Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

SV Darmstadt 98 - Karlsruher SC 0:0 - 98er verpassen Spitzenplatz

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Darmstadt - Karlsruhe 0:0

29.11.2014, 10:40 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:0

28.11.2014, 18:30 Uhr
Darmstadt, Merck-Stadion am Böllenfalltor
Zuschauer: 15.200

Das war es hier vom Live-Ticker! Nahtlos weiter geht es mit der Bundesliga Freiburg gegen Stuttgart ? schnell umschalten...

Mit einem letztlich leistungsgerechten torlosen Unentschieden trennen sich Darmstadt 98 und der Karlsruher SC nach spielerisch armen neunzig Minuten. Darmstadt erwischte zwar den besseren Start, konnte sich aber zunächst keine Torchancen erarbeiten. Karlsruhe konzentrierte sich auf sichere Defensivarbeit. Es entwickelte sich in der Folge ein umkämpftes Mittelfeldspiel ohne große Höhepunkte. Auch im zweiten Abschnitt kam Darmstadt besser in die Partie hinein, aber erneut ergaben sich kaum zwingende Torchancen. Mit der Zeit neutralisierten sich die Akteure im Mittelfeld wieder weitestgehend, Härte im Spiel kam noch hinzu, Gondorf kassierte folgerichtig den Platzverweis. Die Punkteteilung geht am Ende in Ordnung, beide Mannschaften mischen somit weiter im Aufstiegsrennen mit.

90. Minute:
Das Spiel ist aus! Schiedsrichter Cortus pfeift die Partie ab.

90. Minute:
Zwei Ecken in Folge bringen dem Karlsruher SC nichts ein.

90. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

90. Minute:
Vier Minuten Nachspielzeit wird es geben!

89. Minute:
Dritter und letzter Wechsel bei Darmstadt: König ersetzt Ivana auf der linken Mittelfeldseite.

89. Minute:
auswechslung Ronny König kommt für Milan Ivana ins Spiel

87. Minute:
chance Van der Biezen ist plötzlich halbrechts allein auf weiter Flur, doch der Karlsruher Stürmer scheitert am glänzend parierenden Keeper Mathenia.

85. Minute:
Nur noch fünf Minuten! Die Akteure scheinen sich langsam auf das torlose Unentschieden zu enigen.

84. Minute:
Zweiter Wechsel auch bei Darmstadt: Der offensive Stroh-Engel geht runter, Gorka verstärkt die Defensive.

83. Minute:
auswechslung Benjamin Gorka kommt für Dominik Stroh-Engel ins Spiel

81. Minute:
Torres geht über die rechte Seite, kommt aber nicht durch und spielt zurück zu Valentini. Seine Flanke ist dann aber von schlechter Güte.

80. Minute:
Mauersberger grätscht Balogun um und kassiert dafür auch hier zu Recht den Gelben Karton.

80. Minute:
gelb Gelb für Jan Mauersberger

80. Minute:
Die letzten zehn Minuten stehen an!

78. Minute:
Weiter geht es! Der Rauch ist verzogen, die Akteure dürfen wieder ran.

77. Minute:
Und die Fans machen nun Stunk, Bengalos werden gezündet, das Spiel muss unterbrochen werden.

76. Minute:
enrico fragt: 'wieviel ksc fans unterstützen ihre mannschaft?' Ein paar hundert Fans sind aus karlsruhe angereist.

75. Minute:
Die letzte Viertelstunde steht an!

74. Minute:
Gondorf mit einem dummen Foul an van der Biezen, dafür sieht er zu Recht seinen zweiten Gelben Karton und damit Gelb-Rot!

74. Minute:
gelb/rot Gelb-Rot für Jerome Gondorf

73. Minute:
Zweiter Wechsel beim KSC: Micanski ersetzt Hennings im Sturm.

72. Minute:
auswechslung Ilian Micanski kommt für Rouwen Hennings ins Spiel

71. Minute:
Auch die vierte Ecke hat keinen Nutzen für den Gast aus Baden.

71. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

70. Minute:
Die letzten zwanzig Minuten sind eingeläutet!

69. Minute:
Van der Biezen steigt hart in den Zweikampf mit Sulu ein und kassiert zu Recht die Gelbe Karte!

69. Minute:
gelb Gelb für Koen van der Biezen

69. Minute:
Hennings bringt die Ecke von links an den zweiten Pfosten, Torres kommt aber nicht entscheidend ran.

68. Minute:
ecke Auf der anderen Seite probiert es Yamada mit einem Schuss aus spitzem Winkel, immerhin Ecke.

67. Minute:
Jungwirth mit dem Steilpass, in letzter Not schnappt sich Mauersberger die Kugel knapp vor dem einschussbereiten Stroh-Engel.

66. Minute:
Valentini mit dem taktischen Foul an Ivana - Gelb!

66. Minute:
gelb Gelb für Enrico Valentini

65. Minute:
Die Ecke bringt den Gastgebern nichts ein.

64. Minute:
ecke Eckstoß für SV Darmstadt 98

63. Minute:
Viele Foulspiele sind nun auch wieder an der Tagesordnung, Schiri Cortes muss immer wieder eingreifen.

61. Minute:
Ivana geht erneut über links und spielt scharf vors Tor, Kempe ist in guter Schussposition, trifft den Ball aber nicht richtig.

60. Minute:
Eine halbe Stunde ist noch zu spielen! So langsam sollten die Teams mal die Zügel anziehen...

59. Minute:
Ivana geht über die linke Seite, flankt hoch rein, Keeper Orlishausen klärt vor Sailer.

58. Minute:
Darmstadt hat das Tempo wieder rausgenommen, mittlerweile behaken sich die Akteure wieder im Mittelfeld vehement.

57. Minute:
Van der Biezen mit dem Solo, beim dritten Gegner ist dann aber Schluss.

56. Minute:
Karlsruhe spielt nun aber nicht mit zwei Stürmern durch die Hereinnahme von van der Biezen, der sich im offensiven Mittelfeld einsortiert hat.

55. Minute:
Erster Wechsel auch bei den Badenern: Nazarov hatte nicht seinen besten Tag heute und muss runter, van der Biezen bekommt seinen Chance.

54. Minute:
auswechslung Koen van der Biezen kommt für Dimitrij Nazarov ins Spiel

53. Minute:
Aber Darmstadt macht nun Tempo und hat den Druck deutlich erhöht.

52. Minute:
chance Die Riesenchance für Darmstadt: Ivana hat plötzlich aus zehn Metern feie Schussbahn, um dann doch leicht zu verziehen. Um Millimeter geht das Spielgerät links am Kasten vorbei. Das Ding hätte sitzen müssen!

51. Minute:
Kempe mit der Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld an den zweiten Pfosten, Stroh-Engel kommt per Kopf aber nicht ran.

49. Minute:
Yabo verursacht gegen Gondorf einen Freistoß in guter Schussposition.

48. Minute:
Dann doch der erste Wechsel bei Darmstadt: Sirigu muss runter, Sailer soll nun für frischen Wind auf der rechten Seite sorgen.

48. Minute:
auswechslung Marco Sailer kommt für Sandro Sirigu ins Spiel

47. Minute:
Die erste Ecke für die Gastgeber tritt Kempe von links, Karlsruhes Abwehr hat aber alles im Griff.

47. Minute:
ecke Eckstoß für SV Darmstadt 98

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus den Kabinen gekommen.

46. Minute:
schiri Schiedsrichter Cortus pfeift die 2. Halbzeit an. Karlsruhe hat Anstoß.

Mit einem letztlich leistungsgerechten torlosen Unentschieden verabschieden sich Darmstadt 98 und der Karlsruher SC in die Halbzeitpause nach spielerisch armen ersten 45 Minuten. Darmstadt erwischte zwar den besseren Start, konnte sich aber zunächst keine Torchancen erarbeiten. Karlsruhe konzentrierte sich auf sichere Defensivarbeit. Es entwickelte sich in der Folge ein umkämpftes Mittelfeldspiel ohne große Höhepunkte. Hier ist noch viel Luft nach oben ? gleich geht es weiter...

45. Minute:
schiri Schiedsrichter Cortus pfeift zur Halbzeitpause.

45. Minute:
Ivana hat nochmal die Kopfballchance, doch zu lasch, um Keeper Orlishausen ernsthaft zu prüfen.

45. Minute:
Nachspielzeit ist nicht angezeigt!

44. Minute:
Valentini mit der Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld in die Mitte, Bregerie köpft die Kugel aus der Gefahrenzone.

43. Minute:
Gondorf geht mit gestrecktem Bein gegen Yabo in den Zweikampf, an der Gelben Karte in diesem Falle gibt es keine Zweifel.

43. Minute:
gelb Gelb für Jerome Gondorf

42. Minute:
Torres kassiert wegen rüden Einsteigens gegen Holland den ersten Gelben Karton des Spiels!

42. Minute:
gelb Gelb für Manuel Torres

41. Minute:
Sirigu und Gondorf marschieren gemeinsan halbrechts Richtung Karlsruher Tor, mit einem Doppelpass wollen sie die Abwehr aushebeln, spielen den Ball aber ins Toraus.

40. Minute:
...Valentini tritt den Freistoß aus dem linken Halbfeld an den Elfmeterpunkt, Darmstadts Abwehr klärt gemeinschaftlich.

39. Minute:
Der nächste Freistoß für die Gäste steht an...

38. Minute:
Linksverteidiger Max wagt sich auf der Außenbahn vor, sucht Yamada, findet ihn aber nicht und spielt den Fehlpass.

37. Minute:
Die Badener setzen über links nach, doch Yamada beißt sich an Balogun fest.

36. Minute:
Meffert probiert es mit einem öffnenden Pass in die Spitze, Nazarov zieht gegen Bregerie aber klar den Kürzeren.

35. Minute:
Zehn Minuten sind im ersten Abschnitt noch zu spielen!

34. Minute:
Im Gegenzug bekommt Nazarov von Jungwirth einen mit, Schiri Cortus belässt es bei einer eindringlichen Ermahnung und den Karton in der Tasche.

33. Minute:
Elfmeter für SV98? Kempe kommt nach Zweikampf mit Meffert im KSC-Strafraum zu Fall, doch Schiri Cortus bewertet die Szene zu Recht als normalen Zweikampf, zu wenig für einen Elfmeter.

32. Minute:
Die zweite Ecke der Gäste wird schnell abgepfiffen, weil Gordon sich beim Kopfball aufgestützt hat.

31. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist durch! Spielerisch ist hier weiterhin noch viel Luft nach oben, Kampf und Krampf und zunehmend Nickligkeiten prägen das Bild.

28. Minute:
Kaum gab es ein paar Strafraumszenen, hat sich die Partie nun wieder im Mittelfeld eingependelt.

26. Minute:
Kempe tritt den Freistoß von links an de ersten Pfosten, Mauersberger klärt sicher per Befreiungsschlag.

25. Minute:
Ivana holt gegen Valentini einen Freistoß in guter Schussposition heraus.

24. Minute:
Sirigu marschiert über rechts und setzt sich gegen zwei Gegner durch, seine Flanke an den zweiten Pfosten ist dann aber zu unpräzise.

23. Minute:
Die Badener scheint die Großchance von eben durch Grodon aufgeweckt zu haben und halten nun deutlich besser dagegen.

22. Minute:
chance Aber Karlsruhe setzt nach und gewinnt den zweiten Ball. Gordon schließt letztlich ungefährdet per Kopf aus fünf Metern ab. Keeper Mathenia hält den Kasten mit einer Glanzparade auf der Linie sauber.

21. Minute:
Hennings bringt einen Freistoß hoch rein, Darmstadts Abwehr befördert das Leder aus der Gefahrenzone.

19. Minute:
Ivana probiert es mit dem Steilpass in die Spitze zu Stroh-Engel, doch zu weit, Orlishausen ist eher am Spielgerät.

18. Minute:
Der Ball wird ohne Nutzen im Mittelfeld hin und her geschoben, es fehlt das Tempo und der Spielwitz.

16. Minute:
chance Die erste Torchance! Weiter Einwurf von Balogun in den Karlsruher Strafraum, die KSC-Defensive schläft ein wenig, Ivana hat die Einschusschance aus Nahdistanz, scheitert dann aber an Keeper Orlishausen.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist durch! Gänsehaut entsteht weiterhin nur durch die Kälte aber nicht wegen der Klasse des Spiels.

14. Minute:
Nach wie vor wartet der geneigte Fußballzuschauer auf den ersten Torschuss, es plätschert weiterhin im Mittelfeld vor sich hin.

12. Minute:
Die Stimmung ist weiterhin erstklassig, das Spiel noch nicht. Weiterhin geben die Hausherren den Ton an, ohne aber gefährlich vors Tor zu kommen.

11. Minute:
Die erste Ecke bringt dem Karlsruher SC nichts ein, aber immerhin haben sich die Gäste mal vorne gezeigt. Torres hatte den Eckball gegen Holland herausgeholt.

11. Minute:
ecke Eckstoß für Karlsruher SC

10. Minute:
...den Freistoß tritt Kempe hoch rein in die Mitte, aber weder die Kopfballspezialisten Sulu noch Bregerie kommen da ran.

9. Minute:
Kempe setzt zum Solo an, wird dann aber per Foul gestoppt. Freistoß...

8. Minute:
Der SV versucht es nun mit langen Bällen in die Spitze zu Stroh-Engel, noch ohne Erfolg. Immer wieder fängt ein Karlsruher den Ball ab.

8. Minute:
Darmstadt wird stärker, hat das Mittelfeld nun gut im Griff. Die Badener haben sich in ihre eigene Hälfte zurückgezogen.

7. Minute:
Jetzt aber! Sirigu geht über die rechte Seite und passt scharf vors Tor. Doch Orlishausen steht goldrichtig und schnappt sich sicher die Kugel.

6. Minute:
Weiterhin ist bei beiden Teams noch keine Struktur erkennbar, die Strafräume sind noch nicht betreten worden.

5. Minute:
Karlsruhe arbeitet sich auf der linken Seite mit Einwürfen vor, der finale pass will dann aber nicht gelingen.

4. Minute:
Karlsruhe baut sehr bedächtig auf, Risiko geht hier noch keiner, nicht anders auch auf Gastgeberseite.

3. Minute:
Beide Mannschaften beginnen sehr verhalten, beschnuppern sich erst einmal.

2. Minute:
Es ist kalt aber trocken. Der Rasen ist in einem guten Zustand, die Stimmung ist ebenfalls bestens. Ein paar hundert Fans sind aus Karlsruhe angereist.

1. Minute:
Schiedsrichter Cortus pfeift die 1. Hälfte an. Darmstadt hat Anstoß.

Karlsruhe: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Valentini, Mauersberger, Gordon und Max ? defensives Mittelfeld mit Meffert und Yabo, offensiv davor Nazarov, auf den Außen Torres und Yamada ? im Sturm Hennings. Im Tor steht Orlishausen. Änderungen: Max und Mauersberger für Kempe und Gulde.

Darmstadt: 4-2-3-1-System. Viererabwehr mit Balogun, Bregerie, Sulu und Holland ? defensives Mittelfeld mit Jungwirth und Gondorf, offensiv davor Kempe, auf den Außen Sirigu und Ivana ? im Sturm Stroh-Engel. Im Tor steht Mathenia. Änderungen: Balogun und Ivana für Behrens und Heller.

Die Bilanz in der 2. Liga spricht deutlich für die Badener: 3-2-7 Spiele und 15:30 Tore. Die Kapitäne: Sulu bei Darmstadt und Orlishausen bei Karlsruhe.

Lilien-Trainer Schuster hat folgende Ausfälle zu beklagen: Heller muss wegen einer 5. Gelben Karte pausieren, Behrens fällt wegen muskulärer Probleme aus, ansonsten stehen alle Mann zur Verfügung. KSC-Coach Kauczinski blickt auf folgende Ausfälle: Kempe (Oberschenkelverletzung), Traut (Kreuzbandriss), Barry (Knieprobleme), Klingmann, Krebs und Stoll (alle Aufbautraining).

Auch KSC-Coach Kauczinski erwartet eine enge Kiste: "Das wird ein Spitzenspiel. Wir werden unseren besten Fußball spielen müssen. Das wird ein ganz harter Kampf", und führt weiter aus: "Wenn man dort bestehen und etwas holen will, muss man wirklich alles zusammenpacken, was das Kämpferische und die Ordnung auf dem Platz angeht."

Der Karlsruher SC ist in der Liga ebenfalls seit fünf Partien ungeschlagen und hat sich mit 23 Punkten auf den sechsten Tabellenplatz vorgearbeitet in Schlagdistanz zur Tabellenspitze. Mit einem Sieg heute in Darmstadt winkt zumindest vorübergehend ein Aufstiegsplatz.

Darmstadt-Trainer Schuster zeigt sich äußerst zufrieden mit dem bisherigen Saisonverlauf: "Wir haben gezeigt, dass wir gegen die Großen der Liga bestehen können. Haben gegen Leipzig gewonnen und in Kaiserslautern vor 40 000 Zuschauern einen Punkt geholt", gibt aber auch zu bedenken angesichts der heutigen Aufgabe: "Wir müssen hellwach sein. Es können Nuancen entscheiden."

Zweitliga-Aufsteiger Darmstadt ist seit fünf Partien ungeschlagen, verlor sogar nur ein Match der vergangenen acht Runden und mischt kräftig mit im Kampf um die Aufstiegsplätze fürs Oberhaus. Die Südhessen haben bereits 24 Punkte eingesammelt, mit einem weiteren Sieg heute gegen den KSC dürften sich die Lilien aller Abstiegsgedanken entledigt haben. Zudem präsentiert sich Darmstadt heimstark, sechs Siege und nur eine Niederlagen stehen auf eigenem Platz zu Buche.

Der Tabellendritte Darmstadt 98 bittet den Tabellensechsten Karlsruher SC im Merck-Stadion am Böllenfalltor zum Kampf um die Aufstiegsplätze. Beide Teams trennt nur ein Punkt.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 18.15 Uhr vom Spiel SV Darmstadt 98 gegen den Karlsruher SC.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Wahnsinn 
Cleverer Hund überwindet Gartenzaun mit Trick

Kaum zu glauben, wie der Hund es schafft zu seinen Freunden zu gelangen. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal