauen erarbeitet hat." Der Respekt vor dem heutigen Gegner ist aber trotzdem sehr groß. "Heidenheim zeichnet Kontinuität aus. Kontinuität, die einem Verein gut tut", sagt Schwartz.

Der Aufsteiger aus Heidenheim ist sensationell in die Saison gestartet. Nach 13 Spieltagen steht die Mannschaft von Frank Schmidt mit 20 Punkten auf einem grandiosen fünften Tabellenplatz. Doch das ist noch lange kein Grund sich auf den Lorbeeren auszuruhen findet Cheftrainer Schmidt. "Dann könnte man auf die Idee kommen, dass es auch nicht so schlimm wäre, diese Spiele zu verlieren. Aber das sehe ich überhaupt nicht so", sagt der Trainer angriffslustig.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 18.15 Uhr vom Spiel 1. FC Heidenheim gegen den SV Sandhausen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017