Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

Hannover 96 - FC Augsburg - Hannover macht einen Platz gut

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bundesliga im Live-Ticker  

Hannover 96 - Augsburg 2:0

17.12.2014, 13:27 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

2:0

1:0 Sané (20.)

2:0 Joselu (55.)

16.12.2014, 20:00 Uhr
Hannover, AWD Arena
Zuschauer: 30.800

In Hannover geht das Licht aus, hier geht es aber morgen schon weiter mit dem zweiten Teil der englischen Woche. Ab 17.15 Uhr läuft der Ticker mit der Berichterstattung von den Spielen in der 2. Liga, ab 20.00 Uhr rollt auch im Oberhaus wieder der Ball.

Mit 2:0 schlägt Hannover nach 90 intensiv geführten und abwechslungsreichen Bundesligaminuten den Gast aus Augsburg. Der Sieg für die Niedersachsen geht in Ordnung, auch wenn über den Elfmeter, der zum 2:0 führte, sicher noch diskutiert wird. Hannover war hier insgesamt das offensiver agierende Team und ließ gegen die ansonsten konterstarken Augsburger kaum Torchancen zu. In der zweiten Halbzeit entschieden die Hausherren mit einer starken Phase nach dem Seitenwechsel die Partie, die Augsburger fanden dagegen nur selten zu der Form, mit der sie sich im oberen Tabellendrittel festgesetzt haben. Der FCA bleibt aber vorerst Fünfter, Hannover hat als jetziger Achter immerhin einen Platz gutgemacht.

90. Minute:
Das war's dann auch, Schiri Dingert bereitet dem munteren Treiben ein Ende.

90. Minute:
Jetzt tut sich aber nichts mehr, außer dass auf den Rängen weiter der "96-Walzer" besungen wird.

90. Minute:
Zwei Minuten sollen nachgespielt werden.

90. Minute:
auswechslung Edgar Prib kommt für Hiroshi Kiyotake ins Spiel

89. Minute:
Der anschließende Freistoß von der linken Seite bringt nichts mehr, die Gastgeber sind mit dem 2:0-Vorsprung offenbar zufrieden.

88. Minute:
Augsburgs Klavan sieht Gelb für ein Foul an Stindl am eigenen 16er.

88. Minute:
gelb Gelb für Ragnar Klavan

87. Minute:
Hannover tanzt den "96-Walzer" und da scheinen hier im Stadion fast alle mitzumachen.

86. Minute:
Noch vier Minuten regulär, Zieler nimmt ganz locker einen weiten Pass auf und lässt sich anschließend beim Abschlag ordentlich Zeit.

85. Minute:
Esswein verpasst dann auch noch eine halbhohe Hereingabe von Altintop, Pander hat ihn erfolgreich gestört, sonst wäre da der Anschlusstreffer drin gewesen.

84. Minute:
Es geht in die Schlussphase, die Fans von 96 feiern schon ihre Helden, noch sind die Gäste hier aber nicht geschlagen.

83. Minute:
Bei den Augsburgern scheint jetzt doch die Luft raus zu sein, Keeper Manninger macht einen Fehler von Klavan aufmerksam und mit viel Laufarbeit wieder gut.

82. Minute:
Bobadilla und Sane liefern sich ein Duell mit Haken und Ösen, der Angreifer der Augsburger droht hier noch richtig heiß zu laufen.

81. Minute:
Das scheint jetzt ganz nach dem Gusto der Gastgeber zu laufen, 96 lässt hinten nichts mehr zu und tut nach vorne nicht mehr als nötig.

80. Minute:
Pander kommt für den ausgepumpten Albornoz und übernimmt wohl auch dessen Position hinten links.

80. Minute:
auswechslung Christian Pander kommt für Miiko Albornoz ins Spiel

79. Minute:
Kaum mehr als zehn Minuten sind noch zu spielen, bei den Gastgebern soll erneut gewechselt werden.

78. Minute:
Den Gästen läuft jetzt so langsam aber sicher die Zeit davon, Hannovers Publikum hat derweil die Muße, Einwechselspieler Gülselam ab zu feiern.

77. Minute:
Augsburgs Joker Thommy mit einem Flachschuss vom rechten Strafraumeck, den Ball hat Zieler im kurzen Eck aber sicher.

76. Minute:
User Manfredo fragt nach der Spielkleidung der Augsburger. Die Gäste sind hier heute ganz in Grün angetreten.

75. Minute:
Hannover geht weiter auf Nummer sicher, Gülselam kommt für Schmiedebach und übernimmt auch dessen Position im defensiven Mittelfeld.

75. Minute:
auswechslung Ceyhun Gülselam kommt für Manuel Schmiedebach ins Spiel

74. Minute:
chance Dann geht Bobadilla locker an Sane vorbei und kann aus knapp zehn Metern abschließen, auch diesen Flachschuss kann Hannovers Keeper Zieler aber reaktionsschnell entschärfen.

73. Minute:
Die Ecke bringt zunächst nichts ein, Bobadilla und Altintop scheitern dann kurz hintereinander aus etwa 15 Metern, da war mehr drin für die Gäste.

73. Minute:
ecke Eckstoß für FC Augsburg

72. Minute:
Baier zeigt sich unbeeindruckt und holt gleich im Anschluss den nächsten Eckball für die Gäste heraus.

72. Minute:
Gelb für Augsburgs Baier nach einem taktischen Foul an Kiyotake im Mittelfeld.

71. Minute:
gelb Gelb für Daniel Baier

71. Minute:
Nachwuchsmann Thommy kommt für den heute bestenfalls unauffällig agierenden Feulner.

70. Minute:
auswechslung Erik Thommy kommt für Markus Feulner ins Spiel

70. Minute:
Die Ecke bleibt zunächst ohne Folgen, bei den Augsburgern wird derweil offenbar der nächste Wechsel eingeleitet.

69. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

69. Minute:
Ein Linksschuss von Joselu aus 15 Metern halblinker Position wird zur Ecke abgeblockt, 96 geht jetzt weiter auf das 3:0.

68. Minute:
Und das bleibt auch so, Bobadilla sieht nach einem Frustfoul an Sane die erste Gelbe Karte der Partie.

67. Minute:
gelb Gelb für Raul Bobadilla

67. Minute:
Auch das war eine gaaanz knappe Entscheidung, das Schiedsrichterteam hat hier weiter alle Hände voll zu tun.

66. Minute:
Es geht aber gleich weiter für den Torschützen der Gastgeber, Kiyotake trifft dann für Hannover, wird aber wegen einer Abseitsposition zurück gepfiffen.

65. Minute:
Joselu am Boden, Hannovers Angreifer hat von Hong an der Seitenlinie einen Schlag an den Knöchel mitbekommen.

64. Minute:
Augsburg agiert jetzt mit mehr Risiko, so richtig torgefährlich sieht das bei den Gästen in dieser Phase aber nicht aus.

63. Minute:
User Günter Kunsleben fragt nach Hannovers Mittelfeldmann Andreasen. Der Däne leidet an einem Sehnenteilabriss im hinteren Oberschenkel und wird in diesem Jahr wohl nicht mehr zum Einsatz kommen.

62. Minute:
Augsburg wechselt, Caiuby kommt und Bobadilla rückt für Djurdjic in dioe Spitze.

62. Minute:
auswechslung Caiuby kommt für Nikola Djurdjic ins Spiel

61. Minute:
chance Bobadilla dann für Augsburg mit einem Hammer vom rechten Strafraumeck, der Ball landet im Außennetz, Zieler hätte da sicher Probleme bekommen.

60. Minute:
Die vierte Ecke für die Gäste bleibt ohne Folgen, auf der Bank der Augsburger wird unterdessen offenbar eine Einwechslung vorbereitet.

60. Minute:
ecke Eckstoß für FC Augsburg

59. Minute:
Eine knappe Stunde ist hier jetzt gespielt, 96 führt inzwiswchen mit 7:4 Torschüssen und hat auch die Mehrzahl der Zweikämpfe für sich entschieden.

58. Minute:
Hannover setzt nichtdestotrotz entschlossen nach, auch die Fans der Roten fordern jetzt den sicher vorentscheidenden dritten Treffer.

57. Minute:
Mehrere User fragen jetzt schon, ob der Elfmeter gegen Augsburg berechtigt war. Das sieht zumindest Coach Weinzierl nicht so, Baier und Stindl waren da mit ähnlichen Mitteln in den Zweikampf gegangen.

56. Minute:
Joselu mit seinem sechsten Saisontor, über den Elfmeter wird hier aber sicher noch heiß diskutiert werden.

55. Minute:
tor Tooooooooor, Joselu verwandelt trocken zum 2:0 für Hannover! Flach setzt er den Ball in die rechte Ecke, Keeper Manninger war schon nach links unterwegs.

54. Minute:
elfer Elfmeter für 96! Baier mit der Attacke gegen Stindl im Strafraum der Augsburger.

53. Minute:
Jetzt geht es wieder hin und her, 96 kommt über die linke Seite.

52. Minute:
chance 96 kann dann aber erfolgversprechend kontern, Stindl erwischt den Ball am Elfmeterpunkt aber nicht richtig und vergibt so die Gelegenheit für die Gastgeber.

51. Minute:
Augsburg attackiert den Gegner jetzt bereits in dessen Hälfte und erkämpft sich so leichte Feldvorteile.

50. Minute:
Dann die Augsburger wieder mit Bobadilla am gegnerischen 16er, seine für den mitgelaufenen Verhaegh gedachte Hereingabe kommt aber nicht an.

49. Minute:
Schmiedebach mit einem taktischen Foul an Esswein im Mittelfeld, Schiri Dingert lässt die Gelbe Karte aber weiter stecken.

48. Minute:
Hannovers Hirsch hat hier über 80% der von ihm bestrittenen Zweikämpfe gewonnen und seine überraschende Nominierung so schon gerechtfertigt.

47. Minute:
Verbissen geführte Zweikämpfe prägen auch die ersten Minuten der zweiten Hälfte, das scheint schon so weiter zu gehen, wie vor dem Pausenpfiff.

46. Minute:
Auf beiden Seiten wurde in der Pause offenbar nicht gewechselt.

46. Minute:
schiri Weiter geht's in Hannover, Anstoß hatten jetzt die Gäste aus Augsburg.

Mit 1:0 führt Hannover nach einer intensiv geführten und abwechslungsreichen ersten Halzeit gegen den FC Augsburg, das Zwischenergebnis geht trotz einer keineswegs schwachen Leistung der Gäste auch so in Ordnung. Beide Mannschaften waren hier bemüht nach vorne zu spielen, nach einer von Augsburgs Esswein vergebenen Gelegenheit schlug Sane für 96 nach einer Ecke zu und erzielte den bisher einzigen Treffer der Partie. Auch danach war hier noch jede Menge los, Schiri Dingert ist bei dieser kampfbetonten Partie immer wieder gefordert. Das wird hier auch im zweiten Durchgang sicher nicht langweilig, wir melden uns gleich mit dem Wiederanpfiff zurück.

45. Minute:
schiri Und dann geht es in die Pause, knappe 60 Sekunden wurden in der ersten Hälfte nachgespielt.

45. Minute:
Die dritte Ecke für den FCA wird zur vergleichsweise leichten Beute für Keeper Zieler.

45. Minute:
ecke Eckstoß für FC Augsburg

44. Minute:
Die Augsburger holen auf der linken Seite noch einen Eckball heraus, eine Nachspielzeit ist hier noch nicht angezeigt.

43. Minute:
"Ein User" fragt, ob die Führung für Hannover verdient ist. Das kann man so sagen, auch wenn die Augsburger hier immer noch mehr Torschüsse abgegeben haben.

42. Minute:
User mäxchen fragt, ob Augsburg tatsächlich noch nie ein Pflichtspiel gegen 96 gewonnen hat. Das ist richtig, allzu oft haben die beiden heutigen Kontrahenten aber auch noch nicht gegeneinander gespielt.

41. Minute:
96 spielt einen aussichtsreichen Konter nicht konsequent zu Ende, weder Briand noch Kiyotake gelingt am Ende der "tödliche Pass".

40. Minute:
Bobadilla dann mit übertriebenem Körpereinsatz gegen den jungen Hirsch, wieder muss Dingert die Partie mit einem Freistoß unterbrechen.

39. Minute:
Augsburgs Keeper Manninger muss 20 Meter vor seinem Kasten gegen den heranstürmenden Joselu klären, da hat der Schlussmann der Gäste aufmerksam mitgespielt.

38. Minute:
Stindl und Verhaegh geraten im Mittelfeld aneinander, wieder muss Dingert eingreifen, der Schiri ist bisher aber immerhin noch ohne eine Gelbe Karte ausgekommen.

37. Minute:
Schiri Dingert steht jetzt doch immer wieder im Blickpunkt, das ist hier ein zäher Kampf mit vielen engagiert geführten Zweikämpfen.

36. Minute:
Noch zehn Minuten sind im ersten Durchgang zu spielen, Hannovers Fans beklagen lautstark ein Halten von Feulner gegen Hirsch.

35. Minute:
Bobadilla mit dem Freistoß von der linken Seite, Stindl ist nach seiner Hereingabe aber mit dem Kopf zur Stelle und bereinigt die Situation.

34. Minute:
Dann geht es auf der anderen Seite wieder rund, Marcelo am eigenen Strafraum mit einem unnötigen Foul an Djurdjic.

33. Minute:
96 agiert jetzt aber wieder druckvoller und zielorientierter. Sakai marschiert auf der rechten Seite mit, rennt sich aber am Strafraum der Augsburger gegen zwei Mann fest.

32. Minute:
Kiyotake wird an der Mittellinie von den Beinen geholt, der fällige Freistoß für 96 bleibt aber ohne Folgen.

31. Minute:
Beide Seiten legen nach einer halben Stunde offenbar eine kleine Verschnaufpause ein, das war hier bisher auch alles andere als Kräfte schonend.

30. Minute:
Bobadilla für den FCA mit einer Freistoßflanke aus knapp 30 Metern, der hohe Ball wird aber von Marcelo mit dem Kopf aus der Gefahrenzone befördert.

29. Minute:
Schiri Dingert hat Redebedarf, Augsburgs Feulner und Hannovers Joselu werden im Mittelfeld vom Referee zurecht gewiesen.

28. Minute:
Das ist hier inzwischen ein richtig mitreissendes Bundesligaspiel mit Vorteilen für Hannover, die Augsburger bleiben aber stets gefährlich.

27. Minute:
Djurdjic dann für den FCA im Strafraum der Gastgeber, gegen Marcelo kommt er aus zehn Metern aber nicht so recht zum Abschluss.

26. Minute:
Fünfte Ecke für die 96er, auch diesmal behalten aber die Gäste im eigenen Strafraum die Oberhand.

26. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

25. Minute:
chance Kiyotake bei einem Konter der Gastgeber mit einem klugen Rückpass in den Strafraum, Briand bringt den Ball aus 13 Metern aber nicht erfolgversprechend auf die Kiste.

24. Minute:
Kiyotake mit der nächsten Ecke für 96, diesmal haben die Augsburger im eigenen 16er aber die Lufthoheit.

24. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

23. Minute:
Dann tritt Sane als Defensivabräumer in Erscheinung, 24 Meter vor dem eigenen Tor gewinnt er geistesgegenwärtig einen Zweikampf gegen Bobadilla.

22. Minute:
User Mirko fragt nach dem Schiedsrichter. Das ist Christian Dingert, der heute zu seinem neunten Saisoneinsatz kommt und bisher keine großen Probleme mit der Spielleitung hat.

21. Minute:
Das sah beim Innenverteidiger der Hannoveraner schon fast unabsichtlich aus, den Gastgebern wird's egal sein.

20. Minute:
tor Toooooooooor, Sane macht nach der Ecke das 1:0 für Hannover! Kiyotake hatte den Ball von links vor das Tor geschlagen, aus sieben Metern schlägt Sane dann mit dem Hinterkopf zu.

20. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

19. Minute:
Knapp 20 Minuten sind jetzt gespielt, Hannover hat weiter mehr Ballbesitz, Augsburg gewinnt die Mehrzahl der Zweikämpfe.

18. Minute:
Dann mal wieder die Gastgeber am gegnerischen Strafraum, eine flache Hereingabe aus dem rechten Halbfeld wird aber abgefangen.

17. Minute:
Die Anhänger der Hannoveraner melden sich lautstark zu Wort, ihr Team hat hier in dieser Phase auch durchaus Unterstützung nötig.

16. Minute:
96 macht das Spiel, Augsburg hat die Gelegenheiten, Djurdjic wird dann aber wegen einer Abseitsposition zurück gepfiffen.

15. Minute:
Die zweite Ecke für den FCA bleibt ohne Folgen, die Gäste haben sich hier inzwischen aber ein Chancenplus erarbeitet.

15. Minute:
ecke Eckstoß für FC Augsburg

14. Minute:
Und nochmal muss Zieler ran, Verhaeghs harten und platzierten Abschluss vom rechten Strafraumeck pariert er auf Kosten einer Ecke.

13. Minute:
chance Esswein mit der Großchance für den FCA, auf der linken Seite kann er frei bis in den 16er marschieren, scheitert aus 14 Metern dann aber am gut den Winkel verkürzenden Zieler.

12. Minute:
Die Augsburger halten weiter geschickt dagegen, 96 kommt trotz vieler Offensivbemühungen so kaum in den gegnerischen 16er.

11. Minute:
Stindl verspringt in zentraler Position der Ball, dann wird er auch noch von Augsburgs Baier am Knöchel erwischt, Hannovers Kapitän kann aber weiter spielen.

10. Minute:
Dann läuft der Ball wieder über viele Stationen im Mittelfeld der Hannoveraner, auch der junge Hirsch fordert immer wieder die Kugel.

9. Minute:
Knapp zehn Minuten sind schon gespielt, 96 hat mehr als 75% Ballbesitz, ein Torschuss wurde hier bisher noch nicht erfasst.

8. Minute:
Auch dieser hohe Ball in den gegnerischen Strafraum bringt aber keine Torgefahr, Hannover hat aber inzwischen deutliche Feldvorteile.

7. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

7. Minute:
Jetzt kommen die Gastgeber druckvoll in die gegnerische Hälfte, Stindl holt auf der linken Seite die zweite Ecke für 96 heraus.

6. Minute:
Die erste Ecke der Partie geht an die Gastgeber, Torgefahr resultiert aus diesem Standard aber nicht.

6. Minute:
ecke Eckstoß für Hannover 96

5. Minute:
Dann muss Zieler 18 Meter vor seinem Kasten mitspielen, Hannovers Keeper bringt den Ball mit dem rechten Fuß aber sicher aus der Gefahrenzone.

4. Minute:
Augsburgs Bobadilla mit einer Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld, Marcelo blockt das Ding aber mit dem Kopf ab und klärt für die Gastgeber.

3. Minute:
Joselu im Abseits, beim anschließenden Gegenangriff der Augsburger kommt aber zunächst auch keine Torgafahr rum.

2. Minute:
Noch läuft hier das gegenseitige Abtasten, die Hannoveraner sind um viele Ballkontakte und einen sicheren Spielaufbau bemüht.

1. Minute:
Anstoß hatten die in roten Trikots und schwarzen Hosen angetretenen Gastgeber.

1. Minute:
Und los geht's in Hannover, das letzte Heimspiel der 96er in diesem Jahr läuft seit wenigen Sekunden.

Mit Maurice Hirsch hat Coach Korkut zudem noch einen Nachwuchsspieler in die erste Elf gestellt, Ceyhun Gülselam bleibt an seiner Stelle draußen. Die Augsburger treten hier mit Alexander Esswein im linken offensiven Mittelfeld an, Tobias Werner bleibt erstmal nur der Platz auf der Bank.

Auf beiden Seiten stehen mehrere Langzeitverletzte nicht zur Verfügung, wie erwartet gehen sowohl die 96er als auch die Gäste aus Augsburg mit einer weitestgehend unveränderten Formation in die Partie. Bei den Gastgebern musste dann allerdings Christian Schulz wegen Rükenproblemen kurzfristig passen, er wird in der Innenverteidigung von Salif Sane ersetzt.

"Ich habe irgendwo gelesen, dass wir noch nie gegen Hannover gewonnen haben. Daher wird es Zeit, dass wir das mal ändern", schob Weinzierl noch selbstbewusst nach, auch in diesem Punkt liegt der ehemalige FC-Bayern-Profi richtig. Sechsmal traten 96 und der FCA bisher in der Liga gegeneinander an, drei dieser Spiele endeten mit einem Sieg für die Niedersachsen, dreimal trennte man sich mit einer Punkteteilung.

FCA-Coach Markus Weinzierl, der mit Korkut 2011 erfolgreich die Ausbildung zum Fußballlehrer absolviert hat, hat die Niederlage gegen die Bayern abgehakt und formuliert ebenfalls hohe Ansprüche an sein Team: "Wir fahren optimistisch nach Hannover und wollen weiter punkten, um uns eine noch bessere Ausgangsposition für die Rückrunde zu erarbeiten", machte der 39 Jahre alte Erfolgstrainer der Augsburger deutlich.

Hannovers Coach Tayfun Korkut bescheinigt dem FCA eine "bemerkenswerte Hinrunde", auch gegen diesen "guten Gegner" sollte nach seinen Ansprüchen aber ein Heimsieg das Ziel sein. "Mit der richtigen Mischung aus Abwehrstärke und Dynamik und Zielstrebigkeit im Offensivspiel bin ich optimistisch, dass wir Augsburg zu Hause schlagen können", gab der Trainer der 96er dementsprechend selbstbewusst zu Protokoll.

96 war beim jüngsten 3:3-Unentschieden in Bremen nicht zum ersten Mal an einem echten Angriffsspektakel beteiligt, die Niedersachsen haben jetzt aber vier Spiele in Folge nicht für sich entscheiden können und sind so vom vierten auf den neunten Tabellenplatz durchgereicht worden.

Nach zuvor vier Siegen in Folge verlor Augsburg am Samstag gegen die Übermannschaft des FC Bayern mit 0:4. Erst nach einer Stunde Spielzeit fingen sich die Gastgeber dabei das erste Gegentor und kassierten am Ende die zweite Heimniederlage der Saison.

Vorletzter Hinrundenspieltag in Hannover, unter Flutlicht und bei vorweihnachtlichen äußeren Bedingungen tritt 96 gegen die Überraschungsmannschaft aus Augsburg an. Die Hannoveraner wollen mit einem Dreier heute näher an die Europapokalplätze herankommen, der FCA steht noch vier Punkte vor dem heutigen Gegner und wird seine Pole-Position im Kampf um einen Platz im oberen Tabellendrittel sicher nicht kampflos abgeben.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der Bundesliga. Heute berichten wir ab 19.45 Uhr vom Spiel Hannover 96 gegen den FC Augsburg.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal