Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

VfL Bochum - FC St. Pauli live: 2. Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Bochum - St. Pauli 3:3

05.12.2014, 14:31 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

3:3

0:1 Verhoek (33.)

1:2 Daube (40.)

2:2 Sestak (58.)

2:3 Maier (69.)

3:3 Weis (81.)

05.12.2014, 18:30 Uhr
Bochum, rewirpowerSTADION
Zuschauer: 17.134

Das war's für heute von der 2. Liga. Seit 20.15 Uhr sind wir live beim Bundesliga-Match Dortmund gegen Hoffenheim dabei!

Dreimal ging St. Pauli in Führung und fährt am Ende doch nur mit einem Punkt nach Hause. Dennoch: Insgesamt war das ein guter Auftritt der Hamburger. Beim VfL Bochum wollte man mehr, muss aber mit dem einen Zähler zufrieden sein. Das Team hat nie aufgesteckt und den Punkt verdient.

90. Minute:
Schluss! Bochum und St. Pauli trennen sich 3:3.

90. Minute:
ecke Die Ecke von rechts bringt St. Pauli nichts ein.

90. Minute:
chance Buchtmanns Ecke von rechts faustet Luthe vor die Füße von Halstenberg. Der hält aus 16 Metern drauf, aber ein Bochumer kann noch zur Ecke klären!

90. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

90. Minute:
Weis zieht aus der zweiten Reihe ab, Himmelmann fängt den Schuss sicher ab.

90. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt.

90. Minute:
chance Nach Pass von rechts von Sestak verpasst am Fünfer Terrodde nur um Zentimeter!

89. Minute:
Bahn setzt sich rechts im Strafraum der Hausherren zu hart gegen Perthel ein und es folgt ein Freistoß für Bochum.

88. Minute:
gelb Schachten hält an der Mittellinie Terrazzino und bekommt die Gelbe Karte.

88. Minute:
Es bleibt spannend. Beide Teams wollen hier den Dreier.

87. Minute:
Terrodde wird links im Strafraum bedient, Buballa ist bei ihm, stört intensiv und kann so einen Torschuss verhindern.

86. Minute:
Nun legt Weis Buchtmann in der Hälfte der Gäste und es gibt erneut Freistoß für die Hamburger.

85. Minute:
Ecke von rechts: Buchtmann schlägt die hoch an den Fünfer, doch die Bochumer klären per Kopfball.

84. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

84. Minute:
Weis legt Thy im Mittelfeld und es gibt Freistoß für St. Pauli.

83. Minute:
auswechslung Ante Budimir kommt für John Verhoek ins Spiel

82. Minute:
Zum dritten Mal kann der VfL also ausgleichen. Ist noch mehr drin für die Bochumer?

81. Minute:
tor Tooooooooooooooor!!!! Weis gleicht für den VfL zum 3:3 aus! Terrodde legt stark links in den Strfraum auf Weis ab, der den Ball von halblinks aus neun Metern flach im kurzen Eck eischießt. Himmelmann kommt da nicht mehr ran.

80. Minute:
Nun erhöhen die Bochumer den Druck wieder etwas. St. Pauli ist gerade hinten beschäftigt.

79. Minute:
Nach kurzer Behandlung kann Schachten weitermachen.

78. Minute:
Schachten geht rechts und läuft auf Fabian auf. Ein Foul war's nicht, aber Schachten bleibt liegen.

77. Minute:
Die Hamburger stellen sich nicht hinten rein, sondern versuchen, weiter nach vorne zu spielen.

76. Minute:
Das war der dritte Wechsel bei den Bochumern.

75. Minute:
auswechslung Marco Terrazzino kommt für Yusuke Tasaka ins Spiel

75. Minute:
Ecke von links: Die kommt halbhoch auf den kurzen Pfosten und wird rausgeköpft.

74. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

73. Minute:
Forssell kommt gleich mal rechts im Strafraum zum Kopfball, setzt den aber rechts neben das Tor.

72. Minute:
Daube hat leichte Probleme am Rücken und muss wohl deshalb runter.

71. Minute:
auswechslung Bentley Baxter Bahn kommt für Dennis Daube ins Spiel

70. Minute:
auswechslung Mikael Forssell kommt für Selim Gündüz ins Spiel

69. Minute:
tor Toooooooooooooor!!! Maier bringt St. Pauli wieder mit 3:2 in Führung! Thy legt stark flach ab in die Mitte auf Maier, der das Leder aus neun Metern hart links in die Maschen schießt!

68. Minute:
Die folgende Ecke von links köpfen die Bochumer sicher raus.

68. Minute:
ecke Celozzi klärt am Fünfer knapp vor Thy zur Ecke!

67. Minute:
Nach kurzer Behandlung ist Daube wieder mit dabei.

66. Minute:
Daube liegt am Mittelkreis und muss behandelt werden.

65. Minute:
gelb Tasaka senst Buballa um und bekommt für diese Aktion die Gelbe Karte.

64. Minute:
gelb Sobieck meckert und bekommt Gelb.

62. Minute:
"Ballholer" fragt, welche Mannschaft mehr Ballbesitz hat? Das ist mit bisher 62 Prozent Bochum.

61. Minute:
Den Freistoß von rechts von Daube legt Verhoek mit dem Kopf ab in die Mitte, doch dann können die Bochumer klären.

60. Minute:
gelb Perthel langt vor dem eigenen Strafraum zu, bekommt seine fünfte Gelbe Karte in der Saison und fehlt damit im nächsten Spiel gegen Sandhausen.

60. Minute:
In den letzten Minuten konnten die Bochumer den Druck etwas erhöhen und kommen mit der ersten Chance im zweiten Durchgang gleich zum Ausgleich.

59. Minute:
Nach der Ecke von rechts kommt links im Strafraum Perthel zum Schuss, der aber in der Abwehr der Hamburger hängen bleibt.

59. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

58. Minute:
tor Toooooooooooooor!!! Sestak macht den 2:2-Ausgleich für Bochum! Von rechts flankt Celozzi vor den Fünfer. Da steigt Sestak sehr frei hoch und köpft das Leder aus sieben Metern links unter die Latte.

57. Minute:
Tasaka zieht aus der Mitte aus rund 30 Metern ab, weil Himmelmann zu weit vor seinem Tor steht, doch der Schuss geht eher in Richtung Eckfahne.

56. Minute:
Perthel langt an der Mittellinie gegen Maier zu. Es gibt Freistoß für St. Pauli und eine Ermahnung für Perthel.

55. Minute:
Maier geht rechts außen, doch seine Flanke geht übers Tor.

54. Minute:
Die Ecke und auch die folgende Hereingabe von rechts klären die Hamburger per Kopf.

53. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

52. Minute:
Perthel hält vom linken Strafraumeck drauf, doch sein Schuss geht deutlich übers Tor.

51. Minute:
Die Bochumer führen die Ecke von rechts kurz aus, doch das bringt nichts ein.

51. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

50. Minute:
Nach der Ecke von rechts kommt Schachten zum Kopfball und setzt den links neben das Tor.

49. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

49. Minute:
chance Und gleich eine Chance für St. Pauli: Maier setzt sich rechts sehr gut durch und zieht aus neun Metern hart aufs kurze Eck ab. Luthe reißt noch den Arm hoch und kann zur Ecke parieren!

48. Minute:
Halstenberg geht für Gonther bei den Gästen in die Innenverteidigung. Buballa spielt nun hinten links und Thy links im Mittelfeld.

47. Minute:
Thy geht gleich mal links und passt flach in die Mitte. Daube ist dran, kommt aber nicht zum Abschluss.

46. Minute:
auswechslung Lennart Thy kommt für Sören Gonther ins Spiel

46. Minute:
auswechslung Tobias Weis kommt für Danny Latza ins Spiel

46. Minute:
schiri Anpfiff der zweiten 45 Minuten, Anstoß hat St. Pauli.

Das war ein richtig guter Auftritt der Gäste, die verdient mit 2:1 führen. Zwar hatten die Bochumer mehr Ballbesitz, aber das bessere und strukturiertere Spiel lieferte St. Pauli in der ersten Hälfte ab. Verhoek machte in der 33. Minute das 1:0, Ziereis glich mit einem Eigentor unglücklich für den VfL aus, aber nur drei Minuten später traf Daube zur erneuten Führung. Gleich geht's hier weiter!

45. Minute:
schiri Pause. St. Pauli führt in Bochum mit 2:1.

45. Minute:
Buballa ist links mit vorne, legt sich aber den Ball zu weit vor. Es gibt Abstoß vom Tor der Hausherren.

45. Minute:
Zwei Minuten werden nachgespielt.

45. Minute:
gelb Buchtmann senst Gündüz hart um und bekommt dafür die Gelbe Karte.

45. Minute:
"Ewald" fragt, wie viele St.-Pauli-Fans im Stadion sind? Etwa 2.000 sind mitgefahren.

44. Minute:
Verhoek steht aber schon wieder und wird weitermachen können.

44. Minute:
Verhoek liegt im eigenen Strafraum und muss behandelt werden.

43. Minute:
chance Nun bedient Maier rechts im Strafraum Schachten, dessen Schuss aus neun Metern Luthe gut parieren kann!

42. Minute:
Auf einmal geht's hier richtig rund und Peter Neururer an der Seitenlinie kann nicht so richtig fassen, was da auf dem Platz passiert.

40. Minute:
tor Toooooooooooooooor!!! Daube bringt St. Paul sofort wieder mit 2:1 in Führung! Maier bedient rechts vor dem Fünfer Daube, der das Leder mit einem ganz harten Schuss aus acht Metern rechts oben im kurzen Eck versenkt! Der Schuss geht über die Schulter von Luthe, der nichts mehr ausrichten kann.

39. Minute:
Kurz danach bringt Sestak rechts am Fünfer einen Pass von Tasaka mit der Hacke flach aufs Tor, aber Himmelmann ist zur Stelle und kann aufnehmen.

37. Minute:
Tooooooooooor!!! Durch ein Eigentor von Ziereis kommt Bochum zum 1:1-Ausgleich. Nach einem Freistoß von links von Perthel bekommen die Hamburger den Ball nicht raus. Einen Schuss von rechts im Strafraum fälscht Ziereis dann mit dem Oberschenkel unglücklich links oben ins eigene Tor ab.

36. Minute:
Halstenberg flankt von links gefährlich in den Fünfer und Luthe muss mit den Fäusten klären!

35. Minute:
chance Von rechts im Strafraum zieht nun Sestak aus spitzem Winkel ab und setzt seinen Flachschuss nur ganz knapp links vorbei!

34. Minute:
Vorangegangen war ein Ballverlust der Bochumer in der eigenen Hälfte und dann ging's mal ganz schnell bei den Hamburgern.

33. Minute:
tor Tooooooooooooooor!!! Verhoek macht das 1:0 für St. Pauli! Konter der Gäste: Buballa passt in die Mitte auf Verhoek, der das Leder aus knapp 20 Metern mit einem tollen Schuss rechts oben im Toreck versenkt. Luthe kann da gar nichts machen.

32. Minute:
Tasaka rempelt vor dem Strafraum der Gäste Buballa um und es folgt der nächste Freistoß für St. Pauli.

31. Minute:
Danach will Terodde aus der Mitte abziehen, wird aber von Ziereis am Schuss gehindert. Beide haben sich noch etwas zu sagen und werden dann von Schiri Jablonski beruhigt.

30. Minute:
Perthel flankt gut von links an den Fünfer, wo Halstenberg vor Sestak klären kann.

29. Minute:
Die Ecke von links von Gündüz wird per Kopf geklärt.

29. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

29. Minute:
Nach kurzer Behandlung an der Seitenlinie ist Buchtmann wieder dabei.

28. Minute:
Buchtmann muss behandelt werden und humpelt vom Platz.

27. Minute:
gelb Latza tritt im Mittelfeld Buchtmann auf den Knöchel und bekommt dafür die erste Gelbe Karte des Spiels.

26. Minute:
Latza leistet sich ein Fehlpass im Spielaufbau und hat dann viel Glück, dass der Steilpass auf Verhoek nicht ankommt.

25. Minute:
Gündüz zieht aus der Mitte aus über 30 Metern flach aufs rechte Eck ab, doch dieser Versuch ist kein Problem für Himmelmann.

24. Minute:
Latza bleibt nach einem Kopfballduell im Mittelkreis kurz liegen, kann aber ohne Behandlung weitermachen.

23. Minute:
Von links aus dem Halbfeld bringt Perthel den Ball hoch in die Mitte, doch die Gäste klären per Kopfball.

22. Minute:
Buballa geht links, legt sich dann aber den Ball zu weit vor und das Leder rutscht über die Torauslinie.

20. Minute:
Terodde kann vor dem Fünfer ein Anspiel von rechts nicht kontrollieren und hinter ihm packt dann Himmelmann sicher zu.

19. Minute:
Ecke von links: Daube bringt die hoch vor den Fünfer, Gonther steigt hoch, doch sein Kopfball wird abgeblockt.

18. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

17. Minute:
Auch wenn Bochum bisher 60 Prozent Ballbesitz hatte: Die Gäste sind durchaus gut drin im Spiel.

16. Minute:
Halstenberg ist mal mit vorne, bleibt halblinks aber hängen. Danach legt Halstenberg Losilla und es gibt Freistoß für die Hausherren.

15. Minute:
Sestak drückt Ziereis von hinten den Arm in den Nacken und es gibt nun Freistoß für St. Pauli.

14. Minute:
Perthels Freistoß von der linken Seite kommt zu flach rein und bringt so nichts ein.

13. Minute:
Schachten langt erneut gegen Gündüz zu und wird nun von Schiri Jablonski ernsthaft ermahnt.

12. Minute:
Latza spielt den Ball hoch rechts rüber auf Tasaka, der das Spielgerät jedoch nicht unter Kontrolle bringen kann.

10. Minute:
Gündüz fällt im Zweikampf mit Ziereis und auch hier lässt Schiri Jablonski weiterlaufen.

9. Minute:
So, damit hatten nun auch die Gäste ihre erste dicke Torchance. Das Match nimmt Fahrt auf und ist bisher ausgeglichen.

8. Minute:
chance Ecke von rechts: Der Ball kommt hoch vor den Fünfer, Schachten steigt hoch und köpft aus sechs Metern an den rechten Außenpfosten!

8. Minute:
ecke Eckstoß für FC St. Pauli

7. Minute:
Sestak hatte zuvor im Kopfballduell den Ellenbogen eines Hamburgers voll auf die Nase bekommen. Schiri Jablonski hat das aber laufen lassen.

6. Minute:
Himmelmann wirft nun den Ball ins Seitenaus, weil Sestak im Strafraum der Gäste liegt.

6. Minute:
Das war gleich mal eine richtig gute Chance für den VfL, aber auch eine ganz starke Parade von Himmelmann, der heute für Tschauner im Tor des FC St. Pauli steht.

5. Minute:
Die anschließende Ecke von rechts bringt den Hausherren nichts ein.

4. Minute:
ecke Eckstoß für VfL Bochum

4. Minute:
chance Was für eine Chance für Bochum: Terodde kommt leicht rechts im Strafraum zum Schuss, aber Himmelmann wirft sich rein und kann noch zur Ecke klären!

4. Minute:
Gündüz wird an der Mittellinie von Schachten gelegt und es gibt Freistoß für den VfL.

2. Minute:
Bochum versucht's rechts außen, kommt nicht durch und dann muss Losilla gegen Daube ins Seitenaus klären.

1. Minute:
Los geht's! Schiri Jablonski pfeift das Match an, Anstoß hat Bochum.

Zehnmal spielten beide Teams bisher in der 2. Liga gegeneinander. Aus Bochumer Sicht gab es dabei drei Siege, fünf Remis und zwei Niederlagen. Zuletzt traf man am 15. Februar aufeinander und da siegte Bochum bei St. Pauli durch ein Tor von Eyjolfsson mit 1:0.

Keeper Tschauner sitzt auf der Bank, für ihn steht heute Himmelmann im Tor der Hamburger!

St. Pauli fehlen heute Thorandt (Knieprobleme), Kalla (Innenbandriss), Kringe (Außenbandanriss), Rzatkowski (Außenbandriss), Nöthe (Muskelfaserriss), Görlitz (Probleme im Mittelfuß) und auch Alushi (OP am Arm). Dennoch stehen Nehrig und Trybull erneut nicht im Kader.

Zum VfL Bochum sagte Meggle: "Bochum hat viel unentschieden zuhause gespielt. Sie haben nur einmal gewonnen, aber auch nur einmal verloren. Das zeigt, was für eine Wundertüte der VfL ist. Unsere Intention ist, Spiele über gewonnene Zweikämpfe zu entscheiden. Immer, wenn uns das gelungen ist, waren wir erfolgreich."

Mit der 1:3-Heimniederlage gegen Kaiserslautern ist der FC St. Pauli ans Tabellenende abgerutscht. Es war die fünfte Niederlage in den letzten sechs Spielen! Eine Schwäche seines Teams hat Trainer Thomas Meggle erkannt: "Der Fokus liegt ganz klar auf dem Abwehrverhalten. Unser Ziel muss sein, dass wieder die Null steht. Denn dann verlieren wir schon mal nicht."

Verzichten muss Bochum heute auf Gyamerah (Reha), Holthaus (Wadenprellung), Simunek (Schambeinentzündung) und Gregoritsch (Oberschenkelprobleme).

Dass die Hamburger Tabellenletzter sind, interessiert Neururer nicht wirklich: "St. Pauli hat sich sicherlich andere Dinge für diese Saison vorgenommen. Wir wissen, dass wir nicht auf einen Tabellenletzten treffen, sie haben weitaus mehr Qualität, als der Tabellenplatz aussagt."

0:3 verlor der VfL Bochum am letzten Spieltag beim FC Ingolstadt und dümpelt damit weiter im Mittelfeld der 2. Bundesliga herum. Trainer Peter Neururer steht zu seinem VfL und erklärte: "Diese Mannschaft hat Charakter und die richtige Mentalität. Die Eindrücke im Training waren sehr gut. Wir stehen höchstens unter dem Druck, den wir uns selbst auferlegen. Denn wir wollen unbedingt gewinnen, es gilt, St. Pauli zu schlagen."

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 18.15 Uhr vom Spiel VfL Bochum gegen den FC St. Pauli.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Rutschpartie des Jahres 
Selbst der Schneepflug scheitert an diesem Hügel

Das Video begeistert schon mehr als 22 Millionen Menschen im Internet. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal