Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

1. FC Nürnberg - 1860 München 2:1 - Das Spiel im Protokoll

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga Live-Ticker  

Nürnberg - 1860 München 2:1

09.12.2014, 06:41 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:1

2:0 Sylvestr (17.)

1:0 Schöpf (14.)

08.12.2014, 20:15 Uhr
Nürnberg, Grundig Stadion
Zuschauer: 29.000

Das war's vom Spiel in Nürnberg. Morgen sind wir ab 20.30 Uhr mit dem Live-Ticker von der Champions League wieder live für Sie dabei.

Verdient schlägt der Club die Münchner Löwen mit 2:1 und macht einen großen Schritt raus aus dem Tabellenkeller. Der Sieg der Franken geht völlig in Ordnung, der FCN war das deutlich aktivere und torgefährlichere Team. Gerade im zweiten Abschnitt war die Partie zuweilen ein Spiel auf ein Tor. Münchens Angha erwies seinem Team zudem einen Bärendienst und musste bereits in der 58. Minute mit der Ampelkarte vorzeitig vom Platz. Der Club atmet tief durch, den Löwen droht nun eine ganz bittere Weihnachtsfeier.

90. Minute:
Und dann ist Schluss in Nürnberg, der Club schlägt die Löwen mit 2:1.

90. Minute:
chance Die Chance zum Nürnberger 3:1! Dittgen geht links mühelos an Vollmann vorbei und dann seine Mischung aus Schuss und Hereingabe, die Candeias am zweiten Pfosten knapp verpasst!

90. Minute:
Die Hälfte der Nachspielzeit ist bereits vorbei. Die Löwen wirken ausgepowert.

90. Minute:
Die Ecke der Cluberer bringt nichts ein, aber die FCN-Fans feiern trotzdem schon einmal den Dreier.

90. Minute:
ecke Es gibt noch einmal Ecke für den Club. Es werden satte drei Minuten Nachspielzeit angezeigt.

89. Minute:
auswechslung Rene Weiler bringt Dittgen für Sylvestr und nimmt damit noch ein paar Sekunden von der Uhr.

88. Minute:
Die Moral stimmt zumindest bei den Gästen. Adlung sucht Mulic am FCN-16er, aber wieder kommt der Ball nicht an.

87. Minute:
So langsam läuft den Löwen die Zeit davon, es riecht nach einer Münchner Pleite.

86. Minute:
Diesmal wehrt Rakovsky die Ecke weit nach vorn ab und leitet so den Konter der Nürnbeger ein.

86. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

85. Minute:
chance Die Löwen mit der Ecke von rechts, Vallori steigt am höchsten und bringt den Kopfbal aufs Tor, doch Rakovsky drückt den Ball über die Latte!

85. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

85. Minute:
Ein Lebenszeichen der Löwen. Adlung bedient Mulic am 16er und der holt in Bedrängnis eine Ecke heraus.

84. Minute:
Claasen ist ein klassischer Konterspieler. Die Hoffnung stirbt zuletzt bei den Löwen.

83. Minute:
auswechslung Daylon Claasen kommt für Yannick Stark ins Spiel

83. Minute:
Wie immer Schöpf mit dem Standard der Gastgeber. Von rechts tritt er die Ecke hoch in den 16er, aber wieder ohne Erfolg.

83. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

82. Minute:
Otto fragt: Ist die Führung berechtigt?" Ja, gerade in der zweiten Hälfte spielt nur ein Team - und das ist der Club.

81. Minute:
Wenn die Löwen hier und heute erneut verlieren, stecken sie ganz unten fest. Der Club arbietet sich nach oben.

80. Minute:
Immerhin. Die Löwen mit einem Vorstoß durch Korbinian Vollmann, aber dessen Hereingabe von rechts schnappt sich Patrick Rakovsky sicher.

79. Minute:
gelb Der Club im Vorwärtsgang, aber dann nimmt Robert Koch sehr gut sichtbar die Hand zu Hilfe und das hat auch Schiri Kampka gesehen. Gelb für Koch.

78. Minute:
Der Wechsel von FCN-Coach Rene Weiler ist ein klares Defensivsignal. Wer kann es ihm verdenken.

78. Minute:
auswechslung Niklas Stark kommt für Niclas Füllkrug ins Spiel

77. Minute:
Nürnberg wird gleich mit Niklas Stark einen weiteren Abwehrmann bringen.

76. Minute:
Fast wirkt es so, als dass die Löwen nun die knappe Niederlage verwalten wollten. Nach vorn kommt so gut wie nichts.

75. Minute:
Noch ist eine gute Viertelstunde zu spielen. Bislang hat der 1. FC Nürnberg hier rund 51 % Ballbesitz und führt weiterhin.

74. Minute:
Den Löwen fehlt nun ein Plan B, um in Unterzuahl auch mal zu eigenen Vorstößen zu kommen. Doch der Wille ist noch vorhanden.

73. Minute:
gelb Münchens Stark mit dem taktischen Foul im Mittelfeld an Füllkrug und auch er sieht Gelb.

72. Minute:
Nürnberg geht nun nicht mehr volles Risko und schaltet nun mehr als nur einen Gang runter.

71. Minute:
Der beste Angriff der Gäste in Hälfte zwei. Vollmann treibt den Ball von rechts nach vorn, dann sein Ball in den 16er auf Stark, aber da kommt kein Teamkollege zum Abschluss.

70. Minute:
Immer noch warten die Fans der Löwen auf den ersten Torschuss ihrer Elf im zweiten Abschnitt.

69. Minute:
Und wieder Schöpf mit dem Eckball der Gastgeber. Doch die Löwen fangen den Ball mit Mulic zunächst ab, um ihn prompt wieder zu verlieren

69. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

68. Minute:
Sowohl Wolf bei den Löwen als auch FCN-Kapitän Polak mussten leicht angeschlagen runter.

67. Minute:
auswechslung Daniel Candeias kommt für Jan Polák ins Spiel

67. Minute:
auswechslung Ilie Sanchez kommt für Marius Wolf ins Spiel

66. Minute:
gelb Gelb für Davy Bulthuis nach Foul an Stark.

65. Minute:
Es spielt nur noch der 1. FC Nürnberg. Der Ball kreist um den Strafraum der Grenze doch dann packt Ortega sicher zu.

64. Minute:
Bei den Münchner Löwen wird Coach markus von Ahlen gleich Sanchez einwechseln.

63. Minute:
chance Fast das 3:1 für den FCN! Füllkrug schickt Koch steil, der Ball ist etwas zu ungenau und so kann Ortega im letzten Moment vor seinem 16er klären!

62. Minute:
Nun deutet sich langsam ein Spiel auf ein Tor an. Aktuell sieht es eher nach dem dritten Treffer für den Club aus.

60. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Bislang hat der 1. FC Nürnberg hier in Überzahl rund 49 % Ballbesitz.

59. Minute:
Nun hat der Club alle Karten den nächsten Heimsieg zu landen. Löwen-Coach von Ahlen ist stinksauer.

58. Minute:
gelb/rot Angha mit dem wiederholten Foul gegen Er setzt sich im Luftduell mit Bulthuis den Ellenbogen ein und sieht entsprechend die ampelkarte. Die Löwen nur noch zu zehnt! Eine harte Entscheidung!

57. Minute:
ecke Doch wieder bringt die Ecke der Gastgeber keine echte Gefahr.

56. Minute:
Die Münchner finden weiterhin kein Mittel gegen die pfeilschnellen Nürnberger. Vallori klärt auf Kosten einer weiteren Ecke.

55. Minute:
Die Münchner Löwen stehen aktuell mit allen Mann hinten drin. Erneut kann sich Mulic nur mit einem Foul an Füllkrug behelfen und hat Glück. Er hat ja schon Gelb gesehen.

54. Minute:
Der 1. FC Nürnberg rennt weiter an, man will jetzt den Vorentscheidnug erzwingen.

52. Minute:
gelb Münchens Mulic arbeitet nach hinten mit, übertreibt aber den Einsatz und sieht Gelb.

52. Minute:
Das 3:1 für den Club liegt nun in der Luft. Poalk mit der starken Vorbreitung über rechts, aber Sylvestr wird im 16er geblockt.

51. Minute:
Und wieder der Club. Füllkrug überläuft zwei Löwen, um dann am 16er der Gäste am dritten hängen zu bleiben!

49. Minute:
chance Dann der schnelle Gegenzug der Nürnberger. Schöpf dreht sich rechts im 16er stark um seinen Gegenspieler und knallt das Leder aus 14 Metern über den Querbalken!

48. Minute:
Die Sechziger mit dem schnellen Wolf auf rechts, doch Davy Bulthuis bremst ihn fair im 16er der Gastgeber aus.

47. Minute:
Hektischer Beginn der zweiten Hälfte, beide Teams mit schnellen Ballverlusten im Aufbau.

46. Minute:
Rama hat heute auf seinem linken Flügel schlicht enttäuscht.

46. Minute:
auswechslung Korbinian Vollmann kommt für Valdet Rama ins Spiel

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Schiri Kampka hat die zweite Hälfte in Nürnberg angepfiffen. Der Club hat nun Anstoß.

Verdient geht der 1. FC Nürnberg mit einer 2:1-Führung gegen 1860 München in die Pause. Beide Teams begannen offensiv und sorgten für eine kurzweilige Anfangsphase der Partie. Jubeln durfte zunächst nur der Club, nachdem Schöpf und Syllvestr für eine frühe 2:0-Führung besorgt hatten. Doch nach dem Eigentor von Mössmer kamen die Löwen wieder zurück ins Spiel. Nürnberg kombiniert mit dem starken Schöpf bislang etwas gefälliger, doch die Löwen sind noch längst nicht geschlagen. Hier ist noch nichts entschieden. Gleich geht's weiter!

45. Minute:
schiri Schiri Kampka bittet zur Pause. Der Club führt zur Pause mit 2:1 gegen 1860 München.

44. Minute:
Einen echten Knipser haben die Münchner Löwen neben dem heute fehlenden Okotie nicht im Kader. Und das sieht man.

43. Minute:
Echte Torchancen gibt es derzeit in der Schlussphase dieser ersten Hälfte nicht.

42. Minute:
Immer wieder zeigen Angha und Wolf am rechten Flügel der Gäste, was sie fußballerisch draufhaben.

41. Minute:
Die Gäste aus München haben ihr zwischenzeitliches Tal durchschritten und spielen nun wieder munter mit.

39. Minute:
Wittek mit dem Freistoß der Löwen von rechts. Mit links bringt er den Ball gefährlich auf den zweiten Pfosten und der Club hat Dusel, dass das Ding nicht ins Tor tropft!

38. Minute:
Und die nächste Konterchance für den Club. Koch treibt rechts den Ball nach vorn, verpasst dann aber den Zeitpunkt fürs Abspiel.

37. Minute:
gelb Mössmer ist mit gestrecktem Bein gegen Stark unterwegs und sieht ebenfalls Gelb.

36. Minute:
Die mitgereisten Münchner Fans sind weiter voll dabei und machen ordentlich Alarm.

34. Minute:
Und die nächste Chance für den Club. Nach Schöpfs Freistoß steigt Davy Bulthuis am höchsten und setzt seinen Kopfball aus 8 Metern einen Meter über den Gästekasten!

33. Minute:
Die Konterchance für 1860, aber Adlung findet keine Anspielstation und der Club läuft den Ball auf Mulic ab.

32. Minute:
gelb Angha trifft Sylvestr leicht am Knöchel und sieht prompt die erste Gelbe der Partie. Unnötig.

32. Minute:
Der Anschlusstreffer hat die Gäste wieder mutiger gemacht. Aktuell sind die Münchner am Drücker.

31. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt. Bislang hat der 1. FC Nürnberg hier rund 50 % Ballbesitz, führt aber verdient mit 2:1.

29. Minute:
Ein Treffr für die Gäste aus dem Nichts, Mössmer konnte da gar nichts machen. Er stand einfach am falschen Ort.

28. Minute:
Ein Eigentor von Mössmer bringt den 1:2-Anschlusstreffer für 1860! Die Löwen mit Wittek links im Vorwärtsgang. Dessen scharfe Flanke prallt unhaltbar für FCN-Keper Rakovsky von Mössmers Brust aus 7 Metern ins Nürnberger Tor!

27. Minute:
chance Fast ein Eigentor der Gäste durch Vallori, der eine scharfe Hereingabe von Celustka aufs eigen Tor lenkt, aber Ortega trifft!

27. Minute:
Der TSV 1860 ist nach dem zweiten Gegentreffer noch nicht wieder richtig ins Spiel gekommen.

26. Minute:
Gewaku fragt: "Darf ich fragen, wo mein Lieblingsspieler Pinola ist?" Er ist wie gesagt immer noch rotgesperrt.

25. Minute:
Wenn bei den Münchnern etwas nach vorn geht, dann über den agilen Wolf rechts am Flügel. Adlung und Rama sind bislang eher blass unterwegs.

24. Minute:
Der Club kann nun mit breiter Brust spielen und lässt Ball und Gegner laufen.

23. Minute:
Schöpf tritt bislang alle Standards für den Club. Doch Schiri Kampa hat ein Offensivfoul im Anschluss an den Eckball gesehen. Freistoß für 1860.

22. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Nürnberg

21. Minute:
Die Löwen müssen sich erst einmal wieder fangen und sind sichtlich angezählt.

20. Minute:
Was für ein Auftakt in Nürnberg. Bislang hat der 1. FC Nürnberg hier rund 51 % Ballbesitz und führt verdient.

19. Minute:
Der Club spielt nun wie entfesselt. Sylvestr taucht erneut im Strafraum der Gäste auf, macht es dann aber zu kompliziert und sucht nicht selbst den Abschluss!

17. Minute:
tor Tooooooooooooooooooor, Sylvestr erhöht auf 2:0 für Nürnberg! Der Club kontert im eigenen Stadion. Links geht Sylvestr auf und davon, hat im 16er nur noch Ortega vor sich und setzt den Ball unhaltbar rechts oben ins Eck! Die Vorarbeit kam von Schöpf!

16. Minute:
chance Nürnberg wehrt die Löwen-Ecke zu kurz ab und dann geht Stark aus 18 Metern volles Risiko. Er knallt die Kugel volley nur knapp links vorbei!

16. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

15. Minute:
1860 gleich mit der Antwort. Wolf ssucht rechts im Nürnberger 16er Mulic und holt immerhin eine Ecke heraus.

14. Minute:
tor Tooooooooooooooooor, Schöpf trifft zum 1:0 für Nürnberg! Der Nürnberger setz sich stark links im 16er der Gäste gegen den ausrutschenden Schindler durch und trifft dann trocken gegen Ortegas Laufrichtung links unten zur Club-Führung!

14. Minute:
Die Löwen versuchen es nach vorn immer öfter mit dem hohen Ball. Schließlich ist Stürmer Mulic über zwei Meter groß!

13. Minute:
ecke Erneut bringt Schöpfs Ecke nichts ein...

12. Minute:
Der Druck der Gastgeber wächst. Celustka mit der Hereingabe nach Kochs Vorarbeit. Es gibt die nächste FCN-Ecke.

11. Minute:
Schöpf mit der Freistoßflanke von rechts in den Münchner 16er, aber da packt Löwenkeeper Ortega zu.

10. Minute:
Nürnberg hat sich nun nach sehr nervösem Beginn etwas gefangen und lässt aktuell hinten nicht viel zu.

9. Minute:
M.09 fragt: "Anzahl der 1860 Fans?" Knapp 3.000 Fans aus der Landeshauptstadt haben die Reise mitgemacht.

8. Minute:
Erstmals kann sich der Club länger in der Hälfte der Löwen festsetzen, sie kommen aber nicht zum Abschluss.

7. Minute:
Wieder tritt Schöpf die Nürnberger Ecke von rechts, aber wieder haben die Löwen die Lufthoheit im 16er...

6. Minute:
ecke Sylvestr holt die zweite Club-Ecke heraus.

5. Minute:
Beide Teams spielen hier munter nach vorn, das wird kein torloses Match.

4. Minute:
chance Es geht hin und her. Auf der anderen Seite setzt Mulic seinen Teamkollegen Wolf im 16er stark ein und Wolf setzt das Leder aus 10 Metern nur um Zentimeter links vorbei! Das war knapp!

3. Minute:
ecke Schöpf mit der Nürnberger Ecke, aber keine Gefahr...

3. Minute:
Dann der erste Gegenstoß der Gastgeber. Polak kommt über rechts, er passt scharf in den 16er, aber da klärt Schindler für die Löwen zur Ecke.

2. Minute:
ecke Evckendoppelpack der Gäste, Nürnberg steht von Beginn an unter Druck.

2. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

1. Minute:
chance Und es gibt munter los. Wolf schließt hart aus 17 Metern flach ab und Rakovsky muss gleich unten rechts ran und klärt zur ersten Ecke!

1. Minute:
Es ist kalt in Nürnberg. Bei Temperaturen nur knapp über dem Gefrierpunkt ist es ungemütlich. Immerhin ist es aber aktuell trocken.

1. Minute:
Der Ball rollt! Robert Kampka hat die Partie in Nürnberg freigegeben. Der TSV 1860 München hat Anstoß.

Schiedsrichter Robert Kampka führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams in der 2. Liga ist auch schon mehr als fünf Jahre her. Im Mai 2009 setzte sich der Club mit 2:1 gegen die Sechziger durch.

Allerdings müssen die Sechziger heute auf ihre "Lebensversicherung" Rubin Okotie (zehn Saisontreffer) verzichten. Der österreichische Nationalspieler ist der mit Abstand torgefährlichste Spieler der Münchner, muss aber heute wegen eines Infektes passen. "Dass man ihn nicht eins zu eins ersetzen kann, das weiß jeder", so sein Coach von Ahlen. Mulic rückt heute für Okotie ins Sturmzentrum der Löwen, während Sanchez heute nur Ersatz ist. "Jetzt liegt es eben an uns, die Dinger reinzumachen?, kommentiert Adlung den Ausfall Okoties trocken.

Auch bei den Gästen aus München herrscht Krisenstimmung. Denn auch mit Trainer Markus von Ahlen kamen die Sechziger bislang nicht aus dem Tabellenkeller. Vor der heutigen Partie in Nürnberg lassen allein die beiden Auswärtssiege zuletzt Anlass zur Hoffnung aufkommen. In der Ferne taten sich die Löwen deutlich leichter als vor den eigenen Fans.

Immerhin hat-FCN-Coach Weiler fast alle Mann an Bord. So kehrt mit Ondrej Petrak, der seine Rot-Sperre abgesessen hat, eine feste Größe zurück ins Team. Der robuste Tscheche wird heute als alleiniger Sechser auflaufen und verdrängt Candeias auf die Bank. Kapitän Polak rückt dafür eine Position nach vorn. Einzig Routinier Pinola sitzt noch eine Rotsperre ab.

Die Nürnberger konnten beim zweiten Spiel unter ihrem neuen Coach René Weiler zuletzt beim 0:1 in Braunschweig nicht ganz an die formidable Vorstellung der Vorwoche anknüpfen und kassierten eine 0:1-Niederlage. Doch die Arbeit des neuen Trainers zeigt bereits erste Blüten. Die Abwehr der Franken wirkt nun wesentlich stabiler. Zudem konnte Nürnberg zumindest in den letzten Heimspielen überzeugen und ist seit vier Spielen daheim ungeschlagen (drei Siege, ein Remis).

Derby-Zeit in Nürnberg. Doch das das Aufeinandertreffen der beiden Traditionsklubs Nürnberg und 1860 Münchnen ist in dieser Saison zum Krisentreffen mutiert. Der Club als aktueller Tabellenvierzehnter wie auch die Sechziger (Platz 16) liegen meilenweit hinter den eigenen Erwartungen zurück.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 20 Uhr vom Spiel 1. FC Nürnberg gegen 1860 München.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal