Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Bayer Leverkusen - AS Monaco: Champions League zum Nachlesen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Champions League im Live-Ticker  

Leverkusen - AS Monaco 0:1

27.11.2014, 11:13 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:1

0:1 Ocampos (72.)

26.11.2014, 20:45 Uhr
Leverkusen, BayArena
Zuschauer: 26.230

Das war's vom Spiel in Leverkusen. Morgen sind wir mit dem Live-Ticker ab 18.45 Uhr von den Spielen der Europa League live für Sie dabei.

Bayer Leverkusen enttäuscht im letzten Heimspiel der Gruppenphase und kassiert die erste Heimniederlage. Durch das 0:1 gegen den AS Monaco hat die Werkself zudem den vorzeitigen Gruppensieg verpasst und muss nun im letzten Spiel in 14 Tagen in Lissabon siegen, um doch noch Erster der Gruppe C zu werden. Die Niederlage gegen die Monegassen war so schmerzlich wie vermeidbar. Doch Leverkusen konnte über die gesamte Spielzeit nur selten einmal den Abwehrriegel der Gäste knacken und hatte zudem bei Großchancen von Bender und des eingewechselten Drmic auch nicht das nötige Glück. Das hatten wiederum die Gäste. Nur 60 Sekunden nach seiner Einwechslung markierte Monacos Joker Ocampos nach einem Konter den spielentscheidenden Treffer (72.).

90. Minute:
Und dann ist Schluss, Leverkusen unterliegt Monaco mit 0:1.

90. Minute:
Die letzte Minute der Nachspielzeit läuft bereits. Bayer 04 wirkt nun ausgepowert, die Niederlage scheint besiegelt.

90. Minute:
Es werden drei Minuten Nachspielzeit angezeigt.

90. Minute:
auswechslung Lacina Traoré kommt für Dimitar Berbatov ins Spiel

90. Minute:
Monaco wird noch etwas Zeit von der Uhr bringen und zum dritten Mal wechseln. Traoré steht bereit.

89. Minute:
Calhanoglu mit der Ecke von rechts, aber Drmic mit Offensivfoul udn Monaco bekommt den Freistoß.

89. Minute:
ecke Es gibt noch einmal Ecke für Leverkusen.

88. Minute:
Stefan Kießling läuft nicht mehr rund und humpelt über den Platz. Aber Leverkusen hat bereits drei Mal gewechselt.

87. Minute:
Die ecke der Gäste verpufft. Dennoch: Aktuell freuen sich bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt nur die rund 400 mitgereisten Fans aus dem Fürstentum.

86. Minute:
ecke 2. Eckstoß für AS Monaco

86. Minute:
Das wäre heute die erste Heimniederlage für Leverkusen unter Coach Roger Schmidt.

85. Minute:
Erneut bringt die Bayer-Ecke von Hakan Calhanoglu getreten keine Gefahr.

84. Minute:
ecke Leverkusen wirft alles nach vorn, der Wille ist da, doch immer wieder bleiben sie beim letzten Pass hängen.

83. Minute:
Nun rührt Monaco endgültig Beton an und bringt für den Rechtsaußen Dirar einen weiteren Abwehrmann. Fabinho ist im Spiel.

83. Minute:
auswechslung Fabinho kommt für Nabil Dirar ins Spiel

82. Minute:
Im Anschluss an die Ecke versuchts Castro am Strafraumrand mit Gewalt, doch sein Schussversuch wird geblockt.

81. Minute:
ecke Brandt und Drmic erzwingen rechts eine weitere Bayer-Ecke.

80. Minute:
Nun steht Monaco wieder mit allen Mann hinten drin, aktuell haben die Monegassen wieder beste Chancen aufs Weiterkommen.

79. Minute:
Sepp fragt: "Kann Bayer noch ausscheiden, wenn sie jetzt verlieren?" Nein, weiter sind sie bereits, es geht "nur" um den Gruppensieg.

78. Minute:
Nun hat Roger Schmidt sein Wechselkontingent ausgeschöpft. Der Gruppensieg soll erzwungen werden.

77. Minute:
auswechslung Julian Brandt kommt für Karim Bellarabi ins Spiel

77. Minute:
auswechslung Simon Rolfes kommt für Lars Bender ins Spiel

76. Minute:
chance Fast der Ausgleich! Drmic tankt sich am 16er gegen zwei Gegner durch und scheitert dann aus 13 Metern zentral per Flachschuss am guten Subasic!

75. Minute:
Noch ist eine gute Viertelstunde zu spielen. Bislang hat Bayer Leverkusen hier rund 64 % Ballbesitz, liegt aber hinten.

73. Minute:
Nun ist die Paraelle zum Hinspiel perfekt. Bayer 04 macht das Spiel und liegt hinten.

72. Minute:
tor Tooooooooooooooooor, Ocampos trifft zum 1:0 für Monaco! Der AS hat nun doch Lust mitzuspielen. Berbatov bereitet rechts vor, legt den Ball Dirar in den Lauf und der flankt mustergültig vors Tor. Da schaltet Ocampos am 5er schneller als Spahic und drückt die Kugel aus 6 Metern an Leno vorbei in die Maschen!

70. Minute:
auswechslung Lucas Ocampos kommt für Yannick Ferreira-Carrasco ins Spiel

69. Minute:
Nun hat Leverkusen wieder etwas mehr Zug im Spiel. Bei Monaco macht sich Stürmer Lucas Ocampos zum Wechsel bereit.

68. Minute:
Und wieder Bayer 04. Calhanoglu hat links Platz und flankt auf den zweiten Pfosten, aber da kommt Bellarabi einen Schritt zu spät.

66. Minute:
chance Dann die Großchance für Drmic. Der hat links im 16er freie Schussbahn, steht nicht im Abseits und setzt die Kugel dann aus 13 Metern flach links unten um Zentimeter vorbei! Da war mehr drin!

66. Minute:
Monaco steht weiterhin bärenstark in der defensive. Leverkusen beißt sich die Zähne aus.

65. Minute:
Aufregung im Strafraum des AS Monaco. Bender geht im Duell mit Raggi zu Boden, aber das ging dann doch etwas zu leicht. Kein Elftmeter!

64. Minute:
Bernd Leno mit einem Ballkontakt. Sicher schnappt er sich eine Freistoßflanke von Moutinho.

62. Minute:
Die ersten zaghaften Pfiffe im Stadion nachdem eine Flanke der Gastgeber im Nichts landet...

61. Minute:
Eine gute Stunde ist gespielt. Bislang hat Bayer Leverkusen hier rund 64 % Ballbesitz.

60. Minute:
Son konnte heute auf seiner linken Seite nur selten für Gefahr sorgen. Drmic soll das besser machen.

59. Minute:
auswechslung Josip Drmic kommt für Heung-Min Son ins Spiel

59. Minute:
Gefährlich rauscht ein Querpass von Calhanoglu einmal durch den 16er der Gäste, aber kein Mitspieler kommt ran...

58. Minute:
Und auch Bayer-Joker Josip Drmic macht sich für seine baldige Einwechslung bereit.

57. Minute:
Im Anschluss an Moutinhos Ecke versucht's Monacos Toulalan aus der zweiten Reihe, setzt den Ball aber deutlich vorbei...

57. Minute:
ecke Wendell kann nur auf Kosten der ersten Ecke für Monaco klären.

57. Minute:
Fast eine Stunde ist rum, noch hatte Leverkusen im zweiten Abschnitt keine echte Chance.

55. Minute:
Naja, Calhanoglu zieht von links nach innen und schließt aus 25 Metern flach ab, aber keine Gefahr für AS-Keeper Subasic. Der Ball wäre klar daneben gegangen, aber der Gästekeeper schnappt ihn sich trotzdem.

54. Minute:
Bayer-Coach Roger Schmidt hat Simon Rolfes zum warm machen geschickt. Sein Team braucht neue Impulse.

53. Minute:
Aktuell laufen fast alle Leverkusener Angriffe über rechts mit Donati und Bellarabi.

52. Minute:
Nun wieder das gleiche Bild wie in Hälfte eins. Leverkusen umkreist den Strafraum der Gäste ohne dabei Gefahr zu entfachen.

51. Minute:
Die Leverkusener Fans erwärmen sich, indem sie ihre Elf nun wieder lautstark anfeuern.

49. Minute:
Szenenapplaus für Bayer-Kapitän Bender, der Aymen Abdennour per Grätsche am gegnerischen 16er den Ball abnimmt.

48. Minute:
Monaco scheint sch nun etwas mehr zuzutrauen, greift früher an und spielt etwas mutiger nach vorn.

47. Minute:
Zerfahrener Beginn der zweiten Hälfte. Leverkusen verliert den Ball im Mittelfeld, aber dann steht Ferreira-Carrasco im Abseits.

46. Minute:
Beide Teams machen zunächst unverändert weiter.

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Schiri Paolo Tagliavento hat die zweite Hälfte angepfiffen. Monaco hat nun Anstoß.

Bayer Leverkusen dominiert die Partie gegen Monaco deutlich und hat um die 63 Prozent Ballbesitz. Doch Torchancen bekamen die Leverkusener Fans in der nasskalten BayArena nur selten zu sehen. Die beste hatte noch Bender für die Gastgeber, der nur Alumium traf (26.). Monacos Abwehr steht ansonsten wie eine Wand und lässt so gut wie nichts zu. Dennoch: Bereits ein Remis reicht Bayer 04 hier und heute zum Gruppensieg. Gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause in der BayArena. Keine Tore zwischen Leverkusen und dem AS Monaco.

45. Minute:
Es werden zwei Minuten Nachspielzeit angezeigt.

44. Minute:
Monaco wird wohl ein Etappenziel erreichen und hier ohne Gegentor in die Pause gehen.

43. Minute:
Die nächste Unterbrechung, diesmal hat Kießling etwas von Raggi abbekommen. Was hat der Arm im Gesicht zu suchen.

42. Minute:
gelb Carvalho mit dem absichtlichen Handspiel und das hat auch Schiri Tagliavento gesehen. Gelb für den Monaco-Profi! Und es ist eine Karte mit Folgen, er ist beim nächsten Spiel gesperrt!

41. Minute:
Das wird definitiv ein Geduldsspiel für Leverkusen. Monaco lässt den Rheinländern kaum raum.

40. Minute:
Schöne Freistoßvariante der Gastgeber über Calhanoglu und Bender. Am Ende kommt Castro rechts im 16er zum Kopfball, doch ohne Dampf in die Arme von Subasic.

38. Minute:
Die Partie ist unterbrochen. Leverkusens Spahic hat etwas von Dirar abbekommen. Glück für Dirar, er sieht keine Karte für seinen Ellenbogeneinsatz. Spahic macht weiter.

37. Minute:
Spahic versucht es einmal mit dem hohen Ball in den 16er, aber da ist Kießling gegen drei Gegenspieler ohne Chance.

35. Minute:
Leverkusen wirkt erstmals etwas ratlos. Was sollen sie tun gegen diese Defensivkünstler aus dem Fürstentum.

34. Minute:
Von Stefan Kießling ist bislang noch viel zu sehen gewesen. Der Bayer-Stürmer hatte noch keinen Abschluss.

32. Minute:
Die Partie plätschert ein wenig dahin. Leverkusen kommt weiterhin nur selten in Schussposition.

31. Minute:
Diesmal kommt Calhanoglus Ecke von links besser. Der Ball hat viel Effet und Subasic kann den Ball nur mit den Fäusten im 5er klären.

30. Minute:
ecke Eckstoß für Bayer Leverkusen

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt. Bislang hat Bayer Leverkusen hier hier starke 68 % Ballbesitz, aber noch keinen Treffer auf dem Konto.

29. Minute:
Bayer-Keeper Leno muss aufpassen, dass er sich keinen Schnupfen holt. Er hatte noch rein gar nichts zu tun.

27. Minute:
gelb Dann der Konter der Gäste, aber Spahic bremst Ferreira-Carrasco per Body-Check aus. Gelb für den Bayer-Profi!

26. Minute:
chance Im Anschluss an die Ecke kommt Bender halbrechts im 16er der Gäste frei zum Schuss und knallt das Spielgerät aus 14 Metern an den Querbalken!

25. Minute:
ecke Monacos Elderson klärt per Kopf vor Bellarabi zur nächsten Ecke.

24. Minute:
Da fällt einem schon das Hinspiel wieder ein, auch da hatte Leverkusen in der ersten Hälfte deutlich mehr vom Spiel, nachte aber nichts draus.

23. Minute:
Es ist ein Spiel in nur eine Richtung. Monaco steht mit allen Mann am eigenen 16er. Nur Berbatov lauert in Höhe der Mittellinie.

22. Minute:
Hakan Calhanoglu mit dem direkt getretenen Freistoß aus rund 30 Metern halblinks - genau auf Monacos Keeper Subasic.

20. Minute:
Bislang ein Spiel mit unendlich viel Ballbesitz für Leverkusen, aber auch fast ohne Torchancen.

19. Minute:
Auf der anderen Seite ist der Ein-Mann-Sturm der Gäste in Form von Berbatov völlig auf sich allein gestellt. Er bekommt fast keine Unterstützung.

18. Minute:
Leverkusen umkreist den Strafraum der Monegassen, aber immer wieder ist ein Bein der Gäste im Weg.

17. Minute:
Dafür dass Monaco eigentlich nur ein Sieg weiterhilft, spielen die Gäste doch sehr passiv.

15. Minute:
Immerhin. Monaco bekommt den Ball hinten nicht weit genug raus und dann haut Wendell das Leder volley doch rund drei Meter rechts vorbei.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat Bayer Leverkusen hier satte 62 % Ballbesitz.

14. Minute:
Bislang machen das die Monegassen ganz gut in der Defensive. Leverkusen darf bis 30 Meter vor dem Tor kombineiren und dann wird's sehr eng.

13. Minute:
Joao Moutinho mit dem weiten Freistoß der Gäste von links in den 16er der Werkself, aber der aufgerückte Carvalho kommt nicht ran.

12. Minute:
Dann die Konterchance für Monaco, Ferreira-Carrasco geht links auf und davon und Donati kann ihn nur per Foul stoppen. Freistoß am Flügel für die Gäste.

11. Minute:
Die Bayer-Ecke von Son getreten bringt nichts ein...

10. Minute:
ecke Eckstoß für Bayer Leverkusen

10. Minute:
Calhanoglu mit dem Freistoß von links auf den ersten Pfosten und dort klärt Jérémy Toulalan zur ersten Ecke.

10. Minute:
Leverkusen dominiert weiter das Geschehen, aber echte Torgefahr kommt aktuell nicht auf.

9. Minute:
Bellarabi will rechts eine Ecke herausholen, bekommt aber nur einen Einwurf...

8. Minute:
Bayer 04 ist wieder komplett, Ömer Toprak beißt auf die Zähne und macht weiter.

7. Minute:
Berbatov trifft Toprak im Luftduell im Gesicht, der Bayer-Profi muss kurz behandelt werden.

5. Minute:
Monaco kommt erstmals über die Mittellinie, aber prompt verlieren sie 35 Meter vor dem Tor von Leno wieder den Ball.

4. Minute:
Leverkusen sucht den schnellen Torerfolg und presst sehr früh. Monaco kommt kaum hinten raus, aber dann begeht Toprak das Offensivfoul im Mittelfeld.

3. Minute:
Monaco geht hier von Beginn an in die Konterstellung. Leverkusen macht das Spiel.

2. Minute:
chance Und gleich der erste Abschluss der Werkeslf, Über Bender und Kießling kommt die Kugel auf Hakan Calhanogl und der knallt das Leder aus 24 Metern aufs Tor! Doch AS-Keeper Subasic pariert sicher!

2. Minute:
Gute Stimmung in der BayArena, die Fans der Gastgeber wollen heute den Gruppensieg feiern.

1. Minute:
Es ist nasskalt in Leverkusen, bei nur rund 7 Grad ist es aber aktuell trocken. Dennoch ist das Stadion recht gut gefüllt, es kann losgehen.

1. Minute:
Der Ball rollt! Referee Paolo Tagliavento hat die Partie in Leverkusen freigegeben. Bayer 04 hat Anstoß.

Der italienische Schiedsrichter Paolo Tagliavento führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Heute kommt es für die Leverkusener erneut zum Wiedersehen mit Bayers Ex-Stürmer Dimitar Berbatov. Und Leverkusen sollte gewarnt sein. Der inzwischen 33-jährige Bulgare bereitete im Hinspiel Monacos Siegtreffer vor und meldete sich rechtzeitig vor dem heutigen Match wieder fit.

Immerhin hat Monaco mit nur einem erzielten Treffer (beim 1:0 gegen Bayer) immer noch eine Chance aufs Weiterkommen. Das Prunkstück der Elf von AS-Coach Leonardo Jardim ist ganz klar die Defensive um Abwehrchef Ricardo Carvalho. Monaco ließ bislang in den bisherigen vier Spielen erst einen einzigen Treffer zu.

Deutlich mehr Druck liegt heute auf dem AS Monaco. Denn die Monegassen konnten nach dem 1:0-Erfolg gegen Leverkusen zum Auftakt in der Gruppe C kein Spiel mehr gewinnen (zwei Unentschieden und eine Niederlage) und sind heute zum Siegen verdammt. Und selbst mit einem Dreier heute in der BayArena steht Monaco noch nicht sicher im Achtelfinale.

Leverkusens Niederlage aus dem Hinspiel im September im Fürstentum schmerzt immer noch. "Wir sind natürlich sehr motiviert, weil wir in Monaco 1:0 verloren haben. Wir wollen jetzt zuhause gegen Monaco unbedingt drei Punkte holen?, gibt Bayers-Offensiv-Allrounder Heung-Min Son die Marschroute vor.

Bayer-Coach Roger Schmidt stellt im Vergleich zum Hannover-Spiel auf drei Positionen um. So wechselt er auf beiden Außenverteidigerpositionen und bringt Wendell und Donati für Hilbert und Boenisch. Zudem startet der wiedergenesene Castro für Rolfes.

"Es wird ein schwieriges Spiel. Wir müssen das Tempo hoch halten, kompakt stehen, unser Pressing durchziehen und konsequent als Einheit defensiv arbeiten", weiß denn auch Bayer-Torjäger Stefan Kießling. Immerhin konnte Kießling zuletzt in der Bundesliga beim 3:1-Sieg in Hannover nach 859 torlosen Minuten endlich seine Torflaute beenden.

Bereits mit einem Remis gegen den AS Monaco kann Bayer Leverkusen heute den Sieg in der Gruppe C und damit den Einzug ins Achtelfinale klarmachen. Doch dass die Partie gegen den französischen Vizemeister alles andere als ein Selbstläufer wird, haben die Leverkusener im Hinspiel schmerzlich erfahren dürfen. Da unterlag die Werkself trotz bester Chancen am Ende unglücklich mit 0:1. Die folgenden drei Partien in der Königsklasse konnte die Bayer-Elf dann allesamt für sich entscheiden und sich damit an die Tabellenspitze schießen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Champions League. Heute berichten wir ab 20.30 Uhr vom Spiel Bayer 04 Leverkusen gegen den AS Monaco.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal