Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

St. Pauli - SV Darmstadt 98 0:1 - 98er sichern Platz drei

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga im Live-Ticker  

St. Pauli - Darmstadt 0:1

15.12.2014, 06:51 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

0:1

0:1 Holland (86.)

14.12.2014, 13:30 Uhr
Hamburg, Millerntor
Zuschauer: 24.000

So viel von hier. Bei uns geht es direkt weiter mit der Bundesliga und dem Spiel Leverkusen gegen Mönchengladbach.

Mit dem ersten Auswärtssieg der Saison beendet Darmstadt 98 die Hinrunde auf einem sensationellen dritten Tabellenplatz. Die Gäste spielten hier mit unendlicher Geduld und wurden dafür kurz vor Schluss belohnt. Ebenso sensationell liegt der FC St. Pauli nach 17 Spieltagen auf Platz 18. Heute ging zur Abwechslung mal der Versuch schief, auf ein 0:0 zu spielen. Offensivbemühungen gab es keine bei den Hamburgern, die aber zumindest erleichtert sein dürfen, dass der Tabellenfünfzehnte VfR Aalen nicht auch noch gepunktet hat. So oder so ist die Lage ernst für St. Pauli, die Leistung heute darf jedenfalls schon mal als eine klare Bewerbung für die Dritte Liga interpretiert werden.

90. Minute:
Schluss! Darmstadt siegt 1:0 beim FC St. Pauli.

90. Minute:
Noch ein Abschlag von Himmelmann, aber der kommt auch nicht mehr vor das Darmstädter Tor und dann pfeift Schiri Osmers das Spiel ab.

90. Minute:
Die letzte Minute bricht an. St. Pauli war seit dem Gegentor noch nicht einmal am gegnerischen Strafraum.

90. Minute:
auswechslung Sandro Sirigu kommt für Marcel Heller ins Spiel

90. Minute:
chance Heller mit der Chance zur Entscheidung. Von links aus nicht optimalem Winkel scheitert er aber mit seinem Schuss aufs kurze Eck an Himmelmann.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt.

89. Minute:
Kann St. Pauli noch mal kontern? Es wäre eine Überraschung, weil offensiv heute nichts ging bei den Gastgebern. Aber da war heute auch gar kein Wille erkennbar, überhaupt nach vorne zu spielen. Und so was rächt auch gern mal.

88. Minute:
auswechslung Benjamin Gorka kommt für Jerome Gondorf ins Spiel

87. Minute:
Die Führung geht in Ordnung, die Gäste waren deutlich mehr gewillt, hier und heute ein Tor zu erzielen als der FC St. Pauli.

86. Minute:
tor Toooooooooooooor! 1:0 für Darmstadt durch Holland. Jungwirth zieht vor dem 16er mit rechts ab. Sobiech blockt ab, stoppt den Ball dadurch aber perfekt für Holland. Der hat dann aus fünf Metern keine Mühe mehr und trifft zur Führung ins Netz.

84. Minute:
Darmstadt tut weiter mehr für das Spiel, St. Pauli kommt nicht mal zu einer Konterchance.

83. Minute:
Gondorf mit der Ecke von rechts für die Gäste. Und die kommt diesmal gefährlich. Balogun verliert aber kurz am Fünfer die Orientierung und das reicht St. Pauli, um zu klären.

83. Minute:
ecke Eckstoß für SV Darmstadt 98

82. Minute:
auswechslung Maurice-Jerome Litka kommt für Daniel Buballa ins Spiel

81. Minute:
Vorfreude ist die schönste Freude, denn tatsächlich passiert nach der Ecke für St. Pauli absolut nichts.

80. Minute:
ecke Thy erarbeitet sich auf rechts gegen zwei Darmstädter eine Ecke - es ist die erste für St. Pauli in diesem Spiel.

79. Minute:
Gondorf mit einem Weitschuss, der aber meterweit über das Tor geht.

78. Minute:
Für St. Pauli wäre es übrigens das erste 0:0 in dieser Saison, wenn hier nichts mehr passiert. Darmstadt würde hingegen zum vierten Mal nacheinander torlos spielen.

76. Minute:
St. Pauli will das Tempo jetzt erhöhen, muss aber aufpassen, dass sich dann hinten keine Lücken auftun.

75. Minute:
Halstenberg dribbelt sich links mal in den Strafraum, wird dort dann aber von drei Mann zugestellt. Da hilft dann auch der folgende Hackentrick zu Rzatkowski nicht weiter.

74. Minute:
User "eff95" fragt nach dem auffälligsten Darmstädter? Schwer zu sagen, denn keiner überragt hier wirklich. Aber Behrens ist an so ziemlich jeder der wenigen wirklich gefährlichen Aktionen der Gäste beteiligt.

73. Minute:
Nur ein Tor und Darmstadt könnte die Hinrunde womöglich auf Platz drei abschließen. Vielleicht spornt die Gäste das ja noch mal an.

72. Minute:
St. Pauli will im eigenen Stadion kontern, aber ganz schnell sind da dann auch wieder sieben Darmstädter vor dem eigenen 16er und lassen nichts zu.

71. Minute:
Schuss aufs Tor von Halstenberg. Aus allerdings mehr als 20 Metern wird das nicht gefährlich, Mathenia packt sicher zu.

70. Minute:
auswechslung Lennart Thy kommt für Ante Budimir ins Spiel

70. Minute:
Drei Chancen in diesem Spiel - alle für die Gäste. Also wenn hier ein Tor verdient wäre, dann für Darmstadt.

69. Minute:
Keine Gefahr nach der folgenden Ecke für Darmstadt von rechts.

69. Minute:
ecke Eckstoß für SV Darmstadt 98

68. Minute:
chance Aber dann brennt es mal lichterloh im Pauli-Strafraum. Behrens wird von rechts am Fünfer angespielt, hat viel Platz und passt noch mal weiter vor das Tor. Da rettet dann aber Schachten im letzten Moment vor Gondorf. Sein Torwart wäre schon geschlagen gewesen.

67. Minute:
Sechs Torschüsse in 66 Minuten. Alle elf Minuten geht hier im Schnitt also mal ein Ball in Richtung Tor. Auf den Kasten dürfte noch so gut wie gar nichts gekommen sein.

65. Minute:
gelb Budimir rammt Jungwirth zu Boden und sieht Gelb. Es ist seine fünfte Verwarnung, er fehlt damit unter der Woche beim nächsten Spiel seiner Mannschaft.

64. Minute:
Weiterhin gute Stimmung im Stadion, trotz des grausamen Fußballspiels. Aber über mangelnde Unterstützung müsste sich der FC St. Pauli wohl auch in Liga drei keine Sorgen machen.

63. Minute:
Ecke durch Gondorf für Darmstadt von rechts, aber die ist viel zu harmlos getreten. Und auch der nächste Versuch ist nicht wirklich besser.

62. Minute:
ecke Eckstoß für SV Darmstadt 98

61. Minute:
Eine Stunde ist gespielt. Die Partie ist weiterhin unansehnlich. Die spannende Frage ist aber, ob St. Pauli irgendwann mal den Vorwärtsgang einlegen wird. Ein 0:0 hilft den Hamburgern eigentlich nicht weiter.

60. Minute:
auswechslung Julius Biada kommt für Milan Ivana ins Spiel

58. Minute:
User "manu" fragt, welches Team der Führung näher ist? Wenn "nah" auch den unwahrscheinlichen Fall eines Zufallstreffers miteinschließt, dann sind es die Gäste aus Darmstadt, weil die anders als St. Pauli ab und an auch mal im gegnerischen Strafraum auftauchen.

57. Minute:
gelb Ivana fährt das Bein gegen Buballa aus, der im Mittelfeld mal angetreten war. Eine Gelbe Karte ist die Folge.

56. Minute:
auswechslung Rzatkowski ersetzt Kurt bei St. Pauli. Vielleicht bringt der neue Mann ja etwas mehr Kreativität ins Spiel der Gastgeber.

55. Minute:
Und Darmstadt ist nun wieder das überlegene Team. St. Pauli bleibt zu passiv, auch wenn das irgendwo gewollt ist.

54. Minute:
Etwas mehr Tempo ist jetzt in der Partie, aber ein Leckerbissen ist das hier immer noch nicht.

52. Minute:
chance Und das war knapp. Sulu mit einer Direktabnahme im Anschluss an die eigentlich abgewehrte Ecke. Doch der Ball kommt noch mal von rechts vor das Tor, wo Sulu den Fuß hinhält und das rechte untere Eck nur um Zentimeter verpasst.

52. Minute:
ecke Eckstoß für SV Darmstadt 98

51. Minute:
Heller dringt links in den 16er ein, stoppt dann ab und flankt mit rechts lang an den zweiten Pfosten. Da klärt Halstenberg dann aber für St. Pauli zur Ecke.

50. Minute:
Maier versucht sich von rechts als Flankengeber, jagt den Ball letztlich aber hinter das Tor.

49. Minute:
Vier Torschüsse haben wir in Halbzeit eins gesehen - insgesamt. Darmstadt hatte mehr Ballbesitz, St. Pauli eine Fehlpassquote von nahe 50 Prozent. In Sachen Zweikämpfe haben die Gastgeber aber leichte Vorteile.

47. Minute:
St. Pauli beginnt durchaus schwungvoll nach Wiederbeginn. Vielleicht kommt jetzt ja mehr Offensive, da die Gastgeber auf ihre Fans zuspielen.

46. Minute:
Keine Wechsel zur Pause.

46. Minute:
schiri Der zweite Durchgang läuft, diesmal hat St. Pauli angestoßen.

Es ist Spiel auf mäßigem Drittliganiveau bislang. St. Pauli mauert sich hinten ein, lässt Darmstadt kommen. Aber die Gäste wollen gar nicht, sind mit dem 0:0 nicht unzufrieden. Und so entwickelt sich dann eben eine Partie ohne Höhepunkte, dafür mit reichlich Fouls und Fehlern. Eigentlich kann es nach der Pause nur besser werden, aber der rechte Glaube dafür will nicht aufkommen. Mal sehen, ob uns die Teams eines Besseren belehren. Dran bleiben, wir sind gleich zurück!

45. Minute:
schiri Inzwischen ist Halbzeit am Millerntor. Es steht fast logischerweise 0:0 zwischen St. Pauli und Darmstadt.

45. Minute:
Budimir mit grenzwertigen Einlagen immer wieder. Vor der Gelben Karte gegen Sulu hatte der Pauli-Stürmer seinem Gegenspieler mit dem Arm im Gesicht erwischt und Sulu damit einen Zahn ausgeschlagen. Bestimmt unabsichtlich, aber trotzdem unfair.

44. Minute:
St. Pauli danach mit einer Freistoßflanke von rechts und dann einer weiteren Hereingabe aus dem Spiel heraus von links. Nach letzterer fällt Budimir im 16er, aber nicht elfmeterreif.

44. Minute:
Freistoß für FC St. Pauli

43. Minute:
gelb Sulu erwischt Budimir leicht, der Paulianer marschiert auf rechts. Schiri Osmers zeigt erstaunlicherweise Gelb für das minimale Vergehen, aus dem Budimir alles rausholt.

42. Minute:
Weiter Einwurf von links durch Holland, St. Pauli klärt. Die Hausherren stehen ganz gut bei hohen Bällen.

41. Minute:
Kurz ausgeführte Ecke der Gäste, auch das bringt nichts. Das Spiel ist wirklich nichts für Fußball-Feinschmecker.

40. Minute:
ecke Eckstoß für SV Darmstadt 98

39. Minute:
Wieder ein weiter Freistoßschlag der Gastgeber aus dem Mittelfeld in den gegnerischen 16er. Ob das wirklich der Weisheit letzter Schluss ist? Darmstadt ist kopfballstark und lässt auch diesmal nichts zu.

38. Minute:
Freistoß für FC St. Pauli

37. Minute:
Mal ein bisschen Platz für die Gäste im Mittelfeld, doch den nutzen die Darmstädter dann auch nicht und spielen lieber hintenrum.

35. Minute:
St. Pauli kommt über links, Daube passt von dort vor das Tor. Doch Budimir erwischt den Ball zu spät und schießt ihn deshalb am Kasten vorbei. Aber das dürfte als erster Abschluss der Hausherren in die Statistik eingehen.

33. Minute:
Holland hebt den folgenden Freistoß-Ball in den 16er, da aber schiebt Stroh-Engel und deshalb pfeift Osmers nun für St. Pauli.

32. Minute:
Schachten und Gondorf rauschen im Kopfballduell zusammen. Schiri Osmers wertet das als Foul des Paulianers und pfeift Freistoß für Darmstadt.

31. Minute:
Gute halbe Stunde vorbei. Es ist ein schwaches Spiel, in dem Darmstadt das aktivere Team ist. St. Pauli ist erst mal froh, dass hinten die Null steht.

30. Minute:
chance Gute Flanke durch Ivana von links. Behrens kommt sechs Meter vor dem Tor frei zum Kopfball, setzt den aber über den Kasten. Beste Chance bisher.

29. Minute:
Darmstadt spielt das ruhig, ohne Hektik. Die Mannschaft muss hier nicht gewinnen, St. Pauli da schon eher. Und irgendwann wird das vielleicht ja doch mal offensichtlich.

27. Minute:
Weiter kaum Höhepunkte hier, aber die Zuschauer nehmen es mit Geduld. Ein Sturmlauf von St. Pauli war heute auch nicht zu erwarten.

25. Minute:
Auf der anderen Seite kommt Darmstadt wieder über rechts. Diesmal passt Gondorf fast von der Grundlinie vor das Tor, doch da verpasst Stroh-Engel.

25. Minute:
Halstenberg mit einem Freistoß aus dem Mittelfeld für St. Pauli, Mathenia greift ohne Mühe zu.

24. Minute:
Freistoß für FC St. Pauli

23. Minute:
Heller und Stroh-Engel kombinieren sich über rechts mit Tempo in den Strafraum, doch zwei Paulianer werfen sich im eigenen Fünfer letztlich vor den Ball und am Ende gibt es nicht mal eine Ecke für Darmstadt.

22. Minute:
Ivana wieder mit einem Eckstoß für die Gäste von links, die Hereingabe sind bisher aber nicht verwertbar. Das bleibt auch diesmal so.

21. Minute:
ecke Eckstoß für SV Darmstadt 98

20. Minute:
Weiter kein Torschuss der Paulianer in dieser Partie, aber auch Darmstadt ist weit davon entfernt, sich hier Chancen zu erarbeiten.

19. Minute:
Holland mit dem Eckball von rechts für Darmstadt, Himmelmann packt sicher zu.

18. Minute:
ecke Eckstoß für SV Darmstadt 98

17. Minute:
Die Gäste versuchen es per Doppelpass über links, aber St. Pauli macht bisher alles dicht. Auch diesmal bleibt Schachten im Duell gegen Heller Sieger.

15. Minute:
Eine Viertelstunde ist vorbei. Viel tut sich hier noch nicht, weil St. Pauli auch nicht viel tun will. Das sollen die Gäste mal machen, aber die wollen auch nicht wirklich.

14. Minute:
Schachten mit einem weiten Einwurf von rechts, der gefährlich durch den Strafraum der Darmstädter tickt, ehe dann Balogun dann doch noch klären kann.

13. Minute:
User "oli" fragt nach Robin Himmelmann im Tor St. Paulis? Der ist bis mindestens Weihnachten die Nummer eins von Thomas Meggle, weil Tschauner zuletzt nicht mehr überzeugen konnte.

11. Minute:
Fast 70 Prozent Ballbesitz für Darmstadt in diesen ersten Minuten. St. Pauli war aus dem Spiel heraus noch nicht am gegnerischen Strafraum.

9. Minute:
Ivana mit der ersten Ecke des Spiels. St. Pauli kann danach wieder nicht richtig klären, aber noch wird das nicht bestraft von den überlegenen Darmstädtern.

8. Minute:
ecke Eckstoß für SV Darmstadt 98

7. Minute:
St. Paulis Hintermannschaft wirkt wacklig nach einem Einwurf Baloguns von rechts, kann dann aber doch noch klären.

6. Minute:
Die ersten Minuten gehören den Gästen. St. Pauli lässt Darmstadt kommen, will tatsächlich erst einmal hinten dicht machen. Nach zuletzt 22 Gegentoren in sieben Spielen kein Wunder.

5. Minute:
Darmstadt kommt über rechts, von da bringt Ivana den Ball in den 16er. Gondorf trifft ihn dort aber nicht richtig und so kann Himmelmann zupacken.

4. Minute:
Auch die Gäste mit dem ersten Freistoß, doch Hollands Hereingabe von links ist ebenfalls zu schwach und zieht keinen Abschluss nach sich.

3. Minute:
Freistoß für SV Darmstadt 98

2. Minute:
Halstenberg mit einem ersten Freistoß für die Gastgeber. Aber die Hereingabe aus dem Mittelfeld kommt harmlos direkt auf Mathenia.

2. Minute:
Freistoß für FC St. Pauli

1. Minute:
Die äußeren Bedingungen sind okay. Ab und an zeigt sich sogar die Sonne. Der Rasen allerdings ist tief und an einigen Stellen mehr braun als grün.

1. Minute:
Ausverkauftes Haus in St. Pauli, rund 2000 Darmstädter sind auch mit dabei.

1. Minute:
Der Ball rollt, Darmstadt hat angestoßen.

"Hells Bells" erklingt, die Mannschaften kommen. Gleich geht's los am Millerntor!

Der Gegner aus Darmstadt spielte zuletzt dreimal in Folge 0:0. Trotzdem verspricht Trainer Dirk Schuster: "Wir werden uns nicht einmauern, sondern aus unserer organisierten, kompakten Defensiv-Struktur mutig nach vorne agieren und den Gegner beschäftigen." Schließlich hat Schuster den Wunsch, möglichst viel "Winterspeck" anzusetzen oder anders ausgedrückt: "Unser Ziel lautet, mit einem möglichst großen Polster nach unten ins neue Jahr zu gehen."

"Wir sind krasser Außenseiter", sagte deshalb auch Thomas Meggle. Der Pauli-Trainer ignorierte dabei aber geflissentlich die Tatsache, dass der Gegner bisher auswärts sieglos ist. Ganz chancenlos ist St. Pauli also nicht und mit einem Dreier könnten die Hamburger - wenn es richtig gut läuft - sogar auf Platz 16 springen und punktgleich mit dem Tabellenfünfzehnten in die Rückrunde gehen.

Wenn es ganz schlecht läuft, steht der FC St. Pauli nach dem Spiel gegen Darmstadt 98 als Tabellenletzter mit fünf Punkten Rückstand auf Platz 15 da - und das zur Halbzeit der Saison. Das würde im Umkehrschluss aber auch bedeuten, dass der Last-Minute-Aufsteiger aus Darmstadt die Hinrunde mindestens auf Platz 4 in Tuchfühlung zur Ersten Liga abschließt. Darauf hätte man vor Beginn der Spielzeit erst einmal kommen müssen.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Am 14. Dezember berichten wir ab 13.15 Uhr vom Spiel FC St. Pauli gegen Darmstadt 98.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal