Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Ergebnisse >

1860 München - Kaiserslautern live: 2. Liga im Live-Ticker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga Live-Ticker  

1860 München - Kaiserslautern 1:1

17.12.2014, 16:47 Uhr | t-online.de

Aktuelles Ergebnis:

1:1

1:0 Stark (26.)

1:1 Karl (85.)

17.12.2014, 17:30 Uhr
München, Allianz Arena
Zuschauer: 13.800

So, das war's aus Liga zwei. Jetzt rollt gleich der Ball in der Bundesliga. Sie können natürlich ab 19:45 Uhr weiter live dabei sein beim Live-Ticker.

Der TSV 1860 München und der 1. FC Kaiserslautern trennen sich am Ende leistungsgerecht mit einem 1:1. Beide Mannschaften müssen sich nun die Frage gefallen lassen, warum sie heute nicht mehr draus gemacht haben. Lautern war spielerisch besser. Allerdings konnte sie sich zu wenig Chancen erarbeiten. Die Löwen haben den Fehler gemacht, dass sie viel zu lange versucht haben, den knappen Vorsprung über die Zeit zu retten. So stehen beide mit einem Punkt da, der sie eigentlich nicht wirklich weiter bringt.

90. Minute:
Und dann pfeift Kinhöfer das Spiel ab.

90. Minute:
gelb Mulic arbeitet mit dem Ellenbogen und sieht dafür völlig zurecht die Gelbe Karte.

90. Minute:
chance Hofmann zieht aus 12 Metern flach mit rechts ab. Er verfehlt das Tor um einen guten Meter.

90. Minute:
auswechslung Fejsal Mulic kommt für Rubin Rafael Okotie ins Spiel

90. Minute:
gelb Schulze langt auch nochmal hin und holt sich so die Gelbe Karte ab.

90. Minute:
Die Ecke der Gäste bringt keine Gefahr. Die Löwen können klären.

90. Minute:
Drei Minuten werden nachgespielt.

90. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

89. Minute:
Geben sich beide Mannschaften jetzt mit einem Punkt zufrieden?

88. Minute:
gelb Yannick Stark steigt hart ein und sieht dafür die Gelbe Karte. Die Fünfte in der laufenden Saison. Er kann damit in die Weihnachtsferien geschickt werden.

86. Minute:
auswechslung Grzegorz Wojtkowiak kommt für Martin Angha ins Spiel

85. Minute:
tor Tooooooooooooooooor! Karl erzielt das 1:1 für Kaiserslautern. Stöger zieht die Ecke von links rein. Hofmann ist dann in der Mitte mit dem Kopf am Ball. Ortega verhält sich dann etwas ungeschickt und Karl stochert die Kugel aus einem Meter über die Linie.

85. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

84. Minute:
Das wäre heute eine komplett unnötige Niederlage für den FCK. Noch ist hier aber nicht Schluss.

83. Minute:
Von der rechten Seite bringt wieder Demirbay die Ecke rein. Diesmal zieht er den Ball flach auf den ersten Pfosten, wo nur ein Löwe steht.

83. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

81. Minute:
Runjaic kann jetzt nich mehr eingreifen. Er hat sein Wechsel-Kontingent komplett ausgeschöpft

80. Minute:
Lautern läuft die Zeit davon. Geht vielleicht doch noch was. Das Ziel muss jetzt zumindest ein Punkt sein. Wäre eigentlich auch zu wenig.

79. Minute:
auswechslung Manfred Osei Kwadwo kommt für Ruben Jenssen ins Spiel

79. Minute:
Die Ecke kommt von links rein. Sippel wird dann im Fünfmeterraum angegangen. Es geht weiter mit einem Freistoß für die Gäste.

78. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

77. Minute:
Okotie versucht es eins zu eins im 16er gegen Orban. Er wird aber zu weit abgedrängt. Wolf zieht dann ab. Aber Sippel kann auch diesen Ball entschärfen.

77. Minute:
1860 versucht das Ding jetzt mehr und mehr einfach nur noch über die Runden zu bringen. Egal wie, der Dreier muss her.

75. Minute:
Bei Lautern fehlt weiterhin der letzte, entscheidende Pass. Das sieht bis zum 16er häufig ganz gut aus, aber dann vermisst man die zündende Idee.

74. Minute:
auswechslung Sebastian Jacob kommt für Jean Zimmer ins Spiel

74. Minute:
Die Ecke der Lauterer bringt dann keine Gefahr mehr. Es geht dann weiter mit einem Abstoß vom Tor von Ortega.

73. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

73. Minute:
chance Stöger zieht aus spitzem Winkel ab. Ortega ist in der kurzen Ecke und wehrt den Ball mit dem Fuß ab.

72. Minute:
Demirbay bringt den Ball flach aus dem Halbfeld rein. In der Mitte läuft dann Schulze nicht voll durch. Er wäre aber vermutlich im Abseits gewesen.

71. Minute:
Angha hat rechts unglaublich viel Platz. Er schießt dann aber den erstbesten Gegenspieler an. So wird das nichts.

70. Minute:
Bei einem 2:0 wäre die Sache für Lautern sicherlich durch...

69. Minute:
Den fälligen Freistoß zieht Wittek nach innen. Da ist keiner dran. Trotzdem verfehlt die Eingabe das Tor nur um einen knappen Meter.

69. Minute:
Daylon Claasen hat sich verletzt und muss behandelt werden. Er kann das Spiel aber wohl fortsetzen.

68. Minute:
Irgendwann wird das für die Lauterer auch ein Spiel gegen die Uhr. Zumindest ein Punkt wäre hier eigentlich Pflicht.

66. Minute:
Freistoß für die Gäste aus Kaiserslautern. Halblinks aus 26 Metern macht es Demirbay direkt. Er setzt den Ball einen Meter neben den kurzen Pfosten. Das wäre vielleicht eher eine Position für einen Rechtsfuß gewesen.

65. Minute:
Markus Karl hat bei Lautern jetzt die Kapitänsbinde übernommen.

64. Minute:
auswechslung Philipp Hofmann kommt für Srdjan Lakic ins Spiel

63. Minute:
Srdjan Lakic wird das Feld verlassen müssen. Er konnte heute auch so gut wie keine Akzente setzen.

62. Minute:
Wittek zieht aus der zweiten Reihe ab. Der Ball wird abgefälscht uund landet dann in den Armen von Sippel.

61. Minute:
Philipp Hofmann macht sich für einen Einsatz bereit. Lautern muss ja irgendwann auch mal reagieren.

60. Minute:
Demirbay legt den Ball links raus auf Jenssen. Dessen Eingabe landet wieder in einem Fuß eines Münchners.

59. Minute:
Runjaic macht noch immer keine Anstalten zu wechseln. Das sitzt ja die eine oder andere Alternative auf der Bank.

58. Minute:
Schulze hat auf der rechten Seite Platz. Sein Schuss wird erneut geblockt. Es gibt nur einen Einwurf.

57. Minute:
Es sind dann doch noch ein paar mehr Zuschauer gekommen. Die offizielle Zahl lautet: 13.800!

55. Minute:
Okotie versucht es aus spitzem Winkel. Er trifft aber nur das Außennetz, weil Sippel geschickt den Winkel verkürzt.

54. Minute:
Löwen flankt von der linken Seite. Am zweiten Pfosten will dann Zimmer direkt abnehmen. Er trifft den Ball jedoch nicht voll. Eigentlich trifft er ihn gar nicht richtig. Keine Gefahr...

52. Minute:
Sanchez zieht aus der zweiten Reihe ab. Er verfehlt den Kasten von Sippel dann klar.

52. Minute:
Lautern hat immer noch über 60% Ballbesitz. Nach Torschüssen führen allerdings die Löwen mit 8:7.

51. Minute:
Für Stöger geht's weiter. War wohl doch nicht so schlimm...

50. Minute:
Zimmer liegt jetzt am Boden. Er hat da wohl etwas am Knöchel abbekommen und muss behandelt werden.

50. Minute:
Langer Ball auf Zimmer. Der bringt den Ball von rechts nach innen. Nutzt aber nichts mehr. Der Ball war schon knapp im Toraus.

49. Minute:
Beide Mannschaften scheinen sich für die zweite Halbzeit einiges vorgenommen zu haben.

48. Minute:
chance Claasen legt den Ball in den Lauf von Okotie. Der setzt den Ball aus 15 Metern einen Meter über das Tor.

47. Minute:
Aber immerhin: Das war sicherlich schon mal ein Zeichen zu Beginn der zweiten Hälfte.

46. Minute:
Jenssen geht links ab und in den Strafraum. Aus spitzem Winkel verpasst er die lange Ecke dann aber um gut drei Meter.

46. Minute:
Beide Mannschaften sind unverändert aus der Kabine gekommen.

46. Minute:
schiri Schiri Kinhöfer hat den zweiten Durchgang freigegeben.

Der TSV 1860 München führt zur Pause mit 1:0 gegen den 1. FC Kaiserslautern. Bis zum Treffer aus dem Nichts durch Yannick Stark waren die Gäste hier klar spielbestimmend. Somit ist die knappe Führung auch ein bisschen schmeichelhaft. Allerdings sind die Roten Teufel durch den Schock auch nicht mehr richtig zurück ins Spiel gekommen. Sie müssen nun eine Schippe drauflegen, wenn das heute noch mit einem Punktgewinn klappen soll. Gleich geht?s weiter...

45. Minute:
schiri Und dann ist Halbzeit. Schiri Kinhöfer bittet zum Pausentee.

45. Minute:
Freistoß für Lautern. Doch auch diese Flanke kommt nicht beim eigenen Mann an.

43. Minute:
Stark hält aus 22 Metern mit rechts drauf. Er setzt den Ball einen guten Meter über die Querlatte.

43. Minute:
Löwe versucht es aus der zweiten, ja fast aus der dritten Reihe. Es bleibt dann auch beim Versuch.

41. Minute:
chance Schulze zieht aus spitzem Winkel ab. Ortega ist rechtzeitig unten und wehrt den Ball aus 13 Metern mit einer Hand ab.

40. Minute:
Demirbay zieht einen Freistoß von links rein. Wieder kommt kein Mitspieler an den Ball.

40. Minute:
auswechslung Daylon Claasen kommt für Valdet Rama ins Spiel

39. Minute:
Valdet Rama ist angeschlagen. Er läuft nicht mehr rund. Da wird es wohl nicht mehr lange weitergehen.

38. Minute:
Langer Ball auf Schulze. Der ist aber so lang, dass er im Toraus landet. Es geht weiter mit einem Abstoß für die Hausherren.

37. Minute:
"borusse2" fragt, ob die Führung für die Löwen verdient ist. Nein, die muss man nach dem Spielverlauf schon als ein wenig glücklich einschätzen.

35. Minute:
gelb Ilie Sanchez rutscht mit offener Sohle in einen Gegner rein. Auch er sieht die Gelbe Karte. Es wird auch härter. Kinhöfer hat es aber gut im Griff.

35. Minute:
Das entwickelt sich hier langsam zu einem wirklich flotten Spiel.

34. Minute:
gelb Harter Einsatz von Marius Wolf. Er sieht dafür die Gelbe Karte.

33. Minute:
Der Treffer hat offenbar bei den Hausherren ein paar Kräfte freigesetzt. Die zeigen sich selbstbewusster.

32. Minute:
Auch die Ecke der Lauterer ist nicht wirklich gefährlich. München kann das in aller Ruhe klären. Demirbay hatte den Ball wieder an die Strafraumgrenze geflankt.

31. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

31. Minute:
Die nächste Ecke der Sechziger bringt dann keine Gefahr mehr.

30. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

30. Minute:
chance Diesmal tritt Adlung die Ecke von rechts. Wieder ist Vallori mit dem Kopf am Ball. Sippel fliegt und lenkt auch diesen Ball mit einer Glanzparade über die Querlatte.

29. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

29. Minute:
chance Die Ecke kommt von links rein. Vallori steigt dann in der Mitte hoch und zwingt Sippel mit seinem Kopfball zu einer Parade. Der kann den Ball gerade noch mit einer Hand über die Latte lenken.

29. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

27. Minute:
Die Löwen nutzen die ersten Chance des Spiels. Das ist schon hart für Kaiserslautern.

26. Minute:
tor Toooooooooooooooor! Stark erzielt das 1:0 für München. Adlung flankt den Ball von links rein. Vier Lauterer schauen sich an, wie Stark am ersten Pfosten zum Kopfball hochsteigt. Er setzt den Ball dann hoch in die lange Ecke. Auch Sippel zeigt sich darüber erstaunt.

26. Minute:
Demirbay zieht die Ecke von rechts nach innen auf die Strafraumgrenze. Stöger nimmt den Ball an und kommt dann zu Fall. Kinhöfer wertet auch das nicht als Foul.

25. Minute:
ecke Eckstoß für 1. FC Kaiserslautern

25. Minute:
Kevin Stöger ist bislang der auffälligste Akteur auf dem Platz. Er ist eigentlich permanent unterwegs.

24. Minute:
Langer Ball auf Stöger. Der ist zu früh gestartet. Die Fahne ist oben - Abseits!

22. Minute:
Rubin Rafael Okotie ist noch gar nicht im Spiel. Er läuft viel, bekommt aber so gut wie keinen Ball.

21. Minute:
Eine Führung für die Gäste aus Kaiserslautern wäre mittlerweile verdient...

20. Minute:
chance Kerem Demirbay kommt nach Pass von Stöger aus elf Metern zum Schuss. Sein Ball wird im letzten Moment geblockt.

19. Minute:
Stöger chipt einen Ball in den 16er. Der ist viel zu ungenau gespielt. Die Löwen können klären.

18. Minute:
Adlung legt den Ball in den Lauf von Rama. Der kann sich dann im Duell eins gegen eins nicht durchsetzen.

18. Minute:
Die Offensive der Hausherren findet nicht mehr statt. Da geht nach vorne rein gar nichts zusammen.

17. Minute:
Demirbay zieht einen Freistoß von rechts in den Strafraum. Der Ball kommt nah vor das Tor und wird so zu einer sicheren Beute für Ortega.

15. Minute:
Lautern ist jetzt hier klar das bessere Team. Sie haben auch fast 63% Ballbesitz.

13. Minute:
Stark verliert den Ball im Aufbau an Demirbay. Der Münchner hat dann aber Glück, dass Kinhöfer die Situation wegen eines vermeintlichen Fouls abpfeift. Das hätte ansonsten richtig gefährlich werden können.

11. Minute:
Kaiserslautern hat das Kommando übernommen. Die Löwen scheinen ein wenig perplex zu sein.

10. Minute:
Karl flankt aus dem Halbfeld. Diesmal ist Lakic mit dem Kopf dran. Der Treffer hätte aber nicht gezählt. Lakic stand da klar im Abseits.

9. Minute:
Der FCK kommt nach und nach besser ins Spiel. Gerade über die linke Seite machen sie jetzt Druck.

8. Minute:
Stöger flankt diesmal von links. Der Ball findet nicht den Weg zum Mitspieler. Die Sechziger können klären.

7. Minute:
Löwe flankt von der linken Seite. In der Mitte ist dann Lakic am Ball, der ihn dann aber nicht kontrollieren kann.

6. Minute:
"Tobi" fragt, wie viele Fans aus Kaiserslautern da sind. Das werden gut 1.500 sein, die ihre Mannschaft hier unterstützen.

5. Minute:
Demirbay spielt den Ball auf Lakic. Der verschafft sich mit unerlaubten Mitteln Platz. Es geht weiter mit einem Freistoß für die Hausherren.

4. Minute:
Adlung tritt die Ecke von der rechten Seite. Die Eingabe landet auf dem Kopf eines Lauterers. Keine Gefahrt für das Tor von Tobias Sippel.

4. Minute:
ecke Eckstoß für 1860 München

3. Minute:
Die Löwen beginnen mit mehr Biss. Lautern schaut sich das noch relativ entspannt an.

2. Minute:
Adlung spielt den Ball in den Lauf von Wolf. Der Pass ist einen Tick zu steil gespielt. Er landet so bei einem Lauterer.

2. Minute:
Die Bedingungen sind richtig mies. Es regnet und das Thermometer zeigt 5°C. Der Rasen ist aber in einem erstaunlich guten Zustand.

1. Minute:
Los geht?s! Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer aus Herne hat das Spiel freigegeben. Die Gäste stoßen an!

Lautern muss auf die verletzten Gaus, Ring und Zellner verzichten. Matmour kann wegen einer Grippe nicht spielen und Younes ist gesperrt (Gelb-Rot).

Beide Mannschaften gehen mit ein paar Personalsorgen in das Spiel. Bei München fehlen Bülow, Bedia, Stahl, Hain und Rodri verletzungsbedingt. Zudem sitzt Weigl eine Gelb-Sperre ab.

13 Mal standen sich beide Mannschaften insgesamt in der 2. Bundesliga gegenüber. Die Statistik spricht da klar für die Pfälzer, die acht Partien gewinnen konnten. Die Münchener waren lediglich zweimal erfolgreich. Drei Partien endeten mit einem Remis.

Das Hinspiel am ersten Spieltag gewannen die Roten Teufel mit 3:2. Es war ein kurioses Spiel zum Saisonauftakt. In Unterzahl konnte der FCK nach einem 0:2 die Partie noch drehen.

Kaiserslautern will sich heute für die Niederlage in Ingolstadt (0:2) rehabilitieren. "Auch wenn die Sechziger bisher eine schlechte Saison gehabt haben, besitzen sie die nötige Qualität und haben starke Männer in ihrem Kader. Zur Rückrunde haben sie nun die Chance, einen Neustart zu gestalten. Wir sind auf jeden Fall gewarnt und wissen, dass uns zwar ein anderes Spiel als gegen Ingolstadt erwartet, es uns aber genauso viel abverlangen wird. Es wird darauf ankommen, wie wir in die Partie reinkommen und als Mannschaft funktionieren. Wir müssen von der ersten Sekunde an hellwach sein und den Kampf annehmen. Sie brauchen und wir wollen die Punkte", weiß Trainer Kosta Runjaic.

In München will man heute einen Schnitt machen. "Für uns ist es wichtig, dass wir die Hinrunde, mit der wir absolut unzufrieden sind, gedanklich abschließen. Wir betrachten die Rückrunde als Neustart", sagt 1860-Cheftrainer Markus von Ahlen. Und nach einer gründlichen Analyse der letzten Niederlage hat man in München nun auch ein Plan. "Wir haben das Spiel gegen den KSC in neun Minuten unerklärlicherweise aus der Hand gegeben. Das war Schwerpunkt unserer Analyse. Wir haben die Fehler erkannt und klar angesprochen, wie wir solche Phasen zukünftig vermeiden können. Die Mannschaft war sehr selbstkritisch, stellt sich ihrer Verantwortung", so von Ahlen weiter.

1860 München sucht weiterhin einen Weg aus der Krise. Gegen den 1. FC Kaiserslautern soll heute endlich mal wieder ein Dreier her. Keine leichte Aufgabe. Schließlich streben die Pfälzer ihrerseits mit einem Sieg den Sprung auf einen Aufstiegsplatz an.

Hallo und herzlich willkommen beim Live-Ticker von der 2. Bundesliga. Heute berichten wir ab 17.15 Uhr vom Spiel 1860 München gegen den 1. FC Kaiserslautern.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige


Anzeige
shopping-portal