Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Bundesliga: Hannover 96 - Bayer 04 Leverkusen - so lief das Spiel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hannover 96 - Leverkusen 1:3

23.11.2014, 09:10 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:3

0:1 Kießling (46.)

0:2 Son (58.)

1:2 Gülselam (60.)

1:3 Bellarabi (72.)

22.11.2014, 15:30 Uhr
Hannover, AWD Arena
Zuschauer: 40.000

Das war es hier vom Live-Ticker! Ab 18.15 Uhr geht es weiter mit dem Samstagtopspiel Köln gegen Hertha...

Bayer 04 Leverkusen gewinnt letztlich verdient mit 3:1 gegen Hannover 96 nach intensiven und spielerisch mäßigen neunzig Minuten. Im ersten Abschnitt entwickelte sich schnell eine kampfbetonte Partie ohne große spielerische Glanzpunkte. Die Defensiven spielten die größte Rolle auf beiden Seiten. Hannover hatte insgesamt mehr Ballbesitz, Leverkusen einen Tick mehr Torszenen. Im zweiten Abschnitt sorgte die Werkself schnell für den Paukenschlag und erhöhte dank einer Leistungssteigerung auf zwei Treffer. Hannover kam zwar postwendend zurück, konnte die Niederlage dann aber nicht mehr verhindern. Bayer kann wieder gewinnen und rückt in der Tabelle nun auf Rang vier vor, Hannover rutscht dahinter auf den fünften Platz.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Fritz pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Drei Minuten Nachspielzeit wird es geben!

90. Minute:
Dritter und letzter Wechsel bei Bayer: Kießling darf runter, Jedvaj bekommt noch Einsatzprämie.

90. Minute:
auswechslung Tin Jedvaj kommt für Stefan Kießling ins Spiel

88. Minute:
Hannover wirft nochmal alles nach vorne aber ohne Struktur, Leverkusen hat leichtes Spiel.

86. Minute:
Hannover kommt nicht mehr durch, Bayer macht hinten alles dicht.

85. Minute:
Die letzten fünf Minuten sind angezeigt! Hier passiert nicht mehr viel, dennoch ist die Stimmung in Ordnung auch im Hannoveraner Fanlager.

84. Minute:
Während Hannover mit Bittencourt für Gülselam seinen dritten und letzten Wechsel vollzieht, hat Bayer nach dem Wechsel von Drmic für Bellarabi noch eine Option.

84. Minute:
auswechslung Josip Drmic kommt für Karim Bellarabi ins Spiel

83. Minute:
auswechslung Leonardo Bittencourt kommt für Ceyhun Gülselam ins Spiel

82. Minute:
Hannover scheint nicht mehr die Kraft und letztlich auch die Moral zu haben, hier Entscheidendes entgegenzusetzen. Der dritte Gegentreffer bedeutete offensichtlich den Genickbruch.

80. Minute:
Zehn Minuten stehen noch auf dem Tableau! Was geht noch bei Hannover? Im Moment nicht viel, Bayer hat alles im Griff.

79. Minute:
Sakai sieht wegen eines taktischen Fouls an Bellarabi den Gelben Karton!

79. Minute:
gelb Gelb für Hiroki Sakai

78. Minute:
Bayer spielt seinen Stiefel nun sicher runter, macht hinten zu und ist auf Ergebnisverteidigung aus.

77. Minute:
Bei Hannover ist nun Schulz Kapitän für den ausgewechselten Stindl, der heute eine ansprechende Leistung bot nach langer Verletzungspause.

76. Minute:
Doppelwechsel bei den Niedersachsen: Albornoz und Sobiech sollen frischen Wind mitbringen, Prib und Stindl werden geopfert.

75. Minute:
auswechslung Miiko Albornoz kommt für Edgar Prib ins Spiel

75. Minute:
auswechslung Artur Sobiech kommt für Lars Stindl ins Spiel

74. Minute:
Hannovers Trainer Korkut treibt sein Team nach vorne, wird in Kürze auch zwei neue Leute bringen.

73. Minute:
Die Vorentscheidung ist gefallen, Leverkusen baut seine Führung wieder auf zwei Tore aus.

72. Minute:
tor Toooooooooooooooor!!! Das 3:1 für Bayer durch Bellarabi! Leverkusen kontert, Hilbert spielt den Zuckerpass in die Schnittstelle, Bellarabi ist auf und davon und zirkelt die Kugel aus 13 Metern an Keeper Zieler vorbei ins rechte Eck.

71. Minute:
Knapp zwanzig Minuten sind noch zu spielen! Was passiert hier noch?

70. Minute:
chance Joselu mit dem strammen Schuss aus 14 Metern, wieder hält Leno seinen Kasten sauber mit einer Blitzreaktion.

69. Minute:
Im Moment nehmen sich beide Mannschaften eine Auszeit, die Schlussphase wird demnächst dann wohl eingeläutet.

67. Minute:
Calhanoglu setzt einen direkten Freistoß aus 25 Metern in den Abendhimmel.

66. Minute:
Sakai marschiert über die rechte Seite, seine Hereingabe ist leichte Beute für Keeper Leno.

65. Minute:
Die dritte Ecke für Bayer bringt es auch nicht.

65. Minute:
ecke Eckstoß für Bayer Leverkusen

64. Minute:
chance Doppelchance Bayer: Erst scheitert Son an Sakai mit seinem Schuss aus fünf Metern, im Nachgang setzt Bellarabi den Ball an den rechten Pfosten.

63. Minute:
Spielerisch ist das Ganze zwar immer noch keine Augenweide, doch viel Kampf, Tempo und Spannung halten die Partie am Leben.

62. Minute:
Und Hannover ist nun bissig und setzt nach, will den schnellen Ausgleich folgen lassen.

61. Minute:
Hannover ist schnell zurück, hier ist noch lange nichts entschieden!

60. Minute:
tor Tooooooooooooooor!!! Das 1:2 durch Gülselam! Ein Standard muss herhalten: Freistoßflanke von Kiyotake aus dem rechten Halbfeld an den Elfmeterpunkt, Gülselam setzt sich durch und nickt unhaltbar im rechten Eck ein.

59. Minute:
Hannover nun im Zugzwang...

58. Minute:
tor Tooooooooooooooooor!!! Das 2:0 für Bayer durch Son! Son tanzt drei Gegner an der Strafraumgrenze aus und zieht mit Effekt trocken ab. Der Ball schlägt unhaltbar im rechten Eck ein. Klasse gemacht!

57. Minute:
Bayer hält nun im Mittelfeld wieder ernsthafter dagegen, es hat sich ein Mittelfeldduell entwickelt.

56. Minute:
Bellarabi mit dem Volleyschuss aus rechter Position, Prib schmeißt sich dem Ball entgegen und blockt ab.

55. Minute:
Hannover hat sich gerappelt und ist deutlich stärker geworden, Bayer scheint auf Konter zu lauern.

54. Minute:
chance Stindl mit einem Hammerschuss vom rechten 16er-Eck, Keeper Leno hechtet zur Seite und verhindert mit einer Glanzparade den Einschlag.

53. Minute:
Langer Ball von Bender in die Spitze, Bellarabi ist wieder gestartet, jedoch zum wiederholten Male zu früh - Abseits!

52. Minute:
Son nimmt es links mit zwei Gegnern auf und setzt sich durch, beim dritten ist dann aber Schluss bevor er flanken kann.

51. Minute:
Calhanoglu mit einer Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld an den zweiten Pfosten...an Freund und Feind vorbei ins Toraus.

51. Minute:
Uli fragt: 'Ist Bender bei Leverkusen nun Kapitän?' So ist es. Nach der Auswechselung von Rolfes trägt Bender nun die Kapitänsbinde.

50. Minute:
Bayer hat jetzt die Sicherheit und setzt nach. Hannover muss sich erst einmal sammeln.

48. Minute:
Hannover ist im Übrigen unverändert aus der Kabine gekommen.

47. Minute:
Kießling trifft wieder, es ist sein zweiter Saisontreffer. Den ersten Treffer erzielte er am 1. Spieltag.

46. Minute:
tor Tooooooooooooooor!!! Das 1:0 für Bayer durch Kießling! Castro bereitet mit seinem ersten Ballkontakt mustergültig von links vor, seine scharfe Hereingabe an den Fünfer verwertet Kießling sicher.

46. Minute:
Erster Wechsel bei Bayer: Rolfes bleibt in der Kabine. Die Kraft reicht nicht mehr, Castro kommt nun ins Spiel.

46. Minute:
auswechslung Gonzalo Castro kommt für Simon Rolfes ins Spiel

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Fritz pfeift die 2. Halbzeit an. Leverkusen hat Anstoß.

Hannover 96 und Bayer Leverkusen gehen mit einem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause nach intensiv geführten ersten 45 Minuten. Es entwickelte sich schnell eine kampfbetonte Partie ohne große spielerische Glanzpunkte. Die Defensiven spielten bis dato die größte Rolle auf beiden Seiten. Hannover hatte insgesamt mehr Ballbesitz, Leverkusen einen Tick mehr Torszenen. Das Unentschieden ist bislang durchaus leistungsgerecht. Hier ist noch nichts entschieden ? gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Fritz pfeift zur Halbzeitpause.

44. Minute:
Eine Minute gibt es oben drauf!

43. Minute:
bernd fragt: 'Wie macht sich Rolfes ... spielt er heute eine gute Rolle für die Werkself?' Rolfes liefert eine gute Partie ab in seinem Startdebüt nach langer Verletzungspause. Für 90 Minuten wird es aber wohl kräftemäßig nicht reichen, doch Castro stünde im zweiten Abschnitt bereit, der ebenfalls nach langer Verletzungspause in den Kader zurückgekehrt ist.

42. Minute:
Calhanoglu mit der scharfen Freistoßflanke an den Fünfer, Prib klärt in höchster Not per Kopf vor Kießling.

41. Minute:
Prib geht mit gestrecktem Bein in Bellarabi hinein - klares Gelb!

41. Minute:
gelb Gelb für Edgar Prib

40. Minute:
Die letzten fünf Minuten in der ersten Hälfte sind angebrochen. Im Moment behaken sich die Akteure vehement, immer wieder muss Schiri Fritz eingreifen.

39. Minute:
Die folgende Freistoßhereingabe von Kiyotake aus dem linken Halbfeld bringt nichts ein.

38. Minute:
Bender mit dem grenzwertigen Foul an Joselu, Schiri Fritz belässt es bei einer eindringlichen Ermahnung und den Karton in der Tasche.

37. Minute:
Bender spielt den langen Pass, Kießling ist gestartet, Keeper Zieler antizipert richtig und ist rechtzeitig am Leder.

35. Minute:
Zehn Minuten sind im ersten Abschnitt noch zu spielen! Nun hatte auch Hannover seine Riesenchance, es hat sich eine interessante Partie entwickelt.

34. Minute:
Die erste Ecke der Gastgeber hat keinen Einfluss auf das Spielgeschehen.

34. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

33. Minute:
chance Doppelchance Hannover: Langer Ball der Gastgeber in die Spitze, Hilbert will per Brust für seinen Keeper ablegen, doch zu kurz. Kiyotake steht dahinter und spritzt dazwischen. Seinen Schuss pariert Leno weltklasse, Stindl hat die Nachschusschance, trifft aber nicht richtig, letztlich klärt Hilbert auf der Linie.

33. Minute:
Joselu probiert es aus der Distanz, doch zu viel Rücklage befördert den Ball weit über den Querbalken.

32. Minute:
stella fragt: 'was machen bellarabi und calhanoglu für einen eindruck?' Bellarabi ist sehr agil und macht offensiv am meisten Druck, Calhanoglu zeigt bis dato noch nicht gänzlich seine Qualitäten.

31. Minute:
Und wieder eine knappe Abseitsposition, diesmal erwischt es Kießling nach Zuspiel von Bellarabi.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt! Nach wie vor ist die Stimmung klasse, die Partie hat spielerisch hingegen noch Luft nach oben.

29. Minute:
Rolfes mit dem langen Ball in die Spitze zu Bellarabi, Keeper Zieler ist rechtzeitig raus und entschärft die Situation.

28. Minute:
Hannover hat zwar mit knapp 59% Ballbesitz Feldvorteile, das optisch gefährlichere Team ist aber Bayer.

27. Minute:
Die zweite Ecke der Gäste bringt nichts ein, wird wegen Stürmerfouls an Zieler im Fünfer abgepfiffen.

27. Minute:
ecke Eckstoß für Bayer Leverkusen

26. Minute:
chance Die Riesenchance für Bayer: Kießling spielt von rechts an den 16er, Sakai und Zieler sind sich nicht einig. Bellarabi ist der Nutznießer und schnappt sich die Kugel, umspielt Hannovers Keeper, um dann aus 14 Metern doch nur das Außennetz aus halblinker Position zu treffen. War mehr drin!

25. Minute:
Kießling ist wieder dabei, sieht auch recht rund aus was er da läuft.

24. Minute:
Kiyotake mit einem gefährlichen Freistoß aus dem Mittelfeld in den Bayer-Strafraum. Es folgt ein Durcheinander, letztlich haut Toprak per Befreiungsschlag den Ball aus der Gefahrenzone.

23. Minute:
Zieler mit dem weiten Abschlag bis vor den gegnerischen 16er, Joselu kann sich gegen Toprak aber nicht durchsetzen.

22. Minute:
...Kießling steht wieder, geht erst einmal humpelnd vom Platz. Die Partie ist wieder angelaufen...

21. Minute:
Spielunterbrechung! Kießling knickt ohne Fremdeinwirkung um und bleibt am Boden liegen. Die medizinische Abteilung rückt an...

20. Minute:
Hannover baut nun ruhig auf: Schmiedebach sucht Stindl am gegnerischen Strafraum, findet ihn auch, doch der Kapitän kann sich gegen Bender nicht durchsetzen.

19. Minute:
Intensiv geht es weiter auf dem Platz, hier begegnen sich die Akteure auf Augenhöhe.

18. Minute:
chance Brenzlig! Rolfes kommt nach einem Zweikampf mit Marcelo im Hannoveraner Strafraum zu Fall, Schiri Fritz wertet die Szene als normalen Zweikampf und lässt weiterspielen. Grenzwertig!

17. Minute:
Gülselam zieht umgehend nach, für seine Grätsche gegen Calhanoglu sieht der Niedersachse ebenfalls den Gelben Karton.

17. Minute:
gelb Gelb für Ceyhun Gülselam

17. Minute:
Rolfes grätscht Schmiedebach am Mittelkreis um und bekommt umgehend den ersten Karton zu Gesicht!

17. Minute:
gelb Gelb für Simon Rolfes

16. Minute:
chance Briand ist rechts durch und flankt an den Elfmeterpunkt, Stindl steht vollkommen frei, ist aber wohl ein wenig überrascht und trifft den Ball nicht richtig. Keeper Leno bedankt sich.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist durch! Die Partie hat deutlich an Niveau und Tempo zugelegt, was fehlt, sind noch die ganz großen Strafraumszenen.

14. Minute:
Wieder wird Bellarabi auf die Reise geschickt, diesmal ist der Leverkusener allein auf weiter Flur, wird aber wegen knapper Abseitsstellung zu Recht zurückgepfiffen.

13. Minute:
Kiyotake setzt auf der linken Bahn zum Solo an, legt sich den Ball weit vor, der dann knapp ins Aus trudelt.

12. Minute:
Bayer kommt nun ein wenig besser ins Rollen, versucht es schnell über die Außen, im Moment zumeist über rechts mit Bellarabi.

11. Minute:
Calhanoglu mit der Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld in die Mitte, Hannovers Abwehr ist auf dem Posten und klärt.

10. Minute:
Auf der anderen Seite marschiert Bellarabi über rechts und passt scharf an den ersten Pfosten. Kießling ist zur Stelle, trifft aber aus spitzem Winkel nur das Außennetz. Der Bayer-Torjäger ist nun schon 824 Minuten ohne Torerfolg.

9. Minute:
Das war die erste nennenswerte spielerische Szene - mehr davon!

8. Minute:
Stindl mit dem finalen Pass steil zu Joselu, doch die Fahne geht hoch. Der Hannoveraner steht wenn auch knapp im Abseits - Abpfiff.

7. Minute:
Spielerisch passiert hier noch nicht viel, weiterhin dominieren intensive Zweikämpfe die Szenerie. Dafür ist die Stimmung auf den Rängen in beiden Fanlagern um so besser.

6. Minute:
Kießling wird auf die Reise geschickt, verliert aber das intensive Laufduell mit Schulz.

5. Minute:
...Bender ist ein harter Bursche, atmet dreimal tief durch und steht wieder. Weiter geht es...

4. Minute:
Prib geht über links und flankt hart rein, Bender will abwehren und wird dabei voll im Gesicht getroffen. Der Leverkusener sackt zusammen...

4. Minute:
Beide Teams sind hellwach und liefern sich intensive Zweikämpfe im Mittelfeld.

3. Minute:
Die erste Ecke der Gäste von rechts bringt nichts ein.

3. Minute:
ecke Bellarabi geht über die rechte Seite, Prib klärt die Situation auf Kosten einer Ecke.

2. Minute:
Es ist mit sieben Grad kalt aber trocken. Das Haus ist mit rund 40.000 Zuschauern gut gefüllt, um die 3.000 Fans dürften aus Leverkusen angereist sein. Der Rasen ist tief aber bespielbar.

1. Minute:
Schiedsrichter Fritz pfeift die 1. Hälfte an. Hannover hat Anstoß.

Leverkusen: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Hilbert, Toprak, Spahic und Boenisch - defensives Mittelfeld mit Bender und Rolfes, offensiv davor Calhanoglu, auf den Außen Bellarabi und Son - im Sturm Kießling. Im Tor steht Leno. Änderungen: Hilbert, Rolfes und Boenisch für Donati, Brandt und Wendell.

Hannover: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Sakai, Marcelo, Schulz und Prib - defensives Mittelfeld mit Schmiedebach und Gülselam, offensiv davor Stindl, auf den Außen Briand und Kiyotake - im Sturm Joselu. Im Tor steht Zieler. Änderungen: Prib und Stindl für Thesker und Bittencourt.

Die gesamte Bundesliga-Bilanz spricht klar für die Werkself aus Leverkusen: 5-10-15 Spiele und 30:55 Tore. Die Kapitäne: Stindl bei Hannover und Rolfes bei Leverkusen.

Hannovers Trainer Korkut blickt auf eine lange Verletztenliste: Andreasen (Sehnenanriss im Oberschenkel), Felipe (Faserriss im Oberschenkel), Hoffmann (Reha), Miller (Aufbautraining) und Stankevicius (Faserriss im Oberschenkel). Auf Bayer-Seite hat sich die Lage entspannt: Jedvaj kehrt nach Rotsperre zurück, Castro und Stammkapitän Rolfes stehen nach langer Verletzungspause ebenfalls wieder zur Verfügung, nur Papadopoulos (Schulter-OP) und Reinartz (Augen-OP) fallen verletzungsbedingt aus.

Das torlose Unentschieden zuletzt gegen den FSV Mainz offenbarte deutlich die derzeitige Schwäche, die mangelnde Chancenverwertung kostete zu viele Punkte. "Die Überlegenheit im Torchancenverhältnis soll sich in Ergebnissen ausdrücken", fordert Bayer-Trainer Schmidt von seinem Team. Dennoch ist der Respekt des Übungsleiters vor dem Gegner groß: "Wir wissen, was da auf uns zukommt. Hannover ist sehr heimstark, wir wissen, dass es ein schweres Spiel ist."

Bayer Leverkusen tritt dagegen weiterhin auf der Stelle und ist seit zwei Spieltagen ohne Sieg. Derzeit rangiert die Werkself mit 17 Zählern auf dem sechsten und damit letzten internationalen Startplatz. Ein Ausrutscher ist nicht erlaubt, es geht eng zu im oberen Tabellendrittel.

Trotz aller Freundschaft zwischen Hannovers Trainer Korkut und seinem Leverkusener Pendant Schmidt konzentriert sich der Niedersachse auf das Wesentliche: "Es geht um die Mannschaft, es geht um den Verein und die Punkte, die man einfahren will. Einmal gewinnt man, das nächste Mal verliert man. Das ist so."

Hannover 96 ist sportlich oben auf, hat zuletzt drei Siege in Folge geholt und sich mit 19 Zählern auf den vierten Tabellenplatz vorgeschoben in Schlagdistanz zu den direkten Champions-League-Plätzen. Hannover ist seit sechs Heimspielen gegen Bayer Leverkusen unbesiegt, ein weiterer Dreier ist Pflicht, um oben dran zu bleiben.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel Hannover 96 gegen Bayer Leverkusen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal