Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Bundesliga: FC Schalke 04 - VfL Wolfsburg - so lief das Spiel

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schalke 04 - Wolfsburg 3:2

23.11.2014, 09:08 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:2

1:0 Choupo-Moting (10.)

2:0 Choupo-Moting (22.)

3:0 Fuchs (25.)

3:1 Olic (37.)

3:2 Bendtner (74.)

22.11.2014, 15:30 Uhr
Gelsenkirchen, Veltins Arena
Zuschauer: 61.973

Das war's aus Gelsenkirchen, ab 18.15 Uhr geht es hier weiter mit der Berichterstattung vom Samstagabendspiel zwischen dem 1. FC Köln und Hertha BSC.

Spannendes Spiel auf Schalke, nach einer abwechslungsreichen Partie mit vielen Höhepunkten schlagen die Gastgeber den VfL Wolfsburg mit 3:2. S04 lag nach nicht mal einer halben Stunde und einem Doppelpack von Choupo-Moting mit 3:0 vorne und hatte den Gegner scheinbar gut im Griff, Olic erzielte dann aber noch vor dem Seitenwechsel den Anschlusstreffer. Im zweiten Spielabschnitt dominierten dann die Gäste aus Niedersachsen, Schalke stand aber defensiv fast immer gut und ließ nur noch das 2:3 durch Bendtner zu. In der Tabelle rückt S04 damit vorerst auf den sechsten Platz vor, Wolfsburg bleibt trotz der Pleite von heute Zweiter.

90. Minute:
Aber dann ist Schluss auf Schalke, Schiri Hartmann pfeift nach vier Minuten Nachspielzeit ab.

90. Minute:
Ist das spannend, Wolfsburg wirft nochmal alles nach vorne, Santana und Boateng stellen sich mit vollem Körpereinsatz dagegen.

90. Minute:
chance Und Naldo mit der Kopfballchance auf der anderen Seite, nach einer Flanke von de Bruyne setzt er den Ball aus sieben Metern im Rückwärtslaufen aber praktisch auf das Tor.

90. Minute:
chance Uchida dann sogar noch mit der Großchance für Schalke, seinen Schlenzer aus 18 Metern fischt der gut postierte Benaglio aber noch aus der Ecke.

90. Minute:
Vier Minuten sollen nachgespielt werden, die Schalker sind damit nicht unbedingt einverstanden.

90. Minute:
Schalke wechselt nochmal für die Uhr und die Defensive, Ayhan kommt für den heute fleißigen aber glücklosen Huntelaar.

90. Minute:
auswechslung Kaan Ayhan kommt für Klaas Jan Huntelaar ins Spiel

89. Minute:
Auch aus dieser Ecke resultiert aber keine Torgefahr und jetzt geht es hier offiziell in die Schlussminute.

88. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

88. Minute:
De Bruyne mit zwei Abschlüssen im Strafraum der Schalker, beide Schüsse werden aber abgeblockt und heraus kommt nur ein Eckball für den VfL.

87. Minute:
Huntelaar sieht Gelb für ein Gerangel an der Seitenlinie, in den letzten Minuten geht es hier nochmal richtig zur Sache.

87. Minute:
gelb Gelb für Klaas Jan Huntelaar

86. Minute:
Dann herrscht kurzzeitig Chaos vor dem Tor der Gastgeber, Hunt und Perisic kommen aber nicht richtig zum Abschluss und dann begräbt Keeper Fährmann die Kugel unter sich.

85. Minute:
Fuchs mit einer Ecke von der linken Seite, Santana kommt aus 13 Metern zum Abschluss, sein harter Schuss wird aber von Naldo abgeblockt.

85. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

84. Minute:
Dann müssen Vierinha und Benaglio in Gemeinschaftsarbeit vor dem heranstürmenden Huntelaar retten, der Portugiese hat sich dabei richtig weh getan.

83. Minute:
Schalke versucht jetzt immer offensichtlicher das Tempo aus dem Spiel zu nehmen, das Publikum ist trotzdem weiter voll dabei.

82. Minute:
chance Und so ist es auch, Santana flankt im Anschluss von links vor das Tor und Höwedes zwingt VfL-Keeper mit einem Kopfball zumindest mal zu einer Parade.

81. Minute:
Uchida holt in der gegnerischen Hälfte gegen Rodriguez einen Freistoß heraus, das bringt Zeit und vielleicht mal wieder eine Torchance für die Gastgeber.

80. Minute:
Dann aber wieder Perisic mit viel Schwung auf der linken Seite, an Matip kommt er vorbei, Santana klärt dann aber kompromisslos.

79. Minute:
Noch etwas mehr als zehn Minuten bleiben den Gästen hier noch, Schalke hält den Gegner jetzt aber relativ geschickt fern vom eigenen Tor.

78. Minute:
Luiz Gustavo sieht Gelb weil er Fuchs auf den Fuß gestiegen war, der Brasilianer muss damit am nächsten Spieltag aussetzen.

77. Minute:
gelb Gelb für Luiz Gustavo

77. Minute:
Das Publikum steht weiter hinter dem Team der Gastgeber, die Schalker brauchen jetzt auch jede Unterstützung.

76. Minute:
Und Wolfsburg kommt weiter, Fährmann muss sechs Meter vor seinem Kasten gegen Malanda mit viel Risiko klären.

75. Minute:
Jetzt ist hier alles wieder offen, Santana hatte Bendtner den Ball praktisch aufgelegt.

74. Minute:
tor Toooooooooor, Bendtner trifft zum 2:3 aus Sicht der Wölfe! Der Joker nutzt einen Fehler in der Schalker Abwehr und bringt die Kugel aus neun Metern halbrechter Position flach im Tor unter.

73. Minute:
Wechsel auf beiden Seiten, Wolfsburg bringt den kopfballstärkeren Bendtner für Olic, Schalke setzt auf den genesenen Matip in der Abwehr.

72. Minute:
auswechslung Nicklas Bendtner kommt für Ivica Olic ins Spiel

72. Minute:
auswechslung Joel Matip kommt für Jan Kirchhoff ins Spiel

71. Minute:
Höger auf der rechten Seite mit einem Befreiungsschlag, S04 rüstet sich hier zu einer wahren Abwehrschlacht.

70. Minute:
Die Wölfe laufen sich dagegen immer wieder fest, Olic kann sich nach einer Hereingabe von Perisic im Kopfballduell gegen Santana nicht behaupten.

69. Minute:
Etwas mehr als 20 Minuten sind jetzt noch zu spielen, Schalke steht hinten gut und tut nach vorne nicht mehr als nötig.

68. Minute:
chance Hunt erneut mit einer eher verunglückten Ecke, Vieirinha kommt dann doch noch aus der Distanz zum Abschluss und jagt die Kugel flach nur knapp am linken Pfosten vorbei.

67. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

67. Minute:
User JamesJones fragt nach den äußeren Bedingungen. Bei 13 Grad Außentemperatur ist das Stadion ausverkauft, auch der Rasen scheint in einem guten Zustand zu sein.

66. Minute:
Dann wird Olic mal wieder wegen einer Abseitsposition zurück gepfiffen und den Gästen läuft hier immer mehr die Zeit davon.

65. Minute:
Hunt mit einer Ecke von der linken Seite, die Schalker Abwehr kann aber klären, Santana war da mit dem Kopf zur Stelle.

65. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

64. Minute:
Die vielen Unterbrechungen sind nicht gut für die Gäste, Spielfluss kommt in dieser Phase kaum zustande.

63. Minute:
Höger ist auch wieder mit von der Partie, Schiri Hartmann setzt sich unterdessen mit VfL-Coach Hecking auseinander.

62. Minute:
Wolfsburg wechselt, Malanda kommt für Guilavogui und übernimmt auch dessen Position im defensiven Mittelfeld.

62. Minute:
auswechslung Bernard Junior Malanda kommt für Josuha Guilavogui ins Spiel

61. Minute:
Dann liegt Schalkes Höger nach einer Grätsche gegen Perisic am Boden, die Partie ist wegen einer Behandlungspause unterbrochen.

60. Minute:
Eine Stunde ist inzwischen gespielt, Schalke hat das Geschehen scheinbar wieder im Griff und geht selbst verstärkt in die Offensive.

59. Minute:
Naldo und Boateng geraten an der Seitenlinie aneinander, Schiri Hartmann bittet zum Gespräch und ermahnt die beiden Streithähne.

58. Minute:
Und dann der nächste Freistoß, jetzt sind wieder die Hausherren an der Reihe, Fuchs schnippelt den Ball aus 35 Metern halbrechter Position aber nur in die Arme von Keeper Benaglio.

57. Minute:
Olic netzt per Kopf ein, der Stürmer der Wolfsburger stand dabei aber im Abseits und hat zudem noch Santana gefoult.

56. Minute:
Das war ein neues Aufbruchssignal für die Gäste, ein Distanzschuss von Luiz Gustavo geht danach aber weit am Tor vorbei.

55. Minute:
chance Perisic versucht es natürlich direkt und setzt den Ball nur um Haaresbreite am linken Pfosten vorbei, das hätte das 2:3 sein können.

54. Minute:
Boateng ist dann im Kopfballzweikampf mit Guilavogui mit der Hand am Ball, es folgt ein Freistoß für den VfL aus 24 Metern zentraler Position.

53. Minute:
Rodriguez für die Wölfe mit einer Flanke von der linken Seite, sein Ball segelt aber über Freund und Feind hinweg und bringt so keine Torgefahr.

52. Minute:
Fuchs schlägt den Ball hoch vor das Tor, die Wolfsburger Abwehr kann die Situation aber in Person von Knoche bereinigen.

51. Minute:
Dann ein Foul von Luiz Gustavo an Kirchhoff im Mittelfeld, es gibt Freistoß für Schalke aus 35 Metern halblinker Position.

50. Minute:
Das hat Schiedsrichter Hartmann auch abgepfiffen, Schalke bleibt aber offensiv und lässt sich nicht zurück drängen.

49. Minute:
Huntelaar mit riskanten Spiel, 13 Meter vor dem Tor setzt er zum Fallrückzieher an und trifft fast Guilavogui im Gesicht.

48. Minute:
User Herby fragt, ob Schalkes Santana nach seiner langen Pause unsicher wirkt. Bei zwei Kopfballabwehren sah das schon so aus, insgesamt macht der Brasilianer aber ein gutes Spiel.

47. Minute:
Schalke dann gleich wieder mit Uchida im Vorwärtsgang, Perisic läuft ihn aber clever ab und sichert sich den Ball.

47. Minute:
Bei den Gastgebern wurde in der Pause offenbar nicht gewechselt.

46. Minute:
Wolfsburg wechselt und stellt um, Hunt geht ins Mittelfeld und Vieirinha rückt nach hinten rechts.

46. Minute:
auswechslung Aaron Hunt kommt für Christian Träsch ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht's auf Schalke, Anstoß hatten jetzt die Schalker.

Mit sage und schreibe 3:1 führt Schalke zur Halbzeit gegen Wolfsburg, das hatten so sicher die wenigsten Experten erwartet. Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase setzte sich Choupo-Moting hier nachdrücklich in Szene und traf im Doppelpack, Fuchs erhöhte für S04 sogar noch mit einem kuriosen Freistoßtor. Die Wölfe wirkten phasenweise konsterniert, gaben sich aber nicht auf und kamen durch den nimmermüden Olic zum Anschlusstreffer. So kann das hier noch eine richtig spannende Angelegenheit werden, wir melden uns gleich mit dem Wiederanpfiff zurück.

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause, Schiri Hartmann bittet unter dem Beifall des Schalker Publikums zum Pausentee.

45. Minute:
60 Sekunden gibt es oben drauf, eine Flanke von de Bruyne segelt derweil über Freund und Feind hinweg.

45. Minute:
Eine Nachspielzeit ist noch nicht angezeigt, noch macht Schiri Hartmann aber keine Anzeichen zum Pausenpfiff.

44. Minute:
Der anschließende Freistoß bringt aber nichts ein, auf der anderen Seite steht Olic bei einer Hereingabe von Perisic im Abseits.

43. Minute:
Choupo-Moting hat aber noch nicht genug und kann im Mittelfeld von Guilavogui nur mit einem Foul gebremst werden.

42. Minute:
Es geht in die Schlussphase des ersten Durchgangs, Schalke will mit dem 3:1-Vorsprung in die Kabine gehen und tut jetzt nicht mehr viel nach vorne.

41. Minute:
Dann wird Olic wegen eines Offensivfouls an Neustädter zurück gepfiffen, das hat der Torschütze des VfL natürlich anders gesehen.

40. Minute:
Die Ecke verpufft ohne Nachwirkung, die Gäste sind jetzt aber wieder im Spiel und wollen noch vor dem Seitenwechsel weiter verkürzen.

40. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

39. Minute:
Jetzt gerät Schalke doch unter Druck, Santana mit einer schwachen Kopfballabwehr, Vieirinhas Abschluss wird danach zur Ecke abgeblockt.

38. Minute:
Diesmal hat Olic nicht knapp verpasst, der Kroate mit seinem fünften Saisontor.

37. Minute:
tor Toooooooooooor, Olic macht nach einer Hereingabe von Perisic das 1:3 aus Sicht der Wolfsburger! Fährmann war da noch dran, lässt die Kugel aber prallen und Olic kann aus Nahdistanz vollenden.

36. Minute:
Noch knapp zehn Minuten sind in der ersten Hälfte zu spielen, die Gäste sind weiter auf der Suche nach ihrer Form und Schalke lässt sie mehr schlecht als recht das Spiel machen.

35. Minute:
Dann Freistoß auf der anderern Seite, de Bruynes hoher Ball in den 16er kommt aber nicht zu einem Mitspieler.

34. Minute:
Dann ein Freistoß für S04 aus knapp 30 Metern halbrechter Position, diesmal wird der hohe Ball von Fuchs aber von der Gäste-Abwehr abgefangen.

33. Minute:
Choupo-Moting für Schalke mal auf der rechten Seite, gegen Knoche kommt er aber zu Fall, ohne dass Wolfsburgs Verteidiger Foul gespielt hat.

32. Minute:
User "Hallo_ich" fragt nach der Anzahl der Gäste-Fans. Das sind etwa 500 der über 60.000 Zuschauer hier, die die Wölfe unterstützen.

31. Minute:
Aber Wolfsburg bleibt gefährlich, Perisic agiert im gegnerischen Strafraum dann aber zu zögerlich und Guilavogui setzt einen Distanzschuss über den Kasten.

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt, die Gäste gingen leicht favorisiert in die Partie und nun steht es nach 30 Minuten 3:0 für Schalke.

29. Minute:
Wolfsburg geht jetzt noch mehr in díe Offensive, ein Distanzschuss von de Bruyne kann von S04-Keeper Fährmann aber locker aufgenommen werden.

28. Minute:
Olic verpasst erneut eine Hereingabe von der linken Seite, Höwedes hat ihm da im letzten Moment noch den Ball vom Fuß gegrätscht.

27. Minute:
Jetzt wird hier schon gefeiert und gesungen, Schalke ist obenauf und die Gäste trauen ihren Augen kaum.

26. Minute:
Wolfsburg im Anschluss mit der ersten Ecke, Naldo kommt acht Meter vor dem Tor aber nicht zum Kopfball.

26. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Wolfsburg

25. Minute:
tor Toooooooooooor, Fuchs macht mit einer Freistoß-Flanke das 3:0 für Schalke! Aus 30 Metern halbrechter Position schlägt der Österreicher den Ball vor das Tor, da kommt aber keiner mehr ran und auch Benaglio lässt das Ding passieren.

24. Minute:
User Henning fragt nach Schalkes Dennis Aogo. Der fehlt heute wegen einer Gelb-Sperre.

23. Minute:
Boatengs Vorbereitung war da die halbe Miete, seinen Chip in den 16er musste Choupo-Moting mit seinem fünften Saisontor nur noch vollenden.

22. Minute:
tor Toooooooooor, Choupo-Moting macht nach Vorbereitung von Boateng das 2:0 für Schalke! Träsch lässt der Schütze noch aussteigen und überwindet dann Benaglio mit einem cleveren Abschluss aus fünf Metern.

21. Minute:
Choupo-Moting dribbelt sich von links gegen zwei Mann in den Strafraum, legt dann auf Kirchhoff ab, der den Ball aus 22 Metern aber über das Tor senst.

20. Minute:
Wolfsburg macht jetzt Dampf nach vorne, die Gäste erspielen sich Möglichkeiten und drängen die Gastgeber zurück in deren Hälfte.

19. Minute:
Und nochmal verpasst Olic knapp eine Hereingabe, diesmal hatte ihn der von links kommende Perisic mit einem scharfen Pass nicht genau genug bedient.

18. Minute:
Dann Träsch für die Wölfe mit einer Hereingabe von der rechten Seite, S04-Keeper Fährmann ist aber vor dem lauernden Olic zur Stelle.

18. Minute:
Fuchs mit der Ecke von der rechten Seite, aus dem Standard resultiert aber keine Torgefahr.

17. Minute:
ecke Eckstoß für FC Schalke 04

17. Minute:
Der anschließende Freistoß bringt zunächst keinen Raumgewinn, Choupo-Moting holt 25 Meter vor dem Tor immerhin noch einen Eckball heraus.

16. Minute:
Und dann ist Uchida wieder unterwegs, kurz hinter der Mittellinie kann er von Perisic nur mit einem Foul gestoppt werden.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt, de Bruyne tanzt auf der linken Seite Neustädter aus, seine anschließende Flanke landet dann aber hinter dem Tor.

14. Minute:
Dann kommt Olic gegen Santana im 16er der Hausherren zu Fall, Schiri Hartmann hat da aber kein Foulspiel gesehen.

13. Minute:
Uchida verpasst in Mittelstürmerposition eine Hereingabe von Choupo-Moting, das wäre sonst die nächste Großchance für S04 gewesen.

12. Minute:
Das läuft den Gastgebern hier natürlich gut rein, Schalke kann den Gegner jetzt kommen lassen und selbst schnell nach vorne spielen.

11. Minute:
Choupo-Motings viertes Saisontor, Keeper Benaglio hatte gegen den harten und platzierten Abschluss da keine Chance.

10. Minute:
tor Tooooooooor, Choupo-Moting macht das 1:0 für Schalke! Nach einem feinen Anspiel von Höger kommt der Schütze aus 15 Metern halblinker Position zum Abschluss und setzt das Ding trocken in die lange Ecke.

9. Minute:
S04 mit Uchida auf der rechten Seite im Vorwärtsgang, Rodriguez gewinnt dann aber den Zweikampf gegen Schalkes japanischen Außenverteidiger.

8. Minute:
Die Stimmung in der ausverkauften Arena ist ausgelassen, auch wenn Choupo-Moting sich in aussichtsreicher Position gegen zwei Wolfsburger festläuft.

7. Minute:
Dann schickt Fuchs erneut Huntelaar in den gegnerischen Strafraum, der wird aber von Knoche bedrängt und VfL-Keeper Benaglio kann die Situation bereinigen.

6. Minute:
Noch läuft hier weiter das gegenseitige Abtasten, auf beiden Seiten schleichen sich immer wieder Fehler im Spielaufbau ein.

5. Minute:
Wolfsburgs Träsch mit einem riskanten Rückpass zum eigenen Keeper, Benaglio hat Mühe, den Ball noch vor dem heranstürmenden Huntelaar zu erlaufen.

4. Minute:
Die Gastgeber jetzt mit mehr Ballbesitz und leichten Feldvorteilen, nach einem Pass von Fuchs steht Huntelaar aber im Abseits.

3. Minute:
Dann rollt Schalke an, Uchida wird auf der rechten Seite aber wegen eines Remplers gegen Perisic zurück gepfiffen.

2. Minute:
Wolfsburg beginnt stark, Perisic kann den Ball aber neun Meter vor dem gegnerischen Tor nicht kontrollieren und verpasst so die erste Gelegenheit.

1. Minute:
Der Rasen hier ist in der Länderspielpause neu verlegt worden, das ist ein frisches Grün in der Schalker Arena.

1. Minute:
Und los geht's auf Schalke. Anstoß hatten die in weißen Trikots und grünen Hosen angetretenen Gäste aus Wolfsburg.

Schiri Hartmann kommt jetzt mit seinem Team und in Begleitung der Akteure auf den Platz, das Dach der Arena ist offen und die Sonne scheint, gleich geht es hier los.

Robert Hartmann aus Wangen wird die Partie hier leiten, der Referee aus Bayern kommt damit zu seinem vierten Saisoneinsatz in Deutschlands höchster Spielklasse.

Schalke leidet weiter unter einer nicht enden wollenden Verletzungsserie, neben den ansonsten gesetzten Draxler, Farfan und Goretzka kann heute auch noch der gelbgesperrte Dennis Aogo nicht dabei sein. Sein Comeback nach langer Pause gibt Innenverteidiger Felipe Santana, hinten links kommt erneut Christian Fuchs zum Einsatz. Insgesamt schickt Coach di Matteo eine eher defensive Formation auf das Feld, mit Boateng, Huntelaar und Choupo-Moting sind vom Papier her nur drei nach vorne ausgerichtete Akteure dabei.

Bei den Wolfsburgern hatten zuletzt Ricardo Rodriguez, Daniel Caligiuri und Marcel Schäfer wegen Verletzungen aussetzen müssen, für Caligiuri hat es auch nach dem Abschlusstraining vor der heutigen Partie nicht gereicht. Rodriguez dagegen beginnt auf seiner angestammten Position als linker Verteidiger, Schäfer sitzt als Ersatzmann für den Schweizer Nationalspieler auf der Bank.

VfL-Coach Dieter Hecking geht mit gespannter Erwartungshaltung aber auch einer gehörigen Portion Selbstbewusstsein in die Partie. Hecking erwartet einen Gegner, "der heiß sein wird, uns zu schlagen.? Schalke bescheinigt er "ein gutes Offensivpotenzial", trotzdem ist die Vorgabe an seine Schützlinge eindeutig: "Ziel ist es, auf Schalke drei Punkte mitzunehmen, um anschließend auch das letzte Drittel der Vorrunde sehr erfolgreich zu gestalten."

Roberto di Matteo weiß als Trainer der Schalker um die Stärken des heutigen Gegners: "Die Wolfsburger haben bislang sehr wenige Gegentore kassiert. Sie spielen aus einer soliden Abwehr heraus und sind sehr, sehr gut bei Kontern", gab der international erfahrene Coach zu Protokoll. Seine Elf sieht er eher in der Rolle des Herausforderers: "Es wird auf alle Fälle ein interessantes und schwieriges Spiel. Wir spielen zuhause, deshalb müssen wir die Initiative ergreifen."

Vor zwei Wochen unterlagen die Königsblauen in Freiburg, bei der 0:2-Niederlage im Breisgau offenbarten die Schalker gravierende Schwächen in allen Mannschaftsteilen. Wolfsburg fuhr unterdessen im Nordderby gegen den HSV den nächsten Dreier ein, der überragende Mittelfeldmann Kevin de Bruyne ragte dabei mit zwei Assists aus der eingespielten und ausgeglichen besetzen Erfolgself heraus.

Nach der Länderspielpause treffen mit Schalke und dem VfL aus Wolfsburg zwei ambitionierte Teams mit hohen Ansprüchen aufeinanander, zurzeit genügen diesen aber lediglich die heutigen Gäste aus Niedersachsen. Der VfL belegt als Zweiter der Tabelle den angestrebten Champions-League-Platz und hat zuletzt acht Pflichtspiele in Folge gewonnen. Schalke steht mit neun Punkten Rückstand im Niemandsland und hat auch unter Coach Roberto di Matteo noch nicht wieder so richtig in die Spur gefunden.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Ab 15.15 Uhr berichten wir heute vom Spiel FC Schalke 04 gegen den VfL Wolfsburg.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal