Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Erzgebirge Aue - 1. FC Heidenheim live: 2. Bundesliga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

Aue - Heidenheim 1:1

12.12.2014, 14:06 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:1

1:0 Müller (14.)

1:1 Titsch-Rivero (82.)

12.12.2014, 18:30 Uhr
Aue, Erzgebirgsstadion
Zuschauer: 5.600

Das war's vom Spiel in Aue. Jetzt sind wir mit dem Live-Ticker vom Bundesliga-Match Hoffenheim gegen Frankfurt live für Sie dabei.

Der FC Erzgebirge Aue kann nicht mehr gewinnen. Die Sachsen kommen gegen den 1. FC Heidenheim nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus und verharren damit im Tabellenkeller. Lange Zeit sah es nach einem heimsioeg der Erzgebirgler aus, doch verpassten es die Gastgeber aus ihrer Überlegenheit, die sie über rund 60 Minuten hatten, auch in Treffer umzumünzen. So kam es, wie es kommen musste. Heidenheim wurde stärker und belohnte sich kurz vor Schluss mit dem Ausgleicn durch den eigewechseltn Titsch-Rivero.

90. Minute:
Und dann ist Schluss in Aue, der FC Erzgebirge trennt sich 1:1 vom 1. FC Heidenheim

90. Minute:
Die letzten Sekunden laufen bereits. Für Aues Youngster Sieber wird es ein sehr kurzes Zweitligadebüt.

90. Minute:
auswechslung Marcin Sieber kommt für Arvydas Novikovas ins Spiel

90. Minute:
Schnatterers Ecke auf den ersten Pfosten wird von Aue abgewehrt.

90. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

90. Minute:
Es werden satte drei Minuten Nachspielzeit angezeigt.

90. Minute:
gelb Vucur holt sich die vierte Gelbe der Saison nach seinem Foul an Grimaldi ab.

90. Minute:
Schnatterers Ecke von links bringt nichts ein, aber auch Aues Gegenzug verebbt rund 35 Meter vor dem Tor....

89. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

89. Minute:
Heidenheim scheint nun die größeren Kraftreserven zu haben. Es gibt noch einmal Ecke für die Gäste.

88. Minute:
auswechslung Mike Könnecke kommt für Fabian Müller ins Spiel

88. Minute:
Es war heute nicht das beste Spiel des Florian Niederlechner. Morabit ersetzt ihn nun im Gästesturm.

87. Minute:
auswechslung Smail Morabit kommt für Florian Niederlechner ins Spiel

87. Minute:
Immerhin. Löning und Müller im Doppelpass, aber Müllers Abschluss aus 25 Metern ist eine sichere Beute für Körber im FCH-Kasten.

86. Minute:
Der 1. FC Heidenheim scheint nun mit dem einen Punkt zufrieden zu sein und zieht sich wieder etwas weiter zurück.

85. Minute:
Aufgrund der zweiten Hälfte ist der Ausgleich der Heidenheimer nicht ganz unverdient.

83. Minute:
Nun hat es sich doch gerächt, dass der FC Erzgebirge seine Chancen auf den zweiten Treffer nicht verwertet hat.

82. Minute:
tor Toooooooooooooooooor, Titsch-Rivero gleicht zum 1:1 für Heidenheim aus! Im Anschluss an die Gästeecke bringt Vitzthum den zweiten Ball von links in den 16er und da darf dann Titsch-Rivero ungedeckt aus 8 Metern per Kopf einnetzen!

82. Minute:
ecke Die Gäste mit dem schnellen Schnatterer über rechts und der holt immerhin eine Ecke heraus.

81. Minute:
Der 1. FC Heidenheim ist nun bereits seit fast 300 Minuten ohne eigenen Treffer. Es hakt bei Schnatterer und Co.

80. Minute:
Die letzten zehn Minuten laufen. Die 5.600 Fans, die heute gekommen sind, feiern bereits den erhofften Heimsieg.

79. Minute:
Die Partie lebt aktuell von der Spannung, spielerisch ist das im Moment nicht viel - von beiden Teams.

77. Minute:
Beide Teams neutraliseren sich aktuell im Mittelfeld. Dann doch Aue über rechts, Müller bringt den Ball scharf vors Tor, aber Löning kommt am 5er nicht ran.

76. Minute:
Aue scheint nun auch langsam dem hohe Tempo zu Beginn der Partie Tribut zollen zu müssen.

75. Minute:
Noch ist eine gute Viertelstunde zu spielen. Bislang hat der FC Erzgebirge hier rund 57 % Ballbesitz, aber Heidenheim wird etwas stärker.

74. Minute:
Und wieder ist die Partie unterbrochen, Aues Vucur ist nach einem Luftduell mit Grimaldi unsanft gelandet.

73. Minute:
Die spielentscheidende Phase ist angebrochen. Beide Teams beharken sich mit viel Einsatz.

71. Minute:
Dann doch mal wieder Aue im Vorwärtsgang. Links tankt sich Novikovas durch, rennt sich dann aber gegen drei Heidenheimer im 16er fest.

70. Minute:
Schnatterers Freistoß bringt nichts ein, aber Heidenheim setzt nach. Die Gäste werden stärker.

69. Minute:
Freistoß für die Gäste rund 27 Meter vor dem Tor. Klingbeil hatte Niederlechner gefoult.

68. Minute:
Viel Applaus für Schönfeld von den Auer Fans, Spielertypen wie ihn liebt man hier.

67. Minute:
auswechslung Alexander Dartsch kommt für Patrick Schönfeld ins Spiel

66. Minute:
chance Unglaublich! Aue mit Kortzorg, der hat im 16er nur noch Körber vor sich und scheitert mit seinem wuchtigen, aber unplatzierten Schuss am Gästekeeper!

66. Minute:
Der FC Erzgebirge Aue wird gleich Youngster Dartsch neu ins Spiel bringen.

66. Minute:
Die Fans im Stadion merken, dass ihre Elf sie nun braucht und unterstützen ihre Truppe wieder lautstark.

65. Minute:
Es ist nun eine zerfahrene Partie. Aue hat etwas den Faden verloren und Heidenheim ist bislang nur bis zum 16er passabel unterwegs.

63. Minute:
Heidenheim gewinnt im zweiten Abschnitt etwas mehr Zweikämpfe. Noch ist die Partie nicht entschieden.

62. Minute:
Aue leistet sich jetzt vermehrt Abspielfehler und bringt Heidenheim damit zurück ins Spiel.

60. Minute:
Beste Chance der Gäste bislang. Schnatterer dringt rechts in den Auer 16er ein und bringt den Ball flach vors Tor. Männel kann ihn nicht festhalten, aber im Anschluss bringt dann Titsch-Riveros Schuss keine Gefahr!

60. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Bislang hat der FC Erzgebirge hier rund 57 % Ballbesitz und führt verdient.

59. Minute:
Viel Betrieb vor Gästekeeper Körber. Löning legt am zweiten Pfosten per Kopf zentral vors FCH-Tor ab, aber im 5er ist niemad da!

58. Minute:
Immer noch warten die wenigen mitgereisten Heidenheimr Fans auf den ersten Hochkaräter ihrer Elf.

57. Minute:
Mit Adriano Grimaldi haben die Heidenheimer nun einen bulligen Strafraumstürmer auf dem Platz.

56. Minute:
auswechslung Marcel Titsch-Rivero kommt für Robert Leipertz ins Spiel

56. Minute:
auswechslung Adriano Grimaldi kommt für Patrick Mayer ins Spiel

56. Minute:
Die Gäste werden wohl gleich doppelt wechseln. Titsch-Rivero und Grimaldi stehen schon bereit.

55. Minute:
Arvydas Novikovas geht von rechts fast 35 Meter parallel zum Heidenheimer 16er, um den Ball dann weit neben den Kasten zu setzen.

54. Minute:
ecke Und gleich die nächste Auer Ecke...

54. Minute:
ecke Auf der anderen Seite hat erneut Benatelli die Chance, wird aber im 16er zur Ecke geblockt.

53. Minute:
Heidenheims Patrick Mayer wälzt sich im Auer 16er, er hat wohl etwas von Fink im Geesicht abbekommen. Mayer macht aber weiter.

51. Minute:
Im Anschluss an die Auer Ecke bietet sich aues Benatelli rechts im 16er die Schusschance, aber der verzieht mehr als deutlich. Da war mehr drin!

50. Minute:
ecke Eckstoß für Erzgebirge Aue

50. Minute:
Aues Coach Tomislav Stipic gestikuliert wild von der Seitenlinie. Sein Team soll jetzt den Sack zu machen.

49. Minute:
Aufatmen bei Heidenheim, ihr bester Scorer Schnatterer ist wieder auf dem Platz.

48. Minute:
Schnatterer wird noch behandelt, die Gäste machen aktuell in Unterzahl weiter.

47. Minute:
Und gleich das erste üble Foul. Schönfeld holt Schnatterer von den Beinen und hat Glück, dass er nicht Gelb sieht. Schnatterer muss kurz behandelt werden.

46. Minute:
Beide Teams machen zunächst unverändert weiter.

46. Minute:
schiri Weiter geht?s! Schiri Dietz hat die zweite Hälfte in Aue angepfiffen. Der 1. FC Heidenheim hat nun Anstoß.

Verdient geht der FC Erzgebirge Aue mit einer 1:0-Führung gegen Heidenheim in die Pause. Die Schützlinge von FCE-Coach Stipic zeigen sich stark verbessert und bestimmten die Partie bislang über weite Strecken. Einzig die Chancenverwertung der Gatsgeber lässt zu wünschen übrig. Löning und Kortzorg hätten bereits für Treffer Nummer zwei sorgen können. Heidenheim enttäuscht bislang und kam erst gegen Ende der ersten Hälfte etwas besser ins Spiel. Gleich geht's weiter - dran bleiben!

45. Minute:
schiri Und dann ist Pause in Aue, der FC Erzgebirge führt gegen Heidenheim mit 1:0.

45. Minute:
gelb Wittek trifft nur die Beine von Löning und sieht die erste Gelbe der Partie.

45. Minute:
Dann der schnelle Gegenzug der Auer. Kortzorg legt vorm 16er schön für Löning auf, doch der verzieht aus 16 Metern doch deutlich.

44. Minute:
Die letzten Szenen gehen an Heidenheim. Doch die Gäste haben es nicht verstanden, echte Chancen zu kreieren.

43. Minute:
Schnatterer mit dem Standard der Gäste von rechts, aber der Ball war in der Luft bereits im Aus. Abschlag für Aue.

43. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Heidenheim 1846

42. Minute:
Letzte Ermahnung für Aues Fink, der Schnatterer robust zu Fall gebracht hat.

41. Minute:
Heidenheim fehlt weiter ein klarer Plan. Die seltenen Vorstöße wirken alle eher zufällig.

40. Minute:
Aue spielt die Ecke von links kurz. Im Anschluss tankt sich Müller rechts im 16er gegen zwei Gegner durch und legt sich dann im 16er den Ball zu weit vor...

39. Minute:
ecke Eckstoß für Erzgebirge Aue

39. Minute:
Vor den Toren tut sich aktuell nichts. Aber Novikovas' abgefälschter Distanzschuss bringt die nächste Ecke.

37. Minute:
Heidenheims Schnatterer hat einmal Platz im Mittelfeld, zieht auf den 16er zu, verpasst aber den Moment fürs Abspiel und läuft sich fest.

36. Minute:
Aktuell kommt durch viele kleinere Fouls auf beiden Seiten nicht allzu viel Spielfluss zustande.

35. Minute:
In den letzten Minuten hat Aue ein wenig das Tempo rausgenommen, dadurch kann sich Heidenheim etwas besser in Szene setzen.

34. Minute:
Aues linke Seite ist heute enorm lauffreudig. Filip Luksik macht da eine starke Partie.

33. Minute:
Heidenheim mit Leipertz, aber dessen Einwurf von links landet direkt im Aus...

32. Minute:
ecke Nur selten kommen die Gäste zu eigenen Vorstößen, aber Torgefahr strahlen sie nicht aus.

30. Minute:
chance Filip Luksik bereitet von links stark vor. Seine Flanke legt Schönfeld schön auf Kortzorg ab und der will es zu schön machen. Aus 14 Metern schlenzt er das Leder freistehend rechts vorbei!

30. Minute:
Eine halbe Stunde ist gespielt. Immer noch hat der FC Erzgebirge hier starke 59 % Ballbesitz.

29. Minute:
Heidenheims Michael Vitzthum steht kurz vor Gelb. Erneut kann er sich nur mit einem Foul behelfen.

27. Minute:
Auch wenn längst nicht alles gelingt, Aue macht eines der besten Spiele der letzten Monate. Kortzorg kann den Ball links am Flügel nicht kontrollieren.

26. Minute:
Aue bestimmt die Partie fast nach Belieben. Heidenheim findet in der Offensive nicht statt.

25. Minute:
Verlieren die Heidenheimer heute, würden sie wohl endgültg den Kontakt zum Relegationsplatz drei verlieren.

24. Minute:
Der FC Erzgebirge Aue ist hier aktuell dem 2:0 deutlich näher als die Gäste dem Ausgleich.

22. Minute:
chance Aufregung im Heidenheimer 16er! Löning legt per Kopf für Kortzorg ab und der drischt das Leder aus 13 Metern Richtung Tor. Kurz vor der torlinie prallt der Ball dann von Göhlerts Armn ab, aber Schiri Dietz verweigert den Elfer. Hätte er geben können.

21. Minute:
Aues Keeper Männel musste noch nicht einmal in diese Partie eingreifen. Das spricht nicht für den 1. FC Heidenheim.

20. Minute:
Schnatterer mit der Gästeecke von rechts, Klingbeil klärt nicht gut, aber Heidenheim macht am Strafraumrand nichts draus...

20. Minute:
ecke 1. Eckstoß für den 1. FC Heidenheim 1846

18. Minute:
chance Fast das 2:0 für Aue. Löning mit der scharfen Hereingabe von links einmal quer durch den 5er der Gäste, aber da ist niemand, der den Ball verwerten kann! Glück für den FCH!

18. Minute:
Mit einem Dreier heute könnte Aue zumindest einmal die Rote Laterne abgeben.

17. Minute:
Aue spielt weiter munter nach vorn. Patrick Schönfeld sucht Löning mit seiner Flanke, aber die Gäste klären per Kopfball im 16er.

16. Minute:
Eine Viertelstunde ist gespielt. Bislang hat der FC Erzgebirge hier satte 65 % Ballbesitz.

15. Minute:
Die Führung für die Hausherren hatte in der Luft gelegen. Von Heidenheim muss nun deutlich mehr kommen.

14. Minute:
tor Toooooooooooooooooooooor, Müller bringt Aue mit 1:0 in Führung! Nüller geht mit Tempo auf den 16er zu, tanzt seinen Gegenspieler aus und trifft dann mit seinem schwächeren linken Fuß aus 17 Metern flach rechts unten! Körber streckt sich vergebens!

13. Minute:
Es brennt im Heidenheimer 16er. Müller mit dem scharfen Ball von rechts vors Tor, aber Kortzorg kann die Kugel am 5er gegen Wittek nicht kontrollieren....

12. Minute:
Inzwischen ist Heidenheim seit langen 220 Minuten ohne Torerfolg in der Liga. Aktuell sieht es auch nicht nach einem baldigen Treffer aus.

11. Minute:
Novikovas mit der Ecke der Gastgeber von links, aber Heidenheim kann sich mit viel Einsatz befreien.

10. Minute:
ecke Der aufgerückte Filip Luksik holt links die erste Ecke für Aue heraus.

10. Minute:
Der FC Erzgebirge ist nun Chef im Ring. Die Gastgeber zeigen sich momentan gegenüber dem Lautern-Spiel stark verbessert.

9. Minute:
Ole fragt: "Ist vom Sturm, der gerade über Sachsen fegt, im Stadion etwas zu spüren?" Nein, nicht wirklich. Noch ist das alles harmlos.

8. Minute:
"Wismut Aue", schallt es durchs Stadion. Die Auer Fans glauben noch an ihren FCE.

6. Minute:
Inzwischen hat Aue her mehr Spielanteile. Schönfeld geht links in den 16er, kann sich aber nicht gegen Griesbeck durchsetzen.

5. Minute:
Aue erneut im Vorwärtsgang, aber der lange Ball auf Löning landet im 16er nur bei FCH-Keeper Felix Körber.

4. Minute:
Aue mit dem ersten Vorstoß. Löning sucht den Pass in die Gasse auf Müller, aber ein Heidenheimer hat den Fuß am Ball.

3. Minute:
Von Beginn an schenken sich beide Teams nichts, Heidenheim startet selbstbewusst und greift früh an.

2. Minute:
Es winded in Aue. Bei milden Temperaturen um die sieben Grad gehen ab und an kräftige Böen durchs Erzgebirgsstadion. Immerhin ist es aber aktuell trocken.

1. Minute:
Christian Dietz hat die Partie in Aue freigegeben. Der FC Erzgebirge hat Anstoß.

Schiedsrichter Christian Dietz führt die Teams aufs Feld, gleich geht's los.

Zudem müssen die Gäste auf ihren rotgesperrten Innenverteidiger Kraus verzichten. Für Heidenheims Robert Strauß ist das Match in Aue ein Wiedersehen mit den Ex-Kollegen. Schließlich stand der 28-jährige Rechtsverteidiger noch bis Januar 2012 beim FC Erzgebirge unter Vertrag, bis er dann nach Heidenheim wechselte. "Die Aufgabe ist von Haus aus schwer. Die haben jetzt brutalen Druck. Wir stellen uns auf ein sehr enges Spiel ein?, weiß Strauß, wovon er spricht.

Doch auswärts war die Truppe von FCH-Coach Frank Schmidt bislang nicht gerade der Schrecken aller Gegner. Gerade einmal sechs Punkte holte Heidenheim bislang auf fremden Plätzen.

Bei den Gästen aus Heidenheim zeigte die Formkurve zuletzt leicht nach unten. Nachdem man im Derby gegen den VfR Aalen mit 0:1 den Kürzeren gezogen hat, brennen die FCH-Profis heute in Aue auf Wiedergutmachung.

Immerhin steht Stürmer Frank Löning den Auern nach auskurierter Sprunggelenksverletzung wieder zur Verfügung und bestreitet heute sein 100. Zweitligaspiel. Natürlich hofft der 33-jährige Routinier gegen den FCH heute auf seinen dritten Saisontreffer.

"So, wie wir trainieren, habe ich nicht das Gefühl, dass so ein Absteiger trainiert. Die Mannschaft hat richtig Spielfreude entwickelt", meinte Stipic vor dem Match. Doch mit Oliver Schröder und Torsten Schulz fehlen Aue weiterhin zwei wichtige Stammkräfte.

Ist der Stipic-Effekt beim FC Erzgebirge Aue schon wieder Geschichte? Nach der anfänglichen Euphorie und sieben Punkten aus den ersten drei Spielen unter der Regie des Nachfolgers von Falko Götz kassierten die Sachsen zuletzt vier Pleiten in Folge und stecken im Tabellenkeller fest. Im Heimspiel gegen Aufsteiger Heidenheim ist ein Sieg Pflicht.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 18.15 Uhr vom Spiel Erzgebirge Aue gegen den 1. FC Heidenheim.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal