Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Hertha BSC - FC Bayern 0:1 - FCB reicht Sparprogramm zum Sieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Live-Ticker  

Hertha BSC - FC Bayern 0:1

30.11.2014, 09:39 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:1

0:1 Robben (27.)

29.11.2014, 15:30 Uhr
Berlin, Olympiastadion
Zuschauer: 76.197 (ausverkauft)

So, das war?s von hier. Gleich rollt der Ball in Sinsheim, wo Hannover zu Gast ist. Sie können natürlich ab 18:15 Uhr weiterhin live dabei sein beim Live-Ticker.

Der FC Bayern München siegt nach 90 durchwachsenen Minuten denkbar knapp mit 1:0 gegen Hertha BSC. Die Berliner haben gerade in der zweiten Halbzeit gut dagegen gehalten. Sie hatten sogar die eine oder andere Möglichkeit hier das Remis herauszuholen. Bayern hat nur noch sehr wenige Chancen heraus gearbeitet. Wenn Lewandowski dann mal vor dem Tor auftauchte, war da immer noch ein hervorragender Keeper Kraft zwischen den Pfosten. Die Bayern ziehen mit diesem Dreier weiter ihre Kreise an der Tabellenspitze. Hertha ist für einen couragierten Auftritt heute nicht belohnt worden.

90. Minute:
Und dann ist Schluss. Dingert pfeift das Spiel ab.

90. Minute:
Zwei Minuten werden noch nachgespielt.

89. Minute:
chance Schweinsteiger legt Lewandowski den Ball in den Lauf. Der scheitert erneut am gut reagierenden Kraft. Der Hertha-Keeper zeigt heute eine ganz starke Leistung.

88. Minute:
Ronny bringt die Ecke von rechts rein. Die landet auf dem Kopf eines Bayern-Spielers.

87. Minute:
ecke Eckstoß für Hertha BSC

86. Minute:
chance Brooks wird lang am linken Strafraumeck angespielt. Er nimmt den Ball gekonnt an und zieht dann mit links ab. Die Kugel fliegt nur Zentimeter über die Querlatte.

86. Minute:
Robben wird rechts geschickt. Brooks kann mit dem langen Bein klären.

85. Minute:
Juan Bernat zieht auf der linken Seitze den Sprint an. Mehr als ein bissschen Zeit bringt das dann jedoch nicht ein.

84. Minute:
Da hätte der Pole alles klar machen können. So müssen die Bayern jetzt weiter zittern.

83. Minute:
chance Robben passt den Ball herrlich auf Lewandowski. Der ist in der Mitte komplett frei. Er scheitert aber aus Nahdistanz an Kraft, der sich ganz breit macht.

81. Minute:
Diese zweite Halbzeit ist wirklich sehr arm an Höhepunkten. Beide Keeper hatten da nicht sehr viel zu tun.

80. Minute:
auswechslung Bastian Schweinsteiger kommt für Thomas Müller ins Spiel

79. Minute:
gelb Hajime Hosogai legt Ribéry. Der Herthaner sieht die erste Gelbe Karte des Spiel. Dingert hatte die Karten also doch nicht vergessen.

78. Minute:
Bastian Schweinsteiger macht sich für einen Einsatz bereit. Er soll ja langsam wieder ans Team rangeführt werden.

78. Minute:
Die Bayern spielen den Ball auch mal hintenrum. Sie wollen die Uhr jetzt runterspielen.

77. Minute:
Die Herthane glauben noch an den einen Punkt. Sie rennen immer wieder mutig an.

76. Minute:
Die Ecke der Bayern bringt wie immer nichts ein. Das ist schon erstaunlich bei der sonstigen Qualität, die die Bayern haben.

76. Minute:
auswechslung Genki Haraguchi kommt für Valentin Stocker ins Spiel

75. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

74. Minute:
Dante vertendelt einen Ball. Ribéry geht hinterher und klärt die Sache wieder.

72. Minute:
Robben spielt den Ball in den Strafraum auf Lewandowski. Der wird von Hegeler gestört. Lewandowski legt den Ball so aus neun Metern am Tor vorbei.

71. Minute:
chance Freistoß für Hertha. Ronny macht es aus 35 Metern direkt. Neuer hat den Ball erst im Nachfassen. Dieser Ronny hat wirklich einen unfassbaren Bumms.

70. Minute:
Rode legt Stocker. Da hat er Glück, dass er nicht die Gelbe Karte sieht.

69. Minute:
Die Bayern schaffen es nicht, den Sack wirklich zu zu machen. Sie erarbeiten sich im zweiten Durchgang eigentlich keine Torchancen.

68. Minute:
Wieder ein langer Ball auf Kalou. Doch die Fahne ist oben. Der Ivorer war da zu früh gestartet - Abseits!

68. Minute:
"Andreas" fragt, ob das Spiel fair ist. Ja das ist es. Dingert musste auch noch nicht eine Karte ziehen.

67. Minute:
Götze hat ein schwaches Spiel gezeigt. Er konnte keinerlei Akzente setzen.

66. Minute:
auswechslung Sebastian Rode kommt für Mario Götze ins Spiel

65. Minute:
Die Bayern haben einen Durchhänger. Viele Bälle werden sehr schlampig gespielt. Das kann Pep Guardiola nicht gefallen.

64. Minute:
Hertha wird stärker. Vor allem Kalou bringt da ordentlich frischen Wind in das Spiel.

63. Minute:
chance Langer Ball auf Kalou. Der zieht von halbrechts ab. Neuer ist auf dem Posten und hat den Ball sicher.

62. Minute:
chance Die Ecke kommt von links rein. Kalou köpft den Ball auf Hosogai. Der ist frei vor dem Tor und trifft in die Maschen. Hosogai war aber nur so frei, weil er klar im Abseits stand.

62. Minute:
auswechslung Salomon Kalou kommt für Julian Schieber ins Spiel

61. Minute:
auswechslung Ronny kommt für Änis Ben-Hatira ins Spiel

61. Minute:
ecke Stocker setzt sich links durch. Der Schuss wird dann zur Ecke geblockt.

60. Minute:
Hertha kontert über Schieber. Der legt sich dann im Duell mit Dante den Ball zu weit vor. Die Bayern können klären.

59. Minute:
Es ist noch immer keine Bewegung auf den Bänken. Beide Trainer haben ja noch alle Wechsel-Optionen.

57. Minute:
Ribéry geht links in den 16er. Im Duell mit Ndjeng verschafft sich der Franzose mit unerlaubten Mitteln Platz. Es geht weiter mit einem Freistoß für die Hertha.

56. Minute:
Hertha hat die Chance zu kontern. Aber schon der erste Pass von Stocker landet dann wieder beim Gegner. So eine Chance muss man einfach mal nutzen, wenn man was gegen die Bayern holen will.

55. Minute:
Robben geht rechts in den 16er. Gegen den aufmerksamen Schulz kann er sich da nicht durchsetzen.

53. Minute:
Hertha ist mit einigem Elan aus der Kabine gekommen. Der scheint aber wieder verpufft zu sein. Bayern kontrolliert Ball und Gegner.

52. Minute:
Auch diese Ecke der Bayern bringt keine Gefahr. Müller setzt den Kopfball weit über das Tor.

52. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

51. Minute:
Fehlpass von Robben im Mittelfeld. Die Berliner können kein Kapital daraus schlagen.

49. Minute:
Solange es nur 1:0 für die Bayern steht, ist noch alles drin für die Hertha. Da reicht dann vielleicht eine Standard-Situation zum Ausgleich.

48. Minute:
Schieber zieht von halbrechts ab. Er verfehlt die kurze Ecke klar. Das war aber immerhin mal ein Torschuss.

48. Minute:
Hertha muss jetzt mehr riskieren. Dadurch bekommen die Bayern natürlich mehr Räume.

47. Minute:
Robben versucht es durch die Mitte. Gegen drei Mann kann er sich da aber nicht durchsetzen.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Schiri Dingert hat das Spiel wieder freigegeben. Erneut mit etwas Verspätung.

Der FC Bayern München führt zu Halbzeit mit 1:0 bei Hertha BSC. Das Ergebnis drückt den Klassenunterschied überhaupt nicht aus. Die Münchner sind den Berlinern in allen Belangen überlegen. Hertha läuft eigentlich nur hinterher. Die Hausherren haben in der ersten Halbzeit nicht einen einzigen Torschuss abgegeben. Hertha braucht quasi ein Wunder, wenn man dieses Spiel noch drehen will. Die Hoffnung stirbt aber bekanntlich zuletzt. Gleich geht?s weiter. Dran bleiben...

45. Minute:
schiri Schiri Dingert pfeift den ersten Durchgang pünktlich ab.

43. Minute:
Beerens geht rechts an zwei Bayern vorbei. Das bringt nichts ein, aber es gibt zumindest mal Applaus von den Rängen für die Aktion. Die Berliner sind schon mit sehr wenig zufrieden.

42. Minute:
Ndjeng chipt den Freistoß in den 16er und direkt in die Arme von Neuer. Da kann man mehr draus machen.

41. Minute:
Schieber wird im Zentrum angespielt. Er kommt dann im Duell mit Boateng zu Fall. Das gibt zumindest mal einen Freistoß. Torentfernung: 30 Meter.

40. Minute:
Ribéry tanz drei Berliner aus. Der Ball kommt zu Müller, der Kraft umkurven will. Der legt sich den Ball aber zu weit vor. Die Kugel landet im Toraus.

38. Minute:
Ben-Hatira geht mal links in den 16er. Er wird dann von Dante so bearbeitet, dass er mit dem Ball ins Toraus läuft. Es geht weiter mit einem Abstoß für die Bayern.

37. Minute:
Nach Torschüssen führen die Bayern mit 9:0. Neuer muss wirklich aufpassen, dass er sich hier nicht verkühlt.

36. Minute:
Das Spiel ist fast ein bisschen langweilig. Die Berliner haben den Bayern einfach gar nichts entgegen zu setzen.

34. Minute:
Ribéry legt den Ball in den Lauf von Bernat. Der zieht dann aus 12 Metern ab. Er setzt die Kugel nur knapp am Tor vorbei. Der Schuss war leicht abgefälscht. Das hätte eigentlich eine Ecke geben müssen.

33. Minute:
Xabi Alonso hat auch heute wieder die meisten Ballkontakte. Kein Wunder. Der Ball läuft eine gefühlte Ewigkeit durch die Reihen des Rekordmeisters.

32. Minute:
Neuer macht viel Gymnastik. Das ist gar nicht so leicht, sich bei diesen Temperaturen warm zu halten.

31. Minute:
Die Bayern-Fans feiern. Das werden hier auch so an die 8.000 sein.

29. Minute:
Robben spielt Lewandowski am 16er an. Der kann die Kugel mit dem Rücken zum Tor dann nicht verarbeiten.

28. Minute:
So, jetzt müsste Hertha eigentlich reagieren. Das sieht aber nicht so aus, als ob sie das könnten.

27. Minute:
tor Tooooooooooooooooor! Robben erzielt das 1:0 für die Bayern. Müller spielt Robben an. Der zieht aus 19 Metern mit links ab. Kraft ist noch dran, kann den Einschlag aber nicht mehr verhindern.

27. Minute:
Langer Ball auf Robben. Wieder hat Schulz gut aufgepasst. Der Herthaner geht genau im richtigen Moment dazwischen.

26. Minute:
Schiri Dingert hat das Spiel gut im Griff. Die Akteure machen es ihm allerdings auch nicht sonderlich schwer.

25. Minute:
Skjelbred ist mit Götze zusammen gerasselt. Der Berliner bleibt liegen. Er kann das Spiel aber wohl fortsetzen. Der Norweger ist hart im Nehmen.

24. Minute:
Hertha läuft weiterhin nur hinterher. Die Berliner können nur reagieren.

23. Minute:
Robben zieht von halblinks ab. Er verpasst die lange Ecke um gut zwei Meter. Kraft muss nicht mehr eingreifen.

22. Minute:
Hertha kontert. Beerens ist dann aber zu früh gestartet. Die Fahne ist oben - Abseits!

21. Minute:
Der Ball läuft lange durch die Reihen der Bayern. Die haben jetzt fast 82% Ballbesitz.

20. Minute:
Hertha zeigt nicht viel. Das Beste aus Sicht der Berliner ist, dass es hier immer noch 0:0 steht.

19. Minute:
chance Bernat flankt von links rein. Müller ist am Fünfer komplett blank. Aus sechs Metern schießt er den Ball dann aus der Drehung direkt in die Arme von Kraft.

17. Minute:
Das war die 101. Ecke der Bayern in dieser Saison. Sie haben daraus nicht einen einzigen Treffer erzielt.

16. Minute:
Die Ecke der Bayern kommt flach von rechts rein. Der Ball landet dann bei einem Herthaner. Keine Gefahr.

16. Minute:
ecke Eckstoß für FC Bayern München

15. Minute:
Ndjeng legt Robben. Der Pfiff von Schiedsrichter Dingert bleibt dann aber aus.

14. Minute:
Hertha hat noch nicht einen einzigen Torschuss abgegeben. Die Bayern sind jetzt fast permanent im Ballbesitz.

13. Minute:
Lewandowski passt den Ball scharf von rechts rein. In der Mitte verpassen dan Freund und Feind. Robben hatte da nicht richtig mitgemacht.

13. Minute:
Guardiola gibt fast ständig Anweisungen von draußen. Er scheint mit dem Spiel seiner Mannschaft nicht so zufrieden zu sein.

12. Minute:
Die Bayern haben 78% Ballbesitz. Sie konnten sich aber nur eine einzige Chance erarbeiten.

11. Minute:
Rafinha hat einen Schlag aufs Knie abbekommen. Er läuft im Moment nicht ganz rund. Er war da mit Änis Ben-Hatira zusammen gerasselt.

10. Minute:
Götze will den Ball für Robben in die Gasse legen. Wieder kann ein Berliner dazwischen gehen.

9. Minute:
Langer Ball auf Lewandowski. Diesmal hat Schulz aufgepasst. Er kann klären.

8. Minute:
Ribéry geht linke ab. Er geht an zwei Berlinern vorbei. Bei Ndjeng ist dann aber doch Endstation für den Franzosen.

7. Minute:
Langer Ball auf Schieber. Die Fahne ist oben. Der Herthaner stand wohl knapp im Abseits.

6. Minute:
Robben will aus 18 Metern abziehen. Er wird im letzten Moment von Brook geblockt.

5. Minute:
Arjen Robben kommt heute eher durch die Mitte. Götze bearbeitet die rechte Seite. Das ist natürlich bei den Bayern immer sehr flexibel.

4. Minute:
Die Berliner verlieren die Bälle häufig im Aufbau. Da wird es dann natürlich jedes Mal gefährlich.

3. Minute:
Hertha im Glück! Da hätte es durchaus schon klingeln können.

2. Minute:
chance Müller flankt den Ball von rechts rein. Lewandowski nimmt die flache Eingabe direkt ab. Der Pole setzt den Ball aus sieben Metern nur Zentimeter über die Querlatte.

2. Minute:
Hertha attackiert früh. Sie wollen die Münchner gar nicht erst ins Spiel kommen lassen.

1. Minute:
Die Bedingungen sind ganz gut. Es ist trocken und kalt. Das Thermometer zeigt -1°C. Der Rasen ist in einem ganz guten Zustand.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Christian Dingert hat das Spiel freigegeben. Die Herthaner stoßen an!

Rein statistisch gesehen sind die Berliner chancenlos. Von 58 Begegnungen konnte Hertha gerade mal neun Spiele gewinnen. Dem gegenüber stehen 33 Niederlagen. 16 Spiele endeten mit einem Remis. Die letzten sechs Spiele gewann allesamt der FC Bayern. Der letzte Hertha-Sieg datiert aus dem Jahr 2009. Da gewann Hertha mit 2:1 vor heimischer Kulisse.

Beide Mannschaften gehen mit einige Personal-Sorgen in das Spiel. Bei der Hertha fehlen Gersbeck, Langkamp, Lustenberger, Pekarik, Baumjohann und Cigerci. Die Bayern müssen weiterhin auf Lahm, Martinez, Thiago, Reina, Starke, Alaba, Badstuber und Pizarro verzichten.

Eine besondere Ehre wird heute Bayern-Verteidiger Jerome Boateng zuteil. Er wird noch einem für den Gewinn des WM-Titels geehrt. Schließlich wurde der heutige Weltklasse-Mann bei der Hertha ausgebildet. Da will man natürlich die Gelegenheit nutzen, um noch einmal darauf hinzuweisen.

Bei den Bayern geht man derweil mit der Niederlage in der Königsklasse gelassen um. "Die Stimmung ist gut, obwohl wir verloren haben. Ich bin immer noch stolz auf meine Mannschaft", sagt Bayern-Coach Pep Guardiola. Und der Katalane geht die Aufgabe in Berlin auch mit dem nötigen Ernst an. Er hat großen Respekt vor den Berlinern. "Hertha hat eine sehr aggressive Mannschaft", so Guardiola.

Und die Bayern können doch noch verlieren. Die Berliner haben sicherlich genau hingesehen bei der Niederlage der Münchner in Manchester. Jetzt will man nach dem glücklichen Sieg in Köln (2:1) auch den Rekordmeister ärgern. Und bei der Hertha macht man sich Mut. "Auch der FC Bayern verliert Spiele. Das ist ihnen schon passiert und wird ihnen auch weiterhin passieren. Wir werden hart dafür arbeiten, dass das vielleicht am Samstag schon wieder der Fall ist", sagt Neu-Innenverteidiger Jens Hegeler. Jos Luhukay fordert, dass seine Mannschaft "alles abruft, was geht".

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Am 29. November berichten wir ab 15.15 Uhr vom Spiel Hertha BSC gegen Bayern München.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal